Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Die Eltern müssen nun nicht mehr den Rechner auspacken. Für die Monate Februar und März werden die Beiträge erstattet.

Für Februar und März
Eltern bekommen Beiträge erstattet

ihm Kreuztal. Kreuztaler Eltern bekommen ihre Beiträge für die Betreuung in den Schulen für die Monate Februar und März zurück. Der Rat beschloss am Donnerstag die Erstattung. Damit wartet die Stadt nicht auf eine eventuelle Übernahme der Hälfte der Kosten durch das Land, wie das Januar geschehen war. Die Kosten in Kreuztal liegen pro Monat bei 30 000 Euro, man hofft im Rathaus auf eine nachträgliche Beteiligung des Landes. Die Erstattung betrifft die Angebote im gebundenen und offenen Ganztag,...

  • Kreuztal
  • 15.04.21
  • 109× gelesen
LokalesSZ
Statt „Krombacher Dreiklang“ aus Bier, Schinken und Schwarzbrot soll es in der Braustube so schnell wie möglich eine schützende Spritze geben. Die Visualisierung oben zeigt die Raumplanung. Die Teststraße der Brauerei (l. unten) befindet sich vor dem Firmengebäude. Hier werden an jedem Werktag Mitarbeiter getestet.

Impfen in der Brauerei
Krombacher plant Angebot für Angestellte

sz Krombach. Die Krombacher Gruppe möchte allen Mitarbeitern und ihren engsten Angehörigen ein Impfangebot gegen das Corona-Virus machen. Zu diesem Zweck wurde ein Konzept zum Aufbau eines betrieblichen Impfzentrums erarbeitet, teilt die Brauerei mit. Man stehe hierzu in intensivem Austausch mit den lokalen Behörden. Sobald betriebliches Impfen durch die zuständigen Institutionen genehmigt werde und der entsprechende Impfstoff in ausreichendem Maße zur Verfügung stehe, könne das betriebliche...

  • Kreuztal
  • 15.04.21
  • 1.026× gelesen
KulturSZ
Finn Lucas Thiemann, Steffen Wüst und Alexander Haßler (v. l.) sind UnArt. Die Coverband streamte aus dem Inklusionsrestaurant „Restaurant-Bar Fünf 10“ der Arbeiterwohlfahrt am Kreuztaler Bahnhof.

Coverband UnArt akustisch im Stream beim Virtuellen Hut
Musikalisches Menü mit Spielfreude serviert

anwe Kreuztal. Erstmals streamte der Virtuelle Hut ein Konzert aus dem Inklusionsrestaurant „Restaurant-Bar Fünf 10“ der Arbeiterwohlfahrt am Kreuztaler Bahnhof. Mit der Coverband UnArt hatte sich der Verein rockige Gäste ins Haus geholt. Zwar ließen die Umstände nur eine Akustik-Besetzung zu, aber das vermochte die Spielfreude von Frontmann und Gitarrist Steffen Wüst, Finn Lucas Thiemann an den zwölf Saiten sowie Alexander Haßler am Bass nicht zu schmälern. Von Harry Styles bis "Pocahontas"Mit...

  • Kreuztal
  • 02.04.21
  • 58× gelesen
LokalesSZ
Eine Mitteilung der Gewerkschaft Nahrung/Genuss/Gaststätten (NGG), Landesbezirk NRW, fordert in großen Buchstaben „Erhalt und Zukunftsperspektiven für 850 Beschäftigte“ der Nordsiegerländer Brauerei. Die Brauerei kontert: Die Jobs sind sicher!
2 Bilder

Tarifverhandlung mit NGG vertagt
Arbeitsplätze bei der Krombacher auf der Kippe?

nja Krombach. Ein „Prost“ in geselliger Runde ist tabu, Restaurants und Kneipen sind seit Monaten dicht, an Großveranstaltungen ist bis auf Weiteres nicht zu denken. Hektoliterweise landete in Fässern gelagerter „Gerstensaft“, wie berichtet, schon im Ausguss, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten war. Stehen bei der Krombacher Brauerei Corona-bedingt Arbeitsplätze auf der Kippe? nja Krombach. Ein „Prost“ in geselliger Runde ist tabu, Restaurants und Kneipen sind seit Monaten dicht, an...

  • Kreuztal
  • 29.03.21
  • 1.782× gelesen
LokalesSZ
Das DRK  lud Samstag erstmals auch zum Drive-In-Test zur Turn- und Festhalle Buschhütten ein.

Corona-Teststation Buschhütten
DRK hatte nur "Positives" zu vermelden

bjö Buschhütten. 205 Personen nutzten im Laufe des Samstags den „Drive-In“ des DRK-Ortsverbands Kreuztal, um sich an der Turn- und Festhalle in der Buschhüttener Straße einem Schnelltest zu unterziehen. Für die Rotkreuzler aus der Kindelsbergkommune war es die Premiere einer öffentlichen Teststation, die weitestgehend reibungslos funktionierte, wenn nicht die eine oder andere Windböe dafür gesorgt hätte, dass Hinweisschilder umflogen und das neu erworbene Zelt der Teststation einmal sogar...

  • Kreuztal
  • 28.03.21
  • 1.517× gelesen
LokalesSZ
Dawn und Jürgen Kleinloh nutzten die unfreiwillige Verlängerung ihres ehrenamtlichen Einsatzes zu Beginn der Pandemie 2020 u. a. für Instandhaltungsarbeiten am Gartengrab.

Einsatz am Gartengrab Jerusalem
Corona durchkreuzt Pläne von Ehepaar Kleinloh

nja/sz Kreuztal/Jerusalem. Es ist in der Tat das „verflixte siebte Jahr“: Eigentlich würden Dawn und Jürgen Kleinloh die Tage rund um das Osterfest wieder fern der Heimat in Israel verbringen. Zum siebten Mal in Folge. Dort, genauer gesagt in Jerusalem, kümmern sie sich sei Jahren regelmäßig und mit viel Herzblut um die Pflege des Gartengrabs. Vor allem anglikanische und freikirchliche Christen halten es für das Grab Jesu. Die Grabkammer liegt nördlich des Damaskustors, etwas außerhalb der...

  • Kreuztal
  • 26.03.21
  • 329× gelesen
LokalesSZ
Nichts los am großen Drehkreuz für Südwestfalen. Das Kreuztaler Container-Terminal kam durch Corona in Schieflage und ist seit Beginn der Pandemie ungenutzt. Der Betrieb soll erst im Sommer wieder anlaufen.

Betrieb kommt durch Corona zum Erliegen
So plant das Container-Terminal in Kreuztal

js Buschhütten. Einen rollenden Zug aufzuhalten, mag ein gewaltiger Kraftakt sein. Das Container-Terminal Südwestfalen vom Netz zu nehmen, war hingegen schnell geschehen – der Urgewalt einer Pandemie war es nicht gewachsen. Vor einem knappen Jahr hatte die damals noch junge Corona-Krise die regelmäßigen Zugverbindungen zwischen Kreuztal und dem italienischen Verona zum Erliegen gebracht. Seither befindet sich der Verladebahnhof im Buschhüttener Ortsteil Langenau auf dem Abstellgleis....

  • Kreuztal
  • 21.03.21
  • 768× gelesen
LokalesSZ
Mit dem Expeditionsschiff „MS Bremen“ ging Kathy Völkel erstmals auf große Fahrt. Mehrfach führte es die Siegerländerin in die Antarktis.
3 Bilder

Globetrotterin strandet in der Heimat
Corona durchkreuzt Kathy Völkels Traum vom Schiff

js Buschhütten. Gegen das Fernweh hilft kein Impfstoff. Kathy Völkel weiß das nur zu gut. Seit ihrer Jugend zieht es die in Hilchenbach aufgewachsene Globetrotterin hinaus in die weite Welt. Als Schülerin verbrachte sie ein Austauschjahr in den USA, bereiste Nordamerika noch viele weitere Male. Auch beruflich suchte sie stets den Kontakt über Landes- und Kontinentalgrenzen hinaus – als Key Account Managerin im Vertrieb hatte sie es mit Kunden aus aller Herren Länder zu tun. Ihr Heimathafen...

  • Kreuztal
  • 07.03.21
  • 755× gelesen
LokalesSZ
Flauschiges Häschen sucht neuen Besitzer: Die Osterdeko darf bald nicht mehr nur hinter Flatterband stehen – das wird nicht nur die Kunden freuen. Auch Filialleiter Josef Hartmann ist erleichtert, dass er bald wieder sein ganzes Sortiment zum Verkauf anbieten darf.

Nach Corona-Beratungen von Bund und Ländern
Gartencenter dürfen wieder öffnen

ap Siegen. Seit Monaten sind Gastronomie und Einzelhandel geschlossen – und bleiben es auch weiterhin. Friseure hingegen durften ihre Arbeit zum 1. März wieder aufnehmen. Nachziehen dürfen ab 8. März auch Buchhandlungen sowie Blumengeschäfte und Gartenmärkte – mit entsprechenden Hygienekonzepten und einer Begrenzung von einem Kunden auf 10 Quadratmeter. Der Grund: Sie werden zum Einzelhandel des täglichen Bedarfs gezählt. Aufatmen kann somit jetzt auch Josef Hartmann von Blumen Risse in...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 597× gelesen
LokalesSZ
Auch im Haus Ernsdorfstraße der Stiftung Diakoniestation - betreutes Wohnen samt Demenz-WG - können die Bewohner nun zu Hause geimpft werden.

Neuer NRW-Erlass
Demenz-WG wird doch zu Hause geimpft

nja Siegen/Kreuztal. Die „Brandbriefe“ sind abgekühlt – Entspannung ist in Sicht: Das Land NRW lässt es nun doch wieder zu, dass auch betreute und gepflegte Personen, die in Wohngemeinschaften und Angeboten wie dem betreuten Wohnen leben, vor Ort gegen das Coronavirus geimpft werden. Wie berichtet, hieß es Anfang Februar völlig überraschend aus Düsseldorf, dass nur noch Senioren, die vollstationär betreut werden, der Weg ins Impfzentrum erspart bleibt. Die Rede war von einem Impfwahnsinn...

  • Siegen
  • 25.02.21
  • 177× gelesen
Lokales
Gabriele Brede (l.) blickt auf 21 Jahre Erfahrung in der ambulanten Hospizarbeit zurück. Katherina Platte übernimmt die Leitung in einer schwierigen Phase.

Ambulante Hospizarbeit hört zu
Trauer zulassen - auch am Telefon

nja Kreuztal. Es gibt Gespräche, die gehen unter die Haut, die sind via Videokonferenz kaum vorstellbar. Wenn die Mitarbeiter der ambulanten Hospizarbeit sterbenskranke Menschen auf ihrem letzten Lebensweg begleiten und auch deren Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite stehen, ist zwischenmenschliche Nähe eigentlich unverzichtbar. Das Coronavirus aber bringt neben den gesundheitlichen Risiken auch soziale Nebenwirkungen wie Kontaktbeschränkungen, Abstandsregeln und ganz viel Verunsicherung mit...

  • Kreuztal
  • 22.02.21
  • 251× gelesen
Lokales
Kreuztals Feuerwehrleiter Berthold Braun (l.), hier mit Hauptbrandmeister Ingo Dirlenbach (r.) und dem ehemaligen Kreuztaler Feuerwehrchef Friedrich Hahn (Mitte), bleibt durch die Corona-Pandemie vorerst weiter im Amt.

Rente aufgeschoben
Kreuztaler Feuerwehrchef bleibt vorerst im Amt

nja Kreuztal. Zwei Dekaden wird er nicht im Amt sein – aber fast: Eigentlich wollte Kreuztals Stadtbrandinspektor Berthold Braun – 2003 wurde er erstmals zum Ehrenbeamten auf Zeit ernannt – im April die Leitung der Kreuztaler Feuerwehr in jüngere Hände „übergeben“. Dann nämlich endet seine Dienstperiode. Das Coronavirus aber funkt auch hier dazwischen: Bevor nämlich ein Nachfolger auf Vorschlag des Kreisbrandmeisters von der Kommune für sechs Jahre ernannt wird, werden die Blauröcke angehört –...

  • Kreuztal
  • 19.02.21
  • 260× gelesen
LokalesSZ
Sommer, Sonne, Strand: Die Auswandererfamilie Hofmann lebt in Australien und besucht regelmäßig die liebe Verwandtschaft im Siegerland – Corona aber macht
die Reise in die Heimat aber bis auf Weiteres unmöglich.

Ferndorfer im Lock-Down Under
Auswanderer in Australien vom Rest der Welt abgeschnitten

js Sydney/Ferndorf. An ihre Fernbeziehung zum Rest der Familie haben sie sich gewöhnt. Mehr als zwei Jahrzehnte sind vergangen, seitdem eine berufliche Chance und eine Portion Abenteuerlust Antje und Axel Hofmann nach Australien lockten. Mit Verstärkung von Tochter Amelie (17) und den beiden Söhnen Linus (11) und Lukas (8) leben sie dort, wo andere gern Urlaub machen möchten – in Bondi Beach, am Olympia-erprobten Strand vor den Toren Sydneys. Mehr als 16 500 Kilometer trennen sie von der...

  • Kreuztal
  • 15.02.21
  • 1.106× gelesen
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt jetzt bei 50,2.

Corona: 23 neue Fälle im Kreis Si-Wi
Inzidenz fast bei 50

sz Siegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein steht kurz vor der kritischen Marke - im positiven Sinne. 50,2 meldet das Kreisgesundheitsamt am Samstagmorgen. Am Freitag wurden 23 neue Corona-Fälle vermerkt, 57 Personen konnten als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises: Bad Berleburg 0 neu infiziert / 2 genesenBad Laasphe 2/2Burbach...

  • Siegen
  • 13.02.21
  • 2.332× gelesen
LokalesSZ
Jessica Merugu ist Lehrerin an der Jung-Stilling-Grundschule in Kredenbach.

Grundschullehrerin Jessica Merugu über Homeschooling
"Das Beste, was wir aus der Situation machen können"

Es gibt Zeugnisse – und zwar nicht nur für die Schüler. Die SZ hat pünktlich zum Beginn des 2. Halbjahrs auf das letzte zurückgeschaut und mit Experten, Lehrern und Eltern übers Homeschooling gesprochen. Was war gut, was schlecht? Wie verändert die Corona-Krise Lernen und Leben? Und was wird von diesem Schuljahr ernsthaft übrigbleiben? sabe Kredenbach. Jessica Merugu ist Grundschullehrerin an der Jung-Stilling-Grundschule in Kredenbach und Klassenlehrerin der 3b. Mit ihren Schülern hält sie...

  • Kreuztal
  • 01.02.21
  • 149× gelesen
Lokales
Für die Eltern der Sekundarstufe des Städtischen Gymnasiums gibt es für den Monat Januar eine Rückerstattung der Gebühren.

Rückerstattung für Kreuztaler Eltern
Keine OGS-Gebühren im Januar

sz Kreuztal. Kreuztaler Eltern erhalten für die außerunterrichtliche Betreuung in den Schulen eine Rückerstattung für den Monat Januar. Das gilt sowohl für die Betreuung in den Offenen Ganz- tagsschulen als auch für die Betreuung in der Gemeinschaftsschule Fellinghausen, der Katholischen St. Martin-Grundschule und in der Sekundarstufe des Städtischen Gymnasiums.

  • Kreuztal
  • 29.01.21
  • 40× gelesen
LokalesSZ
Christa Gehring organisiert seit 2011 Bücherbasare und hat damit schon Erlöse in Höhe von rund 45 000 Euro an die ev. Kirchengemeinde Kreuztal gespendet. Im Bonhoeffer-Haus lagern derzeit rund 10 000 Schmöker.

Kreuztalerin nimmt gebrauchte Bücher entgegen
Literarisches "Überraschungsei" für guten Zweck

nja Kreuztal. „Das dürften ungefähr 10 000 Bücher sein“, sagt Christa Gehring, nachdem sie rasch die etwa zwei Meter hoch gestapelten Kartons gezählt hat, die in einem Nebenraum des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses in der Kreuztaler Erler-Siedlung lagern: jeder davon prall gefüllt mit wenn auch wahrscheinlich nicht durchgängig erlesenem, so doch ziemlich sicher schon gelesenem Inhalt – mit Schmökern und Sachbüchern, thematisch sortiert. Der Name der Kreuztalerin ist eng verknüpft mit Bücherbasaren...

  • Kreuztal
  • 14.01.21
  • 370× gelesen
LokalesSZ
Freude hat viele Gesichter: Im Rahmen einer Videokonferenz ging gestern die Spendenübergabe über die Bühne: ein Gänsehautmoment!
5 Bilder

"Plan B" bringt 30.000 Euro
„Crombacher Familie“ trotzt dem Virus

nja Krombach. Es war ein Gänsehautmoment: Als die Empfänger des Spendenerlöses des 31. Crombacher Weihnachtsmarkts gestern Abend zur gleichen Zeit, aber an unterschiedlichen Orten ihren Umschlag mit dem symbolischen Scheck öffneten, brach in der sie alle verbindenden Videokonferenz Jubel aus, mischte sich ungläubiges Staunen mit großer Freude. Die ehrenamtliche Arbeitsgemeinschaft und ihre treuen Unterstützer – die „Crombacher Familie“ – haben dem Coronavirus getrotzt und mit ihrem „Plan B“...

  • Kreuztal
  • 11.01.21
  • 643× gelesen
LokalesSZ
Die Modehauskette Adler ist in finanzielle Schieflage geraten. Davon betroffen ist auch der Standort Kreuztal.

Modehauskette in finanzieller Schieflage
Adler-Insolvenz betrifft auch Kreuztal

js Kreuztal. Der Corona-Shutdown hat auch die Modehauskette Adler in die Krise gezogen. Wie das Unternehmen mit 3350 Mitarbeitern und Sitz in Haibach bei Aschaffenburg mitteilt, hat es eine Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet. Grund dafür seien „die erheblichen Umsatzeinbußen durch die seit Mitte Dezember 2020 andauernden Schließungen fast aller Filialen“. Betroffen ist damit auch die Filiale in Kreuztal, wo Adler-Moden 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Der Geschäftsbetrieb...

  • Kreuztal
  • 11.01.21
  • 923× gelesen
LokalesSZ
Elisa Rode zeigt am Eingang zur Castellan AG in Fellinghausen, wie die Besucherdaten berührungsfrei per Handy übertragen werden.

Eigene App für Besucherdaten
QR-Code und Handy statt Stift und Papier

nja Fellinghausen. Zwischenmenschliche Kontakte von Angesicht zu Angesicht sind eine Rarität geworden, in Zeiten der Coronapandemie. Im Restaurant mit der Familie lecker speisen, mit Freunden im Fitnessclub schwitzen, sich im Kino oder Theater von den Sorgen des Alltags ablenken: All dies ist seit Monaten im Lockdown wieder passé. Eines dürfte klar sein: Auch wenn das soziale Miteinander wieder öffentlich möglich ist, wird die sogenannte Kontaktnachverfolgung ein Wegbegleiter bleiben. Sie ist...

  • Kreuztal
  • 09.01.21
  • 508× gelesen
Lokales
Der Rettungseinsatz entpuppte sich als Corona-Party.

Jugendliche feiern am Kindelsbergturm
Corona-Party in Kreuztal

sz Kreuztal. Zur Unterstützung eines Rettungseinsatzes an einem Wanderparkplatz unterhalb des Kreuztaler Kindelsbergturms wurde die Polizei am Freitag gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass zuvor bis zu30 Personen auf dem Parkplatz eine Party gefeiert hatten, in deren Verlauf ein 17-Jähriger stürzte. Der Jugendliche musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Parkplatz traf die Polizei neben dem Verletzten noch neun weitere Personen an, alle zwischen 17 und 20...

  • Kreuztal
  • 21.12.20
  • 5.487× gelesen
LokalesSZ
Vor allem berufen sich die Ferndorfer auf die Größe ihrer Kirche mit maximal 800 Sitzplätzen und fünf Eingängen. Das Hygienekonzept wurde nachjustiert.

Trotz Appell der Landeskirche
Weiterhin Präsenzgottesdienste in Ferndorf

bjö Ferndorf/Hilchenbach. Dass die Ferndorfer zum kommenden Weihnachtsfest von der „dringenden Empfehlung“ von Kirchenkreis und Landeskirche abweichen, empfinden sie eher als seelsorgerliche Notwendigkeit denn als Akt des Protestes: Die ev. Kirchengemeinde Ferndorf bietet auch in den kommenden Tagen bis Weihnachten Präsenzgottesdienste an. "Das könnt ihr nicht machen" Auf Nachfrage der SZ bestätigte Superintendent Peter-Thomas Stuberg, dass ihm bislang nur die Ferndorfer als „Abweichler“ von...

  • Kreuztal
  • 19.12.20
  • 913× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.