Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
In Kreuztal und Buschhütten stehen 1200 Dosen Johnson & Johnson bereit.

1200 Dosen Johnson & Johnson
Nächstes Impfwochenende in Kreuztal

sz Kreuztal/Buschhütten. Auch am kommenden Wochenende setzt sich die Hausärztliche Kooperationsgemeinschaft Oberes Ferndorftal-Dahlbruch in Zusammenarbeit mit der Stadt Kreuztal wieder für einen schnellen Impffortschritt ein. Die Aktion ist für jeden zugänglich, der/die mindestens 18 Jahre alt ist. Damit kann nun bereits in der vierten Woche in Folge ein breit aufgestelltes Angebot gemacht werden. Am Samstag, 19. Juni, und Sonntag, 20. Juni, steht das Team um Jan Khalil in der Otto-Flick-Halle...

  • Kreuztal
  • 16.06.21
  • 4.032× gelesen
LokalesSZ
Einfach zur Apothekerin Tanja Wildraut (Hauptfoto) um die Ecke gehen, Philipp Sanchez legt den Impfpass vor, und schon wandern die Daten auf das eigene Smartphone.
2 Bilder

QR-Code statt Impfheft
Digitaler Impfpass ab Donnerstag

ap Kreuztal/Niederdielfen. Allein der Gedanke daran, immer und überall das kleine gelbe Heftchen mitzuführen, nervt viele Geimpfte schon jetzt. Deshalb gibt es ab Donnerstag endlich ein digitales und EU-weit gültiges Zertifikat, das als Nachweis über den Corona-Impfschutz, negative Testergebnisse sowie überstandene Covid-19-Erkrankungen eingesetzt werden kann. Anlaufstellen sollen dafür erst einmal nur die hiesigen Apotheken sein. Das dürfte Immunisierte freuen, bei den Pharmazeuten selbst aber...

  • Kreuztal
  • 09.06.21
  • 2.124× gelesen
Lokales
Betrugsverdacht: Das Corona-Testzentrum vor dem Hellweg-Baumarkt in Buschhütten ist geschlossen.

Hellweg erteilt Medican Platzverweis
Betrugsverdacht gegen Coronatester

js Buschhütten. Die Corona-Teststation vor dem Hellweg-Baumarkt in Buschhütten ist geschlossen. Das Unternehmen Medican, das deutschlandweit Schnelltests anbietet, ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten - wegen Betrugsvorwürfen bei der Abrechnung. Am Freitag schon habe der Kreis Siegen-Wittgenstein einen Blick auf den Pavillon auf dem Baumarktparkplatz geworfen und Qualitätsmängel festgestellt. Der Leiter des Baumarkts habe aber aus eigenen Stücken einen Riegel vorgeschoben, vom...

  • Kreuztal
  • 01.06.21
  • 2.054× gelesen
LokalesSZ
Über den Tag verteilt wurden gut 600 Personen in der Otto-Flick-Halle geimpft.
4 Bilder

600 Dosen „flüssiges Gold“ im Akkord verimpft
Großkampftag gegen Corona

kay Kreuztal. Ein voller Erfolg war der am Samstag in der Otto-Flick-Halle durchgeführte großangelegte Impftag der hausärztlichen Kooperationsgemeinschaft Oberes Ferndorftal-Dahlbruch. „Unser Ziel war es möglichst vielen Personen den Zugang zu einer Impfung gegen das Coronavirus zu ermöglichen“, so  Jan Saleh Khalil gegenüber der SZ. Gemeinsam mit seinem Kollegen Salim Louis Jabbour schaffte er es an nur einem Tag rund 600 Personen mit einer Erstimpfung zu versorgen. Echte Akkordarbeit, was die...

  • Kreuztal
  • 29.05.21
  • 2.089× gelesen
Lokales
Die beiden Kreuztaler Hausärzte Salim Louis Jabbour (M.)  und  Jan Khalil veranstalten einen Impftag in der Otto-Flick-Halle. Mit im Bild Bürgermeister Walter Kiß  (l.)

Termine nach kurzer Zeit ausgebucht (Update)
Großer Impftag in der Otto-Flick-Halle

sz Kreuztal.  Um möglichst vielen Personen den Zugang zu einer Impfung gegen das Coronavirus zu  ermöglichen, hat sich die Hausärztliche Kooperationsgemeinschaft Oberes Ferndorftal-Dahlbruch entschieden, einen großangelegten Impftag durchzuführen. Das Ziel: Rund 600 Personen mit der Erstimpfung zu versorgen. Ein organisatorischer Kraftakt, der in den Räumlichkeiten einer Hausarztpraxis nicht zu leisten ist. Aus diesem Grund hat sich Bürgermeister Walter Kiß entschieden, die beiden Kreuztaler...

  • Kreuztal
  • 26.05.21
  • 4.499× gelesen
LokalesSZ
Tierheilpraktikerin Andrea Rujanski aus Ferndorf wagte in der Corona-Pandemie den Sprung ins kalte Wasser und machte sich selbstständig. Ihre Schwerpunkte: Heilpflanzen- und Aromatherapie für Kleintiere wie Meerschwein und Co.
3 Bilder

Ferndorferin "spricht" mit Vierbeinern
Tierheilpraktikerin Andrea Rujanski: Öltherapie für den Hund

nja Ferndorf. Wenn es die Ziege juckt, Hühner Schnupfen haben oder Meerschweinchen unter einem Pilz leiden – dann packt Andrea Rujanski das Verlangen, sie von ihrem Leiden zu heilen. Das „tierische“ Wohlbefinden zu verbessern. Auf natürliche Weise, ohne Chemie. Die Ferndorferin hat sich nach dreijähriger Ausbildung an einer Wuppertaler Fachschule im März, inmitten der Corona-Pandemie, mit ihrer mobilen „Tierheilpraxis Kreuztal“ selbstständig gemacht. Im Alter von 50 Jahren erfüllte sie sich so...

  • Kreuztal
  • 15.05.21
  • 433× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Jan Schäfer.

BIS AUF WEITERES
Stückwerk

Ich weiß ja nicht, wie es Ihnen geht. Ich jedenfalls werde nach all den Monaten des Lockdowns und des beinahe quarantänegleichen Arbeitens aus dem Homeoffice heraus ein wenig wunderlich. Ich merke das an vielen Kleinigkeiten. Etwa daran, dass der Verbrauch an Rasierklingen stark rückläufig ist (ich lasse mich doch nicht etwa gehen?). Oder daran, dass ich mich unverhofft auf Terrains begebe, von denen ich mich Zeitlebens lieber ferngehalten habe. Das ist mir gerade erst passiert, als mein...

  • Kreuztal
  • 13.05.21
  • 160× gelesen
LokalesSZ
Bevor es zum Aufziehen der Spritzen kommt, muss der Impfstoff erst einmal verteilt werden.
3 Bilder

Je mehr Ärzte, desto mehr Impfdosen
Harsche Kritik an Impfverteilung

nja Kreuztal. „Wir impfen doch Patienten und nicht Ärzte“: Jan Khalil ist Hausarzt in Ferndorf und schüttelt den Kopf ob der Vorgabe der Politik, wie die Verteilung des Corona-Impfstoffs über die Praxen geregelt ist. „Warum wird das wöchentliche Kontingent pro Arzt und nicht über die Größe der Praxis geregelt?“ Rasanter Impffortschritt vs. SchneckentempoDas fragt mit Khalil die gesamte hausärztliche Kooperationsgemeinschaft Kreuztal/Oberes Ferndorftal/Dahlbruch, die sich bei dieser Regelung...

  • Kreuztal
  • 04.05.21
  • 572× gelesen
LokalesSZ
Ein Stück Normalität kehrt im Kreuztaler Feuerwehrdienst zurück: Die Einheiten dürfen wieder üben wie hier die Löschgruppe Eichen auf dem Hof der Grundschule.

Nach langem Lockdown hat Kreuztaler Feuerwehr Dienst wieder aufgenommen
Wasser marsch!

bjö Eichen. „Wie war das nochmal?“ Kilian Loos ist schon ein paar Jahre bei der Feuerwehr, musste aber beim ersten praktischen Üben nach monatelangem Lockdown nachdenken, wie denn nun die Leinen an der Saugleitung für einen Löschangriff angelegt werden. Nicht viel anders erging es Nine Klappert: „Bei manchen Handgriffen steht man nach der langen Pause einfach auf dem Schlauch.“ Die Löschgruppe Eichen war die erste in der Stadtfeuerwehr Kreuztal, die unter neuen Pandemiebedingungen den...

  • Kreuztal
  • 29.04.21
  • 275× gelesen
Lokales
Das traditionelle Kreuztaler Weindorf ist sehr beliebt und zieht Jahr für Jahr Tausende in das Oberzentrum der Kindelsbergkommune. In diesem Jahr fällt die Veranstaltung erneut der Corona-Pandemie zum Opfer.

Pandemie macht Strich durch die Rechnung
Corona: Kreuztaler Weindorf erneut abgesagt

sz Kreuztal. Das Weinfest in Kreuztal ist abgesagt. Das teilte Wolfgang Narjes, Vorsitzender AG Weindorf und Präsident Siegerländer Weinkonvent e.V., in einer Presseerklärung mit.  In Abstimmung mit der Stadt Kreuztal, dem Werbering Kreuztal und dem Siegerländer Weinkonvent haben man das Fest schweren Herzens auch für 2021 absagen müssen. Leider bestimme Covid-19 nach wievor viele Bereiche des Lebens. Zwar habe man seitens des Veranstalters große Hoffnungen gehabt, dass bis zum Sommerende das...

  • Kreuztal
  • 29.04.21
  • 296× gelesen
Lokales
Die Sitzungssäle der Stadt Kreuztal bleiben bis Pfingsten leer.

Nach Absprache mit Fraktionsvorsitzenden
Kreuztal sagt Sitzungen bis Pfingsten ab

sz Kreuztal. Mit Blick auf das Infektionsrisiko finden in Kreuztal bis Pfingsten keine Ausschusssitzungen statt. Lediglich die Sitzung des Infrastruktur-, Umwelt- und Wirtschaftsförderungsausschusses wird wie geplant am Montag, 3. Mai, in Präsenz stattfinden. Das ist laut Pressemitteilung notwendig, weil dort unaufschiebbare Themen besprochen werden müssen. Grundsätzlich sind Gremiensitzungen vom Ansammlungsverbot der Corona-Schutzverordnung ausgenommen, damit die Kommunen handlungsfähig...

  • Kreuztal
  • 23.04.21
  • 52× gelesen
LokalesSZ
Blutdrucksenker, Säureblocker und andere gängige Präparate sind oft nicht lieferbar – und das nicht erst seit Kurzem.
3 Bilder

Lieferengpässe in Apotheken
Wichtige Medikamente sind oft nicht verfügbar

ap Siegen/Kreuztal. Den Apotheken machen weiter Lieferengpässe bei wichtigen Arzneimitteln zu schaffen. Im vergangenen Jahr waren 16,7 Millionen Produkte nicht verfügbar, für die es Rabattverträge mit den gesetzlichen Kassen gibt, wie eine Auswertung des Deutschen Arzneiprüfungsinstitutes für den Deutschen Apothekerverband (DAV) ergab. „Das ist ein Dauerthema seit vielen Jahren“, betont Michael Schmitz, Geschäftsführer der Apothekerkammer Westfalen-Lippe. Ursache dafür sei die außereuropäische...

  • Siegen
  • 21.04.21
  • 581× gelesen
Lokales
Die Eltern müssen nun nicht mehr den Rechner auspacken. Für die Monate Februar und März werden die Beiträge erstattet.

Für Februar und März
Eltern bekommen Beiträge erstattet

ihm Kreuztal. Kreuztaler Eltern bekommen ihre Beiträge für die Betreuung in den Schulen für die Monate Februar und März zurück. Der Rat beschloss am Donnerstag die Erstattung. Damit wartet die Stadt nicht auf eine eventuelle Übernahme der Hälfte der Kosten durch das Land, wie das Januar geschehen war. Die Kosten in Kreuztal liegen pro Monat bei 30 000 Euro, man hofft im Rathaus auf eine nachträgliche Beteiligung des Landes. Die Erstattung betrifft die Angebote im gebundenen und offenen Ganztag,...

  • Kreuztal
  • 15.04.21
  • 119× gelesen
LokalesSZ
Statt „Krombacher Dreiklang“ aus Bier, Schinken und Schwarzbrot soll es in der Braustube so schnell wie möglich eine schützende Spritze geben. Die Visualisierung oben zeigt die Raumplanung. Die Teststraße der Brauerei (l. unten) befindet sich vor dem Firmengebäude. Hier werden an jedem Werktag Mitarbeiter getestet.

Impfen in der Brauerei
Krombacher plant Angebot für Angestellte

sz Krombach. Die Krombacher Gruppe möchte allen Mitarbeitern und ihren engsten Angehörigen ein Impfangebot gegen das Corona-Virus machen. Zu diesem Zweck wurde ein Konzept zum Aufbau eines betrieblichen Impfzentrums erarbeitet, teilt die Brauerei mit. Man stehe hierzu in intensivem Austausch mit den lokalen Behörden. Sobald betriebliches Impfen durch die zuständigen Institutionen genehmigt werde und der entsprechende Impfstoff in ausreichendem Maße zur Verfügung stehe, könne das betriebliche...

  • Kreuztal
  • 15.04.21
  • 1.432× gelesen
LokalesSZ
Eine Mitteilung der Gewerkschaft Nahrung/Genuss/Gaststätten (NGG), Landesbezirk NRW, fordert in großen Buchstaben „Erhalt und Zukunftsperspektiven für 850 Beschäftigte“ der Nordsiegerländer Brauerei. Die Brauerei kontert: Die Jobs sind sicher!
2 Bilder

Tarifverhandlung mit NGG vertagt
Arbeitsplätze bei der Krombacher auf der Kippe?

nja Krombach. Ein „Prost“ in geselliger Runde ist tabu, Restaurants und Kneipen sind seit Monaten dicht, an Großveranstaltungen ist bis auf Weiteres nicht zu denken. Hektoliterweise landete in Fässern gelagerter „Gerstensaft“, wie berichtet, schon im Ausguss, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten war. Stehen bei der Krombacher Brauerei Corona-bedingt Arbeitsplätze auf der Kippe? nja Krombach. Ein „Prost“ in geselliger Runde ist tabu, Restaurants und Kneipen sind seit Monaten dicht, an...

  • Kreuztal
  • 29.03.21
  • 1.828× gelesen
LokalesSZ
Dawn und Jürgen Kleinloh nutzten die unfreiwillige Verlängerung ihres ehrenamtlichen Einsatzes zu Beginn der Pandemie 2020 u. a. für Instandhaltungsarbeiten am Gartengrab.

Einsatz am Gartengrab Jerusalem
Corona durchkreuzt Pläne von Ehepaar Kleinloh

nja/sz Kreuztal/Jerusalem. Es ist in der Tat das „verflixte siebte Jahr“: Eigentlich würden Dawn und Jürgen Kleinloh die Tage rund um das Osterfest wieder fern der Heimat in Israel verbringen. Zum siebten Mal in Folge. Dort, genauer gesagt in Jerusalem, kümmern sie sich sei Jahren regelmäßig und mit viel Herzblut um die Pflege des Gartengrabs. Vor allem anglikanische und freikirchliche Christen halten es für das Grab Jesu. Die Grabkammer liegt nördlich des Damaskustors, etwas außerhalb der...

  • Kreuztal
  • 26.03.21
  • 347× gelesen
LokalesSZ
Nichts los am großen Drehkreuz für Südwestfalen. Das Kreuztaler Container-Terminal kam durch Corona in Schieflage und ist seit Beginn der Pandemie ungenutzt. Der Betrieb soll erst im Sommer wieder anlaufen.

Betrieb kommt durch Corona zum Erliegen
So plant das Container-Terminal in Kreuztal

js Buschhütten. Einen rollenden Zug aufzuhalten, mag ein gewaltiger Kraftakt sein. Das Container-Terminal Südwestfalen vom Netz zu nehmen, war hingegen schnell geschehen – der Urgewalt einer Pandemie war es nicht gewachsen. Vor einem knappen Jahr hatte die damals noch junge Corona-Krise die regelmäßigen Zugverbindungen zwischen Kreuztal und dem italienischen Verona zum Erliegen gebracht. Seither befindet sich der Verladebahnhof im Buschhüttener Ortsteil Langenau auf dem Abstellgleis....

  • Kreuztal
  • 21.03.21
  • 825× gelesen
LokalesSZ
Mit dem Expeditionsschiff „MS Bremen“ ging Kathy Völkel erstmals auf große Fahrt. Mehrfach führte es die Siegerländerin in die Antarktis.
3 Bilder

Globetrotterin strandet in der Heimat
Corona durchkreuzt Kathy Völkels Traum vom Schiff

js Buschhütten. Gegen das Fernweh hilft kein Impfstoff. Kathy Völkel weiß das nur zu gut. Seit ihrer Jugend zieht es die in Hilchenbach aufgewachsene Globetrotterin hinaus in die weite Welt. Als Schülerin verbrachte sie ein Austauschjahr in den USA, bereiste Nordamerika noch viele weitere Male. Auch beruflich suchte sie stets den Kontakt über Landes- und Kontinentalgrenzen hinaus – als Key Account Managerin im Vertrieb hatte sie es mit Kunden aus aller Herren Länder zu tun. Ihr Heimathafen...

  • Kreuztal
  • 07.03.21
  • 766× gelesen
LokalesSZ
Flauschiges Häschen sucht neuen Besitzer: Die Osterdeko darf bald nicht mehr nur hinter Flatterband stehen – das wird nicht nur die Kunden freuen. Auch Filialleiter Josef Hartmann ist erleichtert, dass er bald wieder sein ganzes Sortiment zum Verkauf anbieten darf.

Nach Corona-Beratungen von Bund und Ländern
Gartencenter dürfen wieder öffnen

ap Siegen. Seit Monaten sind Gastronomie und Einzelhandel geschlossen – und bleiben es auch weiterhin. Friseure hingegen durften ihre Arbeit zum 1. März wieder aufnehmen. Nachziehen dürfen ab 8. März auch Buchhandlungen sowie Blumengeschäfte und Gartenmärkte – mit entsprechenden Hygienekonzepten und einer Begrenzung von einem Kunden auf 10 Quadratmeter. Der Grund: Sie werden zum Einzelhandel des täglichen Bedarfs gezählt. Aufatmen kann somit jetzt auch Josef Hartmann von Blumen Risse in...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 607× gelesen
LokalesSZ
Auch im Haus Ernsdorfstraße der Stiftung Diakoniestation - betreutes Wohnen samt Demenz-WG - können die Bewohner nun zu Hause geimpft werden.

Neuer NRW-Erlass
Demenz-WG wird doch zu Hause geimpft

nja Siegen/Kreuztal. Die „Brandbriefe“ sind abgekühlt – Entspannung ist in Sicht: Das Land NRW lässt es nun doch wieder zu, dass auch betreute und gepflegte Personen, die in Wohngemeinschaften und Angeboten wie dem betreuten Wohnen leben, vor Ort gegen das Coronavirus geimpft werden. Wie berichtet, hieß es Anfang Februar völlig überraschend aus Düsseldorf, dass nur noch Senioren, die vollstationär betreut werden, der Weg ins Impfzentrum erspart bleibt. Die Rede war von einem Impfwahnsinn...

  • Siegen
  • 25.02.21
  • 209× gelesen
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt jetzt bei 50,2.

Corona: 23 neue Fälle im Kreis Si-Wi
Inzidenz fast bei 50

sz Siegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein steht kurz vor der kritischen Marke - im positiven Sinne. 50,2 meldet das Kreisgesundheitsamt am Samstagmorgen. Am Freitag wurden 23 neue Corona-Fälle vermerkt, 57 Personen konnten als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises: Bad Berleburg 0 neu infiziert / 2 genesenBad Laasphe 2/2Burbach...

  • Siegen
  • 13.02.21
  • 2.336× gelesen
LokalesSZ
Jessica Merugu ist Lehrerin an der Jung-Stilling-Grundschule in Kredenbach.

Grundschullehrerin Jessica Merugu über Homeschooling
"Das Beste, was wir aus der Situation machen können"

Es gibt Zeugnisse – und zwar nicht nur für die Schüler. Die SZ hat pünktlich zum Beginn des 2. Halbjahrs auf das letzte zurückgeschaut und mit Experten, Lehrern und Eltern übers Homeschooling gesprochen. Was war gut, was schlecht? Wie verändert die Corona-Krise Lernen und Leben? Und was wird von diesem Schuljahr ernsthaft übrigbleiben? sabe Kredenbach. Jessica Merugu ist Grundschullehrerin an der Jung-Stilling-Grundschule in Kredenbach und Klassenlehrerin der 3b. Mit ihren Schülern hält sie...

  • Kreuztal
  • 01.02.21
  • 154× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.