Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Auch Kinder könnten bald geimpft werden - die Stiko hat bisher aber noch keine Empfehlung ausgesprochen.
2 Bilder

SZ hat mit heimischen Ärzten gesprochen
Impfung für Kinder rückt in greifbare Nähe

ap Netphen/Neunkirchen. Noch gibt es für Kinder unter zwölf Jahren keine zugelassene Impfung gegen das Coronavirus. Doch wenn alles glatt läuft, könnten schon in wenigen Wochen auch die Kleinsten die schützende Spritze erhalten. Der Hersteller Biontech plant derzeit die Zulassung und Produktion seines Kinder-Vakzins für Fünf- bis Elfjährige. Studienergebnisse gibt es schon. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) begrüßt den Fortschritt. Doch was was sagen heimische Kinderärzte dazu? Die...

  • Netphen
  • 14.09.21
LokalesSZ
Jens und Andrea Dielmann freuen sich über die Kategorisierung als 3-Sterne-superior-Hotel.

Jetzt als 3-Sterne-superior-Hotel
Betrieb im Hotel Ewerts in Deuz nimmt wieder Fahrt auf

juka Deuz. Ein bisschen Normalität ist wieder eingekehrt im Hotel Ewerts in Deuz. Nach anstrengenden Monaten, in denen der Familienbetrieb ausschließlich Geschäftskunden beherbergen durfte, teilweise nur von montags bis freitags geöffnet hatte, sind wichtige Bestandteile des „normalen“ Hotellebens zurück. „Man merkt, dass die Leute das vermisst haben“, berichtet Betreiberin Andrea Dielmann mit Blick auf das Frühstücksbuffet, das seit geraumer Zeit wieder angeboten werden darf und für das die...

  • Netphen
  • 07.09.21
LokalesSZ
Nick Schirmer vom Naschwerk in Siegen fragt jeden Gast nach einem Nachweis. Nur Geimpfte, Genesene und Getestete Personen dürfen sich im Innenraum aufhalten.

Geimpft, getestet, genesen
So läuft die Corona-Kontrolle in heimischen Betrieben

gro Siegen/Netphen. Eigentlich ist alles simpel und überschaubar. Geimpft, getestet, genesen: Nur wer eines dieser Kriterien erfüllt und auch den Nachweis dafür mitbringt, darf eine Gaststätte von innen betreten. Auch in Fitnessstudios, Schwimmbädern und Hotels wird seit Freitag wieder kontrolliert – aber ist dies für die Betriebe überhaupt machbar? Die SZ hat sich bei einigen Gastronomiebetrieben, Hallenbädern und Fitnessstudios aus der Region umgehört. Der Großteil ist sich einig: Die...

  • Siegen
  • 24.08.21
LokalesSZ
Personaltrainerin Steffi Kerst bringt ihre Kunden nach dem Lockdown wieder in Form.
2 Bilder

Zwei Personal Trainer im Gespräch
So wird man den Corona-Speck los

sabe Kreuztal/Netphen. Die Corona-Pandemie ist ein Schweinehund! Sie lässt die Menschen zurück in alte, ungesunde Gewohnheitsmuster fallen, beobachtet Steffi Kerst, Personal Trainerin, Fitnesscoach und Inhaberin des „Sport Loft“ in Kreuztal. „Für einige ist es super schwer, wieder in die Gänge zu kommen.“ Erst, sagt sie, habe sich der Lockdown den festen Sporttermin im Kalender gekrallt, um die Menschen dann ins Motivationsnirvana zu schicken. Und aus diesem Lethargieloch erstmal wieder...

  • Kreuztal
  • 29.07.21
LokalesSZ
Bei der chinesischen Medizin werden durch kleine Nadelstiche bestimmte Punkte auf unseren Körper-Energiebahnen stimuliert, wodurch verschiedene Beschwerden und Schwachstellen gleichzeitig behandelt bzw. beseitigt werden (können).

Verlorene "Corona"-Sinne zurückholen:
Dünne Nadeln gegen Geschmacksverlust

ap Netphen/Wilnsdorf. Das scharfe Curry vom Asiaten um die Ecke brennt kaum auf der Zunge, der sonst so intensive Kokos- und Zitronengrasduft lässt sich nicht einmal erahnen, und auch der süße Glückskeks danach schmeckt einfach nach gar nichts. Eine Erfahrung im Zusammenspiel mit Corona, von der viele Erkrankte und Genesene berichten. Um die angegriffenen Geruchs- und Geschmackszellen wieder anzuregen, werden viele Menschen erfinderisch und probieren es mit Ölen, Heilmittel und Co. Aber es gibt...

  • Netphen
  • 17.06.21
LokalesSZ
Mario Bürger ist Leiter des Fitnessstudios N-Flow in Netphen. Vor der geplanten Eröffnung am kommenden Montag müssen allerdings noch ein paar Dinge erledigt werden.

Lockdown für Fitnessstudios beendet
Eisen werden wieder gebogen

gro Netphen. Sportmuffel und Couchpotatos müssen jetzt ganz stark sein, denn die Zeit der Ausreden ist vorbei. Aufgrund der gesunkenen Inzidenz haben seit Mittwoch wieder viele der hiesigen Fitnessstudios geöffnet. Für Betreiber und Kunden geht damit eine lange Leidenszeit zu Ende. Alle hoffen inständig, dass das auch so bleibt. Allerdings ist man von Normalität immer noch ein ganzes Stück entfernt, denn an ein Training ohne Einschränkungen ist nach wie vor nicht zu denken. Trainieren ist...

  • Netphen
  • 04.06.21
LokalesSZ
Yoha gilt für viele Menschen als Schlüssel zu absoluter Entspannung. In der Pandemie fallen Kursangebot jedoch aus.
7 Bilder

"Katastrophe für Körper und Seele"
Corona-Pause frustriert Yoga-Fans

sz/krup Netphen. Yoga, früher auch Joga geschrieben, ist eine aus Indien stammende philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen bzw. Praktiken umfasst. Es gibt viele verschiedene Formen des Yoga, oft mit einer eigenen Philosophie und Praxis. Yoga, wie er im Westen gelehrt wird, beruht indes auf einer modernen Form, die ab Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden ist, oft gekennzeichnet durch eine Übernahme westlicher esoterischer Ideen, westlicher Psychologie, physischen...

  • Netphen
  • 20.05.21
LokalesSZ
Züchter Joachim Scholz nimmt mit seinen über 120 Tauben regelmäßig erfolgreich an bundesweiten Wettbewerben teil.

Sie flattern noch
Brieftauben-Verband wirbt mit neuer Kampagne

gro Beienbach. Der Hashtag #wirbleibenzuhause ist durch die anhaltende Corona-Pandemie längst zu einem Leitspruch geworden. Für Brieftaubenzüchter kein Problem, denn tatsächlich waren diese besonders in dieser limitierenden Zeit unglaublich dankbar für ihr Hobby und ihre Tiere. Während andere Sportarten – Fußball, Handball oder Volleyball – pausieren mussten, durften die Tauben durch die Erarbeitung eines umfassenden Hygienekonzepts weiterhin fliegen. Auch Joachim Scholz, einer der sportlich...

  • Netphen
  • 12.04.21
LokalesSZ
Marija Wunderlich (l.) arbeitet meist an den kundenstarken Samstagen. Marianne Hoffmann (r.) war früher die Chefin im Salon an der Dreis-Tiefenbacher Siegstraße.

Ein Beruf als echte Berufung
Friseurinnen seit 60 Jahren

ihm Dreis-Tiefenbach. Waschen, schneiden, wickeln, föhnen – ein Leben ohne den Friseursalon können sie sich nicht vorstellen. Marianne Hoffmann und Marija Wunderlich sind beide 74 Jahre alt, und beide sind seit genau 60 Jahren im Friseurberuf. Immer noch lassen sie im Dreis-Tiefenbacher Salon „Friseur Duo“ die Scheren klappern – die Rente kann warten. Bestens gelaunt sind die beiden Freundinnen beim Besuch der SZ. Der Fotograf bekommt klare Anweisungen: „Wir wollen schön aussehen!“ Das tun sie...

  • Netphen
  • 12.04.21
Lokales
Der traditionelle Kreuzweg an Karfreitag in Irmgarteichen muss aufgrund der hohen Infektionszahlen abgesagt werden.

Traditioneller Kreuzweg abgesagt
kfd geht andere Wege

sz Irmgarteichen. Der traditionelle Kreuzweg an Karfreitag um 20 Uhr in Irmgarteichen muss aufgrund der hohen Infektionszahlen abgesagt werden. Stattdessen bietet die kfd Irmgarteichen, Hainchen, Werthenbach laut Mitteilung in der mit Kerzenlicht beleuchteten Pfarrkirche bis 21 Uhr die Möglichkeit zum persönlichen Gebet. In der Kirche ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes zwingend vorgeschrieben. Weiterhin werden an dem Kreuzweg zum Pfarrberg neben den Stationen zeitgemäße...

  • Netphen
  • 29.03.21
LokalesSZ
Jackson Jahoviq (links) lernt gemeinsam mit zwei weiteren Lehrlingen in der Küche von Christian Klein-Wagner (rechts). Im Lockdown hat der Chef mehr Zeit als üblich, um sein Wissen als Koch weiterzugeben.
3 Bilder

Kochen in der Corona-Krise
Pandemie ist keine Qualitätsbremse

tile Deuz/Lützel. So „ruhig“ hatte sich Jackson Jahoviq seine Ausbildung nicht vorgestellt. Als Koch steht man eigentlich unter Dampf, gerade im À-la-carte-Geschäft. Das aber liegt Corona-bedingt auf Eis. Däumchen dreht der 19-Jährige nicht. Dank des gut laufenden Bestell- und Abholgeschäftes im Deuzer Gasthaus Klein gibt es durchaus etwas zu tun. Aber: Der Druck und die Arbeitsbelastung unter Normalbedingungen fallen weg. „Schneller zu kochen, lerne ich gerade nicht.“ Jackson hat Glück, er...

  • Netphen
  • 18.03.21
KulturSZ
Nach 2020 haben die Rock Freaks ihr Freak-Valley-Festival erneut abgesagt. Grund ist die nach wie vor unsichere Corona-Infektionslage.

Hoffnungen ruhen auf 2022
Freak-Valley-Festival in Deuz erneut abgesagt

ph Deuz. Die Hoffnung stirbt normalerweise zuletzt. Aber diesmal haben die Ausrichter des Freak-Valley-Festivals gar nicht erst bis auf den allerletzten Drücker gewartet, sondern das Rock-Event auf dem AWo-Gelände am Deuzer Weiherdamm vorzeitig abgesagt. Bereits im vergangenen Jahr hatte sich der Verein Rock Freaks Corona-bedingt zu einem solchen Schritt durchringen müssen. "Besser gar nicht als in irgendeiner komischen Form"„Besser gar nicht als in irgendeiner komischen Form“, bringt 1....

  • Netphen
  • 10.03.21
Lokales
Das Rathaus Netphen kann nach wie vor nur mit Termin aufgesucht werden.

Wegen Corona-Pandemie
Rathausbesuch nur mit Terminvereinbarung

sz Netphen. Bis einschließlich zum 30. April kann das Netphener Rathaus ausschließlich nach vorheriger telefonischer bzw. elektronischer Terminvereinbarung betreten werden. Das Bürgerbüro bleibt in diesem Zeitraum samstags geschlossen. Für eine Terminvereinbarung im Bürgerbüro melden Sie sich bitte telefonisch unter (0 27 38) 603 - 189. Weiterhin gilt zu beachten, dass das Rathaus nur mit einem (auch selbst hergestellten) Alltags-Mund- Nasen-Schutz betreten werden darf und bei Betreten des...

  • Netphen
  • 08.03.21
KulturSZ
Bruno Obermann im Ausstellungsraum seines Ateliers vor den Arbeiten „wie lange noch“ und „under construction“.
2 Bilder

Bruno Obermann im SZ-Interview zur Arbeit als Künstler in der Corona-Krise
„Kunst ist unabdingbar“

pebe  Deuz. Wie erleben bildende Künstler die Pandemie mit ihren Einschränkungen, wie wirkt sie sich auf ihre Kunst und sie selbst aus? Diesen Fragen ging die SZ nach und befragte stellvertretend zwei bildende Künstler/-innen aus und in der Region. Nach Annette Besgen (vgl. SZ vom 18. Februar) gibt nun Bruno Obermann (Netphen) Auskunft auf die Fragen der SZ. Wie reagiert ein künstlerisch tätiger Mensch auf den Lockdown mit seinen Beschränkungen? Wenn man künstlerisch arbeitet, ist man es ja in...

  • Netphen
  • 19.02.21
LokalesSZ
Birgit Naumann hält zu ihrem Mann Hans-Peter, der seit August im Demenzheim St. Anna in Netphen lebt. Der 68-Jährige kann sich nicht mehr artikulieren – um so mehr braucht er seine Frau, die spürt, was in ihm vorgeht.

Falschpositive Testergebnisse: Kein Besuch im Demenzhaus möglich
Ungewissheit zermürbt 63-Jährige

ihm Netphen. Mehrmals in der Woche besucht Birgit Naumann (63) ihren Mann im Haus St. Anna in Netphen. Das heißt – sie möchte ihn besuchen. Dreimal war schon Schluss, bevor sie überhaupt den Wohnbereich betreten konnte. Denn der Corona-Schnelltest bei Birgit Naumann schlug Alarm: positiv! Die Siegenerin musste kehrtmachen, ohne ihren Mann gesehen zu haben. Sofort vereinbarte sie einen PCR-Test beim Gesundheitsamt. Ergebnis: in allen Fällen negativ. Was stimmt nicht mit den Tests, die in den...

  • Netphen
  • 15.02.21
LokalesSZ
Auch 2021: alles anders beim Abi. Nicht nur auf das Lernen in Lerngruppen müssen die Abiturienten verzichten.
4 Bilder

SZ-Gespräch mit drei Schülerinnen
Welche Glaubwürdigkeit hat das Corona-Abi?

sabe Siegen. Deutsch gut, Mathe befriedigend, Durchhaltevermögen sehr gut? Inwieweit konsequentes Abstandhalten, das Tragen von FFP2-Masken während Prüfungssituationen, Wissenslücken durch Schulausfall und psychische Belastung die Noten durcheinanderwerfen, ist nicht erst seit 2021 ein Thema. Allerdings: Während es bei der Debatte um das Abi 2020 eher um die Umstände der Prüfungen – den zu gewährleistenden Infektionsschutz etwa – ging, haben sich die Diskurse in diesem Jahr um den Inhalt...

  • Siegen
  • 10.02.21
LokalesSZ
ITS mit Sitz in Netphen hat sich als Produzent medizinischer Masken einen Namen gemacht und expandiert weiter. Qualitätskontrolle spielt eine große Rolle. Spätestens im Sommer soll es auch FFP2-Masken „made in Siegerland“ geben.
3 Bilder

ITS Industriebedarf Netphen nutzt Corona-Krise
5 Millionen Masken pro Monat

nja Netphen. Alles andere als verstecken muss sich das junge Unternehmen ITS Industriebedarf an der Unteren Industriestraße in Netphen – wenn überhaupt, dann hinter den zigtausend medizinischen Masken, die seit September produziert, geprüft, verpackt und verkauft werden. Der Laden brummt – auch wenn Anfang des Jahres die FFP2-Debatten vorübergehend zum Stillstand führten. Aufträge wurden storniert, Otto Normalverbraucher war verunsichert. Doch diese Krise ist vorbei. Die SZ berichtete im August...

  • Netphen
  • 02.02.21
Lokales
Uschi Esser ist überzeugt vom Walken in der freien Natur, da kann sie die Gedanken laufen lassen und bekommt den Kopf frei.

SZ-Gespräch mit Diabetologe Dr. Philipp Kneppe
Patienten kommen später und mit schlechteren Werten zum Arzt

mir Netphen. Weidenau an einem Werktag um 12 Uhr mitten im Lockdown: Sechs, sieben Autos stehen Schlange am Drive-In eines Burger-Braters, zig Tüten voll mit kalorienhaltigen Schnell-„Menüs“ werden angereicht. Guten Appetit. Dr. Philipp Kneppe (Netphen), Facharzt für Diabetologie und Allgemeinmedizin, kennt das Phänomen nur zu gut: „Wenn die Menschen Stress haben, und der Lockdown ist eine permanente Anspannung, wird mehr gegessen. Wenige ernähren sich in einer solchen Lebensphase gesünder.“...

  • Netphen
  • 23.01.21
Lokales
Die Ausschussberatungen des Kreistages Siegen-Wittgenstein sind wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.

Viele Kommunen halten aber an Sitzungen fest
Kreistags-Beratungen wegen Corona abgesagt

ihm Siegen/Bad Berleburg. Die Ausschussberatungen des Kreistages Siegen-Wittgenstein, die ursprünglich in den kommenden Tagen terminiert waren, sind am Freitag abgesagt worden. Aufgrund der Infektionslage hat Landrat Andreas Müller sich – nach Absprache mit den Fraktionen – zu diesem Schritt entschlossen. Ob der Kreistag am Freitag, 11. Dezember, auch ausfällt, stehe noch nicht fest, erklärte die Pressestelle auf Anfrage der Siegener Zeitung. Die anderen Städte und Gemeinden halten zum großen...

  • Siegen
  • 01.12.20
Lokales
Das Gerät soll in den Netphener Schulen mitteilen, wann Zeit zum Lüften ist.

Schulen in Netphen
CO2-Warner bestellt

ihm Netphen. Für die Netphener Schulen sind CO2-Warner bestellt, die zum Lüften mahnen sollen. Das berichtete Fachbereichsleiter Rainer Schild am Donnerstag dem Netphener Rat. Zudem sei die Verwaltung dabei, in den Turnhallen zu prüfen, ob Filteranlagen für die Raumluft nachgerüstet werden können. Noch nicht ins Auge gefasst sei dagegen eine räumliche Entzerrung des Schulunterrichts, indem außerschulische Räume belegt würden. Von den Schulleitern sei bisher keine Anfrage gekommen.

  • Netphen
  • 13.11.20
Lokales
Nach aktuellem Stand sind in der AWo-Werkstatt in Deuz insgesamt 13 Menschen mit Behinderung und ein Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Reihentestung nach Corona-Fällen
AWo-Werkstatt Deuz darf nicht betreten werden

sz Deuz. Die Corona-Pandemie macht auch vor den Einrichtungen des AWo-Kreisverbandes keinen Halt. Nach aktuellem Stand sind in der AWo-Werkstatt in Deuz insgesamt 13 Menschen mit Behinderung und ein Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Betroffenen wurden sofort informiert und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Das Kreisgesundheitsamt hat am Mittwoch eine Reihentestung in der Werkstatt durchgeführt. Ergebnisse der Testung abwartenMan befinde sich in enger Abstimmung...

  • Netphen
  • 12.11.20
LokalesSZ
Joshua (14, vorne) und sein Bruder Silas (13) saßen seit Anfang März jeden Tag stundenlang an ihren Computern, um alle Informationen über die Corona-Pandemie für die Nachwelt festzuhalten.
2 Bilder

Joshua und Silas Stoffers schreiben Pandemie-Chronik
341 Seiten voll mit Viren

ap Netphen. „Unser Opa hat uns infiziert“, sagt Joshua Stoffers. Zum Glück aber nicht etwa mit dem Coronavirus – sondern mit einer weitreichenden Idee. Und die hat ihn und seinen Bruder Silas auf Anhieb so gepackt, dass sie gemeinsam ein einzigartiges Projekt ins Leben gerufen haben. Das Ergebnis halten sie nun in den Händen: eine Chronik mit 191.011 Wörtern und 341 Seiten. Von Beginn an hat sich der Großvater und Motivationsgeber der beiden Teenager mit dem neuartigen Virus beschäftigt. Nach...

  • Netphen
  • 09.11.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.