Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Die Gemeinde Neunkirchen hat einen Preis für ihr Projekt „Hilda“ bekommen. Melanie Schmidt fährt zu Seniorinnen und Senioren, die Hilfe benötigen.

Sozialminister Karl-Josef Laumann zeichnet Projekt aus
"Hilda" ist Leuchtturm in der Seniorenarbeit

ap Neunkirchen. Mit fortschreitendem Alter brechen die sozialen Kontakte immer weiter weg. Und auch Corona trägt seinen Teil dazu bei: keine Vereinstreffen, keine Veranstaltungen, kein Kaffeeklatsch. Viele ältere Menschen fühlen sich allein, drohen zu vereinsamen. Dabei wünschen sie sich doch nur, dass jemand ein bisschen Zeit mit ihnen verbringt oder sie bei ganz alltäglichen Dingen unterstützt – kurzum: Sie wollen einfach ein wenig Hilfe daheim. Hilfe daheim – dafür steht die Abkürzung...

  • Neunkirchen
  • 24.06.21
Lokales
Einkaufen ist aktuell wieder wie gewohnt möglich.

Die Vielfalt vor Ort soll erhalten bleiben
Neunkirchen befragt Einzelhandel

sz Neunkirchen. Die vergangenen Monate waren für die Inhaber und Beschäftigten im Einzelhandel von einem stetigen Auf und Ab geprägt. Der kompletten Schließung folgte Click & Meet, der Öffnung für Getestete folgte die Öffnung für alle: Die Vorgaben änderten sich fast wöchentlich. Allerorts hat dies zu einer geringeren Frequenz der Innenstädte, Einkaufszentren und Einzelhandelsgeschäfte geführt. Veränderungen durch Corona abfragenUm den Kontakt zu den Kunden aufrechtzuerhalten, entwickelten die...

  • Neunkirchen
  • 31.05.21
Kultur
Das Frauenensemble Encantada hat zwar seinen Sitz in Neunkirchen, ist aber Mitglied im Kreis-Chorverband Altenkirchen. Der von Kristin Knautz geleitete Chor ging vergangenes Jahr kreativ mit der Corona-Krise um, probte und konzertierte „Unter der Brücke“ in Betzdorf. Dafür gab es den Publikumspreis beim ersten SiLa-Award.
2 Bilder

Frauenensemble Encantada Neunkirchen beim SiLa-Award erfolgreich
Zwei Preise für Proben und Konzert "Unter der Brücke"

sz Neunkirchen/Mainz. Das Frauensensemble Encantada aus dem Kreis-Chorverband Altenkirchen hat den „Großen Preis des Publikums“ beim erstem SiLa-Award gewonnen. Den Medienpreis hat der Chorverband Rheinland-Pfalz gemeinsam mit „Singendes Land – Das Magazin zur Chorkultur“ jetzt erstmals verliehen. 4721 Stimmen votierten in der Online-Abstimmung zum Publikumspreis. Jede Person, die an der Abstimmung teilnahm, konnte mit je einer Stimme für bis zu drei Chöre voten. Das von Kristin Knautz...

  • Neunkirchen
  • 18.05.21
Lokales
In Neunkirchen und Netphen machen die Bibliotheken wieder auf.

In Neunkirchen und Netphen
Zutritt zu den Bibliotheksregalen wieder möglich

sz Neunkirchen/Netphen. Ab sofort ist der Zutritt zu den Bibliotheksregalen wieder möglich. Dabei wird das Team der Bibliothek Neunkirchen laut Pressemitteilung mit dem bewährten Corona-Konzept aus dem Jahr 2020 weiter für den Schutz aller Beteiligten sorgen. Dazu gehört die Erfassung von Kontaktdaten, die AHAL-Maßnahmen sowie eine Zutrittsbeschränkung auf gleichzeitig höchstens sechs Personen. Wer Wartezeiten oder Begegnungen weiterhin meiden will, kann das kontaktlose Abhol-Ausleih-Angebot...

  • Neunkirchen
  • 07.05.21
Lokales
An zwei Nachmittagen in der Woche wird jetzt auch in Firmen getestet.

Angebot ausgeweitet
Schnelltests auch in Firmen

sz Neunkirchen. Es gibt viele Gründe, die einen Corona-Schnelltest erfordern. Das Neunkirchener Testzentrum befindet sich am Siebertsweiher 4. Die Neunkirchener Apotheken (A-Vita-Apotheke, Hellerthaler Hirsch-Apotheke und Neue Apotheke) und der DRK-Ortsverein führen dort täglich kostenlose Corona-Schnelltests durch. Da die Nachfrage von Firmen sehr groß ist, haben sich die Organisatoren entschlossen, künftig zwei Nachmittage für die Testung von Gruppen zu reservieren. Dienstags und donnerstags...

  • Neunkirchen
  • 01.04.21
LokalesSZ
Das Herz haben Gerda und Günter Oerter aufgehoben, die Pralinen aber hat das Jubelpaar inzwischen verputzt.

Diamanthochzeit im Impfzentrum
Biontech statt Blumen

tile Zeppenfeld/Eiserfeld. Da staunten die Mitarbeiter im Impfzentrum nicht schlecht. Als Gerda und Günter Oerter sich zusammen in eine „Kabine“ begaben, um ihre erste Impfung zu erhalten, teilte die agile 82-Jährige mit: „Das ist unser Geschenk zum Hochzeitstag.“ Noch größer war die Überraschung, als das Paar aus Zeppenfeld die Zahl ihrer gemeinsamen Ehejahre verriet: 60! Diamantene Hochzeit, also. Kurzerhand zauberte das Impfteam eine Herz-Karte für die Jubilare herbei. Das Ganze garniert mit...

  • Neunkirchen
  • 30.03.21
LokalesSZ
Vertriebsleiter Jens Klappert zeigt das Innere des Umluftsystems.
4 Bilder

Mobile Umluftsysteme gegen Corona und Co.
Die Luft ist rein

tile Neunkirchen. „Aerosole“ gehörte bis vor einem Jahr eher nicht zum allgemeinen Sprachgebrauch. Jetzt steht der Begriff irgendwie als Synonym für „die unsichtbare Gefahr“. Jedenfalls ist der Bevölkerung die infektiöse Verbindung der partikelkleinen Schwebeteilchen in der Luft (Aerosole) mit dem Corona-Virus – anders als die schützenden Vakzine – seit Beginn der Pandemie permanent eingeimpft worden. Mit zwei neu entwickelten Kompakt-Gebläsen verspricht der Hersteller Fischbach Luft- und...

  • Neunkirchen
  • 26.03.21
Lokales
Die Schulen der Gemeinde Neunkirchen können auf ein weiteres Corona-Budget zurückgreifen.

Um auf Pandemie flexibler zu reagieren
Zusätzliches Corona-Budget für Schulen

tile Neunkirchen. Die Schulen der Gemeinde Neunkirchen dürfen mit einem zusätzlichen Corona-Budget rechnen. Neben den normalen Mitteln, die die Kommune als Schulträgerin zur Verfügung stellt, sollen weitere 25 000 Euro zur Bewältigung der Covid-19-Krise in den Bildungseinrichtungen in den Haushalt gestellt werden. Der entsprechende Antrag der Grünen wurde nun im Schul- und Kulturausschuss abgesegnet. Auf das finanzielle Polster sollen die Grundschulen sowie die Sekundarschule, das Gymnasium und...

  • Neunkirchen
  • 23.03.21
LokalesSZ

Ruhiger Start an zwei Schulen
Hier werden Schüler schon getestet

kay/juka Weidenau/Neunkirchen. Neustart am „Evau“, Schule für alle: „Guten Morgen, schön euch zu sehen“, begrüßte Schulleiterin Beate Brinkmann am Montagmorgen ihre Schüler. Der Präsenzunterricht erfolgt im Wechselmodell ab sofort wieder auch für die Sekundarstufe I unter Einhaltung strenger Hygieneregeln. Grundlage für diesen Neustart nach Monaten des Homeschoolings: An ihrem „ersten“ Schultag wurde den Mädchen und Jungen vor Unterrichtsbeginn die Möglichkeit eines freiwilligen...

  • Siegen
  • 15.03.21
Lokales
Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen der Kornernte aus vergangenen Tagen werden nicht im Haus Henrichs ausgestellt, sondern erstmals digital präsentiert.
Video

Durch Corona fehlen wichtige Einnahmen
Heimatverein Salchendorf mit digitaler Fotoausstellung

tile Neunkirchen-Salchendorf. Es sind buchstäblich Momentaufnahmen aus einer anderen Zeit. Die lebendigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen versetzen den Betrachter in jene Tage zurück, in denen Landwirtschaft tatsächlich noch Hand- und Körperarbeit war. In der atmosphärischen Umgebung von Haus Henrichs würden die Bilder sicher noch besser zur Geltung kommen. Corona lässt es aber nicht zu, dass die jüngste Ausstellung des Heimatvereins Salchendorf wie in den Jahren zuvor als Präsenz-Angebot stattfinden...

  • Neunkirchen
  • 04.03.21
Lokales
Andreas Birkholz und Achim Greis vom Heimatverein Neunkirchen, Bürgermeister Bernhard Baumann und die stellvertretende Bürgermeisterin Anne Lück (v.l.) legten am Ehrenmal auf dem Neunkirchener Friedhof zwei Kränze nieder.

Stille Gedenkfeier in Corona-Zeiten
Vor 76 Jahren wurde Neunkirchen bombardiert

roh Neunkirchen. „Der 2. März 1944 ist unser Statement gegen Krieg, Gewalt, Rassismus und Unterdrückung“, hatte Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann in Anlehnung an die Worte von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier anlässlich der Feierstunde zum 76. Jahrestag des Bombenangriffes auf Neunkirchen vor einem Jahr gesagt. Diesmal lief die Veranstaltung Corona-bedingt in aller Stille ab. Vor nunmehr 77 Jahren waren viele Kinder auf dem Heimweg von der Schule. Das Dröhnen der herannahenden Flugzeuge...

  • Neunkirchen
  • 03.03.21
LokalesSZ
Die FFP2-Maske nimmt Sonja Scholko nur für das SZ-Foto ab. Bei einer Behandlung würde sie den Mund-Nasen-Schutz trotz der trennenden Plexiglasscheibe aufsetzen, ebenso der Kunde, der die Maske nur bei Bedarf kurz für die Anwendung lüftet.

Kosmetikerin schreibt Ministerpräsident Armin Laschet an
Alle oder keiner

tile Neunkirchen. Ministerpräsident Armin Laschet hat Post aus Neunkirchen erhalten. In einem zweiseitigen Brief macht Sonja Scholko ihrem Ärger Luft. Während Friseure ab heute wieder loslegen und sämtliche Friseurdienstleistungen – auch die gesichtsnahen (Augenbrauen, Bart, Koteletten) – ausführen dürfen, muss ihr Kosmetikinstitut geschlossen bleiben. Nicht einmal eine Perspektive zeige man ihrer Branche oder auch den Nagelstudios auf. „Das ist doch nicht fair“, beschwert sich die...

  • Neunkirchen
  • 28.02.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt jetzt bei 50,2.

Corona: 23 neue Fälle im Kreis Si-Wi
Inzidenz fast bei 50

sz Siegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein steht kurz vor der kritischen Marke - im positiven Sinne. 50,2 meldet das Kreisgesundheitsamt am Samstagmorgen. Am Freitag wurden 23 neue Corona-Fälle vermerkt, 57 Personen konnten als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises: Bad Berleburg 0 neu infiziert / 2 genesenBad Laasphe 2/2Burbach...

  • Siegen
  • 13.02.21
LokalesSZ
Auch 2021: alles anders beim Abi. Nicht nur auf das Lernen in Lerngruppen müssen die Abiturienten verzichten.
4 Bilder

SZ-Gespräch mit drei Schülerinnen
Welche Glaubwürdigkeit hat das Corona-Abi?

sabe Siegen. Deutsch gut, Mathe befriedigend, Durchhaltevermögen sehr gut? Inwieweit konsequentes Abstandhalten, das Tragen von FFP2-Masken während Prüfungssituationen, Wissenslücken durch Schulausfall und psychische Belastung die Noten durcheinanderwerfen, ist nicht erst seit 2021 ein Thema. Allerdings: Während es bei der Debatte um das Abi 2020 eher um die Umstände der Prüfungen – den zu gewährleistenden Infektionsschutz etwa – ging, haben sich die Diskurse in diesem Jahr um den Inhalt...

  • Siegen
  • 10.02.21
Lokales
Neunkirchen bekommt die Corona-Krise finanziell stark zu spüren. Insbesondere die Einnahmen aus der Gewerbesteuer brechen weg. Dennoch kann die Gemeinde investieren, Mittel für die ersten Maßnahmen zur Umgestaltung der Ortsmitte stehen bereit.

Haushaltsplan-Entwurf
Corona kostet Neunkirchen bis ins Jahr 2075 viel Geld

tile Neunkirchen. Nachdem die Gemeinde Neunkirchen im Vorjahr den lang ersehnten Haushaltsausgleich erreichte, plant die Verwaltung 2021 wieder mit einem Defizit von 861 622 Euro. Die Corona-Krise hinterlässt tiefe Spuren im Etat-Entwurf – und im Jahresabschluss 2020. Nur dank des neuen Covid-19-Isolationsgesetzes macht das Virus die konsequente Konsolidierungsarbeit der vergangenen Jahre nicht binnen zwölf Monate zunichte.  Corona-Schaden von 6,5 Millionen Euro in Neunkirchen Für das Vorjahr...

  • Neunkirchen
  • 29.01.21
LokalesSZ
Privat nutzen die Jugendlichen Videochats kaum, in Schule ist diese Form der Kommunikation nicht mehr ungewöhnlich. Auch das Interview mit der SZ-Redakteurin führten Osman (unten l.), Ensar (unten Mitte) und Emilia (unten r.) vor den Bildschirmen. Mit dabei war Christian Götz, Leiter des Jugendtreffs Neunkirchen.

Jugendliche berichten über ihre Corona-Zeit
"Man muss immer mit Hoch- und Tiefpunkten rechnen"

sp Neunkirchen. Das vergangene Jahr hat vielen Menschen viel abverlangt. Aber wie erleben Jugendliche die Corona-Pandemie samt der verbundenen Einschränkungen? Die SZ sprach mit drei Teenagern, die den Jugendtreff Neunkirchen besuchen, der von Christian Götz geleitet wird. Und weil der Treffpunkt für Jugendliche zurzeit geschlossen ist, persönliche Treffen reduziert werden sollen und für die Jugendlichen Videokonferenzen nichts Ungewöhnliches mehr sind, fand das Gespräch vor den Bildschirmen in...

  • Neunkirchen
  • 11.01.21
LokalesSZ
Janette Müller (r.) wird in den kommenden Wochen dem Team der Metzgerei Scholl (im Bild: Marita Scholl) über die Schultern schauen. Normalweise würde die 16-Jährige bei Küchenmeister und Ausbilder Michael Schmidt im Gästehaus Engel lernen – das wird aber erst nach dem Lockdown wieder in gewohnter Weise möglich sein.

Auszubildende Janette Müller lernt in Metzgerei Scholl
Betriebe rücken in Corona-Krise zusammen

sp Zeppenfeld/Wilden. Wie zerlegt man ein Stück Fleisch, wie würzt man am besten und wie löst man ein Kotelett aus? Mit diesen Fragen wird sich Janette Müller in den nächsten Wochen intensiver auseinandersetzen, allerdings nicht in ihrem Ausbildungsbetrieb, dem Gästehaus Engel in Wilden, sondern in der Metzgerei Scholl in Zeppenfeld. Die 16-Jährige will Köchin werden, hat Anfang August ihre Ausbildung begonnen. Dann kam der zweite Lockdown, die Gastronomie des Gästehauses musste schließen. Es...

  • Neunkirchen
  • 04.01.21
LokalesSZ
Der Weg zum Aderlass führt derzeit über eine Terminvergabe.

Reservierungssystem noch nicht überall bekannt
Blutspender müssen in der Kälte warten

tile Neunkirchen/Siegen/Münster. Der Blutspendedienst West des Deutschen Roten Kreuzes hat ein Termin-Reservierungssystem eingeführt. Die jetzige Umsetzung ist eine Folge der Corona-Pandemie, Überlegungen dazu gab es schon länger. Wer künftig Blut spenden möchte, muss entweder online (www.blutspendedienst-west.de) oder telefonisch einen Termin vereinbaren. Diese Botschaft ist noch nicht überall angekommen. So kam es beim ersten Blutspendetermin im Dezember im Neunkirchener Otto-Reiffenrath-Haus...

  • Neunkirchen
  • 18.12.20
LokalesSZ
 Am 4. Dezember hatten die Infektionszahlen ihren Höhepunkt erreicht: 123 Personen waren betroffen.

Corona in der DRK-Stiftung Freier Grund
Zahl der Verstorbenen deutlich gestiegen

tile Neunkirchen-Salchendorf. Die Corona-Fälle in der DRK-Stiftung Freier Grund Anfang Dezember als bis dato größtes einzelnes Ausbruchsgeschehen im Kreis Siegen-Wittgenstein haben in der Region Betroffenheit und Mitgefühl ausgelöst. Am 4. Dezember hatten die Infektionszahlen ihren Höhepunkt erreicht: 123 Personen waren betroffen, 88 Bewohner des Altenheims und 35 Mitarbeiter. „Seitdem gab es keine weiteren positiven Testergebnisse“, sagt Einrichtungsleiter Christian Groth auf Nachfrage der SZ....

  • Neunkirchen
  • 17.12.20
LokalesSZ
In keiner anderen Einzeleinrichtung kam es im Kreis seit Beginn der Pandemie zu einem solchen Infektionsgeschehen.

Größter Corona-Ausbruch im Kreis
Zahl der Infizierten in DRK-Stiftung explodiert auf 116

tile Neunkirchen-Salchendorf. Die Zahl der infizierten Personen im Seniorenheim DRK-Stiftung Freier Grund hat sich inzwischen verdoppelt. Nachdem bei einer Reihentestung von über 370 Bewohnern und Mitarbeitern vor eineinhalb Wochen zunächst 53 Infektionen nachgewiesen worden waren, liegt die Zahl nun bei 116: 81 Bewohner und 35 Mitarbeiter sind bisher betroffen. Es ist somit der größte Corona-Ausbruch in einer Einzeleinrichtung im Kreis Siegen-Wittgenstein seit Beginn der Pandemie. Inzwischen...

  • Neunkirchen
  • 01.12.20
Lokales
Inzwischen liegen bereits 116 positive Testergebnisse vor.

Seniorenresidenz in Neunkirchen-Salchendorf
Corona: 116 positive Ergebnisse nach Reihentestung

kay Neunkirchen-Salchendorf. Dramatisch hoch sind die aktuell registrierten positiven Corona-Fälle in der Seniorenresidenz „DRK-Stiftung Freier Grund“. Eine Reihentestung der gesamten Bewohner und Mitarbeiter hat das Ergebnis von 116 infizierten Personen geliefert, teilte die Pressestelle der Kreisverwaltung am Dienstagvormittag mit. Der schon länger andauernde Besuchs- und Aufnahmestopp in dem Altenheim dauert nach wie vor an. Die mit Corona infizierten Bewohner werden in ihren Zimmern unter...

  • Neunkirchen
  • 01.12.20
Lokales
Offenbar gab es doch positive Tests bei Bewohnern der Seniorenresidenz. Das hatte der Einrichtungsleiter am Samstag noch verneint.

Corona-Tests in Seniorenresidenz in Salchendorf
Einrichtungsleiter verschweigt positive Fälle

kay Neunkirchen-Salchendorf. Das gesamte Personal der Seniorenresidenz „DRK-Stiftung Freier Grund“ in Neunkirchen-Salchendorf wurde am Samstagnachmittag auf das Coronavirus getestet. Vor Ort hatte Einrichtungsleiter Christian Groth erklärt, es handele sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, und es seien weder bei Bewohnern noch bei den Mitarbeitern positive Testergebnisse bekannt. Eine Nachfrage bei der Pressestelle der Kreisverwaltung ergab am Montag, dass es sehr wohl positiv getestete...

  • Neunkirchen
  • 23.11.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.