Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales SZ-Plus
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (l.) sprach bei seinem Besuch in Rothemühle auch mit der 98-jährigen Grete Bender und fuhr mit ihr in die Gartenanlage der Senioreneinrichtung "Haus Elisabeth". Foto: hobö

Minister Laumann gleichwohl für Lockerungen:
„Das Virus ist nicht weg“

hobö Rothemühle. Interessante Ausführungen zum Thema „Corona“ und den Auswirkungen insbesondere auf Senioren- respektive Pflegeheime machte Karl-Josef Laumann, der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, bei seinem gestrigen Besuch in Rothemühle (vergl. gesonderten Bericht). Der CDU-Politiker stellte klar, dass es der Landesregierung schwergefallen sei, fast das gesamte gesellschaftliche Leben stillzulegen. Persönlich sei ihm am schwersten gefallen, das...

  • Wenden
  • 09.07.20
  • 142× gelesen
Lokales SZ-Plus

Leiter der Wendener Schulen berichten über Corona-Krise und deren Auswirkungen
Umbrüche von jetzt auf gleich

yve ■ Durch die Ausbreitung des neuen Coronavirus standen und stehen die Schulen vor großen Herausforderungen. Wie wurde der Unterricht trotz Schulschließungen fortgeführt? Und welche Vorbereitungen auf Teil- und Regelöffnung wurden getroffen? Derlei Fragen hatte die Wendener UWG-Fraktion in der Mai-Sitzung des Ausschusses Bildung und Soziales gestellt. In der jüngsten Sitzung am Dienstag berichteten dann die Leiter der vier Bildungseinrichtungen in der Gemeinde über die „Corona-Krise und deren...

  • Wenden
  • 26.06.20
  • 96× gelesen
Sport SZ-Plus
Die Ottfingerin Isabel Schneider (im Bild) und Victoria Bieneck kehren am heutigen Samstag auf die Wettkampf-Bühne zurück. Die Die Beachvolleyballerinnen nehmen an der neu ins Leben gerufenen deutschen Beach-Liga teil.

Schneider/Bieneck starten in Beach-Liga
Auf dem Sprung zurück in den Wettkampf-Modus

ubau Hamburg/Ottfingen. „Damit ist die Katze aus dem Sack!“ Das verkünden die Beachvolleyballerinnen Isabel Schneider und Victoria Bieneck auf ihrer Facebook-Seite. Die Auflösung des verheißungsvollen Posts: Das Nationalmannschaftsduo nimmt an der neue geschaffenen deutschen Beach-Liga teil und kehrt damit nach wochenlanger corona-bedingter Pause in den Wettkampf-Sand zurück.  „Wir freuen uns auf ein ,paar’ Spiele, euch wieder Sportunterhaltung bieten zu können und auf bekannte Gesichter der...

  • Wenden
  • 12.06.20
  • 228× gelesen
Lokales
Die Infiziertenzahl im Kreis Olpe müsste nach den offiziellen Zahlen nun negativ sein.

Corona-Zahlen des NRW-Gesundheitsministeriums
"Minus 17" Infizierte im Kreis Olpe?

hobö Olpe/Düsseldorf. Wenn sich im Kreis Olpe heute 17 Personen mit dem Covid-19-Virus infizieren würden, gäbe es dennoch aktuell keinen einzigen Infizierten. Klingt komisch, ist es auch. Diese Rechnung aber erlaubt die heute veröffentlichte Statistik des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW. Demnach gab es im Kreis Olpe von Dienstag auf Mittwoch eine Neuinfektion mit dem Coronavirus, womit sich die Zahl der insgesamt nachgewiesenen Infektionen auf 628 erhöht hat. 53...

  • Wenden
  • 28.05.20
  • 2.608× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nicht überall fliegen derzeit die Funken. Viele Unternehmen – auch in der Region – befinden sich in Kurzarbeit und haben KfW-Liquiditätshilfen beantragt.

Stundungen und Schnellkredite
Große Sorgen in der Wirtschaft

cs Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Sinkende Infektionszahlen, spürbare Lockerungen der strengen Auflagen und ein nach und nach normaler werdender Alltag – und doch kann von einem Ende der Corona-Krise noch längst keine Rede sein. Am Freitag vermeldete das statistische Bundesamt einen Rückgang der deutschen Wirtschaftsleistung um 2,2 Prozent von Januar bis März im Vergleich zum Vorjahreszeitraum – ähnlich schlimm hatte es die Wirtschaft lediglich im Zuge der historischen Finanzkrise 2008 getroffen....

  • Siegen
  • 16.05.20
  • 362× gelesen
Lokales
Nun herrscht endgültig Gewissheit: Die Wendener Kirmes wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Zigtausende Menschen müssen auf das bunte Treiben verzichten, für die Schausteller und Marktkaufleute sowie die vielen örtlichen Vereine und Geschäftsleute bedeutet das "Aus" erhebliche Einnahmeverluste. Foto: misch

Coronavirus unterbricht Tradition
Wendener Kirmes 2020 abgesagt

hobö Wenden. Dass diese Entscheidung angesichts der Corona-Krise kommt, war eigentlich allen Beteiligten klar, doch erst jetzt ist es amtlich: Die Wendener Kirmes findet in diesem Jahr nicht statt. Das bestätigte der Bürgermeister der Gemeinde Wenden, Bernd Clemens, am heutigen Montagvormittag im Telefonat mit der SZ. Die Kommune ist bekanntlich Veranstalterin des größten Volksfestes dieser Art in Südwestfalen.  "Bisher haben wir uns nicht getraut, die Absage öffentlich zu treffen", erklärte...

  • Wenden
  • 04.05.20
  • 2.041× gelesen
Lokales SZ-Plus
Für die „Äck-Bänk“ der Nachbarin zerteilte Ralph Solbach dicke Fichtenstämme mit der Motorsäge. Beim Zusammenbau unterstütze ihn Sohn Tom tatkräftig.
  3 Bilder

Während der Corona-Krise schlug beim Vater-Sohn-Gespann aus Hillmicke die Stunde der Erfinder
Hör mal, wer da hämmert!

yve ■ Idyllisch an der Nordstraße in Hillmicke leben die Solbachs. In einem großen Holzhaus, angrenzend an ein weitläufiges Grundstück. Der Blick fällt auf Hühnerställe, Gartenhütte, Kartoffelfeld und Gemüsebeet. Eine Kellertür steht auf und gewährt Sicht auf eine Werkstatt mit allem „Pipapo“. Hier am Ortsausgang wird nicht nur gelebt, sondern auch gewerkelt und getüftelt. Langeweile kennen Ralph und Katharina Solbach sowie ihre Kinder Tom (14), Max (12) und Michel (8) nicht. Auch nicht in der...

  • Wenden
  • 04.05.20
  • 207× gelesen
Lokales

Bürgerbus bleibt bis Ende Mai stehen

sz Wenden. Der Bürgerbus Wenden bleibt weiterhin in seinem Carport stehen, der Verein lässt den bereits eingestellten Fahrbetrieb bis voraussichtlich Ende Mai ruhen. Diese Entscheidung wurde vom Vorstand auch in Abstimmung mit den Verkehrsbetrieben Westfalen-Süd (VWS) getroffen. Im Bürgerbus sei es nicht möglich, die zur Vermeidung einer Covid-19-Infektion erforderlichen Abstände zwischen den Fahrgästen und den Fahrern einzuhalten, heißt es zur Erklärung.

  • Wenden
  • 14.04.20
  • 43× gelesen
Lokales
Als sie 2019 im 100. Jahr des Schützenvereins Elben ihre Regentschaft antraten, war vom neuen Corona-Virus noch keine Rede. Nun wird ihre Rgenschaft bis 2021 dauern (v. l): Schützenkönigin Katharina Butzkamm, Schützenkönig Ralf Butzkamm, Schützenkaiserin Britta Klopries sowie Schützenkaiser Thomas Klopries. SZ-Archivfoto: adz

Erstes Schützenfest abgesagt

sz ■ Aufgrund der Corona-Krise hat der geschäftsführende Vorstand des St.-Helena-Schützenvereins Elben am Mittwoch in einer Videokonferenz einvernehmlich beschlossen, das Schützenfest in Elben, das am 2. und 3. Mai eigentlich den Reigen der Schützenfeste im Kreis Olpe eröffnen sollte, abzusagen. In einem Informationsschreiben an die Vereinsmitglieder heißt es: „Das jährliche Schützenfest ist ein Höhepunkt im gesellschaftlichen Leben in unserem Dorf Elben, jedoch steht für uns die Gesundheit...

  • Wenden
  • 13.04.20
  • 1.897× gelesen
Lokales
Diana Stahl geht in ihrer Tätigkeit voll auf.

Unser Dank an die Alltagshelden
Die Pflegefachkraft

yve Gerlingen. Teil 2 unserer Serie der Alltagshelden, heute stellen wir die Pflegefachkraft Diana Stahl aus Wenden vor. Es ist Mittwoch kurz vor 10 Uhr. Die SZ hat sich mit Diana Stahl in Gerlingen verabredet. Dort lebt Heidrun Arens, die den ambulanten Pflegedienst des Caritasverbands Olpe in Anspruch nimmt. Für die Seniorin und ihren Ehemann Rolf sind die Besuche von Diana Stahl eine große Unterstützung. „Ich bringe immer Schwung ins Haus“, erzählt die 48-Jährige beim Interview an der...

  • Wenden
  • 07.04.20
  • 4.858× gelesen
Lokales SZ-Plus
Zahnmediziner haben zu ihren Patienten naturgemäß einen engen Kontakt; die Ansteckungsgefahr hinsichtlich des Coronavirus ist besonders hoch. Yana Marmann (l.) aus Wenden verweist aber darauf, dass vor allem das Personal sich schützen müsse – gesunde Patienten dagegen könnten auch zu Routine-Untersuchungen bedenkenlos die Praxis aufsuchen. Andere Einrichtungen bitten dagegen um die Verschiebung von nicht unbedingt notwendigen Terminen.

Unterschiedliches Vorgehen wegen Corona
Wen Zahnärzte jetzt noch behandeln

cs Wenden/Erndtebrück/Burbach. Sie stehen in Zeiten der Corona-Krise mit an vorderster Front. Kaum jemand kommt dem gefährlichen Virus potenziell so nah wie Zahnärzte, die zu ihren Patienten im Alltag naturgemäß ganz besonders engen Kontakt pflegen und etwa beim Bohren feines Aerosol erzeugen – Sprühnebel, der in den Mund gespritzt wird und sich von dort ausbreitet, im Zweifel vollgepackt mit Viren und Bakterien. Das Ansteckungsrisiko für Zahnmediziner und ihre Mitarbeiter ist dementsprechend...

  • Siegen
  • 25.03.20
  • 5.137× gelesen
Lokales SZ-Plus
Katja Müller und Torben Beil wollen sich am 2. Mai das Jawort in der Drehkoite in Girkhausen geben. Ob und in welchem Rahmen das stattfinden wird, ist noch unsicher.

Hochzeit im Krisenmodus
Corona und die Liebe

sp Girkhausen/Wenden. Die Stimmung ist getrübt, befindet sich irgendwo zwischen Hoffnung und Hoffnungslosigkeit. Torben Beil und Katja Müller wollen sich das Jawort geben, das machten sie im vergangenen Sommer mit einer Verlobung offiziell. Sie legten einen Termin fest, begannen mit den Vorbereitungen. Am 2. Mai 2020 wollen sie sich an einem besonderen Ort in Girkhausen (Bad Berleburg) trauen lassen, in der Drehkoite, einem Handwerks- und Heimatmuseum. 130 Gäste sind dorthin und zur...

  • Bad Berleburg
  • 23.03.20
  • 2.282× gelesen
Lokales

„Elefantenrunde“ im Rathaus

hobö ■ Elefanten werden dem Volksmund nach ungern im Porzellanladen gesichtet, im Wendener Rathaus aber offenbar schon. Denn für Mittwochabend hatte Bürgermeister Bernd Clemens zur „Elefantenrunde“ eingeladen. Hier trafen sich aber nicht dickhäutige Rüsseltiere, zur „Elefantenrunde“ zählen die Vorsitzenden der vier im Rat vertretenen Fraktionen, die stellv. Bürgermeister sowie der Verwaltungsvorstand. Die meisten von ihnen konnten teilnehmen, um über wichtige Themen zu debattieren. Denn die...

  • Wenden
  • 20.03.20
  • 171× gelesen
Lokales
Mit ihrer gemeinsamen Aktion bitten Feuerwehr, DRK und Malteser-Hilfsdienst um Vernunft und appellieren eindringlich: „Wir bleiben für Euch da! Bleibt Ihr für uns daheim!“.  Fotos: privat

Gemeinsamer Aufruf von Feuerwehr, DRK und Malteser-Hilfsdienst
„Wir bleiben für Euch da! Bleibt Ihr für uns daheim!“

hobö Wenden. Mit einer besonderen Aktion, die auch die gute Kameradschaft über den eigenen Tellerrand hinaus unter Beweis stellt, wenden sich die Freiwillige Feuerwehr, der DRK-Ortsverein sowie der Malteser-Hilfsdienst in der Gemeinde Wenden an die Bürger. „Wir haben bewusst Abstand genommen, nicht nur unter unseren Kameraden und Kollegen, sondern auch von einer Berichterstattung über Covid-19“, betonten die drei Einrichtungen unisono. Aber nun wenden sich die Hilfsorganisationen gemeinsam...

  • Wenden
  • 20.03.20
  • 3.311× gelesen
Lokales
Insbesondere als Stätte für große Feiern – wie Hochzeiten mit bis zu 180 Gästen – steht der Landgasthof Scherer. Nun muss der Betrieb der Familie Butzkamm das Verbot für sämtliche private wie öffentliche Veranstaltungen verkraften.
  2 Bilder

Verbot von Veranstaltungen trifft Gastronomen bis in Mark / Kritik an Ungleichbehandlung
„Der Schaden wird immens“

hobö ■ Eigentlich läge Christin Siepermann jetzt unter Palmen am herrlichen Strand von Ko Samui und würde dem leisen Rauschen der Wellen lauschen. Eigentlich, denn die Corona-Pandemie hat auch dem Betreiber des „Berghofs“ einen Strich durch die Urlaubsplanungen gemacht. Statt den Urlaub mit Ehefrau Bettina und Freunden in Thailand zu genießen, befindet sich der Gastronom in seinem Betrieb nahe der Wallfahrtskapelle Dörnschlade und versucht dort, die Auswirkungen der behördlichen Anordnungen...

  • Wenden
  • 19.03.20
  • 3.165× gelesen
Lokales
Apotheker Markus Brinker (l.) hat in seiner Apotheke in Wenden Plexiglasscheiben montiert, um seine Mitarbeiter und die Kunden in einem Zug vor einer vermeintlichen Tröpfcheninfektion zu schützen.  Foto: hobö

„Bin ich Mitarbeitern schuldig“

hobö ■ „Das hat nichts mit Panik oder Panikmache zu tun – das ist eine reine Schutzmaßnahme“, stellte Markus Brinker am Donnerstag im Gespräch mit der SZ klar. Der Apotheker bezog sich mit diesen Worten auf eine kleine, gleichwohl bedeutende Neuerung in seiner Marien-Apotheke an der Hauptstraße in Wenden. Er hat wegen des Coronavirus Schutzwände aus Plexiglas montiert, die seine Mitarbeiterinnen und einhergehend die Kunden vor einer Tröpfcheninfektion schützen sollen. Er sei zwar gegen eine...

  • Wenden
  • 06.03.20
  • 5.404× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.