Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Mit unserem Live-Ticker zur Corona-Krise bleiben Sie hinsichtlich der Ereignisse in heimischen Gefilden stets auf dem aktuellen Stand.
6 Bilder

Coronavirus im Live-Ticker
184 Infizierte in Siegen-Wittgenstein, 283 Kranke im Kreis Olpe

Die neuesten Entwicklungen zur Corona-Krise aus heimischer Sicht im Live-Ticker: 7. April 2020 20 Uhr - Im Kreis Olpe erhöht sich die Zahl der Erkrankten von 264 auf 283. Allein in Lennestadt gibt es 67 Fälle, 132 Menschen sind genesen. 422 Personen befinden sich in Quarantäne. 19.50 Uhr - Die Zahl der Infizierten im Kreis Siegen-Wittgenstein hat sich auf 194 erhöht, sechs mehr als am Vortag.  Es handelt sich um zwei Frauen aus Siegen (um die 80 bzw. 90 Jahre), einen Mann (um die 60...

  • Siegerland
  • 07.04.20
  • 318.659× gelesen
Lokales
Am Dienstag startete die Packaktion im Hotel Edermühle in Erndtebrück.
2 Bilder

Bad Berleburg-Erndtebrücker Tafel
Die Not in der Krise schnell lindern

tika Erndtebrück/Bad Berleburg. Unter normalen Umständen brauchen Aktionen wie diese einen langen Vorlauf. Normal ist allerdings dieser Tage nichts – und deshalb brauchten Jörg Schorge und die Bad Berleburg-Erndtebrücker Tafel gerade einmal eine Woche, um die Soforthilfe für Bedürftige in der Edergemeinde sowie der Kurstadt auf die Beine zu stellen. Denn im Zuge der Corona-Pandemie musste bundesweit das Gros der Tafeln schließen – auch in Bad Berleburg und Erndtebrück. Für die Kunden eine...

  • Erndtebrück
  • 07.04.20
  • 2.182× gelesen
Lokales SZ-Plus
Volker Gerhardt (l.), Andrea Gerhardt (nicht im Bild) und Sohnemann Jakob (r.) begannen am Montagmorgen mit den Arbeiten im Hesselbacher Freibad. Im Zeichen von Corona haben sich die Verantwortlichen besondere Maßnahmen ausgedacht.

Saisonvorbereitung im Freibad
Wenig Hände, ein langes Ende?

howe Bad Laasphe. Die Situation war am Montagmorgen im Hesselbacher Freibad schon skurril. Da hätte man eigentlich denken können, die Mitglieder des Freibad-Fördervereins und die Hesselbacher Dorfgemeinschaft hätten den Grundsatz „Viele Hände, schnelles Ende“ nicht verinnerlicht. Aber denkste: Das war hundertprozentig so gewollt, dass sich nur Volker Gerhardt mit Frau Andrea und Sohnemann Jakob eingefunden hatten, um für die – hoffentlich – bevorstehende Freibad-Saison die komplette Anlage auf...

  • Bad Laasphe
  • 07.04.20
  • 225× gelesen
Lokales
Was machen die Hamsterkäufer mit dem ganzen Klopapier? Eine  nicht ganz ernst gemeinte Analyse.
Video

Wenn das Runde nicht mehr ins Eckige darf
Die #klopapierchallenge geht um

jak Siegen. Was machen all die Menschen eigentlich mit diesen Unmengen an Toilettenpapier? Es ist ja kaum davon auszugehen, dass ein kleines Virus, das die Menschen zum vermehrten Daheimbleiben zwingt, so viele Deutsche dazu bringt, öfter ihr Geschäft zu verrichten. Was also tun die Hamsterkäufer mit dem "weißen Gold"? Eine (wenn auch nicht ganz ernst gemeinte) Antwort geben Instagram und Co. in diesen Tagen. Unter Hashtags wie "#klopapierchallenge" oder "#toiletpaper" kann man sie...

  • Siegerland
  • 07.04.20
  • 2.853× gelesen
Lokales SZ-Plus
Thorsten Ochel, Gerlingen: "Üblicherweise haben wir etwa 400 Zahlungsvorgänge am Tag, jetzt sind es nur noch 180 bis 200."
2 Bilder

Tankstellen kämpfen mit Verlusten
Trotz günstiger Preise kaum Kunden an den Zapfsäulen

ako Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Rund um die Uhr geöffnet hat der „Tankstellenservice & Zweiräder“ in Berghausen nicht, aber doch ziemlich lang: Normalerweise konnten Autofahrer an der Berghäuser Straße 55 an Werktagen zwischen 7 und 20 Uhr und samstags von 8 bis 20 oder sonntags von 9 bis 19 Uhr Kraftstoff tanken sowie einen Kaffee oder einen Snack kaufen. Auch jetzt, in Zeiten der Corona-Krise, Kontaktverboten und Abstandsregeln, wird all das weiterhin angeboten – aber unter anderen...

  • Siegen
  • 06.04.20
  • 656× gelesen
Lokales
Szymon Roschinsky erledigt jeden Tag seinen Job im Rewe-Markt in Bad Laasphe.
2 Bilder

Unser Dank an die Alltagshelden
Der Verkäufer

sz/howe Siegen/Bad Laasphe. Was für Zeiten: Mitten in der Pandemie braucht es Tag für Tag Menschen, die im Großen wie im Kleinen mit anpacken, damit unsere Gesellschaft trotz des grassierenden Virus weiter funktioniert. Es sind zum Beispiel Ärzte und Krankenschwestern, die sich um Infizierte kümmern, während sie sich selbst in Gefahr bringen. Es sind zum Beispiel die Verkäuferinnen, die klaglos die geräumten Regale füllen – und die sich an den Supermarktkassen einem höheren Infektionsrisiko...

  • Bad Laasphe
  • 06.04.20
  • 4.804× gelesen
Lokales SZ-Plus
So einfach funktioniert es: Alle Bürger, die mitmachen wollen, können ihre Schnapsreste in den Fässern in Wingeshausen „entsorgen“.
2 Bilder

Ethanol für Desinfektionsmittel
Christof Wetter sorgt für Nachschub

vö Wingeshausen. Schwierige Zeiten wie diese machen erfinderisch und sie produzieren beeindruckende Ideen: Mit seiner Brennerei „Rothaarbrand“ möchte der gebürtige Wingeshäuser Prof. Dr.-Ing. Christof Wetter Ethanol produzieren – die Basis für Desinfektionsmittel, die aktuell in den Wittgensteiner Arztpraxen mehr als knapp sind. Die Thematik war aktuell Inhalt eines Brandbriefes der Landräte in der Region Südwestfalen (die Siegener Zeitung berichtete). Christof Wetter bekam den dramatischen...

  • Bad Berleburg
  • 06.04.20
  • 264× gelesen
Lokales SZ-Plus
Um Kunden und Mitarbeiter in Zeiten der Corona-Krise besser zu schützen, setzen manche Taxi-Unternehmen – wie hier auf dem Bild Taxi-Spies in Weidenhausen – auf Plexiglas im Innenraum ihrer Fahrzeuge.

Geschäfte massiv eingebrochen
Corona-Krise: Taxi-Unternehmen mit Verlusten

ako Bad Laasphe/Weidenhausen. Fahrten zu Festen und Veranstaltungen, Reisende am Bahnhof, Geschäftsleute oder Touristen sowie Nachtfahrten: Was normalerweise zum Geschäftsalltag von Taxi-Fahrern gehört, fällt aufgrund der Corona-Krise in dieser Zeit weitestgehend weg. Die Unternehmer leiden unter den Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens und beklagen Umsatzverluste. Die Siegener Zeitung hat mit zwei heimischen Betreibern gesprochen. – Ein Stimmungsbild: „Natürlich sind wir finanziell...

  • Bad Laasphe
  • 03.04.20
  • 618× gelesen
Lokales
Auf AST ist Verlass: Nach einem Telefonat hat die Firma aus Erndtebrück innerhalb kürzester Zeit die Kanister für die Abholung bereitgestellt, die der Kreis benötigte. Foto: Unternehmen
2 Bilder

Firma AST spendete Kanister
Gelebter Zusammenhalt in herausfordernden Zeiten

sz Erndtebrück. Es ist eine dieser Geschichten, die im Moment zeigt, wie groß laut Mitteilung der Gemeindeverwaltung der Zusammenhalt in Erndtebrück ist. In dieser Woche erreichte Bürgermeister Henning Gronau die Meldung des Kreises Siegen-Wittgenstein, dass man kurzfristig zur Verteilung von Desinfektionsmitteln eine größere Anzahl von Kanistern benötigt. Die Anfrage ging an die Gemeinde Erndtebrück, weil dort mit der Firma AST ein international bekannter Hersteller von Kanistern...

  • Erndtebrück
  • 03.04.20
  • 364× gelesen
Lokales SZ-Plus
Räumliche Quarantäne oder Isolation stellt viele Menschen in Zeiten der Corona-Krise vor eine große Herausforderung. Vor allem diejenigen, die sich in einer schwierigen psychischen Verfassung befinden, haben mit der Situation besonders zu kämpfen.

Facharzt für Psychiatrie über Isolation
„Wir müssen aufeinander achten“

ako Bad Berleburg. Wegen der Corona-Krise sind derzeit alle Menschen in Deutschland dazu angehalten, zu Hause zu bleiben. In Nordrhein-Westfalen gilt ein Kontaktverbot. Das öffentliche Leben ist von einem auf den anderen Tag zum Erliegen gekommen. Viele verbringen täglich die meiste Zeit zu Hause, in den eigenen vier Wänden. Wie Menschen auf die angeordnete Isolation reagieren und welche Folgen auftreten können, erklärt Rüdiger Saßmannshausen, Facharzt für Psychiatrie in Bad Berleburg, im...

  • Bad Berleburg
  • 02.04.20
  • 423× gelesen
Lokales
Kleine oder große Künstler kreierten dieses wunderschöne Waldbild auf einer der Höhen über den Ederauen, auf der Via Celtica zwischen Dotzlar und Arfeld. Das Bild von dem etwas anderen Regenbogen lieferte Eddy Henkel der Heimatzeitung. Foto: privat
5 Bilder

Aktion in Wittgenstein
Kinder malen Regenbogen: SZ veröffentlicht Fotos

bw Bad Berleburg. In den sozialen Medien geht momentan die Aktion „Kinder malen einen Regenbogen“ viral. Mädchen und Jungen malen dabei einen Regenbogen – sei es auf Papier, das an ein Fenster geklebt wird, oder auch mit Kreide auf das Pflaster. Letzteres hat die Familie Frettlöh aus Wemlighausen getan: Alexander (6) und Johannes (3) malten einen großen Regenbogen in die Einfahrt. Das Malen soll in der Corona-Krise nicht nur die Langeweile vertreiben. Der Regenbogen zeigt anderen Menschen, dass...

  • Bad Berleburg
  • 02.04.20
  • 3.806× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Land Nordrhein-Westfalen will seinen Kommunen bei der finanziellen Bewältigung der Corona-Krise helfen. Die Frage ist nur: Was und wie viel wird in den Wittgensteiner Rathäusern (hier Erndtebrück) tatsächlich ankommen? Foto: Björn Weyand

Land will den Kommunen helfen
Rettungsschirm: „Richtiges und wichtiges Signal“

bw Wittgenstein. Das Land Nordrhein-Westfalen will seinen Kommunen bei der finanziellen Bewältigung der Corona-Krise helfen. Dazu hat das Landeskabinett am Dienstag beschlossen, ein „Kommunalschutz-Paket“ zu erarbeiten. Wie NRW-Kommunalministerin Ina Scharrenbach (CDU) in Düsseldorf erläuterte, hat die Landesregierung geklärt, dass auch die Gemeinden und Gemeindeverbände Finanzmittel aus dem immerhin 25 Mrd. Euro umfassenden Rettungsschirm des Landes erhalten können. Die Kommunen klagen infolge...

  • Erndtebrück
  • 02.04.20
  • 207× gelesen
Lokales
Das Coronavirus forderte ein zweites Opfer in Siegen-Wittgenstein.

Zweites Covid-19-Opfer aus Siegen-Wittgenstein
60-jährige Kreuztalerin stirbt an Corona

sz Siegen/Bad Berleburg. Im Kreis Siegen-Wittgenstein gibt es ein weiteres Todesopfer im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu beklagen. Nach Angaben des Kreises handelt sich um eine Frau Anfang 60 aus Kreuztal. Sie ist im Kreisklinikum verstorben. Die Zahl der bestätigten mit dem Coronavirus Infizierten in Siegerland und Wittgenstein machte den bislang deutlichsten Sprung zum Vortag: 21 weitere positive Testergebnisse wurden am Mittwoch beim Kreisgesundheitsamt gemeldet, sodass sich seit...

  • Siegerland
  • 01.04.20
  • 18.643× gelesen
Lokales
Mit #57zusammenhalt will die Siegener Zeitung Unternehmen und Kunden zusammenbringen.

Händler und Dienstleister reagieren auf Covid-19
Lokale Unternehmen präsentieren sich in der Corona-Krise

jak Siegen/Bad Berleburg/Betzdorf/Olpe. Crêpes zum Abholen, Schmuckstücke, die nach Hause geliefert werden, oder auch die Online-Beratung für eine Spanndecke – das Coronavirus zwingt die heimischen Unternehmen in der Region zu jeder Menge Kreativität. Denn nur weil die Ladentüren von Gastronomen, Einzelhändlern oder Dienstleistern verschlossen sind, bedeutet das ja noch lange nicht, dass hinter den Kulissen nicht fieberhaft gearbeitet würde.Gearbeitet zum einen an einem sinnvollen und...

  • Siegerland
  • 01.04.20
  • 2.108× gelesen
Lokales
Eine kleine „Corona-Party“ soll am Samstag im Bereich der Schutzhütte Beddelmannsbuche in Feudingen stattgefunden haben. Die Polizei konnte das Ganze jedoch nicht ausfindig machen. Foto: Holger Weber

Auf Wildkameras festgehalten
Eine Corona-Party an Beddelmannsbuche?

bw Feudingen. Eine kleine „Corona-Party“ soll am Samstag im Bereich der Schutzhütte Beddelmannsbuche in Feudingen stattgefunden haben. Die Polizei konnte das Ganze jedoch nicht ausfindig machen und verließ den Wald, ohne die Beteiligten erwischt zu haben. Nicht genug, dass solche Menschenansammlungen in der Corona-Lage verboten sind – die Gruppe soll auch ein größeres Feuer entzündet haben. Bei der aktuellen Trockenheit im Wald und einer erhöhten Waldbrandgefahr auch keine so gute Idee. Wie die...

  • Bad Laasphe
  • 01.04.20
  • 7.370× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die allermeisten Menschen halten sich an die Vorgaben des Kontaktverbots. Die drei Kommunen Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück verbuchten ein insgesamt ruhiges Wochenende. Foto: Archiv

Kontrollen in Wittgenstein
Bad Laaspher Polizei löst eine Versammlung auf

tika Wittgenstein. Der Ernst der Lage scheint bei den Menschen in Wittgenstein angekommen zu sein – bei den meisten jedenfalls. Die drei Kommunen Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück verbuchten ein insgesamt ruhiges Wochenende. Lediglich die Stadt Bad Laasphe registrierte einen Verstoß gegen die durch die Corona-Pandemie bedingten Regeln. „Eine kleine Ansammlung von mehreren Jugendlichen im Kurpark“ löste die Polizei am Freitagabend in Bad Laasphe auf, wie Ann Kathrin Müsse am Montag auf...

  • Bad Berleburg
  • 31.03.20
  • 10.759× gelesen
Lokales SZ-Plus
In Erndtebrück an der Hauptmühle laufen die „Glasfaser-Fäden“ zusammen, hier steht auch der Verteiler für Wittgenstein (im Bild). Der Breitbandausbau soll trotz der Corona-Krise möglichst ungebremst weiterlaufen. Foto: Björn Weyand

Schnelles Internet für Wittgenstein
Breitbandausbau soll auch trotz Corona weitergehen

bw Wittgenstein. Durch die Corona-Krise werden die Internetleitungen momentan auf eine harte Probe gestellt. Viele Menschen arbeiten im Homeoffice von daheim aus. Da wird es in manchen Gebieten schon mal knapp mit der Datenübertragung, wenn in dem einen Haus gerade eine Videokonferenz über die Bühne geht und nebenan Pläne per E-Mail versendet werden. Private Anschlüsse dienen als professionelle Verbindungen und müssen nun entsprechend eine höhere Datenmenge verarbeiten. Da würde es die Nerven...

  • Erndtebrück
  • 31.03.20
  • 167× gelesen
Lokales
In diesem Jahr können sich die Menschen nicht beim Osterfeuer treffen. Foto: Archiv

Corona-Krise macht erfinderisch
Ein virtuelles Osterfeuer für die Stadt der Dörfer?

sz Bad Berleburg. Videokonferenzen in der interkommunalen Zusammenarbeit gibt es bei der Stadt Bad Berleburg nicht nur mit Arnsberg, Menden, Olpe, Soest und der Südwestfalen-Agentur im Projekt „Smart Cities“, sondern auch mit der Stadt Hatzfeld. An der digitalen Sitzung des SAE (Stab für außergewöhnliche Ereignisse) Bad Berleburg am Montag hat der Hatzfelder Bürgermeister Dirk Junker als Gast teilgenommen. Im Bereich der Wasserversorgung und bei der Entwicklung des Ederradwegs arbeiten die...

  • Bad Berleburg
  • 31.03.20
  • 206× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bei AST in Erndtebrück läuft die Fertigung rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche. Das Wittgensteiner Unternehmen stellt die derzeit so wichtigen Kunststoffbehälter für Desinfektionsmittel her. Archivfoto: Björn Weyand

AST ist systemrelevantes Unternehmen
Firma produziert rund um die Uhr wichtige Kanister

bw Erndtebrück. Viele Unternehmen müssen aktuell in dieser schwierigen Zeit durch das Corona-Virus über das Thema Kurzarbeit nachdenken und nicht wenige werden einen solchen Schritt auch gehen müssen. Davon ist die Firma AST aus Erndtebrück hingegen weit entfernt: Sie gilt nicht nur als systemrelevantes Unternehmen – hier läuft die Fertigung rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche. Das Wittgensteiner Unternehmen stellt die derzeit so wichtigen Kunststoffbehälter für Desinfektionsmittel...

  • Erndtebrück
  • 30.03.20
  • 1.524× gelesen
Lokales
In einigen Kitas soll demnächst ein längerer Besuch möglich sein. Die Vorbereitungen dafür gehen ungeachtet der Corona-Krise weiter.

Dringlichkeitsbeschluss im Kreis
Kita-Eltern sparen einen Beitragsmonat

sz Siegen/Bad Berleburg. Per Dringlichkeitsbeschluss, aber in Abstimmung mit den Fraktionsvorsitzenden des Kreistages Siegen-Wittgensiten werden für den Monat April die Beiträge für die Kinderbetreuung in einer Kita bzw. durch eine Tagesmutter erlassen. Damit folgt der Kreis einer Zusage des Landes Nordrhein-Westfalen, die Hälfte der entstehenden Kosten zu übernehmen. Kitas: Planungen für längere Öffnungszeiten gehen weiterWeiterlaufen können auch die Vorbereitungen für längere und flexiblere...

  • Siegerland
  • 29.03.20
  • 1.910× gelesen
Lokales
Mit „#57zusammenhalt“ soll eine Plattform geschaffen werden, die Unternehmen und deren Kunden in schweren Zeiten zusammen- bringt. Ab dem heutigen Samstag können sich Gastronomen, Dienstleister und viele andere mehr dort eintragen.  Foto: kalle

Das Coronavirus und die Folgen
SZ will heimische Unternehmen unterstützen

jak Siegen. Wer in diesen Tagen durch die Siegener Innenstadt geht, wähnt sich in einer Geisterstadt. Denn erstens ist dort kaum jemand unterwegs, zum zweiten haben nur noch einige Imbisse und Bäckereien ihre Türen geöffnet, und das zum Teil kürzer als üblich. Aber das, was man im Oberzentrum konzentriert beobachten kann, gibt es derzeit „im Kleinen“ überall. Geschlossene Geschäfte, Blumenhändler, die nur noch nach Hause liefern, Lebensmittelgeschäfte, die aus Personalnot ihre üppigen...

  • Siegerland
  • 27.03.20
  • 3.690× gelesen
Lokales
Wieder gibt es neue Corona-Fälle in Siegen-Wittgenstein. Am Freitag wurde auch der erste Todesfall verkündet.

17 neue Fälle in Siegen-Wittgenstein
Erster Siegen-Wittgensteiner an Coronavirus gestorben

sz Siegen/Bad Berleburg. In Siegen-Wittgenstein ist der erste Corona-Tote zu beklagen. Es handelt sich um einen annähernd 90-jährigen Mann aus Burbach. Gleichzeitig ist die Zahl der seit Beginn der Pandemie Infizierten um weitere 17 auf 97 gestiegen. Von diesen Personen sind zwischenzeitlich 17 wieder genesen, so dass aktuell 79 Patienten erkrankt sind. Drei von ihnen liegen derzeit im Krankenhaus. Acht neue Corona-Fälle in Siegen Die Neuerkrankten kommen aus Bad Berleburg (Mann Mitte 60), Bad...

  • Siegerland
  • 27.03.20
  • 43.625× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.