Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Derzeit ist die Ruhebank vor dem Haus Mutter Teresa verwaist. Noch immer grassiert in der Senioreneinrichtung das Coronavirus.

Haus Mutter Teresa Niederfischbach
42 Corona-Infektionen im Seniorenheim

damo Niederfischbach. Im Haus Mutter Teresa in Niederfischbach sind die Boosterimpfungen angelaufen: „Wir hoffen, das Thema Corona dort bald hinter uns lassen zu können“, sagt Dr. Christian Stoffers von der Marien-Gesellschaft Siegen. Noch aber sind die Fallzahlen in dem Seniorenheim hoch: Aktuell sind 42 Infektionen nachgewiesen worden. Viele davon wären ohne die lückenlosen Screenings unentdeckt geblieben, sagt Stoffers: „Die geimpften Senioren haben gar keine oder allenfalls leichte...

  • Kirchen
  • 24.09.21
LokalesSZ
In der Emmaus-Kirchengemeinde Siegen funktioniert die 3-G-Regel problemlos.

Kath. Kirchen halten an Hygienekonzepten fest
Ev. Emmaus-Kirchengemeinde setzt auf 3-G-Regel

sp Siegen/Eisern. Eine Rückkehr zu mehr Normalität mit weniger Einschränkungen, das wünschen sich derzeit viele. Auch Mitglieder der ev.-ref. Emmaus-Kirchengemeinde Siegen. Das hat Pfarrer Michael Goldau in Gesprächen vernommen. Die Forderung: Die Kirche solle sich nicht zurückziehen, sondern mutig Schritte nach vorne gehen. Die 3-G-Regel für Gottesdienste anzuwenden, sei ein solcher Schritt, sagt Goldau, in dessen Gemeinde die Regel jetzt gilt. Demnach dürfen nur Besucher an Gottesdiensten...

  • Siegen
  • 03.09.21
LokalesSZ
Chefarzt Dr. Harald Smetak, hier mit Schwester Daniela Haim von der Notaufnahme, sieht bei der Behandlung von Corona-Patienten derzeit noch eine entspannte Situation – doch das könne sich jederzeit wieder sehr schnell ändern.

Dr. Harald Smetak im Gespräch
Nächste Corona-Welle: Ruhe vor dem Sturm im Krankenhaus Kirchen?

thor Kirchen. Es waren zwei Anrufe, die Dr. Harald Smetak am Mittwoch haben aufhorchen lassen. Anrufe, bei denen der Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin am DRK-Krankenhaus Kirchen Kollegen von Unikliniken am Hörer hatte. Und beide Male wurde ihm berichtet, dass die jeweiligen Intensivstationen bei der Betreuung von Covid-19-Patienten wieder langsam an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen. Mehr als nur ein Aufhorchen haben diese Schilderungen bei Smetak ein „Kribbeln“ ausgelöst. Denn aus der...

  • Kirchen
  • 02.09.21
Lokales
Während des Gottesdienstes gilt jetzt wieder die Maskenpflicht auch am Sitzplatz. Zudem wird Abstand empfohlen.

Land NRW verhängt Verschärfungen auch in Kreisen mit Inzidenzstufe 0
Diese Regeln gelten jetzt für den Gottesdienst

ihm Siegen/Olpe. Seit das Land NRW bei den Corona-Zahlen wieder die Inzidenzstufe 1 (Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner 10 bis 34,9) erreicht hat, gibt es eine gewisse Verunsicherung über die nun geltenden Regeln. Denn die Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe sind nach wie vor in Inzidenzstufe 0 eingeordnet, für sie gelten also weitgehende Lockerungen. Dennoch hat das Land in seiner Verordnung auch das Leben in den Stufe-0-Kreisen seit 27. Juli deutlich eingeschränkt – und zwar auch das...

  • Siegen
  • 29.07.21
Lokales
In den meisten Schulen des AK-Landes wird es vorerst keine Luftfiltergeräte geben.

Schulen vorerst ohne Luftfilteranlagen
Auch nach den Ferien heißt es: Fenster auf!

dach Altenkirchen. Das Schreckgespenst der vierten Welle geistert durch die (sozialen) Medien, die Delta-Variante gehört mittlerweile zum Alltag in den Laboren. Dennoch: In den meisten Schulen des AK-Landes wird dem Coronavirus auch nach den Sommerferien per Lüften der Garaus gemacht. Das ist zumindest die Hoffnung, die mit dem Verzicht auf die Anschaffung von Lüftungsgeräten einhergeht. Nahezu nirgendwo im Kreis Altenkirchen werden entsprechende Apparate gekauft. Das wurde im Laufe der Woche...

  • Altenkirchen
  • 16.07.21
Lokales
Die katholischen Kirchen im Dekanat werden seit Jahren immer leerer. Von dieser Entwicklung ist auch Niederfischbach mit dem „Siegerländer Dom“ betroffen.

181 Kirchenaustritte
Zahl der Katholiken erreicht neuen Tiefstand

thor Kirchen/Trier. Die Zahl der Katholiken im Dekanat Kirchen ist auf einen neuen Tiefstand gesunken: Demnach zählte die Kirche auf der Trier’schen Insel zum 31. Dezember 2020 noch 27.586 Mitglieder. Das sind 484 weniger als ein Jahr zuvor. Im Vergleich zum Jahr 2010 ist das ein Rückgang um rund 5400 Mitglieder. 181 Menschen sind 2020 ausgetreten, der Rest ist verstorben oder hat den Wohnsitz gewechselt. ,Da sein - für Menschen und Welt' Damit folgt das Dekanat dem allgemeinen Trend im Bistum...

  • Kirchen
  • 16.07.21
Lokales
Insgesamt 33 Soldaten und Soldatinnen waren im Kirchener Testzentrum im Einsatz. Stabsgefreite Maria Klassen sowie die Obergefreiten Mike Ermecke und Anna-Sophie Gebhardt (vorne, v. r.) wurden am Freitag stellvertretend verabschiedet. Das übernahmen (stehend, v. l.): Oberstleutnant Hans-Jürgen Merten, Nicki Billig, Michael Vitocco (Qualitätsbeauftragter Krankenhaus), Andreas Hundhausen und Dr. Peter Enders.

Landrat verabschiedet Soldaten
Einsatz im Testzentrum beendet

dach Kirchen. Am Ende fehlte nur ein zackiges: „Weggetreten!“ Landrat Dr. Peter Enders verabschiedete am Freitag drei Bundeswehrangehörige. Mit der Stabsgefreiten Maria Klassen sowie den Obergefreiten Anna-Sophie Gebhardt und Mike Ermecke verlässt das Militär das Kirchener Corona-Testzentrum wieder. Dabei traf Enders den richtigen Ton, ist er doch selbst eigentlich noch immer Soldat. Von 1978 bis 1998 gehörte er zur Truppe, am Ende im Range eines Oberfeldarztes. Seit seinem Ausscheiden –...

  • Kirchen
  • 26.06.21
LokalesSZ
Der Circus Rondel besuchte die Michael-Grundschule jetzt mal ganz anders: Zwei Tage waren auf dem Schulhof Hüpfburgen aufgebaut und Workshops gaben einen Einblick in die bunte Welt des Zirkus.
2 Bilder

Circus Rondel lädt zum Mitmachen ein
Zirkusflair auch ohne Manege

rai Kirchen. „Manege frei“: Darauf müssen die Kinder der Michael-Grundschule Kirchen noch etwas warten. Aber: Auch wenn das bunte Kuppelzelt des Circus Rondel jetzt noch nicht wieder aufgebaut war, so bescherte das Familienunternehmen den Schülern viel Spaß. Hüpfburgen, Zirkusworkshop und Popcorn sorgten für etwas Zirkusflair und schöne Stunden nach einer entbehrungsreichen Zeit. „Die Kinder sind begeistert, die Eltern auch“, sagte Schulleiter Lars Lamowski am Donnerstag erfreut auf dem...

  • Kirchen
  • 24.06.21
LokalesSZ
Nach dem Corona-Lockdown sind die Wartelisten für Schwimmkurse lang, es herrscht offenkundig enormer Nachholbedarf.

Wartelisten für Schwimmkurse sind lang
Schlange stehen fürs Seepferdchen

sp Siegen/Kirchen. Schwimmen lernen in Gruppen, das ist nach den Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie wieder möglich. In der Theorie. In der Praxis sieht es so aus, dass nicht alle Kinder einen Platz in den Kursen bekommen. Die Wartelisten sind lang. „Es ist schwierig, das verlorene Jahr wieder aufzuholen“, sagt Klaus Neuser von der DLRG-Ortsgruppe Eiserfeld, die derzeit eine lange Warteliste für Nicht-Schwimmer hat. Im Frühjahr habe Neuser über 20 Anrufe bekommen, wie viele Anfragen...

  • Siegen
  • 24.06.21
Lokales
Martin Bock, Ortsdezernent der Landeskirche, glaubt, aus der Corona-Krise sei für die Kirche auch Neues entstanden.

Stuberg fordert: „Angst beiseite legen“
Apell an die Kirchengemeindem

howe Bad Berleburg. Die Faktenlage aus der Sommersynode am Mittwoch in Bad Berleburg ist eindeutig: Siegen hat keine Probleme mit einer Fusion der beiden Kirchenkreise. Wittgenstein dagegen tut sich schwer. Die Probleme hat Synodalassessor Peter Liedtke dargelegt, als er die Stellungnahmen der Wittgensteiner Kirchengemeinden – freilich ohne Namensnennung – zusammenfasste. Dabei verriet er auch nicht, wer denn die eine Gemeinde ist, die überhaupt nicht reagierte und erst gar keine Stellungnahme...

  • Bad Berleburg
  • 18.06.21
Lokales
Die kommunale Kita in Kirchen möchte sich einen neuen Namen geben und damit endgültig mit der früheren katholischen Trägerschaft abschließen.

Welt-Entdecker statt St. Nikolaus
Kindertagesstätte beantragt Namensänderung

thor Kirchen. Unter Kindern dürfte Niklaus definitv zu den populärsten Heiligen gehören, steht der Name des Bischofs von Myra doch für gefüllte Stiefel und die Verheißung des nahen Weihnachtsfests. Für die Knirpse im Kirchener Oberdorf war er aber das ganze Jahr allgegenwärtig, schließlich trägt die Kita an der Feldstraße seinen Namen. Noch. Denn das Erzieherinnen-Team hat eine Namensänderung beantragt: Statt „St. Nikolaus“ soll die Kita künftig „Welt-Entdecker“ heißen. Darüber muss nun der...

  • Kirchen
  • 15.06.21
LokalesSZ
Ab dem 7. Juni fällt die Impfpriorisierung weg. Der Ansturm auf die Impftermine blieb allerdings aus.

Wegfall der Impfpriorisierung
So lief der Tag bei den Ärzten

ap Eiserfeld/Olpe/Kirchen. Die Aufhebung der Priorisierung ermöglicht seit Montag eine Impfung für jeden ab zwölf Jahren – zumindest in der Theorie. Wie die SZ mehrfach berichtete, könnten nämlich etliche Wochen verstreichen, bis für alle genügend Impfstoff da ist. Der Geisweider Mediziner Dr. Florian Becher sprach schon vor der offiziellen Impf-Freigabe von einem regelrechten Impfneid unter den Patienten und mahnte zur Geduld. Dieser Appell scheint – zumindest größtenteils – bei den Patienten...

  • Siegen
  • 07.06.21
Lokales
Der DLRG-Ortsverband Betzdorf/Kirchen will auch in diesem Sommer wieder einige Rettungsschwimmer an die Küsten schicken. Weil die Ehrenamtler aber für diese Aufgabe topfit sein müssen, drängt der Verein darauf, endlich wieder trainieren zu können.

Verein verweist auf die Notwendigkeit der Ausbildung
Die DLRG will ins Wasser

damo Kirchen. Eigentlich stehen Reinhard Baumgarten und seine Mitstreiter lieber am Beckenrand, als dass sie Listen führen. Aber die Pandemie hat auch die DLRG Betzdorf/Kirchen mit voller Härte getroffen – ein Schwimmverein ohne Schwimmbad ist nichts anderes als ein Fisch ohne Wasser. Und so tauchen immer mehr Namen auf den Listen auf: Rund 100 Kinder würden gerne wieder ins Wasser. Und für ein halbes Dutzend Rettungsschwimmer wird die Zeit allmählich eng: Sie haben sich für den ehrenamtlichen...

  • Kirchen
  • 07.06.21
Lokales
Gottesdienstbesuche bleiben weiterhin nur mit Anmeldung möglich.

Kirchenbesuche trotz Corona
Für Gottesdienste gilt weiter Anmeldepflicht

sz Wittgenstein. Für die Präsenzgottesdienste im ev. Kirchenkreis Wittgenstein gilt nach wie vor Anmeldepflicht. Hier der Überblick: Erndtebrück: Die Kirchengemeinde lädt am Sonntag, 30. Mai, um 10.30 Uhr zum Gottesdienst in ihre örtliche Kirche ein. Voranmeldungen nimmt Jana Afflerbach im Gemeindebüro per E-Mail an buero@kirche-erndtebrueck.de oder freitags von 9 bis 11.30 Uhr unter Tel. (0 27 53) 21 18 entgegen. Wingeshausen: Der nächste Gottesdienst der Kirchengemeinde ist am Sonntag, 30....

  • Wittgenstein
  • 27.05.21
Lokales
Kirmestrubel mitten im Ort: Darauf müssen die Niederfischbacher und Besucher aus dem Umland auch in diesem Jahr verzichten.

Niederfischbach und U.N.S. sagen Rummel ab
Auch 2021 keine „Föschber“ Kirmes

sz Niederfischbach. Die Ahnung schwebte schon lange über dem Asdorftal, jetzt ist es amtlich: Auch die Niederfischbacher Kirmes 2021 ist abgesagt. Zu diesem Schritt hat sich jetzt die Ortsgemeinde als Veranstalter in Absprache mit U.N.S. (Organisatoren) entschieden. „Es gibt viele Gründe, warum wir die Straßenkirmes in Niederfischbach auch 2021 leider nicht durchführen können“, wird Marktmeister Markus Walkenbach in einer Pressemitteilung zitiert. So untersagt die aktuell gültige...

  • Kirchen
  • 26.05.21
Lokales
Bei den Covid-19-Infektionen liegt Wissen (Bild) vorne. In der rund 8100 Einwohner zählenden Stadt wurden bislang 425 Positiv-Fälle registriert. Knapp dahinter liegt Betzdorf mit 411 Fällen. Kirchen verzeichnet dagegen „nur“ 260 Fälle.

Fünf Ortsgemeinden noch ohne Fall
Wissen der Corona-Spitzenreiter in "AK"

sz/nb Kreis Altenkirchen. Seit inzwischen über einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie das Leben. Und der Blick auf die Infektionszahlen gehört für viele Menschen zum täglichen Ritual. Ende Januar 2020 wurde das Virus erstmals in Deutschland nachgewiesen: bei einem Mann in der Region München. Nach und nach breitete sich das Virus in Deutschland aus. Es war dabei nur eine Frage der Zeit, bis auch das AK-Land erreicht wurde. Den ersten Fall im Kreis gab es Mitte März 2020 – ein damals 40 Jahre...

  • Altenkirchen
  • 22.05.21
Lokales
Helmut Ermert, Vorsitzender des Seniorenbeirats, dankte stellvertretend für alle Fahrer Hans Imhäuser aus Kirchen.

344 Personen befördert
Fahrdienst zum Impfzentrum gut angenommen

sz Kirchen. Der Bürgerfahrdienst der Verbandsgemeinde Kirchen in Zusammenarbeit mit der Gemeindeschwester Plus kann laut Pressemitteilung auf eine erfolgreiche Mission in Sachen Impffahrten zum Impfzentrum des Kreises Altenkirchen in Wissen zurückblicken. In der Zeit von Januar bis Mai dieses Jahres wurden mit zwei Fahrzeugen insgesamt 307 Fahrten durchgeführt und 344 Personen ohne eigene Fahrgelegenheit zum zentralen Impfzentrum gefahren und durch die 15 ehrenamtlichen Fahrer sicher wieder...

  • Kirchen
  • 21.05.21
LokalesSZ
Ingrid und Rainer Kipping werden am Sonntag die Außengastronomie wieder öffnen. Für Gäste, die noch kurzfristig einen Schnelltest brauchen, ist vorgesorgt worden.

Außengastronomie in "AK" vor Öffnung
Schnelltest auf der Speisekarte

thor Kirchen. Endlich ein professionell gezapftes Weizen unter freiem Himmel trinken – das dürfte ab Pfingstsonntag auch wieder im Kreis Altenkirchen möglich sein. Der Inzidenzwert liegt seit Anfang der Woche stabil unter 100, der Freitag wäre der fünfte Tage in Folge. Was bedeutet, dass die Außengastronomie wieder öffnen darf. Anfang November waren die Zapfhähne trockengelegt worden. Nicht alle Lokale in der Region werden sofort durchstarten. So haben sich die Betreiber der „Hüttenschenke“ in...

  • Kirchen
  • 20.05.21
Lokales
Voller Einsatz: Die Kameraden hoben den Klapperstorch auf die Drehleiter.
2 Bilder

Wenn Feuerwehrleute Eltern werden...
Klapperstorch kommt auf der Drehleiter

sz Friesenhagen. Wenn bei Feuerwehrleuten in der Verbandsgemeinde Kirchen Nachwuchs angekommen ist, sorgen die jeweiligen Löschzüge üblicherweise dafür, dass der Klapperstorch ans Haus flattert und dem Betrachter verrät, welch wundervolles Ereignis dort Einzug gehalten hat. In Friesenhagen geschah das nun gleich zweimal binnen kurzer Zeit. Zuerst kam der kleine David Ilja auf die Welt und zauberte den stolzen Eltern Valentina und Andreas Weber ein Lächeln ins Gesicht. Nur ein paar Tage später...

  • Kirchen
  • 19.05.21
Lokales
Das Kirchener Krankenhaus kehrt behutsam ein Stück weit zur Normalität zurück. Auch auf das spezielle Anmelde-Verfahren in den Containern wird mittlerweile verzichtet.

Weiterhin strenge Auflagen
Besuchsverbot im Kirchener Krankenhaus aufgehoben

sz/thor Kirchen. Zwei Monate lang war das DRK-Krankenhaus nahezu hermetisch abgeriegelt – nicht für Patienten, aber doch für deren Angehörige und Freunde. Wie viele andere Kliniken auch hatte sich Kirchen Mitte März dazu entschieden, ein absolutes Besuchsverbot auszusprechen. Die Virus-Mutationen hatten dafür gesorgt, dass auch die Zahl der stationär behandelten Covid-Patienten deutlich gestiegen war. Mittlerweile sind es kreisweit noch 24 Frauen und Männer, die versorgt werden müssen. Diese...

  • Kirchen
  • 18.05.21
Lokales
Das mobile Schnelltestzentrum der Verbandsgemeinde Kirchen verzeichnet schon 4000 Tests. Erfreulich niedrig ist die Quote der positiven Ergebnisse: Nur einer von tausend Tests hat angeschlagen.
2 Bilder

Große Nachfrage
Corona-Schnelltests in Kirchen: 99,9 Prozent sind negativ

damo Brachbach. Das ist mal eine positive Nachricht: 99,9 Prozent der Tests im mobilen Schnelltestzentrum der Verbandsgemeinde Kirchen sind negativ. Rein rechnerisch stecken die freiwilligen Helfer 999-mal ein Stäbchen ins Nasenloch, bis sie ein einziges Mal auf das Coronavirus stoßen. Das berichtete jetzt Steffen Kappes im Gespräch mit der SZ. Am Dienstag ist der 4000. Test absolviert worden – und in gerade einmal vier Fällen musste der Getestete anschließend zum PCR-Test geschickt werden....

  • Kirchen
  • 12.05.21
Lokales
Auch im „Haus Mutter Teresa“ in Niederfischbach (im Vordergrund), wo die Immunisierungsquote bei 95 Prozent liegt, darf man auf baldige Lockerungen hoffen.

Bei hoher Immunisierung kaum noch Einschränkungen in Altenheimen
Land lockert Regeln

dpa/sz Mainz/Kreis Altenkirchen. Rheinland-Pfalz lockert die Regeln für Gemeinschaftsaktivitäten und Besuche in den Altenheimen. Zudem stehen jetzt für Menschen in Obdachlosen- und Erstaufnahmeeinrichtungen sowie in Frauenhäusern, dem Maßregelvollzug und der psychiatrischen Tagespflege 12 000 Dosen des neuen Corona-Schutzimpfstoffs Johnson & Johnson bereit, wie Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) am Mittwoch in Mainz sagte. Mehr als eine Million Menschen und damit etwa ein...

  • Altenkirchen
  • 29.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.