Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im AK-Kreis.

Inzidenz steht bei 12,4
Drei neue Corona-Fälle

sz Kreis Altenkirchen. Drei weitere Coronainfektionen im Kreis Altenkirchen meldet das Landesuntersuchungsamt am Mittwoch. Die Zahl der gesamten laborbestätigten Infektionen seit Pandemiebeginn steigt damit auf 4966. Als genesen gelten 4837 Menschen im Kreisgebiet, die Zahl der aktuellen Fälle liegt bei 28. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt wiederum leicht auf 12,4.

  • Betzdorf
  • 04.08.21
Lokales
In Deutschland ist die Sieben-Tage-Inzidenz wieder zweistellig.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein jetzt bei 9,4

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Am Sonntag steigt die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein von 7,2 auf 9,4. Das geht aus den aktuellen Corona-Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Im Kreis Olpe bleibt der Wert, der die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, unverändert bei 10,5. Keine Änderung auch im Kreis Altenkirchen, hier bleibt die Inzidenz bei 5,4.  Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland wieder zweistellig Die Sieben-Tage-Inzidenz in...

  • Siegen
  • 18.07.21
Lokales
Corona-Pandemie: Die Sieben-Tage-Inzidenz in den Kreisen Olpe und Altenkirchen steigt am Freitag, in Siegen-Wittgenstein sinkt der Wert leicht.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein sinkt leicht

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein ist am Freitag ganz leicht gesunken. Der Wert, der die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, liegt laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) nach 7,6 am Donnerstag bei jetzt 7,2. Weiter nach oben geht es dagegen im Kreis Olpe, für den jetzt eine Inzidenz von 9,7 (Vortag: 9,0) angegeben wird. Ebenfalls einen Anstieg verzeichnet der Kreis Altenkirchen: Von 4,7 auf 5,4....

  • Siegen
  • 16.07.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt weiter an.

Hospitalisierung als Corona-Leitindikator
RKI rückt vom Inzidenzwert ab

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Nach dem Wochenende sind die aktuellen Zahlen, die das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet, stets mit einer gewissen Vorsicht zu interpretieren. Am Montagmorgen wird für den Kreis Siegen-Wittgenstein eine Sieben-Tage-Inzidenz von 9,7 vermeldet - ein leichter Rückgang im Vergleich zum Sonntag (10,5). Im Kreis Olpe liegt die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, weiterhin bei 4,5. Der Kreis Altenkirchen liegt...

  • Siegen
  • 12.07.21
Lokales
Knapp 20.000 Menschen erhielten bis 30. Juni ihre Zweitimpfung im Impfzentrum in Wissen.

Quote Erstimpfungen im AK-Kreis bei 58 Prozent
Fast 50.000 Impfungen in Wissen

sz Betzdorf. Zum 30. Juni hat die Impfdokumentation des Landes Rheinland-Pfalz erstmals eine statistische Auswertung des kompletten Impfgeschehens für die Landkreise vorgelegt. Demnach wurden zum Stichtag 30. Juni im Landesimpfzentrum für den Kreis Altenkirchen in Wissen insgesamt 49 995 Impfungen durchgeführt. 29.998 Personen erhielten bis zu diesem Zeitpunkt ihre Erstimpfung, 19 997 beide Impfungen. Über 50.000 Terminpaare vergebenInsgesamt wurden durch die Terminvergabe des Landes 52.130...

  • Betzdorf
  • 02.07.21
Lokales
Sonderlieferungen von Corona-Impfstoff können im Impfzentrum Wissen nicht verimpft werden.

Hoffen auf Hausärzte
Plötzlich „zu viel“ AstraZeneca im Impfzentrum Wissen

sz Mainz/Kreis Altenkirchen. Aktuell stellt Rheinland-Pfalz seinen Impfzentren 40.000 Dosen zusätzlichen Impfstoff von AstraZeneca zur Verfügung. Dem Zentrum für den Kreis Altenkirchen in Wissen werden dabei zunächst 500 Dosen zusätzlich zugeteilt, bei Bedarf soll es mehr geben, schreibt die Kreisverwaltung. Landrat Dr. Peter Enders: "Jede Impfung zählt" Das Problem allerorten: Diese Sonderlieferung könne in den Impfzentren in der Regel nicht umfänglich verimpft werden, da der Terminpool des...

  • Wissen
  • 30.06.21
Lokales
Veranstaltungen wie das Feuerwehrfest in Niederfischbach sollen künftig in Rheinland-Pfalz unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich sein.

Grünes Licht für Partys, Feiern und Feste
Rheinland-Pfalz beschließt weitere Lockerungen

thor Mainz/Kreis Altenkirchen. Mehr Möglichkeiten beim Sport und der Musik, bei privaten Treffen, Partys und Feiern: Mit weiteren Lockerungen geht die rheinland-pfälzische Landesregierung in den Sommer. Möglich werde dies durch die sehr niedrigen Inzidenzen und die fortschreitende Impfquote, teilte Ministerpräsidentin Malu Dreyer am Dienstagmittag in Mainz mit. „Es ist uns ein Bedürfnis, ein deutliches Signal an die Kinder und Jugendlichen zu geben“, sagte die Regierungschefin. Diese hätten...

  • Altenkirchen
  • 29.06.21
Lokales
Insgesamt 33 Soldaten und Soldatinnen waren im Kirchener Testzentrum im Einsatz. Stabsgefreite Maria Klassen sowie die Obergefreiten Mike Ermecke und Anna-Sophie Gebhardt (vorne, v. r.) wurden am Freitag stellvertretend verabschiedet. Das übernahmen (stehend, v. l.): Oberstleutnant Hans-Jürgen Merten, Nicki Billig, Michael Vitocco (Qualitätsbeauftragter Krankenhaus), Andreas Hundhausen und Dr. Peter Enders.

Landrat verabschiedet Soldaten
Einsatz im Testzentrum beendet

dach Kirchen. Am Ende fehlte nur ein zackiges: „Weggetreten!“ Landrat Dr. Peter Enders verabschiedete am Freitag drei Bundeswehrangehörige. Mit der Stabsgefreiten Maria Klassen sowie den Obergefreiten Anna-Sophie Gebhardt und Mike Ermecke verlässt das Militär das Kirchener Corona-Testzentrum wieder. Dabei traf Enders den richtigen Ton, ist er doch selbst eigentlich noch immer Soldat. Von 1978 bis 1998 gehörte er zur Truppe, am Ende im Range eines Oberfeldarztes. Seit seinem Ausscheiden –...

  • Kirchen
  • 26.06.21
Lokales
Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Fälle ist am Sonntag weiter unter zehn gesunken.

Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein bei 16,2

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Auch wenn der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein am Sonntag laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) leicht auf 16,2 (Vortag 14,1) ansteigt, geht die Entwicklung in der Corona-Pandemie weiterhin in die richtige Richtung. Im Kreis Olpe bleibt die Kennziffer, die die Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, unverändert bei 13,4. Für den Kreis Altenkirchen vermeldet das RKI eine Inzidenz von 15,5.  Sieben-Tage-Inzidenz...

  • Siegen
  • 20.06.21
Lokales
Kein prächtiger Umzug durch die Straßen, kein Rummel auf dem Festplatz: Auch das Betzdorfer Schützenfest fällt zum zweiten Mal in Folge aus.

Nächstes Volksfest abgesagt
Betzdorfer Schützenfest findet nicht statt

sz Betzdorf. Nach der Kirmes Mudersbach und der Kirmes Niederfischbach die nächste Absage eines beliebten Volksfestes in der Region: Das Betzdorfer Schützenfest findet Pandemie-bedingt zum zweiten Mal in Folge nicht statt. Sabina Kniep, 1. Vorsitzende des Betzdorfer Schützenvereins, verkündet dazu in einem Statement: „Wir können es gegenüber unseren Besuchern, Schaustellern sowie allen anderen Beteiligten nicht verantworten, eine solche Veranstaltung durchzuführen. Dazu gibt es noch zu viele...

  • Betzdorf
  • 18.06.21
Lokales
Flüssiges Gold: Impfdosen gegen das Coronavirus sind weiterhin ein seltenes Gut.

Lieferungen verzögern sich
Weniger Impfstoff für Rheinland-Pfalz

sz Mainz. Auch in Rheinland-Pfalz wird es laut Landesregierung im Juli spürbar weniger Corona-Impfstoff geben als im Juni. Nach den aktuell vorliegenden Informationen sei zu befürchten, dass wegen der verringerten Liefermenge im nächsten Monat für die Impfzentren des Bundeslandes rund 20 Prozent weniger Vakzine zur Verfügung stünden als im Juni, teilte das Gesundheitsministerium am Donnerstag mit. Eine Verringerung der Liefermenge berge die Gefahr, dass die Erwartungen, die der Bund durch seine...

  • Altenkirchen
  • 17.06.21
Lokales
Insgesamt 75 Teilnehmer trafen sich am Mittwochabend zur Ausfahrt.

75 Teilnehmer bei "Schachtspäddchen"
Erste Ausfahrt hinter'm Lockdown

thor Brachbach. „Es war überragend, alles ist wunderbar gelaufen.“ So lautet das Fazit von Lukas Zöller, dem Vorsitzenden des Brachbacher MTB-Vereins „Schachtspäddchen“, zur ersten gemeinsamen Ausfahrt am Mittwochabend. Insgesamt waren es rund 75 Teilnehmer, die vom Sportplatz aus eine 23 Kilometer lange Tour über Birken bis zum Ottoturm und wieder zurück in Angriff nahmen. Und es waren eben nicht nur „junge Wilde“ am Start, sondern ganze Familien und ältere Semester. Nach der...

  • Kirchen
  • 17.06.21
Lokales
So sehen zufriedene Gesichter aus. Die Schützen von Birken-Honigsessen wollen im September Schützenfest feiern.
2 Bilder

Dreitägiges Schützenfest im September
Birken-Honigsessen will es wagen

sz Birken-Honigsessen. Die Beschlusslage war einstimmig: Am Freitagabend votierte der Vorstand der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft für den Vorschlag des Festausschusses, das traditionelle Schützenfest auf der Birkener Höhe vom 1. Augustwochenende auf das zweite Septemberwochenende 2021 zu verlegen. Wichtigste Botschaft: Es findet dieses Jahr also statt. Einzelheiten zum Festablauf müssen noch geklärt werden. Eines sei allerdings klar: „Rückkehr zur Normalität bedeutet, dass Schützen Feste...

  • Wissen
  • 14.06.21
Lokales
Für den Besuch eines Biergartens (hier die Bürgerstube in Grünebach) ist nunmehr kein Test mehr erforderlich.

Weitere Lockerungen in Rheinland-Pfalz
Fast normales Leben unter freiem Himmel

thor Kreis Altenkirchen. Rheinland-Pfalz startet am Mittwoch in die dritte Stufe des Perspektivplans und geht dabei noch über die vor Wochen angekündigten Lockerungen hinaus. Das hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer vor dem Hintergrund der stark gesunkenen Infektionszahlen am Dienstag nach einer Sitzung des Ministerrats bekannt gegeben. Vor allem für Menschen in Regionen, in denen die Inzidenz stabil unter 50 liegt – darunter auch der Landkreis Altenkirchen – kehrt gerade bei Freizeitaktivitäten...

  • Altenkirchen
  • 01.06.21
Lokales
Die Corona-Pandemie hat im AK-Land nun 100 Todesopfer
gefordert.
2 Bilder

Kreis Altenkirchen
Corona-Pandemie fordert 100. Todesopfer

dach Kreis Altenkirchen. Es ist eine Zäsur: Mit dem Tod einer 70-Jährigen aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf hat es nun im Kreis Altenkirchen bisher 100 Opfer der Corona-Pandemie gegeben. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Männer und Frauen im Einzelnen an oder mit Covid-19 verstorben sind, wie es stets heißt. Denn für die Angehörigen bleibt der Schmerz, einen geliebten Menschen verloren zu haben. Und mit diesem heimtückischen Virus an einen Gegner, wenn man so will, den man nicht sehen,...

  • Altenkirchen
  • 27.05.21
Lokales
Bei den Covid-19-Infektionen liegt Wissen (Bild) vorne. In der rund 8100 Einwohner zählenden Stadt wurden bislang 425 Positiv-Fälle registriert. Knapp dahinter liegt Betzdorf mit 411 Fällen. Kirchen verzeichnet dagegen „nur“ 260 Fälle.

Fünf Ortsgemeinden noch ohne Fall
Wissen der Corona-Spitzenreiter in "AK"

sz/nb Kreis Altenkirchen. Seit inzwischen über einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie das Leben. Und der Blick auf die Infektionszahlen gehört für viele Menschen zum täglichen Ritual. Ende Januar 2020 wurde das Virus erstmals in Deutschland nachgewiesen: bei einem Mann in der Region München. Nach und nach breitete sich das Virus in Deutschland aus. Es war dabei nur eine Frage der Zeit, bis auch das AK-Land erreicht wurde. Den ersten Fall im Kreis gab es Mitte März 2020 – ein damals 40 Jahre...

  • Altenkirchen
  • 22.05.21
Lokales
Helmut Ermert, Vorsitzender des Seniorenbeirats, dankte stellvertretend für alle Fahrer Hans Imhäuser aus Kirchen.

344 Personen befördert
Fahrdienst zum Impfzentrum gut angenommen

sz Kirchen. Der Bürgerfahrdienst der Verbandsgemeinde Kirchen in Zusammenarbeit mit der Gemeindeschwester Plus kann laut Pressemitteilung auf eine erfolgreiche Mission in Sachen Impffahrten zum Impfzentrum des Kreises Altenkirchen in Wissen zurückblicken. In der Zeit von Januar bis Mai dieses Jahres wurden mit zwei Fahrzeugen insgesamt 307 Fahrten durchgeführt und 344 Personen ohne eigene Fahrgelegenheit zum zentralen Impfzentrum gefahren und durch die 15 ehrenamtlichen Fahrer sicher wieder...

  • Kirchen
  • 21.05.21
Lokales
Bürger im Kreis Altenkirchen dürfen sich über Lockerungen freuen. Die Maskenpflicht gilt aber weiterhin.

Lockerungen ab Pfingsten
Bundes-Notbremse in "AK" gelöst

sz Kreis Altenkirchen. Shopping ohne Termin, Friseurbesuch ohne Testvorlage, Ausgangssperre weg: Im Kreis Altenkirchen ist ab Pfingsten Schluss mit der Bundesnotbremse. Die sinkende Inzidenz im AK-Land macht die Lockerungen möglich – und zwar ab Sonntag, 23. Mai. Fünf Werktage in Folge muss die Sieben-Tage-Inzidenz unter die 100er Marke sinken, damit Lockerungen möglich sind, erklärt dazu die Kreisverwaltung in einer Pressemitteilung. Ausschlaggebend seien die täglichen Zahlen des RKI. Und weil...

  • Altenkirchen
  • 20.05.21
LokalesSZ
Ingrid und Rainer Kipping werden am Sonntag die Außengastronomie wieder öffnen. Für Gäste, die noch kurzfristig einen Schnelltest brauchen, ist vorgesorgt worden.

Außengastronomie in "AK" vor Öffnung
Schnelltest auf der Speisekarte

thor Kirchen. Endlich ein professionell gezapftes Weizen unter freiem Himmel trinken – das dürfte ab Pfingstsonntag auch wieder im Kreis Altenkirchen möglich sein. Der Inzidenzwert liegt seit Anfang der Woche stabil unter 100, der Freitag wäre der fünfte Tage in Folge. Was bedeutet, dass die Außengastronomie wieder öffnen darf. Anfang November waren die Zapfhähne trockengelegt worden. Nicht alle Lokale in der Region werden sofort durchstarten. So haben sich die Betreiber der „Hüttenschenke“ in...

  • Kirchen
  • 20.05.21
LokalesSZ
Das Dach der Turnhalle stammt noch aus dem Baujahr 1961. Nun wird es erneuert. Bei der Generalsanierung der Halle sollen auch die sanitären Anlagen und die Umkleiden angepackt werden.

"Sind angezählt, aber nicht k.o."
Scheuerfelder Haushalt einstimmig verabschiedet

rai Scheuerfeld. „Wir sind angezählt, aber nicht k.o.“: Das sagte Ortsbürgermeister Harald Dohm in seiner Haushaltsrede. Coronabedingt zwinge der defizitäre Etat ein Stück in die Knie, aber man habe schon weitaus schlimmere Etats verabschiedet. Verhalten fielen die Haushaltsreden des bereits im Haupt- und Finanzausschuss vorberatenen Etats 2021 aus (die SZ berichtete). Scheuerfeld sei ein attraktiver Wohnort, was man gemeinsam mit den getätigten Investitionen in den vergangenen Jahre...

  • Betzdorf
  • 20.05.21
LokalesSZ
Auch in der Corona-Pandemie floss ordentlich Geld in die Daadener Haushaltskasse.

Solider Haushaltsplan trotz Pandemie
Daaden steuert sicher durch die Krise

damo Daaden. Schaut man nur auf die Finanzen, dann haben die Daadener das erste Jahr im Zeichen des Coronavirus erstaunlich gut weggesteckt. Am Ende des Pandemiejahrs 2020 hat die Gemeinde reichlich Geld aufs Sparbuch geschaufelt, und auch für das laufende Jahr sind im Haushaltsplan praktisch keine Einbrüche zu erkennen. Aber: Geld allein macht nicht glücklich – auch die größte Stadt im Daadetal ächzt unter der Pandemie. „Auch hier hat es Tote gegeben“, rief SPD-Sprecher Rainer Gerhardus jetzt...

  • Daaden
  • 20.05.21
Lokales
Das Freibad in Daaden wird den Juni über geschlossen bleiben. Die Öffnung ist erst Anfang Juli geplant.

Öffnung Anfang Juni geplant
Freibadfans brauchen nicht mehr viel Geduld

damo Daaden. Das Daadener Freibad soll Anfang Juni öffnen – vorausgesetzt, dass die Pandemie das zulässt. Das hat der Stadtrat Daaden am Dienstagabend beschlossen und zugleich mit einem Appell ans gesamte AK-Land verbunden: „Alle Personen im Kreisgebiet müssen sich bewusst machen, dass sie durch ihr Verhalten zu Infektionstreibern werden können und damit dazu beitragen können, dass kreisweit wieder Grundrechte eingeschränkt werden müssen“, heißt es in der Sitzungsvorlage. Denn klar ist: Nur...

  • Daaden
  • 19.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.