Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Wie wirkt sich eine Biontech-Impfung aus? Eine Studie aus dem Impfzentrum Wissen darf veröffentlicht werden.

Impfzentrum Wissen
Studie von Dr. Helmut Wieler wird veröffentlicht

dach Wissen. Die Studie aus dem Wissener Impfzentrum, die sich um Nebenwirkungen bei der Verabreichung des Biontech-Serums beschäftigt, ist zur Veröffentlichung akzeptiert worden. Wie ausführlich berichtet, hatte Dr. Helmut Wieler, ehemaliger Nuklearmediziner der Bundeswehr und Impfarzt im Wissener Zentrum, zu Beginn der Kampagne über 1000 Probanden zu etwaigen Nebenwirkungen befragt. Je älter die Impflinge, desto weniger Nebenwirkungen: Das war die eine Kernaussage. Die andere: Die Mehrheit...

  • Wissen
  • 12.08.21
Lokales
.Ab Montag können impfwillige Personen von 8 bis 14.45 Uhr ohne Termin ins Wissener  Impfzentrum kommen

Montag von 8 bis 14.45 Uhr
Ohne Termin ins Impfzentrum Wissen

sz Wissen. Das Impfzentrum Wissen bietet derzeit Impfungen ohne Termin an. Darauf weist die Kreisverwaltung Altenkirchen hin. Ab Montag, 9. August, können impfwillige Personen von 8 bis 14.45 Uhr ohne Termin ins Impfzentrum kommen. Bereits bestätigte Termine (auch außerhalb dieser Uhrzeiten) bleiben selbstverständlich bestehen.

  • Wissen
  • 05.08.21
Lokales
Knapp 20.000 Menschen erhielten bis 30. Juni ihre Zweitimpfung im Impfzentrum in Wissen.

Quote Erstimpfungen im AK-Kreis bei 58 Prozent
Fast 50.000 Impfungen in Wissen

sz Betzdorf. Zum 30. Juni hat die Impfdokumentation des Landes Rheinland-Pfalz erstmals eine statistische Auswertung des kompletten Impfgeschehens für die Landkreise vorgelegt. Demnach wurden zum Stichtag 30. Juni im Landesimpfzentrum für den Kreis Altenkirchen in Wissen insgesamt 49 995 Impfungen durchgeführt. 29.998 Personen erhielten bis zu diesem Zeitpunkt ihre Erstimpfung, 19 997 beide Impfungen. Über 50.000 Terminpaare vergebenInsgesamt wurden durch die Terminvergabe des Landes 52.130...

  • Betzdorf
  • 02.07.21
Lokales
Sonderlieferungen von Corona-Impfstoff können im Impfzentrum Wissen nicht verimpft werden.

Hoffen auf Hausärzte
Plötzlich „zu viel“ AstraZeneca im Impfzentrum Wissen

sz Mainz/Kreis Altenkirchen. Aktuell stellt Rheinland-Pfalz seinen Impfzentren 40.000 Dosen zusätzlichen Impfstoff von AstraZeneca zur Verfügung. Dem Zentrum für den Kreis Altenkirchen in Wissen werden dabei zunächst 500 Dosen zusätzlich zugeteilt, bei Bedarf soll es mehr geben, schreibt die Kreisverwaltung. Landrat Dr. Peter Enders: "Jede Impfung zählt" Das Problem allerorten: Diese Sonderlieferung könne in den Impfzentren in der Regel nicht umfänglich verimpft werden, da der Terminpool des...

  • Wissen
  • 30.06.21
Lokales
So sehen zufriedene Gesichter aus. Die Schützen von Birken-Honigsessen wollen im September Schützenfest feiern.
2 Bilder

Dreitägiges Schützenfest im September
Birken-Honigsessen will es wagen

sz Birken-Honigsessen. Die Beschlusslage war einstimmig: Am Freitagabend votierte der Vorstand der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft für den Vorschlag des Festausschusses, das traditionelle Schützenfest auf der Birkener Höhe vom 1. Augustwochenende auf das zweite Septemberwochenende 2021 zu verlegen. Wichtigste Botschaft: Es findet dieses Jahr also statt. Einzelheiten zum Festablauf müssen noch geklärt werden. Eines sei allerdings klar: „Rückkehr zur Normalität bedeutet, dass Schützen Feste...

  • Wissen
  • 14.06.21
Lokales
Damit digitales Lernen nicht an fehlender Technik scheitert, spendet die Rhenag runderneuerte Notebooks. An der Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes Kreisverband Altenkirchen wurden zehn Geräte übergeben.

Rhenag-Gruppe verschenkt Laptops
Hoffen auf einen Nachahmungseffekt

rai Altenkirchen/Wissen. „Viele Kinder drohen angesichts der fortschreitenden Digitalisierung auch in der Schule abgehängt zu werden.“ Beate Saddeler- Hassel, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Kreisverband Altenkirchen, erzählte von ihren Erfahrungen: „Oft können Eltern schulisch nicht ausreichend unterstützen oder den Kindern fehlt schlicht die technische Ausstattung, um aktiv am Unterricht teilnehmen zu können.“ Unbürokratische Hilfe für digitalen UnterrichtIn der Geschäftsstelle in...

  • Altenkirchen
  • 08.06.21
Lokales
Beatrix Wronker aus Brachbach lässt sich impfen. Rotkreuzler Eberhard Schreiner (Ortsverein Altenkirchen) gibt den Piks.
2 Bilder

11 233 ehrenamtliche Stunden
Schwerstarbeit im Impfzentrum

rai Wissen. 11 233 ehrenamtliche Stunden: Es ist eine Riesenleistung, die 133 heimischen Rotkreuzler bis Ende Mai im Landesimpfzentrum Wissen geleistet haben – ehrenamtlich. Ortstermin: Vom Eingang mit Anmeldung geht es hoch bis an den Kuppelsaal, wo die Impfstraße weiter im Einbahnsystem geführt wird. Inzwischen sind es täglich 500 bis 600 Menschen, die mit ihrer Dosis im Arm den Saal wieder verlassen. Ruhig und routiniert läuft alles ab. Daran haben die Helfer aus den neun DRK-Bereitschaften...

  • Wissen
  • 05.06.21
Lokales
Eine komplette Sendung produzierte das Team des Wissener Kulturwerks für den hiesigen DGB-Kreisverband zum Tag der Arbeit.
2 Bilder

Digitale Mai-Veranstaltung des DGB
"Hart aber fair" aus dem Kulturwerk

dach Wissen. Keine Erbsensuppe, kein Publikum: Auch der DGB musste mit seiner traditionellen Mai-Veranstaltung ins Digitale umschwenken. „Herzlich willkommen draußen an den Endgeräten“: So begrüßte der Kreisvorsitzende Bernd Becker denn auch folgerichtig aus dem Wissener Kulturwerk die Zuschauer. Dabei stellte dessen Team eine wahrlich professionelle Sendung auf die Beine – samt perfektem Ton, diversen Kameraeinstellungen und immer wieder Einblendungen, die Auskunft darüber gaben, wer denn da...

  • Betzdorf
  • 01.05.21
LokalesSZ
Testen statt schwitzen: Das Fitnessstudio „Motion Sport“ ist in Teilen umfunktioniert worden. Im Bild zu sehen sind (v. l.) Bürgermeister Berno Neuhoff, Inhaber Gazmend Ziba und Peter Mathia (Vorstand Lang AG).
2 Bilder

Fitnessstudio geht alternative Wege
Neues Testzentrum in Wissen eröffnet

thor Wissen. Es herrscht wieder ein Kommen und Gehen im Fitnessstudio „Motion Sport“ am Wissener Güterbahnhof. Beinahe entspricht die Frequenz der des benachbarten Discounters – allerdings hat das nichts mit einem Run auf Hantelbänke, Laufbänder und Spinning-Bikes zu tun. Im Studio hat am Donnerstagmorgen ein Corona-Schnelltestzentrum seine Arbeit aufgenommen. Und Inhaber Gazmend Ziba macht keinen Hehl aus seiner Hoffnung, dass dadurch gewisse „Schnittmengen“ möglich sein werden. Betrieben wird...

  • Wissen
  • 29.04.21
Lokales
Die erste Schule im Kreisgebiet, die nun an dem landesweiten Projekt „Additive Lernangebote“ teilnimmt, ist die Franziskus-Grundschule Wissen.

Additive Lernangebote
Franziskus-Grundschule Wissen nimmt an Projekt teil

sz Wissen. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Schulbetrieb, das Leistungsvermögen von Schülern und damit auch auf die Gesellschaft bereitet vielen Schulexperten zunehmend Sorge. Deshalb ist es wichtig und notwendig, dass alle verfügbaren Ressourcen gebündelt werden, damit Kinder und Jugendliche im Land Corona-bedingt keine Nachteile beim Lernen haben. Die Volkshochschulen und die Schulen in Rheinland-Pfalz kooperieren hierzu landesweit mit mehreren Projekten: Feriensprachkurse in...

  • Wissen
  • 28.04.21
LokalesSZ
Ein Finanz-Schutzschirm für Kommunen, die von der Pandemie arg gebeutelt wurden und werden: Diese Forderung enthält eine Resolution, der der Stadtrat Wissen zugestimmt hat.

Rettungsschirm für klamme Kommunen
Wissen wünscht sich Finanz-"Bazooka"

sz/nb Wissen. Die Finanz-„Bazooka“ wünscht sich Stadtbürgermeister Berno Neuhoff für Wissen – also Corona-Finanzhilfen von Bund und Land. Mit Blick auf das gewaltige Loch im städtischen Haushalt hatte Neuhoff in der jüngsten Haupt- und Finanzausschusssitzung eine Resolution angekündigt. Diese kam jetzt bei der Sitzung des Stadtrates aufs Tapet und der Rat stimmte geschlossen zu. Mit den Verordnungen zur Bekämpfung des Virus wurde und wird das öffentliche Leben weitgehend eingeschränkt, heißt es...

  • Wissen
  • 23.04.21
LokalesSZ
In Wissen wird „geackert“ – im Bild die Großbaustelle Rathausstraße. Am Mittwochabend hat der Stadtrat den Haushalt 2021 abgesegnet, der nicht gerade für Jubelstimmung bei den Fraktionen sorgt. Investiert werden soll und muss aber natürlich trotz Rückgangs der Steuereinnahmen – und zwar insbesondere in Infrastrukturprojekte.

Finanziell "brutal getroffen"
Pandemie hinterlässt Spuren im Wissener Haushalt

nb Wissen. Ein massiver Einbruch von Gewerbe- und Einkommenssteuer und damit dicke Löcher im Haushalt: Es gab wahrlich nicht viel um den heißen Brei zu reden, als es am Mittwochabend in der Wissener Stadtratssitzung um den Haushaltsplan 2021 ging. Der Etat der ohnehin klammen Siegstadt zeigt die Folgen von gut einem Jahr Corona-Pandemie. Wissen, so Stadtbürgermeister Berno Neuhoff zur finanziellen Situation, sei „brutal getroffen“ worden. „Die nächsten beiden Jahre werden die Härtesten“, so...

  • Wissen
  • 23.04.21
Lokales
Davon kann man in Zeiten der Pandemie nur träumen: Volles Zelt beim Schützenfest 2019 in Katzwinkel, als die Coverband „Elevation“ mit dem Publikum abrockte.
2 Bilder

Austausch in Katzwinkel
Vereine sehnen den Neustart herbei

rai Katzwinkel. Vereine sind eine Säule für ein lebendiges Dorf. Doch diese bröckelt seit einem Jahr. Keine Feste, keine Versammlungen. Wie stellen sich die Vereine aus der Perspektive der Vorsitzenden dar? Wie geht es den Mitgliedern? Um solche Fragen ging es bei einer Videokonferenz, zu der Ortsbürgermeister Hubert Becher erstmals Vereine und Gruppierungen eingeladen hatte. Für ihn war es wichtig zu erfahren, wie ein irgendwo in der Zukunft liegender Neustart aussehen könnte. Aus seiner Sicht...

  • Wissen
  • 22.03.21
LokalesSZ
Die SZ Macht den Test: So läuft die Terminvergabe für das Corona-Impfzentrum in Wissen-
2 Bilder

SZ macht den Test
Impfzentrum Wissen: Registrierung läuft erstaunlich reibungslos

dach Kreis Altenkirchen. Der erste Versuch war gescheitert. Gleich zum Monatsanfang hatte ich versucht, meine Mutter, 79 Jahre alt, für einen Termin im Wissener Impfzentrum zu registrieren. Ich durchlief den gesamten Fragenkatalog, doch am Ende: der Pandemie-Zonk. Ich war zu voreilig gewesen. Der Grund: Ich hatte in irgendeiner Mitteilung oder in einer Pressekonferenz aufgeschnappt, dass an diesem Tag die Terminvergabe für die Priosierungsgruppe II beginnt. Nach dem...

  • Wissen
  • 11.03.21
LokalesSZ
Prof. Dr. Helmut Wieler hat die Studie zu den Nebenwirkungen am Impfzentrum in Wissen durchgeführt.

Studie zum Impfen gegen Coronavirus
Deutlich weniger Nebenwirkungen bei Älteren

dach Wissen. Mittlerweile liegt eine genauere Auswertung der Studie am Impfzentrum Wissen vor. Wie berichtet, hatte Prof. Dr. Helmut Wieler dort eine Befragung nach der ersten Impfung mit dem Biontech-Serum bezüglich Nebenwirkungen durchgeführt. 1073 Personen haben sich an der Studie beteiligt. Wieler hat die Befragten in zwei Gruppen eingeteilt. Die deutlich größere Kohorte bilden diejenigen, die 80 Jahre und älter sind. Hier haben sich 824 Männer und Frauen beteiligt. Zudem wurden 249...

  • Wissen
  • 28.02.21
LokalesSZ
Katharina Aulmanns Job ist es, junge Menschen auf dem Weg in den Beruf zu unterstützen. Das ist in Zeiten der Pandemie manchmal ganz schön herausfordernd.  Foto: damo

Berufsorientierung in Zeiten der Pandemie
Im Schlafanzug im Videochat

damo Wissen/Gebhardshain. So sehr sich die Pandemie und der Infektionsschutz mit all seinen Regeln auf unser aller Leben auswirken: Jugendliche trifft’s besonders hart. Nicht nur, weil das Leben mit 15 oder 16 extrem spannend ist und es tausend neue Dinge zu entdecken und zu erleben gibt. Sondern auch, weil in dieser Zeit wichtige Weichenstellungen anstehen. Eine davon ist die Berufswahl. Spätestens im achten Schuljahr schnuppern Schüler heute in die Berufswelt hinein, machen die ersten...

  • Wissen
  • 21.02.21
LokalesSZ
Im Impfzentrum Wissen wurden rund 700 über 80-Jährige nach dem ersten Biontech-Piks befragt: Die große Mehrheit gab an, überhaupt keine Nebenwirkungen verspürt zu haben.

Studie im Impfzentrum Wissen durchgeführt
70 bis 80 Prozent ohne Nebenwirkungen

dach Altenkirchen. Rund 700 Männer und Frauen über 80 Jahre, die im Wissener Impfzentrum das Serum von Biontech verabreicht bekommen haben, sind in den vergangenen Wochen befragt worden. Das Vorab-Ergebnis: „70 bis 80 Prozent zeigen keinerlei Negativreaktionen“, sagte am Dienstagabend Prof. Dr. Helmut Wieler – und bezog sich damit auf die jeweilige Erstimpfung. Der Nuklearmediziner im Ruhestand gehört zur Mannschaft im Impfzentrum Wissen und hat die Datenerhebung dieser Studie, die demnächst...

  • Altenkirchen
  • 18.02.21
LokalesSZ
Seit einer Woche wird im Impfzentrum in Wissen gearbeitet. Wegweiser sollen die Impflinge direkt zur richtigen Kabine führen. Denn natürlich soll hier niemand einen anderen anstecken.

AK-Impfzentrum zieht Bilanz der ersten Woche
140 Piks pro Tag

nb Wissen. Seit einer Woche hat das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen geöffnet und knapp 700 Mal wurde bis jetzt der Ärmel für den Piks hochgekrempelt. „Wir haben all das verimpft, was wir zur Verfügung hatten“, blickte Landrat Dr. Peter Enders auf die ersten Tage in der Einrichtung in Wissen zurück. Zahlen, Daten, Fakten und damit eine Bilanz der Startwoche gab es am Donnerstagnachmittag direkt vor Ort. Auch diese: Rund 65 Personen wurden jeweils an den ersten beiden Tagen geimpft,...

  • Wissen
  • 15.01.21
LokalesSZ
Am Mittwoch wurden ein letztes Mal die Abläufe einstudiert. Seit Donnerstagmorgen um 8 Uhr werden die ersten über 80-Jährigen im Kuppelsaal in Wissen geimpft. Dr. Peter Enders (im blauen Kittel) ist dann auch wieder mit von der Partie, und zwar nicht als Landrat, sondern als Mediziner.

Impfzentrum in Wissen hat Arbeit aufgenommen
Seit 8 Uhr wird geimpft

damo Wissen. „Wir sind seit dem 28. Dezember auf Standby, haben uns eingerichtet, sind vorbereitet: Jetzt kann es losgehen“, sagt Steffen Nilius. Und damit spricht der stellv. Bereitschaftsleiter des DRK für all seine ehrenamtlichen Kollegen, die im Wissener Impfzentrum ihren Dienst tun: Die Aufbruchstimmung ist zu spüren, sie wollen loslegen. An diesem Donnerstag ist’s so weit. Die Stimmung am Tag vor dem offiziellen Beginn erinnert ein bisschen an jene Atmosphäre, die vor ein paar Jahren über...

  • Wissen
  • 07.01.21
Lokales
In den Räumen der Verbandsgemeinde Wissen im Obergeschoss der Westerwald Bank wird das Corona-Impfzentrum entstehen. Neben den logistischen Vorbereitungen laufen auch bereits Gespräche mit Medizinern.

Kreis Altenkirchen
Impfzentrum entsteht in Sitzungssälen der Verbandsgemeinde Wissen

sz Wissen. Das Corona-Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen wird, wie am Mittwoch berichtet, zentral in Wissen eingerichtet. Jetzt teilt die Kreisverwaltung in einem Pressebericht Konkretes mit: Nach Prüfung verschiedener Optionen in der Siegstadt ist demnach die Entscheidung für die Sitzungssäle der Verbandsgemeinde im Obergeschoss der Westerwald Bank gefallen. Hier stehen auf rund 480 Quadratmetern der große und der kleine Sitzungssaal (Kuppelsaal und Europasaal), das Trauzimmer sowie ein...

  • Wissen
  • 25.11.20
Lokales
An der Franziskus-Grundschule Wissen fällt am Montag wegen einer Infektion innerhalb des Lehrerkollegiums für drei Klassen der Unterricht komplett aus (Archivfoto).

Corona-Infektion an Grundschule Wissen
Drei Klassen ohne Unterricht

sz Wissen. Nicht nur das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf ist unmittelbar von der Corona-Pandemie betroffen: Auch an der Franziskus-Grundschule Wissen fällt am Montag für drei Klassen der Unterricht komplett aus. Hintergrund ist nach Angaben der Kreisverwaltung eine Infektion innerhalb des Lehrerkollegiums. Daher stehen an der Grundschule einige Lehrer und Verwaltungsangestellte unter Quarantäne. Jetzt obliegt es dem Gesundheitsamt, durch Kontaktermittlungen zu prüfen, wie weit die...

  • Siegen
  • 08.11.20
LokalesSZ
Bei der Warenausgabe spielen Stuhlreihen eine wichtige Rolle.
2 Bilder

Prinzip Einbahnstraße
Wissener Tafel mit neuem Konzept

dach  Wissen.  „36“, sagt Kurt Höblich. „Alles gut.“ Das Fieberthermometer leuchtet grün auf. Es kann weitergehen. Die junge Frau legt ihre Bedarfskarte auf den Tisch, außerdem den üblichen Obolus. Höblich hakt ihren Namen auf der Liste ab, notiert außerdem die Uhrzeit. Die Wissener Tafel hat sich auf die Corona-Pandemie „eingeschossen“. Die Abläufe haben sich seit dem Lockdown im Frühjahr deutlich geändert. Ein warmes Mittagessen gibt‘s nicht mehr, auch nicht mehr die Gelegenheit zum...

  • Wissen
  • 07.11.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.