Corona.Covid-19

Beiträge zum Thema Corona.Covid-19

Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenzwerte in der Region bewegen sich weiterhin auf hohem Niveau.

Inzidenzwerte des RKI
Rückgang in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Zum Start in die neue Woche, in der die Republik in den harten Lockdown geht, liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein bei 135. Am Sonntag vermeldete das Robert-Koch-Institut (RKI) die Zahl von 140,1, die bekanntlich die Corona-Fälle pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen angibt. Im Kreis Olpe steigt die Inzidenz von 114,2 auf jetzt 125,4. Kaum Bewegung gibt es im Kreis Altenkirchen zu verzeichnen: Hier liegt der Inzidenzwert bei...

  • Siegen
  • 14.12.20
LokalesSZ
Auf kleine Unternehmer und Soloselbstständige war das milliardenschwere Soforthilfeprogramm zugeschnitten, das der Bund im Frühjahr auflegte und das das Land NRW finanziell zusätzlich unterfütterte.

9000 Euro Corona-Hilfe
Tausende müssen das Geld zurückzahlen

ihm Siegen/Olpe. Aufgeatmet habe viele Kleinunternehmer und Soloselbstständige, als mitten im ersten Lockdown – Aufträge weggebrochen, Ebbe in der Kasse – Geld vom Land NRW aufs Konto kam. 9000 Euro, schnell und unbürokratisch. Ein halbes Jahr danach halten Künstler, Freiberufler und Kleingewerbetreibende die Luft an. Sie müssen Euro für Euro vorrechnen, ob ihnen das Geld auch zusteht. Der schlimmste, aber vermutlich nicht seltene Fall: Die 9000 Euro sind längst verfrühstückt, aber das Land...

  • Siegen
  • 23.10.20
Kultur
Jens von Heyden, Leiter des Kreiskulturbüros und Kultur-Pur-Chef, ist „frohen Mutes“, dass das Festival auf dem Giller Ende Mai wie geplant starten und – wie im vergangenen Jahr (Foto) – erfolgreich über die Bühne gehen kann.

Kultur Pur in Zeiten der Corona-Krise: Es gibt nur hopp oder top!
Vorbereitungen auf Festival laufen unbeirrt weiter

aww Siegen/Lützel. Corona und Kultur Pur: Da gibt’s ganz klar nur hopp oder top. Das bestätigten der Chef des Kreiskulturbüros Siegen-Wittgenstein, Jens von Heyden, und sein Pressesprecher Andreas Schmidt am Mittwochnachmittag im Gespräch mit der SZ-Kulturredaktion. Soll heißen: Ein kleineres, abgespecktes Festival, in welcher Form auch immer, wird es nicht geben können, wäre sowieso angesichts der aktuellen Veranstaltungsverbote – wer weiß, wie lange sie noch andauern? – gar nicht denkbar....

  • Siegen
  • 18.03.20
LokalesSZ
Viele hiesige Schulen versorgen ihre Schülerinnen und Schüler auf digitalem Wege mit Materialien und Aufgaben - da wird das heimische Wohnzimmer praktisch zum Klassenzimmer umfunktioniert.
2 Bilder

Coronavirus: Schüler sollen zuhause mit Unterrichtsstoff versorgt werden
Schulen schalten in den Not-Betrieb

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Diese Phase dürfte in die Geschichte eingehen. Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus steht das öffentliche Leben praktisch still; als eine der (bislang) einschneidendsten Maßnahmen kann man getrost die Schließung der Schulen bezeichnen. Für Montag und Dienstag (16. und 17. März greift an den Einrichtungen in NRW und Rheinland-Pfalz eine Übergangsregelung, ab Mittwoch gehen die Schulen in ein Not-Betreuungsangebot für Eltern, die in unverzichtbaren...

  • Siegen
  • 16.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.