Coronakrise

Beiträge zum Thema Coronakrise

Lokales
Die Ausschussberatungen des Kreistages Siegen-Wittgenstein sind wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.

Viele Kommunen halten aber an Sitzungen fest
Kreistags-Beratungen wegen Corona abgesagt

ihm Siegen/Bad Berleburg. Die Ausschussberatungen des Kreistages Siegen-Wittgenstein, die ursprünglich in den kommenden Tagen terminiert waren, sind am Freitag abgesagt worden. Aufgrund der Infektionslage hat Landrat Andreas Müller sich – nach Absprache mit den Fraktionen – zu diesem Schritt entschlossen. Ob der Kreistag am Freitag, 11. Dezember, auch ausfällt, stehe noch nicht fest, erklärte die Pressestelle auf Anfrage der Siegener Zeitung. Die anderen Städte und Gemeinden halten zum großen...

  • Siegen
  • 01.12.20
LokalesSZ
Schützenfeste sind Massenveranstaltungen, die in Corona-Zeiten nicht möglich sind. Vielleicht bietet der bald zur Verfügung stehende Impfstoff allerdings eine Perspektive für das kommende Jahr.

Vorschlag des Europaabgeordneten Dr. Peter Liese
Mit Uniform und Impfpass zum Schützenfest

bw Siegen/Bad Berleburg/Olpe.  Dr. Peter Liese ist der Europaabgeordnete für Südwestfalen, politisch interessierten Bürgern als solcher ein Begriff. Freilich dürfte der CDU-Politiker aus dem Sauerland am Wochenende seinen Bekanntheitsgrad national gesteigert haben. Mit seiner Forderung, dass Schützenfeste für Geimpfte im kommenden Jahr erlaubt werden sollen, erhielt der Mediziner aus Meschede bundesweit Aufmerksamkeit. Der 55-Jährige ließ sich so zitieren: „Der Veranstalter muss das Recht...

  • Siegen
  • 01.12.20
LokalesSZ
Kirmes nur auf Impfschein? Das können sich die Veranstalter kaum vorstellen.

Zugangsberechtigung nur für geimpfte Personen
Veranstalter: Eine „lebensfremde“ Idee

tile Siegen/Wenden/Mudersbach. Einlass nur auf Impfschein? Da „hört“ man das Stirnrunzeln der Veranstalter förmlich durch das Telefon. Der Vorstoß des Europa-Abgeordneten Dr. Peter Liese wird eher zurückhaltend aufgenommen. Tenor: Bis zu den Events könne sich jederzeit etwas ändern, die Entwicklung sei dynamisch. Festlegen kann und will sich niemand. Dennoch zeichnet sich ein Meinungsbild ab; die Macher hinter den Festen und Kulturveranstaltungen sind nicht begeistert vor der Idee....

  • Siegen
  • 01.12.20
LokalesSZ
Seit vergangenen Mittwoch ist eine der 3. Klassen der Betzdorfer Martin-Luther-Grundschule in Quarantäne.-

Martin-Luther-Grundschule Betzdorf
Dritte Klasse in Quarantäne

damo Betzdorf. In diesem Herbst sind die Grundschulen im Oberkreis weitgehend von Homeschooling verschont geblieben – nun hat es aber auch eine Schule im Siegtal getroffen. Seit vergangenen Mittwoch ist eine der 3. Klassen der Betzdorfer Martin-Luther-Grundschule in Quarantäne. Grund dafür ist eine Infektion bei einem Drittklässler. Als der Fall aktenkundig wurde, ist sofort das übliche Procedere in Gang gesetzt worden: Das Gesundheitsamt hat übernommen, im Dialog mit der Schule Kontaktpersonen...

  • Betzdorf
  • 30.11.20
LokalesSZ
Wie im Tower der Flugsicherung: Der Leitstand der Warmbreitband- und Feuerverzinkungsanlage, die SMS an die Firma Wuppermann für deren neues Werk in Ungarn geliefert hat. Digitalisierung ist eines des wichtigsten Wachstumsfelder des Anlagenbauers.

Noch mehr Kurzarbeit
Drastischer Einbruch bei der SMS-Group

ihm Dahlbruch/Düsseldorf. „Mit voller Wucht“ hat Covid 19 das Geschäft des weltweit agierenden Anlagenbauers SMS-Group getroffen. Das sagte Torsten Heising, Mitglied der Geschäftsführung des Unternehmens, am Montag beim Jahrespressegespräch. Man rechne mit einem Umsatzrückgang von bis zu 10 Prozent im laufenden Geschäftsjahr 2020, der Auftragseingang werde voraussichtlich um gut 30 Prozent einbrechen. In den ersten Monaten der Pandemie wurden 10 bis 15 Prozent der Beschäftigten in Kurzarbeit...

  • Hilchenbach
  • 30.11.20
LokalesSZ
Zu den hohen Festtagen sind Übernachtungen im Hotel erlaubt – allerdings nur zum Zwecke von Verwandtschaftsbesuchen. Die meisten Schlüssel werden aber wohl auch über Weihnachten hängen bleiben.

Heimische Hotels reagieren unterschiedlich
Für „Familienbesucher“ über Weihnachten geöffnet

nja Siegen/Olpe. Weihnachten ist das Fest der Familie! Das wird, nach jetzigem Stand der Dinge, auch im Pandemie-Jahr 2020 vielerorts so sein: Treffen im engsten Angehörigenkreis mit höchstens zehn Personen sind erlaubt, wobei Kinder unter 14 Jahren nicht einmal mitzählen. Damit dieses Familienglück nicht nur jenen vergönnt ist, die nah beieinander wohnen, sondern z. B. auch Kindern und Kindeskindern, die zum Weihnachtsfest eine weitere Anreise, bei Mama oder Opa aber kein Gästezimmer haben,...

  • Siegen
  • 27.11.20
LokalesSZ
Es werden mittlerweile rund 200 verschiedene Corona-Schnelltests angeboten. Doch der Siegener Hygieniker und Oberarzt Dr. Andreas Farnschläder rät von einem Test zu Hause ab.
2 Bilder

Aufwändiges Prozedere
Corona-Schnelltests für Privatgebrauch schwer zu nutzen

kalle Siegen. Das Stäbchen wird bis zum Anschlag in das rechte Nasenloch gesteckt. Da soll sich das Coronavirus gerne aufhalten und festsetzen. Das ist schon nicht jedermanns Sache. Dann öffnet man quasi ein kleines Labor mit Tropfspitze und anderen Utensilien, um die weiteren Schritte beim Schnelltest – etwa in den eigenen vier Wänden – durchzuführen, um dann feststellen zu können, ob man sich mit dem Coronavirus angesteckt hat. Für einen medizinischen Laien ist es nicht einfach, das gesamte...

  • Siegen
  • 26.11.20
Lokales
Auch der kleine Weihnachtsmarkt in Siegen wird nicht stattfinden, die Veranstalter bestätigen am Donnerstag die SZ-Berichterstattung. Also bleibt auch die Kölner Straße leer.

Nach SZ-Berichterstattung
Weihnachtsmarkt-Veranstalter bestätigen Absage

sz Siegen. Die Siegener Zeitung berichtete bereits exklusiv, dass der Weihnachtsmarkt in Siegen komplett abgesagt wird - am Donnerstagvormittag folgt die offizielle Bestätigung der Veranstalter. Weihnachtsmarkt in Siegen komplett abgesagt "Nach einem weiteren Anstieg der Infektionszahlen und der Verschärfung der Kontaktbeschränkungen ab 1. Dezember mussten wir uns für eine Absage des diesjährigen Weihnachts- bzw. Wintermarktes entscheiden", so der Veranstalter "3-e Märkte" GmbH in einer...

  • Siegen
  • 26.11.20
LokalesSZ
Treiber in orangefarbenen Warnwesten, Hundemeuten und Schüsseltreiben: All das wird’s in diesem Winter im Hegering Betzdorf/Kirchen nicht geben, denn die großen Bewegungsjagden sind wegen der Pandemie abgesagt worden.

Hegering Betzdorf/Kirchen
Jäger verzichten wegen Corona auf Bewegungsjagden

damo Freusburg. Noch liegen die Borkenkäfer-Flächen brach – aber schon bald werden sich dort die Rehe in einer Wildnis aus Farn und Brombeere praktisch unsichtbar machen. Und noch wütet die Afrikanische Schweinepest nicht in unseren Wäldern – aber niemand kann mit Gewissheit sagen, wie lange wir noch verschont bleiben. Für die Jäger könnte die Ausgangslage also kaum eindeutiger sein: Gerade in diesen Tagen ist es von enormer Bedeutung, die Wildbestände zu regulieren. Trotzdem hat der Hegering...

  • Kirchen
  • 25.11.20
Lokales
In den Räumen der Verbandsgemeinde Wissen im Obergeschoss der Westerwald Bank wird das Corona-Impfzentrum entstehen. Neben den logistischen Vorbereitungen laufen auch bereits Gespräche mit Medizinern.

Kreis Altenkirchen
Impfzentrum entsteht in Sitzungssälen der Verbandsgemeinde Wissen

sz Wissen. Das Corona-Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen wird, wie am Mittwoch berichtet, zentral in Wissen eingerichtet. Jetzt teilt die Kreisverwaltung in einem Pressebericht Konkretes mit: Nach Prüfung verschiedener Optionen in der Siegstadt ist demnach die Entscheidung für die Sitzungssäle der Verbandsgemeinde im Obergeschoss der Westerwald Bank gefallen. Hier stehen auf rund 480 Quadratmetern der große und der kleine Sitzungssaal (Kuppelsaal und Europasaal), das Trauzimmer sowie ein...

  • Wissen
  • 25.11.20
LokalesSZ
Drückjagden sind auch in Corona-Zeiten erlaubt - aber welches Signal senden die Jäger, wenn sie danach zum gemütlichen Beisammensein übergehen?

Kommentar zur Drückjagd in Würgendorf
Nicht zeitgemäß

Offiziell sind sie erlaubt, die Drückjagden. Wie auch immer die dem Jagen huldigende Lobby es geschafft haben mag, das Land Nordrhein-Westfalen hat die Systemrelevanz der Jägerei auch in Corona-Zeiten anerkannt. Vor Wochen schon ist das bekannt geworden, niemanden hat es gestört. Damals lagen die Sieben-Tage-Inzidenzwerte bei unter 50, mittlerweile sind sie explodiert und streben hurtig auf die 200er-Schallmauer zu. Trotzdem finden die am Skilift versammelten Teilnehmer der Jagd es als normal,...

  • Burbach
  • 20.11.20
LokalesSZ
Trotz Insolvenz geht es im Bad Berleburger Goetheplatz-Café weiter: Zunächst setzt Andrea Heuer mit ihrem Team auf einen Außer-Haus-Verkauf, schnellstmöglich soll das Café aber wieder komplett öffnen.

Goetheplatz-Café Bad Berleburg
Team gibt trotz Insolvenz nicht auf

vö Bad Berleburg. Die Bundesregierung spricht vom „Lockdown light“, Betreiber von Hotels, Gaststätten und Cafés haben aus ihrer Sicht längst einen „Lockdown Gastro“ ausgemacht. Es besteht kein Zweifel daran, dass eine ganze Branche ums Überleben kämpft. Weil von einem Tag auf den anderen die Einnahmen weggebrochen sind. Mit der Schließung der Betriebe im November droht ein Totalausfall eines der umsatzstärksten Monate – und es deutet einiges darauf hin, dass auch im Dezember nicht mit Besserung...

  • Bad Berleburg
  • 19.11.20
Lokales
Die UWG kann sich den Kreis Olpe als Standort für ein Corona-Impfzentrum gut vorstellen.

Ehemaliges Apparatebau-Gelände Rothemühle
UWG will Impfzentrum im Kreis Olpe

sz Olpe/Rothemühle. Die Fraktion der Unabhängigen Wählergemeinschaft im Kreis Olpe (UWG) schlägt in einem Brief an Landrat Theo Melcher vor, prüfen zu lassen, ob der Kreis nicht ein idealer Standort für eines der geplanten Impfzentren sei. In diesen Zentren soll im Rahmen der nationalen Impfstrategie der Kampf gegen das neue Coronavirus beginnen, sobald die Impfstoffe verfügbar sind. Die UWG schreibt: „Aus unserer Sicht bietet sich die zentrale Lage des Kreises Olpe für die Einrichtung eines...

  • Wenden
  • 19.11.20
Lokales
Leichter Anstieg in Siegen-Wittgenstein, Rückgang im Kreis Altenkirchen und Stagnation im Kreis Olpe - der Trend der Sieben-Tage-Inzidenzwerte setzt sich am Donnerstag fort.

Aktuelle Zahlen des RKI
Inzidenzwert im Kreis Olpe stagniert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. In der Nacht zu Donnerstag hat das Robert-Koch-Institut (RKI) die Zahlen zum Verlauf des Coronavirus aktualisiert. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt jetzt bei 157,1 - ein Anstieg im Vergleich zum Vortag, hier lag der Wert bei 149,1. Im Kreis Olpe stagniert die Inzidenz im dritten Tag in Folge und liegt unverändert bei 130,6. Und der Kreis Altenkirchen verzeichnet erneut einen Rückgang, auf jetzt 58,2 (Vortag: 63,7). Der...

  • Siegen
  • 19.11.20
LokalesSZ
Johann Detlev Niemann, Leiter des Kreisverbindungskommandos Olpe, Landrat Theo Melcher und Zugführer Benedict Boy (v. l.) stellten den Bundeswehreinsatz im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus gestern vor.
2 Bilder

Bundeswehr hilft im Gesundheitsamt Olpe
Im Feldanzug gegen das Coronavirus

hobö Olpe. „Das ist doch schön, wenn die Streitkräfte für die Gesundheit streiten“, frohlockte Landrat Theo Melcher im Olper Kreishaus und begrüßte einhergehend zu „einem Termin mal nicht nur mit Anzugträgern“. Er blickte dabei nach links und rechts, wo zwei Männer im Tarn-Feldanzug der Bundeswehr saßen. Gemeinsam stellten die Herren Details zu einem besonderen Einsatz der Bundeswehr im Kreis Olpe vor. Denn seit dem 26. Oktober hilft die Bundeswehr dem Olper Gesundheitsamt bei der Ermittlung...

  • Stadt Olpe
  • 18.11.20
LokalesSZ
Maske auf, Fenster auf: Die Jungen und Mädchen sind mit voller Konzentration im Englischunterricht dabei.
4 Bilder

SZ nahm an Schulstunde unter Corona-Bedingungen teil
Trotz Maske voll konzentriert

kalle Siegen. Sie gehört mittlerweile zum festen Bestandteil des täglichen Lebens: die Anti-Corona-Maske. Längst hat sie sich zu einem modischen Accessoire entwickelt. Zum Teil sind kleine Werbebotschaften aufgenäht. Farbenfroh dürfen sie allemal sein. Die Mund-Nasen-Maske ist eines der wichtigsten Hilfsmittel, so sagen es die Fachleute, um dem Coronavirus die Luft zum Atmen zu nehmen. Der Umgang mit dem Stück Stoff ist aber beileibe nicht ohne. Manch einer bekommt Panik mit dem Teil vor Mund...

  • Siegen
  • 18.11.20
Lokales
Im Kreis Olpe bleibt der Sieben-Tage-Inzidenzwert stabil, der Kreis Altenkirchen verzeichnet einen Rückgang.

Zahlen des RKI
Nur in Siegen-Wittgenstein steigt der Inzidenzwert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. In der Nacht zu Mittwoch hat das Robert-Koch-Institut (RKI) die Zahlen zur Corona-Pandemie angepasst. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt demnach auf 149,1, tags zuvor lag er bei 141,2. Im Kreis Olpe liegt der Wert, der die Covid-19-Fälle der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, weiterhin bei 130,6. Und der Kreis Altenkirchen verzeichnete einen Rückgang: Von 71,4 auf jetzt 63,7.

  • Siegen
  • 18.11.20
Lokales

Neue Zahlen des RKI
Inzidenz-Wert steigt leicht

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenz-Wert im Kreis Siegen-Wittgenstein ist laut aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts leicht gestiegen- von 136,1 am Montag auf 141,2 am Dienstag (Stand 17. November, 0 Uhr), das sind knapp 5 mehr als am vorherigen Tag. Auch im Kreis Olpe klettert der Wert ein Stückchen weiter nach oben: 130,6 Covid-19-Fälle gab es in den vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner, der vorherige Wert lag bei 123,2 (+7,4). Auch im Kreis Altenkirchen ist ein Plus zu...

  • Siegerland
  • 17.11.20
LokalesSZ
Am und im Gebäude des 1972 erbauten Tierheims in Rüblinghausen sind ständig Sanierungen und Renovierungen nötig. Doch ohne Spenden kann der Tierschutzverein diese nicht umsetzen.
2 Bilder

Einrichtung trotzt Corona
Spenden helfen dem Tierheim des Kreises Olpe

mari Rüblinghausen. Die Corona-Pandemie hat bei vielen Tierheimen ein Loch in den Haushalt gerissen. Benefizveranstaltungen mussten abgesagt werden, und die Spenden gingen zurück. Beim Tierschutzverein für den Kreis Olpe fielen das Sommerfest aus, der Nikolaustag findet ebenfalls nicht statt. Veranstaltungen, bei denen in der Regel durch Verkauf von Speisen, Getränken und Flohmarktartikeln sowie durch Spenden immer ein hübsches Sümmchen übrig blieb. Ebenso fiel das sonntägliche Waffelbacken des...

  • Stadt Olpe
  • 15.11.20
LokalesSZ
Bischof Stephan Ackermann, hier assistiert von Pfarrer Christoph Kipper im „Siegerländer Dom“, spendete am vergangenen Wochenende zahlreichen Jugendlichen das Sakrament der Firmung.
5 Bilder

Ansteckungsgefahr im Glauben
Bischof Ackermann spendet auf der „Insel“ das Firmsakrament

thor Niederfischbach. Es war und ist dies ohne Zweifel ein besonderes Glaubensbekenntnis in besonderen Zeiten. Viele Jugendliche auf der Trier’schen Insel haben am Wochenende das Firmsakrament erhalten – unter den momentan hinlänglich bekannten „Begleiterscheinungen“ wahrlich keine Selbstverständlichkeit. Das weiß auch Stephan Ackermann, Bischof von Trier. Das Oberhaupt des Bistums war persönlich in den hohen Norden gekommen, um den Firmsegen in Bruche, Kirchen, Brachbach und Niederfischbach zu...

  • Kirchen
  • 15.11.20
LokalesSZ
Volksbund-Vorsitzender Klaus Klapheck (vordere Reihe l.) und Bürgermeister, Peter Weber (vordere Reihe r.), legten im Beisein einiger Vereinsvertreter einen Kranz am Ehrenmal zum Gedanken an die Olper von Krieg und Nationalsozialismus nieder.

Volkstrauertag-Gedenkstunde in Olpe
Beziehungen zu Großbritannien im Blick

mari Olpe. Der Volkstrauertag gilt als stiller Feiertag gegen das Vergessen der Opfer von Gewalt und Krieg, aber auch als Tag der Mahnung zur Versöhnung, Verständigung und zum Frieden. An der Gedenkstätte im Weierhohl setzen seit 1963 auf Initiative des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge der amtierende Bürgermeister, die Stadtverordneten und Vertreter örtlicher Vereine mit der Kranzniederlegung ein symbolisches Zeichen, den Schmerz der Vergangenheit nicht zu vergessen und sich für eine...

  • Stadt Olpe
  • 15.11.20
Lokales
Aktuelle Zahlen des Robert-Koch-Institus geben an, dass der Sieben-Tage-Inzidenzwert in den drei heimischen Kreisgebieten angestiegen ist.

Zahlen des RKI
Inzidenzwert in allen drei Kreisen gestiegen

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in allen drei heimischen Kreisgebieten angestiegen. Das geht aus den aktuellen Zahlen hervor, die das Robert-Koch-Institut in der Nacht auf seiner Webseite veröffentlicht hat. Demnach liegt der Wert in Siegen-Wittgenstein jetzt bei 144,1, tags zuvor wurde er noch auf 130 beziffert. Der Kreis Olpe hat eine Inzidenz von 111,2 (tags zuvor 100). Und auch im Kreis Altenkirchen (aktuell 59,8 / Vortag: 57,5)  lässt sich ein wieder ein leichter...

  • Siegen
  • 15.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.