Coronakrise

Beiträge zum Thema Coronakrise

Lokales

Drei weitere Corona-Tote in Siegen-Wittgenstein
Nächste Virus-Mutation nachgewiesen

sz Siegen/Bad Berleburg. Am Mittwoch wurde das Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein über einen Nachweis der britischen Mutation „B.1.1.7.“ informiert. Bei einem weiteren Fall läuft derzeit die Bestimmung der Mutationsvariante noch. Das Kreisgesundheitsamt hat laut Pressemitteilung der Kreisverwaltung jetzt veranlasst, dass alle vom Kreis beauftragten Corona-Tests, die positiv ausfallen, ab sofort auch auf Varianten untersucht werden. Damit wird dann festgestellt, ob es sich bei dem Virus...

  • Siegen
  • 11.02.21
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen weiter auf Talfahrt, im Kreis Olpe dagegen steigt die Zahl wieder an.

Sieben-Tage-Inzidenzwert
Siegen-Wittgenstein jetzt bei 59,9

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Siegen Wittgenstein sinkt am Donnerstag laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) auf 59,9, am Vortag hatte dieser noch bei 65,0 gelegen. Die Kennziffer gibt bekanntlich die Corona-Infizierten pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen an. Keine guten Nachrichten kommen dagegen aus dem Kreis Olpe: Hier klettert der Wert auf jetzt 79,9 (Vortag 68,7). Der Kreis Altenkirchen drückt die Inzidenz aktuell auf 39,6, ein...

  • Siegen
  • 11.02.21
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert in der heimischen Region fällt auch am Mittwoch. Auch bundesweit ist der Trend positiv - dennoch wird der bestehende Lockdown wohl erneut in die Verlängerung gehen.

Inzidenzwerte des RKI
Zahlen in der Region fallen weiter

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Am heutigen Mittwoch steht die nächste Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an. Fest steht wohl bereits, dass im Rahmen der Corona-Schalte der bestehende Lockdown verlängert werden wird. Immer wieder wird betont, dass der Sieben-Tage-Inzidenzwert deutlich unter 50 gedrückt werden soll - das erfüllt in der heimischen Region zumindest der Kreis Altenkirchen. Auch in Siegen-Wittgenstein und Olpe macht die Tendenz weiterhin Hoffnung. Für...

  • Siegen
  • 10.02.21
Lokales
Plötzlich ein Impftermin zu viel: Die Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe führt die Probleme auf Mehrfachbuchungen zurück.

Nächste Runde im Corona-Impfchaos
Einige haben jetzt einen Termin zu viel

juka Siegen. Die Schwierigkeiten bei der Terminvergabe für die Corona-Schutzimpfung der über 80-Jährigen reißen nicht ab. Während zu Beginn viele Betroffene tagelang keine Termine vereinbaren konnten, die Hotline fast durchgängig überlastet war und sich auch auf der Homepage viele Fehler aneinander reihten, haben jetzt auch in Siegen-Wittgenstein einige Impflinge sogar einen Termin zu viel. Denn durch einen Fehler bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL), die für die Vergabe...

  • Siegen
  • 10.02.21
Lokales
Das Serum von AstraZeneca steht bald am Corona-Impfzentrum in Eiserfeld zur Verfügung. 320 Impfdosen hat der Kreis für Donnerstag abgerufen.

320 Dosen geordert
AstraZeneca-Serum wird bald im Impfzentrum Eiserfeld gespritzt

ihm Eiserfeld. Sechs Tage in der Woche werden im Impfzentrum in Eiserfeld Senioren geimpft. Am siebten Tag – in diesem Fall ein Donnerstag – ruht der Betrieb nicht etwa, sondern dann sind die Pflegekräfte und andere Kandidaten aus der höchsten Prioritätsgruppe an der Reihe. Am Donnerstag werden diese Impflinge das Serum von AstraZeneca zur Verfügung haben. 320 Impfdosen hat der Kreis für Donnerstag abgerufen – aus einem Kontingent von 1000 Portionen für eine Woche. Der Impfstoff von AstraZeneca...

  • Siegen
  • 09.02.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenzwerte in der heimischen Region bleiben am Freitag praktisch unverändert.

Corona-Update
Kaum Bewegung bei den Inzidenzwerten

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert gibt als wichtige Kennziffer in der Corona-Pandemie die Infektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner an. Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt die Inzidenz am dritten Tag in Folge laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bei 69,3. Für den Kreis Olpe verzeichnet das RKI am Freitag (0 Uhr) einen Rückgang von 70,2 auf jetzt 68,7.  Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Donnerstagnachmittag einen Wert...

  • Siegen
  • 05.02.21
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist im Kreis Olpe weiter gesunken.

Corona-Update
Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein stagniert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Stagnation und weiterer Rückgang - so lassen sich die Sieben-Tage-Inzidenzwerte für die heimische Region am Donnerstag zusammen. Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt der Wert, der bekanntlich die Corona-Infektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, jetzt (0 Uhr) laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bei 69,3. Das entspricht exakt der Zahl des Vortages. Im Kreis Olpe sinkt die Inzidenz von 73,2 auf jetzt 70,2. Und für den Kreis Altenkirchen...

  • Siegen
  • 04.02.21
Lokales
In den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe sinkt der Sieben-Tage-Inzidenzwert erneut.

Corona-Update
Inzidenzwert in Si-Wi und OE sinkt erneut

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch (0 Uhr) einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 69,3. Am Dienstag hatte er noch bei 74,7 gelegen. Die Inzidenz für den Kreis Olpe wird jetzt mit 73,2 angegeben (tags zuvor 77,6). Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Dienstagnachmittag einen Wert von 51,2 übermittelt. Die deutschen Gesundheitsämter meldeten dem Robert-Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 9705 ...

  • Siegen
  • 03.02.21
LokalesSZ
Volker Kuhli ist seit 33 Jahren Soldat. Aktuell hilft der Feudingen im Seniorenstift Elim in Oberndorf in Sachen Corona aus.
2 Bilder

Bundeswehr leistet Corona-Unterstützung in Pflegeheimen
An der Pforte sitzt Stabsfeldwebel Volker Kuhli

kay Bad Laasphe-Oberndorf. Ein eher ungewöhnliches Bild bietet sich seit Montag den Bewohnern und Besuchern von sechs Seniorenzentren im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein. Direkt im Empfangsbereich der Einrichtungen werden die Besucher von einer Soldatin oder einem Soldaten in Einsatzmontur freundlich empfangen. Der Grund ist schnell erklärt: Die Truppe des Einsatzführungsbereiches 2 aus der Erndtebrücker Hachenberg-Kaserne unterstützt die Altenheime der Region beim Anfertigen von Schnelltests....

  • Bad Laasphe
  • 02.02.21
LokalesSZ
Die heimischen Krankenhäuser können mit der Deckelung von Corona-Impfstoff gut leben.

Deckelung von Corona-Impfstoff-Bestellungen
Marien-Krankenhaus kritisiert die Politik

juka Siegen. Seit Montag wird in den Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen wieder geimpft. Allerdings hat das Landesgesundheitsministerium die Lieferungen für die Krankenhäuser limitiert, maximal 50 Prozent der Gesamtbeschäftigtenzahl können in dieser Woche geimpft werden. Sollte die Anzahl der bestellten Impfdosen darüber liegen, wird die Lieferung entsprechend reduziert. Ministerium deckelt Bestellungen von Corona-Impfstoff Diakonie-Klinikum erhält weniger Corona-Impfdosen In Siegen ist das...

  • Siegen
  • 01.02.21
Lokales
Die Gerüchte, dass sich zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter im Friederike-Fliedner-Haus in Bad Berleburg mit dem Coronavirus infiziert hätten, bestätigten sich nicht. Im Januar gab es in der Einrichtung allerdings vereinzelte Corona-Fälle.

Friederike-Fliedner-Haus Bad Berleburg
Falsche Gerüchte um Corona-Ausbruch

ako Bad Berleburg. Ausgerechnet in Pflege- und Altenheimen schlägt das Coronavirus immer wieder besonders zu. Nun kursierten Gerüchte, dass auch eine Einrichtung in Bad Berleburg von einem Corona-Ausbruch betroffen wäre. So hieß es, dass sich mehrere Bewohner und Mitarbeiter im Friederike-Fliedner-Haus mit Covid-19 infiziert hätten. Dies bestätigte sich auf Anfrage der SZ jedoch nicht. Zwar habe es im Januar vereinzelt Klienten und Mitarbeiter gegeben, deren Test auf das Virus positiv...

  • Bad Berleburg
  • 01.02.21
LokalesSZ
Prof. Dr. Ingo Witzke ist Geschäftsführender Direktor Mathematikdidaktik. Er will beispielsweise mit dem Projekt „DigiMath4Edu“ im Matheunterricht den Umgang mit digitalen Medien erlebbar machen.
2 Bilder

Prof. Dr. Schuhen und Prof. Dr. Witzke im Gespräch
Deutschland verschläft die Digitalisierung

Es gibt Zeugnisse – und zwar nicht nur für die Schüler. Die SZ hat pünktlich zum Beginn des 2. Halbjahrs auf das letzte zurückgeschaut und mit Experten, Lehrern und Eltern übers Homeschooling gesprochen. Was war gut, was schlecht? Wie verändert die Corona-Krise Lernen und Leben? Und was wird von diesem Schuljahr ernsthaft übrigbleiben? sabe Siegen. „Alle mal die Mikros aus!“ Das ist das erste, was Grundschullehrerin Jessica Merugu ihren Schülern aus der 3b eintrichtern musste. „Und erst dann...

  • Siegen
  • 01.02.21
LokalesSZ
Jessica Merugu ist Lehrerin an der Jung-Stilling-Grundschule in Kredenbach.

Grundschullehrerin Jessica Merugu über Homeschooling
"Das Beste, was wir aus der Situation machen können"

Es gibt Zeugnisse – und zwar nicht nur für die Schüler. Die SZ hat pünktlich zum Beginn des 2. Halbjahrs auf das letzte zurückgeschaut und mit Experten, Lehrern und Eltern übers Homeschooling gesprochen. Was war gut, was schlecht? Wie verändert die Corona-Krise Lernen und Leben? Und was wird von diesem Schuljahr ernsthaft übrigbleiben? sabe Kredenbach. Jessica Merugu ist Grundschullehrerin an der Jung-Stilling-Grundschule in Kredenbach und Klassenlehrerin der 3b. Mit ihren Schülern hält sie...

  • Kreuztal
  • 01.02.21
LokalesSZ
So oder so ähnlich sah es in den vergangenen Wochen wohl in einigen Haushalten Haus: Wenn Homeoffice und Homeschooling zusammenkommen, ist Planung gefragt.

Monja Stein und Marie Shoepper
Mama im Homeoffice, Tochter im Homeschooling

Es gibt Zeugnisse – und zwar nicht nur für die Schüler. Die SZ hat pünktlich zum Beginn des 2. Halbjahrs auf das letzte zurückgeschaut und mit Experten, Lehrern und Eltern übers Homeschooling gesprochen. Was war gut, was schlecht? Wie verändert die Corona-Krise Lernen und Leben? Und was wird von diesem Schuljahr ernsthaft übrigbleiben? sabe Siegen. Früher mochte sie die Schule nicht so gerne, sagt Marie durch die Videoschalte am Handy. Aber „seit Corona da ist“, da wünscht sie sich wieder in...

  • Siegen
  • 01.02.21
LokalesSZ
Die Krankenhäuser bekommen höchstens Lieferungen für 50 Prozent ihrer Belegschaft.

Für Krankenhäuser
Ministerium deckelt Bestellungen von Corona-Impfstoff

juka Siegen/Olpe. Das Gesundheitsministerium des Landes NRW hat die Impfstoffbestellungen der Krankenhäuser für die Woche vom 1. bis 7. Februar kontingentiert. Das geht aus einem Erlass hervor, der der SZ vorliegt. So kann keine Klinik in diesem Zeitraum mehr als 50 Prozent seiner Mitarbeiter impfen. Sollten Krankenhäuser mehr Dosen als für die Hälfte seiner Belegschaft geordert haben, wird die Bestellung entsprechend reduziert. Zudem wird die Menge noch einmal um die Zahl der Mitarbeiter...

  • Siegen
  • 31.01.21
LokalesSZ
Im Kampf gegen das Coronavirus greifen auch heimische Einrichtungen vermehrt auf die Hilfe von Bundeswehr-Soldaten zurück.

Antreten zum Corona-Schnelltest
Zusätzliche Soldaten rücken in Siegen-Wittgenstein an

ch Siegen/Olpe. Kaum hat das Bundeskabinett am Mittwoch den Weg politisch geebnet, marschiert auch schon die Verstärkung an: Ab Montag wird die Bundeswehr im Kreis Siegen-Wittgenstein nicht nur zur Verfolgung von Corona-Kontakten eingesetzt, sondern die Truppe unterstützt die Altenheime der Region beim Anfertigen von Schnelltests. Zunächst werden sechs Soldaten aus der Erndtebrücker Hachenbergkaserne in sechs Einrichtungen antreten, um die Pflegeteams zu entlasten. Der Hilferuf –...

  • Siegen
  • 27.01.21
Lokales
Das Haus Abendfrieden in Helberhausen ist für Besucher geschlossen. Erfreulich: Nach dem Corona-Ausbruch gibt es bislang keine schweren Krankheitsverläufe zu vermelden.

Altenheim in Helberhausen geschlossen
58 Corona-Fälle im Haus Abendfrieden

nja Helberhausen. In der Senioreneinrichtung „Haus Abendfrieden“ ist die Zahl der positiv auf das Coronavirus Getesteten auf 43 Bewohner und 15 Mitarbeiter angestiegen. „Seit gestern Morgen sind aber keine neuen hinzugekommen“, sagt Hausleiter Michael Becker am Mittwoch und freut sich über diese stabile Lage. Nach Rücksprachen mit dem Kreis-Gesundheitsamt und der Heimaufsicht wurde das Gebäude, in dem 68 Männer und Frauen leben, nun bis zum 27. Januar für Besucher geschlossen. Bislang keine...

  • Hilchenbach
  • 20.01.21
Lokales
Am Dienstag sind im Kreisklinikum noch weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Insgesamt 20 Mitarbeiter betroffen
Fünf weitere Corona-Fälle im Kreisklinikum

juka Weidenau. Nach dem am Montag bekannt gewordenen Corona-Ausbruch auf der Neurologie im Kreisklinikum Siegen sind fünf weitere Mitarbeiter des Krankenhauses positiv getestet worden. Insgesamt sind nun 28 Personen infiziert, davon 20 aus der Belegschaft. Von den acht infizierten Patienten konnten zwei aber bereits wieder aus der Klink entlassen werden. Das erklärte Pressesprecherin Lara Stockschläder gegenüber der SZ. In Weidenau geht man allerdings davon aus, dass nicht mehr viele weitere...

  • Siegen
  • 19.01.21
Lokales
Im Kreisklinikum sind mehrere Patienten und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert.

22 Personen auf der Neurologie betroffen
Corona-Ausbruch im Kreisklinikum

sz/tile Weidenau. Im Kreisklinikum sind mehrere Patienten und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Laut Presseinformation ist der Ausbruch auf eine Station beschränkt. Die betroffenen Personen hätten sich „vermutlich bei Patienten, die als Notfallpatienten aufgenommen wurden, angesteckt“. Um welche Station es sich handelt, teilte das Klinikum nicht mit, ebenso wenig geht die Anzahl der Infizierten aus der Mitteilung hervor. Nach SZ-Informationen handelt es sich um die Neurologie, 22...

  • Siegen
  • 18.01.21
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein sinkt. In den Kreisen Olpe und Altenkirchen bleibt die Kennziffer weitestgehend stabil.

Inzidenzwerte des RKI
Zahl in Siegen-Wittgenstein sinkt

sz Siegen/Bad Berleburg/Betzdorf. Spürbarer Rückgang in Siegen-Wittgenstein: Das Robert-Koch-Institut gibt für den Kreis aktuell einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 132,2 an, am Dienstag lag der Wert bei 145,5. Im Kreis Olpe bleibt die Inzidenz stabil, liegt jetzt bei 132,1 und wurde tags zuvor noch mit 132,9 beziffert. Einen im Vergleich für die heimische Region niedrigen Inzidenzwert weist der Kreis Altenkirchen auf: Hier liegt die Kennziffer, die die Corona-Fälle der vergangenen sieben Tage...

  • Siegen
  • 12.01.21
Lokales
Zu Beginn der neuen Woche liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert in Siegen-Wittgenstein jetzt bei 145,5.

Inzidenzwerte des RKI
Zahl in Siegen-Wittgenstein jetzt bei 145,5

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert gibt bekanntlich die bestätigten Corona-Fälle der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner an. In Siegen-Wittgenstein liegt diese in der Pandemie so wichtige Kennziffer laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) jetzt bei 145,5. Im Kreis Olpe liegt die Inzidenz bei 132,9, während der Wert im Kreis Altenkirchen jetzt bei 88,5 liegt.

  • Siegen
  • 11.01.21
LokalesSZ
Erst Anfang Februar werden auch Impfungen in den Impfzentren der Kreise durchgeführt. Dann sind Menschen über 80 die zuhause leben an der Reihe. Bis dahin besuchen mobile Teams Alten- und Pflegeheime sowie Krankenhäuser.

Wann öffnen die Impfzentren, wer ist zuerst dran, wie bekomme ich einen Termin?
Das müssen Sie über die Corona-Impfung wissen

juka Siegen. Elf Tage ist der offizielle Impfstart gegen das Coronavirus in Nordrhein-Westfalen nun her. Laut der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) sind bis Dienstagvormittag rund 44 000 Pflegeheimbewohner- und Mitarbeiter geimpft worden. „Die Entwicklung stimmt uns wirklich hoffnungsvoll. Wir sind in Westfalen-Lippe beim Impfschutz der Pflegebedürftigen bereits sehr gut vorangeschritten“, heißt es von der KVWL. Dennoch gibt es, besonders mit Blick auf den Start der...

  • Siegen
  • 05.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.