Coronakrise

Beiträge zum Thema Coronakrise

Lokales
Die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie.

Die aktuellen Inzidenzwerte
Inzidenzen in Siegen-Wittgenstein und Olpe steigen

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Region hat sich nach der neusten Meldung des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom frühen Samstagmorgen leicht verändert. Im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt der Wert  53,7 auf 56,3. Der Kreis Altenkirchen weist nach der Meldung des Landesuntersuchungsamtes vom Donnerstagnachmittag eine Inzidenz von 45,7 (Mittwoch: 55,8) auf. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 1,8, der Anteil der Covid-Patienten auf den Intensivstationen bei 4,28. Für den...

  • Siegen
  • 25.09.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Region hat sich nur unwesentlich verändert.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenzen kaum verändert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz  in der Region hat sich nach der neusten Meldung des Robert-Koch-Instituts (RKI)  vom frühen Freitagmorgen kaum verändert. Im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt der Wert  52,6 auf 53,7. Der Kreis Altenkirchen weist nach der Meldung des Landesuntersuchungsamtes vom Donnerstagnachmittag eine Inzidenz von 55,8 (Mittwoch: 57,3) auf. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 2,5, der Anteil der Covid-Patienten auf den Intensivstationen bei 4,03. Für den...

  • Siegen
  • 24.09.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Region fällt weiter, nur der Kreis Olpe verzeichnet einen leichten Anstieg.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Inzidenz in SI-WI nähert sich der 50er-Marke

sz Siegen/Olpe/Betzdorf.  Bei der Sieben-Tage-Inzidenz hält der Abwärtstrend in der Region weiter an. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom frühen Mittwochmorgen sinkt der Wert in SI-WI von 61,7 auf 57,0. Der Kreis Altenkirchen weist nach der Meldung des Landesuntersuchungsamtes vom Dienstagnachmittag eine Inzidenz von 62,0 (Montag: 67,4) auf. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 2,3, der Anteil der Covid-Patienten auf den Intensivstationen bei 4,52. Für den AK-Kreis gilt die...

  • Siegen
  • 22.09.21
Lokales
im Kreis Siegen-Wittgenstein ist die Sieben-Tage-Inzidenz auf über 150 gestiegen.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
SI-WI reißt 150er-Marke

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein hat erstmals seit langer Zeit wieder die Marke von 150 überschritten. Das Robert-Koch-Institut (RKI)  meldet am frühen Montagmorgen eine  Inzidenz von 152,5 nach 149,9 am Sonntag. Deutlich entspannter ist die Lage im Kreis Olpe. Dort blieb der Wert mit 68,2 unverändert. Für den Kreis Altenkirchen hatte das Landesuntersuchungsamt am Sonntagnachmittag einen Wert von 104,6 übermittelt.  In NRW liegt die...

  • Siegen
  • 06.09.21
LokalesSZ
Ein Bild aus der Vergangenheit: Der Siegener Weihnachtsmarkt, wie in seine Besucher kennen. Im vergangenen Jahr fiel die Veranstaltung Corona-bedingt aus, für 2021 können die Organisatoren noch keine echte Prognose abgeben.
4 Bilder

Zwischen Zuversicht und Absagen
So steht es um die Weihnachtsmärkte in der Region

juka Siegen/Olpe/Betzdorf. Im vergangenen Jahr hat die Corona-Pandemie den meisten Organisatoren der Weihnachtsmärkte einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. 2021 macht den Veranstaltern die Impfquote Mut, mit klaren Prognosen tut man sich größtenteils aufgrund der unklaren Entwicklung in Richtung Winter trotzdem schwer. Mancherorts wurde sich aber auch schon klar auf eine Absage geeinigt. Weihnachtsmarkt Siegen Zwar läuft der Countdown auf der Homepage des Siegener Weihnachtsmarkt...

  • Siegen
  • 05.09.21
Lokales
Der Gemeinderat in Elkenroth verschiedet den Doppelhaushalt 2021/22: Corona spielt in die Finanzplanung hinein.

Etat Elkenroth
Ende des Jahres nur noch 752 Euro „auf dem Konto“

dach Elkenroth. Rosig sind die Aussichten nicht gerade. Aber: Der Ortsgemeinde Elkenroth geht es finanziell noch immer deutlich besser als den meisten Kommunen im AK-Land. Allerdings kippt es im kommenden Jahr auf dem Konto, vom Schwarzen ins Rote. Am Jahresende 2020 hatte man noch 304.000 Euro bei der Verbandsgemeinde „liegen“; am Ende dieses Jahres werden es laut Plan noch 752 Euro sein. Ab 2022 muss man dann von Verbindlichkeiten ausgehen. 2019 wurden in Elkenroth noch 1,96 Millionen Euro...

  • Betzdorf
  • 24.07.21
Lokales
SZ-Redakteur Thorsten Stahl.

BIS AUF WEITERES
Ich will

Heute vergessen wir mal für einen kurzen Augenblick die gute Kinderstube und alle mahnenden Worte: Ich möchte nicht, nein, ich will … Ich will endlich wieder was anderes als tote Fichten vor einem bleigrauen Himmel sehen. Ich will wieder verständnislose Blicke der Nachbarn ernten, wenn die Karre mit Dachbox, drei Surfboards und drei Fahrrädern beladen wird. Ich will wieder im Ring um Antwerpen im Stau stehen und mich selbst verfluchen, warum ich nicht über Eindhoven gefahren bin (geht umgekehrt...

  • Betzdorf
  • 31.05.21
Lokales
Bei den Covid-19-Infektionen liegt Wissen (Bild) vorne. In der rund 8100 Einwohner zählenden Stadt wurden bislang 425 Positiv-Fälle registriert. Knapp dahinter liegt Betzdorf mit 411 Fällen. Kirchen verzeichnet dagegen „nur“ 260 Fälle.

Fünf Ortsgemeinden noch ohne Fall
Wissen der Corona-Spitzenreiter in "AK"

sz/nb Kreis Altenkirchen. Seit inzwischen über einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie das Leben. Und der Blick auf die Infektionszahlen gehört für viele Menschen zum täglichen Ritual. Ende Januar 2020 wurde das Virus erstmals in Deutschland nachgewiesen: bei einem Mann in der Region München. Nach und nach breitete sich das Virus in Deutschland aus. Es war dabei nur eine Frage der Zeit, bis auch das AK-Land erreicht wurde. Den ersten Fall im Kreis gab es Mitte März 2020 – ein damals 40 Jahre...

  • Altenkirchen
  • 22.05.21
Lokales
Am Freiherr-vom-Gymnasium Betzdorf-Kirchen können sich Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeiter zwei Mal pro Woche auf das Coronavirus testen lassen.
2 Bilder

Freiherr-vom-Gymnasium Betzdorf-Kirchen
Nachhilfe im Umgang mit Corona-Selbsttests

nb Betzdorf. Wieder die Schulbank gedrückt haben am Montagnachmittag die Lehrerinnen und Lehrer des Freiherr-vom-Gymnasiums Betzdorf-Kirchen. Es stand aber keine Fortbildung in Englisch oder Chemie auf dem Programm, sondern der richtige Umgang mit Corona-Selbsttest-Kits. Denn wie z. B. in den Grundschulen im Daadetal (die SZ berichtete), können sich auch an der Betzdorfer Schule Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeiter zwei Mal pro Woche testen. Ab nächster Woche wird getestet Eine komplett...

  • Betzdorf
  • 12.04.21
LokalesSZ
Der „Weiße Ring“ hat eine deutliche Zunahme von häuslicher Gewalt im Lockdown registriert. Viele Tragödien spielen sich im Verborgenen ab: Die Dunkelziffer bleibt hoch.

"Weißer Ring" hat viel Arbeit
Häusliche Gewalt nimmt im Lockdown zu

damo Betzdorf. Dass zwölf Monate im Pandemie-Betrieb manchmal an den Nerven zehren können, merken wohl selbst die Menschen, die ansonsten das Gemüt eines Zen-Buddhisten aufweisen. Und da, wo’s vorher schon geknirscht hat, fallen bisweilen die letzten Hemmschwellen: Die Opferschutzorganisation „Der Weiße Ring“ hat für Rheinland-Pfalz landesweit eine Zunahme von knapp 10 Prozent bei den häuslichen Gewaltdelikten registriert. Das berichtet der stellv. Landesvorsitzende und Chef des Kreisverbands...

  • Betzdorf
  • 26.03.21
LokalesSZ
Haben eine Menge Wut und Enttäuschung im Bauch: Rüdiger Schneider (vorne) und seine Kollegen Peter Rasche, Gazmend Ziba und Heiko Morgenschweis (v. l.) werben eindringlich dafür, die Fitness- und Gesundheitsstudios so schnell wie möglich wieder zu öffnen.

Existenzen massiv gefährdet
Studios fordern klare Öffnungsperspektive

thor Betzdorf. Montagmittag: Während unten im Siegtal vor einem Baumarkt kaum noch ein Parkplatz zu bekommen ist, herrscht weiter oben am Berg gähnende Leere. Rüdiger Schneider steht in seiner verwaisten „Körperwelt“, seit Anfang November ist hier keine einzige Hantel mehr gestemmt worden, kein Schweiß auf einem Laufband geflossen. Und niemand weiß, wann das wieder erlaubt sein wird. „Ich bin zum ersten Mal echt nervös. Es ist keine Licht am Ende des Tunnels zu sehen“, beschreibt der...

  • Betzdorf
  • 23.03.21
Lokales
Vor dem Wandmotiv mit dem diesjährigen Abi-Motto sprach Adelina Nazarenus.
2 Bilder

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium
Erste digitale Entlassung eines Jahrgangs

rai Betzdorf/Kirchen. „Der Spagat ist gelungen“, freute sich Joachim Langhauser. Der Schulleiter des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums hatte am Samstag gerade Corona-konform die Zeugnisse ausgehändigt und die 94 Abiturienten entlassen. Das war in der Aula mit Livestream erfolgt, vorausgegangen war eine eine rein digitale Entlassfeier. Ein würdiger Abschied in der Pandemie. Der Abi-Jahrgang hat Geschichte geschrieben. Es ist der erste, der in dieser Form verabschiedet wurde – und die eigene...

  • Betzdorf
  • 21.03.21
Lokales
Der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain winkte am Mittwochabend den Etat einstimmig durch.

Verbandsgemeinderat verabschiedet Haushalt
Personalprobleme werden immer deutlicher

dach Betzdorf. „Wir müssen wettbewerbsfähig bleiben“: Joachim Brenner legte am Mittwochabend den Finger in die Wunde. Der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain riss in seiner Rede um den Haushalt für das laufende Jahr einen Themenkomplex an, der in den beiden Rathäusern offenbar immer drängender wird: die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt. Man müsse neue Wege gehen, um „nicht personell auszubluten“. Denn in puncto Besoldung der eigenen Leute geraten die Kommunen in...

  • Betzdorf
  • 24.02.21
LokalesSZ
„Ich hab’ Corona, ich spuck dich an!“ - wegen dieser Drohung musste sich ein Rentner aus Siegen jetzt vor dem Amtsgericht Betzdorf verantworten.

„Ich hab’ Corona, ich spuck dich an!“ als Bedrohung
Rentner aus Siegen vor dem Amtsgericht Betzdorf

damo Betzdorf. Früher, in der gefühlt lange zurückliegenden Zeit vor der Pandemie, war Anspucken vor allem eines: eklig. Heute ist schon die bloße Androhung ein Fall für die Justiz – es könnten ja die Staftatsbestände der Bedrohung, Körperverletzung oder Nötigung erfüllt sein. Mit einem solchen Fall musste sich jetzt auch die Koblenzer Staatsanwaltschaft beschäftigen, und die Juristen sind zu der Überzeugung gekommen, dass folgender Satz als Bedrohung zu werten ist: „Ich hab’ Corona, ich spuck...

  • Betzdorf
  • 09.02.21
LokalesSZ
Auch in der Eisenhut-Apotheke in Eiserfeld werden in diesen Tagen viele medizinische Masken verkauft. Die meisten Kunden entscheiden sich zugunsten der FFP2-Masken, berichtet die pharmazeutisch-technische Assistentin Laura Hoffmann.

Hohe Nachfrage in Apotheken und im Handel
Run auf medizinische Masken

goeb Siegen/Betzdorf. Dem „Fratzelappe“, wie ein Wittgensteiner Redakteurskollege in einer Kolumne den selbstgenähten Mund-Nasen-Schutz einmal so trefflich ins Platt übersetzte, – ihm läutet in diesen Tagen das Totenglöckchen. Im zweiten Corona-Jahr drängt der Gesetzgeber nun auf besseren Infektionsschutz. Am Dienstag teilte Bundeskanzlerin Angela Merkel mit, dass künftig in Bus und Bahn, in den Geschäften sowie im öffentlichen Raum nur noch medizinische Masken getragen werden dürfen....

  • Siegen
  • 21.01.21
LokalesSZ
Der Stadtrat Betzdorf entscheidet nun im Umlaufverfahren über wichtige Themen, nicht per Handzeichen in einer Sitzung.

Wegen Corona
Stadtrat Betzdorf fällt Entscheidungen nun im Umlaufverfahren

dach Betzdorf. Die Corona-Pandemie, vor allem die beiden Lockdowns, haben tief ins öffentliche Leben eingegriffen. Das ist mal wichtig, mal weniger wichtig – je nach Blickwinkel. Sie beeinflussen aber auch die Kommunalpolitik, und zwar massiv. Der Unterschied zum Stammtisch oder zum Sportverein: In den Räten wird über unser aller Zusammenleben entschieden, wenn auch meist im Kleinen. Das ist nun mal das Wesen unserer Demokratie. In Betzdorf ist das nicht anders. Gestern hätte eigentlich der...

  • Betzdorf
  • 16.12.20
LokalesSZ
Seit vergangenen Mittwoch ist eine der 3. Klassen der Betzdorfer Martin-Luther-Grundschule in Quarantäne.-

Martin-Luther-Grundschule Betzdorf
Dritte Klasse in Quarantäne

damo Betzdorf. In diesem Herbst sind die Grundschulen im Oberkreis weitgehend von Homeschooling verschont geblieben – nun hat es aber auch eine Schule im Siegtal getroffen. Seit vergangenen Mittwoch ist eine der 3. Klassen der Betzdorfer Martin-Luther-Grundschule in Quarantäne. Grund dafür ist eine Infektion bei einem Drittklässler. Als der Fall aktenkundig wurde, ist sofort das übliche Procedere in Gang gesetzt worden: Das Gesundheitsamt hat übernommen, im Dialog mit der Schule Kontaktpersonen...

  • Betzdorf
  • 30.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.