Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Lokales SZ-Plus
Am 8. September starben zwei Frauen beim Backesfest in Alchen, weil eine Bratpfannenkonstruktion der Hitze nicht standhielt. Aufgrund dieser Tragödie hatte der Heimat- und Verschönerungsverein auf eine Teilnahme am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" verzichtet. Ob der Ort im kommenden Jahr mitmacht, steht noch nicht fest.

Alchen wartet ab
Teilnahme an "Unser Dorf hat Zukunft" noch unklar

cs Alchen. Die unfreiwillige Rolle des „Sonderfalls“ unter den Siegerländer Dörfern, die für das Jahr 2021 eine Teilnahme am Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ angekündigt hatten, nimmt Alchen ein. Nach dem tragischen Unglück im Rahmen des Backesfestes, als am 8. September 2019 eine Bratpfannenkonstruktion in die Luft geflogen war und zwei Frauen in den Tod gerissen hatte, hatte der Freudenberger Ortsteil schnell verkündet, dass den Machern im Dorf nicht der Sinn nach einem ebenso...

  • Freudenberg
  • 26.05.20
  • 40× gelesen
Lokales SZ-Plus
2017 nahm Hainchen schon einmal am Dorfwettbewerb teil (das Foto zeigt den Fußballplatz Tus Johannland) - dieses Jahr fällt "Unser Dorf hat Zukunft" aus. Wie andere Ortschaften der Region blickt Hainchen zuversichtlich auf eine Teilnahme im Jahr 2021.

Dorfwettbewerb: Ortsvorsteher zuversichtlich
Verlegung auf 2021 "vernünftige Entscheidung"

cs/sos/sz Siegen/Bad Berlegburg Helberhausen war bereits Ende März vorgeprescht und hatte verkündet, aufgrund der Corona-Krise von der eigentlich fest geplanten Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wieder Abstand zu nehmen. Landrat Andreas Müller reagierte und verlängerte die Anmeldefrist zunächst bis Ende Mai; es sei noch nicht die Zeit für endgültige Absagen gekommen, hieß es damals. Nun zieht der Kreishaus-Chef die Reißleine. Gestern flatterte eine Pressemeldung in der...

  • Siegen
  • 26.05.20
  • 36× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wird es doch noch etwas mit der Freibadsaison in Netphen? Sollten die Gesellschafter am Donnerstag grünes Licht geben, müssen einschneidende Hygienemaßnahmen getroffen werden – Spiel und Spaß könnten auf der Strecke bleiben.

Neue Beratungen in Sachen Freibad Netphen
Öffnung möglich, aber nicht einfach

js Netphen. Die Freibadsaison steht vor der Tür. Corona zum Trotz wird das Gros der heimischen Badeanstalten dieser Tage den Betrieb aufnehmen – unter Berücksichtigung besonderer Hygienevorschriften, versteht sich. In Netphen indes fiel bislang kein Startschuss. Das Freizeitbad im Obernautal soll in diesem Jahr geschlossen bleiben. So haben es die Gesellschafter der kommunalen Betreibergesellschaft Freizeitpark Obernautal Netphen (FON) Ende April beschlossen – bevor die NRW-Landesregierung am...

  • Netphen
  • 26.05.20
  • 208× gelesen
Lokales
Seit Wochen halten wir die User mit unserem Live-Ticker zur Corona-Krise auf dem aktuellen Stand der Dinge.
8 Bilder

Corona-Ticker
Drei Neuinfektionen im Kreis Olpe

Die neuesten Entwicklungen zur Corona-Krise aus heimischer Sicht im Live-Ticker: 26. Mai 2020 17.15 Uhr - In Siegen-Wittgenstein wurden keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Ein Mann Anfang 60 aus Hilchenbach konnte dagegen als genesen aus der Überwachung entlassen werden. Damit liegt die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreisgebiet unverändert bei 314, die Zahl der Genesenen steigt auf 288. 18 Personen sind derzeit an Covid-19...

  • Siegerland
  • 26.05.20
  • 575.249× gelesen
Lokales SZ-Plus
Über den Dächern von Müsen: Rainer Zipp Fränzen.
4 Bilder

Abenteuer "Menage Müsen" geht weiter
Aussichten eines Kreativen

js Müsen. Den Sportsgeist lässt sich Rainer Fränzen so leicht nicht austreiben. Dass dem Hausherrn der alten Menage in Müsen immer wieder neue Steine in den Weg purzeln, hat ihn bislang nie vom Kurs abgebracht. Er springt drüber, macht weiter. Auch wenn diese Sprünge nicht allzu groß ausfallen. Denn: Die Rettung des historischen Bergarbeiterwohnhauses an der Müsener Stollenhalte ist eine echte Hausnummer. Eine Lebensaufgabe, der sich Schauspieler und Filmemacher Fränzen, genannt „Zipp“,...

  • Hilchenbach
  • 26.05.20
  • 220× gelesen
Lokales SZ-Plus
Immer mehr Makler bieten den Interessenten eine Besichtigung der Wohnung oder der Hauses auf digitalem Weg an, was besonders während der Corona-Krise gefragt ist. Archivfoto: damo

Makler setzen auf Digitalisierung
Laptop an, Tür auf...

sp Siegen. Kontaktlos und digital: Das sind zwei Stichwörter, die mit Beginn der Corona-Pandemie zunehmend an Bedeutung gewonnen haben. Einen Modernisierungs- und Digitalisierungsschub fordern jetzt auch führende Verbände und Unternehmen der Immobilienbranche angesichts der Krise. Sie haben sich zu einer Allianz zusammengeschlossen und ein Zehn-Punkte-Programm aufgestellt mit essenziellen Schritten, die von der Politik und der Wirtschaft zeitnah umgesetzt werden sollten. Gefordert wird unter...

  • Siegen
  • 26.05.20
  • 32× gelesen
Lokales
Die Betzdorfer Tafel öffnet am 10. Juni wieder ihre Pforten - aber wegen des Coronavirus wird es in der Einrichtung deutlich anders zugehen als sonst.

Besucher erhalten fertig gepackte Tüten
Tafel Betzdorf ab 10. Juni wieder geöffnet

nb Betzdorf. Nach der wochenlangen Corona-Zwangspause wird die Tafel Betzdorf am Mittwoch, 10. Juni, wieder ihre Türen öffnen, und zwar ab 11 Uhr. Da die Pandemie allerdings noch nicht vorüber ist, wird sich auch die Tafel an die Vorgaben halten und unter gänzlich anderen Bedingungen in Betrieb gehen als sonst üblich. Tafel-Leiter Bruno Georg erläuterte am Montag im Telefongespräch mit der SZ das Procedere, das nun erst einmal gelten wird. Am Gemeindehaus an der Gontermannstraße wird es...

  • Betzdorf
  • 25.05.20
  • 68× gelesen
Lokales
Die Stimmung in der Wirtschaft ist alles andere als gut. Das ist auch das Ergebnis der neuesten IHK-Konjunkturumfrage.
3 Bilder

IHK Siegen mit schlechten Nachrichten
Katastrophenstimmung bei der Wirtschaft

sz Siegen/Olpe. „Nie zuvor brach das Konjunkturklima der regionalen Wirtschaft so drastisch ein wie in den letzten Wochen. Die Corona-Pandemie belastet die heimische Wirtschaft stark. Die Stimmung ist außerordentlich eingetrübt. Verstetigt sich dieser Trend, sollten wir uns auch auf Insolvenzen einstellen. So düster sah es noch nie aus.“ Mit diesen Worten kommentiert IHK-Präsident Felix Hensel die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage, an der sich 604 Unternehmen mit mehr als 42.000...

  • Siegen
  • 25.05.20
  • 1.994× gelesen
Lokales
Die Lage im AK-Land bleibt stabil. Auch an der Grundschule gibt es keine Corona-Neuinfektionen.

Corona: Lage bleibt stabil
Nur noch neun "Aktive"

sz Kreis Altenkirchen.  Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) nach wie vor bei 163.  Von den seit Beginn der Pandemie im AK-Kreis positiv getesteten Personen sind nun 143 genesen. Elf sind verstorben. Das bedeutet, dass es derzeit neun "Aktive" gibt.  Stationär behandelt werden noch ein Patient aus dem Kreis und eine aus Italien stammende Patientin.  Infektionen nach...

  • Betzdorf
  • 25.05.20
  • 105.004× gelesen
Lokales SZ-Plus
Rund 200 Muslime kamen auf dem Parkplatz der Ditip Fathi-Camii-Moschee in Zeppenfeld zusammen. Das Ordnungsamt überprüfte, ob alle Schutzmaßnahmen eingehalten wurden.
3 Bilder

Ende des Ramadan
Gebet unter freiem Himmel

sp Zeppenfeld. Die Vögel zwitschern laut, auf den Straßen ist es ruhig. Der Sonntag erwacht nur langsam. In Zeppenfeld aber kommt ein Auto nach dem anderen vorgefahren. Es ist 5.40 Uhr. Das Ziel der Männer: die Ditib Fathi-Camii-Moschee. Unter ihre Arme geklemmt haben sie einen Gebetsteppich, ein Handtuch oder eine Gymnastikmatte. Sie kommen zusammen für das gemeinsame Festtagsgebet zum Ende des Ramadan (23. Mai). Das ist laut der Coronaschutz-Verordnung des Landes NRW möglich, weil es sich um...

  • Neunkirchen
  • 24.05.20
  • 2.097× gelesen

Neueste Bildergalerien zum Thema

Lokales SZ-Plus
Wie lange geht das Homeschooling noch weiter, wann wird wieder komplett auf den Präsenzunterricht umgestellt? In Sachen Schulunterricht sind noch viele Fragen offen.

Was passiert nach den Sommerferien?
Bald wieder richtig Schule?

tile Siegen/Olpe/Betzdorf. Mal wieder ein Stichtag: Ab 26. Mai sollen in NRW alle Jahrgänge an den Schulen mit gymnasialer Oberstufe bis zu den Sommerferien im rollierenden System tageweise wieder Präsenzunterricht erhalten (in Rheinland-Pfalz beginnt die nächste Phase der Öffnung bereits einen Tag früher). Die Q1 (Jahrgangsstufe 11) und „EF“ (Einführungsphase, 10) drücken bereits wieder die Schulbank – unter strengen Coronabedingungen. Abstandsregeln und Hygienevorschriften gelten natürlich...

  • Siegen
  • 23.05.20
  • 641× gelesen
Lokales
Auf dem Scheinerplatz fanden sich Vertreter von Fridays for Future zu einer Mahnwache ein.
3 Bilder

Mahnwache von Fridays for Future
"Corona im Vergleich zum Klimawandel ein Witz"

sz Siegen. Neustart des globalen Klimastreiks vor der heimischen Haustür: Die Siegener Ortsgruppe von „Fridays for Future“ geht wieder auf die Straße. Am Freitag organisierte die FFF-Truppe eine Mahnwache auf dem Scheinerplatz mitten in der Krönchstadt. „Wir müssen die Corona-Krise ernst nehmen“, so Meo Röttgers von der Ortsgruppe. Mit einer allmählichen Steigerung der Teilnehmerzahlen – gestern waren es 14 – könne man weiterhin für konsequenten Klimaschutz demonstrieren und die Pandemie im...

  • Siegen
  • 22.05.20
  • 252× gelesen
Lokales SZ-Plus
Hygiene, Sauberkeit und Ordnung - die Einhaltung aller Vorgaben behält Stefan Hintz, Betriebsleiter und Prokurist bei Hennche Fleisch- und Wurstwaren GmbH, stets im Blick.
11 Bilder

Hennche Fleisch- und Wurstwaren
Hygiene ist das oberste Gebot

cs Eiserfeld. An dieser Schranke führt kein Weg vorbei: Wer die Produktionshallen der Hennche Fleisch- und Wurstwaren GmbH in Eiserfeld betreten möchte, muss sich gründlichst die Hände waschen, trocknen und desinfizieren – der Computer kennt kein Pardon, alle Schritte sind auf die Sekunde genau vorgegeben, erst dann klappt die metallene Barriere hoch. „Hygiene ist bei uns das oberste Gebot“, sagt Betriebsleiter Stefan Hintz. Natürlich war das bereits lange vor der Corona-Pandemie der Fall, in...

  • Siegen
  • 22.05.20
  • 1.053× gelesen
Lokales
Ab 25. Mai werden wieder Fahrten ab 22.30 Uhr bedient, ab 29. Mai dann fahren auch die Nachtbusse N1 und N6.

N1 und N6 ab 29. Mai unterwegs
Nachtbusse fahren wieder

sz Siegen. Die VWS wird ab Montag, 25. Mai, gemäß dem regulären Fahrplan auch wieder die Fahrten ab 22.30 Uhr bedienen, die aufgrund der coronabedingten Ausgangssperren zeitweise ausgesetzt wurden. Somit werden alle im Fahrplan genannten Fahrten durchgeführt. Nachtbus ab 29. Mai im EinsatzDer Nachtbus, das heißt die Linien N1 bis N6, ist ab dem 29. Mai wieder gemäß Fahrplan im Einsatz. Weitere Informationen finden Sie unter: www.vws-siegen.de oder telefonisch unter (0271) 3181-0.

  • Siegen
  • 21.05.20
  • 82× gelesen
Lokales SZ-Plus
In der Erzquell-Brauerei in Niederschelderhütte läuft derzeit die Flaschenbier-Abfüllung auf Hochtouren – trotz bzw. wegen der Corona-Krise.
3 Bilder

Treue Biertrinker in der Region
Erzquell, Bosch und Krombacher verkaufen mehr Flaschenbier

thor/vö Niederschelderhütte/Bad Laasphe/Krombach. In diesen eigentlich so schönen Frühlingsmonaten sind für manche Siegerländer Biertrinker nicht Covid-19 oder die Kurzarbeit die Gegner Nr. 1, sondern Google. Auf das Stichwort „Brauereien“ in die Suchmaske folgt der blanke Horror: „Brauereien kämpfen in der Krise“, „Corona bremst den Bierkonsum aus“, „Viele Brauereien vor dem Aus“, „Bierlager sind randvoll“ usw. etc. pp. Wer das intensiv liest, wird sich ernsthaft Sorgen machen, dass er beim...

  • Altenkirchen
  • 21.05.20
  • 3.012× gelesen
Lokales
Das Stadtteilbüro und Mehrgenerationenhaus in der Kreuztaler Fritz-Erler-Siedlung lädt ab Montag wieder zu Veranstaltungen ein. Voraussetzung dafür ist, dass der notwendige Abstand gewährt werden kann.

Stadtteilbüro und Mehrgenerationenhaus in Kreuztal
Kleinere Angebote finden wieder statt

sz Kreuztal. Am Montag, 25. Mai, öffnet das Stadtteilbüro und Mehrgenerationenhaus Kreuztal mit einem eingeschränkten Regelbetrieb seine Türen. Damit geht der Treffpunkt in der Fritz-Erler-Siedlung nach vielen Wochen wieder ans „soziale Netz“. Die vielfältigen Kurs- und Lernangebote wie Sprachkurse, Lernhilfe und Gruppenangebote können ab Montag mit begrenzter Teilnehmerzahl wieder an den Start gehen. Hygienekonzept für MehrgenerationenhausVoraussetzung für diesen Schritt ist ein...

  • Kreuztal
  • 21.05.20
  • 37× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wo ist die „Ausfahrt“ aus der Krise, wann nehmen die heimischen Automobilzulieferer wieder an Fahrt auf? Eine umfangreiche Studie liefert nun Antworten – ein zweiter Lockdown könnte den Mittelständlern das Genick brechen.

Betriebe in Südwestfalen
Corona bremst Automobilzulieferer aus

sz/cs Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Frühestens Mitte oder Ende des Jahres 2021 werden die Automobilzulieferer in Südwestfalen wieder ähnliche Umsätze wie vor der Corona-Krise generieren. Dafür muss ab jetzt alles glatt laufen, ein zweiter Lockdown würde den Betrieben das Genick brechen. Nicht fehlen darf der Ruf nach Hilfe durch den Staat: Der steht in der Pflicht, die Branche durch Kaufanreize kräftig anzukurbeln. Zu diesen zentralen Erkenntnissen gelangt die VIA Consult – eine regionale...

  • Siegen
  • 20.05.20
  • 413× gelesen
Lokales
Menschen, die Verschwörungstheorien Glauben schenken, wünschen sich häufig, Kontrolle über eine unkontrollierbare Situation zu erlangen. Corona bietet da einen fruchtbaren Boden.

Der Wunsch nach Kontrolle
Verschwörungstheorien in Coronazeiten

sz Siegen. Der 15. Mai hätte der Tag sein sollen, an dem sich alles verändert. Zumindest wenn es nach Attila Hildmann gegangen wäre. Das Ende der Demokratie hatte der Koch und Autor veganer Kochbücher angekündigt. Der Beginn der neuen Weltordnung. Ein Feindbild: Microsoft-Gründer Bill Gates, der mit seiner Stiftung eine Gesundheitsdiktatur errichten wolle. Passiert ist: nichts. Doch Hildmann erreicht mit seinen Thesen über die sozialen Medien Hunderttausende Menschen. Und er ist nicht der...

  • Siegen
  • 19.05.20
  • 207× gelesen
Lokales SZ-Plus
Kampf gegen Covid-19: Es ist weiterhin nicht angesagt, in der Fläche zu testen, sondern vor allem dort, wo „Hotspots“ zu vermuten sind, sagt Landrat Andreas Müller.

Kita-Öffnungen lassen weiter auf sich warten
Landrat Andreas Müller über Corona und die Lockerungen

ch Siegen/Bad Berleburg. Die Gaststätten haben wieder geöffnet, für den Einzelhandel gibt es keine Einschränkungen mehr, und es werden wieder Gottesdienste gefeiert – wir erleben mitten in der Corona-Pandemie die Zeit der Lockerungen. Vorläufige Höhepunkte der wieder gewonnenen Freiheit: der morgige Vatertag, der die Menschen bei bestem Wetter nach draußen locken wird, und das anstehende Pfingstwochenende, das die Kurzurlauber in die Ferne treiben wird. Was hält der oberste Krisenmanager in...

  • Siegen
  • 19.05.20
  • 198× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Naturfreibad Müsen hat jetzt einen Sandstrand.
5 Bilder

Sommer, Sonne, Strand und mehr
Freibad Müsen macht's bequem

js  Müsen. Die Badesaison 2020 dürfte sich tief einbrennen ins kollektive Gedächtnis der Erfrischungssuchenden. Wird der Sprung ins kühle Nass wie so manch anderer Spaß Corona zum Opfer fallen? Diese Frage trieb in den vergangenen Wochen alle Badbetreiber um – landauf, landab. Auch der TuS Müsen musste seine Hausaufgaben machen, um den pandemiebedingten Hygiene- und Sicherheitsvorschriften Genüge zu leisten. Das Konzept steht, die Pläne gehen auf; eröffnet wird aber erst, wenn alles auf Herz...

  • Hilchenbach
  • 19.05.20
  • 1.348× gelesen
Lokales SZ-Plus

Viele Vorbereitungen in kurzer Zeit
Nicht alle Freibäder öffnen

sz Siegen. Die Freibäder in NRW dürfen ab heute (Mittwoch, 20. Mai) wieder öffnen – allerdings unter strengen Auflagen von Abstand und Hygiene. Wenige Tage hatten die Betreiber der Bäder Zeit, um sich auf die Öffnung vorzubereiten, denn erst am vergangenen Wochenende kam vom Land NRW eine Verordnung mit insgesamt 16 zu erfüllenden Punkten. Ganz oben auf der Liste steht, dass die Betreiber ein Infektionsschutz- und Zugangskonzept erstellen und die örtliche Gesundheitsbehörde darüber informieren...

  • Siegen
  • 19.05.20
  • 50× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bereits vor dem Ausbruch des Coronavirus galten in allen DPD-Niederlassungen Abstandsregeln und Maskenpflicht. Infizierungen mit Covid-19 am Standort Wilnsdorf (Foto) sind bislang nicht bekannt, 82 der insgesamt 400 Mitarbeiter am Standort Hückelhoven wurden hingegen positiv auf das Virus getestet.

Zweites Hückelhoven verhindern
DPD erhöht Schutzmaßnahmen

kay/dpa/sz Wilnsdorf/Hückelhoven. Nach dem Corona-Ausbruch in einem Depot des Paketzustellers DPD im Kreis Heinsberg ist weiter unklar, wie es zu den zahlreichen Infektionen in dem Betrieb kommen konnte. 82 der insgesamt 400 Mitarbeiter am Standort Hückelhoven wurden positiv auf das Virus getestet, wie der Kreis am Montag mitteilte. Schutzmaßnahmen erhöhenMan werde an allen Standorten in Deutschland die Schutzmaßnahmen von vor dem Coronavirus erhöhen, kündigte ein DPD-Sprecher gegenüber der SZ...

  • Wilnsdorf
  • 18.05.20
  • 157× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.