Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

LokalesSZ
In den Arztpraxen steht das Telefon ohnehin nur selten still. Derzeit haben aber vor allem die Hausärzte alle Hände voll zu tun.
4 Bilder

Arztpraxen sind voll
Rollt jetzt die Corona-Sommerwelle auf uns zu?

Magen-Darm-Infekte und die gewöhnliche Sommergrippe sind normal für diese Jahreszeit. Doch seit Wochen steigen auch in Siegen-Wittgenstein wieder die Corona-Zahlen.  gro Siegen. "Bitte warten Sie draußen. Im Wartezimmer ist kein Platz mehr frei." Wer seinem Hausarzt in den vergangenen Wochen einen Besuch abstatten musste, hat diesen Satz mit großer Wahrscheinlichkeit schon einmal gehört. Denn die Praxen sind voll. Und das aus unterschiedlichen Gründen: Zum einen steht zu befürchten, dass die...

  • Siegen
  • 01.07.22
LokalesSZ
Kein Chaos, aber viel zu klären: die Mitarbeiter im Testzentrum an der Siegerlandhalle erfuhren erst am Donnerstagmorgen von der neuen Testverordnung.
5 Bilder

Für 3 Euro oder doch noch kostenlos?
So kalt werden die Testzentren von der neuen Regel erwischt

Für die Testzentren kam die Änderung der Verordnung kurzfristig. Ist das neue System verständlich? Und wer würde überhaupt für einen Abstrich zahlen?  tin Siegen. Dass die bisherige Corona-Testverordnung sich verändern wird, war den Betreibern der Testzentren in der Region schon länger klar. Ab Juli sollten die Bürgertests nicht mehr kostenlos sein, sondern fortan 3 Euro kosten. So hat es die Politik kommuniziert. Mit Bekanntwerden der Änderung in der Testverordnung am Mittwochabend bekam...

  • Siegen
  • 01.07.22
LokalesSZ
Die Maske schien schon ausgedient zu haben. Angesichts konstant hoher Infektionszahlen bleibt die Frage: Feiert sie ein Comeback?

Corona-Pandemie
Massiv mehr Infektionen als im Sommer 21 - das sind die Gründe

dach Kreis Altenkirchen. Wo will das Virus noch mit uns hin? Während sich das Pandemie-Geschehen im vergangenen Sommer beinahe verflüchtigt hatte, scheint sich die Omikron-Variante mit seinen diversen Stammesbrüdern jetzt aber mehr als hartnäckig zu halten, trotz 183 Millionen verabreichter Impfdosen von Flensburg bis Passau. Diese Beobachtung trifft auch auf das AK-Land zu, auch wenn das Landesuntersuchungsamt in ihrer aktuellsten Veröffentlichung „bloß“ 166 Neuinfektionen meldet. In den...

  • Betzdorf
  • 30.06.22
LokalesSZ
Endlich kann sich das Atempause-Team nach Corona wieder treffen, wie hier bei einer kleinen Wanderung. Im bild dabei: Sofia Herberz (2. v. r.), langjährige Einsatzleiterin und Frau der ersten Stunde.

Corona legt lange Zeit alles lahm
Atempause darf wieder durchatmen

sz/howe Wittgenstein. Schwierig bis unmöglich war es zuletzt in der Corona-Zeit für den Verein Atempause Wittgenstein, seiner wichtigen Arbeit nachzugehen. Der Verein unterstützt pflegende Angehörige von alten, kranken und behinderten Menschen sowie bedürftige Menschen in Krisensituationen aller Lebenslagen. Ziel ist es, dass Menschen, die auf fremde Hilfe angewiesen sind, möglichst in ihrem häuslichen Bereich betreut werden und ihnen eine individuelle Lebensgestaltung ermöglicht wird....

  • Bad Berleburg
  • 29.06.22
SportSZ
Einige Kicker hängten ihre Schuhe während der Corona-Pandemie an den Nagel.

Nachhaltiger Schaden für Amateurfußball?
Diese Auswirkungen hatte die Pandemie auf heimische Klubs

Der FLVW zieht nach der ersten vollständigen Fußballspielzeit ohne Lockdowns Bilanz. Vertreter heimischer Vereine erklären, wie sich Corona auf ihre Klubs ausgewirkt hat. Hat die Pandemie dem Amateurfußball in Deutschland nachhaltig geschadet? sila Siegen. Lockdowns, Kontaktbeschränkungen, Sportverbote: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie trafen nahezu alle gesellschaftlichen Bereiche an empfindlichsten Stellen, brachten auch den Breitensport in Deutschland zeitweise vollständig zum Erliegen....

  • Siegen
  • 29.06.22
LokalesSZ
Die Reiselust ist nach der zweijährigen Corona-Zwangspause bei vielen groß. Wer in den Urlaub fliegt, muss sich jedoch, auf lange Wartezeiten gefasst machen.
2 Bilder

Chaos an Flughäfen spitzt sich zu
Ist der Urlaub in Gefahr?

gro Siegen. Gestrichene Flüge, stundenlange Verspätungen und Warteschlangen am Sicherheits-Check – an den Flughäfen herrschen derzeit Ausnahmezustände. Und das, obwohl die Hauptreisezeit im Jahr noch nicht begonnen hat.  Schuld ist der Personalmangel "Wer künftig auf gepackten Koffern am Flughafen sitzt, muss sich auf einiges gefasst machen. Spätestens wenn die Sommerferien in der kommenden Woche starten, wird das Chaos noch größer", glaubt Martin Tascioglu, Inhaber der Reise-Galerie im...

  • Siegen
  • 22.06.22
Lokales
Eine Mitarbeiterin des Impfzentrums in Attendorn hatte drei Kindern den für sie nicht zugelassenen Moderna-Impfstoff verabreicht.

Kindern falschen Impfstoff verabreicht
Verfahren gegen Mitarbeiterin des Impfzentrums eingestellt

dpa Siegen/Attendorn. Nach der Zahlung einer Geldauflage über 300 Euro hat die Staatsanwaltschaft Siegen das Verfahren gegen eine Mitarbeiterin des Impfzentrums Attendorn eingestellt. Der Fall aus dem Kreis Olpe sei abgeschlossen, sagte am Dienstag ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur. Die Kinder hätten keinen Schaden davongetragen. Kreis Olpe: Falscher Impfstoff an Kinder verimpft Die Frau hatte im Dezember 2021 drei Kindern im Alter zwischen sieben und elf Jahren...

  • Attendorn
  • 21.06.22
LokalesSZ
Ein Unternehmer aus Wittgenstein hat Arbeitentgelt für seine Angestellten für den Betrieb einbehalten. Dafür musste er sich vor Gericht verantworten.

Verzweiflung durch Corona
Unternehmer sackt Sozialversicherungsbeiträge ein

howe Bad Berleburg. Fast hätte man den Unternehmer aus Wittgenstein sogar verstehen können. „Ich sitze hier vor Gericht, das hat mich betroffen gemacht“, berichtete der 51-Jährige über seinen Dolmetscher. Jahrelang habe er in Deutschland Steuern gezahlt. „Dann kam die Pandemie, und mein Geschäft ging nicht gut. Und dann gab es die Keule vom Staat.“ Als Gastronom habe er schnell handeln müssen – auch, um die Mitarbeiter zu halten und die Familie ernähren zu können. „Ja“, gab der Mann kurz zu,...

  • Bad Berleburg
  • 15.06.22
LokalesSZ
Hans-Joachim Schneider, Fililalleiter der ABC-Plus-Apotheke in Weidenau, betreibt ein kleines Testzentrum. Die Öffnungszeiten hat er zuletzt auf ein Minimum zurückgefahren.
2 Bilder

Verordnung läuft aus
Kostenlose Corona-Tests: Das planen die Apotheken

tin Weidenau/Niederschelden/Olpe. Ende Juni läuft die Testverordnung der Bundesregierung aus. Für die Menschen bedeutet das: Nach aktuellem Stand wird es dann keine kostenlosen Bürgertests mehr geben. Der Apotheker-Verband Westfalen-Lippe (AVWL) kritisiert das vehement. „Die Politik muss nun zeitnah klarstellen, ob und wie es mit den Bürgertests weitergeht“, sagt Dr. Christof Werner, der Vorsitzende der Bezirksgruppe Siegen-Wittgenstein im AVWL. Immerhin müssten die Test-Apotheken wissen, ob...

  • Siegen
  • 13.06.22
Lokales
Die Tierärztin wurde von der Katze angeniest.

Corona
Virus von Katze auf Mensch übertragen

RND Bangkok. Das Coronavirus kann einer Studie zufolge vermutlich von Katzen auf Menschen übertragen werden. Wissenschaftler beschreiben im Fachblatt „Emerging Infectious Diseases“ einen Fall in Thailand, bei dem eine Tierärztin sich im August 2021 mit dem Virus infiziert hatte. Sie hatte in der südthailändischen Stadt Songkhla eine positiv getestete Katze behandelt und war von dieser angeniest worden. Virus geht eher vom Menschen aufs TierDas Tier habe das Virus vermutlich von ihren beiden...

  • Siegen
  • 13.06.22
LokalesSZ
So ist die Corona-Lage.

Viele Infektionen werden nicht gemeldet
Corona-Zahlen im Kreis steigen

tip Siegen. Die Corona-Zahlen in der Region steigen wieder. Sowohl bei der Sieben-Tage-Inzidenz als auch bei den Neuinfizierten in Siegen-Wittgenstein zeigen die Kurven deutlich nach oben. Für Freitag meldet das Robert-Koch-Insititut (RKI) für den Kreis knapp 1100 neue Corona-Fälle – der höchste Wert seit mehr als zwei Wochen. Der Inzidenzwert ist damit innerhalb von nur drei Tagen von rund 250 auf fast 400 gestiegen. Im Kreis Olpe liegt der Wert bei 229, in Altenkirchen bei 295. Zur Einordnung...

  • Siegen
  • 11.06.22
LokalesSZ
Das Ausstellungsgeschehen konzentriert sich auf leer stehende Ladenlokale in der Bad Laaspher Altstadt.
2 Bilder

Kein Raum für Leerräume
Der Kunstverein Bad Laasphe ist zurück

vö Bad Laasphe. Der Kunstverein Bad Laasphe ist nach dreijähriger Corona-Zwangspause zurück - und wie: Zum nunmehr fünften Mal veranstaltet der im Jahr 2013 gegründete Verein die Ausstellung "EinZweiBlicke – Ausblicke" in leer stehenden Ladenlokalen der Altstadt von Bad Laasphe. Für die Veranstaltung, die am Donnerstag begann, mit zahlreichen Künstlergesprächen und Workshops gespickt ist und am Sonntag endet, konnten wieder sieben international renommierte Fotografinnen und Fotografen gewonnen...

  • Bad Laasphe
  • 11.06.22
Lokales
Mit der Überdachung wird es bei "BLB-live" auch dann nicht ungemütlich, wenn Regen einsetzen sollte.

Open-Air-Saison 2022
Endlich wieder live in Bad Berleburg

sz Bad Berleburg. Die Vorfreude auf "BLB-live" ist greifbar: Insgesamt 28 Mitgliedsvereine des Jugendfördervereins Bad Berleburg freuen sich auf die Open-Air-Saison 2022 auf dem Marktplatz. Denn: Sie kümmern sich in bewährter Weise um Organisation und das leibliche Wohl, so wie man es vor Corona fast schon wie selbstverständlich gewohnt war. Den Beteiligten ist die Freude anzusehen, dass es nun nach zweijähriger Pause wieder losgehen kann, denn ganz nebenbei sollen ja von den Erlösen auch...

  • Bad Berleburg
  • 10.06.22
Lokales
Ist das Immunsystem wegen der Pandemie aus der Übung?

Ungewöhnliche Entwicklungen
Hat die Pandemie das Immunsystem geschwächt?

RND Berlin. Nicht schon wieder: Alle paar Wochen sind die Kinder krank - Erkältungen, Magen-Darm und so weiter. Und auch manche Erwachsene berichten von ihrem Eindruck, zur Zeit so ziemlich jeden Schnupfen mitzunehmen. Nach zwei Jahren mit unzähligen Aufrufen zu infektionsvermeidendem Handeln und mit Reisebeschränkungen, viel Homeoffice und Maskenpflicht können Husten und Schniefen tatsächlich ungewohnt erscheinen. Erst recht in dieser Jahreszeit. Aber steckt mehr dahinter? Haben unsere...

  • Siegen
  • 05.06.22
Lokales
SZ-Redakteur Achim Dörner

BIS AUF WEITERES
Affenpockenalarm!

Corona, Covid-19, SARS-CoV-2: Diese Begriffe waren den meisten Menschen vor der Pandemie nicht gerade geläufig. Mexikanisches Bier, vollsynthetisches Motoröl und irgendwas mit Wissenschaft, das dürften wohl vor zweieinhalb Jahren die gängigsten Assoziationen mit diesen drei Termini gewesen sein. Was für eine Wucht hat dagegen die Bezeichnung des neuesten Virus, das gerade durchs globale Dorf getrieben wird: Affenpocken. Wow! Die Pocken waren für den Menschen eine der gefährlichsten Krankheiten...

  • Siegen
  • 28.05.22
Lokales
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach

Corona
Lauterbach will Maskenpflicht im Herbst ermöglichen

RND/dpa Berlin. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will für den Fall einer neuen Corona-Welle im Herbst die Möglichkeit schaffen, wieder eine Maskenpflicht in Innenräumen vorzuschreiben. Derzeit werde erneut am Infektionsschutzgesetz gearbeitet, sagte der SPD-Politiker jetzt. „Das läuft ja am 23. September aus. Und dann wird die Frage erneut zu diskutieren sein, ob zum Beispiel Maskentragen in Innenräumen wieder verpflichtend wird.“ Das könne wieder kommen, „ich halte das auch für...

  • Siegen
  • 27.05.22
Lokales
Die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr wird verlängert.

Verlängerung der Corona-Schutzverordnung
Maskenpflicht im Bus bleibt

dpa Düsseldorf. Die heute in Kraft getretene neue Corona-Schutzverordnung ist die alte: Sie wurde nicht verändert und schlicht verlängert. Damit ändert sich auch an den Maßnahmen nichts. Und die Maskenpflicht im Öffentlichen Nahverkehr von Nordrhein-Westfalen wird bis kurz vor Beginn der Sommerferien verlängert. Die Maskenpflicht gilt auch weiterhin in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen wie Arztpraxen, Krankenhäusern und Pflegeheimen sowie in staatlichen Einrichtungen zur gemeinsamen...

  • Siegen
  • 26.05.22
LokalesSZ
Wie schlimm wird Corona in den kommenden fünf Jahren? Forscher und Forscherinnen mahnen: Wie sich die Pandemie entwickelt, hängt stark davon ab, ob die Regierungen besser handeln als bisher.

Drei Szenarien
Wie schlimm wird Corona in den nächsten Jahren?

RND Hannover. Unter „erheblichem Stress“ stehe die Welt, auch nach mehr als zwei Pandemiejahren. Das schreibt der International Science Council (ISC) in einem im Mai neu veröffentlichten Bericht. Der Zusammenschluss aus mehr als 200 Forschungs­organisationen denkt dabei an Covid-19 – und an immer wieder neu auftauchende, besorgnis­erregende Virusvarianten. Keine Frage: Corona wird die Menschen in den nächsten fünf Jahren weiter stark beschäftigen. Nur wie stark genau? Drei plausible Szenarien...

  • Siegen
  • 26.05.22
LokalesSZ
Seit Mitte März müssen sich Mitarbeiter in Gesundheitsberufen gegen Corona impfen lassen. Ein Großteil des heimischen Krankenhauspersonals in der Region hat das bereits getan. Und was passiert mit den anderen?

Covid-19-Pandemie
Droht Impf-Verweigerern bald der Jobverlust?

Während manche schon den vierten Piks bekommen haben, weigern sich andere noch immer beim ersten. Müssen sie deshalb vielleicht künftig ihren Beruf an den Nagel hängen? ap Siegen/Olpe. Seit Mitte März gilt für Beschäftigte im Gesundheitswesen eine Impfpflicht – wer dieser nicht nachkommt, riskiert ein Beschäftigungsverbot. Zwar ist die Impfquote hierzulande in den Krankenhäusern sehr hoch, aber (noch) nicht alle Mitarbeiter haben sich gegen Corona impfen lassen. Doch was passiert eigentlich mit...

  • Siegen
  • 23.05.22
Lokales
Je nachdem wie sich das Coronavirus entwickelt, könnte auch die höhere Belastung auf Intensivstation folgen.
2 Bilder

Corona-Einschränkungen könnten wieder nötig sein
Nächste Infektionswelle schon im Sommer?

RND Köln. Wie wird der Corona-Herbst? Bringt der Sommer die erhoffte Entspannung? Fragen wie diese beschäftigen Kai Nagel seit Beginn der Pandemie. Er ist einer der führenden Pandemiemodellierer in Deutschland und erklärt im Interview, warum Einschränkungen eventuell wieder nötig sein könnten. Herr Nagel, wovon hängt es ab, wie sich die Corona-Lage in Deutschland weiter entwickelt? In erster Linie von der Evolution des Coronavirus. Es gibt weltweit noch sehr viele Ansteckungen, und damit...

  • Siegen
  • 23.05.22
LokalesSZ
Thomas Otterbach bleibt Vorsitzender der KG Herdorf (v.l.): Stephan Euteneuer, Annika Schwanke, Andreas John, Thomas Otterbach, Nicole Schneider und Klaus-Peter Beel.
2 Bilder

Karnevalsgesellschaft Herdorf
Prinz Ralf I. regiert weiter

rai Herdorf. Der alte Prinz ist der neue Prinz. Eine Proklamation wird es in diesem Jahr bei der KG Herdorf nicht geben. Prinz Ralf I. (Braun) wird weiter regieren. So richtig regiert hat er nach seiner Proklamation im Herbst 2021 nicht – im Dezember hatte auch die KG die Session abgesagt. ,,Die Zukünftige habe es einfacher'' Corona und die Inzidenz-Werte hatten allen das Leben schwer gemacht, auch den Karnevalisten. Ob eine Tollität weiter machen oder nicht?, das war eine Frage, mit der man...

  • Herdorf
  • 22.05.22
LokalesSZ
Securtiy-Mitarbeiter rückten Corona-bedingt in den Fokus des öffentlichen Lebens.

Wegfall von Corona-Maßnahmen
So steht es um die Security-Branche

nik Siegen. Verbindet man ihren Beruf oft mit Pförtnerlogen, Fußballstadien, Clubs oder Veranstaltungen, rückten sie Corona-bedingt in den Fokus des öffentlichen Lebens: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sicherheitsunternehmen, die plötzlich dort standen, wo sie früher nie stehen mussten, vor Krankenhäusern etwa. Sie waren in Fußgängerzonen unterwegs und in Einkaufszentren, saßen an Empfängen, um die Einhaltung der Masken- und Testpflicht zu überprüfen und dafür zu sorgen, dass Besuchszeiten...

  • Siegen
  • 18.05.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.