Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

LokalesSZ
Der 77-jährige Günter Scheppe war einer der Ersten, der am Sonntag bereits frühmorgens seine Impfung von Dr. Beate Clemens-Harmening erhielt.
2 Bilder

Fast 180 Menschen gespritzt
Impfstart im Kreis Olpe

hobö Rothemühle. Zeitgleich mit dem bundesweiten Impfstart begann am Sonntag die Corona-Schutzimpfung auch im Kreis Olpe. Das Team der hausärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. Beate Clemens-Harmening und Dr. Regina Kreutz aus Gerlingen verabreichte die ersten Impfdosen an Bewohner und Beschäftigte der Senioreneinrichtung „Haus Elisabeth“ in Rothemühle. Dieses Pflegeheim war aus organisatorischen Gründen für den Auftakt ausgesucht worden. Einer war die hohe Quote an Impfeinwilligungen, die...

  • Wenden
  • 27.12.20
Lokales
Der Kreis Olpe wähnt sich auf den angekündigten Start der Corona-Schutzimpfung vorbereitet.

Corona-Schutzimpfung
Der Kreis vergibt keine Termine

sz Olpe. Bekanntlich gibt es inzwischen grünes Licht für den ersten Corona-Impfstoff der Firmen Biontech und Pfizer, die Zulassung der EU-Kommission liegt vor. „Wir müssen trotzdem weiterhin geduldig bleiben“, appelliert Landrat Theo Melcher an die Bürgerinnen und Bürger. „Es hat keinen Zweck, sich bereits jetzt um einen Impftermin zu bemühen und deshalb bei der Kreisverwaltung anzurufen. Der Kreis vergibt weder jetzt noch in Zukunft die Termine für die Corona-Schutzimpfungen“, stellt der...

  • Stadt Olpe
  • 24.12.20
LokalesSZ
Das System „Saniopen“ besteht aus einem Fußpedal aus Edelstahl, das wahlweise mit einem Gurt oder einer Edelstahlstange verbunden werden muss. Wetec Werkzeugbau mit Sitz in Heggen sucht nun Referenzkunden, die die innovative Türbedienung installieren möchten.
2 Bilder

Wetec Werkzeugbau entwickelt hygienische Türbedienung
"Saniopen": Pedal statt Klinke

sz/yve Heggen. Es ist ein häufiges Bild in Sanitäranlagen auf Rastplätzen. Die Türklinken werden nicht mit der Hand, sondern mit dem Ellenbogen geöffnet. Seit Monaten verfahren viele Menschen ebenso, wenn sie Geschäfte oder Praxen betreten. Die Pandemie hat zum Umdenken gezwungen, die Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus ist teils groß. Türen ohne Handkontakt öffnenAuch bei Nils Ehm löst das Anfassen von Türklinken im öffentlichen Raum ein ungutes Gefühl aus. Der Geschäftsführer und...

  • Finnentrop
  • 23.12.20
LokalesSZ
Die Krippe spielt eine wichtige Rolle beim Weihnachtsfest zu Hause, denn sie veranschaulicht das Geschehen auf den Feldern von Bethlehem. Wenn Jona dazu die vertrauten Lieder auf der Flöte spielt, dann kann Weihnachten werden.

Corona-Weihnachten
Wie man zu Hause die Geburt Christi feiern kann

ihm Siegen/Olpe. „Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ Dieser Satz aus dem Matthäus-Evangelium steht für viele Christen in diesem Jahr wie eine Überschrift über dem Weihnachtsfest. Denn es findet zu Hause statt. Nicht in der bis zum letzten Platz gefüllten Kirche, ohne Umarmungen auf dem Kirchplatz und ohne lachende Gesichter, wenn man sich nach dem gemeinsam gesungenen „O du Fröhliche“ gesegnete Weihnachten wünscht. „In seinem Namen versammelt...

  • Siegen
  • 23.12.20
LokalesSZ
Sich über die Weihnachtsfeiertage freinehmen? Für viele Mitarbeiter in Seniorenheimen kommt das nicht infrage. Sie wollten gerade dann für die Bewohner da sein.
4 Bilder

Auch und besonders an Weihnachten
Pflegekräfte sind für die Bewohner da

goeb Olpe/Wehbach/Oberndorf. „Wir wollen den Bewohnern die Weihnachtszeit so angenehm wie möglich machen.“ Das gilt natürlich für die Festtage in allen Jahren, aber Karina Reimann, Geschäftsleitung Unternehmenskommunikation & Service beim Caritasverband für den Kreis Olpe, ist sich der besonderen Situation im Corona-Jahr 2020 bewusst. Die hochgefährliche Pandemie und die Anforderungen an die Infektionsprävention machen vieles komplizierter als in „normalen“ Jahren. Es gebe etliche logistische...

  • Stadt Olpe
  • 22.12.20
LokalesSZ
Die Corona-Pandemie prägt auch das Leben in der Justizvollzugsanstalt Attendorn. Bislang gab es kein Infektionsgeschehen innerhalb der Anstalt.
2 Bilder

Leiter Ulf Borrmann zieht positives Fazit
JVA Attendorn kommt gut durch die Corona-Krise

mari Attendorn. Das Coronavirus prägt seit Mitte März auch das Leben in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Attendorn. Doch Anstaltsleiter Ulf Borrmann kann zum Jahresende ein aus seiner Sicht überaus positives Fazit ziehen: „Nach dem ersten Lockdown wurden für die Gefangenen des offenen Vollzugs bis Ende Juni die Heimaturlaube gestrichen – und es waren keine Besuche zugelassen. Auch die Ausgänge wurden weitestgehend gecancelt und nur bei nachgewiesenem Bedarf erlaubt. Phasenweise eingeschränkt...

  • Attendorn
  • 19.12.20
LokalesSZ
Bald starten auch in der Region die Impfungen gegen das Coronavirus.

Start am 27. Dezember
340 Corona-Impfdosen am ersten Tag

juka Siegen/Olpe. Am 27. Dezember soll auch in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe mit dem Impfen begonnen werden. Der Ablauf ist klar. Zuerst sollen Bewohner von Alten- und Pflegeheimen geimpft werden. Das betonte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Donnerstag nochmals auf einer Pressekonferenz. Da absehbar ist, dass nicht gleich zu Beginn alle Einrichtungen abgedeckt werden können, stehen wichtige Entscheidungen bevor. „Vor Ort entscheiden die Landräte und Bürgermeister,...

  • Siegerland
  • 17.12.20
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenzwerte in der Region bewegen sich weiterhin auf hohem Niveau.

Inzidenzwerte des RKI
Rückgang in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Zum Start in die neue Woche, in der die Republik in den harten Lockdown geht, liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein bei 135. Am Sonntag vermeldete das Robert-Koch-Institut (RKI) die Zahl von 140,1, die bekanntlich die Corona-Fälle pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen angibt. Im Kreis Olpe steigt die Inzidenz von 114,2 auf jetzt 125,4. Kaum Bewegung gibt es im Kreis Altenkirchen zu verzeichnen: Hier liegt der Inzidenzwert bei...

  • Siegen
  • 14.12.20
LokalesSZ
Der ehemalige Industriebetrieb wurde in drei Wochen zum Impfzentrum umgebaut.
4 Bilder

Nur das Vakzin fehlt noch
Impfzentrum könnte morgen loslegen

win Attendorn. Landrat Theo Melcher ließ sich anmerken, dass er stolz ist. Stolz auf „seinen” Kreisbauhof, stolz auf den Bauhof der Stadt Attendorn, auf den Krisenstab des Kreises und seinen Leiter, Andreas Sprenger, auf die heimische Ärzteschaft sowie auf haupt- und vor allem auf ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes. Sie haben zusammen mit Handwerksunternehmen einen wahren Kraftakt gemeistert: In nur drei Wochen ist aus einem leerstehenden metallverarbeitenden...

  • Attendorn
  • 12.12.20
Lokales
Ab Montag sind die Klassenräume überwiegend leer, dann gibt es keine Präsenzpflicht mehr an den NRW-Schulen.

Heimische Einrichtungen überrascht
Ab Montag keine Präsenzpflicht mehr an Schulen

tile/sz Siegen/Olpe/Düsseldorf. Wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen müssen Schüler in Nordrhein-Westfalen vor Weihnachten nicht mehr am Präsenzunterricht im Klassenraum teilnehmen. Schüler der unteren Stufen können und sollen ab Montag von zu Hause aus am Unterricht teilnehmen, sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Freitag. Ältere Schüler ab Klasse acht würden grundsätzlich auf Distanz unterrichtet. Die Weihnachtsferien will NRW im Januar um weitere zwei Tage verlängern. Der...

  • Siegen
  • 11.12.20
Lokales
Zum Wochenende steigt der Sieben-Tage-Inzidenzwert in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe deutlich an, einen leichten Rückgang verzeichnet der Kreis Altenkirchen.

Inzidenzwerte des RKI
Deutlicher Anstieg in Olpe und Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Zum Wochenende kommt noch einmal Bewegung in die Sieben-Tage-Inzidenzwerte, die das Robert-Koch-Institut (RKI) wie gewohnt in der Nacht auf seiner Homepage veröffentlicht hat. Die Kennziffer, die die Corona-Fälle pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen angibt, liegt im Kreis Siegen-Wittgenstein jetzt bei 145,2 (tags zuvor 126). Im Kreis Olpe steigt die Inzidenz von 79,1 am Donnerstag auf jetzt 95,6. Einen leichten Rückgang verzeichnet der Kreis...

  • Siegen
  • 11.12.20
Lokales
18 Patienten im St.-Martinus-Hospital in Olpe wurden positiv auf das Coronavirus getestet.

Patienten positiv auf Corona getestet
18 Infizierungen im St.-Martinus-Hospital Olpe?

sz Olpe/Lennestadt. Im St.-Martinus-Hospital Olpe wurden 18 Patienten positiv auf das Coronavirus getestet, die bei der Aufnahme noch ein negatives Testergebnis hatten. Das teilte das die Katholische Hospitalgesellschaft (KHS) als Trägerin am Donnerstag mit. Die KHS teste bereits seit Monaten jeden Patienten vor der Aufnahme auf eine mögliche Infektion mit dem Virus. Bis zum Vorliegen des negativen Testergebnisses würden die Patienten isoliert. Bei längeren Krankenhausaufenthalten werde nach...

  • Stadt Olpe
  • 10.12.20
LokalesSZ
Kommt nach Weihnachten der harte Lockdown? Die heimische Gastronomie zuckt bei dieser Frage fast schon mit den Schultern - viel schlimmer könne es ohnehin kaum noch kommen, meinen Gastwirte aus der Region.
2 Bilder

Stimmungsbild aus der Region
Kommt der harte Lockdown?

sz/sabe/juka/ap/js Siegen. Der Ruf nach einem harten Corona-Lockdown in der Zeit nach Weihnachten wird lauter. Nach der nationalen Wissenschaftsakademie Leopoldina plädieren auch immer mehr Politiker dafür, im Kampf gegen die hohen Infektionszahlen nach den Festtagen einschneidende Einschränkungen zu erlassen. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sprach sich dafür aus, die Zeit nach Weihnachten zu nutzen, um das öffentliche Leben weitgehend herunterzufahren. „Wir brauchen...

  • Siegen
  • 10.12.20
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert steigt im Kreis Olpe von 70,2 auf aktuell 79,1.

Inzidenzwerte des RKI
Zahl in Siegen-Wittgenstein jetzt bei 126

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert gibt bekanntlich an, wie viele Corona-Fälle es pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen zu verzeichnen gibt. Diese Zahl liegt laut Angaben des Robert-Koch-Instituts in Siegen-Wittgenstein jetzt bei 126, ein durchaus deutlicher Rückgang im Vergleich zum Vortag (139,4). Im Kreis Olpe steigt die Inzidenz von 70,2 auf jetzt 79,1 und im Kreis Altenkirchen liegt der Wert am Donnerstag bei 96,3 - ein leichter Anstieg im Vergleich zum...

  • Siegen
  • 10.12.20
LokalesSZ
An der Hauptstraße in Wenden sind mehrere Einzelhändler mit unterschiedlichsten Warenangeboten zu finden, allerdings sind sie weit gestreut. Die meisten der Geschäftsinhaber sind dankbar, dass sie bislang dank treuer Kunden relativ gut durch die Corona-Krise gekommen sind.

Trotz Corona-Krise
Einzelhändler aus Wenden sind überwiegend zufrieden

mari Wenden. Wie die Einzelhändler aus Drolshagen und Olpe ziehen auch die befragten Wendener Einzelhändler trotz der Corona-Pandemie ein überwiegend positives Fazit. „Wir sind in den Corona-Zeiten bisher einigermaßen gut über die Runden gekommen“, resümiert Christoph Häner, Inhaber des Schuhhauses Häner in Wenden. „In unserem zweiten Geschäft ‚Schuhladen‘, in dem wir seit 1994 preiswertere Schuhmode für jüngere Kunden anbieten, haben wir schon einen Umsatzrückgang verzeichnet. Das liegt...

  • Wenden
  • 07.12.20
LokalesSZ
Auch der Olper Marktplatz ist trotz des ausgefallenen Historischen Weihnachtsmarktes weihnachtlich geschmückt.
2 Bilder

Weihnachtliche Atmosphäre in Olpe und den Dörfern
Lichterstraße eröffnet

mari Olpe. Seit Samstag ist ein kleiner Teil des Olper Weierhohls in eine kleine Lichterstraße verwandelt. Auf Initiative von „Olpe Aktiv“ hatten die Mitarbeiter von Enders & Arens die Kirchenmauer und Bäume mit weihnachtlichem Lichterglanz versehen. Eine schöne Idee, die ein wenig über den wegen der Pandemie abgesagten Historischen Weihnachtsmarkt hinweg tröstet (die SZ berichtete). Kreative Aktionen im Advent Diese Pracht können die Bürgerinnen und Bürger nach Auskunft von Klarissa Hoffmann,...

  • Stadt Olpe
  • 07.12.20
Lokales
Im Kreis Altenkirchen liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert jetzt bei 88,5.

Inzidenzwerte des RKI
Deutlicher Anstieg im AK-Land

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert aktuell bei 138,3 - laut Angaben des RKI ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vortag (144,4). Im Kreis Olpe liegt die Zahl der Corona-Infektionen auf 100.000 Einwohner auf sieben Tage gesehen jetzt bei 67,2 (tags zuvor bei 62,0). Den größten "Sprung" zu Beginn der neuen Woche gibt es für den Kreis Altenkirchen zu vermelden, wo die Inzidenz nun mit 88,5 angegeben wird - ein deutlicher Anstieg im Vergleich...

  • Siegen
  • 07.12.20
LokalesSZ
Die Pflicht, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen, ist unabdingbar, um im Schulbusverkehr einen gewissen Ansteckungsschutz zu wahren. Die sonst vorgeschriebenen Mindestabstände sind hier nicht umsetzbar.

Lotsen für volle Schulbusse nicht zielführend
ZWS: "ÖPNV ist keine Virenschleuder"

win Olpe. Häufig ist Kritik an der Tatsache zu hören, dass in den Schulen zwar viel Wert auf die Einhaltung der Corona-Regeln gelegt wird – dass aber dieselben Schülerinnen und Schüler, die im Klassenraum durch regelmäßiges Lüften und Trennwände das Infektionsrisiko minimieren, vor und nach dem Unterricht im Linienbus dicht an dicht sitzen. Dies war auch Thema, als am Dienstag die Mitglieder des neugegründeten Arbeitskreises Gesundheit/Corona des Kreises Olpe im Kreishaus zusammenkamen. Günter...

  • Stadt Olpe
  • 03.12.20
LokalesSZ
Schützenfeste sind Massenveranstaltungen, die in Corona-Zeiten nicht möglich sind. Vielleicht bietet der bald zur Verfügung stehende Impfstoff allerdings eine Perspektive für das kommende Jahr.

Vorschlag des Europaabgeordneten Dr. Peter Liese
Mit Uniform und Impfpass zum Schützenfest

bw Siegen/Bad Berleburg/Olpe.  Dr. Peter Liese ist der Europaabgeordnete für Südwestfalen, politisch interessierten Bürgern als solcher ein Begriff. Freilich dürfte der CDU-Politiker aus dem Sauerland am Wochenende seinen Bekanntheitsgrad national gesteigert haben. Mit seiner Forderung, dass Schützenfeste für Geimpfte im kommenden Jahr erlaubt werden sollen, erhielt der Mediziner aus Meschede bundesweit Aufmerksamkeit. Der 55-Jährige ließ sich so zitieren: „Der Veranstalter muss das Recht...

  • Siegen
  • 01.12.20
LokalesSZ
Kirmes nur auf Impfschein? Das können sich die Veranstalter kaum vorstellen.

Zugangsberechtigung nur für geimpfte Personen
Veranstalter: Eine „lebensfremde“ Idee

tile Siegen/Wenden/Mudersbach. Einlass nur auf Impfschein? Da „hört“ man das Stirnrunzeln der Veranstalter förmlich durch das Telefon. Der Vorstoß des Europa-Abgeordneten Dr. Peter Liese wird eher zurückhaltend aufgenommen. Tenor: Bis zu den Events könne sich jederzeit etwas ändern, die Entwicklung sei dynamisch. Festlegen kann und will sich niemand. Dennoch zeichnet sich ein Meinungsbild ab; die Macher hinter den Festen und Kulturveranstaltungen sind nicht begeistert vor der Idee....

  • Siegen
  • 01.12.20
LokalesSZ
VHS-Leiter Jochen Voß erstattete letztmals den Mitgliedern des zuständigen Fachausschusses beim Kreis Bericht über die Lage der Volkshochschule. Demnächst geht er in den Ruhestand.

Kreis-VHS kann auf vorhandene Digital-Strategie zurückgreifen
Virus als Bewährungsprobe

win Olpe. Zum letzten Mal war es Jochen Voß, der den Mitgliedern des zuständigen Fachausschusses beim Kreis Bericht über die Lage der Volkshochschule erstattete. Der langjährige Leiter der kreiseigenen Fortbildungseinrichtung wird demnächst in den Ruhestand treten. Voß machte deutlich, dass auch der VHS-Betrieb durch die Corona-Pandemie und die zu deren Bekämpfung erlassenen Auflagen vollkommen umgewälzt worden sei. Allerdings sei die Kreis-VHS nicht ganz so hart getroffen worden wie andere: Da...

  • Stadt Olpe
  • 30.11.20
LokalesSZ
Zu den hohen Festtagen sind Übernachtungen im Hotel erlaubt – allerdings nur zum Zwecke von Verwandtschaftsbesuchen. Die meisten Schlüssel werden aber wohl auch über Weihnachten hängen bleiben.

Heimische Hotels reagieren unterschiedlich
Für „Familienbesucher“ über Weihnachten geöffnet

nja Siegen/Olpe. Weihnachten ist das Fest der Familie! Das wird, nach jetzigem Stand der Dinge, auch im Pandemie-Jahr 2020 vielerorts so sein: Treffen im engsten Angehörigenkreis mit höchstens zehn Personen sind erlaubt, wobei Kinder unter 14 Jahren nicht einmal mitzählen. Damit dieses Familienglück nicht nur jenen vergönnt ist, die nah beieinander wohnen, sondern z. B. auch Kindern und Kindeskindern, die zum Weihnachtsfest eine weitere Anreise, bei Mama oder Opa aber kein Gästezimmer haben,...

  • Siegen
  • 27.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.