Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Lokales
Nach dem Ende der Herbstferien wird an den Schulen in NRW wieder eine verschärfte Maskenpflicht eingeführt.

Corona-Herbst in NRW
Ab Montag Maskenpflicht in Schulen

sz Düsseldorf. Schüler ab der 5. Klasse müssen in NRW nach den Herbstferien auch an ihrem Sitzplatz im Unterricht wieder Maske tragen. Die Regelung soll bis zu den Weihnachtsferien gelten, teilte das Schulministerium am Mittwoch mit. Eine entsprechende E-Mail an die Einrichtungen wurde versandt. Zudem kündigte das Land ein Sonderprogramm an, um die Belüftung an Schulen zu verbessern. Das Land wird dafür laut NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) 50 Millionen Euro für mobile Lüftungsanlagen...

  • Siegen
  • 21.10.20
Lokales
Der Kreis Siegen-Wittgenstein kratzt an der 50er-Marke.

Siegen-Wittgenstein vor schärferen Maßnahmen (Update)
Inzidenzwert kratzt an der 50er-Marke

sz/sp Siegen/Bad Berleburg. Die Zahl der Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein kratzt an der entscheidenden 50 – und damit an der Gefährdungsstufe 2. Am Mittwochmorgen meldete das Robert-Koch-Institut für den Kreis einen Wert von 46,6 Infizierten pro 100.000 Einwohner. Stiege die Zahl über 50 würden schärfere Maßnahmen in Kraft treten. Das Land NRW sieht in dem Fall vor, dass im öffentlichen Raum nur noch maximal fünf Personen zusammenkommen dürfen oder maximal zwei Hausstände. Eine...

  • Siegerland
  • 21.10.20
LokalesSZ
Die Formation Unduzo sorgte vor rund 80 Besuchern im Bad Berleburger Bürgerhaus für einen kurzweiligen Abend. Die Kulturgemeinde hält an ihrem Programm bis Weihnachten fest.

SZ-Interview mit Andreas Wolf
Kulturgemeinde Bad Berleburg gibt nicht auf

vö Bad Berleburg. Die Kulturgemeinde Bad Berleburg hat pausiert – aber nicht aufgegeben. Stattdessen mit viel Fingerspitzengefühl auf die Corona-Pandemie und ihre Konsequenzen für den Kulturbetrieb reagiert. Denn: Der Vorstand hat im Sommer ein abgespecktes Programm ohne Spielplan – aber mit insgesamt sieben Veranstaltungen – auf die Beine gestellt, das sich an den neuen Gegebenheiten orientiert. Ein Programm, das anders ist. Am Donnerstag, 29. Oktober (19.30 Uhr), gastiert das Klavierduo Neeb...

  • Bad Berleburg
  • 21.10.20
LokalesSZ
Zu Hause arbeiten können in der Regel nur Menschen mit einem Bürojob. Wer an der Maschine steht oder im Einzelhandel bedient, hat diese Option nicht.

IHK-Umfrage zu Vorschlag von Hubertus Heil
Homeoffice kommt für viele Unternehmen nicht in Frage

ihm Siegen. Die Wirtschaft kämpft an der Corona-Front, aber die Politik ist in der Krise nicht auf allen Feldern der erhoffte Helfer in der Not. Das ist das Ergebnis einer Blitzumfrage der Industrie- und Handelskammer Siegen zum Thema „Homeoffice“. Die Pläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD), den Anspruch auf 24 Tage Homeoffice pro Jahr für die Arbeitnehmer gesetzlich zu zementieren, lehnt die große Mehrheit der heimischen Firmen kategorisch ab. Nur 11 Prozent der befragten Firmen –...

  • Siegerland
  • 20.10.20
LokalesSZ
Das Hauptgebäude (Foto) der Erndtebrücker Kindertagesstätte „Sonnenau“ ist von der angeordneten Quarantäne nicht betroffen.
Getestet wurden Kinder und Erzieherinnen aus dem U-2-Bereich, der im Jugendheim untergebracht ist.

Kita "Sonnenau" in Erndtebrück
U-2-Bereich in Quarantäne

vö Erndtebrück. Die Corona-Pandemie mit derzeit steigenden Infektionszahlen sorgt weiterhin für Einschränkungen im öffentlichen Leben. Der Kreis Siegen-Wittgenstein teilte am Dienstagnachmittag in einer Presseinformation mit, dass „im ev. Familienzentrum Sonnenau in Erndtebrück wegen einer positiv getesteten Person der U-2-Bereich unter Quarantäne gesetzt wurde“. Keine Angaben machte die Behörde dazu, wer sich konkret infiziert hatte. Bestätigt wurde lediglich, dass es kreisweit am Dienstag...

  • Erndtebrück
  • 13.10.20
Lokales
In diesem Jahr wird es aufgrund der Corona-Pandemie  in Bad Berleburg keinen Martsinzug geben.

Corona-Pandemie
St.-Martinszug durch Bad Berleburg fällt aus

sz Bad Berleburg. Die nächste große und beliebte Veranstaltung fällt der Corona-Pandemie zum Opfer: Der St-Martinszug durch Bad Berleburg fällt in diesem Jahr aus. Das teilt die Stadtverwaltung am Dienstagmorgen in einer Pressemeldung mit. "Jugendförderverein und Stadtjugendpflege Bad Berleburg sind sich einig", heißt es. Man wolle kein Risiko eingehen und sage in diesem Jahr schweren Herzens den großen St.-Martinszug durch die Kernstadt Corona-bedingt ab. Geplant war der Umzug für den 12....

  • Bad Berleburg
  • 13.10.20
LokalesSZ
Corona bereitet auch den Kommunen Kopfzerbrechen. Positiv für Bad Laasphe ist, dass das Jahresergebnis wohl besser ausfällt als erwartet. Der Fehlbetrag ist dennoch horrend – und verschärft die ohnehin prekäre Haushaltslage der Stadt weiter.

Bad Laasphe: Besseres Jahresergebnis als erwartet
Unterm Strich bleibt horrender Fehlbetrag

tika Bad Laasphe. Spurlos geht die Corona-Pandemie an nichts und niemandem vorbei. Die Stadt Bad Laasphe rechnet allerdings damit, dass der – zweifellos signifikante – Fehlbetrag im laufenden Haushaltsjahr durch Corona nur marginal höher ausfällt als vor Ausbruch der Pandemie prognostiziert. Dennoch sorgte das Thema am Ende der Wahlperiode für einen emotionalen Wortwechsel, der tief blicken ließ. Martin Achatzi (CDU) warf Verwaltung und Politik massive Versäumnisse vor. Fehlbetrag kaum...

  • Bad Laasphe
  • 13.10.20
LokalesSZ
Eine Lehrerin der Städtischen Grundschule Bad Laasphe (hier im Bild) ist positiv auf Corona getestet worden. Das führt dazu, dass die Schüler aus vier Klassen seit Donnerstagnachmittag unter Quarantäne stehen und am Samstag getestet werden.

Corona: Positives Ergebnis bei einer Lehrerin
Reihentestung für Grundschule in Bad Laasphe

bw Bad Laasphe. Vier Klassen der Grundschule in Bad Laasphe stehen seit Donnerstagnachmittag unter Quarantäne, wie der Kreis am späten Donnerstagabend bekannt gab und unsere Zeitung am Freitag vermeldete. Am letzten Tag vor den Herbstferien fiel damit der Unterricht für die Mädchen und Jungen der Klassen 2a, 3a und 3b sowie 4a aus. Damit aber nicht genug: Die Schüler müssen sich am Samstag einem verpflichtenden Corona-Test unterziehen. Positives Ergebnis bei einer LehrerinGenau das hatten ihre...

  • Bad Laasphe
  • 09.10.20
LokalesSZ
Einen Anteil von 60 Prozent tragen die Anlieger der Straßen Am Sasselberg, Auf der Schlenke, Am Köpfchen, Unterm Köpfchen sowie Auf der Stehde in Feudingen. Sie hoffen durch das novellierte KAG auf eine Halbierung ihrer Beitragssummen.

KAG: Sasselberg Feudingen (mit Kommentar)
Bürgerinitiative hofft auf Fördermittel

bw Feudingen. Die gelben Schilder mit den hohen Summen leuchten immer noch entlang der Straßen am Feudinger Sasselberg. Es ist der Ausdruck des Protests der Anlieger gegen die Straßenausbaubeiträge, weil die Sasselberger mit horrenden Beträgen rechnen. Womöglich kann ihnen jetzt allerdings das auch von der Bürgerinitiative immer wieder kritisierte neue Kommunalabgabengesetz (KAG) helfen und eine Reduzierung der Beiträge bringen. Die Anlieger vom Sasselberg haben die Stadt Bad Laasphe nun...

  • Bad Laasphe
  • 05.10.20
LokalesSZ
An der Bad Berleburger Espequelle absolvierten die Helfer des Verkehrs- und Heimatvereins am Samstag ihren ersten großen Backeinsatz seit der Corona-Pause.
2 Bilder

Statt Brotmarkt und Erntedankfest
Gemeinsames Backen funktioniert trotz Corona

vö Bad Berleburg/Wunderthausen. In diesem Jahr funktioniert fast alles nur im Konjunktiv. Am Sonntag hätten gerne viele Tausend Besucher die prächtigen Erntewagen auf der Bad Berleburger Poststraße bewundert, wären mit Interesse durch die Geschäfte des Einzelhandels gebummelt und hätten sich natürlich mindestens ein frisches Brot oder leckere Schmalzdongen auf dem Marktplatz mitgenommen. Doch wo kein Brotmarkt (und Erntedankfest) stattfinden kann, gibt es natürlich auch keine Backhausbrote. Die...

  • Bad Berleburg
  • 04.10.20
LokalesSZ
Seit Dienstag liegt das Ergebnis der Reihentestung bei der Erndtebrücker Eisenwerk GmbH & Co. KG vor. Die Zahlen lassen die Verantwortlichen etwas durchatmen.

Erndtebrücker Eisenwerk
Sieben weitere EEW-Mitarbeiter infiziert

sz/vö Erndtebrück. Es hätte deutlich schlimmer kommen können: Nach der Reihentestung in der Belegschaft der Erndtebrücker Eisenwerk GmbH & Co. KG (EEW) steht fest, dass sich sieben weitere Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das teilte das Unternehmen am Dienstagnachmittag in einer Presseinformation mit. Die Maßnahme am vergangenen Freitag wurde notwendig, nachdem bekannt geworden war, dass sich mehrere EEW-Mitarbeiter angesteckt hatten – allerdings nach gesicherten Erkenntnissen...

  • Erndtebrück
  • 29.09.20
Lokales
Trotz Maske und zahlreicher weiterer Einschränkungen. Die Corona-Zahlen im Kreis Siegen-Wittgenstein gehen wieder hoch.

Zahlreiche neue Covid-19-Nachweise
18 neue Corona-Fälle in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Bad Berleburg. Die Zahlen steigen: Am Wochenende sind 18 neue positive Corona-Testergebnisse im Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein eingegangen. Elf Personen hatten Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, drei Personen sind von einer Reise zurückgekehrt, zwei Personen wurden bei Aufnahme in ein Krankenhaus positiv getestet, zwei weitere bei ihrem Hausarzt. Betroffen sind fünf Personen aus Siegen, fünf Personen aus Bad Berleburg, zwei Personen aus Burbach, zwei Männer aus...

  • Siegerland
  • 27.09.20
LokalesSZ
Die Tanzgarden des Erndtebrücker Karnevalsvereins (EKV) haben trotz der Corona-Einschränkungen wieder ihr Training aufgenommen. Wann und wo sie auftreten können, ist derzeit aber unklar.

Karneval in Zeiten von Corona
Narren in Wittgenstein müssen umplanen

ako Erndtebrück. Keine feuchtfröhlichen Sitzungen und keine Rosenmontagszüge: Den Karneval, wie wir ihn kennen, wird es in Corona-Zeiten nicht geben – darauf hatten sich die großen Karnevalsverbände von Köln, Düsseldorf, Aachen und Bonn mit der nordrhein-westfälischen Landesregierung am vergangenen Freitag geeinigt. Doch die Pandemie trifft nicht nur die Hochburgen, sondern auch das karnevalistische Treiben in der heimischen Region. Nach der Absage von klassischen Karnevalszügen und -sitzungen...

  • Erndtebrück
  • 23.09.20
LokalesSZ
Zum Wohle, auf gute Erholung: Camping-Urlaub liegt im Trend, vor allem der Biggesse erfreut sich großer Beliebtheit.

Camping-Urlaub
Biggesee Ziel für Wohnmobil-Enthusiasten

howe Olpe/Bad Laasphe. Ein paar Stimmen aus Olpe und aus Siegen-Wittgenstein holte die Siegener Zeitung ein und erfuhr: Im Olper Land läuft es zurzeit prima, ebenso auf dem einzigen Wittgensteiner Campingplatz in Bad Laasphe. Vier Jahreszeiten Camping Biggesee: „Es ist angezogen“, bewertet Sigrid Remberg die Entwicklung auf dem Olper Camping-Areal. „Vor Corona schon, bereits im vorigen Jahr war Camping im Trend.“ Aktuell, bei dem schönen Wetter, laufe das Geschäft gut.Camping- und...

  • Stadt Olpe
  • 21.09.20
LokalesSZ
Ein deutlich abgespecktes Programm im Corona-Jahr 2020 – und was kommt 2021? Der Schieß- und Schützenverein Schüllar-Wemlighausen besteht im nächsten Jahr seit 100 Jahren.

Schützenverein Schüllar-Wemlighausen
Das Dilemma der Jubiläen im nächsten Jahr

vö Schüllar/Wemlighausen. In der Haut verantwortlicher Vereinsvorstände möchte man in diesen Tagen nicht stecken: Vereine, die im Corona-Jahr 2020 eigentlich große Vereinsjubiläen gefeiert hätten, taten dies nur mit einem äußerst abgespeckten Programm. Eben das, was die derzeitige Situation zulässt. Siehe TuS Erndtebrück oder VfB Banfe. Auch die Girkhäuser hätten gerne ihre 800-Jahr-Feier mit vielen Besuchern zelebriert – übrig blieb lediglich die feierliche Enthüllung des Gedenksteins an der...

  • Bad Berleburg
  • 21.09.20
LokalesSZ
Drehleiter-Maschinist Rüdiger Schuppener gehört zur Mannschaft, die in Erndtebrück für das neue Fahrzeug verantwortlich ist.
2 Bilder

Freiwillige Feuerwehr Erndtebrück
Einsatzkräfte fit für die Drehleiter

vö Erndtebrück. Wenn an einem Sonntagvormittag die neue Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Erndtebrück in der Ortsmitte mitten auf der Bundesstraße 62 „parkt“, sorgt das natürlich für erhöhte Aufmerksamkeit. Besucher der Lokalitäten schauen genau hin und den Feuerwehrkräften bei ihrer Arbeit über die Schulter, Passanten lassen sich das Geschehen nicht entgehen. Ein Übungsgeschehen, das zweite innerhalb von einer Woche. Für die Einsatzkräfte aus der Edergemeinde geht es darum, die neue...

  • Erndtebrück
  • 15.09.20
LokalesSZ
Die Stadt Bad Laasphe zieht ein positives Fazit für die Freibadsaison. Zwar lag die Anzahl der Besucher unter den Durchschnittswerten der Vorjahre, dennoch war die Resonanz zufriedenstellend.

Wittgenstein
Positives Fazit der Freibadsaison

tika Wittgenstein. Die Freibadsaison neigt sich dem Ende zu – oder ist bereits beendet. Während der Schwimmbetrieb seit einigen Tagen in Bad Laasphe ruht, rückt in Bad Berleburg das Hallenbad wieder mehr in den Fokus. Und die Wiedereröffnung des Pendants in Erndtebrück. Die Siegener Zeitung zieht eine Bilanz nach einer Sommersaison, die ihresgleichen sucht. Bad Berleburg: Durch den Corona-Lockdown begann die Freibadsaison in Bad Berleburg erst Ende Mai – nachdem ein genehmigtes Hygienekonzept...

  • Wittgenstein
  • 10.09.20
LokalesSZ
1918 bis 1920 trugen die Menschen bereits Mund- und Nasenschutzmasken – wegen der spanischen Grippe. 100 Jahre später sind die Maßnahmen nicht viel anders, auch in Wittgenstein.
2 Bilder

Parallelen zu Corona
Spanische Grippe traf Wittgenstein vor 100 Jahren hart

howe Wittgenstein. Als ob man die Zeit um 100 Jahre zurückgedreht hätte: Die Corona-Pandemie hält die Welt aktuell in Atem. Mund- und Nasenschutz muss getragen werden, Abstand gehalten. Desinfektion, gründliches Händewaschen, Quarantäne, Isolation oder „erste und zweite Welle“ lauten die Begriffe. Aber da war doch was? 1918 und 1919 holte die spanische Grippe die Menschen ein. Damals, so hieß es, gab es über 30 Millionen Todesopfer. Auch in Wittgenstein grassierte die „Spanische“, sorgte in den...

  • Wittgenstein
  • 09.09.20
Lokales
Ein paar Funken der Hoffnung werden aktuell hinsichtlich der Situation auf dem Arbeitsmarkt verzeichnet - die Corona-Krise aber hat deutliche Spuren hinterlassen.

Arbeitslosigkeit steigt nur leicht
Corona sorgt für Rekordwerte bei Kurzarbeit

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Nun ist es amtlich: In Sachen Kurzarbeit hat der Lockdown infolge der Pandemie Rekordwerte verursacht. Das erklärte Daniela Tomczak, Chefin der Arbeitsagentur Siegen, am Dienstag mit Blick auf den Monat April – nur für diesen Monat gibt es gesicherte Erkenntnisse. Und die stimmen nachdenklich: In den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe haben im April insgesamt 2763 Betriebe Kurzarbeit umgesetzt. Die Anzahl der Unternehmen liegt merkbar über dem...

  • Siegen
  • 01.09.20
LokalesSZ
Das Lehrschwimmbecken in Aue-Wingeshausen ist zumindest teilweise für Gruppen wieder geöffnet. Vom Regelbetrieb ist das Hallenbad aber weit entfernt.

Mit Einschränkungen
Lehrschwimmbecken Aue-Wingeshausen geöffnet

wisi Aue/Wingeshausen. „Tore zu!“ So erinnerte sich Schriftführerin Regina Nölling bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Lehrschwimmbecken Aue-Wingeshausen an die direkten Folgen der Covid-19-Geschehnisse. Unter Einhaltung der Abstandsregeln trafen sich die Vereinsmitglieder am Freitagabend zu der Versammlung, um die neue Ordnung im Lehrschwimmbecken zu besprechen. Schwimmbad in Herbstferien geöffnetAb dem 13. März wurde auch das Wingeshäuser Schwimmbad wegen der Corona-Pandemie...

  • Bad Berleburg
  • 31.08.20
LokalesSZ
Bad Berleburger Schulleiter berichten jetzt  im Fachausschuss über ihre Erfahrungen in der Pandemie-Zeit: Vor allem Inklusionsschüler litten unter den widrigen Bedingungen.

Erfahrungen der Pandemie-Zeit
Inklusionsschüler sind die Verlierer

howe Bad Berleburg. Spannend war der Tagesordnungspunkt im Bad Berleburger Ausschuss für Soziales, Bildung, Sport und Kultur am Mittwochabend. Denn die Schulleiter berichteten über die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf den Schulbetrieb, Und was da so ans Tageslicht kam, versetzte die Ausschussmitglieder durchaus in Erstaunen. Vorweg: Alle, gleich welcher politischer Farbe, zollten der Lehrerschaft in der Zeit des Lockdowns oder des rollierenden Unterrichts ein großes Lob. Positive...

  • Bad Berleburg
  • 27.08.20
LokalesSZ
Als Geheimtipp machte Marion Tamara Krämer die Tiefenrother Höhe zwischen Wilgersdorf und Dillbrecht (Hessen) aus.
2 Bilder

Eheleute Krämer sagen Urlaub ab
Siegen-Wittgenstein statt Schweden

ako Feudingen. Eigentlich sollte es für Marion Tamara Krämer und ihren Mann Olaf Ende Juli für zwei Wochen nach Schweden in die Nähe von Göteborg gehen. Eine Reise in ein einsam gelegenes Häuschen am See in der skandinavischen Natur, die schon länger geplant und bereits im vergangenen Herbst gebucht worden ist. Doch wegen der Corona-Pandemie entschied sich das Ehepaar, das seit über 20 Jahren in Feudingen lebt und dort auch eine Elektrotechnik-Firma leitet, bewusst gegen den Urlaub im Ausland...

  • Bad Laasphe
  • 21.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.