Corona-Lockdown

Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

LokalesSZ
Die Staatsanwaltschaft Siegen prüft einen Anfangsverdacht gegen Frank Leyener aus Feudingen.
2 Bilder

Arzt aus Feudingen verimpfte Reste
Frank Leyener im Visier der Staatsanwaltschaft

vö Siegen/Feudingen. Nächster Akt im Drama um Frank Leyener. Der Arzt aus Feudingen, der bekanntlich Corona-Impfstoff-Reste aus Alten- und Seniorenheimen an seine Patienten verimpft hatte, rückt jetzt ins Visier der Staatsanwaltschaft Siegen. Es gehe um den Anfangsverdacht einer Straftat, erklärte Oberstaatswanwalt Patrick Baron von Grotthuss auf Anfrage der Siegener Zeitung. Frank Leyener war nach Bekanntwerden seines Vorgehens durch die Kassenärztliche Vereinigung die Impflizenz entzogen...

  • Bad Laasphe
  • 04.03.21
  • 2.990× gelesen
Lokales
Sharon Nolepa und Lisa Marie Wetter aus der Q2 erhielten in der Schule vor dem Biologie- Unterricht von Schulleiter Christian Tang die hauseigenen iPads.

Präsenzunterricht am Gymnasium Schloss Wittgenstein
Ein bisschen Alltag ist zurück

sz Bad Laasphe. „Endlich wieder ein kleines Stückchen Schulalltag“, freut sich Schulleiter Christian Tang vom Gymnasium Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe. Nach wochenlangem Homeschooling werden zumindest wieder die Abschlussklassen Q 1 und Q 2 am Gymnasium unterrichtet, und zwar nach Plan. Trotz aller strengen Hygieneauflagen und dem ständigen Tragen von medizinischen Masken ist der Großteil der Schülerschaft angetan vom Start des Präsenzunterrichts. „So kurz vor dem Abitur ist das sehr...

  • Bad Laasphe
  • 01.03.21
  • 60× gelesen
Lokales
Mit dem Arzt Frank Leyener gibt es große Solidarität in den Sozialen Medien. Der Kreis hat ihm und anderen Ärzten die Impf-Lizenz entzogen.

Streit um Impf-Reste
Große Solidarität mit geschasstem Impfarzt

juka/vö Siegen/Feudingen. Pragmatischer Umgang mit dem knappen Impfstoff, wie er von einzelnen Virologen gefordert wird, oder verantwortungsloses Handeln? In der Diskussion um übrig gebliebenen Corona-Impfstoff und das Vorgehen des Feudinger Arztes Frank Leyener, der das Vakzin lieber an seine Patienten verimpft hat, statt die Reste – wie vorgeschrieben – ins Impfzentrum nach Eiserfeld zurückbringen zu lassen, erhält der Mediziner breite Rückendeckung in den sozialen Netzwerken. Eine...

  • Bad Laasphe
  • 25.02.21
  • 5.238× gelesen
LokalesSZ
Frank Leyener geht aus seiner Sicht pragmatisch mit übriggebliebenem Corona-Impfstoff um - und verliert nun seine Lizenz.

Nach Verstößen gegen die Verordnung
Paukenschlag: Drei Hausärzte im Kreis verlieren ihre Impf-Lizenz

vö Siegen/Feudingen/Bad Berleburg/Burbach. Die Tatsache, dass Frank Leyener Corona-Impfstoff, der bei seinen Einsätzen in Alten- und Pflegeheimen übrig war, in eigener Regie an Patienten seiner Praxis verimpfte, hat für den Feudinger Mediziner Konsequenzen. Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) hat ihm am Mittwoch die Impf-Lizenz entzogen. Entsprechende SZ-Informationen bestätigte KV-Vertreter Dr. Thomas Gehrke, der Leiter des Impfzentrums Eiserfeld, auf Anfrage: „Wir werden den Kollegen Frank...

  • Bad Laasphe
  • 24.02.21
  • 7.976× gelesen
LokalesSZ
Frank Leyener geht aus seiner Sicht pragmatisch mit übriggebliebenem Corona-Impfstoff um. Was er im Pflegeheim nicht verimpft hat, bekommen seine Patienten.

Diesem Hausarzt sind alte Leute wichtiger als die Corona-Verordnung
Corona-Impfungen für eigene Patienten

Aus vielen Fläschchen des Biontech/AstraZeneca-Impfstoffs sind statt fünf auch sechs oder gar sieben Dosen zu gewinnen. Der Allgemeinmediziner Frank Leyener aus Feudingen nutzt das und impft damit bereits seit Dezember seine Patienten.  ihm Feudingen. Frank Leyener ist kein Hasardeur. Aber er hat offenbar ein ruhiges Händchen. Als der Arzt im Dezember in den Bad Laaspher Altenheimen die Corona-Impfungen vornahm, gelang ihm das, was eigentlich noch gar nicht erlaubt war: Er holte aus einer...

  • Bad Laasphe
  • 23.02.21
  • 4.753× gelesen
Lokales
Dicht an dicht stehen die Schüler und warten auf den Schulbus. Damit sich die Lage entzerrt, hat die Stadt Bad Laasphe weitere Mittel für mehr Kapazitäten zur Entzerrung des Schülerverkehrs beantragt.

Stadt Bad Laasphe erweitert Kapazitäten zur Entzerrung
Zusätzliche Busse zum Schulstart

sz Bad Laasphe. Ab dem kommenden Montag kehren die Schulen in NRW schrittweise zum Präsenzunterricht zurück. Zunächst dürfen die Abschlussklassen und Grundschüler zumindest stundenweise zum Lernen in die Klassenräume. Damit die Situation im Schülerverkehr während der Corona-Pandemie etwas entzerrt wird, hat die Stadt Bad Laasphe – wie schon im vergangenen Jahr – einen zusätzlichen Schulbus beantragt. Dieser wird ab Montag jeden Mittag um 12.22 Uhr, also nach der 5. Schulstunde, vom ZOB in Bad...

  • Bad Laasphe
  • 19.02.21
  • 65× gelesen
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt jetzt bei 50,2.

Corona: 23 neue Fälle im Kreis Si-Wi
Inzidenz fast bei 50

sz Siegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein steht kurz vor der kritischen Marke - im positiven Sinne. 50,2 meldet das Kreisgesundheitsamt am Samstagmorgen. Am Freitag wurden 23 neue Corona-Fälle vermerkt, 57 Personen konnten als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises: Bad Berleburg 0 neu infiziert / 2 genesenBad Laasphe 2/2Burbach...

  • Siegen
  • 13.02.21
  • 2.323× gelesen
Lokales
Die Spende der Unternehmer soll allen Schulen im Bad Laaspher Stadtgebiet zugute kommen.

Bad Laaspher Schulen profitieren von Spende
11 000 Masken für die Lahnstadt

howe Bad Laasphe. Sage und schreibe 11 000 medizinische Mund- und Nasenschutzmasken übergaben am Freitagmorgen Andrej und Lena Tschurikov an Bad Laasphes Bürgermeister Dirk Terlinden im Rathaus. Der freute sich nicht nur über die Unterstützung der Schulen der Lahnstadt, sondern ebenso über die Innovation der Unternehmer. Die hätten in Krisenzeiten als Firma eine Idee entwickelt, wie man sich neu aufstellen könne. Wir erinnern uns: „MedOK“ entstand aus einem Unternehmen der Dreh- und...

  • Bad Laasphe
  • 12.02.21
  • 70× gelesen
Lokales
Die Friseursalons dürfen nach den neuesten Beschlüssen zwar ab 1. März wieder öffnen, aber das ist nur ein kleiner Trost für die Branche.
2 Bilder

Trotz Öffnung ab dem 1. März
Friseure stark beschnitten

sabe Bad Laasphe. Lockern oder nicht? Die weiteren Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie sind am Mittwoch von Bund und Ländern wieder über viele Stunden bis in den Abend hinein diskutiert worden. Eine Branche gehört zu den am meisten betroffenen: die Friseure. Schon am frühen Mittwochmittag sickerten Informationen aus dem Kanzleramt nach außen, die die besonders stark gebeutelte Branche aufhorchen ließ. Mit Ende der Ministerpräsidentenkonferenz bestätigte sich, was bereits durchgedrungen war:...

  • Bad Laasphe
  • 11.02.21
  • 465× gelesen
Lokales
Das Ehrenamt hat Fahrt aufgenommen – einmal mehr in der Pandemie. In Hesselbach sowie in Aue/Wingeshausen unterstützen jüngere Menschen ältere Mitbürger bei der Terminvergabe und der Fahrt zum Impfzentrum.

Fahrservice und Beratung
Dorfgemeinschaften unterstützen beim Thema Impfen

vö Aue/Wingeshausen/Hesselbach. Trotz aller Kritik und trotz aller Risse und Dellen, die hin und wieder sichtbar werden: Die Corona-Krise hat gezeigt, dass die Gesellschaft in der Lage ist, enger zusammenzurücken und die Ellenbogen, von denen oft die Rede ist, wieder einzufahren. Das war im ersten Lockdown im Frühjahr 2020 so, als junge Menschen Einkäufe für Ältere erledigten. Und es gibt an vielen Stellen Solidarität und Unterstützung für Menschen, die die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie...

  • Bad Berleburg
  • 10.02.21
  • 60× gelesen
LokalesSZ
Volker Kuhli ist seit 33 Jahren Soldat. Aktuell hilft der Feudingen im Seniorenstift Elim in Oberndorf in Sachen Corona aus.
2 Bilder

Bundeswehr leistet Corona-Unterstützung in Pflegeheimen
An der Pforte sitzt Stabsfeldwebel Volker Kuhli

kay Bad Laasphe-Oberndorf. Ein eher ungewöhnliches Bild bietet sich seit Montag den Bewohnern und Besuchern von sechs Seniorenzentren im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein. Direkt im Empfangsbereich der Einrichtungen werden die Besucher von einer Soldatin oder einem Soldaten in Einsatzmontur freundlich empfangen. Der Grund ist schnell erklärt: Die Truppe des Einsatzführungsbereiches 2 aus der Erndtebrücker Hachenberg-Kaserne unterstützt die Altenheime der Region beim Anfertigen von Schnelltests....

  • Bad Laasphe
  • 02.02.21
  • 543× gelesen
LokalesSZ
Der Feudinger Timo Quack präsentiert stolz sein zweites Corona-Projekt, eine CNC-Fräse aus Holz. Zuletzt hatte der 42-jährige Zerspanungsmechaniker eine große Holz-Bandsäge selbst gebaut.
4 Bilder

Tüftler aus Feudingen nutzt den Lockdown
Timo Quack baut eine Holzfräse aus Holz

howe Feudingen. Timo Quack wäre nicht Timo Quack, hätte er nicht immer noch einen auf Lager. Als Frohnatur bringt er stets den passenden Spruch, als Zerspanungsmechaniker bei der SMS Group in Dahlbruch gehen ihm nie die Ideen aus. Wir erinnern uns: Im Mai vorigen Jahres präsentierte der Feudinger den SZ-Lesern eine aus Holz selbstgebaute Bandsäge – ein wahres Wunderwerk, das er im ersten Lockdown gemeinsam mit Sohn Colin erschaffen hatte. Timo Quack, das ist der Mann, von dem Kumpels auf der...

  • Bad Laasphe
  • 27.01.21
  • 320× gelesen
LokalesSZ
Schulleiterin Corie Hahn und Medienbeauftragter Sven
Sendfeld sind sich einig: Der Distanzunterricht am Städtischen Gymnasium in Bad Laasphe läuft gut. Ihre Schüler sehen sie online ganz ähnlich, wie auf den Fotos auf dem Jahresplakat.

Schule in Bad Laasphe
So läuft der Distanzunterricht am Städtischen Gymnasium

bw Bad Laasphe. Die nackten Zahlen für die Hardware im digitalen Unterricht an den Schulen der Stadt Bad Laasphe veröffentlichte unsere Zeitung in der vergangenen Woche – insgesamt 86 iPads für die Lehrkräfte am Gymnasium und an den vier Grundschulen sowie 147 Endgeräte, die an die Schüler verliehen werden können, die zu Hause nicht über die nötige Technik für den Distanzunterricht via Internet verfügen. Dass aber hinter diesen Zahlen ein erheblicher menschlicher Aufwand steht, verdeutlichten...

  • Bad Laasphe
  • 21.01.21
  • 732× gelesen
LokalesSZ
Andrej Tschurikov fertigt seit wenigen Monaten mit Unterstützung des Bundeswirtschaftsministeriums medizinische „Masken“ an der Industriestraße in Bad Laasphe an.

Keine Aufträge mehr für Autoindustrie
WF Dreh- und Frästechnik stellt jetzt Masken her

howe Bad Laasphe. Man muss die Firma schon suchen, wenn man auf die Bad Laaspher Industriestraße Richtung Wendeplatz fährt. Zwischen Aldi-Lager und Holzkontor hat sie sich im hintersten Winkel versteckt: die WF Dreh- und HSC-Technik – ein Zwei-Mann-Familienbetrieb, der eigentlich Metallteile dreht und fräst, der bislang kleinere Aufträge vornehmlich für die Autoindustrie abgearbeitet hat. Die relativ flache, aber durchaus große Halle beherbergt Maschinen und Kabinen für die Dreh- und...

  • Bad Laasphe
  • 15.01.21
  • 847× gelesen
LokalesSZ
Hans-Christian Bosch führt die im Jahre 1705 gegründete Bad Laaspher Brauerei in der elften Generation. Die Corona-Pandemie mit ausgefallenen Festen und geschlossener Gastronomie trifft auch die Bierbrauer hart.

Fassbier-Absatz steht nahezu bei null
Schwieriges Jahr für die Brauerei Bosch

bw Bad Laasphe. Gaststätten erst im Frühjahr und aktuell wieder seit Dezember geschlossen, Feste und Feierlichkeiten ausgefallen, die Vereinsheime geschlossen: Corona hat der Geselligkeit und allen, die damit ihr Geld verdienen, einen harten Schlag verpasst. Dazu gehören auch die Bierhersteller wie die heimische Privatbrauerei Bosch in Bad Laasphe. „Im Grunde geht es uns wie allen anderen Brauereien“, betont Hans-Christian Bosch im Gespräch mit unserer Zeitung. Der Fassbierverkauf ist im...

  • Bad Laasphe
  • 14.01.21
  • 264× gelesen
Lokales
Martin Achatzi weiß: Corona beschleunigt den Prozess der Digitalisierung im lokalen Einzelhandel.

Corona beschleunigt Digitalisierung
Handel muss im Internet sichtbar sein

bw Bad Laasphe. Neben der Gastronomie sind es gerade auch die kleinen Händler und Geschäftsinhaber, die ganz besonders unter der Corona-Pandemie leiden – wirtschaftlich trifft diese Krise mit Schließungen im Lockdown zahllose Gewerbetreibende ins Mark. Für Martin Achatzi aus Bad Laasphe, Vertriebschef beim Canon-Shop Achatzi, beschleunigt Corona zwei Prozesse im lokalen Einzelhandel immens: Die Digitalisierung schreitet voran, da die meisten Einzelhändler die Notwendigkeit, online sichtbar zu...

  • Bad Laasphe
  • 30.12.20
  • 497× gelesen
LokalesSZ
Bürgermeister Dirk Terlinden stellt klar, dass von Präsenz-Sitzungen keinerlei Risiken ausgehen. Die Grünen hatten sich in Bad Laasohe geweigert, an der Sitzung des Rates teilzunehmen.

Bad Laasphe
Bürgermeister Terlinden reagiert auf Grünen-Blockade

howe Bad Laasphe. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen blieb am Donnerstagabend der Ratssitzung der Stadt Bad Laasphe fern. In der Begründung hieß es unter anderem, man könne den Bürgern schlecht klarmachen, dass einerseits Geschäfte und Handel wegen des Lockdowns schließen müssten, andererseits zahlreiche Politiker inklusive Presse und Zuhörer eine Präsenz-Ratssitzung abhielten. Bürgermeister Dirk Terlinden reagierte mit einer Stellungnahme auf die Grünen-Blockade: „Die Präsenz-Sitzungen des...

  • Bad Laasphe
  • 20.12.20
  • 832× gelesen
LokalesSZ
Eigentlich ein beliebt-geliebter Anblick: das prächtig geschmückte Landhotel. In diesem Jahr bleiben die Lichter aus.
6 Bilder

Zwangsschließung drückt die Stimmung
Einsame Weihnachtszeit im Jagdhof Glashütte

sabe Glashütte. Stiller, viel zu stiller Prachtbau. Aber kein Geisterschloss. Ein paar Lichter brennen noch. Kein Vergleich zum glänzenden Lichterhaus, in das sich das Luxushotel inmitten ländlicher Idylle sonst verwandelt. Aber wenigstens eine schmale Erinnerung an Glanz und Gloria, die das Virus in diesem Jahr geraubt hat. „Herzlich willkommen im Jagdhof Glashütte“, sagt eine junge Frau in schicker Garderobe am Eingang. Freundliche Augen blicken über den blauen Mundschutz. Die Begrüßung...

  • Bad Laasphe
  • 11.12.20
  • 1.346× gelesen
LokalesSZ
Auch für die Schulen ist Corona eine absolute Ausnahmesituation. Trotzdem hinkt der normale Unterricht aktuell nicht hinter dem Lehrplan hinterher.

Heimische Pädagogen winken ab
Zusätzliches Corona-Schuljahr nicht nötig

bw Siegen/Bad Laasphe/Erndtebrück. Ein zusätzliches Schuljahr durch die Probleme in der Corona-Pandemie? Diesen Vorschlag äußerte nicht irgendwer, sondern mit Heinz-Peter Meidinger immerhin der Präsident des Deutschen Lehrerverbands. Für viele Eltern und Schüler werde diese Möglichkeit, das Schuljahr auf freiwilliger Basis zu wiederholen, enormen Druck aus dieser schwierigen Situation herausnehmen. Die Corona-Pandemie lasse auch das laufende Schuljahr kein normales werden, betonte der ehemalige...

  • Siegen
  • 10.12.20
  • 436× gelesen
LokalesSZ
Zu den hohen Festtagen sind Übernachtungen im Hotel erlaubt – allerdings nur zum Zwecke von Verwandtschaftsbesuchen. Die meisten Schlüssel werden aber wohl auch über Weihnachten hängen bleiben.

Heimische Hotels reagieren unterschiedlich
Für „Familienbesucher“ über Weihnachten geöffnet

nja Siegen/Olpe. Weihnachten ist das Fest der Familie! Das wird, nach jetzigem Stand der Dinge, auch im Pandemie-Jahr 2020 vielerorts so sein: Treffen im engsten Angehörigenkreis mit höchstens zehn Personen sind erlaubt, wobei Kinder unter 14 Jahren nicht einmal mitzählen. Damit dieses Familienglück nicht nur jenen vergönnt ist, die nah beieinander wohnen, sondern z. B. auch Kindern und Kindeskindern, die zum Weihnachtsfest eine weitere Anreise, bei Mama oder Opa aber kein Gästezimmer haben,...

  • Siegen
  • 27.11.20
  • 677× gelesen
LokalesSZ
Die kleineren Glaubensgemeinschaften, wie hier die Neuapostolische Kirche in Bad Laasphe, haben sich auf die Bedingungen der Corona-Pandemie mit Hygiene- und Abstandskonzepten bestens eingestellt.

SZ spricht mit kleineren Glaubensgemeinschaften
Gott nah sein mit Abstand und Maske

howe Bad Laasphe. Die Corona-Beschränkungen der zweiten Welle sollten moderater ausfallen. Und so einigten sich die Regierungsvertreter darauf, die Religionsfreiheit diesmal nicht anzutasten. Während des großen Lockdowns hatte es bekanntlich wegen der massenhaften Schließung der Gotteshäuser Kritik gehagelt. Jetzt sollten wenigstens die Gottesdienste möglich sein – unter den Hygienevorschriften und Corona-Bedingungen, versteht sich. Die Siegener Zeitung fragte einmal bei den kleineren...

  • Bad Laasphe
  • 13.11.20
  • 322× gelesen
Lokales
Das Robert-Koch-Institut hat in der Nacht zu Samstag die neuen Sieben-Tage-Inzidenzwerte veröffentlicht.

Inzidenzwerte des RKI
Wert in Siegen-Wittgenstein wieder dreistellig

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat in der Nacht zu Samstag die neuen Sieben-Tage-Inzidenzwerte für die Region veröffentlicht. Im Kreis Siegen-Wittgenstein stieg der Wert auf 106,2 und damit wieder über die 100er-Marke. Am Freitag hatte der Wert 97,2 betragen. Leicht gesunken ist der Wert Kreis Olpe - auf 153 (Vortag: 159). Für den Kreis Altenkirchen meldete das RKI einen Inzidenzwert von 68,3. Damit war der Wert leicht niedriger als noch am Freitag (69,9). Die...

  • Siegen
  • 07.11.20
  • 4.447× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.