Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

LokalesSZ
Vom oft zitierten Klingeln in der Kasse ist die Stadt Bad Laasphe, wie andere auch, weit entfernt. Dennoch erholt sich die Finanzlage anscheinend etwas. Zwar schlägt Corona mit 2,8 Millionen Euro Minus zu Buche, im Jahr 2025 soll aber ein Plus erwirtschaftet werden – sofern sich die Bedingungen nicht gravierend ändern.
2 Bilder

Bad Laasphe präsentiert Haushalt 2022
Pandemie führt zu satten Gewerbesteuereinbußen

howe Bad Laasphe. Dass Bad Laasphe nicht auf Rosen gebettet ist, weiß man. Die Stadt würde den Haushalt 2022 mit einem – wenn auch kleinen – Plus von 160.200 Euro abschließen, wären da nicht die negativen Corona-Effekte. Ausbleibende Gewerbesteuern, fehlende Schlüsselzuweisungen und andere Faktoren tragen dazu bei, dass die ohnehin angespannten Haushalte der Städte und Gemeinden in Schwierigkeiten geraten. Dafür schuf das Land NRW bekanntlich das Covid-19-Isolierungsgesetz. Mit dem ist es...

  • Bad Laasphe
  • 18.12.21
Lokales
Das Corona-Testzentrum in Bad Laasphe an der Industriestraße muss den Betrieb einstellen.

Hygienemängel
Gesundheitsamt macht Corona-Testzentrum in Bad Laasphe dicht

vö Bad Laasphe. Das Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein hat den weiteren Betrieb des Corona-Testzentrum Wittgenstein an der Industriestraße 9 in Bad Laasphe untersagt: „Weil wir erhebliche hygienische Mängel festgestellt haben“, wie Torsten Manges, Pressesprecher der Kreisverwaltung, am Donnerstag auf SZ-Anfrage erklärte. Es sei am Mittwoch zu einer Kontrolle des Testzentrums durch das Kreisgesundheitsamt gekommen. Denn: Die Teststellen unterlägen grundsätzlich der Kontrolle durch...

  • Bad Laasphe
  • 16.12.21
Lokales
Horst Kuchinke fährt seit zehn Jahren den Bürgerbus in Bad Laasphe und muss ab jetzt die Impfausweise und Testzertifikate seiner Fahrgäste kontrollieren.

Bürgerbusvereine kontrollieren 3 G
Fahrkarte allein reicht nicht mehr

vc Bad Laasphe/Erndtebrück. Wer bei den Bürgerbussen im Bad Laaspher Stadtgebiet und in Erndtebrück am Steuer sitzt, hat künftig eine weitere Aufgabe im Ehrenamt zu bewältigen. Der Bürgerbus Bad Laasphe fährt seit Montag unter der 3-G-Regel – dass heißt: geimpft, getestet oder genesen (die SZ berichtete). Auch in Erndtebrück ist es ab Mittwoch soweit. Potenzial für Verspätung Günter Rothenpieler, Vorsitzender des Vereins Bürgerbus Bad Laasphe, erläutert die Hintergründe: „Die 3-G-Regelung ist...

  • Bad Laasphe
  • 23.11.21
Lokales
Die Corona-Pandemie wird sich kräftig auf den Haushalt in Bad Laasphe auswirken.

Rathaus rechnet mit dickem Minus
So hoch fällt der Corona-Schaden in Bad Laasphe aus

vö Bad Laasphe. Die Stadtverwaltung Bad Laasphe geht davon aus, dass sich die Corona-Pandemie im kommenden Jahr in erheblichem Maße auf den städtischen Haushalt auswirken wird. Kämmerer Manfred Zode prognostizierte in der Ratssitzung am Donnerstagabend „einen Covid-Schaden in Höhe von rund 2,78 Millionen Euro“. Das laufende Jahr 2021 sei geprägt von einer erfreulichen Entwicklung vor allem im Bereich der Gewerbesteuer, „das war geprägt von Nachzahlungen“. Doch Euphorie sei fehl am Platz: „Wir...

  • Bad Laasphe
  • 12.11.21
Lokales
Verdiente Auszeichnung für außergewöhnliches Engagement: Bürgermeister Dirk Terlinden (l.) überreichte dem Verein für Kultur, Sport und Freizeitgestaltung Banfe den mit 2500 Euro dotierten Heimatpreis.
2 Bilder

Würdigung des Ehrenamts
Heimatpreis Bad Laasphe geht nach Banfe, Feudingen und Hesselbach

lz Bad Laasphe. Verdiente Würdigung für ehrenamtliches Engagement, von dem die Gemeinschaft in hohem Maße profitiert: Jetzt  fand nach der Corona-Zwangspause die Verleihung des Bad Laaspher Heimatpreises statt – im Rahmen einer gelungenen Feierstunde. Zudem wurden Sportler aus dem Stadtgebiet für außergewöhnliche Leistungen ausgezeichnet (darüber berichtet die Siegener Zeitung diese Woche separat im Sportteil). Musikerin Kira Claudi eröffnete die Veranstaltung im Bad Laaspher Haus des Gastes...

  • Bad Laasphe
  • 01.11.21
Lokales
Ein Brunnen für mehrere Generationen: Pfarrer Oliver Lehnsdorf (l.), Ortsvorsteher Sebastian Stiller (r.) und Bürgermeister Dirk Terlinden (2. v. r.) freuen sich mit der Dorfgemeinschaft über die Fertigstellung des Leader-Projektes.

Ortsmitte in Oberndorf
Dieser Brunnen hält die Ortschaft jung

isa Bad Laasphe-Oberndorf. „Die Bewohner haben in einem gewissen Rahmen die Möglichkeit, ihr Dorf so zu gestalten, wie sie es wollen“, betonte Sebastian Stiller, 1. Vorsitzender des Dorfgemeinschaftsvereins, am Samstag in seiner Begrüßung zum ersten Oberndorfer Brunnenfest. Denn diese Veranstaltung sei dem Gemeinschaftsgefühl des Dorfes zu verdanken gewesen, ohne das es auch den Brunnen vielleicht nicht gegeben hätte. Das Projekt ist mit Geldern aus dem Leader-Programm des Landes...

  • Bad Laasphe
  • 04.10.21
Lokales
Klaus-Jürgen Losert (r.) und Hans-Dieter Weiß vom Gebäudemanagement der Stadt Bad Laasphe haben sich in den vergangenen Monaten intensiv mit der Problematik Belüftung der Turnhallen und des Lehrschwimmbeckens auseinandergesetzt. Das Lehrschwimmbecken beispielsweise soll an zwei Stellen Öffnungsflügel bekommen, um eine ausreichende Querlüftung zu erzielen.

Probleme mit Belüftung
Lehrschwimmbecken in Bad Laasphe soll bald wieder nutzbar sein

sz Bad Laasphe. Lange konnte in den Turnhallen an den Grundschulen in Banfe und Bad Laasphe sowie im Lehrschwimmbecken am Städtischen Gymnasium kein Sport getrieben werden. Im Lehrschwimmbecken war die vorhandene Lüftungsanlage von ihrer Dimension und Leistung nicht ausreichend, um über Fenster für einen ordentlichen bzw. den nötigen Frischluftaustausch in der Pandemie-Zeit zu sorgen. Dieses zusätzliche Lüften über Fenster war allerdings nicht möglich, da die Fensterelemente bislang allesamt...

  • Bad Laasphe
  • 24.09.21
Lokales
4080 Besucher kamen in diesem Jahr ins Freibad Feudingen.

11. September
Freibadsaison in Bad Laasphe und Feudingen geht zu Ende

sz Bad Laasphe/Feudingen. Die diesjährige Freibad-Saison in Bad Laasphe und Feudingen endet am Samstag, 11. September. An diesem Tag haben Badegäste noch einmal die Chance zum Schwimmen, bevor es in die Winterpause geht. Wie gewohnt wird das Wabach-Bad von 7 bis 13.30 Uhr und von 14.30 bis 19 Uhr geöffnet sein, das Freibad in Feudingen kann von 10.30 bis 15.30 Uhr bzw. 16 bis 19 Uhr besucht werden. Auch in diesem Jahr war die Badesaison geprägt vom Coronavirus und den damit verbundenen...

  • Bad Laasphe
  • 03.09.21
Lokales
Der mobile Impfbus des Kreises Siegen-Wittgenstein machte auf dem Lidl-Parkplatz in Bad Laasphe halt.

Mobiler Impfbus des Kreises in Bad Laasphe
Weniger Andrang als in Bad Berleburg

ako Bad Laasphe. Mehr als 60 Menschen waren am Freitagvormittag in Bad Laasphe zum mobilen Impfbus des Kreises Siegen-Wittgenstein gekommen, der auf dem Lidl-Parkplatz Station gemacht hatte. Die Anzahl der geimpften Personen war damit nach den ersten Stunden deutlich niedriger als noch vor einer Woche in der Nachbarkommune Bad Berleburg. Dort nutzten in den ersten 120 Minuten über 200 Menschen die Gelegenheit, sich den „Piks to go“ mitzunehmen (die SZ berichtete). „Man merkt, dass es ruhiger...

  • Bad Laasphe
  • 20.08.21
Lokales
Den Vorstand des ökumenischen Weltladens in Bad Laasphe bilden (v. l.): Heide Schäfer, Hedi Dörnbach, Karin Weber, Brigitte Beine, Christa Biesenthal, Marita Weber, Birgit Ritter und Hans-Peter Bernshausen.

Umsatz trotz Corona gut
Weltladen in Bad Laasphe sucht neue Mitstreiter

joge Bad Laasphe. „Es ist zwar wirklich ungewohnt mit so vielen Leuten, aber ich freue mich total“, begrüßte Brigitte Beine als Vorsitzende des ökumenischen Weltladens jetzt die 22 Teilnehmer emotional zur Jahreshauptversammlung. Die letzte Versammlung des Vereins hatte 2019 stattgefunden – Grund war natürlich die Corona-Pandemie, die auch Auswirkungen auf den Betrieb des Weltladens hatte. „Wir mussten vom 19. März bis zum 1. April den Laden schließen, da viele Mitarbeiter zur Risikogruppe...

  • Bad Laasphe
  • 04.08.21
Lokales
Josefina (15) aus Morsbach lässt sich „selbstverständlich“ die Biontech-Spritze setzen: „Ich möchte wieder ganz normal zur Schule gehen können!“
5 Bilder

Studie "U 16" gestartet
Familien stürmen das Corona-Impfzentrum in Eiserfeld

ch Siegen/Bad Berleburg. Laura lacht. Geschafft. Das Spritzen des Biontech-Vakzins in ihren Oberarm hat die 14-Jährige aus Bad Laasphe gar nicht sehen wollen, jetzt ist die Schülerin erleichtert. Wie ihre Eltern, die sie in das Impfzentrum zur Erstimpfung begleitet haben – „bald haben wir angesichts der drohenden Delta-Welle eine Sorge weniger“, so Mama Andrea. Erleichtert wie alle Eltern, die an diesem sonnigen Nachmittag ihren Nachwuchs in das in einem ehemaligen Baumarkt untergebrachte...

  • Siegen
  • 30.07.21
Lokales

Zahlen des Robert-Koch-Instituts
Inzidenz in beiden Nachbarkreisen gestiegen

sz Siegen/Olpe/Bad Berleburg. Die 7-Tage-Inzidenz ist im Kreis Siegen-Wittgenstein laut Robert-Koch-Institut leicht gesunken - von 10,8 geht es runter auf 10,5. Im Nachbarkreis Altenkirchen ist mit Stand vom 24. Juli um 3.13 Uhr die Zahl der Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen von 3,9 am Vortag auf 4,7 leicht angestiegen. Auch für den Kreis Olpe wird ein leichter Anstieg auf 9,7 vermeldet (Vortag 9,0). Die Inzidenz in den beiden Bundesländern steigt weiter...

  • Siegen
  • 24.07.21
Lokales
Eigentlich hätte der Laaspher Schützenverein am Wochenende sein Schützenfest und damit sein 172-jähriges Bestehen gefeiert, wenn nicht Corona wäre. Am Freitagabend zog der Spielmannszug Laasphe/Niederlaasphe, begleitet von einer Abordnung des Schützenvereins, durch die Königsstraße und unterhielt am Brunnen die Zuhörer.
2 Bilder

Bad Laaspher feiern Schützenfest light
Erstes Ständchen seit der Pandemie

lh Bad Laasphe. Eigentlich hätte der Schützenverein Bad Laasphe am Wochenende sein langersehntes, traditionelles Schützenfest mit „allem drum und dran“ auf die Beine gestellt. Aber eben nur „eigentlich“, denn die Pandemie ist weiterhin so präsent, dass alle Schieß- und Schützenvereine solidarisch ihre Feste für dieses Jahr abgesagt haben. Eine langfristige und sichere Planung sei unter diesen Umständen einfach nicht möglich gewesen, hieß es aus den Reihen des geschäftsführenden Vorstandes. „Wir...

  • Bad Laasphe
  • 12.07.21
Lokales
Das Haus des Gastes öffnet wieder seine Pforten.

Ab Montag, 14. Juni
Haus des Gastes und Co. öffnen

sz Bad Laasphe. Monatelang war das Haus des Gastes in Bad Laasphes Mitte und die in ihm beheimateten Einrichtungen Touristinformation, Bücherei und Pilzkundemuseum aufgrund der Corona-Pandemie für den Publikumsverkehr geschlossen. Ab kommendem Montag, 14. Juni, öffnen sich die Pforten wieder für die Besucher. Bürgerinnen und Bürger können sich ab diesem Zeitpunkt wieder frei im Haus bewegen – ein negativer Corona-Test ist nicht nötig. Im gesamten Haus gelten eine Maskenpflicht und das...

  • Bad Laasphe
  • 11.06.21
Lokales
Das Taxi-Unternehmen Spies aus Weidenhausen hatte bereits während des ersten Lockdowns im März 2020 Trennwände aus Plexiglas in den Innenräumen der Fahrzeugen installiert. Die Schutzmaßnahme soll künftig weiter beibehalten werden.

Verbesserte Auftragslage wegen Lockerungen
Taxi-Geschäft rollt langsam an

ako Bad Laasphe/Weidenhausen. Fahrten zu Veranstaltungen und Partys, Touristen am Bahnhof, reisende Geschäftsleute oder Nachtfahrten: Was normalerweise zum Geschäftsalltag von Taxi-Fahrern gehört, fiel bis vor Kurzem weitestgehend weg. Die Unternehmer leiden seit März 2020 unter den Folgen der Corona-Krise. Die mit den Verordnungen verbundenen Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens haben zu spürbaren Umsatzverlusten geführt. „Natürlich sind wir finanziell betroffen“, sagte Kerstin Spies...

  • Bad Laasphe
  • 10.06.21
Lokales
Kai Winterhoff, Inhaber des Residenz-Kino-Centers in Bad Laasphe freut sich darauf, ab Juli wieder Besucher empfangen zu dürfen.

Endlich wieder Filme auf der Leinwand
Residenz-Kino-Center öffnet am 1. Juli

ako Bad Laasphe. Sich bequem in einen Kino-Sessel fallen lassen, in die große Tüte Popcorn greifen und dabei dem Filmgeschehen auf der Leinwand folgen – in Nordrhein-Westfalen ist das seit Ende 2020 nicht mehr möglich. Doch aufgrund der niedrigen Inzidenzzahlen und mit Inkrafttreten der aktuellen Corona-Schutzverordnung dürfen Kinos seit Ende Mai unter Auflagen wieder öffnen. „So ein kurzfristiger Start ist unrealistisch und unmöglich“, gab Kai Winterhoff, Inhaber des Residenz-Kino-Centers in...

  • Bad Laasphe
  • 09.06.21
LokalesSZ
Peter und Alena Achatzi meistern das Geschäftsleben und Privatleben mit Energie und Kreativität.

Junge Unternehmer aus Wittgenstein
Alena und Peter Achatzi trotzen der Corona-Pandemie

vc Bad Laasphe/Erndtebrück. Unternehmerisch selbständig zu sein, jeder mit einem eigenen Unternehmen und seit 2020 verheiratet – das konnten Alena und Peter Achatzi realisieren. Peter Achatzi betreibt ein Fotogeschäft in Bad Laasphe während seine Frau Alena Achatzi einen Friseursalon in Erndtebrück leitet. Die SZ sprach mit den beiden Jungunternehmern. Alena und Peter Achatzi, Sie sind beide selbstständig. Wann haben Sie sich dazu entschieden? Alena Achatzi: Ich habe mich 2019 dazu entschieden...

  • Erndtebrück
  • 26.05.21
Lokales
Der fünfjährige Fritz Messerschmidt aus Hesselbach hatte jetzt sichtlich viel Spaß beim Packen der Impuls-Boxen.

Zeit nach Corona rückt in den Fokus
CVJM plant den ersehnten "ReStart"

sz Biedenkopf/Wittgenstein. In Zeiten von Lockdown und Distanz haben sich die beiden CVJM-Kreisverbände Biedenkopf und Wittgenstein viele besondere Aktionen einfallen lassen, um das Jubiläumsjahr „100 Jahre Kreisverbindung“ dennoch besonders zu feiern. „Im Zeichen von sinkenden Inzidenzen und steigenden Impfzahlen ist nun auch die Zeit gekommen, nach vorne zu schauen“, so Steffen Boss, Vorsitzender des CVJM-Kreisverbands Biedenkopf. „Und da haben wir in den Vorbereitungsgruppen in den...

  • Bad Laasphe
  • 20.05.21
LokalesSZ
84 Bürger kamen am Freitagabend zum Blutspendetermin in der Banfer Festhalle. Ein zehnköpfiges Helfer-Team sorgte für reibungslose Abläufe. Durch eine offensive Öffentlichkeitsarbeit ist es dem Roten Kreuz gelungen, das Aufkommen an Spenden zu stabilisieren.

Begrenzte Lagerkapazitäten
Wie Blutspenden während Corona funktioniert

lh Banfe. „Fühlt ihr euch fit und gesund zum Spenden? Dann bitte einmal die Hände hier desinfizieren und nach hinten durchgehen“, leitet Patrick Freiwald, Blutspendebeauftragter des Ortsvereins Bad Laasphe im Deutschen Roten Kreuz (DRK), die insgesamt 84 Spender am Freitagabend routiniert durch die Banfer Festhalle. „Die meisten Spender haben ihre Stammorte, an denen sie regelmäßig Blut spenden gehen“, verrät Patrick Freiwald. Insgesamt bietet der Ortsverein des DRK in der Lahnstadt über das...

  • Bad Laasphe
  • 16.05.21
LokalesSZ
Im Trainingsbereich des „RadioActiv“ in Bad Laasphe haben sich die Mitglieder vor der Corona-Pandemie noch täglich sportlich verausgabt. Seit Längerem herrscht Stille – wegen des Lockdowns muss das Fitnessstudio geschlossen bleiben.
2 Bilder

Fitnessstudios fehlt Perspektive
Lockdownfrust statt Frühjahrslust

ako Bad Laasphe. Weg mit dem angesammelten Hüftspeck aus der Winterzeit, mehr Bewegung ist gesund und Sport hält fit: Zu Beginn eines neuen Jahres sind die Fitnessstudios normalerweise überfüllt. In keiner Jahreszeit wirbt die Branche so viele Mitglieder wie im Januar bis in den Frühling hinein. Doch in der Pandemie ist alles anders. Seit November 2020 sind die heimischen Fitnessstudios schon geschlossen. Das jährlich vielversprechende Weihnachts- und Neujahrsgeschäft blieb wegen Corona aus....

  • Bad Laasphe
  • 30.04.21
LokalesSZ

Winterschlaf in Kürze vorbei
Frühjahrsputz für Freibäder

ako Bad Laasphe. Ende April freut sich normalerweise die ein oder andere Wasserratte auf die bevorstehende Freibadsaison im Mai. Doch die Corona-Pandemie verhindert den ursprünglich geplanten Start – und das bereits zum zweiten Mal in Folge. Wie im Vorjahr fällt die Öffnung zum 1. oder 15. Mai ins Wasser. Dennoch müssen sich die verantwortlichen Betreiber derzeit auf den Betrieb ihrer Anlagen einstellen. Die Stadt Bad Laasphe hat deshalb für ihre beiden Bäder bereits umfangreiche Vorkehrungen...

  • Bad Laasphe
  • 27.04.21
LokalesSZ
Im September 2020 probte der Laasphe-Niederlaaspher Spielmannszug zum vorletzten Male. Damals wurde unter freiem Himmel mit Abstands- und Hygienekonzept gespielt.
2 Bilder

Corona lässt Instrumente verstummen
Spielmannszüge zählen auf jeden einzelnen Aktiven

howe Bad Laasphe. Wenn es mal wieder losgehen sollte mit Festen, Feiern und Veranstaltungen, stehen die Musikzüge – wie Chöre oder Gesangvereine auch – vor einem Problem. Denn anderthalb, vielleicht zwei Jahre, konnten die Musiker nicht proben. Die Pandemie hat die Instrumente verstummen lassen. Bis das Repertoire wieder aufgefrischt wäre, müsste kräftig geübt werden. „Wie das wird, wenn wir wieder anfangen?“, fragt Willi Dürr von der Spielmannszug-Spielgemeinschaft Bad Laasphe-Niederlaasphe....

  • Bad Laasphe
  • 26.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.