Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Lokales
Die Lage im AK-Land bleibt stabil. Auch an der Grundschule gibt es keine Corona-Neuinfektionen.

Lage bleibt stabil
Eine Neuinfektion in der VG Kirchen

sz Kreis Altenkirchen.  Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montagmittag (25. Mai, 12 Uhr) bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 genesen.  Stationär behandelt werden noch ein Patient aus dem Kreis und eine aus Italien stammende Patientin.  Infektionen nach...

  • Betzdorf
  • 25.05.20
  • 104.642× gelesen
Lokales SZ-Plus
Karneval in Zeiten einer Pandemie: Geht das überhaupt? Der Dachverband der Karnevalisten hat diese Frage mit Nein beantwortet und rät den Vereinen, auf die gesamte Session zu verzichten.  Archivfoto: damo

Dachverband empfiehlt, auf die Session zu verzichten
Karneval auf der Kippe?

damo/rai Kreis Altenkirchen. Wer an die närrischen Tage denkt, assoziiert fast zwangsläufig auch das Wörtchen „Maske“ – aber damit ist dann das Modell „Karneval in Venedig“ gemeint und nicht der Mund-Nasen-Schutz. Aber das Coronavirus macht auch vor dem Karneval nicht Halt, und so stellt sich irgendwann auch die Frage, wie in Zeiten der Pandemie Karneval gefeiert werden kann. Die Rheinischen Karnevals-Korporationen haben jetzt geantwortet: Sie empfehlen, auf die gesamte Session 2020/21 zu...

  • Betzdorf
  • 17.05.20
  • 177× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Alliumblüte ist derzeit ein echter Hingucker – aber jeden Tag blüht etwas anderes.  Fotos: damo
8 Bilder

Rückzugsort in Zeiten der Pandemie
„Wohl dem, der einen Garten hat“

damo Betzdorf. Er verbuddelt im Herbst hunderte Blumenzwiebeln, schneidet regelmäßig die Hecken, zupft täglich vertrocknete Blüten ab, wässert im Sommer die Beete, trimmt den Rasen und wird nicht müde, sein Fachwissen auf Messen, im Internet und mit Büchern immer weiter auszubauen, kurzum: Georg Möller investiert viel in den Garten. Aber: Er bekommt auch eine Menge zurück. Und das trifft in diesen Zeiten besonders zu. „Stell dir doch mal vor, jetzt säße man in einer Zwei-Zimmer-Wohnung ohne...

  • Betzdorf
  • 17.05.20
  • 182× gelesen
Lokales
Wirtschaft und Politik trafen am Donnerstag bei der Firma Liquisign zusammen und sprachen über Schutzkleidung und Wege aus der Krise.

Ministerin Bätzing-Lichtenthäler besucht Betzdorfer Mittelständler
Schutzbekleidung bleibt weiter ein Renner

nb Betzdorf. Mitarbeiter während der Pandemie vor Kurzarbeit oder gar Jobverlust bewahren und derzeit sehr gefragte Produkte liefern: Mit diesen Zielen hat die Betzdorfer Firma Liquisign im März ihre Produktion umgestellt. Normalerweise bestickt und bedruckt das Unternehmen Bekleidung für Kunden aus Wirtschaft, Industrie und Tourismus, aber in der Corona-Krise wurde größtenteils umgestellt: auf das Nähen von Einweg-Schutzanzügen und -kitteln (die SZ berichtete). Am Donnerstagnachmittag...

  • Betzdorf
  • 14.05.20
  • 251× gelesen
Lokales SZ-Plus
Busfahrerin Klaudia Stenger-Zowierucha chauffiert am Lenkrad eines Busses der Westerwaldbus GmbH die Fahrgäste durch das AK-Land.  Fotos: rai
2 Bilder

ÖPNV in Corona-Zeiten
Ausgebremst auf ganzer Linie

goeb Kreis Altenkirchen. „Da rufen Sie gerade richtig an“, sagt Stephan Pauly auf die Frage der Siegener Zeitung, wie sich die Corona-Krise auf den Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) auswirkt. Der Geschäftsführer blickt auf die Zahlen, die ihm 42 Verkehrsunternehmen liefern, die in der Dachorganisation zusammengefasst sind und rund 230 000 Fahrgäste im nördlichen Rheinland-Pfalz befördern. Pauly ist soeben aus einer Besprechung zurückgekehrt, in der es darum ging, die Millionenbeträge...

  • Betzdorf
  • 14.05.20
  • 131× gelesen
Lokales SZ-Plus
Jenny Müller (Jugendpflege Betzdorf-Gebhardshain) und Felix Garcia Diaz (Jugendpflege Kirchen) wollen gemeinsam mit ihren Kollegen auch in der Krise Hoffnung verbreiten – und auch dabei ist Kreativität gefragt.

Jugendpflegen trotzen der Pandemie
„Wir sind da“

nb Kirchen/Betzdorf. Der Besuch bei „Feuerwehrmann Sam“, der Städtetrip nach Hamburg, das Abenteuercamp im Giebelwald, die Kickerpartie im Jugendtreff, aber auch Hilfe bei Problemen mit der Familie oder der Schule bis hin zur Unterstützung junger Obdachloser – all dies und noch viel mehr gehört normalerweise zum Angebot der Jugendpflegen Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen. Normalerweise. Denn das Coronavirus wirbelt auch die Arbeit der Jugendpfleger gründlich durcheinander. Da braucht man...

  • Betzdorf
  • 11.05.20
  • 89× gelesen
Lokales SZ-Plus
So sieht die Covid-19-Lage im Kreis Altenkirchen derzeit aus – Stand: 8. Mai, 12 Uhr.	Grafik: SZ

"Verschwinden" die letzten drei Hände voll Infizierter auch noch?
Covid-19: Ein Zwischenstand

dach Kreis Altenkirchen. Es sind noch drei Hände voll Leute, die im AK-Land gerade akut unter Covid-19 leiden, wie Landrat Dr. Peter Enders dieser Tage in der Siegener Zeitung zitiert wurde. Es sind also – amtlich bekannt – nur 15 Personen ansteckend. Den fünften Tag in Folge vermeldet das Altenkirchener Kreishaus keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus. Das bedeutet im Umkehrschluss: Die Zahl der Genesenen, derzeit bei 126, „frisst“ die Zahl der positiv Getesteten langsam, aber sicher...

  • Betzdorf
  • 08.05.20
  • 423× gelesen
Lokales SZ-Plus
Marcus Franke (l.), Leiter der Betzdorfer Polizeiinspektion, und Kripo-Chef Markus Sander unterhielten sich am „Hellerblick“ mit der SZ über die veränderten Herausforderungen in der Corona-Krise.

Polizei und Kripo in Zeiten der Corona-Krise
„Auf dem Weg ins Normale“

dach Betzdorf. „In keinem Bereich sind die Zahlen nach oben gegangen“: Das ist die wichtigste Botschaft von Marcus Franke im Gespräch mit der SZ. Der Leiter der Betzdorfer Polizeiinspektion (PI) beleuchtete gemeinsam mit dem Chef der Betzdorfer Kriminalinspektion (KI), Markus Sander, das Geschehen vor Ort rund um die Auswirkungen der Corona-Krise. Doch welche Auswirkungen? Zunächst einmal sind die in den Arbeitsabläufen der Beamten zu finden. In beiden Behörden wurden Kohorten gebildet, also...

  • Betzdorf
  • 05.05.20
  • 178× gelesen
Lokales
Die Polizei wurde am Montag auf eine Gruppe junger Leute aufmerksam, die sich unberechtigterweise auf der Tennisanlage in Bruche aufhielten. Ein 20-Jähriger muss sich nun wegen einer ganzen Palette an Delikten verantworten. Symbolbild: Archiv

Drogen, Hausfriedensbruch, Corona-Regel-Verstoß
Tennissand überführt Mehrfach-Delinquent

sz Bruche. Spiel, Satz und reichlich Anzeigen heißt es für einen 20-Jährigen, den die Polizei am Montagabend dingfest machte. Zunächst war eine Streife auf rund zehn bis 15 junge Leute aufmerksam geworden, die sich wohl unberechtigterweise auf der Tennisanlage in Bruche aufhielten. Als die Gruppe den Streifenwagen sah, ergriff sie über den Zaun die Flucht. Im Rahmen der Fahndung konnte dann ein 20-Jähriger angetroffen werden, so die Beamten in ihrem Bericht. Zuerst leugnete er, auf der...

  • Betzdorf
  • 05.05.20
  • 336× gelesen
Lokales
Auch in Geschäften, hier der Ausdauer-Shop in Betzdorf, gilt die Maskenpflicht.

Ordnungsämter haben "einen Blick drauf"
Verstoß gegen Maskenpflicht kostet (nächste Woche) 10 Euro

dach Kreis Altenkirchen. Eine „Mund-Nasen-Bedeckung“ hat jeder zu tragen, der sich in Bus und Bahn oder in einem Geschäft aufhält. So will es die aktuelle Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz. Doch was geschieht mit denjenigen, die sich nicht an die neuen gesellschaftlichen Spielregeln halten oder schlichtweg nichts davon mitbekommen haben? „Bei Verstößen erfolgt in der ersten Woche noch eine Ermahnung, ab der zweiten Woche werden Verstöße mit einem Verwarn- bzw. Bußgeld geahndet“,...

  • Betzdorf
  • 27.04.20
  • 575× gelesen
Lokales
„Marmor, Stein und Eisen bricht“, und zwar in voller Lautstärke: Marco Pecere hatte gestern sichtlich viel Spaß dabei, den Bewohnern des Altenzentrums Betzdorf ein bisschen Abwechslung in den vom Besuchsverbot geprägten Alltag zu bringen.  Foto: damo

Altenzentrum: Abwechslung in Zeiten der Pandemie
Virtuelles Boxen und Livemusik

damo Betzdorf. Keine Besuche, keine Spaziergänge und keine Tagespflege: Natürlich wirft das Coronavirus auch den Alltag im Betzdorfer Altenzentrum über den Haufen. Und es steht zu befürchten, dass die aktuellen Auflagen noch eine Weile andauern werden. „Wir werden wohl zu den Letzten gehören, die wieder zur Normalität zurückkehren können“, sagt Heimleiter Sebastian Schmeier im Gespräch mit der SZ und verweist darauf, dass gerade alte Menschen mit Vorerkrankung sehr gefährdet sind. Umso...

  • Betzdorf
  • 23.04.20
  • 1.807× gelesen
Lokales
Bei bestem Wetter kalt erwischt worden: Das gilt auch für den Biergarten des „Casa“ an der Kirchener Bahnhofstraße. Es muss jetzt was passieren, sagt DEHOGA-Kreisvoritzender Uwe Steiniger.

Für viele Gastro-Betriebe wird's jetzt eng
SOS aus der Küche

sz/dach Kreis Altenkirchen. Ohne weitere Unterstützungen stehen viele Gastronomie-Betriebe zwischen Friesenhagen und Flammersfeld vor dem Aus: So klar und deutlich lautet die Botschaft von Uwe Steiniger, der sich mit einem Schreiben an die Redaktion zur Corona-Lage von Hotels und Gaststätten zu Wort gemeldet hat. Steiniger ist nicht nur Betreiber der Klostergastronomie in Marienthal, sondern auch Kreisvorsitzender der DEHOGA, dem deutschen Hotel- und Gaststättenverband. Er habe in den...

  • Betzdorf
  • 19.04.20
  • 879× gelesen
Lokales
Auf Abstand wurde gestern das Plakat vorgestellt, das die Einzelhändler nach der <jleftright>Lockerung der Corona-Einschränkungen ins Schaufenster hängen können.

Einzelhändler freuen sich auf Kunden
„Schön, dass Sie wieder da sind“

rai Betzdorf. „Schön, dass Sie wieder da sind“: Das steht auf den Plakaten, die Oliver Rohrbach, Geschäftsführer der IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen, gestern an die Aktionsgemeinschaft Betzdorf überreichte. Diese sollen die Einzelhändler in die Schaufenster hängen, wenn sie am Montag nach der Lockerung der Corona-Einschränkungen, die Läden wieder aufsperren. „Es freut uns, dass es für den Einzelhandel teilweise am Montag los geht“, sagte Rohrbach bei der Übergabe am Ausdauer-Shop...

  • Betzdorf
  • 17.04.20
  • 4.969× gelesen
Lokales SZ-Plus
In diesen Zeiten hält auch der Osterhase Abstand: Für die Kinder standen Osternester an der ev. Kreuzkirche bereit. Eine Dankeschön des Teams Gabenzaun.

Hase auf Abstand
Osternester am Gabenzaun

rai Betzdorf. Strahlende Kinderaugen gab es am zweiten Ostertag an der ev. Kreuzkirche in Betzdorf zu sehen: Die Mädchen und Jungen durften sich eines der Osternester mitnehmen, die auf der Kirchmauer für sie bereitstanden. Seit einiger Zeit hängen am Zaun am Kirchhof Tüten für bedürftige Menschen. Denn auch die Tafel in Betzdorf ist geschlossen. Die SZ berichtete von der Aktion des Teams Gabenzaun. „Wir möchten uns erkenntlich zeigen für die vielen Spenden, die wir bislang bekommen haben“,...

  • Betzdorf
  • 14.04.20
  • 231× gelesen
Lokales
Im St. Vinzenzhaus ist ein Bewohner an der Covid-19-Infektion gestorben. Weitere Bewohner und Mitarbeiter sind erkrankt.

Covid-19-Infektionen im St. Vinzenzhaus
Zweiter Bewohner stirbt am Coronavirus

sz Gebhardshain.  Nachdem am Donnerstag im Alten- und Pflegeheim St. Vinzenzhaus ein 87-Jähriger einer Infektion mit Covid-19 erlegen war, hat das Virus ein zweites Opfer im Kreis Altenkirchen gefordert. Ein 89 Jahre alter Mann, auch er Bewohner des Vinzenzhauses, starb am Karfreitag in der DRK-Klinik Kirchen, wo er seit einigen Tagen behandelt worden war.  Beide Männer hatten nach Angaben des Kreis-Gesundheitsamtes an Vorerkrankungen gelitten.  Im St. Vinzenzhaus war am Dienstag zunächst...

  • Betzdorf
  • 11.04.20
  • 2.681× gelesen
Lokales SZ-Plus
Traumhaftes Frühlingswetter in der Region – zu „normalen“ Zeiten hätte es am gestrigen Sonntag wohl Tausende Menschen zu den üblichen „Hotspots“ gezogen. Viele Orte, wie hier am Siegener Wellersberg, blieben weitestgehend leer, und wo doch reger Betrieb herrschte, wurden die Abstandsregeln weitestgehend eingehalten.
18 Bilder

Gros der Bürger hält sich an die Auflagen (Galerie)
Mit Abstand das Leben genossen

nja/damo Siegen/Betzdorf. Herrlich warmes Frühlingswetter, Sonnenschein, Windböen, die die Körpertemperatur im Zaum hielten: Das Wochenende wäre ein ungetrübter Traum gewesen – wäre da nicht diese theoretisch überall lauernde Gefahr des tückischen Coronavirus. Eine Ausgangssperre gibt es nicht, wohl aber klare Verhaltensregeln zur schützenden Kontaktsperre: So gilt es z. B., mindestens 1,5 Meter Abstand voneinander zu halten und sich – abgesehen von Familien – nur allein oder zu zweit draußen...

  • Siegen
  • 05.04.20
  • 4.414× gelesen
Lokales SZ-Plus
Alina Becker und Tobias Wolf: auf abenteuerlichem Weg von Machu Picchu zurück nach Deutschland. Fotos: privat
3 Bilder

Froh, wieder in der Heimat zu sein
Aus Peru ausgeflogen worden

rai Betzdorf/Kirchen. „Es ist schön, wieder deutschen Boden unter den Füßen zu haben.“ Alina Becker und Tobias Wolf zählen zu den zehntausenden Urlaubern, die in der Corona-Krise über die Bundesregierung wieder ins Land geholt wurden oder werden. Den Vergleich zwischen der verlassenen Inka-Stadt Machu Picchu in Peru und den (fast) menschenleeren Straßen in Deutschland erlebten Becker und Wolf binnen weniger Wochen. Die Zeit dazwischen war von einer sich drastisch verändernden Situation in...

  • Betzdorf
  • 03.04.20
  • 2.038× gelesen
Lokales
Die Fieberambulanz in Altenkirchen schränkt ihre Öffnungszeiten ein – aber nicht, weil zu wenig Nachfrage besteht. Dort wird kaum noch ein Patient ohne Abstrich nach Hause geschickt.  Archivfoto: damo

Fieberambulanz AK zieht Zwischenbilanz
Testquote deutlich erhöht

damo Altenkirchen. Die Fieberambulanz in Altenkirchen verkürzt ihre täglichen Öffnungszeiten: Ab Montag ist nur noch vormittags geöffnet, und zwar von 10 bis 12 Uhr. Auf den ersten Blick erstaunt diese Nachricht aus dem Krankenhaus – schließlich muss man davon ausgehen, dass die Zahl der Tests auf das Coronavirus weiter steigen wird. Aber das Krankenhaus hat gute Gründe, das Zeitfenster kleiner zu machen. Denn in den ersten beiden Wochen hat sich in der Kreisstadt deutlich gezeigt, dass die...

  • Betzdorf
  • 02.04.20
  • 433× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die zwölfjährige Lara-Emmily aus Betzdorf mit einer Tüte voller Lebensmittel. Gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer Schwester bestückte sie am Mittwoch den Gabenzaun – auch die Kinderecke, und zwar mit Spielsachen.

In der Tafel-losen Zeit
Gabenzaun an der Kreuzkirche

dach Betzdorf. Es gibt sie, die Lichtblicke in dieser seltsamen und manchmal verstörenden Zeit. Einer davon ist die Aktion „Gabenzaun“, die am Mittwochmorgen an der Kreuzkirche in Betzdorf angelaufen ist. Hier kann man Tüten mit Lebensmitteln für diejenigen aufhängen, die es derzeit noch schwerer haben als sowieso schon. Denn wie berichtet, hat derzeit die Betzdorfer Tafel geschlossen. In erster Linie, um die zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiter älteren Semesters vor einer etwaigen...

  • Betzdorf
  • 01.04.20
  • 1.543× gelesen
Lokales SZ-Plus
Vor dem Supermarkt (in Betzdorf): Abstand halten ist das Gebot der Stunde.
6 Bilder

Streifzug durch den Oberkreis
Draußen vor der Tür

dach Kreis Altenkirchen Das Wetter. Viel besser hätte es an diesem Freitag nicht sein können. Normalerweise wären die Leute nach draußen geströmt, hätten die Terrassen der Cafés bevölkert oder einfach gemeinsam die Sonnenstrahlen genossen. Normal ist aber nichts mehr, das scheinen mittlerweile beinahe ausnahmslos alle begriffen zu haben. Beobachtungen eine Streifzugs. • 9.11 Uhr, Herdorf: Vor der Sonnenapotheke ist erstmal warten angesagt. Eine „Tätigkeit“, der an diesem Tage noch viele...

  • Betzdorf
  • 27.03.20
  • 1.701× gelesen
Lokales
In der Kirchener Fieberambulanz läuft's geordnet und ruhig - auch dank der Unterstützung der Feuerwehr.

Erste Zwischenbilanz der Fieberambulanz
Kriterien für Corona-Tests gelockert

damo Kirchen. In der Kirchener Fieberambulanz sind die Kriterien, wer einen Test bekommt, etwas gelockert worden. Das wurde gestern bei einem SZ-Termin im Kirchener DRK-Krankenhaus deutlich.  „Der individuelle Fall entscheidet“, sagt der Ärztliche Direktor Dr. Gerald Hensel – soll heißen: Wer mit Symptomen erscheint, die eher auf eine Covid-19-Infektion hindeuten als auf einen grippalen Infekt (z. B. trockener Husten, verminderter Geruchssinn, Magen-Darm-Beschwerden), der wird im Regelfall...

  • Betzdorf
  • 27.03.20
  • 8.609× gelesen
Lokales SZ-Plus
Heilmittelerbringer haben es in der Corona-Krise besonders schwer.

Praxen sollen offen bleiben, es kommt aber kaum noch jemand
„Ergos“ und „Physios“ stehen vor dem Ruin

dach Betzdorf. Mitte März wusste Christine Schlosser nicht, wo sie weitere Fachkräfte hernehmen sollte. Einige Tage später musste sich die selbstständige Ergotherapeutin bereits mit dem Thema Kurzarbeit für ihr Team beschäftigen. Mit welchem Tempo das Coronavirus und dessen Folgen ganze Branchen in ihrer Existenz gefährdet, macht das SZ-Gespräch mit Schlosser im Nu deutlich. Das Grundproblem: Die sogenannten Heilmittelerbringer – also Ergo- und Physiotherapeuten, Logopäden oder die...

  • Betzdorf
  • 25.03.20
  • 1.759× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.