Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Lokales SZ-Plus
Das Naturfreibad Müsen hat jetzt einen Sandstrand.
5 Bilder

Sommer, Sonne, Strand und mehr
Freibad Müsen macht's bequem

js  Müsen. Die Badesaison 2020 dürfte sich tief einbrennen ins kollektive Gedächtnis der Erfrischungssuchenden. Wird der Sprung ins kühle Nass wie so manch anderer Spaß Corona zum Opfer fallen? Diese Frage trieb in den vergangenen Wochen alle Badbetreiber um – landauf, landab. Auch der TuS Müsen musste seine Hausaufgaben machen, um den pandemiebedingten Hygiene- und Sicherheitsvorschriften Genüge zu leisten. Das Konzept steht, die Pläne gehen auf; eröffnet wird aber erst, wenn alles auf Herz...

  • Hilchenbach
  • 19.05.20
  • 1.345× gelesen
Kultur SZ-Plus
Die Streichergruppe der Philharmonie Südwestfalen probt unter Leitung von Chefdirigent Nabil Shehata „auf Abstand“. Markierungen auf dem Parkett der Schützenhalle geben die veränderte Ordnung vor; die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, entfällt, sobald die Musiker/-innen Platz genommen haben.

Streicher der Philharmonie Südwestfalen proben wieder
Nabil Shehata: "Wir kommen durch!"

ciu Hilchenbach. Streicherklänge satt. Die sind seit Montagmorgen in der Hilchenbacher Schützenhalle zu hören – und sehr bald dann auch im Siegener Theater. Im Juni und Juli soll es hier sinfonische Konzerte geben, für nicht mehr als 99 Menschen im Zuschauerraum und ein überschaubares Orchester auf der Bühne. Apollo-Intendant Magnus Reitschuster hat sein Raumkonzept erweitert und modifiziert (weitere Infos hier); detaillierte Infos folgen nach einer für Mittwoch anberaumten...

  • Hilchenbach
  • 18.05.20
  • 127× gelesen
Lokales
Grunsätzlich wieder erlaubt, aber nicht empfohlen: Begegnungsverkehr an der Breitenbachtalsperre.

Corona-Beschränkung gelockert
Begegnungsverkehr an Talsperre wieder erlaubt

sz Allenbach. Der Rundweg um die Breitenbachtalsperre darf ab sofort wieder in beide Richtungen begangen werden. Das teilt die Stadt Hilchenbach mit. Um die Gefährdung der Corona-Pandemie zu verringern, hatte die Stadt eine Einbahnregelung markiert. Spaziergänger, Radler und Jogger durften sich nur gegen den Uhrzeigersinn um den Trinkwasserstausee bewegen, um Begegnungsverkehr zu vermeiden.  „Diese Regelung wurde von den Besuchern insgesamt sehr gut befolgt und hat sich bewährt“, heißt es aus...

  • Hilchenbach
  • 11.05.20
  • 278× gelesen
Lokales SZ-Plus
Komplett leer ist das Wartezimmer der Gemeinschaftspraxis Marcus Fey und Monika Rutsch zwar selten, dennoch verzeichnet auch die Einrichtung in Hilchenbach während der Corona-Krise einen deutlichen Rückgang der Patientenzahlen. Viele Menschen haben offenbar die – unbegründete und irrationale – Sorge, sich mit dem Virus infizieren zu können, viele Termine werden abgesagt. Teilweise suchen Erkrankte oder Verletzte sogar in Notfällen keinen Mediziner auf.
6 Bilder

Patienten bleiben aus Furcht vor Corona lieber daheim
Große Angst vorm Arztbesuch

cs Hilchenbach/Siegen. Marcus Fey gerät plötzlich ziemlich in Eile. Mundschutz trägt der Facharzt für Allgemeinmedizin in seiner Hilchenbacher Gemeinschaftspraxis, die er zusammen mit Monika Rutsch betreibt, ohnehin permanent, ebenso Handschuhe. Jetzt kommt ein blauer Kittel hinzu, bevor er die Räumlichkeiten an der Rothenberger Straße zügigen Schrittes verlässt. Wenige Minuten später ist Marcus Fey zurück: „So, erledigt.“ Er habe draußen bei einem potenziellen Corona-Patienten den Abstrich...

  • Hilchenbach
  • 03.05.20
  • 1.203× gelesen
Lokales
Hans-Peter Hasenstab (r.) stellt seine Brennerei für die Herstellung von Alkohol zur Verfügung. Apotheker Dr. Christof Werner (l.) macht daraus Desinfektionsmittel. Mit im Bild: Yann Hasenstab, der seinen Vater tatkräftig unterstützt.
2 Bilder

Hasenstab brennt für Desinfektionsmittel
Fusel statt Edelbrand

js Vormwald/Hilchenbach. Arbeiten von zu Hause aus - das steht für Hans-Peter Hasenstab seit fünf Jahren an der Tagesordnung. Mit einem Homeoffice hat das berufliche Neuland, das der ehemaligen Hilchenbacher Bürgermeister nach vier Jahrzehnten in Verwaltungsbüros betreten hat, indes nichts zu tun. Der Wahl-Vormwalder hat sich fürs Praktische entschieden und eine kleine Brennerei aufgemacht, um sich mit der Herstellung von Spirituosen zu befassen. Damit ist in der Corona-Krise nichts zu holen,...

  • Hilchenbach
  • 22.04.20
  • 730× gelesen
Lokales SZ-Plus
Saskia Grafe (l.) und Lea Scheffe lassen sich von der Corona-Krise nicht entmutigen: Sie sorgen seit einigen Tagen dafür, dass das Freibad Müsen beim Saisonstart in kräftigen Farben leuchtet – egal ob oder wann grünes Licht gegeben wird.
2 Bilder

Ehrenamtliche Betreiber geben Hoffnung nicht auf
Freibäder werden aufgehübscht

js Müsen/Hilchenbach/Deuz. „Wir machen alles startklar!“ Wieland Abele freut sich, dass er mit seinem Team – einer Abteilung des TuS Müsen – das Naturfreibad im Bergmannsdorf überm Wasser auf die Saison 2020 vorbereiten kann. Ob und wie diese überhaupt möglich sein wird oder ob sie statt der Erfrischungssuchenden selbst ins Wasser fallen wird, das ist bislang noch unklar. Wegen der Corona-Krise sind Sportstätten und Schwimmbäder noch immer nicht geöffnet. Den Optimismus hat die Pandemie bislang...

  • Hilchenbach
  • 21.04.20
  • 2.721× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auch in den Reihen der Feuerwehr werden die Mundschutzmasken made in Müsen verwendet.  Foto: bjö

Auftrag der Bundesregierung
Pro Woche 500.000 Mundschutzmasken aus Müsen

bjö Müsen. Diese Nachricht klingt richtig gut: Die Bundesregierung greift auf Müsener Know-how zurück, um sich gegen materielle Engpässe im Pandemie-Schutz zu rüsten. Am Donnerstag poppte die erfreuliche E-Mail aus dem Bundesgesundheitsministerium bei Sven Achenbach, dem Geschäftsführer der Firma „Incutech GmbH“ auf, die in den ehemaligen Sieper-Hallen am Bocherich normalerweise Autozuliefererteile herstellt: Ab diesem August bis Ende nächsten Jahres werden die bislang 20 Mitarbeiter des...

  • Hilchenbach
  • 19.04.20
  • 3.495× gelesen
Lokales
Wo geht's lang?  Nur noch in einer Richtung darf man die Breitenbachtalsperre umrunden.

An der Breitenbach
Talsperre gegen den Uhrzeigersinn

sz Allenbach. Spaziergänger müssen sich erst einmal orientieren: Wie rum darf man denn nun um die Breitenbachtalsprerre laufen, radeln, skaten? Die Schilder weisen den Weg, Der beliebte Spaziergang von 5,5 Kilometer Länge beginnt mit dem Gang über die Staumauer und führt dann gegen den Uhrzeigersinn um den See. Umkehren auf halbem Weg ist nicht erlaubt.  Das Hilchenbacher Ordnungsamt hat sich zu der  "Einbahnwege-Regelung" entschlossen, weil man sonst die Strecke wohl hätte komplett sperren...

  • Hilchenbach
  • 11.04.20
  • 7.478× gelesen
Lokales
Was spricht für, was gegen die Arbeit im Homeoffice?

Contra Arbeiten im Homeoffice
Der kurze Dienstweg fehlt

ihm Grund. Meine Laune ist seit zwei Wochen mies. Mir fehlt was. Die morgendliche Parkplatzsuche, die mich seit fast 40 Jahren nervt. Der Gruß aus der Pförtnerloge. Der Blick in Kollegenzimmer, aus denen freundlich oder muffig ein „Guten Morgen“ schallt. Die so banale Routine im Büro findet ohne mich statt – es ist, als ob man nicht mehr dazugehört. Die Begeisterung fürs Homeoffice kann ich nicht teilen. Dabei ist meins ein echtes Office, nämlich ein ziemlich komfortables Arbeitszimmer. Bei...

  • Hilchenbach
  • 07.04.20
  • 204× gelesen
Lokales
Was spricht für, was gegen die Arbeit im Homeoffice?

Pro Arbeiten im Homeoffice
Zwischendurch Entspannung auf der Dachterrasse

cs Helberhausen. Eine ganze Republik schaltet in den Homeoffice-Modus – und ich finde es klasse! Klar, der persönliche Kontakt zu den liebgewonnenen Arbeitskollegen, der kleine Plausch zwischendurch und vor allem die gemeinsamen Mittagspausen fehlen auch mir, aber die Vorteile beim Arbeiten von Zuhause überwiegen – zumindest für den Moment. Allein die Tatsache der wegfallenden morgendlichen Autofahrt von Helberhausen nach Siegen lässt mich schon deutlich entspannter in den Tag starten....

  • Hilchenbach
  • 07.04.20
  • 191× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auf Discord bleiben Jugendliche mit den Mitarbeitern der Jugendzentren über verschiedenen Kanäle in Kontakt.
4 Bilder

Einrichtungen möchten Angebote aufrechterhalten
Digitaler Schub für die Jugendarbeit

sos/cs Hilchenbach/Freudenberg/Netphen/Wilnsdorf. Sich ausprobieren, neue Freunde kennenlernen und alte zurücklassen, Grenzen abstecken, den eigenen Platz in der Gruppe sowie in der Gesellschaft suchen. All das, was die Jugend ausmacht, kann im Moment kaum stattfinden. Zumindest nicht im öffentlichen Raum. Da kann vielen schon mal die Decke auf den Kopf fallen, zumal sich die meisten Jugendlichen über ihre Peer-Group identifizieren. Und insbesondere denjenigen, die sich in ihrem Zuhause...

  • Hilchenbach
  • 04.04.20
  • 503× gelesen
Lokales
Die Celenus-Klinik in Hilchenbach muss wegen bestätigten Coronafällen die Notbremse ziehen: Vorerst dürfen keine neuen Patienten aufgenommen werden.

Corona-Fälle in Hilchenbach nachgewiesen
Celenus macht die Schotten dicht

js Hilchenbach. Die Angebote wurden im Laufe der vergangenen Wochen immer weiter ausgedünnt – Schwimmbecken und Cafeteria sind geschlossen, Besucher müssen draußen bleiben. Und nun das: Am Donnerstag hat das Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein ein Aufnahmestopp für die Celenus-Klinik Hilchenbach ausgesprochen. Bis auf Weiteres dürfen keine neuen Patienten zur Reha ins Rothaarstädtchen kommen.  Wie Klinikdirektorin Susanne Halhuber und Chefarzt Dr. Andreas Sackmann der SZ erklärten, gab es...

  • Hilchenbach
  • 02.04.20
  • 12.481× gelesen
Lokales SZ-Plus
Viel Platz für wenige Kinder: Bislang wird die Hilchenbacher Kita nur von zwei Mädchen besucht.
3 Bilder

Ungewohnte Ruhe in der Kita
Leonie und Sophia sind die einzigen Kinder im Schlingeltreff

sos Hilchenbach. Ruhe. Das ist kein Wort, mit dem man einen Kindergarten normalerweise beschreibt, lachende und tobende Kinder sind eigentlich Grundbestandteil einer Kita. Derzeit aber ist es still; geradezu „gespenstisch“, findet Stefanie Sonneborn-Lebedew. Sie ist Leiterin der ev. Kindertagesstätte Schlingeltreff in Hilchenbach und freut sich mit ihrer Kollegin Debora Katz jeden Tag, wenn Sophia und Leonie morgens gegen 7 Uhr gebracht werden. Die zwei Mädchen sind aufgrund des...

  • Hilchenbach
  • 21.03.20
  • 1.557× gelesen
Lokales SZ-Plus
Einige Siegerländer Restaurants machen aus der Not eine Tugend und bieten kurzerhand einen Abholservice für hungrige Kunden an – wie hier das Gasthaus Pampeses auf dem Hilchenbacher Marktplatz. Foto: Christian Schwermer

Gastronomen wollen in Krisenzeiten Kundschaft halten
Abholservice für Schnitzel und Salate

cs Hilchenbach/Wilnsdorf. Die Republik und die Region ächzen unter den Folgen der zunehmenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus. Auch die heimische Gastronomie leidet unter den Maßnahmen, die zu einer möglichst langsamen Ausbreitung der Krankheit beitragen sollen. Nach dem jüngsten NRW-Erlass sollten Restaurants täglich um 15 Uhr schließen, in Siegen-Wittgenstein jetzt sogar grundsätzlich. Bekanntlich hat die Siegener Kreisverwaltung am Mittwochachmittag den entsprechenden Erlass...

  • Hilchenbach
  • 18.03.20
  • 4.312× gelesen
Kultur SZ-Plus
Dicht an dicht fürs Foto aufgestellt: die Philharmonie Südwestfalen im Herbst vergangenen Jahres rund um den neuen Chefdirigenten Nabil Shehata. Derzeit wäre das keine gute Idee. Die Einhaltung eines Abstands von ein bis zwei Metern zu anderen Menschen wird empfohlen, um der Verbreitung des neuartigen Coronavirus entgegenzuwirken.
2 Bilder

Interview: Intendant Michael Nassauer zu den Corona-Folgen für die Philharmonie Südwestfalen
Proben auf null runtergefahren

aww Hilchenbach. Im Kulturbetrieb läuft zurzeit infolge der Corona-Pandemie nichts mehr. Die Kulturredaktion fragte bei Michael Nassauer, Intendant der Philharmonie Südwestfalen, nach den Auswirkungen und Folgen der Krise für das in Hilchenbach ansässige NRW-Landesorchester. Das Interview führten wir am Dienstag per E-Mail. Herr Nassauer, die Corona-Krise hat seit einigen Tagen einschneidende Auswirkungen auf den gesamten kulturellen Bereich nicht nur in unserer Region, sondern bundesweit...

  • Hilchenbach
  • 17.03.20
  • 661× gelesen
Lokales SZ-Plus
Einfach mal die Füße hochlegen und nichts tun – für viele gerade zum Wochenende eine nette Vorstellung. Wer sich aber mit dem Coronavirus infiziert hat und zu häuslicher Quarantäne verdonnert wurde, dem kann die Decke rasch auf den Kopf fallen

Infiziertes Ehepaar gibt offene Einblicke
So lebt es sich in Corona-Quarantäne

cs Hilchenbach. Die wichtigste Botschaft zuerst: Das Ehepaar aus Hilchenbach, das am Donnerstag positiv auf das Coronavirus getestet wurde, befindet sich bereits auf dem deutlichen Wege der Besserung. „Rein gesundheitlich war das bislang eine leichte Grippe“, berichtet der 51-Jährige im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Fieber hätten er und seine 36-jährige Frau nicht mehr. „Das ist alles wieder im Rahmen“, meinen die beiden Siegerländer, die allerdings in häuslicher Quarantäne leben und...

  • Hilchenbach
  • 14.03.20
  • 26.995× gelesen
Lokales

Celenus-Klinik
Besuchszeiten begrenzt

sz Hilchenbach. Die Celenus-Fachklinik in Hilchenbach schließt sich den Vorsichtsmaßnahmen der Siegener Krankenhäuser an und beschränkt die Besuchszeit auf 15 bis 18 Uhr. Pro Patient sind nur zwei nahe Angehörige oder Bezugspersonen zugelassen. Wer grippeähnliche Symptome hat, darf die Klinik nicht betreten.

  • Hilchenbach
  • 14.03.20
  • 59× gelesen
Kultur SZ-Plus
Das American String Quartet gastierte zum zweiten Mal in Dahlbruch, präsentiert von der Siegener Zeitung. Im Bild v. l.:  Peter Winograd (1. Violine), Laurie Carney (2. Violine), Wolfram Koessel (Cello), Daniel Avshalomov (Viola).
3 Bilder

Siegener Zeitung präsentierte American String Quartet in Dahlbruch / Weitere Konzerte Corona-bedingt abgesagt
Kammermusik auf Weltklasse-Niveau

aww – Das American String Quartet gastierte beim Gebrüder-Busch-Kreis in Dahlbruch. Es war das letzte Konzert der Deutschland-Tournee, das stattfinden durfte. Die vier noch verbleibenden Konzerte wurden Corona-bedingt abgesagt, wie die SZ am Donnerstagabend erfuhr. aww Dahlbruch. Das American String Quartet, eines der weltweit renommierten Streichquartette, war nun also ein weiteres, ein zweites Mal beim Gebrüder-Busch-Kreis in Dahlbruch zu Gast. Ein Glück? Die Frage ist in diesen Zeiten...

  • Hilchenbach
  • 12.03.20
  • 287× gelesen
Kultur

Schützenverein Hilchenbach streicht "Die Halle rockt"
Schutz der Gesundheit geht vor

sz Hilchenbach. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Corona Virus sagt der Schützenverein Hilchenbach die für Samstag, 14. März, geplante Veranstaltung „Die Halle rockt“ mit der Band Sidewalk in der Schützenhalle ab. „Der Schutz der Gesundheit der Besucherinnen und Besucher hat für uns oberste Priorität. Des Weiteren sind die vom Land NRW und vom Kreis Siegen-Wittgenstein herausgegebenen Empfehlungen bezüglich der Durchführung von Veranstaltungen maßgebend,“ stellt der Vorstand...

  • Hilchenbach
  • 10.03.20
  • 216× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.