Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Lokales SZ-Plus
Auch auf die Runden im Autoscooter muss dieses Jahr verzichtet werden: Der Bürgerverein sah keine andere Alternative, als die <jleftright>192. Mudersbacher Kirmes abzusagen. Archivfoto: rai

Der "Schlagerexpress" hebt nicht ab
Kein Rummel in Mudersbach

sz Mudersbach. Es hatte sich mehr als nur angedeutet, und letztlich dürfte diese Entscheidung auch alternativlos sein: „Schweren Herzens“ hat sich der Bürgerverein Mudersbach in Abstimmung mit der Ortsgemeinde dazu entschlossen die 192. Mudersbacher Kirmes wegen der Corona-Pandemie abzusagen. Lange habe man noch gewartet und Hoffnung geschöpft, diese traditionsreiche Großveranstaltug nicht absagen zu müssen – gerade weil die Kirmes in den vergangenen Jahren immer mehr Zuspruch erfahren habe,...

  • Kirchen
  • 08.06.20
  • 251× gelesen
Lokales
Sonnige Aussichten: Ab 4. Juli soll Badespaß im Naturfreibad Schinderweiher möglich sein.

Start für 4. Juli geplant
„Schinde“ öffnet voraussichtlich doch

nb Niederschelderhütte. Gute Nachrichten für Naturfreibad-Freunde in Mudersbach, Niederschelden und darüber hinaus: Der Schinderweiher wird voraussichtlich ab dem 4. Juli zum Badespaß laden. „Ja, wir sind zuversichtlich, dass wir das bis 4. Juli hinbekommen“, so jetzt der Mudersbacher Ortsbürgermeister Maik Köhler auf Nachfrage der SZ. Noch Anfang des Monats hatte das ganz anders ausgesehen: Das Land hatte die Vorgaben-Latte so hoch gelegt, dass nach einer Vor-Ort-Besprechung zwischen...

  • Kirchen
  • 06.06.20
  • 244× gelesen
Lokales
Auch in St. Aloisius Herdorf geht es weiter.

Gottesdienste unter Auflagen
Weitere Kirchen im Dekanat öffnen sich

sz Kirchen. Auf Basis des Schutzkonzeptes „Schritt für Schritt“ im Bistum Trier und nach Freigabe der Landesregierung ist es auch im Dekanat Kirchen wieder möglich, öffentlich und gemeinsam Gottesdienst in einigen Kirchen der Pfarreien zu feiern. Nach sorgfältiger Planung und Abstimmung in den Pfarreien mit den Gremien und den Pastoralteams starten ab kommendem Wochenende am 9. Mai die ersten Gottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft Gebhardshain-Elkenroth. Ab Samstag, 16. Mai, folgen die...

  • Kirchen
  • 07.05.20
  • 121× gelesen
Lokales
Nach mehreren Wochen ohne Gottesdienste in Gemeinschaft haben am Wochenende die katholischen Kirchen wieder ihre Türen geöffnet – wenn auch unter strikten Infektionsschutz-Vorkehrungen. Unser Foto ist in Kirchen entstanden. Foto: rai

Katholische Gläubige feiern wieder Messen
„Es ist wie eine Erlösung“

rai Kirchen. Seit einer gefühlten Ewigkeit wurden keine Messen mehr mit Besuchern in den Pfarrkirchen gefeiert, aber diese Durststrecke ist vorbei: Zumindest schrittweise werden die Gottesdienste wieder aufgenommen – natürlich in Zeiten der Pandemie mit einem umfassenden Sicherheitskonzept. So saßen gestern z.B. in der Pfarrkirche St. Michael Kirchen erstmals wieder Besucher für eine Messe auf den Bänken – aber mit Abstand zueinander. „Eine Messe unter eingeschränkten Bedingungen, aber es...

  • Kirchen
  • 03.05.20
  • 221× gelesen
Lokales SZ-Plus
Weil sich Peter Merzhäuser, Chef der Firma General Topics, zu sehr über die horrenden Preissteigerungen bei FFP2-Masken geärgert hat, vertreibt er jetzt ein Desinfektionsmittel – ganz bewusst zu Vor-Corona-Preisen. Das Bild zeigt Mitarbeiterin Julia Schnitzler mit den neuen Fläschchen, die insbesondere zur Handreinigung unterwegs genutzt werden können.  Foto: damo

Reaktion auf die Corona-Kriegsgewinnler
Aus Wut geboren

damo Niederfischbach. Keine Krise ohne Kriegsgewinnler – da macht die Corona-Pandemie keine Ausnahme. Schon vor Wochen hatte die Führungsriege des Kirchener Krankenhauses im Gespräch mit der SZ über die exorbitanten Preissteigerungen bei FFP2-Masken geschimpft. Und der Niederfischbacher Apotheker Peter Merzhäuser kann diese Negativerfahrung sogar noch toppen: Auch er hat ein extrem unschönes Erlebnis hinter sich. Aber: Er hat ausgesprochen schön darauf reagiert. Rückblick: Vor einigen Wochen...

  • Kirchen
  • 03.05.20
  • 386× gelesen
Lokales SZ-Plus
Philip Skorzow zeigt, wo’s langgeht: Ab morgen freut sich der Tierpark wieder über Gäste – aber diese müssen sich an ein paar Regeln halten, zum Beispiel an das Einbahnstraßen-Prinzip.

Online-Anmeldung ist Voraussetzung für Besuch
Tierpark öffnet wieder

damo Niederfischbach. Es sind schwierige Zeiten, gerade für Familien: Nach gefühlten hunderttausenden Runden verlieren Uno oder Mau Mau allmählich ihren Reiz, sämtliche Malbücher sind bis zur letzten Seite ausgemalt, und irgendwann können die Kinder all ihre Hörbuch-CDs von vorne bis hinten mitsprechen. Da kommt diese Nachricht aus dem Otterbachtal wie gerufen: Der Tierpark öffnet wieder. Schon ab 1. Mai, 10 Uhr, sind Besucher willkommen. Damit reagiert der Vorstand auf die positiven Zahlen,...

  • Kirchen
  • 29.04.20
  • 248× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ausreichend weit auseinander stehen auch hier die Tische: In der Klasse BSBV17 (Bäckereifachverkäufer und Bäcker) bereiteten sich die Prüfungskandidaten mit Lehrerin Marion Pfeiffer auf die Abschlussprüfung vor.
  2 Bilder

An der BBS läuft es rund
Unterricht auf Abstand

nb Kirchen. Die Berufsbildende Schule Betzdorf-Kirchen hat ihre ersten beiden Tage als „Vorreiter“ gut gepackt – Leiter Michael Schimmel zog am Dienstag ein positives (Zwischen-)Fazit. Am Montag hieß es für die berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz: Pforten auf. Dazu gehört natürlich auch die BBS auf dem Molzberg. In der vergangenen Woche hatte die SZ darüber berichtet, welche Vorgaben es einzuhalten gilt und wie sich die BBS auf die neuen Gegebenheiten vorbereitet. Jetzt folgt also der...

  • Kirchen
  • 28.04.20
  • 324× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nach dem Bürgerhaus in Birken wird nun auch das Pendant in Freusburg zur Infekt-Ambulanz. Bei der Vorstellung der neuen Einrichtung wurde natürlich auch schon auf Sicherheit geachtet. Mit Mundschutz dabei (v. l.): Andreas Hundhausen, Michael Bauer, Nadja Durst, Miriam Muhl (MFA), Dr. Andreas Stühn und Dr. Volker Thielmann.

Einrichtung im Bürgerhaus Freusburg
Über Nacht zur Infekt-Ambulanz

nb Freusburg. Im Bürgerhaus in Freusburg wurde innerhalb weniger Tage eine sogenannte Infekt-Ambulanz eingerichtet. An den Start geht die Ambulanz am kommenden Montag, 27. April, betrieben wird sie von der Kirchener Gemeinschaftspraxis. Drei Ärzte des Teams, Dr. Volker Thielmann, Nadja Durst und Dr. Andreas Stühn, stellten am Donnerstag im Beisein von Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen und dem Freusburger Ortsvorsteher Michael Bauer das Konzept und das Prozedere vor. • Für wen ist...

  • Kirchen
  • 23.04.20
  • 415× gelesen
Lokales
Die Fieberambulanz in Kirchen schränkt ihre Beteiebszeiten ein.  Archivfoto: damo

Weniger Nutzer, weniger Zeit
Fieberambulanz öffnet nur noch drei Stunden

damo Kirchen. Die Fieberambulanz auf dem Parkdeck an der Lindenstraße wird ab Montag nur noch drei Stunden pro Tag geöffnet sein: Statt von 10 bis 15 Uhr können ab kommender Woche nur noch von 10 bis 13 Uhr Abstriche im Drive-In-Verfahren erledigt werden. Mit dieser Anpassung der Betriebszeiten reagiert das Kirchener Krankenhaus, das die Ambulanz betreibt, auf die veränderte Inanspruchnahme. Wie Dr. Gerald Hensel, der Ärztliche Direktor des DRK-Krankenhauses gestern im Gespräch mit der SZ...

  • Kirchen
  • 17.04.20
  • 1.828× gelesen
Lokales SZ-Plus
Aber die Zeit ohne Besucher wird dennoch genutzt: So werden einige Baumaßnahmen erledigt. Unter anderem wird ein begehbares Damwild-Muflon-Gehege geschaffen.
  2 Bilder

Föschber Tierpark bleibt geschlossen
Wechselbad der Gefühle

damo Niederfischbach. Es klang gut – aber nur ein paar Augenblicke lang. „Wir waren anfangs ziemlich erleichtert“, kommentiert Peter Merzhäuser die Nachricht, die am Mittwochabend nach der Telefonkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten nach draußen gedrungen war. Da hatten einige Online-Nachrichtenportale vermeldet, dass auch Zoos und Tierparks von den neuen Lockerungen profitieren würden und ab kommender Woche ihre Kassenhäuschen wieder öffnen dürften. Und angesichts der...

  • Kirchen
  • 16.04.20
  • 375× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bis die Kinder an der Michael-Grundschule in Kirchen wieder so lernen werden, dürften noch Monate ins Land gehen.  Archivfoto: thor

Schulleiter erwarten klare Vorgaben
Wie soll man Grundschüler auf Abstand halten?

thor Betzdorf/Kirchen. Ganz Deutschland schaut heute einmal mehr gebannt Richtung Berlin, wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel in Abstimmung mit den Ministerpräsidenten über mögliche Lockerungen der Einschränkungen im öffentlichen Leben berät. Die Entscheidungen werden auch und gerade von Lehrern, Schülern und Eltern mit Spannung erwartet. Die alles entscheidende Frage: Wie und wann und für wen geht es nach den Osterferien in den Schulen weiter? Dazu liegen seit einigen Tagen konkrete Vorschläge...

  • Kirchen
  • 14.04.20
  • 669× gelesen
Lokales
Am Freitagabend sind zwei Covid-19-Patienten aus Norditalien im Kirchener Krankenhaus eingetroffen.

Covid-19-Patienten aus Italien in Kirchen angekommen
„Gebot der Menschlichkeit“

damo Kirchen. Zwei Covid-19-Patienten aus Norditalien sind am Freitagabend gegen 21 Uhr im Kirchener DRK-Krankenhaus eingeliefert worden. Ein 45-jähriger Mann und eine 62-jährige Frau sind von der Luftwaffe aus der Region Bergamo eingeflogen worden – dort sind die Kliniken nach wie vor völlig überlastet, während hierzulande noch reichlich freie Intensivbetten zur Verfügung stehen. Vor diesem Hintergrund habe auch Einigkeit im Team bestanden, die schwer erkrankten Patienten aus dem...

  • Kirchen
  • 03.04.20
  • 10.767× gelesen
Lokales SZ-Plus
Zehn Intensivbetten mit Beatmungsgerät stehen im Kirchener Krankenhaus zur Verfügung. Aktuell wird auf der Station ein 71-Jähriger versorgt.

Erster Patient wird im Krankenhaus Kirchen versorgt
Kriegsgewinnler und Rettungsschirme

damo Kirchen. „Wir sind für unsere Patienten da“: Diese klare Botschaft stammt von Dr. Harald Smetak, und er muss es wissen – im Kirchener Krankenhaus ist er der Chef der Intensivmedizin. Und damit fallen auch die Maßnahmen, die im Kampf gegen das Coronavirus nötig sind, vor allem in seinen Fachbereich. Zehn Intensivplätze mit Beatmungsgeräten, weitere 45 isolierte Betten auf zwei Stationen: Das Kirchener Krankenhaus hat schon frühzeitig Kapazitäten für die Behandlung möglicher...

  • Kirchen
  • 27.03.20
  • 3.710× gelesen
Lokales
Bitte Abstand halten: Rote Aufkleber machen auf das richtige Verhalten an den Kassen aufmerksam.

Lebensmittelhändler in Corona-Zeiten
Abstandshalter und Schutzscheiben

nb Mudersbach. „Das war der Wahnsinn.“ So umschreibt Kerstin Schnorrenberg die Situation vom 13./14. März. Das waren die Tage, als erstmals so richtig klar wurde, dass das Coronavirus das Alltagsleben in Deutschland komplett auf den Kopf stellen wird. Mit „Wahnsinn“ beschreibt Schnorrenberg den Betrieb in den Rewe-Märkten der Familie Mockenhaupt. Sie und ihr Bruder Benni Mockenhaupt sind in der Geschäftsführung des Familienunternehmens, dass die Märkte in Mudersbach, Niederschelderhütte,...

  • Kirchen
  • 22.03.20
  • 3.017× gelesen
Lokales
Gestern hat die Fieberambulanz in Kirchen ihre Arbeit aufgenommen: Auf dem Parkdeck an der Lindenstraße werden Patienten in einem Drive-In auf das Coronavirus getestet – allerdings nur, wenn sie neben Symptomen auch ein besonderes Infektionsrisiko vorweisen können.  Fotos: damo
  2 Bilder

40 Corona-Betten im Kirchener Krankenhaus
Drive-In-Fieberambulanz läuft

damo Kirchen. Seit Freitag gibt es auch im Oberkreis eine Fieberambulanz: Das Corona-Diagnose-Zentrum auf dem Parkdeck an der Kirchener Lindenstraße hat seine Arbeit aufgenommen. Und für Dr. Gerald Hensel und seine Mitstreiter gab’s schon am ersten Tag genug zu tun: Etwa 60 Fahrzeuge haben am ersten Tag die Drive-In-Fieberambulanz angesteuert. Allerdings wurden auch in Kirchen – wie schon am Tag zuvor in der Kreisstadt – längst nicht alle getestet, die wegen eines Abstrichs erschienen waren:...

  • Kirchen
  • 20.03.20
  • 8.197× gelesen
Lokales
In Kirchen werden Abstriche im "Drive-in" gemacht. Symbolfoto: js

"Drive-in" am Parkdeck Lindenstraße
Fieber-Ambulanzen in Kirchen und Altenkirchen

sz Kreis Altenkirchen. Auch wenn es gestern keinen neuen (bestätigten) Corona-Fall im AK-Land gegeben hat, so rüstet sich der Kreis weiter für den Fall einer Ausweitung der Pandemie. Dazu werden in dieser Woche Fieber-Ambulanzen eingerichtet – eine in Kirchen (ab Freitag) und eine in Altenkirchen (ab Donnerstag). Hier soll die steigende Zahl von notwendigen Untersuchungen auf den Erreger Covid-19 bewältigt werden. Ein Standort wird die Turnhalle der Kinder- und Jugendpsychiatrie in...

  • Kirchen
  • 17.03.20
  • 5.234× gelesen
Lokales SZ-Plus
Gähnende Leere: Gerade an den ersten warmen Tagen im Jahr ist der Tierpark eigentlich ein echter Besuchermagnet. Wegen des Coronavirus bleibt das Kassenhäuschen aber mindestens vier Wochen lang zu.
  2 Bilder

15000 Euro monatliche Kosten - und keine Einnahmen
Corona trifft den Tierpark massiv

damo Niederfischbach. Dass das Coronavirus das öffentliche Leben längst zum Erliegen gebracht und damit weite Teile der Wirtschaft aus heiterem Himmel in die Krise gestürzt hat, ist klar – aber was tun die, die von den Sofortmaßnahmen und Hilfspaketen nicht profitieren? Diese Frage müssen sich seit gestern die Ehrenamtler des Niederfischbacher Tierpark-Vereines stellen. Und noch haben sie keine Antwort. Fakt ist: Seit gestern ist der Tierpark geschlossen, und nach aktuellem Stand wird das...

  • Kirchen
  • 17.03.20
  • 998× gelesen
Lokales
Im Molzbergbad findet derzeit kein Schwimm- oder Saunabetrieb statt.
  2 Bilder

Kirchen, Daaden, Wissen
Schwimmbäder geschlossen (Update)

sz Kreis Altenkirchen. Das Molzbergbad bleibt ab Samstag geschlossen. Davon ist auch der Saunabereich der Freizeiteinrichtung betroffen. Darüber hat Geschäftsführer Christoph Weber die SZ unterrichtet. Die Begründung liegt nahe: die Corona-Pandemie. Wann die Pforten des Schwimmbads wieder geöffnet werden, steht derzeit noch in den Sternen. Genauso sieht es auch im Hallenbad in Daaden aus, wie es aus dem Rathaus heißt. Zudem bleibt ebenso das Siegtalbad in Wissen geschlossen.

  • Kirchen
  • 14.03.20
  • 1.583× gelesen
Lokales
Die Seiser Alm ist ein herrliches Fleckchen Erde. Das weiß auch Steffen Kappes zu schätzen. Der Urlaub dort hat ihm aber erst einmal ein Home-Office eingebrockt.

Nach Urlaub in Südtirol
Ortsbürgermeister Kappes bleibt erstmal zuhause

thor Brachbach. Die Dolomiten im Allgemeinen und die Seiser Alm im Speziellen sind definitiv immer eine Reise wert, vor allem im Winter. Das weiß auch Steffen Kappes. Der Ortsbürgermeister von Brachbach fährt seit Jahren nach Südtirol in den Skiurlaub, was in Vor-Corona-Zeiten auch nie ein Problem war. Nun aber war Kappes bis Anfang der Woche in Kastelruth und wurde während seines Aufenthaltes buchstäblich von den Entwicklungen überrollt. Die Folge: Der Ortsbürgermeister bleibt erst einmal...

  • Kirchen
  • 11.03.20
  • 1.562× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.