Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Lokales
Seit inzwischen über einem Jahr halten wir die User mit unserem Corona-Liveticker rund um das aktuelle Geschehen aus heimischer Sicht auf dem Laufenden.
3 Bilder

Corona-Ticker
13 neue Corona-Fälle in Siegen-Wittgenstein

30. Juli 17.35 - Der Kreis Olpe meldet am Freitag zwei Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus. Sie wurden auf dem Gebiet der Stadt Lennestadt sowie in der Gemeinde Wenden festgestellt. Aktuell gelten 19 Menschen als infiziert, so viele wie am Vortag,  da zwei "Genesungen" einhergingen. In Quarantäne befinden sich im Kreis Olpe 108 Menschen, 13 mehr als am Donnerstag. Neue Todesopfer im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung sind nicht zu beklagen, die Zahl liegt weiterhin bei 164. Drei...

  • Siegerland
  • 30.07.21
Lokales
Die Landräte Andreas Müller (Siegen-Wittgenstein) und Theo Melcher (Olpe) haben zusammen mit ihrer Kollegin und ihren vier Kollegen aus dem Regierungsbezirk Arnsberg einen offenen Brief an Bundesgesundheitsminister Spahn und Landesgesundheitsminister Laumann geschickt.
3 Bilder

Corona: Offener Brief wegen Inzidenzen im Herbst
Landräte appellieren an Bund und Land

sz Siegen/Olpe. Die Landräte Andreas Müller (Siegen-Wittgenstein) und Theo Melcher (Olpe) haben zusammen mit ihrer Kollegin und ihren vier Kollegen aus dem Regierungsbezirk Arnsberg einen offenen Brief an Bundesgesundheitsminister Spahn und Landesgesundheitsminister Laumann geschickt. Die Landräte machen in dem Schreiben deutlich, wie dringend notwendig es gerade bei den steigenden Inzidenzzahlen im Herbst ist, erneute Maßnahmen die insbesondere den Einzelhandel, die Gastronomie und die...

  • Siegen
  • 29.07.21
Lokales
MdB Nezahat Baradari richtet sich mit einem Appell an die Öffentlichkeit.

Pandemie nicht unter Kontrolle zu bekommen
Eindringlicher Appell zur Impfung

sz Attendorn. Nach ein paar Wochen der Entspannung steigt mittlerweile die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus wieder an – dies gilt auch für Südwestfalen. Nur mit einer hohen Impfquote lässt sich eine vierte Corona-Welle im Herbst noch abmildern. „Tag für Tag sehen wir, wie sich das Coronavirus und die Deltavariante weiter ausbreiten. Diese Situation beunruhigt mich sehr“, sagt Nezahat Baradari, Kinderärztin und Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis „Kreis Olpe – Märkischer Kreis I“...

  • Attendorn
  • 29.07.21
LokalesSZ
In den NRW-Zentren darf neuerdings nicht nur das Biontech-Vakzin, sondern auch das von Moderna ab zwölf Jahren veimpft werden. Die Arzneimittelbehörde EMA gab den Impfstoff am Freitag offiziell für diese Altersgruppe frei.
3 Bilder

Corona-Pandemie
Heimische Mediziner zu Kinder-Impfungen: "Äußerst bedenklich"

ap Siegen/Olpe. Ist eine Impfung ab zwölf einfach nur unnötig oder sind es nicht doch vor allem die Jüngeren, die den schützenden Piks jetzt dringend brauchen? „Das kann zum jetzigen Zeitpunkt keiner wirklich sagen“, betont der Olper Kinder- und Jugendarzt Joachim Füllenbach. Zwar sehe es ganz danach aus, dass der Nutzen größer ist als das Risiko – Genaueres wisse man aber eben nicht. Aus diesem Grund müssten Eltern ausführlich aufgeklärt werden, bevor sie einer Impfung ihrer Sprösslinge gegen...

  • Siegen
  • 24.07.21
Lokales

Zahlen des Robert-Koch-Instituts
Inzidenz in beiden Nachbarkreisen gestiegen

sz Siegen/Olpe/Bad Berleburg. Die 7-Tage-Inzidenz ist im Kreis Siegen-Wittgenstein laut Robert-Koch-Institut leicht gesunken - von 10,8 geht es runter auf 10,5. Im Nachbarkreis Altenkirchen ist mit Stand vom 24. Juli um 3.13 Uhr die Zahl der Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen von 3,9 am Vortag auf 4,7 leicht angestiegen. Auch für den Kreis Olpe wird ein leichter Anstieg auf 9,7 vermeldet (Vortag 9,0). Die Inzidenz in den beiden Bundesländern steigt weiter...

  • Siegen
  • 24.07.21
Lokales
Zwölf- bis 15-Jährige können sich ab sofort in den Impfzentren des Landes impfen lassen. Ein "Ärmel hoch und Spritze rein" soll es aber nicht geben.

Schutz gegen Corona (Update)
Kinder können in Eiserfeld ab 30. Juli geimpft werden

gro Eiserfeld/Attendorn. In den Impfzentren der Region dürfen sich, wie in allen anderen nordrhein-westfälischen Impfzentren auch, ab sofort Zwölf- bis 15-Jährige den Piks zum Schutz gegen das Coronavirus verabreichen lassen. Voraussetzung sei ein ausführliches Beratungsgespräch mit einem Kinderarzt und die Zustimmung aller Sorgeberechtigten. Kinder können in Eiserfeld ab 30. Juli gegen Corona geimpft werden „Grundsätzlich wollen auch wir in Zukunft Impfungen für Kinder anbieten. Laut...

  • Siegen
  • 22.07.21
Lokales
Gudrun Kurz setzt im umfunktionierten Linienbus eine Impfung, während Dr. Torsten Hundt auf der Rücksitzbank die nächsten Spritzen mit Impfstoff aufzieht.
2 Bilder

Reduzierte Öffnungszeiten im Impfzentrum Attendorn
Corona-Impfung im Linienbus

win Rhode. Es erinnert ein wenig an die Geschichte mit dem Propheten und dem Berg: Wenn der Impfling nicht zum Impfzentrum kommt, dann kommt eben das Impfzentrum zum Impfling. Seit vergangener Woche sind Kräfte des Impfzentrums des Kreises Olpe nicht nur in der ehemaligen Firmenhalle im Industriegebiet „Biggen“ bei Attendorn, sondern auch einem „Sauerlandgruß“-Linienbus im Einsatz und fahren darin Dörfer ab. An einem Tag waren es zwölf, an einem nur zwei und am Mittwoch vier. Letzte Station des...

  • Stadt Olpe
  • 22.07.21
Lokales
Am 21. Juli rollt das Corona-Impfmobil des Impfzentrums Attendorn durch die Dörfer.

Kreis Olpe
Corona-Impfmobil kommt in die Dörfer

sz Kreisgebiet. Am Mittwoch, 21. Juli, ist das rollende Impfmobil des Corona-Impfzentrums Attendorn wieder in verschiedenen Dörfern im Kreisgebiet unterwegs. Das Angebot richtet sich laut Mitteilung der Kreisverwaltung an alle Impfwilligen ab 16 Jahren. Wer noch nicht volljährig ist, muss allerdings in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person erscheinen. Alle derzeit zugelassenen Impfstoffe können zum Einsatz kommen. Das Impfmobil ist jeweils rund eine Stunde vor Ort. Die genauen Zeiten:...

  • Kreis Olpe
  • 19.07.21
Lokales
In Deutschland ist die Sieben-Tage-Inzidenz wieder zweistellig.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein jetzt bei 9,4

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Am Sonntag steigt die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein von 7,2 auf 9,4. Das geht aus den aktuellen Corona-Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Im Kreis Olpe bleibt der Wert, der die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, unverändert bei 10,5. Keine Änderung auch im Kreis Altenkirchen, hier bleibt die Inzidenz bei 5,4.  Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland wieder zweistellig Die Sieben-Tage-Inzidenz in...

  • Siegen
  • 18.07.21
Lokales
Corona-Pandemie: Die Sieben-Tage-Inzidenz in den Kreisen Olpe und Altenkirchen steigt am Freitag, in Siegen-Wittgenstein sinkt der Wert leicht.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein sinkt leicht

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein ist am Freitag ganz leicht gesunken. Der Wert, der die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, liegt laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) nach 7,6 am Donnerstag bei jetzt 7,2. Weiter nach oben geht es dagegen im Kreis Olpe, für den jetzt eine Inzidenz von 9,7 (Vortag: 9,0) angegeben wird. Ebenfalls einen Anstieg verzeichnet der Kreis Altenkirchen: Von 4,7 auf 5,4....

  • Siegen
  • 16.07.21
Lokales
In den Kreisen Olpe und Altenkirchen steigt die Sieben-Tage-Inzidenz, für Siegen-Wittgenstein gibt es am Donnerstag keine Änderung zu vermelden.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein bleibt konstant

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Keine Veränderung in Siegen-Wittgenstein: Auch am Donnerstag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) für das Kreisgebiet eine Sieben-Tage-Inzidenz von 7,6. Weiter nach oben geht es dagegen im Kreis Olpe. Hier liegt die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, jetzt bei 9,0 (Vortag: 6,7). Einen deutlichen Anstieg, wenn auch weiterhin auf niedrigem Niveau, gibt es für den Kreis Altenkirchen zu vermelden: Hier liegt...

  • Siegen
  • 15.07.21
Lokales
In Siegen-Wittgenstein sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter, im Kreis Olpe geht es in die umgekehrte Richtung und im Kreis Altenkirchen bleibt der Wert unter 1.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein wieder auf Talfahrt

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Im Kreis Siegen-Wittgenstein sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz erneut. Nach den aktuellen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) von Mittwochmorgen liegt der Wert jetzt bei 7,6. Am Dienstag wurde noch eine Inzidenz von 8,3 angegeben. In die umgekehrte Richtung geht es dagegen im Kreis Olpe, wenn auch weiterhin auf niedrigem Niveau. Hier steigt die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, von 5,2 auf 6,7. Im Kreis...

  • Siegen
  • 14.07.21
Lokales
Bundesweit steigt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter leicht an, im Kreis Siegen-Wittgenstein ist dagegen ein Rückgang zu verzeichnen.

Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein sinkt wieder

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Im Kreis Siegen-Wittgenstein sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Das Robert-Koch-Institut vermeldet am Dienstagmorgen einen Wert von 8,3 (Vortag:  9,7). Einen leichten Anstieg verzeichnet derweil der Kreis Olpe, der jetzt auf eine Inzidenz von 5,2 (Vortag: 4,5) kommt. Und im Kreis Altenkirchen liegt die Kennziffer, die bekanntlich die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, jetzt bei 0,8 - in den Tagen zuvor stand hier die...

  • Siegen
  • 13.07.21
Lokales
Humangenetiker Wolfram Henn vom Deutschen Ethikrat hat eine Corona-Impfpflicht für Beschäftigte in Schulen und Kitas gefordert.

Kinder unter zwölf Jahren schützen
Ethikratmitglied fordert Impfpflicht für Lehrer und Erzieher

sz Siegen/Berlin. Der Humangenetiker Wolfram Henn vom Deutschen Ethikrat hat eine Corona-Impfpflicht für Beschäftigte in Schulen und Kitas gefordert. "Wer sich aus freier Berufswahl in eine Gruppe vulnerabler Personen hineinbegibt, trägt eben besondere berufsbezogene Verantwortung", sagte Henn gegenüber einer Tageszeitung. "Wir brauchen eine Impfpflicht für das Personal in Kitas und Schulen." Lehrkräfte, Erzieher und Erzieherinnen sollten vor allem Kinder unter zwölf Jahren schützen, die keine...

  • Siegen
  • 12.07.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt weiter an.

Hospitalisierung als Corona-Leitindikator
RKI rückt vom Inzidenzwert ab

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Nach dem Wochenende sind die aktuellen Zahlen, die das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet, stets mit einer gewissen Vorsicht zu interpretieren. Am Montagmorgen wird für den Kreis Siegen-Wittgenstein eine Sieben-Tage-Inzidenz von 9,7 vermeldet - ein leichter Rückgang im Vergleich zum Sonntag (10,5). Im Kreis Olpe liegt die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, weiterhin bei 4,5. Der Kreis Altenkirchen liegt...

  • Siegen
  • 12.07.21
Lokales
Um Infektionen möglichst rasch zu erkennen, sollten Reiserückkehrer immer einen Corona-Schnelltest machen lassen.

Drei positive Fälle in Olpe
Corona-Regeln auch im Urlaub beachten

sz Olpe. Nachdem in den vergangenen Tagen keine Corona-Neuinfektionen im Kreis Olpe bekannt wurden, sind dem Gesundheitsamt am Dienstag gleich drei positive Fälle gemeldet worden. Es handelt sich u. a. um zwei Abiturientinnen des diesjährigen Abschlussjahrgangs. Eine Abiturientin war aus einem Kurzurlaub zurückgekehrt und hatte nach dem Urlaub Kontakt zu der anderen Abiturientin. Bei ihnen sowie einer weiteren Person wurde die Delta-Variante nachgewiesen. Im Hinblick auf die Sorge vor einer...

  • Kreis Olpe
  • 07.07.21
Lokales
Im Kreis Olpe steigt die Sieben-Tage-Inzidenz deutlich an.

Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein weiter bei 5,8

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Keine Veränderung in Siegen-Wittgenstein: Laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Mittwoch liegt die Sieben-Tage-Inzidenz weiterhin bei 5,8. Die Kennziffer gibt bekanntlich die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner an. Einen deutlichen Anstieg verzeichnet dagegen der Kreis Olpe: Zwar liegt die Inzidenz mit 3,0 immer noch deutlich unter dem Siegen-Wittgensteiner Wert, am Dienstag war der Kreis Olpe allerdings unter die Marke von...

  • Siegen
  • 07.07.21
Lokales
Im Kreis Olpe sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz auf 0,7.

Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein jetzt bei 5,8

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Hinsichtlich der Sieben-Tage-Inzidenz verzeichnet der Kreis Siegen-Wittgenstein erneut einen leichten Anstieg. Am Montag hatte der Wert, der die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt bei 5,1 gelegen. Am Dienstag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) eine Inzidenz von 5,8. Unter 1 dagegen liegt die Kennziffer jetzt im Kreis Olpe und sinkt von 1,5 auf jetzt 0,7. Keine Bewegung dagegen im Kreis Altenkirchen: Hier meldet das RKI...

  • Siegen
  • 06.07.21
Lokales
Aus dem Impfzentrum wird für einen Tag die Impf-Lounge. Mit diesem Angebot sollen vor allen Dingen die jüngeren Menschen angesprochen werden.

Partystimmung soll Jüngere ansprechen
Impfzentrum wird zur Impf-Lounge

sz Attendorn. Das Impfzentrum des Kreises Olpe führt am Mittwoch, 7. Juli, eine besondere Aktion durch. Zwischen 18 und 22 Uhr wird das Impfzentrum zur „Impf-Lounge“. Passende Musik, aufgelegt von DJ Marc Kiss aus dem Sauerland, sowie entsprechende Beleuchtung wird für eine entspannte Partystimmung gesorgt. Für kalte Getränke und alkoholfreie Cocktails ist ebenfalls gesorgt. „Mit dieser Aktion wollen wir vor allem jüngere Menschen ansprechen, die bisher noch nicht geimpft sind. Impfung in...

  • Attendorn
  • 05.07.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenzwerte bleiben in der Region auf niedrigem Niveau.

Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein steigt auf 5,1

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Zum Start in die neue Woche sind die Corona-Zahlen, die das Robert-Koch-Institut (RKI) am Montagmorgen veröffentlicht hat, stets mit einer gewissen Skepsis zu betrachten. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein meldet das RKI eine Sieben-Tage-Inzidenz von 5,1. Am Sonntag hatte der Wert, der die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, bei 4,3 gelegen. Im Kreis Olpe liegt die Inzidenz weiterhin bei 1,5. Keine Veränderung auch im Kreis...

  • Siegen
  • 05.07.21
Lokales
In den drei heimischen Kreisen bewegen sich die Inzidenzen unter 5.

Olper Inzidenz: 1,5
Corona-Zahlen lassen hoffen

nja Siegen/Olpe/Altenkirchen. Zu Beginn der Sommerferien in NRW schürt der Blick auf die Coronainzidenzen gute Laune: Das Robert-Koch-Institut meldet am Sonntag für den Vortag in Siegen-Wittgenstein erneut einen leichten Rückgang von 0,7 auf nun 4,3. Es wurde kein weiterer Fall gemeldet. Im Kreis Olpe  blieb die Sieben-Tage-Inzidenz bei 1,5. Im Kreis Altenkirchen kam ein Neuinfizierter hinzu. Die Inzidenz dort: 1,6.

  • Siegen
  • 04.07.21
Lokales
Der Chefarzt der Vamed-Klinik in Bad Berleburg rechnet fest mit einer vierten Welle der Corona-Pandemie.
2 Bilder

Dr. Lars Pietschmann von der Vamed-Klinik
Chefarzt warnt vor vierter Corona-Welle

vö Bad Berleburg. Dr. Lars Pietschmann, Chefarzt der Bad Berleburger Vamed-Klinik, rechnet mit einer vierten Corona-Welle: „Die Befürchtungen sind realistisch und ernsthaft begründet“, sagte der Mediziner am Dienstagabend im Ausschuss für Gesundheit und Tourismus. Allerdings könne dies nicht mit solcher Wucht passieren wie bei der zweiten und dritten Welle. Aktuell verdoppele sich im Land die Zahl der Menschen, die von der Delta-Variante betroffen seien, nahezu täglich. Sicherlich habe man, so...

  • Bad Berleburg
  • 30.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.