Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Lokales
Mit unserem Live-Ticker zur Corona-Krise bleiben Sie hinsichtlich der Ereignisse in heimischen Gefilden stets auf dem aktuellen Stand.
6 Bilder

Coronavirus im Live-Ticker
184 Infizierte in Siegen-Wittgenstein, 283 Kranke im Kreis Olpe

Die neuesten Entwicklungen zur Corona-Krise aus heimischer Sicht im Live-Ticker: 7. April 2020 20 Uhr - Im Kreis Olpe erhöht sich die Zahl der Erkrankten von 264 auf 283. Allein in Lennestadt gibt es 67 Fälle, 132 Menschen sind genesen. 422 Personen befinden sich in Quarantäne. 19.50 Uhr - Die Zahl der Infizierten im Kreis Siegen-Wittgenstein hat sich auf 194 erhöht, sechs mehr als am Vortag.  Es handelt sich um zwei Frauen aus Siegen (um die 80 bzw. 90 Jahre), einen Mann (um die 60...

  • Siegerland
  • 07.04.20
  • 318.753× gelesen
Lokales
Was machen die Hamsterkäufer mit dem ganzen Klopapier? Eine  nicht ganz ernst gemeinte Analyse.
Video

Wenn das Runde nicht mehr ins Eckige darf
Die #klopapierchallenge geht um

jak Siegen. Was machen all die Menschen eigentlich mit diesen Unmengen an Toilettenpapier? Es ist ja kaum davon auszugehen, dass ein kleines Virus, das die Menschen zum vermehrten Daheimbleiben zwingt, so viele Deutsche dazu bringt, öfter ihr Geschäft zu verrichten. Was also tun die Hamsterkäufer mit dem "weißen Gold"? Eine (wenn auch nicht ganz ernst gemeinte) Antwort geben Instagram und Co. in diesen Tagen. Unter Hashtags wie "#klopapierchallenge" oder "#toiletpaper" kann man sie...

  • Siegerland
  • 07.04.20
  • 2.869× gelesen
Lokales SZ-Plus
Thorsten Ochel, Gerlingen: "Üblicherweise haben wir etwa 400 Zahlungsvorgänge am Tag, jetzt sind es nur noch 180 bis 200."
2 Bilder

Tankstellen kämpfen mit Verlusten
Trotz günstiger Preise kaum Kunden an den Zapfsäulen

ako Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Rund um die Uhr geöffnet hat der „Tankstellenservice & Zweiräder“ in Berghausen nicht, aber doch ziemlich lang: Normalerweise konnten Autofahrer an der Berghäuser Straße 55 an Werktagen zwischen 7 und 20 Uhr und samstags von 8 bis 20 oder sonntags von 9 bis 19 Uhr Kraftstoff tanken sowie einen Kaffee oder einen Snack kaufen. Auch jetzt, in Zeiten der Corona-Krise, Kontaktverboten und Abstandsregeln, wird all das weiterhin angeboten – aber unter anderen...

  • Siegen
  • 06.04.20
  • 656× gelesen
Lokales
Szymon Roschinsky erledigt jeden Tag seinen Job im Rewe-Markt in Bad Laasphe.
2 Bilder

Unser Dank an die Alltagshelden
Der Verkäufer

sz/howe Siegen/Bad Laasphe. Was für Zeiten: Mitten in der Pandemie braucht es Tag für Tag Menschen, die im Großen wie im Kleinen mit anpacken, damit unsere Gesellschaft trotz des grassierenden Virus weiter funktioniert. Es sind zum Beispiel Ärzte und Krankenschwestern, die sich um Infizierte kümmern, während sie sich selbst in Gefahr bringen. Es sind zum Beispiel die Verkäuferinnen, die klaglos die geräumten Regale füllen – und die sich an den Supermarktkassen einem höheren Infektionsrisiko...

  • Bad Laasphe
  • 06.04.20
  • 4.813× gelesen
Lokales SZ-Plus
So einfach funktioniert es: Alle Bürger, die mitmachen wollen, können ihre Schnapsreste in den Fässern in Wingeshausen „entsorgen“.
2 Bilder

Ethanol für Desinfektionsmittel
Christof Wetter sorgt für Nachschub

vö Wingeshausen. Schwierige Zeiten wie diese machen erfinderisch und sie produzieren beeindruckende Ideen: Mit seiner Brennerei „Rothaarbrand“ möchte der gebürtige Wingeshäuser Prof. Dr.-Ing. Christof Wetter Ethanol produzieren – die Basis für Desinfektionsmittel, die aktuell in den Wittgensteiner Arztpraxen mehr als knapp sind. Die Thematik war aktuell Inhalt eines Brandbriefes der Landräte in der Region Südwestfalen (die Siegener Zeitung berichtete). Christof Wetter bekam den dramatischen...

  • Bad Berleburg
  • 06.04.20
  • 264× gelesen
Lokales SZ-Plus
Um Kunden und Mitarbeiter in Zeiten der Corona-Krise besser zu schützen, setzen manche Taxi-Unternehmen – wie hier auf dem Bild Taxi-Spies in Weidenhausen – auf Plexiglas im Innenraum ihrer Fahrzeuge.

Geschäfte massiv eingebrochen
Corona-Krise: Taxi-Unternehmen mit Verlusten

ako Bad Laasphe/Weidenhausen. Fahrten zu Festen und Veranstaltungen, Reisende am Bahnhof, Geschäftsleute oder Touristen sowie Nachtfahrten: Was normalerweise zum Geschäftsalltag von Taxi-Fahrern gehört, fällt aufgrund der Corona-Krise in dieser Zeit weitestgehend weg. Die Unternehmer leiden unter den Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens und beklagen Umsatzverluste. Die Siegener Zeitung hat mit zwei heimischen Betreibern gesprochen. – Ein Stimmungsbild: „Natürlich sind wir finanziell...

  • Bad Laasphe
  • 03.04.20
  • 618× gelesen
Lokales SZ-Plus
Räumliche Quarantäne oder Isolation stellt viele Menschen in Zeiten der Corona-Krise vor eine große Herausforderung. Vor allem diejenigen, die sich in einer schwierigen psychischen Verfassung befinden, haben mit der Situation besonders zu kämpfen.

Facharzt für Psychiatrie über Isolation
„Wir müssen aufeinander achten“

ako Bad Berleburg. Wegen der Corona-Krise sind derzeit alle Menschen in Deutschland dazu angehalten, zu Hause zu bleiben. In Nordrhein-Westfalen gilt ein Kontaktverbot. Das öffentliche Leben ist von einem auf den anderen Tag zum Erliegen gekommen. Viele verbringen täglich die meiste Zeit zu Hause, in den eigenen vier Wänden. Wie Menschen auf die angeordnete Isolation reagieren und welche Folgen auftreten können, erklärt Rüdiger Saßmannshausen, Facharzt für Psychiatrie in Bad Berleburg, im...

  • Bad Berleburg
  • 02.04.20
  • 423× gelesen
Lokales
Das Coronavirus forderte ein zweites Opfer in Siegen-Wittgenstein.

Zweites Covid-19-Opfer aus Siegen-Wittgenstein
60-jährige Kreuztalerin stirbt an Corona

sz Siegen/Bad Berleburg. Im Kreis Siegen-Wittgenstein gibt es ein weiteres Todesopfer im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu beklagen. Nach Angaben des Kreises handelt sich um eine Frau Anfang 60 aus Kreuztal. Sie ist im Kreisklinikum verstorben. Die Zahl der bestätigten mit dem Coronavirus Infizierten in Siegerland und Wittgenstein machte den bislang deutlichsten Sprung zum Vortag: 21 weitere positive Testergebnisse wurden am Mittwoch beim Kreisgesundheitsamt gemeldet, sodass sich seit...

  • Siegerland
  • 01.04.20
  • 18.643× gelesen
Lokales
Mit #57zusammenhalt will die Siegener Zeitung Unternehmen und Kunden zusammenbringen.

Händler und Dienstleister reagieren auf Covid-19
Lokale Unternehmen präsentieren sich in der Corona-Krise

jak Siegen/Bad Berleburg/Betzdorf/Olpe. Crêpes zum Abholen, Schmuckstücke, die nach Hause geliefert werden, oder auch die Online-Beratung für eine Spanndecke – das Coronavirus zwingt die heimischen Unternehmen in der Region zu jeder Menge Kreativität. Denn nur weil die Ladentüren von Gastronomen, Einzelhändlern oder Dienstleistern verschlossen sind, bedeutet das ja noch lange nicht, dass hinter den Kulissen nicht fieberhaft gearbeitet würde.Gearbeitet zum einen an einem sinnvollen und...

  • Siegerland
  • 01.04.20
  • 2.108× gelesen
Lokales
In einigen Kitas soll demnächst ein längerer Besuch möglich sein. Die Vorbereitungen dafür gehen ungeachtet der Corona-Krise weiter.

Dringlichkeitsbeschluss im Kreis
Kita-Eltern sparen einen Beitragsmonat

sz Siegen/Bad Berleburg. Per Dringlichkeitsbeschluss, aber in Abstimmung mit den Fraktionsvorsitzenden des Kreistages Siegen-Wittgensiten werden für den Monat April die Beiträge für die Kinderbetreuung in einer Kita bzw. durch eine Tagesmutter erlassen. Damit folgt der Kreis einer Zusage des Landes Nordrhein-Westfalen, die Hälfte der entstehenden Kosten zu übernehmen. Kitas: Planungen für längere Öffnungszeiten gehen weiterWeiterlaufen können auch die Vorbereitungen für längere und flexiblere...

  • Siegerland
  • 29.03.20
  • 1.910× gelesen
Lokales
Mit „#57zusammenhalt“ soll eine Plattform geschaffen werden, die Unternehmen und deren Kunden in schweren Zeiten zusammen- bringt. Ab dem heutigen Samstag können sich Gastronomen, Dienstleister und viele andere mehr dort eintragen.  Foto: kalle

Das Coronavirus und die Folgen
SZ will heimische Unternehmen unterstützen

jak Siegen. Wer in diesen Tagen durch die Siegener Innenstadt geht, wähnt sich in einer Geisterstadt. Denn erstens ist dort kaum jemand unterwegs, zum zweiten haben nur noch einige Imbisse und Bäckereien ihre Türen geöffnet, und das zum Teil kürzer als üblich. Aber das, was man im Oberzentrum konzentriert beobachten kann, gibt es derzeit „im Kleinen“ überall. Geschlossene Geschäfte, Blumenhändler, die nur noch nach Hause liefern, Lebensmittelgeschäfte, die aus Personalnot ihre üppigen...

  • Siegerland
  • 27.03.20
  • 3.690× gelesen
Lokales
Wieder gibt es neue Corona-Fälle in Siegen-Wittgenstein. Am Freitag wurde auch der erste Todesfall verkündet.

17 neue Fälle in Siegen-Wittgenstein
Erster Siegen-Wittgensteiner an Coronavirus gestorben

sz Siegen/Bad Berleburg. In Siegen-Wittgenstein ist der erste Corona-Tote zu beklagen. Es handelt sich um einen annähernd 90-jährigen Mann aus Burbach. Gleichzeitig ist die Zahl der seit Beginn der Pandemie Infizierten um weitere 17 auf 97 gestiegen. Von diesen Personen sind zwischenzeitlich 17 wieder genesen, so dass aktuell 79 Patienten erkrankt sind. Drei von ihnen liegen derzeit im Krankenhaus. Acht neue Corona-Fälle in Siegen Die Neuerkrankten kommen aus Bad Berleburg (Mann Mitte 60), Bad...

  • Siegerland
  • 27.03.20
  • 43.625× gelesen
Lokales
Wie hoch die Strafe ist, die eine Behörde aufruft, wenn man gegen die "Corona-Verordnung" des Landes Nordrhein-Westfalen verstößt, hängt stark vom Vergehen ab.

Strafen während der Corona-Krise
Das kosten Verstöße gegen die NRW-Verordnung

ihm Siegen. Verstöße gegen die Corona-Verordnung des Landes werden als Ordnungswidrigkeiten mit Bußgeldern oder als Straftaten geahndet. Straftaten sind vorsätzliche oder fahrlässige Verstöße gegen die Betretungsverbote für Reiserückkehrer aus Risikogebieten,vorsätzliche oder fahrlässige Verstöße gegen das Verbot von Ansammlungen in der Öffentlichkeit und Zusammenkünften, falls die Zusammenkunft aus mehr als zehn Personen besteht,vorsätzliche oder fahrlässige Verstöße gegen das Verbot,...

  • Siegerland
  • 26.03.20
  • 10.205× gelesen
Lokales
In Siegen-Wittgenstein gibt es mittlerweile 80 bestätigte Corona-Fälle.

Covid-19 bei 80 Personen
Zwölf neue Corona-Fälle in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Bad Berleburg. Am Donnerstag sind zwölf neue bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) in Siegen-Wittgenstein bekannt geworden. Die entsprechenden Testergebnisse sind im Laufe des Tages im Kreisgesundheitsamt eingegangen. Damit haben sich seit Beginn der Infektionswelle 80 Personen aus dem Kreisgebiet mit dem neuartigen Grippevirus infiziert und sind positiv getestet worden. Vier Personen konnten am Donnerstag als genesen aus der Überwachung des Kreisgesundheitsamtes...

  • Siegerland
  • 26.03.20
  • 18.207× gelesen
Lokales
Die Bereitschaft, gegebenenfalls im Ausweichkrankenhaus in Kredenbach mitzuhelfen, ist groß.

Vorbereitung auf mehr Corona-Fälle
Große Hilfsbereitschaft für Krankenhaus Kredenbach

sz Siegen/Kredenbach. Auf eine riesige Resonanz ist der Aufruf vom Dienstag gestoßen, sich als freiwilliger Helfer für das Ausweichkrankenhaus in Kredenbach zu registrieren. Gesucht werden Personen, die z.B. über eine pflegerische oder medizinische Ausbildung verfügen, aber ggf. derzeit nicht in ihrem erlernten Beruf arbeiten. Gleiches gilt aber auch für Techniker, Hausmeister oder Personen, die bei der Betreuung von Patienten oder dem Betrieb des Ausweichkrankenhauses in Zeiten der Krise rund...

  • Siegerland
  • 26.03.20
  • 1.187× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die meisten heimischen Blumenhändler zwischen Burbach und Bad Laasphe halten derzeit die Ladenlokale geschlossen, wie z. B. „Linh Duong Blumenkunst“ in Siegens Oberstadt. Sie setzen in Pandemiezeiten auf ihren Auslieferungsservice.

Allgemeinverfügung des Kreises Siegen-Wittgenstein widerrufen
Blumengeschäfte dürfen öffnen

ch Siegen/Bad Berleburg.  Das ist mal eine Kehrtwende. Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat seine Allgemeinverfügung in Sachen Coronavirus widerrufen. Komplett, das musste Kreissprecher Torsten Manges am Mittwoch auf SZ-Anfrage einräumen. Kein Wunder: Die fünf Seiten aus der vergangenen Woche, die das öffentliche Leben in Zeiten der Pandemie regeln sollten, beinhalten mindestens einen dicken Fehler und sind von der Dynamik dieser Tage überholt worden. Ab sofort gilt schlicht und einfach...

  • Siegen
  • 25.03.20
  • 12.471× gelesen
Lokales SZ-Plus
Hannelore Dommus aus Daaden ist mit vielen anderen ehrenamtlichen Helferinnen sozusagen in die Massenproduktion der Mund- und Nasenschutzmasken eingestiegen. Auf dem Foto ist das blaue Vlies zu erkennen, mit dem sie die Masken verstärken.
3 Bilder

Ehrenamtliche Helfer stellen Masken her
Mundschutz aus der Nähecke

soph Bad Laasphe/Daaden/Siegen/Wenden. Sie sind überall Mangelware, medizinisches Personal ist teils verzweifelt auf der Suche nach Nachschub. Die Rede ist von Schutzmasken und zwar nicht nur von denen, die „FFP“ im Namen tragen – und den Träger tatsächlich vor einer Infektion schützen können. Sogar der dünnere Mund-Nasen-Schutz, vor allem aus dem OP bekannt, wird händeringend gesucht. Diese Masken schützen den Träger zwar nicht (!) vor einer Ansteckung, sind aber durchaus sinnvoll für...

  • Stadt Olpe
  • 25.03.20
  • 1.999× gelesen
Lokales
Bei zehn weiteren Menschen in Siegen-Wittgenstein ist das Coronavirus nachgewiesen worden.

Neue Corona-Zahlen
Zehn neue Infektionen in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Bad Berleburg. Am Mittwoch sind zehn neue bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) in Siegen-Wittgenstein bekannt geworden. Die entsprechenden Testergebnisse sind im Kreisgesundheitsamt eingegangen. Damit haben sich seit Beginn der Infektionswelle 68 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem neuartigen Grippevirus infiziert. Eine Mitte 30-jährige Frau aus Siegen konnte am Mittwoch als genesen aus der Überwachung des Kreisgesundheitsamtes entlassen werden. Damit gelten...

  • Siegen
  • 25.03.20
  • 6.663× gelesen
Lokales SZ-Plus
Zahnmediziner haben zu ihren Patienten naturgemäß einen engen Kontakt; die Ansteckungsgefahr hinsichtlich des Coronavirus ist besonders hoch. Yana Marmann (l.) aus Wenden verweist aber darauf, dass vor allem das Personal sich schützen müsse – gesunde Patienten dagegen könnten auch zu Routine-Untersuchungen bedenkenlos die Praxis aufsuchen. Andere Einrichtungen bitten dagegen um die Verschiebung von nicht unbedingt notwendigen Terminen.

Unterschiedliches Vorgehen wegen Corona
Wen Zahnärzte jetzt noch behandeln

cs Wenden/Erndtebrück/Burbach. Sie stehen in Zeiten der Corona-Krise mit an vorderster Front. Kaum jemand kommt dem gefährlichen Virus potenziell so nah wie Zahnärzte, die zu ihren Patienten im Alltag naturgemäß ganz besonders engen Kontakt pflegen und etwa beim Bohren feines Aerosol erzeugen – Sprühnebel, der in den Mund gespritzt wird und sich von dort ausbreitet, im Zweifel vollgepackt mit Viren und Bakterien. Das Ansteckungsrisiko für Zahnmediziner und ihre Mitarbeiter ist dementsprechend...

  • Siegen
  • 25.03.20
  • 4.664× gelesen
Lokales
Wer über ein vom Arzt ausgestelltes Rezept verfügt, kann die Leistungen von Physiotherapeuten – wie hier in der Bad Berleburger Praxis TherapieZeit von Inhaberin Nina Saßmannshausen (l.) – auch in Corona-Zeiten in Anspruch nehmen. Foto: Alexander Kollek

Behandlung weiter möglich
Corona: Physiotherapie-Praxen müssen nicht schließen

ako/howe Bad Berleburg/Feudingen. Noch vor ein paar Wochen war es schwierig, in den Räumen von Nina Saßmannshausen einen kurzfristigen Termin zu bekommen. Die Physiotherapie-Praxis mit dem Namen TherapieZeit in Bad Berleburg, die im Oktober 2019 eröffnete – und laut der Praxisleiterin damals „besser startete als erhofft“ – musste aufgrund der hohen Nachfrage kürzlich sogar einige Patienten abweisen bzw. weitervermitteln. Doch nun ist alles anders. Der Grund: das Corona-Virus. Einige Patienten...

  • Bad Berleburg
  • 25.03.20
  • 8.998× gelesen
Lokales SZ-Plus
Kevin Gillner sitzt seit dem Jahr 2011 für Regupol in Bad Berleburg am Steuer seines Lastwagens.  Foto: Martin Völkel

Ein erfahrener Lastwagenfahrer berichtet
„Letztlich wollen die Regale ja gefüllt sein“

vö Bad Berleburg. Wenn Kevin Gillner heute Morgen zu einer Zwei-Tages-Tour in Richtung Süddeutschland aufbricht, auf der A 5 entlang, dann ist das schon so etwas wie eine Wundertüte: „Ich habe drei Abladestellen, das ist nicht an einem Tag zu schaffen. Ich gehe davon aus, dass ich auf einer Raststätte landen werde“, sagt der 41-Jährige, der das Transportgeschäft im Blut hat. Raststätten werden zu bleiben Und was erwartet ihn dort? Ungewiss. In den vergangenen Tagen machten deutschlandweit...

  • Bad Berleburg
  • 24.03.20
  • 201× gelesen
Lokales
Landrat Andreas Müller muss den Kreis aktuell durch die Corona-Krise führen. Am Wochenende besuchte er das DRK beim Aufbau des Ausweichkrankenhauses in Kredenbach. Am Dienstag steht er im SZ-Livestream Rede und Antwort.

Stellen Sie Ihre Fragen im SZ-Stream
Jetzt hier live: Landrat Müller im Corona-Interview

sz Siegen/Bad Berleburg. Momentan bestimmt ein winzig kleines Virus unser ganzes Leben, das sogenannte Coronavirus. Es sorgt für große Unsicherheit und wirft jede Menge Fragen auf. Einige Antworten werden am Dienstag Siegen-Wittgensteins Landrat Andreas Müller und Dr. Christoph Grabe, Leiter des Kreisgesundheitsamtes, per SZ-Facebook-Livestream geben. Die beiden stehen den SZ-Lesern und der SZ-Community zwischen 16 und 17 Uhr auf der Facebook-Seite der Siegener Zeitung Rede und Antwort – gehen...

  • Siegen
  • 23.03.20
  • 3.505× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.