Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Lokales
Obwohl der Impfstoff weiter rar ist, werden einige Termine einfach nicht wahrgenommen.
2 Bilder

Einige sagen Impftermine nicht ab
30 bis 50 Impflinge erscheinen nicht

juka Eiserfeld/Attendorn. Seit die Hausärzte eingebunden sind, hat die Impfkampagne weiter an Fahrt aufgenommen. Fast 58 000 Erst- und über 17 600 Zweitimpfungen wurden in Siegen-Wittgenstein beispielsweise bis Mittwochmorgen verabreicht. Doch ganz ohne „Nebenwirkungen“ geht der Prozess auch hier nicht vonstatten. Und das fernab von den Wirkungen der unterschiedlichen Vakzine. Verschiedene Kreise in Südwestfalen, darunter der Ennepe-Ruhr-Kreis, der Märkische Kreis und der Kreis Soest, beklagen...

  • Siegen
  • 21.04.21
  • 1.141× gelesen
LokalesSZ
Blutdrucksenker, Säureblocker und andere gängige Präparate sind oft nicht lieferbar – und das nicht erst seit Kurzem.
3 Bilder

Lieferengpässe in Apotheken
Wichtige Medikamente sind oft nicht verfügbar

ap Siegen/Kreuztal. Den Apotheken machen weiter Lieferengpässe bei wichtigen Arzneimitteln zu schaffen. Im vergangenen Jahr waren 16,7 Millionen Produkte nicht verfügbar, für die es Rabattverträge mit den gesetzlichen Kassen gibt, wie eine Auswertung des Deutschen Arzneiprüfungsinstitutes für den Deutschen Apothekerverband (DAV) ergab. „Das ist ein Dauerthema seit vielen Jahren“, betont Michael Schmitz, Geschäftsführer der Apothekerkammer Westfalen-Lippe. Ursache dafür sei die außereuropäische...

  • Siegen
  • 21.04.21
  • 138× gelesen
Lokales
Das Impfzentrum Attendorn verfügt aktuell wieder über freie Terminkontingente für Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen über 70 Jahren oder mit bestimmten Vorerkrankungen, die zu Hause betreut werden.

Corona-Pandemie
Freie Termine im Impfzentrum Attendorn

sz Attendorn. Das Impfzentrum Attendorn verfügt aktuell wieder über freie Terminkontingente für Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen über 70 Jahren oder mit bestimmten Vorerkrankungen, die zu Hause betreut werden. Auch enge Kontaktpersonen von Schwangeren können derzeit Termine buchen. Es handelt sich um ein begrenztes Terminkontingent, dass aufgrund nicht wahrgenommener Impftermine kurzfristig frei geworden ist. Sobald alle Termine vergeben sind, wird das Portal für diese Gruppen...

  • Attendorn
  • 21.04.21
  • 423× gelesen
Lokales
Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Studentenwohnheim an der Engsbachstraße im Einsatz.
9 Bilder

20 Corona-Fälle
Polizeieinsatz im Studentenwohnheim

sz Weidenau. Großer Polizeieinsatz in Siegen: In den beiden Häusern des Wohnheims des Studierendenwerks an der Engsbachstraße 56 und 58 in Weidenau hat es in den vergangenen Tagen insgesamt 20 positive Corona-Testergebnisse gegeben. Das teilt der Kreis in seinem täglichen Corona-Update mit. Beamte sind vor Ort und klären die Bewohner über das weitere Vorgehen auf. Im Studierendenwohnheim wurden bereits am 14. und am 17. April Reihentestungen durchgeführt. Für Donnerstag ist eine weitere...

  • 21.04.21
  • 6.720× gelesen
Lokales
Der sensationelle Sturzflug bei den Inzidenzen ist auf deine Datenpanne zurückzuführen.

Störung bei der Übermittlung
Nullmeldung verfälscht Inzidenz in Siegen-Wittgenstein

rege Siegen. Es wäre zu schön gewesen: Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet für den Kreis Siegen-Wittgenstein eine Inzidenz von 136,85. Nach dem am Vortag gemeldeten Inzidenzwert von 180,2 war das ein sensationeller „Sturzflug“. Doch wer glaubt, SiWi nähere sich im Eiltempo wieder der magischen 100er Marke, der hat sich zu früh gefreut. Der vom RKI veröffentlichte Wert entspricht (leider) nicht der Corona-Realität. Der Grund für die erfreulichen Daten ist laut Deutscher Presse-Agentur (dpa)...

  • Siegen
  • 21.04.21
  • 2.771× gelesen
LokalesSZ
Dem heimischen Handwerk geht es gut, die Auftragslage ist prächtig – dennoch steigen die Einkaufspreise für Materialien aller Art an.

Materialien werden teuerer
Im Handwerk rollt die Preiswelle

mir Siegen/Olpe. Verkehrte Welt: Der Borkenkäfer eliminiert die Fichtenkulturen im Rekordtempo, Dutzende Harvester räumen die Siegerländer Hänge ab, und trotzdem wird das Holz bei Großhändlern, in Bau- und Fachmärkten knapp und teuer. Aber auch in anderen Handwerksbereichen rollt die Preiswelle, wie die SZ mit wenigen Telefonaten erfahren hat. Lieferengpässe und Preisexplosion Dabei schätzt Jürgen Haßler, der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft in Siegen, die Lage als nicht ungewöhnlich...

  • Siegen
  • 21.04.21
  • 550× gelesen
Lokales
Symbolfoto.

Corona-Inzidenzwerte (Update)
Falsche RKI-Zahlen sorgen für Verwirrung

+++ Update 9.50 Uhr +++ Eine Netzwerkstörung beim Landeszentrum für Gesundheit sorgt in NRW am Mittwochmorgen für falsche Corona-Inzidenzzahlen. So werden für den Kreis Siegen-Wittgenstein fälschlicherweise null Corona-Neuinfektionen angegeben,  +++ Erstmeldung +++ sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Blick auf die aktuellen Sieben-Tage-Inzidenzwerte des Robert-Koch-Institutsbringt Bürgern im Kreis Siegen-Wittgenstein am Mittwoch (Stand 21.4., 3.09 Uhr) endlich einmal positive Nachrichten. Das RKI...

  • Siegen
  • 21.04.21
  • 8.446× gelesen
LokalesSZ
"Wenn Beschäftigte im Home-Office regelmäßig über ihre Grenzen gehen, besteht langfristig das Risiko einer Über- und Fehlbelastung". sagt Andreas Storm, DAK-Vorstandsvorsitzender.

DAK-Studie zum Home-Office
Die moderne Heimarbeit hat sich etabliert

ap Siegen. Eine Studienupdate der DAK-Gesundheit und dem IGES-Institut zeigt: Das Arbeiten von zu Hause hat sich in den vergangenen Monaten weiter etabliert. Laut Experten der Universität Siegen hat das Modell ohnehin Zukunft. Vor der Corona-Pandemie waren nur zehn Prozent der Arbeitnehmer im Home-Office. Dieser Anteil hat sich mittlerweile mehr als verdreifacht. So haben im Februar dieses Jahres mehr als 38 Prozent der Beschäftigen regelmäßig von zu Hause gearbeitet – insbesondere in den...

  • Siegen
  • 21.04.21
  • 74× gelesen
LokalesSZ
In zwei Tagen wird es ernst: Am Dienstag drücken diese fünf jungen Menschen am Peter-Paul-Rubens-Gymnasium noch die Schulbank, ab Freitag werden sie über den schriftlichen Abiturprüfungen „brüten“.

Ab Freitag wird es ernst
So laufen die Abiprüfungen in Corona-Zeiten

rege Siegen. „NOCH 3 TAGE“ – dieser Schriftzug zierte am Dienstag den Haupteingang des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums. Aus der „3“ wird am Mittwoch eine „2“, der Countdown läuft: Den Abiturienten des Jahres 2021 stehen die Wochen der Wahrheit bevor. Rund 90.000 Schülerinnen und Schüler wollen in Nordrhein-Westfalen ab Freitag die schriftlichen Prüfungen ablegen. Sie wollen Q 2, die zweite Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe, hinter sich lassen und in einen neuen Lebensabschnitt starten....

  • Siegen
  • 20.04.21
  • 429× gelesen
LokalesSZ
Zapfenstreich in Berghausen: Sicher ist nur, dass nicht so gefeiert wird wie 2019 oder früher. Noch hoffen die Berghäuser darauf, dass man in kleinem Rahmen feiern kann.

Vereine in Bad Berleburg
Trotz Corona: Schützen hoffen auf ihre Feste

ako/vc Bad Berleburg. Im vergangenen Jahr sind die Schützenfeste der Bad Berleburger Vereine allesamt der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen – und auch in diesem Jahr sind die Hoffnungen der verantwortlichen Vorstände, den Höhepunkt des Vereinslebens mit einer feuchtfröhlichen Massenveranstaltung gebührend zelebrieren zu können, mittlerweile mehr oder weniger geplatzt. Der Schieß- und Schützenverein Schüllar-Wemlighausen hat sich dazu entschieden, sein im Juni geplantes Event abzusagen – was...

  • Bad Berleburg
  • 20.04.21
  • 125× gelesen
LokalesSZ
Als wären die Gastronomen schon nicht genug damit bestraft, dass Stühle und Tische wegen der Corona-Pandemie leer bleiben müssen, bekommen sie von den Versicherungen nun auch kein Geld.
2 Bilder

Betriebsausfälle nicht von Versicherungen gedeckt
Coronavirus trifft die Wirte doppelt

js Siegen. Die Gastronomen kommen aus dem Klagen nicht mehr heraus in dieser Pandemie – und das auch immer mehr im juristischen Sinne. Die 1. Zivilkammer des Siegener Landgerichts unter dem Vorsitz von Richter Dr. Dirk Mühlhoff hatte am Mittwoch mit gleich drei ähnlich gelagerten Fällen zu tun. Alle Kläger möchten Schadensersatz für 30 Tage im ersten Lockdown vom Frühjahr 2020 von ihrer jeweiligen Betriebsausfallversicherung erhalten. Die Anbieter winkten ab: Das Coronavirus sei nicht in den...

  • Siegen
  • 20.04.21
  • 516× gelesen
LokalesSZ
Home-Office-Arbeit ist heute zwar viel verbreiteter als vor der Corona-Pandemie, doch sie kämpft noch mit vielen Vorbehalten. 30 Prozent der Arbeitnehmer nehmen Home-Office wahr, 60 könnten es sein.

Experten der Uni Siegen im SZ-Gespräch
Home-Office ist ein Modell mit großer Zukunft

sabe Siegen. Immer noch sind es nur lasche 30 Prozent der Beschäftigten, die in Deutschland teilweise oder vollständig im Home-Office arbeiten. Eine unbefriedigende Antwort auf die Aufforderung der Regierung, die den Arbeitgebern Anfang des Jahres per Verordnung „vorgeschlagen“ hatte, ihren Mitarbeitern Heimarbeit zu ermöglichen, „wenn dem keine zwingend betriebsbedingten Gründe entgegenstehen“. Die moderne Heimarbeit hat sich etabliert Unbefriedigend vor allem, wenn man Studien wie der von der...

  • Siegen
  • 20.04.21
  • 212× gelesen
Lokales
Corona-Impfungen: Rheinland-Pfalz öffnet ab kommenden Freitag die komplette Priorisierungsgruppe 3.

Weitere Corona-Impfungen geplant
Ausgangssperre in Rheinland-Pfalz erst ab 22 Uhr

thor Kreis Altenkirchen. Lehrer an weiterführenden Schulen, Feuerwehrleute, Beschäftigte im Lebensmittel-Einzelhandel und in der kritischen Infrastruktur: Sie alle können sich Hoffnung auf eine zeitnahe Impfung machen, denn Rheinland-Pfalz öffnet ab kommenden Freitag die komplette Priorisierungsgruppe 3. Das haben Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Gesundheitsministern Sabine Bätzing-Lichtenthäler am Dienstagmittag in Mainz verkündet. Neben genannten Personengruppen können sich auch noch...

  • Altenkirchen
  • 20.04.21
  • 4.857× gelesen
Lokales
Versammlung in der Pandemie: Die Delegierten der IG Metall lauschten in ihren Autos den Ausführungen des 1. Bevollmächtigten André Arenz.

Delegierte der IG Metall tagen im Autokino
"Corona ein Fest für die Superreichen"

sz Attendorn. Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Die erste Delegiertenkonferenz 2021 der IG Metall des Kreises Olpe fand am Montag im Autokino-Format an der Attendorner Stadthalle statt. Die Teilnehmer konnten den Ausführungen des 1. Bevollmächtigten André Arenz vom Auto aus bequem via Radio folgen und über ihr Handy Fragen stellen oder an Umfragen teilnehmen. Neben den Regularien, die eine relativ normale Entwicklung skizzierten, standen die Ergebnisse der...

  • Attendorn
  • 20.04.21
  • 84× gelesen
Lokales
Die Corona-Krise hält auch die heimische Region in Atem. Mit unserem Live-Ticker behalten Sie alle Ereignisse im Blick.
13 Bilder

Corona-Ticker
Verwirrung um falsche Inzidenzen

Nullmeldung verfälscht Inzidenz in Siegen-WittgensteinDie neuesten Entwicklungen zur Corona-Krise aus heimischer Sicht im Live-Ticker: 21. April 18.15 Uhr - Dem Gesundheitsamt des Kreises Olpe wurden am Mittwoch 61 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet.   Ein  "Ausbruchsgeschehen", so der Wortlaut des Kreises, gibt es in der Zentralen Flüchtlingsunterkunft "Regenbogenland" in Olpe. Dort wurden bisher bei acht Personen Infektionen bestätigt. Das Gesundheitsamt hat die gesamte Einrichtung...

  • Siegerland
  • 20.04.21
  • 1.332.054× gelesen
Lokales
Symbolfoto.

Corona-Update
Inzidenzen schwanken weniger

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Schwankungen der Sieben-Tage-Inzidenzen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen haben zuletzt abgenommen, auch am Dienstag fielen die Veränderungen vergleichsweise gering aus. Für Siegen-Wittgenstein meldete das RKI (Stand 20. April, 3.10 Uhr) eine Inzidenz 180,2. Das entspricht einem Plus von 5,1 nach 175,1 am Montag. Im Kreis Olpe ging der Wert hingegen minimal zurück auf 169,5 (Vortag: 170,2). Für den Kreis Altenkirchen hatte das...

  • Siegen
  • 20.04.21
  • 2.904× gelesen
Lokales
Erst wenn das Infektionsgeschehen es zulässt und das Wetter mitspielt, kann die Krönchenstadt ihre beiden städtischen Freibäder in Kaan-Marienborn (Bild) und in Geisweid im Rahmen des Modellprojektes öffnen.

Freibäder Siegen und Karl-May-Festival
Alle Corona-Modellprojekte auf Eis gelegt

ch/sz Siegen/Elspe/Düsseldorf. Das hat sich NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) sicherlich anders vorgestellt: Es ist noch keine 14 Tage her, da verkündete er bei maximaler medialer Aufmerksamkeit, welche Kommunen im Land zu Modellregionen werden und sich auf weitreichende Corona-Lockerungen freuen dürfen. Zum ursprünglich geplanten Start der Modellprojekte haben allerdings nur zwei von 14 Kommunen die Mindestvoraussetzung erfüllt. Coesfeld hatte am Montagmorgen laut...

  • Siegen
  • 19.04.21
  • 3.022× gelesen
Lokales
Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat wie angekündigt bereits Ende der vergangenen Woche Beschwerde gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Arnsberg eingelegt, das die nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr beanstandet hatte.

Anträge gegen Ausgangssperre in Siegen-Wittgenstein
Kreis legt Beschwerde ein

juka Siegen. Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat wie angekündigt bereits Ende der vergangenen Woche Beschwerde gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Arnsberg eingelegt, das die nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr beanstandet hatte. Das bestätigten das Verwaltungsgericht und das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster, das in zweiter Instanz nun über die Ausgangssperre entscheiden muss, unisono. Die Beschwerde sei am Freitagabend eingegangen. Wann eine Entscheidung darüber...

  • Siegen
  • 19.04.21
  • 3.792× gelesen
Lokales
Jan-Patrick Wallentin aus dem benachbarten hessischen Hinterland ist in Wittgenstein kein Unbekannter. Die Bühne teilt er sich mit bekannten Größen – etwa mit der britischen Sängerin Natasha Bedingfield beim ZDF-Fernsehgarten.

Corona-Pause genutzt
Prominente Unterstützung für Schlagzeuger Jan-Patrick Wallentin

lh Biedenkopf. „Machst du eigentlich noch Musik? – Klar mache ich noch Musik! Nachdem diese Frage gerade in der aktuellen Zeit häufig an Jan-Patrick Wallentin herangetragen wurde, nutzte er jetzt die Zeit, um seine Heimatregion rund um seine Arbeit als Schlagzeuger und Musiker auf den neusten Stand zu bringen. „Die Pause zum Durchatmen war nach 15 Jahren, in denen ich neben Schulzeit, Abitur, Studium und Vollzeit-Job regelmäßig auf der Bühne saß, wichtig, aber so langsam kann es mal wieder...

  • Wittgenstein
  • 19.04.21
  • 410× gelesen
LokalesSZ
Thomas Sokollik gehört zu den wenigen Vollzeit-Heilpraktikern in der Region. Die Corona-Pandemie hat hat seinen Terminkalender gelichtet – seine Patientenzahl ist auf ein Fünftel zurückgegangen, auch wenn seine Praxis weiter laufen darf.

Liege bei Thomas Sokollik bleibt leer
Corona trifft Heilpraktiker hart

js Kredenbach. Thomas Sokollik nimmt sich Zeit. Der Blick in seinen Kalender zeigt deutlich: Da ist noch jede Menge Luft. Vor Corona hatte der Heilpraktiker noch gut zu tun, zahlreiche Patienten nutzten das Angebot seiner naturheilkundlich-ganzheitliche Allgemeinpraxis in Kredenbach. Chiropraktik, Rückenschmerzen Hauterkrankungen, Sportverletzungen und akute Erkrankungen – das sind die Arbeitsfelder, auf die er sich spezialisiert hat und die ihn normalerweise als einer von nur wenigen...

  • Siegen
  • 19.04.21
  • 689× gelesen
Lokales
Symbolfoto.

Corona-Update
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein fast unverändert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein ist am Montag nahezu unverändert im Vergleich zum Vortag. Das RKI (Stand 3.09 Uhr) meldete einen Wert von 175,1. Am Sonntag hatte die Inzidenz bei 174,4 gelegen. Weiter nach oben geht es hingegen im Kreis Olpe, wo der Wert von 159 auf 170,2 stieg. Für den Kreis Altenkirchen meldete das Landesuntersuchungsamt in Koblenz am Sonntagnachmittag eine Inzidenz von 139,7. In der gesamten Bundesrepublik stieg der Wert am...

  • Siegen
  • 19.04.21
  • 1.966× gelesen
LokalesSZ
In der Dorfmitte in Müsen machten einige Eltern ihrem Ärger über die Testpflicht Luft. „Was ist wohl die Inzidenz unserer Psyche?“ fragen sie mit Blick auf das Kindeswohl auf diesem Transparent.
2 Bilder

Durchführung für Erst- und Zweitklässler kaum möglich
Schnelltests sind kein Kinderspiel

rege Siegen. September 2020 in Littfeld: Ein fünfjähriges Mädchen geht morgens fröhlich zur Schule, Stunden später ist die Erstklässlerin nicht wiederzuerkennen. Sie ist extrem verstört, weint, ist fertig mit den Nerven und versteckt sich in einer Hecke. Was war passiert? Eine Referendarin ist positiv getestet worden, die ganze Klasse muss in Quarantäne. Ein Szenario, das die junge Schülerin mental erst einmal verarbeiten muss. Doch nicht nur das Kind muss den Corona-Schock verdauen, die Eltern...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 6.595× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.