Covid-19

Beiträge zum Thema Covid-19

LokalesSZ
Ein Foto aus besseren Zeiten: Einen Weihnachtsmarkt wird es in der Höhengemeinde in diesem Jahr nicht geben. Bei den notwendigen anderthalb Metern Corona-Abstand wäre keine echte Stimmung aufgekommen.

Beschluss im Rat Weitefeld
Weihnachtsmarkt fällt Corona zum Opfer

rai Weitefeld. Es wird in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt in der Höhengemeinde geben. Das hat der Ortsgemeinderat „schweren Herzens“ einstimmig beschlossen.„Fast täglich hören wir von neuen Hiobsbotschaften in Sachen Corona“, eröffnete Ortsbürgermeister Karl-Heinz Keßler den Tagesordnungspunkt „Weihnachtsmarkt 2020“ bei der Sitzung am Dienstag. Umfangreich war die Sitzungsvorlage, die er vorgelegt hatte. „100 Besucher und Maske“: Er verdeutlichte, wie es sich auf dem Schulhof darstellen...

  • Daaden
  • 15.10.20
  • 400× gelesen
Lokales
Die Maske immer dabei, nur wohin damit während des Trainings? Viele klemmen den Virenschutz an die Trinkflasche.

Fitnessstudios in Zeiten von Corona
Betreiber entscheiden über Maskenpflicht

lm Siegen/Betzdorf. Fieber messen, Hände desinfizieren und mit Flatterband abgesperrte Sportgeräte. Studiobetreiber und Sportbegeisterte mussten sich nach Wiedereröffnung der Fitnessstudios auf einen völlig veränderten Trainingsalltag einstellen. Die Vorgaben der Hygienemaßnahmen unterscheiden sich dabei zwischen den Bundesländern nur minimal. In Nordrhein-Westfalen gilt zwischen Geräten, Personen und in Kursen beispielsweise ein Mindestabstand von 1,5 Metern. Beim Nachbarn Rheinland-Pfalz...

  • Siegen
  • 15.10.20
  • 13.661× gelesen
Lokales
Sie wollen ab Mitte Oktober Katzwinkel rocken (v. l.): Wolfgang Weber, Silke Weber, Armin Melde, Günter Weber, Markus Schneider und Daniela Schneider.

Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel macht mit
Feste zwischen "Rocktoberfest" und Vogelschießen

sz Katzwinkel. Große Konzerte, gefüllte Fußballstadien, Dorffeste, Volksläufe, Disco: All das ist derzeit wegen der geltenden Corona-Vorschriften nicht möglich. Dennoch gibt es Veranstaltungen und Beispiele für Events, die derzeit stattfinden können. Daher ergriff Günter Weber, Event-Promoter und DJ (Sonar Promotion) aus Kirchen die Initiative, um gemeinschaftliches Zusammensein unter Berücksichtigung eines Corona-konformen Schutz- und Hygienekonzeptes umzusetzen, welches bei den zuständigen...

  • Wissen
  • 13.10.20
  • 209× gelesen
LokalesSZ
Die Mehrheit hat Respekt vor der Erkrankung und hält die politisch vorgegebenen Regeln ein, heißt es aus dem Kreishaus.
2 Bilder

Corona: Leiter des AK-Gesundheitsamts im Interview
"Die relativ ruhige Zeit ist vorbei"

dach Betzdorf. Die Jahresrückblicke der Herren Jauch, Kerner & Co. werden dieses Jahr beherrscht sein von einem einzigen Thema: die Pandemie. „Corona“, wie das SARS-CoV-2-Virus landläufig genannt wird, ist – was den Small Talk betrifft – auf Augenhöhe mit dem Wetter. Niemand kommt an diesem Thema vorbei, zumal die Fallzahlen gerade in manchen Gebieten wieder erschreckend in die Höhe schnellen. Über 4000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden waren zuletzt für das Bundesgebiet gemeldet. Die Siegener...

  • Betzdorf
  • 09.10.20
  • 640× gelesen
LokalesSZ
In Wallmenroth sorgen zwei Flugblätter für Irritationen: Beide bagatellisieren die Corona-Pandemie. Weil eines der beiden kein Impressum enthält, hat Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach Anzeige erstattet.

Corona-skeptische Flyer in Wallmenroth
Michael Wäschenbach erstattet Anzeige

damo Wallmenroth. Ein Flugblatt, das die Corona-Pandemie bagatellisiert, sorgt in Wallmenroth für Irritationen: Wo kommt’s her, wer steckt dahinter, und wie ist es in die Briefkästen gelangt? All diese Fragen werden jetzt auch die Polizei beschäftigen: Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach hat gestern Morgen Anzeige erstattet. Dabei geht es dem Politiker vordergründig nicht einmal um den Inhalt des Flyers – vielmehr haben die Herausgeber sich angreifbar gemacht, indem das Flugblatt nichts über...

  • Betzdorf
  • 05.10.20
  • 2.374× gelesen
Lokales
An fünf Abenden trafen sich Wissener in den Gärten ihrer Nachbarn, um dort den Gottesdienst zu zelebrieren.

Aktion "Hecken und Zäune" in Wissen beendet
Kirche in Nachbars Garten

sz Wissen. „Der Himmel meinte es aber wirklich gut mit euch,“ so die Reaktion einer Besucherin beim vorerst letzten Treffen von „Hecken und Zäune“ – einer besonderen Aktion der ev. Kirchengemeinde Wissen in diesem Spätsommer. Und tatsächlich, an allen fünf Abenden im September war es nicht nur trocken, sondern es lachte die Sonne über den meist an die 40 versammelten Personen, die sich an die Hecken und Zäune riefen ließen. Fünf Andachten unter freiem HimmelAuch beim letzten Treffen in...

  • Wissen
  • 05.10.20
  • 128× gelesen
LokalesSZ
Der Abstand muss stets eingehalten werden.

Maximal 30 Badegäste
Hallenbad Daaden öffnet am Montag

dach Daaden. Das Daadener Hallenbad öffnet am kommenden Montag wieder seine Pforten. Das hat der Verbandsgemeinderat Daaden-Herdorf gestern Abend einstimmig entschieden. In Zeiten der Pandemie werden aber vorerst maximal 30 Besucher zur selben Zeit zugelassen. Dazu wird, ähnlich wie im Freibad Daaden im Sommer praktiziert, ein elektronisches Ampelsystem am Eingang installiert. Damit geht der Rat auf Nummer sicher, denn nach der aktuellen Coronaverordnung der Landesregierung wären im Daadener...

  • Daaden
  • 03.10.20
  • 268× gelesen
Lokales
Solche Bilder wird’s in dieser Session beim HCC nicht geben.  Foto: Archiv

Reaktion auf die Pandemie
HCC streicht kompletten Karneval

sz Herkersdorf. Es war zu befürchten, jetzt ist es amtlich: Die Corona-Pandemie macht auch dem Karneval am Druidenstein einen dicken Strich durch die Rechnung. Der HCC teilt mit, dass alle Veranstaltungen in der Session 2020/21 abgesagt werden. „Denn ein Schunkeln ohne den anderen im Arm, ein Schautanz ohne spektakuläre Pyramide, ein Tanzpaar ohne Körperkontakt: Das alles funktioniert eben nicht“, teilt der Verein mit: „Lange haben wir gehofft, dass wir doch noch gemeinsam Karneval feiern...

  • Kirchen
  • 03.10.20
  • 228× gelesen
LokalesSZ
Allein in Daaden wurden 2020 1,17 Millionen Euro weniger eingenommen.

Weniger Steuereinnahmen wegen Corona
Einnahmeausfälle in Daaden-Herdorf massiv

dach Daaden. Dass viele Firmen in der Pandemie auf Kurzarbeit umgeschaltet haben, hat nicht nur vielen Arbeitnehmern den Broterwerb gesichert. Auch viele Unternehmen konnten bei mauer Auftragslage erst einmal durchatmen. Klar, so mancher Betrieb konnte unter Volllast weiterfahren, andere haben hingegen zeitweise komplett dichtgemacht. Weniger SteuernDas schlägt sich logischerweise auch in der Finanzierung der Kommunen nieder. „Was zu erwarten war“, nannte es Wolfgang Schneider am...

  • Daaden
  • 03.10.20
  • 155× gelesen
Lokales
Martinszüge wie hier in Daaden vor zwei Jahren soll es - wenn es nach dem Kreis Altenkirchen geht - wegen Corona nicht geben.

Wegen Corona
Kreis Altenkirchen rät zur Absage von Martinszügen

sz Betzdorf. In einer Bürgermeisterdienstbesprechung haben Landrat Dr. Peter Enders und die Bürgermeister der Verbandsgemeinden sich zur Frage der Durchführung von Martinszügen und Volkstrauertags-Veranstaltungen ausgetauscht. Hier gibt es seitens des Kreises die Empfehlung, auf Martinszüge zu verzichten, wenn die dann geltenden Schutz- und Hygieneregeln nicht eingehalten werden können. Insbesondere in der Registrierung der Teilnehmer für eine eventuelle Kontaktnachverfolgung sieht man eine...

  • Betzdorf
  • 01.10.20
  • 354× gelesen
LokalesSZ
Die beiden stattlichen Eiben, die am Eingang des Spielplatzes an der Wiesenstraße in Emmerzhausen stehen, sollen gefällt werden.

Giftige Bäume am Spielplatz
Eiben werden gefällt

damo Emmerzhausen. Als „giftig bis sehr giftig“ stuft die Informationszentrale gegen Vergiftungen der Uniklinik Bonn die Eibe ein – das Gift, das vor allem in den Samen steckt, kann zum Tod führen. Vor diesem Hintergrund ist es ganz sicher keine schlechte Idee, dass der Emmerzhäuser Ortsbürgermeister Hans-Joachim Fries jetzt ein Angebot eingeholt hat, die beiden stattlichen Eiben, die am Eingang des Spielplatzes an der Wiesenstraße stehen, fällen zu lassen. Im Rat herrschte in diesem Punkt...

  • Daaden
  • 29.09.20
  • 179× gelesen
LokalesSZ
Im Kirchener Krankenhaus werden ab Montag wegen der Corona-Pandemie die Besuchszeiten eingeschränkt.

Wegen steigender Infektionszahlen
Krankenhaus schränkt Besuchszeiten ein

damo Kirchen. Über Nacht ist der Herbst gekommen, und das bleibt nicht ohne Folgen. Während es aber in anderen Jahren damit getan war, Sandalen und Shorts ganz hinten im Schrank zu verstauen, bedeutet der Beginn der kühleren Jahreszeit im Umfeld von Corona viel mehr – schließlich wächst die Sorge vor einer erneuten Infektions-Welle. Und darauf reagiert jetzt auch das Kirchener Krankenhaus: Die Besuchsregelungen werden ab kommendem Montag verschärft. So wird ab dem 28. September der Zeitraum für...

  • Kirchen
  • 24.09.20
  • 581× gelesen
LokalesSZ
2019 dachte noch niemand an Corona. Der Herdorfer Rosenmontagszug ist immer eines der Glanzlichter der Session.

Herdorf als Hochburg
Karneval kann man sich abschminken

goeb Herdorf. Seit der Jahreshauptversammlung des kath. Knappenvereins Herdorf am Freitag ist es „halboffiziell“: Den Karneval, wie wir ihn gewöhnt sind, können wir uns, um im Bild zu bleiben, wohl abschminken. Vereinsvorsitzender Ermert hatte bei der wegen Corona verspätet angesetzten Jahreshauptversammlung seines Vereins beklagt, dass auch im kommenden Vereinsjahr die Einnahmen wegbrechen werden, u. a. deshalb, weil kfd und DJK Herdorf ihre Karnevalsveranstaltungen im Knappensaal abgesagt...

  • Herdorf
  • 20.09.20
  • 1.434× gelesen
LokalesSZ
Am Gymnasium Wilnsdorf sind wohl 121 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne geschickt worden.

Positive Corona-Tests
145 Schüler in Quarantäne

sz/kay/ap Siegen/Olpe/Kirchen. Nachdem sich das Infektionsgeschehen in der vergangenen Zeit in der Region eher ruhig entwickelt hat, sind seit Mittwoch gleich zwei Schulen und eine Verwaltung von positiven Testergebnissen und dadurch Quarantänemaßnahmen betroffen: Wie die SZ am Nachmittag erfuhr, wurde eine Lehrerin am Gymnasium Wilnsdorf positiv auf das Coronavirus getestet. Als Folge wurden am Mittwoch 121 Schüler aus sechs Stufen sowie die betroffene Lehrkraft vom Kreisgesundheitsamt in...

  • Siegen
  • 09.09.20
  • 2.100× gelesen
LokalesSZ
15 Kinder empfingen in zwei Gottesdiensten unter dem Thema „Wir sind Gottes Melodie“ das Sakrament der Erstkommunion.

Erstkommunion in Gebhardshain gefeiert
Zwei Gottesdienste für 15 Kinder

rai Gebhardshain. Erstkommunion feierten am Sonntag insgesamt 15 Mädchen und Jungen in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena in Gebhardshain: Nachdem wegen der Corona-Pandemie am "Weißen Sonntag" keine Erstkommunion stattfinden konnte, ist es nun ein bisschen so etwas wie die Rückkehr zu mehr Normalität, natürlich mit einem Hygienekonzept. So empfingen sieben bzw. acht Kinder in zwei Gottesdiensten unter dem Thema „Wir sind Gottes Melodie“ das Sakrament der Erstkommunion. Weitere Erstkommunionen...

  • Gebhardshain
  • 06.09.20
  • 286× gelesen
Lokales
Ein paar Funken der Hoffnung werden aktuell hinsichtlich der Situation auf dem Arbeitsmarkt verzeichnet - die Corona-Krise aber hat deutliche Spuren hinterlassen.

Arbeitslosigkeit steigt nur leicht
Corona sorgt für Rekordwerte bei Kurzarbeit

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Nun ist es amtlich: In Sachen Kurzarbeit hat der Lockdown infolge der Pandemie Rekordwerte verursacht. Das erklärte Daniela Tomczak, Chefin der Arbeitsagentur Siegen, am Dienstag mit Blick auf den Monat April – nur für diesen Monat gibt es gesicherte Erkenntnisse. Und die stimmen nachdenklich: In den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe haben im April insgesamt 2763 Betriebe Kurzarbeit umgesetzt. Die Anzahl der Unternehmen liegt merkbar über dem...

  • Siegen
  • 01.09.20
  • 509× gelesen
LokalesSZ
Die Corona-Zahlen im Kreis Altenkirchen haben sich längst dem Durchschnitt angenähert. Im April lag die Infektionsrate noch so niedrig wie nirgendwo
sonst im Land.

Corona-Zahlen
Kreis Altenkirchen büßt Spitzenposition ein

damo Altenkirchen. Rückblick, Anfang April: Die Kirchen sind verwaist, die meisten Geschäfte geschlossen, die Gastronomie muss sich auf Angebote zum Mitnehmen beschränken. Spielplätze sind mit Flatterband abgesperrt, an Urlaubsreisen ist nicht zu denken. Corona hat auch das AK-Land voll im Würgegriff. Allerdings: Zwar greift der Lockdown auch zwischen Flammersfeld und Friesenhagen, aber die eigentlichen Zahlen zur Pandemie sehen im Landkreis Altenkirchen erstaunlich gut aus. Davon ist nicht...

  • Altenkirchen
  • 01.09.20
  • 1.232× gelesen
LokalesSZ
Sabine Bätzing-Lichtenthäler will weiter zwei „Hüte“ aufhaben: als Ministerin und Landtagsabgeordnete.
2 Bilder

Volle Zustimmung für Bätzing-Lichtenthäler und Gibhardt
SPD: Akzente in "sozialen Kernthemen" setzen

nb Altenkirchen. Ganz leicht sei er nicht immer, ihr beruflicher Spagat als Ministerin und Landtagsabgeordnete, räumte Sabine Bätzing-Lichtenthäler am Freitag in der Altenkirchener Stadthalle ein. Indes: Zwei Reden an einem Abend halten, das dürfte für sie eine der einfacheren Übungen gewesen sein. Schließlich beschied ihr Altenkirchens Stadtbürgermeister und Wahlkreis-2-Kandidat Matthias Gibhardt quasi „der FC Bayer der politischen Rede“ zu sein. Noch viel zu tunDie Sozialdemokraten hatten...

  • Altenkirchen
  • 24.08.20
  • 202× gelesen
LokalesSZ
Corona kann jeden treffen. Die einzelnen Balken zeigen die gesamten Fallzahlen der Altersgruppen (anteilig der betroffenen Frauen und Männer) in den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe. Zu beachten ist, dass es sich hier um die absoluten Fallzahlen handelt.

Infizierung mit dem Coronavirus
Tendenz: Mehr junge Leute betroffen

sp Siegen/Olpe/Betzdorf. Ein Blick auf die Zahlen aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein (rund 277 000 Einwohner), Olpe (ca. 135 000 Einwohner) und Altenkirchen (rund 130 000 Einwohner) zeigt: Corona kann jeden treffen, Männer wie Frauen und Personen aus unterschiedlichen Altersgruppen. Auffällig ist aber, dass sich viele Personen im Alter zwischen 35 und 59 Jahren nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben. Dr. med. Andreas Farnschläder, leitender hygienebeauftragter Arzt im...

  • Siegen
  • 24.08.20
  • 4.989× gelesen
LokalesSZ
In den Fitness-Studios herrscht auch drei Monate nach der Wiedereröffnung noch ein höchst überschaubarer Betrieb. Die Hygieneauflagen und die Verunsicherung der Kunden sind überall spürbar.

Fitness-Studios im AK-Land
Viele Laufbänder stehen noch still

thor Betzdorf/Wissen. Tag für Tag schaut Rüdiger Schneider derzeit mit Unbehagen auf sein Handy, wenn er die neuesten Nachrichten aus Deutschland checkt. Dabei muss er das eigentlich gar nicht. Es reicht der Blick in die „Körperwelt“, deren Inhaber er ist: „Wenn die Zahlen nach oben gehen, merkst du das sofort.“ Die Zahlen, das sind die der Corona-Infizierten – und sie gehen momentan wieder nach oben. Die Folge: Laufbänder und Spinning-Bikes stehen stehen still, Hanteln warten vergeblich auf...

  • Betzdorf
  • 24.08.20
  • 507× gelesen
LokalesSZ
Sandra Weeser wurde von den Liberalen als Kandidatin für die Bundestagswahl 2021 aufgestellt. Mit ihr freuen sich die Kreisvorsitzenden Alexander Buda (l.) und Christian Chahem (r.).
2 Bilder

Sandra Weeser kandidiert erneut für den Bundestag
Klares Votum der FDP

rai Wissen. Die heimischen Liberalen haben Sandra Weeser als Kandidatin für den Bundestagswahlkampf 2021 gewählt:36 Parteifreunde aus den Kreisverbänden Altenkirchen und Neuwied wählten die 50-jährige Bundestagsabgeordnete. Bei einer Enthaltung gab es dreimal ein „Nein“. Nachdem die Liberalen im Juni die Landtagskandidaten aufgestellt hatten, traf man sich am Samstag zur Wahlkreismitgliederversammlung im Kulturwerk Wissen, um eine weitere Weiche für das Superwahljahr 2021 zu stellen. Turbulente...

  • Wissen
  • 23.08.20
  • 184× gelesen
LokalesSZ
Desinfektionsmittel auf dem Lehrerpult: Dieser Anblick wird wohl noch lange Alltag in den Schulen bleiben. Das Foto entstand an der IGS Betzdorf-Kirchen.

Schulen ziehen zunächst positive Bilanz
Die Lage ist und bleibt wackelig

nb Betzdorf/Brachbach. Die Desinfektionsmittelflasche neben dem Klassenbuch, die „Einbahnstraßenbeschilderung“ in den Gängen: Das neue Schuljahr in Rheinland-Pfalz hat begonnen, und neben Englischvokabeln und Bruchrechnen müssen dieses Mal auch die Vorgaben nach der 5. Coronaverordnung „sitzen“. Die SZ hatte bereits von den Vorbereitungen der Schulen auf den Regelbetrieb berichtet, nach den ersten Tagen unter „Volllast“ und mit Hygieneregeln ist es jetzt an der Zeit zu fragen: Wie läuft es?...

  • Betzdorf
  • 21.08.20
  • 157× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.