Covid-19

Beiträge zum Thema Covid-19

LokalesSZ-Plus
Die Krippe spielt eine wichtige Rolle beim Weihnachtsfest zu Hause, denn sie veranschaulicht das Geschehen auf den Feldern von Bethlehem. Wenn Jona dazu die vertrauten Lieder auf der Flöte spielt, dann kann Weihnachten werden.

Corona-Weihnachten
Wie man zu Hause die Geburt Christi feiern kann

ihm Siegen/Olpe. „Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ Dieser Satz aus dem Matthäus-Evangelium steht für viele Christen in diesem Jahr wie eine Überschrift über dem Weihnachtsfest. Denn es findet zu Hause statt. Nicht in der bis zum letzten Platz gefüllten Kirche, ohne Umarmungen auf dem Kirchplatz und ohne lachende Gesichter, wenn man sich nach dem gemeinsam gesungenen „O du Fröhliche“ gesegnete Weihnachten wünscht. „In seinem Namen versammelt...

  • Siegen
  • 23.12.20
  • 363× gelesen
LokalesSZ-Plus
Sollen Präsenzgottesdienste unter Berücksichtigung aller Corona-Regeln stattfinden dürfen - oder sollte man darauf komplett verzichten? Die Akteure vertreten in der Frage, ob die Kirchen an Weihnachten leer bleiben sollen oder nicht, durchaus unterschiedliche Auffassungen.

Ansichten der Pfarrer Oliver Günther und Herbert Scheckel
Sind Präsenzgottesdienste richtig?

dach/bjö Oberholzklau/Hilchenbach. Eines schickt Oliver Günther vorweg: „Völlig in Ordnung“ sei es, dass die ev. Gemeinde Ferndorf – wie berichtet – daran festhalte, an Heiligabend einen Präsenzgottesdienst zu feiern. Indes möchte der Pfarrer der ev.-reformierten Kirchengemeinde Oberholzklau noch einmal deutlich machen, warum (fast) alle anderen Gemeinden auf die Online-Variante setzen – und dies keinesfalls eine leichte Entscheidung war. „Ich verstehe das große Bedürfnis, an Weihnachten...

  • Freudenberg
  • 22.12.20
  • 484× gelesen
Lokales
Ab Montag sind die Klassenräume überwiegend leer, dann gibt es keine Präsenzpflicht mehr an den NRW-Schulen.

Heimische Einrichtungen überrascht
Ab Montag keine Präsenzpflicht mehr an Schulen

tile/sz Siegen/Olpe/Düsseldorf. Wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen müssen Schüler in Nordrhein-Westfalen vor Weihnachten nicht mehr am Präsenzunterricht im Klassenraum teilnehmen. Schüler der unteren Stufen können und sollen ab Montag von zu Hause aus am Unterricht teilnehmen, sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Freitag. Ältere Schüler ab Klasse acht würden grundsätzlich auf Distanz unterrichtet. Die Weihnachtsferien will NRW im Januar um weitere zwei Tage verlängern. Der...

  • Siegen
  • 11.12.20
  • 9.562× gelesen
Lokales
Am Samstag, 5. Dezember, findet die Infektsprechstunde in Dahlbruch statt.

Husten, Schnupfen, Fieber
Infektsprechstunde am Samstag in Dahlbruch

sz Dahlbruch. Patienten mit klassischen Infekt-Symptomen wie beispielsweise Husten, Schnupfen, Fieber oder Atemwegsbeschwerden können sich samstags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr und nach telefonischer Anmeldung an eine diensthabende Arztpraxis in ihrer Region wenden. Die Infektsprechstunden bei niedergelassenen Ärztinnen werden nach Bedarf und lokalem Infektionsgeschehen angepasst, das heißt, nicht überall und an jedem Samstag bieten Praxen die Infekt-Sprechstunden an. Am kommenden Samstag, 5....

  • Hilchenbach
  • 02.12.20
  • 143× gelesen
LokalesSZ-Plus
Wie im Tower der Flugsicherung: Der Leitstand der Warmbreitband- und Feuerverzinkungsanlage, die SMS an die Firma Wuppermann für deren neues Werk in Ungarn geliefert hat. Digitalisierung ist eines des wichtigsten Wachstumsfelder des Anlagenbauers.

Noch mehr Kurzarbeit
Drastischer Einbruch bei der SMS-Group

ihm Dahlbruch/Düsseldorf. „Mit voller Wucht“ hat Covid 19 das Geschäft des weltweit agierenden Anlagenbauers SMS-Group getroffen. Das sagte Torsten Heising, Mitglied der Geschäftsführung des Unternehmens, am Montag beim Jahrespressegespräch. Man rechne mit einem Umsatzrückgang von bis zu 10 Prozent im laufenden Geschäftsjahr 2020, der Auftragseingang werde voraussichtlich um gut 30 Prozent einbrechen. In den ersten Monaten der Pandemie wurden 10 bis 15 Prozent der Beschäftigten in Kurzarbeit...

  • Hilchenbach
  • 30.11.20
  • 6.454× gelesen
Lokales
Das Team der Heinzelwerker erbringt einfache handwerkliche Arbeiten für Menschen, die Hilfe benötigen.

Nach Corona-Pause
Hilchenbacher Heinzelwerker sind zurück

sz Hilchenbach. Nach dem Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie startet das Hilchenbacher Heinzelwerk nun wieder durch. Das Team erbringt einfache handwerkliche Arbeiten für Menschen, die bedürftig bzw. aufgrund ihrer Lebenssituation zu solchen Arbeiten selbst nicht in der Lage sind. In der Zwischenzeit hat ein Wechsel der Ansprechpartnerinnen im Rathaus stattgefunden. Ab sofort ist Susanne Münker für die Annahme von Aufträgen zuständig. Hilfesuchende können sich bei ihr im Rathaus melden –...

  • Hilchenbach
  • 06.08.20
  • 198× gelesen
LokalesSZ-Plus
5 Bilder

Bauspielplatz Hilchenbach trotzt Corona
Kinder bauen auf Virenschutz

js Hilchenbach. Die Erde im Jahr 2020: Selten war die Stimmung auf diesem Planeten so angespannt wie in dieser merkwürdigen Zeit. Das Coronavirus hat den Kalender über Wochen außer Gefecht gesetzt, hat alle Pläne zunichte gemacht, uns die Laune verdorben, das Miteinander genommen. Umso schöner ist es, dass es es langsam aber sicher wieder aufwärts geht – und dass die Pandemie nicht alle Projekte in den Orbit geschossen hat. Im alten Rathauspark von Hilchenbach jedenfalls wird wieder gehämmert....

  • Hilchenbach
  • 30.06.20
  • 344× gelesen
LokalesSZ-Plus
Hoch mit den Stühlen und endlich Sommerferien - aber verändert sich durch Corona das Feeling?
5 Bilder

Die Gefühlslage von Lehrern, Schülern und Eltern
Endlich Sommerferien?

cs Siegen. Bei dem einen oder anderen mag die eigene Schulzeit bereits viele Jahre oder Jahrzehnte zurückliegen, an dieses ganz besondere Gefühl wird sich aber jeder erinnern. Wenn der Gong der Schulglocke das letzte Mal für das Schuljahr ertönt und man nicht nur das Zeugnis in den Händen hält, sondern auch die freudige Aussicht auf sechs Wochen Unbeschwertheit die ganze Last der vergangenen Wochen abfallen lässt – dann sind sie da, die großen Ferien. Endlich keine Hausaufgaben und kein Lernen...

  • Siegen
  • 27.06.20
  • 393× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Hilchenbacher Rat im Zeichen der Pandemie: Um die Corona-Abstandsregeln zu erfüllen, tagte das Stadtparlament in der Realschulaula.  Foto: Jan Schäfer

Hilchenbacher Rat gegen Pandemieregelung
„Entmachtung“ verhindert

js Hilchenbach. Ob sich diese Beschlussfassung überhaupt noch gelohnt hätte, ist fraglich. Der Hilchenbacher Rat gab ihr am Mittwoch aber ohnehin eine Abfuhr: Entscheidungen, die normalerweise dem Stadtparlament vorbehalten sind, werden auch in Zeiten der Coronapandemie nicht an den Haupt- und Finanzausschuss (HFA) delegiert. Die Verwaltung legte der Politik einen Beschluss ans Herz, diese vom Landtag NRW eingeräumte Möglichkeit zu nutzen. Der Aufwand, die Ratssitzung am Mittwoch coronakonform...

  • Hilchenbach
  • 04.06.20
  • 164× gelesen
LokalesSZ-Plus
Über den Dächern von Müsen: Rainer Zipp Fränzen.
4 Bilder

Abenteuer "Menage Müsen" geht weiter
Aussichten eines Kreativen

js Müsen. Den Sportsgeist lässt sich Rainer Fränzen so leicht nicht austreiben. Dass dem Hausherrn der alten Menage in Müsen immer wieder neue Steine in den Weg purzeln, hat ihn bislang nie vom Kurs abgebracht. Er springt drüber, macht weiter. Auch wenn diese Sprünge nicht allzu groß ausfallen. Denn: Die Rettung des historischen Bergarbeiterwohnhauses an der Müsener Stollenhalte ist eine echte Hausnummer. Eine Lebensaufgabe, der sich Schauspieler und Filmemacher Fränzen, genannt „Zipp“,...

  • Hilchenbach
  • 26.05.20
  • 447× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Naturfreibad Müsen hat jetzt einen Sandstrand.
5 Bilder

Sommer, Sonne, Strand und mehr
Freibad Müsen macht's bequem

js  Müsen. Die Badesaison 2020 dürfte sich tief einbrennen ins kollektive Gedächtnis der Erfrischungssuchenden. Wird der Sprung ins kühle Nass wie so manch anderer Spaß Corona zum Opfer fallen? Diese Frage trieb in den vergangenen Wochen alle Badbetreiber um – landauf, landab. Auch der TuS Müsen musste seine Hausaufgaben machen, um den pandemiebedingten Hygiene- und Sicherheitsvorschriften Genüge zu leisten. Das Konzept steht, die Pläne gehen auf; eröffnet wird aber erst, wenn alles auf Herz...

  • Hilchenbach
  • 19.05.20
  • 1.744× gelesen
Lokales
Grunsätzlich wieder erlaubt, aber nicht empfohlen: Begegnungsverkehr an der Breitenbachtalsperre.

Corona-Beschränkung gelockert
Begegnungsverkehr an Talsperre wieder erlaubt

sz Allenbach. Der Rundweg um die Breitenbachtalsperre darf ab sofort wieder in beide Richtungen begangen werden. Das teilt die Stadt Hilchenbach mit. Um die Gefährdung der Corona-Pandemie zu verringern, hatte die Stadt eine Einbahnregelung markiert. Spaziergänger, Radler und Jogger durften sich nur gegen den Uhrzeigersinn um den Trinkwasserstausee bewegen, um Begegnungsverkehr zu vermeiden.  „Diese Regelung wurde von den Besuchern insgesamt sehr gut befolgt und hat sich bewährt“, heißt es aus...

  • Hilchenbach
  • 11.05.20
  • 336× gelesen
LokalesSZ-Plus
Komplett leer ist das Wartezimmer der Gemeinschaftspraxis Marcus Fey und Monika Rutsch zwar selten, dennoch verzeichnet auch die Einrichtung in Hilchenbach während der Corona-Krise einen deutlichen Rückgang der Patientenzahlen. Viele Menschen haben offenbar die – unbegründete und irrationale – Sorge, sich mit dem Virus infizieren zu können, viele Termine werden abgesagt. Teilweise suchen Erkrankte oder Verletzte sogar in Notfällen keinen Mediziner auf.
6 Bilder

Patienten bleiben aus Furcht vor Corona lieber daheim
Große Angst vorm Arztbesuch

cs Hilchenbach/Siegen. Marcus Fey gerät plötzlich ziemlich in Eile. Mundschutz trägt der Facharzt für Allgemeinmedizin in seiner Hilchenbacher Gemeinschaftspraxis, die er zusammen mit Monika Rutsch betreibt, ohnehin permanent, ebenso Handschuhe. Jetzt kommt ein blauer Kittel hinzu, bevor er die Räumlichkeiten an der Rothenberger Straße zügigen Schrittes verlässt. Wenige Minuten später ist Marcus Fey zurück: „So, erledigt.“ Er habe draußen bei einem potenziellen Corona-Patienten den Abstrich...

  • Hilchenbach
  • 03.05.20
  • 1.386× gelesen
Lokales
Hans-Peter Hasenstab (r.) stellt seine Brennerei für die Herstellung von Alkohol zur Verfügung. Apotheker Dr. Christof Werner (l.) macht daraus Desinfektionsmittel. Mit im Bild: Yann Hasenstab, der seinen Vater tatkräftig unterstützt.
2 Bilder

Hasenstab brennt für Desinfektionsmittel
Fusel statt Edelbrand

js Vormwald/Hilchenbach. Arbeiten von zu Hause aus - das steht für Hans-Peter Hasenstab seit fünf Jahren an der Tagesordnung. Mit einem Homeoffice hat das berufliche Neuland, das der ehemaligen Hilchenbacher Bürgermeister nach vier Jahrzehnten in Verwaltungsbüros betreten hat, indes nichts zu tun. Der Wahl-Vormwalder hat sich fürs Praktische entschieden und eine kleine Brennerei aufgemacht, um sich mit der Herstellung von Spirituosen zu befassen. Damit ist in der Corona-Krise nichts zu holen,...

  • Hilchenbach
  • 22.04.20
  • 1.003× gelesen
LokalesSZ-Plus
Saskia Grafe (l.) und Lea Scheffe lassen sich von der Corona-Krise nicht entmutigen: Sie sorgen seit einigen Tagen dafür, dass das Freibad Müsen beim Saisonstart in kräftigen Farben leuchtet – egal ob oder wann grünes Licht gegeben wird.
2 Bilder

Ehrenamtliche Betreiber geben Hoffnung nicht auf
Freibäder werden aufgehübscht

js Müsen/Hilchenbach/Deuz. „Wir machen alles startklar!“ Wieland Abele freut sich, dass er mit seinem Team – einer Abteilung des TuS Müsen – das Naturfreibad im Bergmannsdorf überm Wasser auf die Saison 2020 vorbereiten kann. Ob und wie diese überhaupt möglich sein wird oder ob sie statt der Erfrischungssuchenden selbst ins Wasser fallen wird, das ist bislang noch unklar. Wegen der Corona-Krise sind Sportstätten und Schwimmbäder noch immer nicht geöffnet. Den Optimismus hat die Pandemie bislang...

  • Hilchenbach
  • 21.04.20
  • 3.000× gelesen
LokalesSZ-Plus
Auch in den Reihen der Feuerwehr werden die Mundschutzmasken made in Müsen verwendet.  Foto: bjö

Auftrag der Bundesregierung
Pro Woche 500.000 Mundschutzmasken aus Müsen

bjö Müsen. Diese Nachricht klingt richtig gut: Die Bundesregierung greift auf Müsener Know-how zurück, um sich gegen materielle Engpässe im Pandemie-Schutz zu rüsten. Am Donnerstag poppte die erfreuliche E-Mail aus dem Bundesgesundheitsministerium bei Sven Achenbach, dem Geschäftsführer der Firma „Incutech GmbH“ auf, die in den ehemaligen Sieper-Hallen am Bocherich normalerweise Autozuliefererteile herstellt: Ab diesem August bis Ende nächsten Jahres werden die bislang 20 Mitarbeiter des...

  • Hilchenbach
  • 19.04.20
  • 3.774× gelesen
Lokales
Was spricht für, was gegen die Arbeit im Homeoffice?

Contra Arbeiten im Homeoffice
Der kurze Dienstweg fehlt

ihm Grund. Meine Laune ist seit zwei Wochen mies. Mir fehlt was. Die morgendliche Parkplatzsuche, die mich seit fast 40 Jahren nervt. Der Gruß aus der Pförtnerloge. Der Blick in Kollegenzimmer, aus denen freundlich oder muffig ein „Guten Morgen“ schallt. Die so banale Routine im Büro findet ohne mich statt – es ist, als ob man nicht mehr dazugehört. Die Begeisterung fürs Homeoffice kann ich nicht teilen. Dabei ist meins ein echtes Office, nämlich ein ziemlich komfortables Arbeitszimmer. Bei mir...

  • Hilchenbach
  • 07.04.20
  • 241× gelesen
Lokales
Was spricht für, was gegen die Arbeit im Homeoffice?

Pro Arbeiten im Homeoffice
Zwischendurch Entspannung auf der Dachterrasse

cs Helberhausen. Eine ganze Republik schaltet in den Homeoffice-Modus – und ich finde es klasse! Klar, der persönliche Kontakt zu den liebgewonnenen Arbeitskollegen, der kleine Plausch zwischendurch und vor allem die gemeinsamen Mittagspausen fehlen auch mir, aber die Vorteile beim Arbeiten von Zuhause überwiegen – zumindest für den Moment. Allein die Tatsache der wegfallenden morgendlichen Autofahrt von Helberhausen nach Siegen lässt mich schon deutlich entspannter in den Tag starten....

  • Hilchenbach
  • 07.04.20
  • 286× gelesen
LokalesSZ-Plus
Auf Discord bleiben Jugendliche mit den Mitarbeitern der Jugendzentren über verschiedenen Kanäle in Kontakt.
4 Bilder

Einrichtungen möchten Angebote aufrechterhalten
Digitaler Schub für die Jugendarbeit

sos/cs Hilchenbach/Freudenberg/Netphen/Wilnsdorf. Sich ausprobieren, neue Freunde kennenlernen und alte zurücklassen, Grenzen abstecken, den eigenen Platz in der Gruppe sowie in der Gesellschaft suchen. All das, was die Jugend ausmacht, kann im Moment kaum stattfinden. Zumindest nicht im öffentlichen Raum. Da kann vielen schon mal die Decke auf den Kopf fallen, zumal sich die meisten Jugendlichen über ihre Peer-Group identifizieren. Und insbesondere denjenigen, die sich in ihrem Zuhause...

  • Hilchenbach
  • 04.04.20
  • 582× gelesen
Lokales
Die Celenus-Klinik in Hilchenbach muss wegen bestätigten Coronafällen die Notbremse ziehen: Vorerst dürfen keine neuen Patienten aufgenommen werden.

Corona-Fälle in Hilchenbach nachgewiesen
Celenus macht die Schotten dicht

js Hilchenbach. Die Angebote wurden im Laufe der vergangenen Wochen immer weiter ausgedünnt – Schwimmbecken und Cafeteria sind geschlossen, Besucher müssen draußen bleiben. Und nun das: Am Donnerstag hat das Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein ein Aufnahmestopp für die Celenus-Klinik Hilchenbach ausgesprochen. Bis auf Weiteres dürfen keine neuen Patienten zur Reha ins Rothaarstädtchen kommen.  Wie Klinikdirektorin Susanne Halhuber und Chefarzt Dr. Andreas Sackmann der SZ erklärten, gab es...

  • Hilchenbach
  • 02.04.20
  • 13.123× gelesen
LokalesSZ-Plus
Viel Platz für wenige Kinder: Bislang wird die Hilchenbacher Kita nur von zwei Mädchen besucht.
3 Bilder

Ungewohnte Ruhe in der Kita
Leonie und Sophia sind die einzigen Kinder im Schlingeltreff

sos Hilchenbach. Ruhe. Das ist kein Wort, mit dem man einen Kindergarten normalerweise beschreibt, lachende und tobende Kinder sind eigentlich Grundbestandteil einer Kita. Derzeit aber ist es still; geradezu „gespenstisch“, findet Stefanie Sonneborn-Lebedew. Sie ist Leiterin der ev. Kindertagesstätte Schlingeltreff in Hilchenbach und freut sich mit ihrer Kollegin Debora Katz jeden Tag, wenn Sophia und Leonie morgens gegen 7 Uhr gebracht werden. Die zwei Mädchen sind aufgrund des...

  • Hilchenbach
  • 21.03.20
  • 1.745× gelesen
KulturSZ-Plus
Dicht an dicht fürs Foto aufgestellt: die Philharmonie Südwestfalen im Herbst vergangenen Jahres rund um den neuen Chefdirigenten Nabil Shehata. Derzeit wäre das keine gute Idee. Die Einhaltung eines Abstands von ein bis zwei Metern zu anderen Menschen wird empfohlen, um der Verbreitung des neuartigen Coronavirus entgegenzuwirken.
2 Bilder

Interview: Intendant Michael Nassauer zu den Corona-Folgen für die Philharmonie Südwestfalen
Proben auf null runtergefahren

aww Hilchenbach. Im Kulturbetrieb läuft zurzeit infolge der Corona-Pandemie nichts mehr. Die Kulturredaktion fragte bei Michael Nassauer, Intendant der Philharmonie Südwestfalen, nach den Auswirkungen und Folgen der Krise für das in Hilchenbach ansässige NRW-Landesorchester. Das Interview führten wir am Dienstag per E-Mail. Herr Nassauer, die Corona-Krise hat seit einigen Tagen einschneidende Auswirkungen auf den gesamten kulturellen Bereich nicht nur in unserer Region, sondern bundesweit und...

  • Hilchenbach
  • 17.03.20
  • 840× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.