Covid-19

Beiträge zum Thema Covid-19

Lokales SZ-Plus
Die Corona-Diagnose-Zentren in Weidenau und Bad Berleburg sowie die mobilen Teams des Kreises Siegen-Wittgenstein testen auch weiterhin auf das Coronavirus. In der vergangenen Woche wurden insgesamt 143 Tests durchgeführt.

Diagnose-Zentren
Corona-Testungen laufen weiter

sp Siegen. Es ist ruhiger geworden im Kreis Siegen-Wittgenstein bezüglich der Corona-Fälle. Die gab es in den vergangenen Wochen kaum. Getestet wird allerdings weiterhin. In den beiden Corona-Diagnose-Zentren an der Uni Siegen in Weidenau und an der Vamed-Klinik in Bad Berleburg sind Mediziner im Einsatz, um Testungen auf das Coronavirus durchzuführen. „Nach wie vor wird intensiv getestet“, sagt Torsten Manges, Pressesprecher des Kreises Siegen-Wittgenstein. In der vergangenen Woche waren es...

  • Siegen
  • 11.07.20
  • 3.256× gelesen
Lokales SZ-Plus
Am Donnerstag war noch Land unter, einen Tag später schon will Deutschlands drittgrößter Zirkus, der "Moskauer Circus", Premiere feiern.

Tiernummern ausgetauscht
"Moskauer Circus" gastiert in Siegen

kalle Siegen. Seit Donnerstag sind die Mitarbeiter aus aller Herren Länder dabei, das große Zirkuszelt auf dem Gelände am Siegener Bahnhof Ost aufzubauen. Sich vorzustellen, dass hier am Freitag, 10. Juli, um 17 Uhr die Premiere des „Moskauer Circus“ stattfinden wird, brauchte einen Tag vorher schon viel Fantasie. Knöchelhoch standen die Männer und Frauen im Schlamm. Hier wurde deutlich: Unterschiede zwischen Männern und Frauen in Sachen Arbeitslast gibt es im Zirkus nicht. Da schleppten junge...

  • Siegen
  • 10.07.20
  • 675× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ob die "Kirmes to go" überhaupt in Siegen aufgebaut werden kann, wie hier in Arnsberg-Hüsten, ist noch unklar.

Siegen macht es dem Initiator schwer
"Kirmes to go" steht auf der Kippe

ap Siegen. Gebrannte Mandeln, Schokobananen, Zuckerwatte. Kirmestypische Köstlichkeiten, auf die man in diesem Jahr coronabedingt verzichten muss. Oder doch nicht? Schausteller Frank Foulon hat ein Konzept entwickelt, um wenigstens noch ein bisschen Jahrmarkt-Gefühl aufkommen zu lassen. Das ist ihm in Menden, Anröchte und Arnsberg bereits mit seiner „Kirmes to go“ gut gelungen. Begeisterte Stimmen in sozialen Netzwerken bestätigen den Betreiber in seinem Geschäftsmodell. Nun wollte der...

  • Siegen
  • 09.07.20
  • 330× gelesen
Lokales
Die DRK-Botschafter, die in der nächsten Zeit in Siegen-Wittgenstein für das DRK werben, zusammen mit DRK-Vorstand Dr. Martin Horchler.

Mehr Arbeit wegen Corona
DRK leistet 2500 Einsatzstunden

sz Siegen. Das DRK in Siegen-Wittgenstein ist mit seinen rund 1000 Ehrenamtlichen seit Beginn der Corona-Krise weit mehr als sonst in Einsätze eingebunden. DRK in vielen Bereichen aktivSeit März 2020 hat das DRK-Ehrenamt in Siegen-Wittgenstein rund 100 Krankentransporte mit Covid-19-Infizierten oder Verdachtsfällen durchgeführt, in der gemeinsamen Einsatzleitung von DRK und Maltesern rund 150 Hilfeersuche für „SiWi hilft“ vermittelt, bei der Einrichtung und Reaktivierung des Kredenbacher...

  • Siegen
  • 09.07.20
  • 136× gelesen
Lokales
Der Kreis Siegen-Wittgenstein ist wieder coronafrei. Dieses Diagramm zeigt, wie sich die bisherigen Fälle auf die einzelnen Altersgruppen verteilt haben.

Kapazitäten nicht erschöpft
Corona keine Frage des Alters

js Siegen/Bad Berleburg. 315 bestätigte Coronafälle gingen seit dem Ausbruch der Pandemie in die Statistik des Kreises Siegen-Wittgenstein ein. Acht Patienten sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben, die übrigen haben die Viruserkrankung überstanden – seit gestern gilt der Kreis wieder offiziell als coronafrei. Auf SZ-Anfrage hat der Kreis diese Coronafälle nach Altersgruppen aufgeteilt: 91-100 Jahre: 5 81-90 Jahre: 17 71-80 Jahre: 17 61-70 Jahre: 42 51-60 Jahre: 71 41-50 Jahre:...

  • Siegen
  • 03.07.20
  • 1.829× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bei Dennis Klein in der Bäckerei bleiben die Preise und die Preisschilder wie sie sind – der Aufwand, sie zu ändern, würde sich für ihn nicht lohnen.

Umstellung schwierig
Wer von der Mehrwertsteuer-Senkung profitiert - und wer nicht

sp Siegen. „Die Unternehmen haben vor allem einen hohen bürokratischen Aufwand“, sagt Klaus Gräbener, Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen – und nicht für alle lohne sich dieser. Mit Start des heutigen Tages liegt die Mehrwertsteuer nur noch bei 16 statt 19 bzw. bei 5 statt 7 Prozent. Die verminderten Sätze gelten aber nur bis zum Jahresende. Zwischen dem anfänglichen Vorschlag und dem Beschluss des Bundestages verging nicht viel Zeit, was die Unternehmen und Geschäfte vor eine besondere...

  • Siegen
  • 01.07.20
  • 265× gelesen
Lokales SZ-Plus
Hoch mit den Stühlen und endlich Sommerferien - aber verändert sich durch Corona das Feeling?
  5 Bilder

Die Gefühlslage von Lehrern, Schülern und Eltern
Endlich Sommerferien?

cs Siegen. Bei dem einen oder anderen mag die eigene Schulzeit bereits viele Jahre oder Jahrzehnte zurückliegen, an dieses ganz besondere Gefühl wird sich aber jeder erinnern. Wenn der Gong der Schulglocke das letzte Mal für das Schuljahr ertönt und man nicht nur das Zeugnis in den Händen hält, sondern auch die freudige Aussicht auf sechs Wochen Unbeschwertheit die ganze Last der vergangenen Wochen abfallen lässt – dann sind sie da, die großen Ferien. Endlich keine Hausaufgaben und kein Lernen...

  • Siegen
  • 27.06.20
  • 344× gelesen
Lokales
Der Förderverein des Naturfreibads Eiserfeld empfiehlt, vorab kurz durchzuklingeln und sich über das Besucheraufkommen zu informieren.

Anruf vorab empfohlen
Naturfreibad Eiserfeld öffnet

sz Eiserfeld. Am Samstag, 27. Juni, startet das Naturfreibad Eiserfeld die Saison. Das Bad ist täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Zum Start wird die neue Pumpenanlage in Betrieb genommen, die der Förderverein mit Unterstützung der Stadt Siegen sowie einiger Sponsoren gebaut hat. Zudem wurden die Duschen saniert und neue Möbel angeschafft. Der Badebesuch erfolgt ohne Voranmeldung, die Daten werden am Eingang erfasst. Coronabedingt dürfen sich maximal 400 Personen im Bad aufhalten. Deshalb wird...

  • Siegen
  • 26.06.20
  • 122× gelesen
Lokales SZ-Plus
Händedesinfizieren steht zwar auch im Freibad hoch im Kurs, ansonsten sind die Auflagen allerdings ziemlich gering. Einem Abtauchen ins kühle Nass dürfte daher in den Sommermonaten nichts im Weg stehen.

Corona fast vergessen
Freibäder sorgen für gute Laune

juka Kaan-Marienborn. Entspannt lässt sich eine Frau auf ihrer Luftmatratze über das Wasser treiben, ein paar Meter weiter taucht ein junges Mädchen mit einer blauen Taucherbrille prustend aus dem erfrischend kühlen Nass auf, unter den drei Startblöcken tobt sich eine Gruppe Jungs aus. Mit aufmerksamen Blicken schreiten die Schwimmmeister am Rand entlang, und auf der Wiese oberhalb des Beckens haben es sich kleinere Gruppen auf ihren bunten Handtüchern gemütlich gemacht. Auf den ersten Blick...

  • Siegen
  • 25.06.20
  • 360× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wochenlang kein normaler Unterricht: Wie gut sind die Schülerinnen und Schüler durch die Corona-Zwangspause gekommen? Ein Experte befürchtet, dass die entstandenen Wissenslücken nicht so einfach zu beheben sein werden.

Schüler müssen Stoff nachholen
Ein langer Weg zur Normalität

cs/thor Betzdorf/Siegen/Wenden. Exkursionen, Projekte, Filme schauen und ein Eis holen: So würde derzeit eigentlich traditionell das Schuljahr auslaufen – egal ob in Nordrhein-Westfalen oder Rheinland-Pfalz. Wenn der Dampf in Form des Leistungsdrucks aus dem Kessel gewichen ist und die Noten feststehen, darf es an den Schulen auch mal entspannter zugehen. Doch was ist in diesen Tagen schon traditionell oder gar normal? Hinter Schülern, Eltern und Lehrern liegen dreieinhalb Monate im...

  • Siegen
  • 24.06.20
  • 234× gelesen

Neueste Bildergalerien zum Thema

Lokales SZ-Plus
Ein Bordellbetreiber sieht rot, weil er sich in Coronazeiten gegenüber privater Prostitution benachteiligt fühlt. Das Kreishaus in Siegen beschäftigt sich nun mit der Frage, ob es möglich ist, Anzeigen im Internet für „Wohnungsprostitution“ zu unterbinden.

Bordellbetreiber sieht rot
Prostitution in Privatwohnungen trotz Corona

ihm Siegen. Die Rechtslage ist eindeutig: Die aktuelle Corona-Schutzverordnung des Landes NRW untersagt „sexuelle Dienstleistungen in und außerhalb von Prostitutionsstätten, Bordellen und ähnlichen Einrichtungen“. Bordelle und Sauna-Clubs im Land sind demzufolge seit Monaten geschlossen – anders als zum Beispiel in Griechenland, wo sexuelle Dienstleistungen „mit Mindestabständen“ wieder erlaubt sind. Horizontales Gewerbe macht keine PauseBranchen-Insider aber gehen davon aus, dass auch in...

  • Siegen
  • 24.06.20
  • 2.735× gelesen
Lokales SZ-Plus
Forscher der Universität von Yangzhou stellten fest, dass mit dem Virus belastete Aerosol-Wolken, die beim Spülen entstehen, von Menschen eingeatmet werden könnten. Wie lange sich Coronaviren aber in der Luft halten und wie überlebensfähig sie im Stuhl sind, ist noch nicht ausreichend erforscht. Foto: Sarah Panthel

Ansteckung eher unwahrscheinlich
Coronavirus in öffentlichen Toiletten

sp/dpa Siegen. Es ist zumeist kein schöner Ort, das stille Örtchen im öffentlichen Raum. Aber besonders jetzt, während der Corona-Pandemie, wird ein Besuch von Sanitäranlagen, die für jeden zugänglich sind, wohl eher vermieden – wenn nicht dringend benötigt. Dass öffentliche Toilettenanlagen bei der Ansteckung mit dem Coronavirus eine Rolle spielen könnten, brachte jetzt eine Studie chinesischer Wissenschaftler ins Gespräch. Die Forscher untersuchten, wie sich kleine Schwebeteilchen beim...

  • Siegen
  • 23.06.20
  • 387× gelesen
Lokales SZ-Plus

Interview mit Koch Ulrich Pohl
Night of Light in der Region

vö Siegen/Bad Berleburg. Zunächst war von rund 3000 Teilnehmern die Rede, am Samstag stand die Zahl schon bei 5500 – und bis Montag dürften es noch einige mehr werden: Die Veranstaltungswirtschaft in Deutschland setzt die Alarmstufe Rot. In der Nacht von Montag auf Dienstag werden in einer bundesweiten Aktion in mehr als 250 Städten Veranstaltungsstätten, Treffpunkte sowie öffentliche Gebäude und Bauwerke mit rotem Licht in Szene gesetzt: leuchtende Mahnmale, die sich zu einem gewaltigen...

  • Siegen
  • 21.06.20
  • 223× gelesen
Lokales SZ-Plus
Mit dem alten, umgewidmeten Kreiswehrersatzamt an der Tiergartenstraße gibt es genug Platz, auf die schnelle Quarantäne-Maßnahmen für etwa vier Personen umzusetzen. Fotos: Christian Hoffmann
  2 Bilder

Stadt Siegen ist vorbereitet
Ein Ort für Quarantäne-Brecher

tile Siegen/Bad Berleburg. Göttingen und Gütersloh sind der traurige Beweis: Das Damoklesschwert einer möglichen zweiten und dritten Welle der Verbreitung des Coronavirus schwebt natürlich auch über unserer Region, das Covid-19-Thema kann jederzeit und allerorts wieder aufpoppen. Dass die Schutzmaßnahmen bei uns mutmaßlich bislang einen größeren Ausbruch verhindert haben, liegt wohl mit an der Einsicht und Besonnenheit der Menschen. Was aber, wenn die Bereitschaft, verantwortungsvoll zu...

  • Siegen
  • 21.06.20
  • 638× gelesen
Lokales SZ-Plus
Seit es den Geisweider Flohmarkt gibt, ist er nie ausgefallen – dafür musste schon ein hartnäckiges Virus kommen. Jetzt aber dürfen Händler und Trödler wieder um jeden Cent verhandeln.
  4 Bilder

Die Kisten der Händler stapeln sich schon bis unter die Decke
Endlich wieder Trödeln

sos Geisweid. Chris Hauler juckt es in den Fingern, die Vorfreude wird mit jeder Woche größer. Seit Kindheitstagen verbringt er die Wochenenden regelmäßig auf dem Flohmarkt und verkauft Dinge, die er – oder damals seine Oma – nicht mehr braucht. Wegen Corona aber mussten die Kisten lange Zeit in der Garage bleiben; da war nichts mit Verhandeln überm Tapeziertisch. Inzwischen sind die Lockerungen jedoch auch bei den Flohmärkten angekommen, es darf wieder getrödelt werden. Aber natürlich nicht...

  • Siegen
  • 20.06.20
  • 686× gelesen
Lokales SZ-Plus
Susanna Bodenstein bei ihrer Arbeit im Sozialkaufhaus in Achenbach. Vor drei Wochen ist der Betrieb dort wieder aufgenommen worden, die Nachfrage für Bekleidung und Lebensmittel ist klar gestiegen.

Nachfrage deutlich gestiegen
Sozialkaufhaus schlägt neue Wege ein

juka Achenbach. Emsig laufen die Mitarbeiter durch den Dschungel von Kleiderständern. Hier wird eine Jacke auf den Bügel gehängt, dort wird ein T-Shirt bei der passenden Größe einsortiert. An diesem Morgen sind es Susanna Bodenstein und Günther Betsch, die im Sozialkaufhaus in Achenbach ihre Schicht verrichten. Neben den beiden ist auch eine Kundin im Laden, begutachtet die Pullover am Eingang ganz genau. Seit gut drei Wochen läuft der Betrieb an der Achenbacher Straße wieder annähernd normal,...

  • Siegen
  • 18.06.20
  • 121× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Türen stehen offen: Viel Lust auf Genuss hat das Team von „Restaurant Bar“ um Koch und Geschäftsführer Markus Boßlet – Corona hat den Geschmack auf „Auswärts“ allerdings bei vielen Gästen verdorben.
  2 Bilder

Hochbetrieb sieht anders aus
Gemischte Gefühle bei Gastronomen

sabe Siegen. Rückschau: Vergangene Woche, Donnerstagabend, der Feiertag neigt sich langsam dem Ende. Gemütlich war’s, entspannt und dazu ziemlich gutes Wetter. Auslaufen soll der gelungene Müßiggang jetzt auswärts: Es melden sich Hunger und am Telefon munter die Gastronomen der ausgeschauten Restaurants. „Nein, leider nichts mehr frei, alles ausgebucht“, sagt die Stimme am anderen Ende freundlich, aber sehr bestimmt – das Gegenüber will weitermachen. Gemischte GefühleDie geschäftige Stimmung...

  • Siegen
  • 18.06.20
  • 666× gelesen
Lokales SZ-Plus
Offenbar erfüllen nicht alle Labore die Voraussetzungen für die QR-Code-Methode. In Siegen-Wittgenstein müssen App-Nutzer deswegen vorerst mit der Hotline vorliebnehmen.

Gesundheitsämter: Etliche Fragen zur Corona-App offen
Viele Labore erfüllen Voraussetzungen nicht

sos Siegen/Olpe/Betzdorf. Damit die Corona-Warn-App ihren Zweck erfüllt, müssen auf der einen Seite möglichst viele Menschen mitmachen. Auf der anderen Seite müssen auch die technischen Voraussetzungen geschaffen sein, damit der Getestete seinen QR-Code erhält und einscannen kann. Stand gestern gestaltet sich genau das noch schwierig. „Alle Labore, mit denen wir zusammenarbeiten, kennen keine Details“, erklärte Torsten Manges, Pressesprecher des Kreises Siegen-Wittgenstein am Dienstag...

  • Siegen
  • 16.06.20
  • 150× gelesen
Lokales SZ-Plus
6000 der 10.000 für EKiKS bestimmten Masken erreichten als Bausatz den ev. Kirchenkreis. Nina Stahl weiß nicht, ob sie darüber lachen oder weinen soll.
  4 Bilder

NRW-Hilfe kommt bei Kitas nicht gut an
Masken-Ärger im Bausatz

tile Siegen/Bad Berleburg. Die Ankündigung der NRW-Regierung, die Kitas im Land flächendeckend mit einer großzügigen Lieferung von Mund-Nasen-Schutzmasken zu unterstützen, kam bei den Trägern gut an. Umso größer war zunächst die Verwunderung, dann die Enttäuschung und der Ärger, als die umfangreichen Lieferungen eingingen. Nina Stahl etwa wusste nicht, ob sie lachen oder weinen sollte. Als die EKiKS-Geschäftsleiterin im ev. Kirchenkreis Siegen die Kartons öffnete, konnte sie erst nicht so recht...

  • Siegen
  • 11.06.20
  • 1.522× gelesen
Lokales SZ-Plus
Rund ein Drittel der nordrhein-westfälischen Tischlerbetriebe rechnet nach langen Jahren stabiler Beschäftigung aufgrund der Corona-Krise mit dem Verlust von Arbeitsplätzen.

Konjunkturumfrage der Handwerkskammer
Tischler rechnen mit Verlusten

sz Siegen/Olpe. Die Geschäftslage im nordrhein-westfälischen Tischlerhandwerk hat durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie einen herben Dämpfer erlitten. Das macht die Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd mit Sitz in Siegen in einer Pressemitteilung deutlich: „Nach mehreren Jahren der Hochkonjunktur zeichnen sich nun eine Verschlechterung der Lage und eine deutliche Verunsicherung ab. Das zeigt die aktuelle Konjunkturumfrage des Fachverbandes Tischler NRW“, sagt Klaus Reuter,...

  • Siegen
  • 07.06.20
  • 89× gelesen
Lokales
Die Herausforderungen sind enorm, doch der runde Tisch „Wirtschaft und Arbeitsmarkt in Zeiten von Corona“ findet, die Region sei gut gewappnet.

Enorme Herausforderungen wegen Corona
Experten vertrauen auf Stärke der heimischen Wirtschaft

sz Siegen. Die schon vor der Corona-Pandemie eingeleiteten Maßnahmen und Projekte zum regionalen Strukturwandel müssen jetzt weiter forciert und aktiv gestaltet werden. Das ist eines der zentralen Ergebnisse des runden Tisches „Wirtschaft und Arbeitsmarkt in Zeiten von Corona“, zu dem Landrat Andreas Müller jetzt eingeladen hatte. Heimische Wirtschaft ist starkDie hohe Anzahl von Kurzarbeitsmeldungen und die Ergebnisse der Konjunkturumfrage der IHK Siegen treiben den regionalen Wirtschafts-...

  • Siegen
  • 07.06.20
  • 128× gelesen
Lokales SZ-Plus
2020 ist alles anders: Auch die Radfahrausbildung in den 4. Klassen der Grundschulen muss wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Mehr denn je sind daher die Eltern gefragt, ihre Kinder im Straßenverkehr auf Spur zu bringen.
  2 Bilder

Eltern sind gefragt
Kein Fahrradpass für Viertklässler

js Siegen/Bad Berleburg. Der Straßenverkehr findet langsam aber sicher zu seiner alten Stärke zurück nach dem spürbaren Shutdown der ersten Corona-Wochen. Eines aber fehlt in diesem Frühling: die grellen Farbtupfer der warnwestentragenden Viertklässler, die sich auf ihre Radfahrprüfung vorbereiten. Pandemiebedingt musste die Radfahrausbildung der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein in diesem Jahr schon beendet werden, bevor es richtig ernst wurde. Corona-Streife statt...

  • Siegen
  • 07.06.20
  • 535× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.