Cyber-Attacke

Beiträge zum Thema Cyber-Attacke

LokalesSZ
In letzter Zeit werden Rat- und Kreishäuser immer häufiger das Ziel von Cyberangriffen. Doch wie sieht guter Schutz aus?

Experte sieht Handlungsbedarf im Krisenmanagement
Hacker haben Verwaltungen auf dem Radar

tip Siegen. Neben Unternehmen sind verstärkt auch Kommunen ins Visier von Hackern geraten. In den vergangenen Wochen hat es zahlreiche Fälle gegeben, bei denen Rat- und Kreishäuser durch Cyber-Attacken geschädigt worden sind (siehe Extra-Kasten). Auch in der Region wird das Thema immer präsenter. „Ich habe in den vergangenen zwei Wochen viele Gespräche in dieser Hinsicht geführt. Denn Cyber-Attacken finden auch hier quasi täglich statt”, berichtet Markus Weber. Er ist Geschäftsführer der Firma...

  • Siegen
  • 25.10.21
Lokales
10 000 Kundendaten aus dem Kreis Altenkirchen sind in die Hände von Cyberkriminellen gefallen.

Neue Panne beim Abfallwirtschaftsbetrieb
Hacker stehlen 10 000 Kundendaten aus dem AK-Land

damo Kreis Altenkirchen. Die Greensill-Wogen sind noch lange nicht geglättet, da muss der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Altenkirchen die nächste Hiobsbotschaft verkünden: Bei einem Cyber-Angriff ist ein Datensatz des AWB in die Hände von Kriminellen gefallen. Nach Angaben des AWB handelt es sich dabei um eine Druckdatei mit den Abfallgebührenbescheiden des Jahres 2020. Sie enthält die Daten von 10 000 Kunden des AWB – mit anderen Worten: von Grundstückseigentümern aus dem AK-Land....

  • Betzdorf
  • 24.07.21
Lokales
Auch heimische Unternehmen sind von der Microsoft-Exchange-Lücke betroffen.

Schlupfloch im „Exchange Server“
IHK warnt vor digitaler Sicherheitslücke

tile Siegen/Olpe. Die IHK Siegen warnt die Unternehmen im Kammerbezirk vor einer Sicherheitslücke im Produkt „Exchange Server“ von Microsoft. Das Leck, wodurch „E-Mail-Server von Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen unmittelbar durch Hacker-Attacken bedroht“ sind, wurde vor einer Woche in den USA entdeckt, heißt es. Inzwischen ist klar, dass auch heimische Unternehmen betroffen sind. Die IHK lädt deshalb zum „IT-Sicherheitstalk“ ein (siehe unten). Angesichts dieser neuen Bedrohung...

  • Siegen
  • 10.03.21
Lokales
Auch heimische Unternehmen sehen sich immer mehr Cyberattacken ausgesetzt.
2 Bilder

Oberstaatsanwalt Markus Hartmann warnt
Cyberattacken auf Unternehmen nehmen drastisch zu

sz Siegen/Olpe. „Seien Sie sich bewusst, dass die Frage nicht ist, ob Sie gehackt werden. Die Frage ist ausschließlich, wann Sie gehackt werden und ob Sie es merken.“ Bereits 2019 gaben 75 Prozent der deutschen Unternehmen an, in den vergangenen zwei Jahren von Datendiebstahl, Industriespionage oder Sabotage betroffen gewesen zu sein, 13 Prozent vermuteten es. Der jährliche Schaden beträgt allein in Deutschland rund 100 Milliarden Euro. Cyberattacke auf Firma aus Feuersbach Mit deutlichen...

  • Siegen
  • 07.03.21
Lokales
Im Internet lauern viele Gefahren. Diplom-Sozialpädagogin Britta Scholz aus dem Kriminalkommissariat Prävention/Opferschutz beantwortet Fragen rund um die Themen Mediennutzung und Gefahren im Internet, die vor allem Jugendliche, Eltern und Lehrer betreffen.

Gefahren im Internet
"Safer Internet Day": Polizei informiert

sz Siegen/Bad Berleburg. Anlässlich des internationalen „Safer Internet Day“ am Dienstag, 9. Februar, wird die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein eine Sprechstunde durchführen. Diplom-Sozialpädagogin Britta Scholz aus dem Kriminalkommissariat Prävention/Opferschutz beantwortet Fragen rund um die Themen Mediennutzung und Gefahren im Internet, die vor allem Jugendliche, Eltern und Lehrer betreffen. Ein weiterer wichtiger Teil ist die Kampagne „Mach dein Passwort stark“. Diese vom...

  • Siegen
  • 09.02.21
LokalesSZ
Das Löhrtor-Gymnasium ist eine von 3300 Schulen, die von einem Hackerangriff betroffen ist.

Attacke auf insgesamt 3300 Schulen
Löhrtor-Gymnasium von Hacker-Angriff betroffen

pm Siegen. Die Probleme mit dem Schul-Neustart nach den verlängerten Weihnachtsferien bleiben ein Thema. Während manchenorts die Lehrer bis zum Montag nicht mit ihren Vorbereitungen für den Distanzunterricht fertig geworden waren, hatte das Kollegium des Siegener Gymnasium Am Löhrtor seine „Hausaufgaben“ erledigt – und trotzdem ging zunächst nichts. Die Lahmlegung der HPI Schul-Cloud (die SZ berichtete) sorgte für Frustration bei Pädagogen, Schülern und Eltern – und ist entgegen erster...

  • Siegen
  • 12.01.21
LokalesSZ
Hacker drangen bei einer Cyberattacke in das System der Erich Schäfer GmbH und Co. KG aus Feuersbach ein. Dabei erlangten die Täter Zugriff auf Teile des Datenbestandes.

Erich Schäfer GmbH und Co. KG
Cyberattacke auf Firma aus Feuersbach

kay Feuersbach. Cyberangriffe auf Regierungen, Organisationen und Unternehmen nehmen weltweit zu. Erst kürzlich berichtete die SZ über eine Hackerattacke auf Walzen Irle in Deuz, wodurch die Produktion teilweise eingeschränkt wurde – nun hat es das nächste heimische Unternehmen getroffen. Die in Feuersbach ansässige Erich Schäfer GmbH und Co. KG teilte in einem der Redaktion vorliegenden Anschreiben an deren Kunden mit, Hacker seien zwischen dem 25. und 26. Dezember in die IT-Systeme des...

  • Siegen
  • 06.01.21
LokalesSZ
Hacker haben das Unternehmen „Irle Deuz“ am Mittwochmorgen attackiert.

Unbekannte hacken sich in Firmennetzwerk
Cyberangriff auf Walzen Irle

ako/sz Deuz. Das heimische Unternehmen „Irle Deuz“ ist am Mittwochmorgen Opfer eines Cyberangriffs geworden. Unbekannte haben sich um 0.35 Uhr nachts in das Firmennetzwerk gehackt. Woher die Angreifer kamen, ist derzeit noch nicht klar. Die Kreispolizeibehörde, die Staatsanwaltschaft, das Landeskriminalamt NRW sowie die Datenschutzbeauftragten der „dokuworks GmbH“ wurden umgehend vom Unternehmen informiert. Die Firma hat ein Projektteam eingesetzt, das mit der Aufarbeitung begonnen hat. Die...

  • Netphen
  • 18.12.20
Lokales
Auch die Internisten Dr. Kay-Uwe Kreutz (r.) und Dr. Roland von Rohden dürften aufatmen, dass jetzt auch in Kirchen wieder alle System laufen.

Improvisation mit Zetteln und Stiften beendet
Krankenhaus Kirchen ist wieder online

thor/dpa Kirchen. Nach der großen Cyberattacke auf die DRK-Trägergesellschaft Süd-West kehrt in den betroffenen Krankenhäusern langsam wieder Normalität ein – so auch in Kirchen. „Es läuft wieder alles“, sagte am Freitag der Kaufmännische Direktor Nicki Billig auf Anfrage der SZ. Wobei die Systeme schrittweise wieder hochgefahren werden, um möglichen weiteren Problemen zuvorzukommen, wie es aus Mainz hieß. „Wir haben die Hoffnung, dass wir nächste Woche Montag wieder alles in Betrieb haben.“...

  • Kirchen
  • 19.07.19
Lokales
Auch dem Kirchener Krankenhaus wurden am Sonntagmorgen im übertragenen Sinne die Netzwerkstecker gezogen. Zur Sicherheit hat die Trägergesellschaft alle Server heruntergefahren.

Schadprogramm im Netzwerk der DRK-Trägergesellschaft
Massive Cyber-Attacke auf Krankenhäuser

thor Kirchen. Die DRK-Trägergesellschaft Süd-West ist am vergangenen Wochenende Opfer eines gezielten Cyber-Angriffs geworden. Entsprechende Informationen der SZ wurden gestern von Nicki Billig, dem Kaufmännischen Direktor des Kirchener Krankenhauses, bestätigt. Demnach sind alle Kliniken und weitere Einrichtungen der Gruppe betroffen. Unbekannten Tätern ist es gelungen, trotz Firewall und eines aktualisierten Virenschutzes höchst aggressive Schad-Software einzuschleusen. Wie die...

  • Kirchen
  • 16.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.