Daaden

Beiträge zum Thema Daaden

Lokales
Die Erneuerung der Fußgängerbrücke am Fontenay-le-Fleury-Platz steht in Daaden auf der Agenda.

Städtebau-Förderprogramm
Daaden will noch hübscher werden

damo die Erneuerung der Fußgängerbrücke am Fontenay-le-Fleury-Platz (Foto) auf der Agenda. Noch läuft das Städtebau-Förderprogramm, und solange Mittel aus Mainz und Berlin fließen, will die Stadt Daaden weiter an ihrem Erscheinungsbild feilen. Und so wurden im Rat jetzt die weiteren Projekte festgelegt. Unter anderem stehen die Neugestaltung der Lamprechtstraße zwischen Schweitzer und Volksbank, die Optimierung der Kreuzung Mittelstraße/Saynische Straße sowie die Erneuerung der Fußgängerbrücke...

  • Daaden
  • 24.10.20
  • 301× gelesen
Lokales
Man darf gespannt sein, was diesmal ans Tageslicht kommt.

Testfeldsondierungen
Was gibt der Stegskopf diesmal frei?

sz Emmerzhausen. Ab Montag sind auf dem Stegskopf wieder die Metalldetektoren im Einsatz: Die Sondierung neuer Testfelder beginnt. Wie bereits berichtet, ist diese Untersuchung möglicher militärischer Altlasten im Boden die Grundvoraussetzung dafür, dass in einem nächsten Schritt weitere Wege freigegeben werden können – sofern die Fachfirmen nicht Unmengen an Kampfmitteln ans Tageslicht befördern. Zur Erinnerung: Das DBU Naturerbe, die gemeinnützige Tochter der Deutschen Bundesstiftung Umwelt...

  • Daaden
  • 23.10.20
  • 301× gelesen
LokalesSZ-Plus
Vizepräsident Lothar Weinand (2. v. l.) überreicht die Urkunde an Katharina Wagner (4. v. l.), Maximilian Jung (5. v. l.) hält die neue Bronzeplakette „drei Sterne superior“. Mit im Bild (v. l.): Margret Friedrich-Festing, DEHOGA-Kreisvorsitzende Westerwald, Walter Strunk und Anneliese Hess.

Plakette und Urkunde von DEHOGA
Gasthof Koch ist nun „superior“

rai Daaden. Zu den drei Sternen am Gasthof Koch ist noch der Zusatz „superior“ hinzugekommen: Gestern wurde die neue Plakette mit Urkunde von Lothar Weinand, Vizepräsident des Deutschen Hotel- und Gaststätten-Verbandes (DEHOGA) Rheinland-Pfalz überreicht. „Anders als im Märchen fallen die Sterne bei uns nicht vom Himmel“, sagte Weinand. Die Auszeichnung in der deutschen Hotelklassifizierung müsse hart erarbeitet werden. Darauf könne man stolz sein, sagte er zu Inhaberin Katharina Wagner und...

  • Daaden
  • 22.10.20
  • 230× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ein Foto aus besseren Zeiten: Einen Weihnachtsmarkt wird es in der Höhengemeinde in diesem Jahr nicht geben. Bei den notwendigen anderthalb Metern Corona-Abstand wäre keine echte Stimmung aufgekommen.

Beschluss im Rat Weitefeld
Weihnachtsmarkt fällt Corona zum Opfer

rai Weitefeld. Es wird in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt in der Höhengemeinde geben. Das hat der Ortsgemeinderat „schweren Herzens“ einstimmig beschlossen.„Fast täglich hören wir von neuen Hiobsbotschaften in Sachen Corona“, eröffnete Ortsbürgermeister Karl-Heinz Keßler den Tagesordnungspunkt „Weihnachtsmarkt 2020“ bei der Sitzung am Dienstag. Umfangreich war die Sitzungsvorlage, die er vorgelegt hatte. „100 Besucher und Maske“: Er verdeutlichte, wie es sich auf dem Schulhof darstellen...

  • Daaden
  • 15.10.20
  • 321× gelesen
Lokales
Wie es zu dem Brand in der Daadener Ferienhaussiedlung gekommen ist, ist noch wie vor unklar.

Feuer in Wochenendhaussiedlung Daaden
Brandursache nach wie vor unklar

dach Daaden. Nach wie vor ist offen, warum es zum Brand eines Hauses in der Daadener Wochenendhaussiedlung gekommen ist. Dort war ein 33-Jähriger bei dem Feuer in der Nacht zum 19. September ums Leben gekommen. Ermittlungen laufenDie Ermittlungen laufen nach wie vor, heißt es vonseiten der Koblenzer Staatsanwaltschaft auf eine Anfrage der Siegener Zeitung. Man habe einen Brandsachverständigen mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Informationen der SZ, dass ein Kurzschluss die Flammen...

  • Daaden
  • 14.10.20
  • 447× gelesen
LokalesSZ-Plus
Im Rathaus Daaden sind einige Jahresabschlüsse nicht ordnungsgemäß vorgelegt worden.

Bericht wirft Fragen auf
Prüfungsamt: Rathaus Daaden unterbesetzt

dach Daaden/Herdorf. Das Gemeindeprüfungsamt hat sich im Daadener Rathaus umgeschaut. Der Bericht war nun an die Ratsmitglieder gegangen, bevor er demnächst für eine Woche öffentlich ausgelegt wird. Der Anregung, die Kitas auf die Ebene der Verbabandsgemeinde zu heben, wurde bei der Sitzung am Donnerstagabend allerdings per Beschluss eine Absage erteilt, ebenso sämtlichen Empfehlungen bezüglich der Grundschulen und deren Trägerschaften. Über weitere Forderungen, die sich aus dem Prüfungsbericht...

  • Daaden
  • 05.10.20
  • 287× gelesen
LokalesSZ-Plus
Mit den Sanierungsarbeiten an der Friedhofshalle am Friedhof Niederdreisbach wurde begonnen. Im Laufe des nächsten Jahres soll dann auch der Weg zur Halle neu gepflastert werden.

Niederdreisbach
Start für Sanierung der Friedhofshalle

rai Niederdreisbach. Die Sanierungsarbeiten an der Friedhofshalle in Niederdreisbach haben begonnen. Sichtbar ist dies bereits an der Bodenplatte vor der Halle, wo die Arbeiten im Gange sind. Im Laufe des nächsten Jahres soll auch der Weg zur Trauerhalle neu gepflastert werden. Davon berichtete Ortsbürgermeister Udo Bender bei der jüngsten Sitzung des Ortsgemeinderates. Die Sanierung war noch vor der Kommunalwahl vom damaligen Ortsgemeinderat angestoßen worden. Nun wird die Sanierung...

  • Daaden
  • 02.10.20
  • 40× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Messtafeln belegen es: Kaum ein Autofahrer hält sich in Emmerzhausen an die Geschwindigkeitsbegrenzung. Etliche Raser sind mit mehr als 100 „Sachen“ gemessen worden.

Tempo-Messtafel bestätigt Befürchtungen
Mit 165 km/h durch Emmerzhausen gerast

damo Emmerzhausen. 165 Stundenkilometer: Das ist der traurige Rekord, den die Geschwindigkeits-Messtafel in Emmerzhausen bislang registriert hat – wohlgemerkt in einem Bereich, in dem die Tachonadel die 50er-Marke nicht überschreiten darf. Kein Wunder also, dass am Montagabend im Gemeinderat einmal mehr ein echtes Dauerbrenner-Thema auf den Tisch gekommen ist: die Ortsdurchfahrt. Gefühlt beherrscht dieses Thema schon seit Jahren die Kommunalpolitik am Fuße des Stegskopfs, und es gibt kaum ein...

  • Daaden
  • 28.09.20
  • 2.037× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Baugebiet Jungental zu erschließen, hier eine Archivaufnahme vom März 2017, dauert länger als gedacht. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Nachtragshaushalt Daaden
Steuerlöcher stellen kein ernsthaftes Problem dar

damo Daaden. Zwar bekommt auch die Stadt Daaden die Auswirkungen der Corona-Pandemie finanziell zu spüren – aber dennoch steht die Gemeinde nach wie vor solide da. Und deshalb hat auch der Nachtragshaushalt im Finanzhaushalt kein Jammern ausgelöst. Klar: Der Daadener Kämmerer Michael Runkel hat die Zahlen in der Rubrik Steuereinnahmen deutlich zusammenkürzen müssen. „Das sind auf den ersten Blick gewaltige Einbrüche“, meinte der Chef der Finanzabteilung im Gespräch mit der SZ. Statt 2,6...

  • Daaden
  • 25.09.20
  • 72× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bitte keine Mittelinsel im Daadener Kreisel – Lkw kommen sonst nicht durch: Das ist die Botschaft, die gestern bei einem Ortstermin laut geworden ist.

Stadt sieht aktuell keinen Handlungsbedarf
Was wird aus dem Kreisverkehr in Daaden?

damo Daaden. Noch ist der Daadener Kreisel in der Ortsmitte nur ein Provisorium – wenn auch eines, auf das keiner mehr verzichten will. Aber wenn aus dem Behelf irgendwann einmal ein dauerhafter Kreisverkehr wird, dann könnte ein Spagat bevorstehen. Das wurde jetzt bei einem Ortstermin deutlich. Eingeladen hatten die CDU-, FDP- und FWG-Fraktionen im Daadener Stadtrat, und zwar mit einem gemeinsamen Positionspapier in der Tasche. Darin drängen die drei Fraktionen darauf, dass beim Ausbau des...

  • Daaden
  • 23.09.20
  • 463× gelesen

Neueste Bildergalerien zum Thema

LokalesSZ-Plus
Bis Montagmittag stand hier noch eine markante Distrikteiche – am Nachmittag hat ein Holztransporter beim Rückwärtsfahren Hohlbachs Eiche übersehen, und den Zusammenstoß hat der markante Baum nicht überstanden.
2 Bilder

Hohlbachs Eiche in Biersdorf
Holzlaster zerstört markante Eiche

damo Biersdorf. Natürlich ist es um jeden einzelnen Baum schade, der gefällt wird – aber manche von ihnen hinterlassen doch eine besonders große Lücke. Eine solche gibt es jetzt im Wald zwischen Biersdorf und Herdorf, und sie wird vielen Wanderern sofort ins Auge springen: Die Hohlbachs Eiche gibt’s nicht mehr. Ein Holztransporter hat die alte Eiche am Montagnachmittag beim Rückwärtsfahren erwischt. Zwar war der alte Baum stattlich und knorrig wie eine Eiche aus dem Bilderbuch – aber er war...

  • Daaden
  • 22.09.20
  • 561× gelesen
Lokales
Blumen inmitten verbrannter Erde: Das ist das Bild, das sich derzeit in der Ferienhaussiedlung Daaden zeigt.

Brandursache weiterhin unklar
Trauer in Daaden: 33-Jähriger bei Brand getötet

damo Daaden. Tiefe Betroffenheit herrscht in Daaden: Bei dem Brand in der Wochenendhaussiedlung hat in der Nacht zum Samstag ein junger Mensch sein Leben verloren. Nach Informationen der Siegener Zeitung handelt es sich um einen 33-Jährigen aus Daaden, der am Wochenende bei einem Freund in dem Häuschen zu Gast war. Und nur einer der beiden Männer schaffte es, sich vor den Flammen in Sicherheit zu bringen; er musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.  Ein Toter bei...

  • Daaden
  • 21.09.20
  • 5.570× gelesen
Lokales
Der „Rote Hahn“ hat in Daadens Ferienhaussiedlung gewütet. In dem total zerstörten Gebäude soll es unbestätigten Berichten zufolge einen Toten gegeben haben.
2 Bilder

Großaufgebot der Feuerwehr
Ein Toter bei Vollbrand in Ferienhaus-Siedlung Daaden

goeb Daaden. Einen Toten hat es beim Vollbrand eines Wochenendhauses in der Feriensiedlung in Daaden in der Nacht von Freitag auf Samstag gegeben. Offiziell will das zwar weder die Feuerwehr noch die ermittelnde Polizei bestätigen, aus Kreisen der vielen beteiligten Helfer verlautete dies jedoch. Die Polizei beruft sich auf eine Pressemitteilung, die erst am Montag abgesetzt werden soll. Auch Gerüchte, dass sich in dem Haus eine zweite Person befunden haben soll, konnten nicht bestätigt...

  • Daaden
  • 19.09.20
  • 15.183× gelesen
Lokales
Der 15-Jährige kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Symbolbild: Archiv

Autofahrerin übersieht Vorfahrt
15-Jähriger schwer verletzt

sz Daaden. Mit schweren Verletzungen kam am Sonntagabend ein 15-Jähriger nach einem Unfall in Daaden ins Krankenhaus. Eine 19-jährige Autofahrerin übersah an der Einmündung Strötherweg/Oberste Ströthe die Vorfahrt des Jungen, der dort auf einem Mofa unterwegs war. Er rutsche über die Motorhaube des Pkw und stürzte auf die Straße. Die junge Frau erlitt einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand Schaden von insgesamt ca. 5500 Euro.

  • Daaden
  • 14.09.20
  • 288× gelesen
LokalesSZ-Plus
Michael Wäschenbach (l.) und Tobias Gerhardus ziehen wieder gemeinsam in den Landtagswahlkampf.

Erneut von CDU-Basis als Landtagskandidat nominiert
Vertrauensbeweis für Wäschenbach

gum Daaden. In NRW fallen bereits am Sonntag politische Würfel bei der Kommunalwahl. In Rheinland-Pfalz steht in fast genau einem halben Jahr, am 14. März 2021, die Landtagswahl an. Der Wallmenrother CDU-Abgeordnete Michael Wäschenbach, der seit 2012 dem Landtag als Vertreter des Wahlkreises 1 angehört, stellte sich am Samstag erneut dem Votum der Basis und wurde wie schon bei der Wahl fünf Jahre zuvor mit einem deutlichen Vertrauensbeweis ausgestattet: 42 von 44 Delegierten stimmten im...

  • Daaden
  • 13.09.20
  • 191× gelesen
Lokales
Eine Baustelle, die auf viel Interesse trifft: Steinches Mühle bekommt derzeit ein neues Reetdach.
3 Bilder

Reetdachsanierung an Steinches Mühle
Das Kleinod wieder strahlen lassen

nb Derschen. Die wenigen Sonnenstrahlen, die es durch die Wolkendecke schaffen, lassen das Schilfrohr golden leuchten, dazu der warme Geruch: Kein Zweifel, das hier ist keine Baustelle wie jede andere. Steinches Mühle, das Gebäude mit echtem „Promifaktor“ im Daadener Land, bekommt ein neues Kleid verpasst. Es ist nicht zuletzt das charakteristische Reetdach, das das Gebäude zu einem beliebten Fotomotiv gemacht hat – und dieses Dach wird derzeit erneuert. Bekanntes und beliebtes Gebäude,...

  • Betzdorf
  • 28.08.20
  • 300× gelesen
LokalesSZ-Plus
Wie groß sind die Defizite der Schüler durch das Lernen ohne Präsenzunterricht?

Das Lernen auf Distanz und die Folgen an den Schulen
„Kein Grund zur Panik“

sp/bw Siegen/Daaden/Wenden/Erndtebrück. Das neue Schuljahr ist angelaufen. Wie befürchtet, ist der Alltag aufgrund der Corona-Pandemie aber längst nicht zurückgekehrt. Einige Klassen und Lehrer müssen bereits wieder zu Hause bleiben. Wie groß die Defizite der Schüler durch das Lernen ohne Präsenzunterricht sind und wie sie jetzt wieder aufgearbeitet werden sollen, darüber sprachen einige Schulleiter mit der SZ. „Kein Grund zur Panik“, findet Sven Berghäuser, Schulleiter des Gymnasiums auf...

  • Siegen
  • 20.08.20
  • 376× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am Donnerstag könnte sich die Zukunft des ehemaligen Lagers auf dem Stegskopf entscheiden: Genießt der Denkmalschutz Priorität, oder haben die Interessen der Gemeinde und ihres Investor mehr Gewicht?

Tag der Entscheidung für den Stegskopf
Anlaufstelle für die Ultrarechten?

damo Emmerzhausen. Am Donnerstag um 10 Uhr könnte sich die Zukunft des Stegskopfs entscheiden: Wird aus dem ehemaligen Lager des Truppenübungsplatzes ein großes Logistikzentrum – oder werden die früheren Militärgebäude als Kulturdenkmäler ausgewiesen? Bei einem Ortstermin mit allen wichtigen Entscheidungsträgern wird diese Frage im Mittelpunkt stehen. Für die Ortsgemeinde ist das eine Schicksalsfrage: Jahrzehntelang hat die Gemeinde praktisch nichts von ihrem Hausberg gehabt – mal abgesehen...

  • Daaden
  • 19.08.20
  • 238× gelesen
LokalesSZ-Plus
Hübsches Fleckchen: 17 Jungs und Mädchen im Kindergartenalter verbringen ihre Vormittage jetzt draußen. Und das nicht nur im Sommer und bei Sonnenschein, sondern auch, wenn’s draußen unbequemer wird. Aber das ist nur eine Frage des Blickwinkels: Schließlich gibt es ja dann noch mehr schöne Matschpfützen.

Erste Waldkita-Gruppe im AK-Land
Unterholz statt Gruppenraum

damo Daaden. Luca, Marlena, Elias und ihre Freunde haben neuerdings immer mächtig Hunger. Wann immer sich im Kita-Alltag eine Gelegenheit bietet, mal gerade einen kleinen Snack zu verputzen, sind wie auf Kommando alle Frühstücksdosen offen. Und selbstredend kommen die Boxen leer bis auf den letzten Krümel zuhause an. „Einigen Kindern reicht sogar die kleine Dose nicht mehr“, erzählt Erzieherin Tina Sturm. Verwunderlich ist das nicht: Neuerdings sind die Kinder morgens stundenlang im Wald...

  • Daaden
  • 18.08.20
  • 392× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Planer, der auf dem Daadener Silberberg einen Solarpark errichten will, fährt mehrgleisig: In Thüringen ist er schon einen Schritt weiter, dort wird bereits gebaut.

Ausschreibung der Bundesnetzagentur
Weitere Hürde für Solarpark

damo Daaden. Der Vorvertrag mit dem Eigentümer der Wiesen ist in trockenen Tüchern, das Bebauungsplan-Verfahren läuft – aber trotzdem gibt es noch eine ernsthafte Hürde auf dem Weg zum Solarpark Daaden: das Ausschreibungsverfahren der Bundesnetzagentur. „Das ist durchaus noch ein Fragezeichen“, räumt der Projektentwickler im Gespräch mit der SZ ein. Eigentlich, sagt der Planer, der derzeit noch nicht namentlich genannt werden will, passen alle Rahmenbedingungen: Auf der Wiesenfläche am...

  • Daaden
  • 10.08.20
  • 177× gelesen
LokalesSZ-Plus
Felix Weißenfels und seine Mutter Marei: Für einen Corona-Test, den sie für eine Pflegeeinrichtung benötigen, müssen sie selbst zahlen. Sie bemängeln: „Andere Leute kommen vom Strand – und das wird übernommen.“

Der kleine Felix geht für einige Tage in eine Pflegeeinrichtung
Familie muss für Corona-Test selbst zahlen

dach Daaden. Für Marei Weißenfels und ihre Familie ist es eine himmelschreiende Ungerechtigkeit: „Andere Leute kommen vom Strand – und das wird übernommen.“ Doch sie muss den Corona-Test für ihren behinderten Sohn, der von einer Pflegeeinrichtung verlangt wird, selbst zahlen. Felix, acht Jahre alt, ist ein ganz normal aussehender Junge. Kognitiv ist er allerdings auf dem Niveau eines Dreijährigen, wie seine Mutter im Gespräch mit der SZ berichtet. Die Diagnose lautet Intelligenzminderung mit...

  • Daaden
  • 07.08.20
  • 4.011× gelesen
Lokales

Vierbeiner flüchten vor Kriechtieren
„Zicken-Alarm“ in Friedewald

sz Friedewald. Der Polizei wurden am frühen Freitagmorgen mehrere „unbeleuchtete“ Ziegen in Friedewald gemeldet – und zwar auf dem Bürgersteig am Alexanderring. Die Polizei konnte schnell den Tierhalter ermitteln, der sich um die „bärtigen“ Lebewesen kümmerte, so der Pressebericht der Beamten. Dass die Vierbeiner sehr ängstlich und von ihrer Wiese geflüchtet waren, hatte demnach übrigens einen Grund, der auch so manchen Mensch schaudern lässt: Schlangen auf der Weide.

  • Daaden
  • 07.08.20
  • 134× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.