Daaden

Beiträge zum Thema Daaden

Lokales SZ-Plus
Ein alter Wald mit Baumpersönlichkeiten wie der Hüllbuche ruft bei den Menschen Erinnerungen wach. Mit viel Elan und Vorfreude sehen die Politiker und das Erzieherinnen-Team dem Start der ersten Waldgruppe des kommunalen Kindergartens in Daaden entgegen. Die Schutzhütte soll später unweit der Hüllbuche ihren Platz bekommen.  Archivfoto: damo

Kommunale Kita Daaden
Viel Freude an der Waldgruppe

goeb Daaden. Für die über dreijährigen Daadener Knirpse könnte nach den Ferien ein Abenteuer beginnen. Die freudige Aufbruchstimmung war am Dienstagabend während der Stadtratssitzung im Bürgerhaus nahezu mit Händen greifbar. Denn in diesem Jahr wird es in der kommunalen Kindertagesstätte „Alte Bahnhofsschule“ eine erste Waldgruppe geben, also einen festen Kreis von Kindern, die den ganzen Tag draußen ist (die SZ berichtete). „Der Wunsch war eigentlich schon immer da“, schilderte die...

  • Daaden
  • 08.07.20
  • 86× gelesen
Lokales SZ-Plus
Gerade für Biker könnte der Stegskopf ein perfektes Revier sein – aber dazu müssten weitere Wege freigegeben werden.  Foto: Archiv

BI Stegskopf
„Keiner will Verantwortung übernehmen“

damo Daaden.  „Über Jahrzehnte haben wir das Geknatter und Geknalle gehört. Oft rappelten sogar die Tassen im Schrank“: Während all der Jahre als militärisches Sperrgebiet war der Stegskopf in den umliegenden Dörfern immer präsent. Man hat die Übungen und den Testbetrieb von Dynamit Nobel gehört, die Bundeswehrfahrzeuge gesehen und dann und wann auch einen Fuß auf den Truppenübungsplatz setzen dürfen. Umso weniger Verständnis haben die Menschen in Emmerzhausen, Derschen, Nisterberg und all...

  • Daaden
  • 05.07.20
  • 338× gelesen
Lokales
Die Einsatzkräfte konnten nur noch ein Übergreifen der Flammen auf den Wald verhindern.

In der Rothenbach bei Daaden
Bauhof-Unimog komplett ausgebrannt

rai Daaden. Ein Raub der Flammen wurde am Montag ein beinahe neuwertiger Unimog im Daadener Wald nahe der Westerwaldhütte. Es handelte sich um ein eineinhalb Jahre altes Fahrzeug des Bauhofs. Die gute Nachricht: Es wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch ein immenser Sachschaden. Beim Eintreffen der Feuerwehr habe der Unimog bereits in Vollbrand gestanden, sagte Wehrleiter Matthias Theis: „Es war nichts mehr zu retten.“ Ein Mitarbeiter des Bauhofs war vormittags gegen 11 Uhr mit dem Unimog...

  • Daaden
  • 29.06.20
  • 1.359× gelesen
Lokales
Stadtbürgermeister Walter Strunk hat als Erster – wenn auch nur fürs Foto – die Ladestation auf dem Fontenay-le-Fleury-Platz angezapft. Jetzt steht sie rund um die Uhr zur Verfügung.  Foto: damo

Schnellladestation für E-Autos jetzt in Betrieb
Nicht laden, sondern tanken

damo Daaden. „Das ist der Unterschied zwischen Aufladen und Tanken“, sagt Marco Lenz und lässt keinen Zweifel daran, dass einen halben Meter hinter ihm gerade getankt wird. Die Ladesäule auf dem Daadener Fontenay-le-Fleury-Platz wartet mit einer Leistung von 75 Kilowatt auf; damit sollte praktisch jeder Auto-Akku binnen einer Stunde wieder gut gefüllt sein, ergänzt Lenz. Sein Firmenwagen mit dem Logo von Mann Energie war gestern das erste Auto, das an der öffentlichen Ladestation mit Strom...

  • Daaden
  • 23.06.20
  • 184× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wer den Stegskopf erkunden will, hat nach wie vor nur begrenzte Möglichkeiten: Die Querverbindung zwischen den Platzrandstraßen lässt noch immer auf sich warten.

Wege am Stegskopf endlich freigeben
„Unsere Geduld ist am Ende“

damo Emmerzhausen. Wer sich auf dem Stegskopf abseits der Platzrandstraßen bewegt, muss mit folgender Szene rechnen: Ein Lada des Security-Dienstes kommt angerauscht und stellt sich vor dem „Delinquenten“ quer. Passend zur Location, wird dann im Kasernenhof-Ton darauf aufmerksam gemacht, dass die Wege gesperrt sind. Und mit ein bisschen Pech hagelt’s noch ein Bußgeld. 50 Euro plus Verwaltungsgebühren: Unterm Strich werden 78 Euro fällig. Dass dieses Vorgehen den Menschen rund um den...

  • Daaden
  • 22.06.20
  • 323× gelesen
Lokales
Hier darf demnächst geschwommen werden: das Daadener Freibad.

Planschen doch möglich
Daadener Freibad öffnet ab 26. Juni

sz Daaden. Und es öffnet doch: Am Freibad Daaden gehen ab Freitag, 26. Juni, die Tore auf. Stadtbürgermeister Walter Strunk, die Fachbereichsleiter Michael Runkel und Wolfgang Märker sowie die verantwortlichen Badeaufsichtskräfte Jörg Birk und Bernd Weber haben gemeinsam ein Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet, das auch mit dem Gesundheitsamt Altenkirchen abgestimmt ist. Laut Bericht aus dem Rathaus sind in diesem Jahr ausschließlich Saisonkarten zu haben, unterteilt in...

  • Daaden
  • 19.06.20
  • 184× gelesen
Sport SZ-Plus
Auch hohe Steinblöcke halten Larena Hees nicht auf. Mit faszinierender Körperbeherrschung und Geschicklichkeit meistert die Bike-Trial-Spezialistin aus Friedewald bei Daaden selbst die schwierigsten Hindernisse.

Bike-Trialerin Larena Hees
Eine Artistin auf zwei Rädern

ubau Tübingen. Sie beherrscht ihr Rad nahezu in Perfektion, hält die Balance in noch so schwieriger Situation und meistert mit faszinierender Körperbeherrschung und Geschicklichkeit Hindernisse, die andere nicht mal zu Fuß überwinden würden: Larena Hees ist eine Artistin auf dem Zweirad und eine der erfolgreichsten deutschen Fahrrad-Trialerinnen. Vor zwei Jahren fuhr die 21-jährige Sportlerin aus Friedewald den Deutschen Meister-Titel ein. Und beachtliche Ergebnisse beim World Cup...

  • Daaden
  • 17.06.20
  • 351× gelesen
Lokales
Ende Oktober ist hier Schluss: Dann schließt der Hagebaumarkt im Daadener Ortsteil.

Am 31. Oktober zum letzten Mal geöffnet
Hagebau Biersdorf schließt im Herbst

dach Biersdorf. Zum 31. Oktober ist Feierabend: Dann schließt der Biersdorfer Hagebaumarkt für immer seine Pforten. Der Grund ist durchaus einleuchtend: Das Gebäude sei viel zu klein, heißt es auf Anfrage der Siegener Zeitung. „Das ist überhaupt nicht mehr zeitgemäß“, sagt der regionale Vertriebsleiter der Bauking GmbH, die über 50 Märkte betreibt. Errichte man heutzutage einen neuen Baumarkt auf der berühmten grünen Wiese, habe der eine Verkaufsfläche von 5000 bis 6000 Quadratmeter. Der...

  • Daaden
  • 09.06.20
  • 403× gelesen
Lokales
Da war Kraft gefragt: Kameraden der VG-Wehr Daaden-Herdorf bei der Belastungsübung.

Atemschutzgeräteträger meistern Belastungsübung
Koordination und Ausdauer auf dem Prüfstand

sz Daaden/Herdorf. An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die diesjährige Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. Denn: Die Frist für die vorgeschriebene jährliche Wiederholung der Übung für nahezu alle Atemschutzgeräteträger der VG-Wehr ist Ende Mai abgelaufen. Somit wäre die Feuerwehr ab Juni nur noch sehr eingeschränkt einsatzbereit gewesen. Normalerweise, so eine Pressemitteilung der Wehr, wird diese Übung einmal...

  • Daaden
  • 06.06.20
  • 100× gelesen
Lokales
Den Schwerverletzten brachte der Rettungshubschrauber in ein Siegener Krankenhaus.

Keine Bremsspuren
Autofahrer rammt Radfahrer frontal

sz Friedewald. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße zwischen Friedewald und Nisterberg unterwegs, als es passierte. Ein 71-Jähriger befuhr zu dieser Zeit mit seinem Auto die gleiche Strecke. Die Tatsache, dass er den Radler vor ihm ungebremst erwischte, lässt vermuten, dass er ihn gar nicht wahrgenommen hatte. Der Unfall ereignete sich...

  • Daaden
  • 03.06.20
  • 229× gelesen
Lokales SZ-Plus
So sieht der alte Anbau inzwischen aus. Hier wird später auch ein großer Fernseher an die Wand gebracht, berichteten Otfried Schneider (l.) und Paul-Heiner Zöllner.  Fotos: rai
  3 Bilder

Zweites Großprojekt des Heimatvereins Schutzbach
Bürgerhaus-Umbau nimmt Gestalt an

rai Schutzbach. In Ruhe einen Kaffee trinken, aber trotzdem die Knirpse beim Spielen im Mehrgenerationenpark im Blick haben oder sich gemütlich im Klöncafé treffen: Auch wenn dies noch Zukunftsmusik ist, so kann man die Szenerie vor dem geistigen Auge bereits sehen, wenn man die Saal-Baustelle des Bürgerhauses Schutzbach betritt: Der Raum ist größer geworden, hat eine 6 Meter breite Faltglastür und eine Terrasse zum Park erhalten. Einmal mehr trägt ein großes Bauprojekt im Dorf die...

  • Daaden
  • 22.05.20
  • 153× gelesen
Lokales

Technische Panne bei der Marderabwehr
BMW ging in Flammen auf

Daaden. Vermutlich aufs Konto eines elektrischen Marderabwehrgeräts geht ein Vollbrand eines 3er-BMW. Gegen 2 Uhr in der Nacht zum Samstag ist das geparkte Auto in der Daadener Ortsmitte in Flammen aufgegangen; als die Feuerwehr eintraf, brannte das Auto bereits lichterloh. „Die unter Atemschutz vorgehenden Trupps hatten den Brand schnell unter Kontrolle“, teilt die Daadener Feuerwehr in einem Schreiben an die Redaktion mit. Und die Polizei ergänzt, dass der ausgebrannte Pkw schließlich von...

  • Daaden
  • 16.05.20
  • 290× gelesen
Lokales
Ilse Rosenkranz, damals Lenz, als junge Frau. Bei Kriegsende war sie 24.

75 Jahre Kriegsende
„Wir wussten nicht, wie es weiterging, aber wir waren sehr erleichtert“

dach Biersdorf. Mit 17 hat man noch Träume, würde Peggy March später einmal singen. Als Ilse Rosenkranz, damals noch Lenz, 17 war, stand der Welt noch ihre bis dato größte Katastrophe bevor: der zweite der zerstörerischen Weltkriege. Vor 75 Jahren kapitulierte Hitler-Deutschland vor den alliierten Streitkräften. Eine Zäsur, deren Nachwirkungen bis heute spürbar sind. Ilse Rosenkranz, heute 99 Jahre alt, war damals 24, ein junge Frau. Sie lebte im Elternhaus in Biersdorf, in der Mühle. „Ich...

  • Daaden
  • 10.05.20
  • 299× gelesen
Lokales
Nach einem heftigen Wildunfall sucht die Polizei den Fahrer eines silbernen 3er-BMW mit schwarzem Kotflügel. Symbolbild: Archiv

Kadaver- und Karroserieteile verteilten sich 100 Meter weit
Heftiger Wildunfall: Polizei sucht BMW-Fahrer

sz Daaden/Emmerzhausen. Von einem spektakulären Unfall auf der L 280 zwischen Daaden und Emmerzhausen berichtet die Polizei. Und: Die Beamten fahnden nun nach dem Fahrer eines silbernen 3er-BMWs älterer Bauart. Besagter BMW hatte am Dienstagabend, um kurz vor halb neun, auf der Landesstraße mit hohem Tempo einen Omnibus überholt. Unmittelbar nachdem der Pkw vor dem Bus einscherte, überquerte ein Reh die Straße und wurde frontal von dem Auto erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls wurden Kadaver-...

  • Daaden
  • 07.05.20
  • 349× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nicht nur das Kita-Team (im Bild Brita Comisel und Tina Sturm) und Stadtbürgermeister Walter Strunk freuen sich auf die Waldkindergarten-Gruppe: Auch etliche Eltern haben schon Interesse angemeldet.

Schutzhütte am Hahnenkopf als "Basecamp"
Der erste Wald-Kindergarten des AK-Lands

damo Daaden. Eigentlich hätte in unserer waldreichen Region schon längst jemand auf diese Idee kommen dürfen – aber jetzt sind eben die Daadener Vorreiter: Die kommunale Kita wird noch in diesem Sommer die erste Waldkindergarten-Gruppe des AK-Lands in Betrieb nehmen. Und das Interesse daran ist groß: Schon eine Stunde, nachdem die Eltern über die Homepage informiert worden waren, sind die ersten Anmeldungen bei Walter Strunk eingegangen. Gestern hat der Stadtbürgermeister das Konzept mit...

  • Daaden
  • 08.04.20
  • 321× gelesen
Lokales
Bei einem Verkehrsunfall in Friedewald ist ein Fünfjähriger schwer verletzt worden.

Kind musste ins Krankenhaus eingeliefert werden
Fünfjähriger von Auto erfasst

sz Friedewald. Schwere Verletzungen hat am Freitag ein fünfjähriger Junge bei einem Verkehrsunfall im Schlossdorf erlitten. Das Kind ist – nach bisherigem Ermittlungsstand – auf die Kaiser-Ludwig-Straße gerannt, ohne auf den Verkehr zu achten. Zwar versuchte ein 42-jähriger Autofahrer noch auszuweichen, aber er konnte den Zusammenstoß mit dem Kind nicht verhindern. Der Junge musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern an, schreibt die Polizei...

  • Daaden
  • 04.04.20
  • 293× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die „frostigen“ Zeiten der Unsicherheit sind bei der Firma Bartolosch vorbei. Nach der Insolvenz blickt das Unternehmen mit neuem Eigentümer wieder zuversichtlich nach vorn. Foto: rai

Nach Übernahme bleiben Arbeitsplätze erhalten
Firma Bartolosch ist gerettet

thor  Friedewald. Es war ein Paukenschlag in der Vorweihnachtszeit, der weit über die Grenzen des Daadener Landes hinaus hallte: Die Insolvenz des alteingesessenen Familienunternehmens Bartolosch in Friedewald hatte niemand auf dem Schirm. Für die knapp 200 Mitarbeiter ist die Phase der Unsicherheit nun vorbei: Insolvenzverwalter Dr. Klaus Ortmüller ist es gelungen, die Firma zu erhalten und damit auch die Arbeitsplätze. Neuer Eigentümer ist seit dem 1. März die eigens für die Übernahme...

  • Daaden
  • 02.03.20
  • 2.230× gelesen
Lokales
Anschauen, fachsimpeln und Gleichgesinnte treffen: In Daaden drehte sich zwei Tage lang alles um Motorräder.  Fotos: gum
  2 Bilder

Motorradausstellung in Daaden
Alte Schätzchen und aktuelle Feuerstühle

gum Daaden. Schon am frühen Samstagnachmittag gab es kaum noch ein Durchkommen, so groß war der Andrang der Besucher bei der 15. Motorrad-Ausstellung des MC Daadetal, der sich wie gewohnt ins Zeug gelegt hatte um die Ausstellung zu einem Highlight zu machen. Und das war gelungen, denn die Daadener feierten eine Premiere: Schließlich standen hier die neuesten „Heißen Öfen“, die erst in der nächsten Woche auf der Motorradmesse in Dortmund zu bewundern sind. Jung und Alt drängten sich um die...

  • Daaden
  • 01.03.20
  • 433× gelesen
Lokales SZ-Plus
Dass er auf einer Todesliste der Rechtsextremen steht, ist für Umut Kurt weiterer <jleftright>Ansporn, sich politisch zu engagieren – so auch in Daaden.  Foto: damo</jleftright>

Umut Kurt in Daaden zu Gast
Auf der Todesliste der Rechtsextremen

damo Daaden. Den Tag, an dem er Post vom Landeskriminalamt bekommen hat, wird Umut Kurt wohl nie vergessen. Der Inhalt des Briefs war knapp, aber alarmierend: „Mit wurde mitgeteilt, dass ich auf einer Todesliste von Rechtsextremen stehe.“ Offenbar hatte sich der Juso-Landeschef mit seinen türkischen Wurzeln und seiner linken Rhetorik zu klar positioniert, um von den rechter Extremisten nicht übersehen zu werden. Der Student wurde nachdenklich: „Das lässt einen nicht kalt.“ Aber je mehr er...

  • Daaden
  • 27.02.20
  • 949× gelesen
Lokales
Freuen sich auf die 15. Auflage der Motorradausstellung: die Mitglieder des MC Daadetal, die für ein gemeinsames Foto bei Zweirad Neubold in Herdorf zusammengekommen sind. Den roten Farbtupfer im ansonsten in MC-Schwarz gehaltenen Outfit setzt Ladeninhaber Florian Ebener.

Zweiradsause im Bürgerhause
15. Motorradausstellung des MC Daadetal

dach Daaden. Mofa fahren: Das dürfte nun die Motorradausstellung, hätte sie einen Personalausweis. Denn die beliebte Veranstaltung des MC Daadetal wird 15. Am nächsten Wochenende, 29. Februar und 1. März, steigt wieder die Zweiradsause. Dabei stehen einmal mehr die Anzahl der Mitglieder des kleinen und rührigen Vereins sowie der Besucherandrang in einem äußerst ungewöhnlichen Verhältnis. Im vergangenen Jahr waren es exakt 3018 Interessierte, die sich im Daadener Bürgerhaus und in den...

  • Daaden
  • 21.02.20
  • 349× gelesen
Lokales
Die Herdorfer freuten sich über den freundlichen Empfang im Daadener Rathaus.

KG Herdorf in der närrischen Diaspora
Narren und Kita-Kinder zu Gast im Daadener Rathaus

dach Daaden. Es wird: Die närrische Zusammenkunft im Daadener Rathaus, mittlerweile stets am Freitag nach Altweiber, mausert sich zu einem wirklich jecken Termin – samt Luftschlangen, Getränken und Knabberzeug auf den Tischen des Ratssaals. Die Herdorfer Karnevalsgesellschaft kommt samt Prinz über den „Hübbel“ und wird von Wolfgang Schneider freundlich empfangen. Am Freitag hatte der Bürgermeister sogar Verstärkung um sich: nicht nur einige Verwaltungsmitarbeiter, sondern auch sämtliche...

  • Daaden
  • 21.02.20
  • 258× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Beschäftigten von Mubea (hier das Werk in Weitefeld) werden in diesem Jahr mit etwas weniger Geld auskommen müssen. Im Gegensatz verzichtet das Unternehmen nicht nur auf Kündigungen, sondern sichert sogar noch Investitionen zu. Foto: dach

Mitarbeiter von Mubea erhalten 2020 weniger Lohn
Verzicht und Sicherheit

thor Daaden/Weitefeld. In den jüngsten Delegierten-Versammlungen der Betzdorfer IG Metall war es deutlich zu vernehmen: Manchem großen Automobilzulieferer in der Region ging es schon einmal besser. Und dabei fiel des Öfteren auch der Name Mubea. Das Unternehmen mit Stammsitz in Attendorn ist im AK-Land mit zwei großen Werken in Daaden und Weitefeld vertreten. Dort werden die Beschäftigten in diesem Jahr u. a. auf 3,5 Prozent Lohn verzichten. Das ist das Ergebnis von wochenlangen Verhandlungen...

  • Daaden
  • 19.02.20
  • 510× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.