Daaden

Beiträge zum Thema Daaden

Lokales
Das neue Sonderheft der „Daadetaler Geschichtsbriefe“ wurde am Montag vorgestellt. Darin geht es unter anderem um Zwangsarbeit im heimischen Bergbau. Das Foto entstand am Stollenportal der Grube „Füsseberg“ – gegenüber standen einst Baracken für Zwangsarbeiter.

Sonderheft zu Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern in der Region
Mitten unter der Bevölkerung

nb Daaden. Konstantin Manjurow wurde im ukrainischen Brianka geboren, gestorben ist er im Jahr 1942 bei einem Betriebsunfall auf der Grube „Füsseberg“ in Biersdorf – mit 15 Jahren. Auch Nikolai Kirisanow, zur Welt gekommen in Buchtijarowa, Russland, starb in Biersdorf: Er erlag einer Lungenentzündung. Ein Sonderheft der ,,Daadetaler Geschichtsbriefe'' Nur zwei Schicksale von sogenannten Ostarbeitern aus der Zeit des Nationalsozialismus, die in Akten des Daadener Standesamtes zu finden sind....

  • Daaden
  • 20.07.21
  • 118× gelesen
Lokales
Die Stadt Kirchen hat in Sachen Wohnraum schon länger Handlungsbedarf. Während viele Nachbarkommunen relativ konstante Einwohnerzahlen verzeichnen, ist hier ein stetiger Abwärtstrend zu
erkennen.

Bevölkerungsentwicklung in Rheinland-Pfalz
Stadt Kirchen verliert kontinuierlich Einwohner

thor Altenkirchen. Vor vier Monaten hatte das Statistisches Landesamt in Bad Ems noch geschätzt, jetzt liegen gesicherte Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung in Rheinland-Pfalz vor: Zum Jahreswechsel 2020/2021 ist die Einwohnerzahl auf insgesamt 4.098.391 Menschen angewachsen. Das sind rund 4500 Menschen mehr als ein Jahr zuvor. Im Winter war man zunächst noch von einem Plus von 5700 Einwohnern ausgegangen. Weniger Neugeborene als VerstorbeneTrotzdem ist die Bevölkerungszahl des Landes im nunmehr...

  • Altenkirchen
  • 18.06.21
  • 197× gelesen
Lokales
Bei den Covid-19-Infektionen liegt Wissen (Bild) vorne. In der rund 8100 Einwohner zählenden Stadt wurden bislang 425 Positiv-Fälle registriert. Knapp dahinter liegt Betzdorf mit 411 Fällen. Kirchen verzeichnet dagegen „nur“ 260 Fälle.

Fünf Ortsgemeinden noch ohne Fall
Wissen der Corona-Spitzenreiter in "AK"

sz/nb Kreis Altenkirchen. Seit inzwischen über einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie das Leben. Und der Blick auf die Infektionszahlen gehört für viele Menschen zum täglichen Ritual. Ende Januar 2020 wurde das Virus erstmals in Deutschland nachgewiesen: bei einem Mann in der Region München. Nach und nach breitete sich das Virus in Deutschland aus. Es war dabei nur eine Frage der Zeit, bis auch das AK-Land erreicht wurde. Den ersten Fall im Kreis gab es Mitte März 2020 – ein damals 40 Jahre...

  • Altenkirchen
  • 22.05.21
  • 1.303× gelesen
Lokales
Während im Kreis Altenkirchen weiterhin alles "dicht" ist und der Lockdown verlängert wird, öffnen die Baumärkte und die Grundschulen wieder ihre Pforten.

AK-Lockdown geht weiter
Grundschulen und Baumärkte machen auf

sz Kreis Altenkirchen. Der „AK-Lockdown“ geht weiter: Angesichts der nach wie vor hohen Infektionszahlen und einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 verlangt die Landesregierung, die bisher geltende Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie um eine weitere Woche bis zum 28. März zu verlängern. Damit gelten die nächtliche Ausgangsbeschränkung, die Maskenpflicht in Fußgängerzonen, eingeschränkte Besuchsregeln für Seniorenheime und Einrichtungen der Eingliederungshilfe weiterhin....

  • Altenkirchen
  • 17.03.21
  • 7.836× gelesen
LokalesSZ
Über der Bertha-von-Suttner-Realschule plus in Betzdorf hängt nun endgültig das Damoklesschwert. Ob es die Politik nun erneut bei eher halbherzigen Diskussionen belässt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Mickrige 19 Anmeldungen
Bertha-von-Suttner-Realschule plus in Betzdorf vor Existenzfrage

thor Kreis Altenkirchen. Es ist eine traurige Konstanz: Seit einigen Jahren gehört es zu den sichersten Wetten überhaupt, bei den Anmeldezahlen der weiterführenden Schulen im AK-Kreis auf die Bertha-von-Suttner-Realschule plus in Betzdorf als große Verliererin zu setzen. März für März denkt man dann, dass eigentlich der Tiefpunkt erreicht sein muss – nur um zwölf Monaten später eines Besseren, in diesem Fall Schlechteren, belehrt zu werden. Nur 19 Anmeldungen an...

  • Betzdorf
  • 12.03.21
  • 2.155× gelesen
LokalesSZ
Das kurze Glücksgefühl eines Ehepaars, während einer Pinkelpause einen stattlichen Geldbetrag gefunden zu haben, währte nur kurz. Am Ende mussten sich die beiden sogar vor dem Amtsgericht Betzdorf verantworten.

Kurioser Fall vor dem Amtsgericht Betzdorf
Nach Pinkelpause kurzzeitig um 5000 Franken reicher

nb Betzdorf/Daaden. Diese Pinkelpause werden Klaus und Silke N. wohl in ihrem ganzen Leben nicht mehr vergessen. Erst brachte sie ihnen, vermeintlich, einen kleinen „Lottogewinn“ ein, dann ein juristisches Nachspiel und im Endeffekt sogar noch schmerzhafte finanzielle Einbußen. Wie ein Häufchen Elend saß das Ehepaar, vormals im Kreis Altenkirchen beheimatet, aber inzwischen nach Bayern verzogen, am Montagmittag vor Richter Tim Hartmann. Unterschlagung – so lautete die Anklage. Staatsanwältin...

  • Betzdorf
  • 01.02.21
  • 1.023× gelesen
LokalesSZ
Den individuellen Lesegeschmack der Menschen spiegeln die öffentlichen Bücherschränke wider.
3 Bilder

Öffentliche Bücherschränke kommen gut an – in diesen Zeiten besonders
Vom Einstellen und Rausnehmen

goeb Betzdorf/Daaden. Oft sind sie liebevoll hergerichtet: die öffentlichen Stellen in den Städten und Gemeinden, wo man ausgelesene Schmöker lassen und interessante „neue“ unentgeltlich mitnehmen kann. Nicht immer sind es ausrangierte Telefonzellen, wie die hübsche rote englische aus der Partnerstadt Ross-on-Wye in Betzdorf. Doch in allen Fällen sind es gut frequentierte Orte, gerade in Zeiten von Corona, wo jetzt mehr gelesen wird als sonst. In Herdorf beispielsweise gibt es eine solche...

  • Betzdorf
  • 30.11.20
  • 318× gelesen
Lokales
Ilse Rosenkranz, damals Lenz, als junge Frau. Bei Kriegsende war sie 24.

75 Jahre Kriegsende
„Wir wussten nicht, wie es weiterging, aber wir waren sehr erleichtert“

dach Biersdorf. Mit 17 hat man noch Träume, würde Peggy March später einmal singen. Als Ilse Rosenkranz, damals noch Lenz, 17 war, stand der Welt noch ihre bis dato größte Katastrophe bevor: der zweite der zerstörerischen Weltkriege. Vor 75 Jahren kapitulierte Hitler-Deutschland vor den alliierten Streitkräften. Eine Zäsur, deren Nachwirkungen bis heute spürbar sind. Ilse Rosenkranz, heute 99 Jahre alt, war damals 24, ein junge Frau. Sie lebte im Elternhaus in Biersdorf, in der Mühle. „Ich war...

  • Daaden
  • 10.05.20
  • 364× gelesen
Lokales
Auch in Geschäften, hier der Ausdauer-Shop in Betzdorf, gilt die Maskenpflicht.

Ordnungsämter haben "einen Blick drauf"
Verstoß gegen Maskenpflicht kostet (nächste Woche) 10 Euro

dach Kreis Altenkirchen. Eine „Mund-Nasen-Bedeckung“ hat jeder zu tragen, der sich in Bus und Bahn oder in einem Geschäft aufhält. So will es die aktuelle Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz. Doch was geschieht mit denjenigen, die sich nicht an die neuen gesellschaftlichen Spielregeln halten oder schlichtweg nichts davon mitbekommen haben? „Bei Verstößen erfolgt in der ersten Woche noch eine Ermahnung, ab der zweiten Woche werden Verstöße mit einem Verwarn- bzw. Bußgeld geahndet“, schreibt...

  • Betzdorf
  • 27.04.20
  • 825× gelesen
LokalesSZ
Die Herzkammer einer jeden Demokratie sind die kommunalen Gremien (hier ein Archivbild vom VG-Rat Kirchen). Ohne eine faire Streitkultur kann eine Gesellschaft auf Dauer nicht leben. Foto: thor

Kommunalpolitik ohne Streitkultur und Diskussionen
„Verlieren ein Stück weit Demokratie“

thor Kreis Altenkirchen. Die Kommunalpolitik wäre eigentlich gerade in einer Hochkonjunktur. In der Phase zwischen den Winter- und Osterferien hätte sich Termin an Termin, Sitzung an Sitzung gereiht. Der eine oder die andere hätte sich ein Feldbett im jeweiligen Rathaus aufstellen können. Stattdessen herrscht in den Sitzungssälen gähnende Leere, alle Zusammenkünfte wurden ausnahmslos abgesagt. Zwangsläufig stellt sich die Frage, ob beim Kreis nur noch das Gesundheitsamt und in den...

  • Kirchen
  • 31.03.20
  • 165× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Supermarkt (in Betzdorf): Abstand halten ist das Gebot der Stunde.
6 Bilder

Streifzug durch den Oberkreis
Draußen vor der Tür

dach Kreis Altenkirchen Das Wetter. Viel besser hätte es an diesem Freitag nicht sein können. Normalerweise wären die Leute nach draußen geströmt, hätten die Terrassen der Cafés bevölkert oder einfach gemeinsam die Sonnenstrahlen genossen. Normal ist aber nichts mehr, das scheinen mittlerweile beinahe ausnahmslos alle begriffen zu haben. Beobachtungen eine Streifzugs. • 9.11 Uhr, Herdorf: Vor der Sonnenapotheke ist erstmal warten angesagt. Eine „Tätigkeit“, der an diesem Tage noch viele...

  • Betzdorf
  • 27.03.20
  • 2.046× gelesen
LokalesSZ
Leckeres Essen an Bord – und das Desinfektionsmittel ist natürlich auch mit dabei: Auch Marc Peter vom „Struthof“ in Betzdorf bietet nun einen Abhol- und Bestellservice an.
2 Bilder

Gastronomen in Zeiten der Corona-Pandemie
Bei Anruf Jägerschnitzel

nb/rai Betzdorf/Wehbach/Daaden. Es ist nach 18 Uhr, der Schlüssel an der Eingangstür an der Gaststätte „Hüttenschenke“ in Wehbach ist – entsprechend den behördlichen Auflagen – längst rumgedreht. Dennoch kommen die Kunden an ihre bestellten und frisch zubereiteten Mahlzeiten. Sie klingeln: Ein Fenster öffnet sich, und Dorothea Baldus von der „Hüttenschenke“-Familie gibt die verpackten Speisen aus. Der Coronavirus schränkt alles ein. Auch die Gastronomie im Landkreis Altenkirchen. Entsprechend...

  • Betzdorf
  • 19.03.20
  • 2.745× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.