Daaden

Beiträge zum Thema Daaden

LokalesSZ
Im April hatte die SZ „Gretchenfrage Aufzug“ getitelt. Diesmal fiel im Rat sogar der Begriff „Gewissensfrage“.

Erneute Abstimmung über Einbau im Rathaus
Aufzug wieder abgelehnt

dach Daaden. Das Thema war eigentlich abgehakt: Der Verbandsgemeinderat hatte sich Anfang April gegen den Einbau eines Aufzugs in den Altbau des Daadener Rathauses entschieden. Vorausgegangen war eine lebendige Diskussion, die einmal mehr Befindlichkeiten zwischen Daadener und Herdorfer Seite erkennen ließ. So wurde unter anderem ins Feld geführt, die Verwaltung könne doch auch leerstehende Räume im Herdorfer Rathaus nutzen, statt in Daaden einen teuren Lift montieren zu lassen....

  • Daaden
  • 25.06.21
Lokales
Auf der Baustelle des neuen Dorfgemeinschaftshauses geht es zurzeit nicht voran.

Pleite, Lieferengpässe und steigende Kosten
Steiniger Weg zum Neubau

damo Weitefeld. Der Weg zu einem neuen Dorfgemeinschaftshaus in Weitefeld bleibt steinig. Erst haben juristische Auseinandersetzungen den Baubeginn verzögert, jetzt macht eine Pleite der Gemeinde zu schaffen: Das Bauunternehmen, das derzeit im Einsatz sein sollte, hat Insolvenz angemeldet. Und von der ersten Ankündigung des Insolvenzverwalters, dass trotzdem alles seinen Gang gehen werde, ist seit einigen Tagen nichts mehr geblieben: Wie Ortsbürgermeister Karl-Heinz Keßler dem Rat mitteilte,...

  • Daaden
  • 24.06.21
LokalesSZ
Auf einer rund acht Hektar großen Wiese am Ortsrand von Weitefeld soll eine Photovoltaikanlage entstehen. Der Rat hat dem Projekt grünes Licht gegeben, aber es sind noch etliche Hürden zu nehmen.

Pläne für große Anlage in Weitefeld
Solarpark statt Kohlekraftwerk

damo Weitefeld. Die Zeiten ändern sich: Vor einigen Jahrzehnten wollte die VEBA in Weitefeld ein Kohlekraftwerk aus dem Boden stampfen. Heute soll dort ein Kraftwerk mit einer ganz anderen Technologie entstehen: Der Stromnetzbetreiber EAM plant, am Ortsrand eine gewaltige Photovoltaik-Anlage zu bauen. Etwa 3 Millionen Euro sollen investiert werden – und der Strom würde rechnerisch ausreichen, um das gesamte Dorf zu versorgen. Einer, den damals der Protest gegen das Kohlekraftwerk in die Politik...

  • Daaden
  • 23.06.21
LokalesSZ
Im Doppelhaushalt sind als größere Investitionen die Instandsetzungen von Straßendecken eingeplant. Die Erneuerung der Fahrbahn der Gemeindestraße Zur grünen Au steht in diesem Jahr auf dem Plan.
2 Bilder

Doppelhaushalt einstimmig verabschiedet
Schutzbach hat "gut gewirtschaftet"

rai Schutzbach. Was macht man mit 118 000 Euro im Sparstrumpf? Das Sümmchen kann aufgebracht werden, um den Etat ausgleichen. Oder das Geld fließt in eine Sondertilgung für einen Investitionskredit. Für Letzteres hat sich die Ortsgemeinde entschieden. Die Finanzierungsvariante beim Doppelhaushaltes 2021/22 erläuterte Pascal Weyand von der Verwaltung in Daaden. Im Vorjahr war ein Überschuss von 98 000 Euro erzielt worden. Die ursprüngliche Planung des Doppeletats 2019/20 sah für das Vorjahr ein...

  • Daaden
  • 23.06.21
Lokales
Für jede verkaufte Fleischwurst wird ein Baum im Rahmen einer Baumpflanzaktion für die Wiederaufforstung auf dem Hahnenkopf gespendet. Das Bild zeigt (v. l.) Sabrina Schmidt, Dirk Schmidt, Matthias Grohs und Klaus Willwacher.

Ein Baum pro Kringel gepflanzt
Fleischwurst für den guten Zweck

rai Daaden. Einen Kringel Fleischwurst und einen kleinen Baum hält Metzgermeister Dirk Schmidt. Hinter ihm der kahle Hahnenkopf. Im Rahmen einer Baumpflanzaktion sollen dort Traubeneiche und Winterlinde gepflanzt werden: Für jede verkaufte Fleischwurst wird die Familie Schmidt einen Baum für die Wiederaufforstung spenden. Im Herbst wird mit Kitas und Grundschulen gepflanzt. Es ist ein trauriges Bild entlang des Weges von Daaden hoch zum Hahnenkopf: Meterhoch türmen sich Fichtenstämme. Löcher...

  • Daaden
  • 23.06.21
LokalesSZ
Seit dem gescheiterten Bebauungsplanverfahren ist amtlich: Der Hüttenweiher und die Wiese sind ökologisch wertvoll. Seitdem ist die Biotoppflege an der Erbengemeinschaft hängengeblieben. Daher fordert Michael Daub Unterstützung – fachlich und praktisch.

Erbengemeinschaft alleingelassen
Ein Weiher, ein Schmetterling und viel Ärger

damo Biersdorf. Eigentum verpflichtet, da lässt das Grundgesetz wenig Spielraum zur Interpretation. Aber was, wenn man sich sein Eigentum mit einem streng geschützten Schmetterling teilen muss? Verpflichtet dann auch der Dunkle Wiesenknopf-Ameisenbläuling? Mit dieser Frage sieht sich eine Biersdorfer Erbengemeinschaft konfrontiert. Und bislang hat sie noch keine befriedigende Antwort auf die Frage gefunden, macht Michael Daub im Gespräch mit der SZ deutlich. Die Erbengemeinschaft ist im Besitz...

  • Daaden
  • 18.06.21
Lokales
Das Essen für die Kita Wirbelwind wird künftig im Dorfgemeinschaftshaus zubereitet.

Wirbelwind hat zu wenig Platz
Kita-Essen aus dem Dorfgemeinschaftshaus

rai Derschen. Die Küche in der Kita Wirbelwind ist zu klein: Künftig wird das Essen für die Mädchen und Jungen in der Küche des Dorfgemeinschafthauses zubereitet. Unter Mitteilungen des Ortsbürgermeisters informierte Volker Wisser darüber bei der Sitzung des Ortsgemeinderates. Im Zuge des neuen Kita-Gesetzes hatte es eine Begehung der Einrichtung vom Gesundheitsamt gegeben. „Wir dürfen in der bisherigen Küche nicht mehr kochen“, informierte Wisser über das Ergebnis. Es geht rein um die Größe...

  • Daaden
  • 12.06.21
Lokales
In Daaden sollen auf den Dächern der städtischen Gebäude möglichst viele Photovoltaik-Anlagen entstehen.

Photovoltaik auf städtischen Dächern
Daaden will Beitrag zum Klimaschutz leisten

damo Daaden. Viel deutlicher hätte Rainer Gerhardus im Stadtrat Daaden nicht werden können: „Wir alle stehen in der Pflicht, beim Klimaschutz alles zu tun, was möglich ist. Auch wenn es nicht jeder wahrhaben will: Wir stehen kurz vor der Katastrophe“, mahnte der Sozialdemokrat. Um vor Ort einen Beitrag leisten zu können, soll die Stadt alle Dächer ihrer Immobilien untersuchen: Lassen sich dort Photovoltaikanlagen betreiben? Das hat die SPD beantragt. Eine erste Voruntersuchung des Bauamts...

  • Daaden
  • 23.05.21
Lokales
Bei den Covid-19-Infektionen liegt Wissen (Bild) vorne. In der rund 8100 Einwohner zählenden Stadt wurden bislang 425 Positiv-Fälle registriert. Knapp dahinter liegt Betzdorf mit 411 Fällen. Kirchen verzeichnet dagegen „nur“ 260 Fälle.

Fünf Ortsgemeinden noch ohne Fall
Wissen der Corona-Spitzenreiter in "AK"

sz/nb Kreis Altenkirchen. Seit inzwischen über einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie das Leben. Und der Blick auf die Infektionszahlen gehört für viele Menschen zum täglichen Ritual. Ende Januar 2020 wurde das Virus erstmals in Deutschland nachgewiesen: bei einem Mann in der Region München. Nach und nach breitete sich das Virus in Deutschland aus. Es war dabei nur eine Frage der Zeit, bis auch das AK-Land erreicht wurde. Den ersten Fall im Kreis gab es Mitte März 2020 – ein damals 40 Jahre...

  • Altenkirchen
  • 22.05.21
Lokales
Ulrich Meyer (l.), Volker Rosenkranz und Marco Strunk (r., Volksbank Daaden) präsentierten die neue Ausgabe der „Daadetaler Geschichtsbriefe“.

Neuste Ausgabe der "Daadetaler Geschichtsbriefe"
Spannendes Tagebuch einer Haustür

nb Daaden. Viel hat sie zu erzählen, die schmucke Haustür am Kirchplatz Nummer 3 in Daaden. Von schrecklichen Kriegswirren und davon, wie die Pest im Jahr 1633 Einzug hielt. Aber auch Schönes konnte sie natürlich von ihrem „Stammsitz“ – „Pauscherts Haus“ – beobachten und hören: die spielenden Kinder oder den Klang der neuen Glocke, die 1659 ihren Platz im Kirchturm fand. „Das Tagebuch einer alten Haustüre“ findet sich in der aktuellen Ausgabe der „Daadetaler Geschichtsbriefe“, die auf 60 Seiten...

  • Daaden
  • 21.05.21
LokalesSZ
Auch in der Corona-Pandemie floss ordentlich Geld in die Daadener Haushaltskasse.

Solider Haushaltsplan trotz Pandemie
Daaden steuert sicher durch die Krise

damo Daaden. Schaut man nur auf die Finanzen, dann haben die Daadener das erste Jahr im Zeichen des Coronavirus erstaunlich gut weggesteckt. Am Ende des Pandemiejahrs 2020 hat die Gemeinde reichlich Geld aufs Sparbuch geschaufelt, und auch für das laufende Jahr sind im Haushaltsplan praktisch keine Einbrüche zu erkennen. Aber: Geld allein macht nicht glücklich – auch die größte Stadt im Daadetal ächzt unter der Pandemie. „Auch hier hat es Tote gegeben“, rief SPD-Sprecher Rainer Gerhardus jetzt...

  • Daaden
  • 20.05.21
Lokales
Das Freibad in Daaden wird den Juni über geschlossen bleiben. Die Öffnung ist erst Anfang Juli geplant.

Öffnung Anfang Juni geplant
Freibadfans brauchen nicht mehr viel Geduld

damo Daaden. Das Daadener Freibad soll Anfang Juni öffnen – vorausgesetzt, dass die Pandemie das zulässt. Das hat der Stadtrat Daaden am Dienstagabend beschlossen und zugleich mit einem Appell ans gesamte AK-Land verbunden: „Alle Personen im Kreisgebiet müssen sich bewusst machen, dass sie durch ihr Verhalten zu Infektionstreibern werden können und damit dazu beitragen können, dass kreisweit wieder Grundrechte eingeschränkt werden müssen“, heißt es in der Sitzungsvorlage. Denn klar ist: Nur...

  • Daaden
  • 19.05.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Daniel Montanus.

KOMMENTAR
Völlig überzogen

Ich hätte nie geglaubt, dass ich mal einen Kommentar schreiben würde, weil mir Naturschutz-Maßnahmen zu weit gehen. Schließlich halte ich den Klimawandel für die größte Herausforderung unserer Zeit, kann Schottergärten nicht leiden und finde den Flächenkonsum der Menschen oft schlichtweg anmaßend. Aber jetzt kann ich nicht anders. Wenn einer Borstgraswiese mehr Bedeutung beigemessen wird als einem Waldkindergarten, dann läuft was falsch. Den Daadenern geht es nur darum, eine hölzerne...

  • Daaden
  • 19.05.21
LokalesSZ
Die Waldgruppe der Kita Daaden wartet noch immer auf ihre Schutzhütte: Der Weg zum Baurecht ist erstaunlich zäh.

Schutzhütte für Wald-Kita lässt auf sich warten
Haselhuhn kontra Wald-Kita

damo Daaden. „Manchmal habe ich im Laufe dieses Bebauungsplanverfahrens das Gefühl, dass wir hier ein Atomkraftwerk bauen wollen. Dabei geht’s doch nur um eine Blockhütte“: Klar, im SZ-Gespräch überspitzt der Daadener Stadtbürgermeister Walter Strunk die Situation – aber glücklich ist im Daadener Rat wohl niemand mit dem Bebauungsplan für den Waldkindergarten. Unglaublich zäh schleppt sich das Verfahren dahin – und noch immer wartet die Wald-Gruppe der Kommunalen Kita darauf, dass endlich die...

  • Daaden
  • 19.05.21
Lokales
Die Herdorfer Feuerwehr bekommt eine neue Nachwuchsgruppe.
2 Bilder

Bambini-Feuerwehr in Herdorf
„Florianskinder“ sind Feuer und Flamme

sz Herdorf. Nach langen Vorbereitungen wurde kürzlich die erste Bambini-Feuerwehr in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf gegründet. Zur Gründungsveranstaltung der Florianskinder lud die Verbandsgemeinde gemeinsam mit Sarah Link, der Leiterin der neuen Nachwuchstruppe, und ihrer Stellvertreterin Stephanie Krah in das Feuerwehrgerätehaus nach Herdorf sowie auf eine virtuelle Plattform ein. Durch die aktuelle Situation mussten die meisten Teilnehmer das Geschehen „von Zuhause vor den Bildschirmen...

  • Herdorf
  • 11.05.21
Lokales
Die Stützmauer zur Daade hin an der Gerberstraße ist „reif“. Läuft alles glatt, könnte der Bagger schon im Sommer anrollen – und Herbst wieder verladen werden.

Stützmauer muss erneuert werden
Ein neues Korsett für die Daade

dach Daaden. Auch einem verhältnismäßig kleinen Fließgewässer will Aufmerksamkeit geschenkt werden. Und deshalb, geht es nach dem Bauausschuss und dem Entwicklungsausschuss, wird sich schon bald an der Stützmauer der Daade an der Gerberstraße etwas tun. Einstimmig haben beide Ausschüsse dem Stadtrat empfohlen, die Baumaßnahme, die grob 240 000 Euro umfasst, in die Wege zu leiten. „Inklusive“ ist dabei der anschließende Straßenausbau. Beide Positionen sollen über die wiederkehrenden Beiträge...

  • Daaden
  • 01.05.21
Lokales
Die kleine Lösung „Am Heckelchen“ soll acht Bauplätze schaffen.

Ortsgemeinderat gibt grünes Licht
Neue Bauplätze in Friedewald

rai Friedewald. Vertrösten muss der Gemeindevorstand immer wieder diejenigen, die sich nach einem Bauplatz im Schlossdorf erkundigen. Denn die Kommune verfügt selbst nicht mehr über eine einzige frei Fläche, und die 30 Baulücken im Dorf sind in privater Hand und sollen nicht veräußert werden. Eigentlich wäre es ja ganz einfach: Die Kommune erschließt ein Neubaugebiet, wie es vielerorts gerade geschieht. Für den Bereich Am Heckelchen gab es bereits vor Jahren die Planung für eine große Lösung,...

  • Daaden
  • 30.04.21
Lokales
Das Bürgerhaus liegt im Herzen von Daaden. Eine Photovoltaikanlage würde sich hier gut machen, meinen Bauausschuss und Entwicklungsausschuss.

Städtische Gebäude im Fokus
Daaden plant "Photovoltaik-Offensive"

dach Daaden. „Unterm Strich ist alles wirtschaftlich“: Rainer Gerhardus meinte damit, dass sich jedwede Anstrengung gegen die Klimaerwärmung lohnt. Der Sozialdemokrat hatte mit seiner Fraktion einen Photovoltaik-Antrag eingereicht: Die Stadt Daaden möge sämtliche Dächer in ihrer Hand mit entsprechenden Anlagen versehen. Gerhardus: „Wir alle tragen Verantwortung für den Klimaschutz.“ Daher störte er sich etwas an der Formulierung der Verwaltung: „Der Stadtrat beschließt grundsätzlich die...

  • Daaden
  • 29.04.21
LokalesSZ
In der Kita "Im Wiesengrund" in Herkersdorf/Offhausen muss eine neue Mensa gebaut werden.

Künftig nur noch zwei Altersklassen
Neues Kita-Gesetz kann kommen

thor Kreis Altenkirchen. Nur wenige Eltern werden es mitbekommen, was das neue Kita-Zukunftsgesetz, das zum 1. Juli in Rheinland-Pfalz in Kraft tritt, für eine riesige Arbeit im Hintergrund verursacht hat. Das kam in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses des Kreises zur Sprache, in der es auch um die Bedarfsplanung für das Jahr 2021/22 ging. Der Aufwand wird allein daraus ersichtlich, dass in den vergangenen Wochen und Monaten alle Kitas nochmals genauestens unter Lupe genommen...

  • Kirchen
  • 23.04.21
LokalesSZ
Fleischer David Käuffer aus Arnsberg erweitert zurzeit in Daaden seinen Erfahrungsschatz.
3 Bilder

Arnsberger verschlägt es nach Daaden
Fleischer auf "moderner Walz"

rai Daaden. Die Habe im Tuch, den Charlottenburger, und einen knorrigen Wanderstock, den Stenz, in der Hand. Wandergesellen in Kluft und „auf der Walz“ sieht man ab und an am Straßenrand ihres Weges ziehen. Nach der Lehre wollen sie ihren Horizont erweitern. Das will auch Junggeselle David Käuffer. Bei dem Fleischer geht es nicht ganz so spartanisch zu: „Es ist eine moderne Walz.“ In seinem erlernten Handwerk will er nun in zwei, drei Jahren für sich Erfahrung sammeln. „Mal sehen, wo es mich...

  • Daaden
  • 23.04.21
Lokales
Gelungene Premiere: Im Daadener Bürgerhaus wurde am Wochenende schon eifrig getestet.

Anstehen vor Daadener Bürgerhaus
Gelungene Premiere des Testzentrums

rai Daaden. So viele Menschen haben schon lange nicht mehr angestanden, um ins Daadener Bürgerhaus zu gelangen: Vor dem Start für das Schnelltestzentrum am Karsamstag warteten sie, um das kostenlose Angebot zu nutzen. „So viele am Anfang, das hat uns schon überrascht“, so Gerhard Holz, Vorsitzender des DRK Daaden. Das zusätzliche Testzentrum steht nun dienstags, donnerstags und sonntags von 17 bis 20 Uhr bereit. Termine sind nicht nötig, Anmeldungen unter Tel. (0 27 43) 43 85 aber hilfreich....

  • Daaden
  • 06.04.21
Lokales
Während im Kreis Altenkirchen weiterhin alles "dicht" ist und der Lockdown verlängert wird, öffnen die Baumärkte und die Grundschulen wieder ihre Pforten.

AK-Lockdown geht weiter
Grundschulen und Baumärkte machen auf

sz Kreis Altenkirchen. Der „AK-Lockdown“ geht weiter: Angesichts der nach wie vor hohen Infektionszahlen und einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 verlangt die Landesregierung, die bisher geltende Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie um eine weitere Woche bis zum 28. März zu verlängern. Damit gelten die nächtliche Ausgangsbeschränkung, die Maskenpflicht in Fußgängerzonen, eingeschränkte Besuchsregeln für Seniorenheime und Einrichtungen der Eingliederungshilfe weiterhin....

  • Altenkirchen
  • 17.03.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.