Daadener Land

Beiträge zum Thema Daadener Land

LokalesSZ
In den Quellmooren beim Hohenseelbachskopf sind einige Biotoppflegemaßnahmen erledigt worden. Jetzt machten sich einige Vertreter vom Forstamt, dem NABU, dem Forstzweckverband und der Kreisverwaltung ein Bild von den Arbeiten.

Pflegemaßnahmen beim Hohenseelbachskopf
Darum müssen die Quellmoore geschützt werden

damo Emmerzhausen. O schaurig ist’s nicht, über Moor zu gehen – zumindest nicht über das im Wald bei Emmerzhausen. Nur wasserfestes Schuhwerk ist empfehlenswert, denn selbst in den drei Dürresommern ist der Boden dort nie trocken gewesen. Und entsprechend matschig ist der Untergrund jetzt im Herbst. Aber wer mit dem Biotopbetreuer des Kreises, Peter Weisenfeld, unterwegs ist, der weiß, dass er nicht mit Sneakern auftauchen sollte. Auf rund einem Hektar Fläche erstrecken sich im Wald in Richtung...

  • Daaden
  • 12.11.21
Lokales
Der Löschzug Derschen/Emmerzhausen/Mauden hat Grund zum Feiern.
2 Bilder

Grund zu Freude
Feuerwehr Derschen/Emmerzhausen/Mauden feiert 100-Jähriges

sz Derschen. Das stolze Jubiläum von 100 Jahren konnte jetzt die die Feuerwehr Derschen/Emmerzhausen/Mauden feiern. „Es ist etwas Besonderes, freiwillig seinen Dienst für alle Menschen in Notsituationen zu leisten, dafür gilt der Mannschaft ein besonderer Dank“, so Maik Heuchel, Wehrführer in Derschen. Er war es, der die kleine, aber besondere Feierstunde eröffnete. Die Feuerwehr war 1975 durch eine Fusion entstanden. Durch die Corona-Situation hatte die Feier einen eher internen Charakter....

  • Daaden
  • 11.10.21
Lokales
41 Mädchen und Jungen hat Pfarrerin Kirsten Galla am Wochenende bei zwei Gottesdiensten in der ev. Barockkirche Daaden konfirmiert. Unsere Aufnahme ist am Rande des Sonntagsgottesdienstes entstanden.

"Normaler" Gottesdienst
41 Mädchen und Jungen in der ev. Barockkirche Daaden konfirmiert

rai Daaden. Es sei fast ein normaler Gottesdienst, meinte Pfarrerin Kirsten Galla, bevor sie am Sonntag 20 Mädchen und Jungen in der ev. Barockkirche zu Daaden konfirmierte. Es bestand keine Abstands- und Maskenpflicht. Nach Planung für den Festgottesdienst mit „3G“ war zuletzt mit der neusten Corona-Verordnung alles auf „2Gplus“ umgestellt worden, so Galla. 2020 habe man nur mit den Eltern feiern können. Es sei ein Konfirmationsjahrgang, „an den wir uns immer erinnern werden“, sagte Galla nach...

  • Daaden
  • 04.10.21
LokalesSZ
Es gibt zwar in Niederdreisbach keine einzige Straße , auf der mehr als Tempo 50 erlaubt ist – aber das alleine macht nicht glücklich: Die Ratsmitglieder gehen davon aus, dass an vielen Stellen zu schnell gefahren wird. Daher hat das Gremium jetzt beschlossen, zwei digitale Messtafeln anzuschaffen.

Tempo 30 auf Nebenstraßen
Tempo-Messtafeln für Niederdreisbach

damo Niederdreisbach. Wenn es um das Thema Verkehrsberuhigung geht, dann kommt die Gemeinde Niederdreisbach ihrem Beinamen „Paradiesdorf“ schon ziemlich nahe: In sämtlichen Nebenstraßen gilt Tempo 30, und selbst auf der Hauptstraße gibt es Abschnitte, in denen die Tachonadel die 30er-Marke nicht überschreiten darf. Allerdings: Zwischen Wunsch und Wirklichkeit scheint eine Lücke zu klaffen – Grund genug für den Ortsgemeinderat, zwei digitale Tempo-Messgeräte anzuschaffen. In seiner Sitzung am...

  • Daaden
  • 22.09.21
LokalesSZ
Die Grillhütte in Weitefeld ist trotz der Pandemie in diesem Jahr rege genutzt worden.

Einbau einer Heizung geplant
Umfassende Renovierung der Grillhütte Weitefeld

damo Weitefeld. Es ist ein paar Jährchen her, dass ein Teenager namens Karl-Heinz im Weitefelder Wald mitangepackt hat: Damals haben die Vereine in Eigenregie eine Grillhütte gebaut. Heute ist Karl-Heinz ein bisschen älter, und wenn er sich mit der Grillhütte beschäftigt, dann in anderer Position: Ortsbürgermeister Karl-Heinz Keßler hat jetzt den Bauausschuss der Gemeinde zu einem Ortstermin in den Wald bestellt. Denn die Grillhütte ist einerseits in die Jahre gekommen, andererseits aber nach...

  • Daaden
  • 17.09.21
LokalesSZ
Sie mögen putzig aussehen – aber wer einmal erlebt hat, wie ihm ein Waschbär die Dämmung des Dachs ruiniert hat, wird sich kaum noch an den Knopfaugen erfreuen können. In Emmerzhausen haben sich zuletzt die Waschbär-Begegnungen gehäuft.

Beschwerden in Emmerzhausen
Waschbären werden zur Plage

damo Emmerzhausen. Am Fuße des Stegskopfs übernehmen die Waschbären das Kommando: Immer häufiger kreuzen sich die Wege der kleinen Bären und der großen Menschen – und immer häufiger reagieren die Emmerzhäuser genervt. Schon mehrfach ist das Thema im Gemeinderat aufgeschlagen, und auch der Jagdpächter hat schon einige Anrufe bekommen. Aber eine einfache Lösung – so viel sei vorweggenommen – wird es nicht geben. Waschbären können als Untermieter für Hausbesitzer zur echten Plage werden Erste...

  • Daaden
  • 07.09.21
LokalesSZ
Ein beliebter Treffpunkt im urigen Hobbitdorf ist das Lagerfeuer. Von hier brechen die Kinder und Mitarbeiter auch zu ihren täglichen Abenteuern auf. Ausgeruht wird sich dann in gemütlichen Hütten.

Kinder werden zu Hobbits
Rund um das Heim am Dreisberg läuft die Freizeit des CVJM Betzdorf

nb Niederdreisbach. Eine Portion Eis lockt! Und welcher immer hungrige Hobbit kann da schon widerstehen? Aber plötzlich taucht Zauberer Gandalf in Begleitung einer Elbin und eines Zwerges auf und die drei bitten um Hilfe in einem großen Kampf ... Das „Auenland“ liegt derzeit oberhalb von Niederdreisbach, rund um das CVJM-Heim am Dreisberg. Seit dem Wochenende leben hier 48 Kinder und 30 Mitarbeiter – einige davon „Springer“ – und zwar als Hobbits. „Die Hobbits – eine unerwartete Geschichte“: So...

  • Daaden
  • 24.08.21
Lokales
Die L911 zwischen Lippe und Emmerzhausen war am Mittwoch voll gesperrt. Ein junger Fahranfänger hatte die Kontrolle über sein Auto verloren.
5 Bilder

Schwerer Unfall zwischen Lippe und Emmerzhausen
18-Jähriger verliert Kontrolle über Peugeot

kay Lippe/Emmerzhausen. Ein schwerer Verkehrsunfall auf der L911 rief am Mittwochmittag gegen 12.30 Uhr Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan. Ein 18-jähriger Fahranfänger war mit seinem Peugeot von Lippe kommend in Richtung Emmerzhausen unterwegs. Ziemlich genau auf der Landesgrenze von NRW und Rheinland-Pfalz verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto rutschte über die Gegenfahrspur, geriet in den Straßengraben und kam letztendlich auf der...

  • Burbach
  • 18.08.21
LokalesSZ
Tim Kwiatkowski und Florian Strunk (r.) haben das Craft-Beer-Brauen für sich entdeckt und wollen aus ihrem Hobby jetzt sogar einen Nebenberuf machen. Sie brauchen allerdings noch finanzielle Unterstützung.

Crowdfunding soll es richten
Zwei (Bier-)Freunde gründen erste Brauerei in Daaden

nb Daaden. Die Gerstenkaltschale nach Feierabend, das frisch Gezapfte am Tresen, das Weizen im Biergarten – Deutschland ist bekanntermaßen eine Biernation. Das gilt auch für die hiesige Region. Für manches Städtchen vielleicht etwas mehr als einen Hübbel weiter, aber im Großen und Ganzen: ja. In den vergangenen Jahren haben sich dabei in der Bierlandschaft die sogenannten Craft-Biere einen festen Platz erobert – also die Kreativen, Unabhängigen aus kleinen Brauereien. Und genau in diesem...

  • Daaden
  • 13.08.21
LokalesSZ
Die Holzbrücke über den Friedewälderbach muss erneuert werden. Es soll etwas werden, was Modernes und Altes miteinander verbindet.
2 Bilder

Ortsgemeinderat Friedewald
LED-Leuchten ersetzen Neonröhren in Mehrzweckhalle

rai Friedewald. Mit einer Schweigeminute gedachte der Ortsgemeinderat Friedewald den Opfern, die bei der Flutkatastrophe ums Leben gekommen sind und deren Hinterbliebenen. Im Anschluss sprach Ortsbürgermeister Karl-Heinz Buhl allen Feuerwehrleuten, die dort waren und geholfen haben, „von unserer Seite einen herzlichen Dank aus“. Auf der Tagesordnung stand die Generalsanierung der Sporthalle, „oder eigentlich Mehrzweckhalle“, wie Buhl informierte. Für eine „reine Sporthalle“ ist sie zu klein....

  • Daaden
  • 23.07.21
Lokales
Der Friedhof im Weitefelder Ortsteil Oberdreisbach soll erweitert werden. Dafür – und für ein generelles Konzept, stehen 200.000 Euro zu Verfügung.

Gemeinderat Weitefeld
Weiterer Schritt zum Friedhofskonzept

dach Weitefeld. Die Friedhofskonzeption läuft. Darüber informierte Ortsbürgemeister Karl-Heinz Keßler am Dienstagabend den Gemeinderat. Zuletzt sei der Friedhof Weitefeld von den Verbandsgemeindewerken vermessen worden. Außerdem wurden Belegungsdaten erfasst. Die Ruhestätte in Oberdreisbach war bereits in Augenschein genommen worden. Die gesammelten Daten gehen nun an das Planungsbüro Weiher (Freiburg). Das alles soll dann eben in eine Friedhofskonzeption münden, zu der ebenfalls eine...

  • Daaden
  • 28.05.21
Lokales
Der dickste Batzen bei den Investitionen ist die Umgestaltung des Umfelds der Grundschule in der Ortsmitte: 1,8 Millionen Euro sollen hier verbuddelt werden.

Rat verabschiedet Doppelhaushalt
1,8 Millionen Euro für Areal rund um Grundschule Weitefeld

dach Weitefeld. Auf satten 210 Seiten ist der Doppelhaushalt für Weitefeld niedergeschrieben. Auf Heller und Pfennig ist dargelegt, wofür welches Geld in diesem und im kommenden Jahr ausgegeben werden soll. Der Gemeinderat hat das „Werk“ am Dienstagabend in einer Online-Sitzung einstimmig goutiert. Bei beiden Haushaltsjahren steht unterm Strich ein Minus. 2021 sind es im Ergebnisetat 224.000 Euro, 2022 dann 26.000 Euro. Das ist man in Weitefeld eher nicht gewohnt: Die Pro-Kopf-Verschuldung...

  • Daaden
  • 26.05.21
Lokales
Ulrich Meyer (l.), Volker Rosenkranz und Marco Strunk (r., Volksbank Daaden) präsentierten die neue Ausgabe der „Daadetaler Geschichtsbriefe“.

Neuste Ausgabe der "Daadetaler Geschichtsbriefe"
Spannendes Tagebuch einer Haustür

nb Daaden. Viel hat sie zu erzählen, die schmucke Haustür am Kirchplatz Nummer 3 in Daaden. Von schrecklichen Kriegswirren und davon, wie die Pest im Jahr 1633 Einzug hielt. Aber auch Schönes konnte sie natürlich von ihrem „Stammsitz“ – „Pauscherts Haus“ – beobachten und hören: die spielenden Kinder oder den Klang der neuen Glocke, die 1659 ihren Platz im Kirchturm fand. „Das Tagebuch einer alten Haustüre“ findet sich in der aktuellen Ausgabe der „Daadetaler Geschichtsbriefe“, die auf 60 Seiten...

  • Daaden
  • 21.05.21
LokalesSZ
Vom Mehrzweckraum an der Turnhalle in Weitefeld ist nichts mehr übrig geblieben. Das Entkernen und der Abrissbagger haben ganze Arbeit geleistet.

Arbeiten an der Turnhalle Weitefeld
Dorfgemeinschaftshaus wird deutlich teurer

rai Weitefeld. Ein Bagger ist durch den Mehrzweckraum an der Turnhalle gefahren und hat einen Haufen Trümmer hinterlassen: Mit dem Abriss ist Platz geschaffen worden, um im Rahmen des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) die Halle zum Dorfgemeinschaftshaus umzubauen. Vor dem Neubau kommt der Abriss Die Freude darüber, dass das Projekt nun sichtbare Formen annimmt, wird jedoch von den Finanzen getrübt: „Es kommen erhebliche Mehrkosten auf uns zu“, sagte Ortsbürgermeister...

  • Daaden
  • 03.05.21
LokalesSZ
Dieser Stempel stammt noch aus der Zeit, als die Verbandsgemeinde den vorläufigen Titel „Herdorf-Daaden“ getragen hat. Das wurde mittlerweile geändert – was in der aktuellen Situation einen symbolischen Charakter bekommt.
2 Bilder

Tiefe Gräben innerhalb der CDU
Uwe Geisinger verzichtet auf Bürgermeister-Kandidatur

dach Daaden. Noch immer hat niemand für die kommende Bürgermeisterwahl in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf seinen Hut in den Ring geworfen. Aufseiten der CDU deutete alles auf Uwe Geisinger hin. „Es ist logisch, dass der Blick auf den Fraktionsvorsitzenden fällt, der in den vergangenen sieben Jahren die Fraktion erfolgreich geführt hat“, sagte Tobias Gerhardus, Vorsitzender des Herdorfer CDU-Stadtverbands, auf Nachfrage der SZ. Doch daraus wird nichts. Geisinger hat sich gegen eine...

  • Daaden
  • 29.04.21
LokalesSZ
„Frühschlussaktion“ bei Baumgarten. Pandemie-bedingt konnte den Forderungen der IG Metall, die Tanja Hennig und Patrick Au erläuterten, nur in dieser Form Nachdruck verliehen werden. Die Verhandlungen am Dienstagnachmittag blieben ohne Ergebnis.

Warnstreik bei Baumgarten
Tarifverhandlungen ohne Ergebnis

nb Daaden. „Wir gehen eine Stunde früher heim!“: Zu einer „Frühschlussaktion“ hatte am Dienstag die IG Metall beim Automobilzulieferer Baumgarten in Daaden aufgerufen. 60 Minuten früher als sonst machten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Schluss, um ihren Forderungen in den Tarifverhandlungen Nachdruck zu verleihen. Anders als vor einem Monat bei Federal Mogul in Herdorf gab es allerdings keine Zusammenkunft vor dem Werkstor – eine Kundgebung war Corona-bedingt nicht möglich. So musste es in...

  • Daaden
  • 14.04.21
LokalesSZ
Eberhard von Weschpfennig und Karl-Heinz Keßler präsentieren den Plan, die übrigen Akteure greifen zum Spaten: Im Baugebiet „Buchenweg“ in Weitefeld haben die Erschließungsarbeiten begonnen.

14 Areale am Buchenweg
Erster Spatenstich im neuen Baugebiet in Weitefeld

damo Weitefeld. Karl-Heinz Keßler hat die Fußspuren im Schnee entdeckt, und er hat sich darüber gefreut. Denn dass irgendjemand ein Stück topfebene Wiese am Rande von Weitefeld abgeschritten ist, lässt für den Ortsbürgermeister nur einen Schluss zu: Die Besitzer der Wiese, die neuerdings ein Baugrundstück ist, freuen sich darauf, bald loslegen zu dürfen. „Und ich habe zuletzt einige junge Eheleute gesehen, die ihre Grundstücke schon mal erkundet haben“, sagt Keßler. 14 neue Bauplätze entstehen...

  • Daaden
  • 12.04.21
Lokales
Knapp 100.000 Euro sollen in den Friedhof Niederdreisbach investiert werden, unter anderem für Urnenbestattungen unter Bäumen.

Gemeinderat Niederdreisbach
Friedhof im Paradiesdorf soll schöner werden

damo Niederdreisbach. Die Ortsgemeinde investiert, und zwar in den Beginn und das Ende des Lebens ihrer Einwohner: Der Rat hat jetzt grünes Licht für die Umgestaltung der Kinderspielplätze und des Friedhofs gegeben. Um zu diesen beiden Beschlüssen zu kommen, musste kein Ratsmitglied das Wohnzimmer verlassen: Entschieden wurde im Umlaufverfahren, die Ratsmitglieder haben also ihr Kreuzchen zuhause machen können. Klingt bequem, ist aber in den Augen des Ortsbürgermeister nur eine Behelfslösung:...

  • Daaden
  • 08.04.21
LokalesSZ
Die Handhabung des Schnelltests ist kein Hexenwerk: Das wurde bei der Schulung vom Daadener DRK deutlich. Trotzdem bringt die Teststrategie einige Herausforderungen für die Schulen mit sich – aber vor allem Chancen.

AK-Grundschulen bereiten sich vor
Ab nächster Woche wird getestet

damo Daaden. „Wir wurden selbst ins kalte Wasser geworfen worden. Und jetzt helfen wir anderen, schwimmen zu lernen“: Das sagt Lukas Schweitzer nicht nur – er tut es auch. Gemeinsam mit seiner Schwester Klara-Zoe hat der Rotkreuzler am Mittwoch die Grundschulen im Daadener Land abgeklappert. Der Job der Geschwister: den Lehrern erklären, wie ein Corona-Selbsttest funktioniert. Denn genau das müssen die Pädagogen in der kommenden Woche ihren Schülern vermitteln. Nach den Osterferien stellt das...

  • Daaden
  • 07.04.21
Lokales
In Daaden und Herdorf kommt es laut SPD, Linken und Grünen immer wieder zu Fällen von Sachbeschädigung durch jugendliche Gruppierungen.

SPD, Linke und Grüne fordern erneut Jugendpflege
Vandalismus durch Jugendliche

sz Daaden/Herdorf. Wenn nicht jetzt, wann dann? Diese Frage stellen die Fraktionen von SPD, Linken und Bündnis 90/Die Grünen im Verbandsgemeinderat in einer Pressemitteilung – und beziehen sich damit auf die Frage nach einer professionellen Jugendpflege. Wie berichtet, wird dieses Thema gerade in den Gremien beraten. Die drei Fraktionen hatten es mit einem gemeinsamen Antrag aufs Tapet gebracht. Der Rat entschloss sich mehrheitlich dafür, zunächst den Haupt- und Finanzausschuss darüber beraten...

  • Daaden
  • 15.03.21
Lokales
Ein Quad-Fahrer hatte wenig Lust auf eine Polizeikontrolle, versuchte zu flüchten - und verletzte dabei einen Beamten.

Fahrer wollte flüchten
Polizist bei Kontrolle von Quad verletzt

sz Daaden. Ein Polizeibeamter ist am Mittwochabend in Daaden bei einer Verkehrskontrolle verletzt worden. Die Streifenwagenbesatzung hatte gegen 19.10 Uhr beabsichtigt, ein Quad zu kontrollieren. Bei dem Versuch, das Gefährt anzuhalten, wollte der 44-jährige Fahrer flüchten. Bei dem Fluchtversuch steuerte der Quad-Fahrer auf einen Polizisten zu, der zur Seite springen musste, aber trotzdem von dem Vehikel am Bein angestoßen wurde. Der Beamte erlitt dabei leichte Verletzungen, wie es in einer...

  • Daaden
  • 25.02.21
Lokales
Jeden Abend sind einige Fenster der Hermann-Gmeiner-Schule in Daaden hell erleuchtet. So wollen die Schüler ihre Anteilnahme am Leid der von der Pandemie betroffenen Menschen zum Ausdruck bringen.

Zeichen der Solidarität
Hermann-Gmeiner-Schule beteiligt sich an „Lichtfenster“-Aktion

sz Daaden. Der Aufruf zur deutschlandweiten Aktion „Lichtfenster“ des Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier läuft seit Ende Januar – und nun reihen sich auch die Arbeitsgemeinschaft „Friedenserziehung/Geschichte“ und die gesamte Schulgemeinschaft der Hermann-Gmeiner-Realschule plus Daaden ein. Seit einigen Tagen leuchtet ein großes Licht des Gedenkens und des Mitgefühls jeden Abend über das Daadetal. Lichtfenster über vier Stockwerke Dieses Lichtfenster erstreckt sich über vier Stockwerke,...

  • Daaden
  • 25.02.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.