DBU

Beiträge zum Thema DBU

LokalesSZ
Wer den Stegskopf erkunden will, hat nach wie vor nur begrenzte Möglichkeiten: Die Querverbindung zwischen den Platzrandstraßen lässt noch immer auf sich warten.

Wege am Stegskopf endlich freigeben
„Unsere Geduld ist am Ende“

damo Emmerzhausen. Wer sich auf dem Stegskopf abseits der Platzrandstraßen bewegt, muss mit folgender Szene rechnen: Ein Lada des Security-Dienstes kommt angerauscht und stellt sich vor dem „Delinquenten“ quer. Passend zur Location, wird dann im Kasernenhof-Ton darauf aufmerksam gemacht, dass die Wege gesperrt sind. Und mit ein bisschen Pech hagelt’s noch ein Bußgeld. 50 Euro plus Verwaltungsgebühren: Unterm Strich werden 78 Euro fällig. Dass dieses Vorgehen den Menschen rund um den Stegskopf...

  • Daaden
  • 22.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.