Defibrillator

Beiträge zum Thema Defibrillator

LokalesSZ-Plus
Jertr stellten Hauke Röckinghausen, Peter Arenz, Andrea Bender und Rupert Wurm (v. l.) den neuen Defibrillator am Getränke- und Lebensmittelmarkt Alfes in Schönau sowie die Sponsoring-Aktion der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen vor.

Angebot für Austausch nicht zertifizierter Geräte
Volksbank bezahlt „alle“ Defibrillatoren

hobö Schönau. „Bravo“, entfuhr es Rupert Wurm. Der Fachbereichsleiter Zentrale Dienste, Sicherheit und Ordnung der Gemeinde Wenden reagierte damit auf die Erklärung von Andrea Bender, denn die sagte zu, dass die Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen die Kosten für den Austausch der nicht zugelassenen Defibrillatoren in der Gemeinde Wenden übernimmt. Es geht um jene Geräte, die – infolge einer privat initiierten und von der Gemeinde finanziell unterstützten Initiative – im Jahr 2017 von...

  • Wenden
  • 07.10.20
  • 134× gelesen
LokalesSZ-Plus
Im November 2016 machten die Eheleute Reinhard und Veronika Schönauer zusammen mit Dirk Godon (v. l.) öffentlichkeitswirksam Werbung für die Installation von automatischen und für jedermann zugänglichen Defibrillatoren.

Fehlendes Zertifikat bei Telefunken
Großer Ärger: Defibrillatoren unbrauchbar

hobö Wenden. Die Berichterstattung der SZ über ein Zertifikatsproblem bei Telefunken-Defibrillatoren hat Reinhard Schönauer aus Hünsborn buchstäblich den Schlaf geraubt. Da er sich in der Nacht um einen seiner Hunde gekümmert und dabei einen Blick in die Zeitung geworfen hatte, konnte er nicht mehr einschlafen und meldete sich schon um kurz nach 4 Uhr mit einer Mail bei der SZ. „Ich bin schockiert, insbesondere da ich bis dato keine Info hatte, das Problem scheinbar aber mindestens seit August...

  • Wenden
  • 29.09.20
  • 485× gelesen
LokalesSZ-Plus
Diese  AED der Firma Telefunken müssen stillgelegt werden. Das Foto zeigt die Installation eines solchen Geräts an der Hünsborner Straße in Wenden. Die St.-Severinus-Schützenbruderschaft Wenden  hatte das Gerät gespendet, und Brudermeister Andreas Schneider übergab es im März 2017an Ortsvorsteher Dietmar Häner.
2 Bilder

Herber Schlag für erfolgreiche private Initiative
Defibrillatoren müssen stillgelegt werden

hobö Wenden. Vor gut drei Jahren war die Gemeinde Wenden Zentrum einer bemerkenswerten Entwicklung. Dank privater Initiatoren, finanzieller Unterstützung seitens der Kommune sowie Spenden von Unternehmen und Vereinen wurden in nahezu allen größeren Ortschaften im Wendener Land öffentlich zugängliche Defibrillatoren installiert. Doch nun gibt es eine schlechte Nachricht, die nahezu überall baugleichen „Automatisierten Externen Defibrillatoren“ (AED) müssen stillgelegt werden. Ein...

  • Wenden
  • 29.09.20
  • 881× gelesen
LokalesSZ-Plus
Petra Trogisch (l.) zeigt Swetlana Schoyda-Löwen, wie man im Ernstfall einen Menschen wiederbelebt.

Ein Gefühl für erste Hilfe bekommen
DRK zeigt Herzdruckmassage & Co.

ap Siegen. „Wir müssen die Leute regelrecht zwingen“, murmelt Petra Trogisch, während sie auf ein junges Paar in der Fußgängerzone vor der City-Galerie zugeht. „Haben Sie Lust, mal eine Herz-Lungen-Wiederbelebung an unserer Puppe auszuprobieren?“ – „Keine Zeit“, „Keine Lust“ oder „Neulich erst einen Kurs gemacht“ hören die stellvertretende Kreisrotkreuzleiterin und ihr Kollege nicht nur heute häufig als Antwort. Die beiden DRKler haben einen Informationsstand aufgebaut, wollen erklären,...

  • Siegen
  • 12.09.20
  • 177× gelesen
Lokales
Simone Makarow (Marktleitung Rewe Dreysse), Kai-Christopher Diehl (Verkaufsleitung) und  Annemarie Bender (Vizepräsidentin DRK Siegen-Wittgenstein, von links) am neuen Standort des Defibrillators.

Von der Sparkasse zum Rewe-Markt
Neuer Standort für Defibrillator

sz Obersdorf. Der bisher im Filialraum der Sparkasse befindliche Defibrillator war wegen veränderter Öffnungszeiten nicht mehr 24 Stunden am Tag für eventuelle Notfälle erreichbar. Die Verwaltung des Geldinstituts begründete die Verkürzung der Öffnungszeiten mit der Sorge vor nächtlichen Übergriffen auf die Zweigstelle. Notfälle mit Herzstillstand halten sich indes nicht an Tageszeiten. Die Vorstellung, dass ein Mensch Hilfe benötigt, ohne dass die Retter an den „Defi“ gelangen können,...

  • 03.09.20
  • 80× gelesen
Lokales
 Holger Menzel, Folker Bohne, Bernd Schmitz, Erika Siebel, André Jung, Lutz Heßelmann, Carsten Irle und Stefanie Siebel (von links) während der Übergabe des Defibrillators.

Sparkasse unterstützt TuS Hilchenbach
Defibrillator fürs Freibad

sz Hilchenbach. Dank einer Spende der Sparkasse Siegen verfügt das Hilchenbacher Freibad nun über einen Defibrillator. Vertriebsdirektor Lutz Heßelmann übergab das medizinische Gerät. Folker Bohne als Präsident des örtlichen Turn- und Sportvereins sowie Carsten Irle, André Jung und Bernd Schmitz vom Förderverein des Freibads bedankten sich ebenso wie Bürgermeister Holger Menzel für die Unterstützung. Bis zur nächsten Badesaison soll der Defibrillator seinen Platz in der Hilchenbacher...

  • Hilchenbach
  • 02.09.20
  • 72× gelesen
Lokales
Freuen sich über den Defibrillator in Herzhausen: Philipp Kreuz (Gesangverein), Bettina Oehm (Ortsbürgermeisterin),  Alexander Henkl (Schützenverein), Rüdiger Kreuz (Bürgerverein) , Jens Pithan (Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr) und Manuel Klein (Löschgruppenführer, v. l.).
3 Bilder

Dank Adventsbasar und vieler Vereine
Defibrillator in Herzhausen

sz Herzhausen. Der plötzliche Herztod ist nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die Zeitspanne, bis der Rettungswagen eintrifft, soll sich im Notfall durch den Einsatz eines Defibrillators überbrücken lassen. So auch jetzt in Herzhausen. Aus den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr Herzhausen und seitens Wolfgang Hartmann (DRK Kreisverband Siegen-Wittgenstein) gelangte die Idee zur Installation eines Defibrillators Ende vergangenen Jahres an den örtlichen Bürgerverein....

  • Netphen
  • 16.08.20
  • 128× gelesen
Lokales
Wolfgang Sturm, Nils Hartmann mit Sohn Moritz, Bürgermeisterin Christa Schuppler, Gemeindemitarbeiter Thomas Rödder und 1. Beigeordneter Helmut Eich (v.l .) freuen sich über den neuen Defibrillator am Feuerwehrgerätehaus Wilgersdorf.

Spende des Oldieclubs Wilgersdorf
Neuer "Defi" am Feuerwehrgerätehaus

sz Wilgersdorf. Am Feuerwehrgerätehaus in Wilgersdorf gibt es jetzt einen Defibrillator. Gestiftet wurde er vom örtlichen Oldieclub, finanziert durch Einnahmen der Oldienight im vergangenen Jahr. Zuletzt hatte der Club bereits den Pflegekreis Wilnsdorf mit 1000 Schutzmasken und 300 Flaschen Desinfektionsmittel unterstützt. Der neue Defibrillator verfügt über eine besondere Wandbefestigung mit integrierter Beleuchtung, sodass der Defibrillator im Notfall auch im Dunkeln schnell gefunden werden...

  • Wilnsdorf
  • 06.07.20
  • 195× gelesen
LokalesSZ-Plus
Gespannt hörten knapp 50 Hesselbacher der Referentin Stefanie Bätzel vom Malteser Hilfsdienst zu und erfuhren so, wie der neue Defibrillator funktioniert. Foto: albl

Schulung in Hesselbach
Mit dem Defibrillator kann man nichts falsch machen

albl Hesselbach. Um in einem Ernstfall Leben retten zu können, trafen sich am Freitagabend knapp 50 Hesselbacher bei der Unterweisung in den neuen Defibrillator am Dorfgemeinschaftshaus. Aufgeteilt in zwei Gruppen, vermittelte Stefanie Bätzel vom Malteser Hilfsdienst die Grundlagen der Bedienung und klärte darüber hinaus über Erste-Hilfe-Maßnahmen auf. Dass das Gerät sinnvoll ist, hob Stefanie Bätzel hervor, „weil Hesselbach nicht so zentral liegt“. Derzeit, so zeigt es eine Studie, wird im Bad...

  • Bad Laasphe
  • 25.02.20
  • 87× gelesen
LokalesSZ-Plus
Hans-Georg Castellan in der Tüftlerwerkstatt seines Firmensitzes in Fellinghausen – mit einer der von seinem Unternehmen vertriebenen und betreuten Life-Safe-Einheiten.
3 Bilder

Rettungssystem made in Fellinghausen
Sorgfalt liegt ihm am Herzen

js Fellinghausen. „Die Sorgfalt und Qualität meiner Arbeit entscheidet über Leben und Tod.“ Nicht jeder Berufstätige sieht sich in seinem Alltag mit diesem Satz konfrontiert. Bei der Firma Castellan, einem kleinen, unscheinbaren Unternehmen in Fellinghausen jedoch prangt er an jedem einzelnen Arbeitsplatz. Gründer, Chef und Hausherr Hans-Georg Castellan macht keinen Hehl daraus, was ihm am Herzen liegt. Krawatte und Anzug hat der erfinderische Geschäftsmann längst abgelegt, für ihn zählt vor...

  • Kreuztal
  • 11.02.20
  • 659× gelesen
Lokales
Der Lions Club Siegen überreichte einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 2500 Euro an den Oldie-Club Wilgersdorf. Zudem wurde unter anderem der Pflegekreis Wilnsdorf vom Oldie-Club Wilgersdorf beschenkt.
4 Bilder

Benefizveranstaltung des Oldie-Clubs Wilgersdorf
Viele Menschen profitieren von den Spenden

kay Wilgersdorf. Erneut ging es am Samstagabend richtig rund bei der jährlichen Benefizveranstaltung des Oldie-Clubs Wilgersdorf in der örtlichen Turnhalle. Die 56. Veranstaltung dieser Art war restlos ausverkauft, genau so wie die vorausgegangenen 55 Events. Spende an den Oldie-ClubZunächst stand eine Spendenübergabe auf dem Programm: Thomas Mannel und Dietmar Gorski vom Lions Club Siegen übergaben einen Scheck in Höhe von 2500 Euro an die Verantwortlichen des Oldie-Clubs übergeben....

  • Wilnsdorf
  • 06.10.19
  • 1.473× gelesen
Lokales
Die Sprecherin des Ersthelferkonzepts Christine Jung, Hans-Jürgen Schneider vom Bürgerbus-Verein, Sabine Geck (Karl Hess GmbH & Co. KG), Jutta Capito, Vorsitzende der Martha-Schneider-Stiftung, Bernd Wilbert Müller (DRK-Ortsverein Neunkirchen) und Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann freuen sich über den Ausbau des Defi-Netzes in Neunkirchen. Foto: Gemeinde Neunkirchen

"Defi-Netz" Neunkirchen verfügt über zwölf Geräte (mit Video und Karte)
„Im Ernstfall muss schnell gehandelt werden“

sz Neunkirchen. Öffentlich zugängliche Defibrillatoren können Leben retten. Das Ersthelferkonzept Neunkirchen, ein Arbeitskreis aus Gemeinde, Feuerwehr und DRK, gründete sich 2017 mit dem Ziel, die „Automatisierten Externen Defibrillatoren“ (AED) möglichst flächendeckend zur Verfügung zu stellen. Dank mehrerer Spenden konnte das „Defi“-Netz in den vergangenen Monaten auf insgesamt ein Dutzend ausgebaut werden. Christine Jung, Sprecherin des Ersthelferkonzepts, schildert die Notwendigkeit...

  • Neunkirchen
  • 13.09.19
  • 355× gelesen
Lokales

Gerät an der Alten Schule angebracht
Defibrillator in Mausbach

sz Mausbach. Ein externer Defibrillator ist ein Gerät, das so beschaffen ist, dass es auch von Laien bedient werden kann. Es ist für den Notfalleinsatz, zur Unterstützung der Herz-Lungen-Wiederbelebung vorgesehen und soll bei lebensbedrohlichen Rhythmusstörungen den natürlichen Herzrhythmus wieder herstellen. Angeregt durch die Teilnahme an einer Ersthelferschulung wurde im Vorstand des Mausbacher Heimatvereins zu Jahresbeginn die Anschaffung eines solchen Geräts erörtert und nach kurzer...

  • Freudenberg
  • 11.09.19
  • 98× gelesen
LokalesSZ-Plus
In der hintersten Ecke versteckt sich das hochmoderne, medizinische Gerät: Der Defibrillator hängt ab jetzt für jedermann zugänglich am Dorfgemeinschaftshaus. Heimlicher Star des Abends waren aber die vielen freiwilligen Helfer und Sponsoren. Foto: Sarah Benscheidt

Gerät hängt am Dorfgemeinschaftshaus
Defibrillator ist ab sofort in Alertshausen verfügbar

sabe Alertshausen. „Schockgeber“ – es mag nicht nach wohlgeformter Wortzusammensetzung klingen, und doch kann dem medizinischen Gerät zur Defibrillation, also dem Defibrillator – oder eben Schockgeber – nichts seine allumfassend wichtige Funktion absprechen, eine Aufgabe, ohne mögliche Gradation: Leben retten. Herz-Rhythmus-Störungen wie Kammerflimmern und Kammerflattern oder auch Vorhofflimmern und Vorhofflattern, all das kann durch die gezielten Stromstöße des „Defis“ beendet werden. Früher...

  • Bad Berleburg
  • 29.08.19
  • 286× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.