Der Wald im Wandel

Beiträge zum Thema Der Wald im Wandel

LokalesSZ
In den Baumkronen zu Hause: Jan-Philip Becker ist Baumpfleger und sorgt mit Leidenschaft für seine grünen Babys. Ob Stadtbaum oder Waldbewohner – dem Gehölz zum Glück macht der Baumliebhaber hier keine Ausnahmen.
2 Bilder

Der Wald im Wandel (SZ-Serie)
Anti-Baum-Burnout

sabe Bad Berleburg. Sagt, wer mag das Männlein sein, das da steht im Wald allein? Vor noch nicht allzu langer Zeit, da war er einer von vielen. Ein ansehnlicher Waldriese, der sich so hübsch und mächtig einreihte in diesen immergrünen Teppich, dieses prächtig-dichte Panorama, das sich so vorzüglich eignete für Baumhausbauten und Sonntagsspaziergänge, für einen tiefen Atemzug nehmen und für Stress vergessen. Jetzt liegt er brach, der Wald. Zu Fall gebracht von Klimawandel und Käfer. Die Wälder...

  • Bad Berleburg
  • 10.11.20
  • 418× gelesen
LokalesSZ
Prof. Dr. Klaudia Witte erklärt Lehramtsstudenten, wie sie naturwissenschaftlich-technische Fragestellungen für Schüler besser greifbar machen können.
4 Bilder

Der Wald im Wandel (SZ-Serie)
Dem Kind den Wald erklären

ap Siegen. „Wer, wie, was – wieso, weshalb, warum …?“ Diese Gesangsphrase ist mehr als nur ein Bestandteil der bekannten „Sesamstraßen“-Hymne. W-Fragen sind essenziell, um die Welt zu verstehen, denn „wer nicht fragt, bleibt dumm“. Vor allem wissenshungrige Kinder stellen ihre Eltern – gerade bei komplexeren Themen – dabei nicht selten vor eine große Herausforderung. Wie erklärt man dem neugierigen Sprössling bloß Klimawandel, Waldsterben und Co.? Biologin Prof. Dr. Klaudia Witte hat diese...

  • Siegen
  • 08.11.20
  • 271× gelesen
LokalesSZ
Svenja Stähler, Inhaberin des Hotels „Zum Weißen Stein“ in Katzenbach, ist überzeugt, dass das Waldsterben auch Einfluss auf den Tourismus hat.
2 Bilder

Der Wald im Wandel (SZ-Serie)
Geht der Tourismus neue Wege?

ap Katzenbach. Einfach mal der großstädtischen Hektik entfliehen – im beschaulichen Örtchen Katzenbach im Landkreis Altenkirchen ist das möglich. Inmitten einer Ruhe-Oase, umgeben von sattgrünen Wäldern, lädt das Hotel und Restaurant „Zum Weißen Stein“ ein zu ausgiebigen Spaziergängen und erlebnisreichen Fahrradtouren. So war das zumindest bisher. Die landschaftliche Umgebung hat sich deutlich verändert: Einige der umliegenden Waldflächen sind abgeholzt worden, andere Fichten-Forste sind braun...

  • Kirchen
  • 05.11.20
  • 356× gelesen
LokalesSZ
Nur mit Gesellschaftsjagden unter Einsatz von Hunden wird man effektiv jagen können, denn das Wild wird sich in den großen Dickungen verstecken.

Der Wald im Wandel (SZ-Serie)
Die Jagd wird immer schwieriger

goeb Altenkirchen. Unsere Mittelgebirgslandschaft hat sich schon heute verändert, weil in kürzester Zeit Wald in einem Maße eingeschlagen worden ist, als hätte sich ein mittelalterlicher Herrscher plötzlich entschlossen, eine riesige Flotte bauen zu lassen. Es musste sein – wegen des Borkenkäfers, unserer „Begleitart“ in Zeiten der Dürre. Das hat erhebliche Konsequenzen für die Jagd auf Rehe, Hirsche und Wildschweine, jene Tiere also, die im und vom Wald leben, sei es, dass sie dort ihre...

  • Altenkirchen
  • 22.10.20
  • 612× gelesen
LokalesSZ
Nico Klotz vor einem seiner Harvester. Der Unternehmer weiß, dass wenn alle Fichten gefällt sind, er die Kosten der Maschinen nicht decken kann. „Ich muss mir auf jeden Fall etwas einfallen lassen in den nächsten Jahren“, sagt er.

Der Wald im Wandel (SZ-Serie)
Forstarbeiter Nico Klotz im Dauereinsatz gegen den Borkenkäfer

sp Feuersbach. Er steht unter Stress, hat eigentlich zu viel zu tun und muss weiter arbeiten. Trotzdem merkt man Nico Klotz nicht an, dass er unter enormem Druck steht. Er nimmt sich Zeit für das Gespräch mit der SZ, setzt sich gemeinsam mit seiner Frau Verena und der neun Monate alten Tochter Paulina an den Esstisch. In der Wohnung verteilt stehen Blumensträuße, Dekoration aus Holz. Vor Kurzem hat das Paar kirchlich geheiratet und sein Kind taufen lassen. Die Taufhochzeit fand im Wald statt –...

  • Siegen
  • 20.10.20
  • 1.435× gelesen
LokalesSZ
Viele Waren werden aus China über den Seeweg geliefert. Oft wurden die Container leer zurück geschifft, jetzt werden sie mit Käferholz gefüllt.

Der Wald im Wandel (SZ-Serie)
China benötigt Käferholz für boomende Baubranche

sp Vormwald. Ganze Landstriche verändern sich. Fichtenwälder verschwinden, weil zahlreiche tote Fichten gefällt werden. So viel und so schnell, dass es den deutschen Markt überschwemmt. „Zurzeit fällt mehr Holz an, als inländisch verarbeitet werden kann“, sagt der Leiter des Regionalforstamtes, Manfred Gertz. Die Sägewerke liefen auf Hochtouren, aber sie kämen nicht hinterher bei der Verarbeitung des Käferholzes, „selbst, wenn sie sich Mühe geben“. „Wir schlagen im Moment das fünf- bis...

  • Hilchenbach
  • 16.10.20
  • 2.861× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.