Dernau

Beiträge zum Thema Dernau

Lokales
Bei dichtem Nebel marschierten die Grundschülerinnen und Grundschüler um 8.15 Uhr los. Später leuchtete die Sonne über ihrem Sponsorenwandertag, durch den bereits 2200 Euro für die Fluthilfe nach Dernau zusammengetragen wurden.
2 Bilder

Sponsorenwanderung brachte 2200 Euro
Grundschüler sammeln Spenden für die Fluthilfe in Dernau

win Gerlingen. Schon seit 1969 gehören Elben und Scheiderwald zum Grundschulbezirk Gerlingen, als die damals gerade gebaute Schule in Elben im Zuge der nordrhein-westfälischen Schulreform geschlossen wurde. Und am Dienstag haben die Kinder aus Elben und Scheiderwald dafür gesorgt, dass alle 212 Kinder der Gerlinger Grundschule die Schuhe schnürten und losmarschierten. Auslöser dafür ist die Fluthilfe-Aktion der Elbener Dorfgemeinschaft. Die Elbener Kinder brachten die Idee mit in die Schule und...

  • Wenden
  • 14.09.21
Lokales
Natürlich gab es auch für die Jüngsten ein sportliches Angebot. So musste eine 30 Meter lange Strecke von Jungen und Mädchen bis neun Jahren im Bereich „Schnelligkeit“ zurücklegt werden.
2 Bilder

Großer Spendentag für Flutopfer
„Sportabzeichen-Tag” ein voller Erfolg

adz Wenden. Mit einer so großen Resonanz hatten die Verantwortlichen am vergangenen Samstag bei dem „Sportabzeichen-Tag” für die Flutopfer in Dernau nicht gerechnet. Zahlreiche Kinder und Jugendliche hatten sich auf dem Sportplatz der Gesamtschule Wenden versammelt, um das Deutsche Sportabzeichen (DSA) abzulegen. Vor allem die Nachwuchssportler der Sportgemeinschaft (SG) Wenden waren stark vertreten. Auch einige Erwachsene stellten sich der Herausforderung „Sportabzeichen”. Unter den wachsamen...

  • Wenden
  • 13.09.21
Lokales
Die Verantwortlichen (v. l.) Daniel und Laura Jacob (beide SG Wenden), Thorsten Niederschlag („Sportfreunde“ Möllmicke), Dietmar Häner (SG Wenden), Peter Niklas (Dorfverein Elben/Scheiderwald und KSB) sowie Frank Rademacher („Sportfreunde“ Möllmicke ) hoffen auf zahlreiche begeisterte Sportler.

Sportabzeichen mit Mehrwert
Vereine ziehen an einem Strang für die Fluthilfe für Dernau

adz Wenden/Elben. Die Initiative „Elben unterstützt Dernau“ hat mit vielen Aktionen bereits 85 000 Euro Spendengelder gesammelt. Nun sollen mit einem „Sportabzeichen-Tag“ weitere Gelder für das vom Hochwasser betroffene Dorf im Ahrtal zusammenkommen. Die Verantwortlichen stellten am Samstag auf den Sportplatz der Gesamtschule Wenden die Aktion vor. Genau dort wird am Samstag, 11. September, der „Sportabzeichen-Tag“ stattfinden. Von 10 bis 17 Uhr können Kinder, Jugendliche und Erwachsene das...

  • Wenden
  • 07.09.21
LokalesSZ
Schlamm bedeckte Maschinen waren zu retten, aber das
Gebäude nicht. Es wurde abgerissen.
2 Bilder

Familie Fregona unterstützt Cousine
Eiscafé im Ahrtal vollkommen zerstört

ll  Erndtebrück/Dernau. „Sie ist wie eine Schwester für mich“, sagt Tamara Fregona, Besitzerin des Eiscafés Dolomiti in Erndtebrück, mit fester Stimme und gedankenverlorenem Blick. Gemeint ist ihre Cousine Katja Zoldan, die gemeinsam mit ihrem Mann Massimo Burigo über viele Jahre hinweg eine erfolgreiche Eisdiele in Dernau im Ahrtal betrieben hat. Bis zu jenem verhängnisvollen Tag im Juli, nach dem nichts mehr so sein sollte, wie es vorher war. Die Wassermassen, die sich am späten Abend und in...

  • Erndtebrück
  • 04.09.21
LokalesSZ
Ein Tag, der Erinnerung bleibt. Das Foto zeigt Walter Reichling, Peter Niklas und Hubertus Sieler (hintere Reihe v. l.) mit Familien aus Dernau, die erste Spenden der Aktion „Elben unterstützt Dernau“ entgegennehmen.
2 Bilder

Tief ergreifender Besuch im Ahrtal
"Unglaubliche Dankbarkeit gespürt“

yve  Elben/Dernau. Es ist Freitagmittag. Peter Niklas, Ortsvorsteher von Elben und Scheiderwald sowie Vorsitzender des örtlichen Vereins für Dorfgemeinschaftsaufgaben, sitzt mit Hubertus Sieler im Auto, um an die Ahr zu fahren. Dorthin, wo die verheerende Flut ein Bild der Verwüstung hinterlassen hat. Niklas und Sieler haben drei symbolische Schecks im Auto und Geschenke der Werbegemeinschaft Wenden. Als sie sich ihrem Ziel nähern, sehen die Elbener die unfassbaren Ausmaße der Naturkatastrophe....

  • Wenden
  • 29.08.21
Lokales
Der Vorstand der Dorfgemeinschaft Feudingen präsentiert die beiden symbolischen Schecks. Insgesamt sind über 50 000 Euro bei den Spenden- und Sammelaktionen im Oberen Lahntal zusammengekommen.

Dorfgemeinschaft hilft Opfern der Hochwasserkatastrophe in Dernau
Unglaubliche 50 000 Euro für die Flutopfer

howe Feudingen.  Die Katze ist aus dem Sack: Die Dorfgemeinschaft Feudingen hat in den vergangenen Wochen insgesamt 50 383 Euro und 2 Cent für die Flutopfer in Dernau zusammengetragen. „Das ist einfach überwältigend“, freut sich Vorsitzender Rolf Kaden im SZ-Gespräch. Wobei das Ende offen ist. Nach wie vor gehen weitere Spenden auf die Konten von Sparkasse und Volksbank Wittgenstein ein. Dennoch hat der Vorstand dieser Tage beschlossen, das Geld umgehend denjenigen zukommen zu lassen, die es...

  • Bad Laasphe
  • 25.08.21
Lokales
9000 Euro nahmen am Montag Hubertus Sieler (l., Initiator Hilfsaktion) und Ortsvorsteher Peter Niklas (M.) von Franz-Josef und Ilona Bröcher (r.) sowie von Wolfgang Dornseifer (2. v. l., Schalke-Fanclub „Kreiselpower“) entgegen.

Über 70 000 Euro auf dem Spendenkonto - Hilfsaktion geht weiter
„Wir sind auch in Zukunft für die Dernauer da!"

yve Elben/Möllmicke. Mehrmals hat die Siegener Zeitung über die Hilfsaktion des Vereins für Dorfgemeinschaftsaufgaben Elben um 1. Vorsitzenden und Ortsvorsteher Peter Niklas sowie Initiator Hubertus Sieler für Betroffene der Flutkatastrophe in Dernau berichtet. Das Telefon bei Niklas klingelt fast immer noch unentwegt. Menschen aus der gesamten Gemeinde Wenden und darüber hinaus möchten helfen – oder haben es bereits. Dazu gehören Franz-Josef und Ilona Bröcher. Am Samstag gaben sie unter...

  • Stadt Olpe
  • 11.08.21
LokalesSZ
In wenigen Tagen sollte auf dem Schützenplatz in Elben Kindern aus Dernau ein Zeltlager ermöglicht werden. Die Veranstaltung ist nun auf das nächste Jahr verschoben worden.

Dernauer Familien wollen zusammenbleiben
Kinder zelten erst im nächsten Jahr

yve Elben. „Es war alles in trockenen Tüchern“, sagt Peter Niklas im Telefongespräch mit der Siegener Zeitung. Der Ortsvorsteher von Elben und Scheiderwald sowie Vorsitzende des Vereins für Dorfgemeinschaftsaufgaben spricht über das geplante Zeltlager auf dem Schützenplatz in Elben für Kinder aus Dernau. Die Unterstützungaktion findet jedoch nicht mehr in diesem Jahr statt. „Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben“, so Niklas.„Der Zusammenhalt ist jetzt enorm wichtig“ Im von der verheerenden...

  • Wenden
  • 06.08.21
Lokales
Die Hilfsbereitschaft in den Hochwassergebieten ist unwahrscheinlich groß.
2 Bilder

Was macht Solidarität der Menschen aus?
Bei Hilfsbereitschaft kein generelles Kalkül

tip Siegen. Prof. Dr. Stefan Kutzner ist Soziologe an der Uni Siegen. Im SZ-Interview spricht er angesichts der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz über Hilfsbereitschaft und Solidarität – und beantwortet dabei die Frage, warum sie auch ein Stück weit von Eigennutz geprägt ist. Herr Prof. Kutzner, warum helfen wir Menschen uns einander in Notsituationen wie zum Beispiel der aktuellen Flutkatastrophe? Das ist Solidarität in Gemeinschaft. Man lebt im Dorf oder in der...

  • Siegen
  • 30.07.21
Lokales
Hubertus Sieler ist der Initiator der Aktion „Elben unterstützt Dernau“. Er steht hier auf dem oberen Bereich des Schützenplatzes in Elben. Auf dem gesamten Areal soll ein Zeltlager für 100 Personen aus Dernau auf den Weg gebracht werden soll. Die Örtlichkeit ist geradezu ideal, derzeit verbringen Jugendgruppen aus Osnabrück dort ihre Ferien.
2 Bilder

40 000 Euro für Dernau in einer Woche auf dem Spendenkonto
Verbundenheit bewirkt Großes

yve Elben. „Wir möchten etwas zurückgeben.“ Hubertus Sieler ist fest in Elben verwurzelt, er ist ein Vereinsmensch. Dernau kennt er gut. „Alle Vereine aus dem Dorf waren schon dort.“ Sieler denkt an Picknicke in den Weinbergen, an die Geselligkeit im Ahrtal. Die Dorfgemeinschaft Elben hat einen ganz besonderen Bezug zum einst beschaulichen Dernau. Daran erinnert heute nichts mehr. Während der Flut werden Menschen in den Tod gerissen, Häuser davongespült – weite Teile im Kreis Ahrweiler gleichen...

  • Wenden
  • 29.07.21
Lokales
Eine erfahrene Crew, jeweils zwei Mann pro Fahrzeug, war am Samstag im Ahrtal im Einsatz: Markus Pape, Christian Gamm, Michael Althaus, Volker Rothenpieler, Frederik Spies, Nico Goßmann, Olaf Leiendecker und Timm Stöwer.

Spezialfahrzeuge aus Aue in Schuld und Dernau
Für freie Kanäle und entschlammte Straßen

vc Aue/Ahrtal. Die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz hat zu einer starken Solidarität und beeindruckenden Mobilisierung – auch in Wittgenstein – geführt. Profis aus Aue erreichten am Samstag mit ihren Spezialfahrzeugen das Ahrtal. Freitagabend: Rund um den Wittgensteiner Abfuhrbetrieb Treude herrschte reges Treiben. Mitarbeiter verluden Paletten mit Spenden, Werkzeuge und Lebensmittel in die vier bereitstehenden Spezialfahrzeuge. „Wir wissen, was auf uns wartet“, sagte...

  • Bad Berleburg
  • 26.07.21
Lokales
Viele Helfer aus Siegen-Wittgenstein sind nach Dernau im Landkreis Ahrweiler gereist, um dort bei den Aufräumarbeiten zu helfen.

Zufahrtsstraßen überlastet
Freiwillige sollen Krisengebiet Ahr verlassen

sz/dpa Bad Neuenahr-Ahrweiler/Siegen/Bad Berleburg.  Freiwillige Helfer im Krisengebiet Ahr sollen dieses wegen der schwierigen Umstände dort möglichst schnell verlassen. Das teilte die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) am Samstag mit. Als Grund nannte sie die starken Niederschläge an diesem Wochenende, die zerstörte Infrastruktur und die unübersichtliche Verkehrssituation. Den Angaben zufolge werden Shuttle-Busse eingesetzt, die die Helfer zurückbringen. Auch viele engagierte...

  • Siegen
  • 24.07.21
Lokales
Die 40 freiwilligen Helfer starteten am frühen Samstagmorgen von Wilnsdorf aus in das Katastrophengebiet, genauer gesagt in das Örtchen Dernau an der Ahr.
7 Bilder

40 Helfer und Unternehmen beteiligt
Flutkatastrophe: Wildener Fabian Kapp startet Hilfsaktion

kay Wilnsdorf. Samstag, 4 Uhr in der Früh, Industriegebiet Lehnscheid VI: Normalerweise ist es um diese Zeit noch relativ ruhig im kleinen Industriegebiet auf dem Elkersberg. Nicht so am heutigen Morgen. Es herrschte emsige Betriebsamkeit auf dem Areal nahe der Autobahnanschlussstelle Wilnsdorf. Nach und nach trafen kleinere und größere Lastwagen – auf deren Anhängern zum Teil schwere Bagger aufgeladen waren –, einzelne Kleintransporter und weitere Fahrzeuge ein. Aber was war der Grund?...

  • Wilnsdorf
  • 24.07.21
LokalesSZ
Überall Müll und Geröll: Die Aufräumarbeiten laufen aller Wahrscheinlichkeit nach noch Monate weiter.

Helfer aus Feudingen packen in Dernau an der Ahr an
"Arbeit für die nächsten Jahre"

vö Dernau/Feudingen. Christian Bernshausen legt sich fest: „Die Fotos in der Zeitung und die Bilder im Fernsehen geben noch nicht ansatzweise das wieder, was hier los ist. Viele Menschen haben hier alles, wirklich alles verloren.“ Es sei noch weit schlimmer als das, was er sich vorgestellt habe, räumt der Feudinger Bauunternehmer ein, der seit Mittwoch im Ort Dernau an der Ahr mit anpackt, der von der Flut besonders stark betroffen ist. Der Handwerksmeister, zu dem die Verbindung wegen der...

  • Bad Laasphe
  • 22.07.21
LokalesSZ
Laut Ortsbürgermeister Alfred Sebastian sind rund 70 Prozent der Wohnungen in Dernau nicht mehr zu nutzen. Allen Helfern, darunter auch jenen aus Wittgenstein, türmen sich sprichwörtlich Berge von Arbeit auf.

Feudinger Bauunternehmen mit toller Aktion in Dernau
Wittgenstein wäscht Helfer-Wäsche

vö Feudingen. Die persönlichen Eindrücke zwischen Rotweinwanderweg und Ahrsteig gehen unter die Haut: „70 Prozent aller Wohnungen unseres Ortes sind nicht mehr bewohnbar – weil sie komplett überflutet waren“, sagt Alfred Sebastian am SZ-Telefon. Der Ortsbürgermeister des Wein-Kultur-Dorfes Dernau an der Ahr hat in den Wassermassen selbst sein Eigenheim verloren. Und wirft dennoch alles in die Waagschale, um seinen Mitbürgern Mut zu machen und um die vielfältige Hilfe zu koordinieren. „Auf jedem...

  • Bad Laasphe
  • 21.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.