Deutsche Post

Beiträge zum Thema Deutsche Post

LokalesSZ-Plus
In einem Waldstück nahe der Hesselbacher Skihütte wurde am Sonntag, 7. Juni, nach Angaben der Polizei „ein großer Haufen mit
Papiermüll“ gefunden, darunter rund 50 Briefe. Das SZ-Foto am Bohnstein ist allerdings nur nachgestellt, es handelt sich hier nicht um den eigentlichen Fund.

"Postraub" von Bad Laasphe vor der Aufklärung?
Zusteller im Mai überführt

vö Benfe/Hesselbach. Das Puzzle setzt sich langsam zu einem einheitlichen Bild zusammen: Der „Postraub“ im Raum Bad Laasphe, über den die Siegener Zeitung ausführlich berichtete, steht offenbar vor der Aufklärung. Dies ergaben weitere Recherchen unserer Zeitung. Zusteller überführt„Bereits Mitte Mai konnten die Sicherheitsbeauftragten der Deutschen Post vor Ort einen Zusteller aus Bad Laasphe überführen, Briefsendungen unsachgemäß behandelt zu haben. Das Arbeitsverhältnis wurde daraufhin...

  • Bad Laasphe
  • 15.06.20
  • 1.278× gelesen
LokalesSZ-Plus
Zwischen 28. März und 24. April hat Renate Schmidt in Banfe fünf Briefe – teils mit Geldgeschenken – per Post versendet. Angekommen sind die Couverts aber leider nicht.

Deutsche Post macht keine Hoffnung
Fünf Geldbriefe im Versand verloren

howe Banfe. Der aus Feudingen stammende Autor Hans Wied stellte einst im Wittgenstein-Heft des Wittgensteiner Heimatvereins die Verbindung des Posträubers Jakob Geitz zu Laasphe her. Geitz überfiel im Herbst 1821 gemeinsam mit dem Anführer David Briel und anderen Gestalten eine Postkutsche. 10 000 Gulden, nach heutigen Maßstäben ein Millionenbetrag, erbeuteten die Männer unweit der Grenze zu Wittgenstein. Das dürfte sicher der größte Postraub in der Geschichte der Region gewesen sein. Den...

  • Bad Laasphe
  • 13.05.20
  • 2.202× gelesen
LokalesSZ-Plus
Frank Roth übergibt das Päckchen nicht persönlich, sondern stellt es im Wunsch-Ablageort ab.

Immerhin der Onlinehandel ist "Teil des normalen Lebens"
Paketboten sind gern gesehene Besucher

sos Siegen. Wenn das Bummeln in den Geschäften nicht möglich ist, dann wird eben im Netz geshoppt. Gemütlich vom Sofa aus, ganz ohne Stress in der Umkleidekabine. Entsprechend häufig sind die Haustüren noch immer frequentiert – trotz der Empfehlung, soziale Kontakte zu meiden: „Ihr Päckchen ist da, eine Unterschrift bitte“, heißt es dann normalerweise. In Zeiten von Corona aber wird auch bei den Paketdiensten darauf geachtet, die Anzahl der Begegnungen gering zu halten. Persönliche Quittierung...

  • Siegen
  • 22.03.20
  • 244× gelesen
LokalesSZ-Plus
Wegen Beleidigung musste sich ein Angeklagter vor dem Amtsgericht Bad Berleburg verantworten.

Amtsgericht Bad Berleburg
Ein teures Päckchen aufgegeben

sabe Bad Berleburg. Unterschreiben, Paket entgegennehmen und dann die Zusendung erst öffnen. Eine mittlerweile für viele Menschen standardisierte Formel, wenn der Postbote klingelt. Am gestrigen Dienstagvormittag wurde der normierte Prozess im Zuge einer Anklage gegen einen 59-jährigen Deutschen allerdings noch einmal ganz genau beleuchtet. Der Angeklagte, der sich aufgrund eines Beleidigungsvorwurfs vor dem Bad Berleburger Amtsgericht verantworten musste, hatte im August 2019 ein Paket...

  • Bad Berleburg
  • 04.03.20
  • 662× gelesen
Lokales
Die 22-jährige Judith Beck leitet das Briefzentrum Freudenberg.

22-jährige Judith Beck leitet Briefzentrum Freudenberg
Jüngste Post-Chefin NRWs

sz Freudenberg. Der Berufsweg war ihr in die Wiege gelegt: „Ich bin in einer Post-Familie aufgewachsen“, sagt Judith Beck, deren Vater und Schwester in der nordhessischen Heimat als Zusteller für die Deutsche Post unterwegs sind. Auch sie entschied sich nach dem Abitur für eine Karriere bei dem Logistikkonzern und rückt jetzt in eine verantwortungsvolle Leitungsposition. Seit Oktober ist Beck kommissarische Leiterin des Briefzentrums Freudenberg. Offiziell wird die Stelle noch ausgeschrieben,...

  • Freudenberg
  • 23.10.19
  • 1.313× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.