Deutscher Wetterdienst

Beiträge zum Thema Deutscher Wetterdienst

Lokales
Okay, so schön wie auf dem Bild sieht es derzeit draußen nicht aus, aber in höheren Lagen ist an diesem Wochenende der Schneespaziergang nicht ausgeschlossen.

Wie wird das Wetter am Wochenende?
"Andreas" bringt Polarluft und Schnee

sz Siegen/Olpe. Ist das ungemütlich draußen! Laut Meteo Siegerland bestimmt das neue Tief "Andreas" immer mehr das Wetter im Kreis Siegen-Wittgenstein - mit Polarluft und in höheren Lagen auch erstem Schnee. Am Freitagmorgen hatten wir es besonders im Bergland anfangs örtlich mit Frost und Glätte zu tun - Winterreifen sollten die meisten wohl mittlerweile draufgezogen haben. Im weiteren Verlauf des Tages gibt es nur in den höchsten Lagen des Kreisgebietes (600 m) vereinzelt Glätte durch etwas...

  • Siegen
  • 26.11.21
Lokales
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt mittlerweile ab der Nacht zu Donnerstag auch für das Sauer- und Siegerland vor Sturmböen.

DWD warnt vor Sturmböen (Update)
Bis zu 100 km/h in den Gipfellagen der Region - Siegen: „Stadtwald nicht betreten“

+++ Update, 14.39 Uhr +++  Aufgrund der vorhergesagten orkanartigen Böen soll der Siegener Stadtwald am Donnerstag, beziehungsweise für die Dauer des Unwetters, nicht betreten werden. Das empfiehlt der Forstbetrieb der Stadt Siegen. Dazu gehört nach Mitteilung der Stadtverwaltung Siegen auch der Erlebniswald Historischer Tiergarten: „Die prognostizierten Windgeschwindigkeiten von über 100 Stundenkilometer können das Umstürzen von Bäumen und das Abbrechen von Baumkronen und Ästen verursachen.“...

  • Siegen
  • 20.10.21
Lokales
Für die Regionen Siegen-Wittgenstein und Olpe hat der Deutsche Wetterdienst eine Unwetterwarnung herausgegeben.

Starkregen und Hagel
Unwetterwarnung für Siegen-Wittgenstein und Olpe

sz Siegen/Olpe. Der deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Unwetterwarnung für die Regionen Siegen-Wittgenstein und Olpe herausgegeben. Demnach ziehen von Südwesten her Gewitter auf, die Starkregen mit bis zu 40 Litern Niederschlag pro Quadratmeter bringen können. Außerdem müsse mit Hagel gerechnet werden, heißt es. Begleitet wird das Unwettersystem von Sturmböen, die bis zu 65 Kilometer pro Stunde schnell werden können.

  • Siegen
  • 10.09.21
Lokales
In den kommenden Tagen droht im Westen Deutschlands neues Ungemach: Schauerartiger Regen und Gewitter werden nach Angaben des DWD am Wochenende in Rheinland-Pfalz und auch im Saarland erwartet. Auch in Nordrhein-Westfalen kann es wieder Schauer und Gewitter mit Starkregen geben.

Am Wochenende droht lokal Gefahr (Update)
Unwetter: Erneut Starkregen in NRW und Rheinland-Pfalz

sz/ap Siegen/Düsseldorf. Am Wochenende kann es in NRW wieder zu teils heftigen Regenfällen kommen. Den Menschen in den von der Flutkatastrophe betroffenen Regionen im Westen Deutschlands droht erneut Starkregen. In NRW soll es wieder kräftige Regenschauer und Gewitter geben. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Essen mitteilte, muss am Samstagnachmittag und -abend vereinzelt mit Unwettergefahr durch Starkregen gerechnet werden. Wo genau die Unwetter auftreten könnten, war zunächst...

  • Siegen
  • 23.07.21
LokalesSZ
Die Mudersbacherin Bettina Serra filmte den Böenkragen, der über das Siegerland zog und für Aufsehen sorgte.
Video 2 Bilder

Der Deutsche Wetterdienst klärt auf (Video)
Ein Tornado über dem Siegerland?

sp Mudersbach. Im ersten Moment sieht sie aus wie ein Tornado, die trichterförmige Wolke, die sich am Mittwochabend über dem Siegerland bildete und die Blicke auf sich zog. Mehrere Beobachter hielten dieses Wetterphänomen fest und veröffentlichten Bilder und Videos auf Facebook. Handelte es sich hier tatsächlich um eine Windhose? Auch Bettina Serra zückte gegen 21.15 Uhr ihr Handy und filmte das Geschehen. „Es war ganz merkwürdig“, sagt die Mudersbacherin. Erst sei es eine kleine Wolke gewesen,...

  • Kirchen
  • 02.07.20
Lokales
Erstmals  um 17.30 Uhr muss die Feuerwehr ausrücken. Ein Baum liegt in Höhe Wilnsdorfer Weiher quer auf der B54; die Bundesstraße wird kurzfristig zum Zersägen der Fichte gesperrt.
5 Bilder

Unwetter-Alarm und Böen: Die Bäume fallen wieder
Sturmtief "Victoria" harmlos

ch/sz Siegen/Betzdorf/Bad Berleburg/Olpe. Die Aufräumarbeiten nach dem Orkantief "Sabine" sind noch nicht erledigt, da brauste das Sturmtief "Victoria" über uns weg. Seit dem  Samstagnachmittag brachte es vor allem im Bergland starke Windböen mit. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) und die NRW-Unwetterzentrale warnten vor Unwetter am Sonntag und in der Nacht zu Montag (2 Uhr); es galt die Warnstufe Orange bzw. Rot für die Wittgensteiner Hochlagen (moderates bis schweres Unwetter). Dabei verschonte...

  • Siegen
  • 17.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.