Diakonisse

Beiträge zum Thema Diakonisse

LokalesSZ
Schwester Christine ist eine von 36 Diakonissen, die im Freudenberger Friedenshort leben.

Christine Killies ging mit 16 ins Diakonissenhaus
Ein Leben in der Schwesternschaft

sp Freudenberg. Auf der Insel Rügen, damals DDR, ist sie mit vier Geschwistern aufgewachsen, die Mutter war Hausfrau, der Vater Landwirt. Christine Killies war 16 Jahre alt, als sie ihr Elternhaus verließ und in das Diakonissenhaus Friedenshort in Heiligengrabe (Brandenburg) ging, um dort ihre Ausbildung als Erzieherin zu beginnen. Die Entscheidung, in ein Haus zu gehen, dessen Basis der christliche Glaube ist, traf sie bewusst. „Es gibt einen Gott, den will ich nicht missen in meinem Leben“,...

  • Freudenberg
  • 27.11.20
Lokales
Der Vorstand der Stiftung Im weiten Rund verteilt: Diakonissen und Mitarbeitende bei der „Open-Air-Begrüßung“ von Pfarrerin Riegas-Chaikowski.
2 Bilder

Open-Air-Andacht Friedenshort
Diakonissen begrüßen neue Pfarrerin

sz Freudenberg. Im Rahmen einer Open-Air-Andacht haben Diakonissen und Mitarbeiter Pfarrerin Ute Riegas-Chaikowski begrüßt. Als neue leitende Theologin der Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort bildet sie nun mit Oberin Schwester Christine Killies und Götz-Tilman Hadem (kaufmännische Leitung) den dreiköpfigen Vorstand. Erfahrungen im diakonischen KontextZuvor hatte Ute Riegas-Chaikowski eine Pfarrstelle in der ev. Kirchengemeinde Wattenscheid geleitet und war stellv. Synodalassessorin im ev....

  • Freudenberg
  • 06.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.