Diebstahl

Beiträge zum Thema Diebstahl

Lokales
Ein nagelneuer Range Rover D 350 im Wert von über 100.000 Euro wurde aus einer Niederfischbacher Autohaus gestohlen.

Spektakulärer Diebstahl
Hochwertiger Range Rover entwendet

sz Niederfischbach. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch  bei einem Einbruch in ein Autohaus einen neuen Range Rover D 350 im Wert von über 100.000 Euro sowie von einem ähnlichen Kundenfahrzeug die Kennzeichen WW-MW 2001 gestohlen. Der Neuwagen war auf einem rückwärtigen Areal des Kfz-Handels abgestellt. Um den Wagen wegfahren zu können, wurde durch die Täter eine Schutzplanke von der Einfriedung des Firmengeländes entfernt. Hinweise zu dem vorgenannten Diebstahl, insbesondere zu...

  • Kirchen
  • 25.11.21
Lokales
Nach rund zwei Tagen war das geklaute Bäumchen wieder da – geschmückt und mit einem Begleitbrief versehen.

Plötzlich geschmückt wieder da
Weihnachtsbäumchen kurzzeitig „entführt“

nb Niederfischbach. Dass die Ortsdurchfahrt Niederfischbach jedes Jahr in den Wochen vor Weihnachten im festlichen Glanz erstrahlt, dafür sorgen die Aktionsgemeinschaft (AG) und weitere ehrenamtliche „Baum-Aufsteller“ mit viel Engagement. Und Kummer sind sie dabei leider auch gewohnt. So wurden an den Weihnachtsbäumchen, die an der Konrad-Adenauer-Straße aufgestellt werden, immer mal wieder Teile der Lichterketten beschädigt. Baum geschmückt und mit Brief wieder aufgestellt Auch am vergangenen...

  • Kirchen
  • 23.11.21
Lokales
Bei dem Verdächtigen klickten letzlich die Handschellen. Foto: SZ-Archiv

Süßes, Tabak und Messer gestohlen?
Mutmaßlicher Ladendieb verletzt drei Polizisten

sz Kirchen. Szenen wie aus einem Vorabendkrimi spielten sich am Samstagvormittag in Kirchen ab. Der Filialleiter eines Discounters meldete sich telefonisch bei der Polizei: Er verfolge gerade einen Ladendieb in Richtung Wehbach. Beamte konnten den Delinquenten auf der Jungenthaler Straße stellen. Bei einer Kontrolle wurden Süßigkeiten, Tabak und ein Küchenmesser sichergestellt. Der Verdächtige bestritt demnach aber, die Sachen gestohlen zu haben – und ergriff plötzlich die Flucht. Kurz darauf...

  • Kirchen
  • 21.11.21
Lokales
NIcht weit gekommen ist ein junger Mann, der an einer Kirchener Tankstelle eine Prepaidkarte ergaunern wollte.

Zwei Strafverfahren kassiert
Dieb kommt nicht weit

sz Kirchen. Zwei Strafverfahren kommen auf einen jungen Mann zu, der am Freitagabend gegen 21 Uhr erfolglos versucht hat, an einer Tankstelle eine Handykarte zu stehlen. Die Masche des Täters: Angeblich wollte er die Prepaidkarte kaufen, aber er gab vor, dass die Kartenzahlung nicht funktionierte. Um das Problem mit der Bezahlung zu lösen, bat der Mann darum, kurz draußen vor der Tür der einen Bekannten anrufen zu dürfen, damit dieser ihm Geld vorbeibringen könne. „Diese Gelegenheit nutzte der...

  • Kirchen
  • 14.11.21
Lokales
Ein 20 bis 25 Jahre alter Mann hat am Donnerstag die Tankstelle in Niederfischbach überfallen.

Mit vorgehaltener Pistole
Tankstellenüberfall in Niederfischbach

sz Niederfischbach. Zu einem Tankstellenüberfall kam es am Donnerstagabend an der Konrad-Adenauer-Straße in Niederfischbach. Gegen 22 Uhr betrat ein Mann das Tankstellengebäude und bedrohte die Mitarbeiterin mit einer schwarzen Pistole. Er forderte die Frau auf, das Bargeld in eine Tüte zu packen. Die Angestellte kam der Aufforderung nach und händigte einen dreistelligen Geldbetrag aus. Danach verließ der Täter das Gebäude und das Tankstellengelände. Er lief zu Fuß in Richtung Ortsmitte. Trotz...

  • Kirchen
  • 09.07.21
Lokales
Dieses Mountainbike wurde aus einer Gartenhütte in Brachbach gestohlen.

Hinweise an Polizei Betzdorf
Mountainbike aus Gartenhütte gestohlen

sz Brachbach. In der Nacht zum Dreikönigstag wurde in Brachbach, eine Gartenhütte in der Gartenstraße aufgebrochen. Aus der Hütte entwendete der bisher unbekannte Täter ein Mountainbike der Marke Felt, Virtue Two, silberfarbener Rahmen, schwarze Beschriftung, Größe 26 Zoll, Vollfederung. Das Mountainbike hat einen Wert von ca. 1000 Euro. Hinweise zum gestohlenen Fahrrad oder zu verdächtigten Personen bitte an den Polizeibezirksdienst Mudersbach oder die Polizeiinspektion Betzdorf unter...

  • Kirchen
  • 07.01.21
Lokales
Ein Ladendieb ging der Polizei in Kirchen ins Netz.

Einkaufsmarkt in Kirchen
Ladendieb noch auf Parkplatz verhaftet

sz Kirchen. Diesen Ladendieb nahmen die Polizisten noch auf dem Kundenparkplatz fest. Am Donnerstagnachmittag erhielten die Beamten laut eigenen Angaben Mitteilung über einen Ladendiebstahl in einem Einkaufsmarkt in Kirchen. Der Mann war den Ordnungshütern bereits aus anderem delinquentem Verhalten im Bereich der Eigentumskriminalität bekannt. Es wurde eine Strafverfahren eingeleitet. Er hatte Waren im Wert von ca. 50 Euro in seinem mitgeführten Rucksack versteckt.

  • Kirchen
  • 11.12.20
Lokales
Aus einem Rohbau an der Johannesstraße sind in der Nacht zum Dienstag verschiedene Werkzeuge entwendet worden.

Polizei sucht Zeugen
Einbruch in Rohbau

sz Kirchen. Aus einem Rohbau an der Johannesstraße sind in der Nacht zum Dienstag verschiedene Werkzeuge entwendet worden. Die bisher unbekannten Täter ließen unter anderem Winkelschleifer und Fliesenschneidegerätschaften im Gesamtwert von ca. 1700 Euro mitgehen. Hinweise zu den Tätern, Beobachtungen/Auffälligkeiten rund um das im Bau befindliche Gebäude nimmt die Polizei Betzdorf entgegen.

  • Kirchen
  • 09.12.20
Lokales
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drangen Unbekannte in den Kirchener  Bauhof ein.

Über 30.000 Sachschaden
Einbrecher räumen Kirchener Bauhof aus

thor Kirchen. „Wenn demnächst bei Ebay-Kleinanzeigen vermehrt Freischneider und Motorsägen angeboten werden, dann könnte was von uns dabei sein.“ Mit einer gehörigen Portion Sarkasmus hat Kirchens Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen auf einen Einbruch in die Gebäude des Bauhofs reagiert. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag stiegen die Täter ein und entwendeten „alles, was nicht niet- und nagelfest ist“. Laut Hundhausen handelte es sich um etwa 40 Geräte, die der Bauhof bei seiner...

  • Kirchen
  • 04.12.20
Lokales
Herbert Dietershagen am Tatort unterhalb der Wasenecke. In der Hand hält der Föschber Heimatfreund ein Foto, das noch beide Kreuze zeigt, die hier an den gefallenen Leutnant erinnerten.  Fotos: thor
2 Bilder

Unbekannte vergriffen sich an Kreuzen zur Erinnerung an Leutnant Klaus Morré
Ohne Skrupel im Giebelwald

thor Niederfischbach. So idyllisch und friedlich der Giebelwald heute auf den Wanderer wirkt, so sinnlos und grausam waren die Gefechte, die hier in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs stattfanden. Beim unaufhaltsamen Vormarsch der amerikanischen Streitkräfte leisteten zumeist blutjunge deutsche Soldaten erbitterten Widerstand – auf beiden Seiten gab es zahlreiche Opfer. Dass dieses düstere Kapitel der Heimatgeschichte nie in Vergessenheit geriet, ist vielen Menschen zu verdanken. Und...

  • Kirchen
  • 10.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.