Digitalisierung

Beiträge zum Thema Digitalisierung

KulturSZ
Die Siegenerin Lea Goebel ist Dramaturgin am Schauspiel Köln und Kuratorin des Heidelberger „Netzmarkts“.

Siegenerin Lea Goebel ist Dramaturgin am Schauspiel Köln
"Digitales Theater ist kein Lückenfüller"

ess Siegen/Köln. Der Bruch mit jahrhundertelangen Traditionen wirft Fragen zur Zukunft des Theaters auf. Wie weit darf die Digitalisierung gehen – in einem Bereich, der bislang vom analogen Erleben zehrte? Für Lea Goebel, Dramaturgin am Schauspiel Köln und Kuratorin des Heidelberger „Netzmarkts“, sind die Möglichkeiten neuer digitaler Formate enorm. Wurzeln in Siegen, mit Apollo aufgewachsenIhre Wurzeln hat Lea Goebel in Siegen. Sie, Jahrgang 1994, legte ihr Abitur am Löhrtor-Gymnasium ab und...

  • Siegen
  • 02.03.21
  • 44× gelesen
Lokales
Laut einer Studie könnte die ev. Kirche bis ins Jahr 2060 die Hälfte ihrer Mitglieder verlieren.

Entfremdung und Austritten vorbeugen
Kirche digital gestalten

sz Siegen. Angesichts der großen Veränderungen, die die Corona-Krise bewirkt hat, wirbt Professor Tobias Faix von der CVJM-Hochschule in Kassel für weitere Bemühungen, die Kirche auch weiterhin digital zu gestalten. Gerade in der Zeit der Pandemie müsse die Kirche auch in der digitalen Arbeit sichtbar sein, um den Menschen Halt zu geben, sagte der Referent jetzt auf der digitalen Pfarrkonferenz des ev. Kirchenkreises Siegen. „Der Digitalisierungszwang, den wir in vielen Bereichen der Kirche...

  • Siegen
  • 02.03.21
  • 38× gelesen
LokalesSZ
Das Thema Pflege ist besonders in Zeiten von Corona ein heißes Eisen.

"Horizontale Gewalt" unter Mitarbeitern
Pflegeberuf kämpft mit verschiedenen Problemen

dach Betzdorf. Es ist wahrlich ein heißes Eisen, gerade in Zeiten wie diesen: das Thema Pflege. Für Michael Wäschenbach ist es sogar mehr, steht es doch im Fokus seiner politischen Arbeit. Der Wallmenrother ist schließlich pflegepolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Im Vorfeld der Wahl am 14. März hatte er für Freitag eine digitale Gesprächsrunde dazu organisiert. Mit Andreas Westerfellhaus hatte Wäschenbach einen hochkarätigen Gesprächspartner an Bord geholt. Er ist nicht nur...

  • Betzdorf
  • 22.02.21
  • 208× gelesen
Lokales
Der Vorstand der Sparkasse Burbach-Neunkirchen um Markus Keggenhoff (links) und Frank Podehl berichteten von einem Betriebsergebnis „auf gutem Niveau“.
3 Bilder

Fusion für Sparkasse Burbach-Neunkirchen kein Thema
Kein "Hochzeitsantrag" vom großen Partner

tile Burbach. Die Sparkasse Burbach-Neunkirchen ist gut durch das Corona-Jahr 2020 gekommen. Der Vorstand Markus Keggenhoff und Frank Podehl berichteten im Burbacher Bürgerhaus am Donnerstag von einem Betriebsergebnis „auf gutem Niveau“, die Bilanzsumme erhöhte sich von 572 Millionen Euro im Vorjahr auf 649 Millionen Euro (Plus von 77 Millionen). Eine Fusion mit einer benachbarten Sparkasse ist weiterhin kein Thema. Dazu gebe es „aus wirtschaftlichen Gründen keinen Anlass“, sagte Markus...

  • Burbach
  • 19.02.21
  • 616× gelesen
Lokales
Landrat Andreas Müller (r.) überreichte Andreas Kurth (Mitte), Projektkoordinator der Digitalen Zukunftswerkstatt, und Prof. Dr. Thomas Ludwig von der Universität Siegen im Kreishaus den ersten Regionale-Stern für das Projekt „Digitalum“.

Zentraler Ort zum Erwerb digitaler Kompetenzen
Erster Regionale-Stern für „Digitalum“

sz Siegen/Bad Berleburg. „Nicht jede Schule hat ein Schwimmbad, aber alle Schüler müssen schwimmen lernen. Der Ort mit den perfekten Bedingungen dafür ist das Schwimmbad“, erklärt Prof. Dr. Thomas Ludwig von der Universität Siegen. So wie ein Schwimmbad ein Ort zum Lernen von Schwimmtechniken ist, so soll mit dem „Digitalum“ ein zentraler Ort in Wittgenstein zum Erwerb digitaler Kompetenzen für verschiedene Zielgruppen geschaffen werden. Landrat Andreas Müller hat dieses innovative Projekt...

  • Bad Berleburg
  • 18.02.21
  • 204× gelesen
Lokales
Die Südwestfalen-IT (SIT) begleitet als Zweckverband 71 Kreise, Städte und Gemeinden zwischen Burbach und Lippstadt sowie auch Schulen in rund 30 Verbandskommunen bei der Digitalisierung (Symbolfoto).
2 Bilder

Verwaltungen und Schulen wegen Pandemie zur Umstellung gezwungen
Digitalisierung startet im Corona-Turbo durch

tile Siegen/Olpe. Gerne wird die Corona-Pandemie als Brandbeschleuniger der Digitalisierung bezeichnet, als Chance, auf den Datenautobahnen endlich durchzustarten. Die spontane Umstellung von analogen und auf Präsenz ausgelegten Strukturen auf digitale und virtuelle Prozesse stellt u. a. die öffentliche Hand sowie die Schulen vor immense Aufgaben. Die Südwestfalen-IT (SIT) begleitet als Zweckverband 71 Kreise, Städte und Gemeinden zwischen Burbach und Lippstadt sowie Schulen in rund 30...

  • Siegen
  • 16.02.21
  • 428× gelesen
Lokales
Aus dem Studio im Dahlbrucher Jugendzentrum sendet das KJB regelmäßig live.

Jugendarbeit online gut aufgestellt
Bürgerportal macht Verwaltung digitaler

sz Hilchenbach. Wie Hilchenbach und vor allem die Stadtverwaltung durch die Corona-Krise kommen, stellte der Bürgermeister jetzt auf Anfrage der Grünen ausführlich im Hauptausschuss dar. Die Digitalisierung hat wegen der Pandemie-bedingten Einschränkungen auch im Rathaus einen gewissen Schub erlebt. Stadtverwaltung im HomeofficeIm Januar sei das digitale Dokumentenmanagement-System „Enaio“ im gesamten Rathaus implementiert worden. Das ermögliche nun auch Mitarbeitern im Homeoffice den Zugriff...

  • Hilchenbach
  • 15.02.21
  • 94× gelesen
Lokales
Auch von der katholischen Kirche in Bad Berleburg sind die Daten der Kirchenbücher digitalisiert worden. Das Erzbistum Paderborn hat damit einen großen Schatz an Daten veröffentlicht.
2 Bilder

Wertvolles Archiv
Kirchenbücher werden digitalisiert

howe Bad Berleburg. Das Erzbistum Paderborn hat für Ahnen- und Heimatforscher eine wahre Fundgrube an Archivdaten geschaffen. Auch in Bad Berleburg ist die Freude groß. Denn aktuell ermöglicht das Erzbistum allen Interessierten und Familienforschern die Online-Recherche auf sage und schreibe einer Million Seiten. „Mittlerweile sind eine Million Scans gemacht worden. Das bedeutet, dass wir bereits die Hälfte der Kirchenbücher digitalisiert haben. Von mehr als 250 Pfarreien können die...

  • Bad Berleburg
  • 14.02.21
  • 182× gelesen
Lokales
Die städtische Kinder- und Jugendarbeit verlagert sich in den digitalen Raum, um die jungen Leute weiterhin zu erreichen.

Treff-Arbeit durch Pandemie rapide verändert
Jugendliche digital "abholen"

sz Siegen. Ob geschützte digitale Räume zum Reden über aktuelle Sorgen und Nöte oder pandemiesicheres Treffen von Freunden per Video: Corona hat die Arbeit in der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Siegen in den vergangenen Monaten rapide verändert. Auch wenn aufgrund des Lockdowns aktuell keine Präsenzangebote stattfinden, sind die pädagogischen Fachkräfte der städtischen Kinder- und Jugendförderung mit den jungen Menschen gut vernetzt: „Mit digitalen Formaten wie Online-Kreativ-Workshops,...

  • Siegen
  • 07.02.21
  • 25× gelesen
Lokales
Welche digitalen Angebote die Siegener gerne hätten, sollen sie der Stadt Siegen übermitteln.

Siegener Bürger sind gefragt
Ideen und Wünsche für "Smart City"

sz Siegen. „Wie möchten Sie zukünftig in Siegen leben und welche digitalen Angebote soll es geben?“ Diese und weitere Fragen können Bürger aktuell in einer Online-Umfrage der Stadt Siegen zum Thema "Smart City“ beantworten. Die Teilnahme ist noch bis einschließlich Montag, 8. Februar 2021, möglich. Zum Umfragebeginn am Montag, 25. Januar, hatte die Stadt Siegen bereits über 40 000 Haushalte im Stadtgebiet in Form einer Postkarte über die Befragung informiert und den zugehörigen QR-Code...

  • Siegen
  • 03.02.21
  • 61× gelesen
LokalesSZ
Prof. Dr. Ingo Witzke ist Geschäftsführender Direktor Mathematikdidaktik. Er will beispielsweise mit dem Projekt „DigiMath4Edu“ im Matheunterricht den Umgang mit digitalen Medien erlebbar machen.
2 Bilder

Prof. Dr. Schuhen und Prof. Dr. Witzke im Gespräch
Deutschland verschläft die Digitalisierung

Es gibt Zeugnisse – und zwar nicht nur für die Schüler. Die SZ hat pünktlich zum Beginn des 2. Halbjahrs auf das letzte zurückgeschaut und mit Experten, Lehrern und Eltern übers Homeschooling gesprochen. Was war gut, was schlecht? Wie verändert die Corona-Krise Lernen und Leben? Und was wird von diesem Schuljahr ernsthaft übrigbleiben? sabe Siegen. „Alle mal die Mikros aus!“ Das ist das erste, was Grundschullehrerin Jessica Merugu ihren Schülern aus der 3b eintrichtern musste. „Und erst dann...

  • Siegen
  • 01.02.21
  • 135× gelesen
Lokales
An den neun Ortseingangsschildern in Raumland wird für die Kommunikationsplattform „nebenan.de“ geworben. Die Ortschaft hat im digitalen Bereich ordentlich nachgelegt – auch mit der virtuellen Ampel im Reisegarten.

Projekt „Digitale Dorf.Mitten“
Uni Siegen zieht positives Fazit

vö Raumland/Arfeld/Puderbach. Das Projekt sei keineswegs ins Leben gerufen worden, um das Rad neu zu erfinden oder das dörfliche Leben auf links zu ziehen, betonte Prof. Dr. Hilde Schröteler-von Brandt am Dienstagmorgen beim Video-Pressegespräch. Vielmehr sei man mit der Zielsetzung an die Sache herangegangen, die Dorfgemeinschaft zu unterstützen und das Ehrenamt zu entlasten, so die Vertreterin der Universität Siegen, die gemeinsam mit Projektleiterin Dana Kurz die Gelegenheit nutzte, um ein...

  • Bad Berleburg
  • 27.01.21
  • 229× gelesen
Lokales
Hartmut Hosenfeld von der Initiative „Jüdisch in Attendorn“ begleitete auf dem Friedhof die Arbeit Nathanja Hüttenmeisters vom Steinheim-Institut.

Geschichte weltweit zugänglich
Jüdischen Friedhof Attendorn digitalisiert

sz Attendorn. Der jüdische Friedhof in Attendorn wurde wissenschaftlich aufgearbeitet und digitalisiert. Diese Stadtgeschichte ist nun weltweit öffentlich zugänglich. Die Initiative „Jüdisch in Attendorn“ hatte im vergangenen Jahr dem Salomon-Ludwig-Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte, An-Institut der Universität Duisburg/Essen, den Auftrag erteilt, den jüdischen Friedhof am Himmelsberg in Attendorn in die epigraphische Datenbank „epidat“ aufzunehmen. Auch für Heimatforscher und...

  • Attendorn
  • 22.01.21
  • 96× gelesen
Lokales
Sechs Laptops möchte der Verein während de Lockdowns an Schüler verleihen und ihnen damit die Möglichkeit fürs Lernen zu Hause geben.

Schulungen für Senioren geplant
Dorfverein Hemschlar verleiht Laptops an Schüler

sz Hemschlar. Im Rahmen des Förderprogramms „Stärkung und Förderung von Engagement im Zusammenhang mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie 2020“ hat sich der Dorfverein Hemschlar erfolgreich um eine Zuwendung für ein Förderprojekt der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt beworben. Digitalisierung im ländlichen RaumDer Dorfverein möchte die Digitalisierung im ländlichen Raum aktiv gestalten. Der Aufbau von Kompetenzen im Umgang mit Computern und dem Internet soll gefördert werden. Es...

  • Bad Berleburg
  • 22.01.21
  • 94× gelesen
LokalesSZ
Wie gut Homeschooling funktionieren kann, hängt auch davon ab, ob die Schulen mit schnellem Internet versorgt sind. Wenn das Glasfaserkabel dann auf dem Schulhof endet, kann’s schwierig werden …

Digitalisierung an Schulen: Es gibt noch viel zu tun
WLAN bis zur Hauswand

damo Siegen/Kirchen/Wenden. Als die Schulen im März von heute auf morgen dichtgemacht worden sind, mussten die Lehrer die Wissensvermittlung neu erfinden. An vielen Schulen lief das nach einem naheliegenden Muster: Die Eltern konnten Pakete mit Aufgaben für ihre Kinder abholen, und zwar Woche für Woche. „Das war auch völlig in Ordnung, und die Eltern haben gut mitgemacht“, blickt Lars Lamowski auf den ersten Lockdown zurück. Weil er aber nicht nur Leiter der Kirchener Grundschule ist, sondern...

  • Siegen
  • 04.01.21
  • 298× gelesen
Lokales
Martin Achatzi weiß: Corona beschleunigt den Prozess der Digitalisierung im lokalen Einzelhandel.

Corona beschleunigt Digitalisierung
Handel muss im Internet sichtbar sein

bw Bad Laasphe. Neben der Gastronomie sind es gerade auch die kleinen Händler und Geschäftsinhaber, die ganz besonders unter der Corona-Pandemie leiden – wirtschaftlich trifft diese Krise mit Schließungen im Lockdown zahllose Gewerbetreibende ins Mark. Für Martin Achatzi aus Bad Laasphe, Vertriebschef beim Canon-Shop Achatzi, beschleunigt Corona zwei Prozesse im lokalen Einzelhandel immens: Die Digitalisierung schreitet voran, da die meisten Einzelhändler die Notwendigkeit, online sichtbar zu...

  • Bad Laasphe
  • 30.12.20
  • 497× gelesen
LokalesSZ
Schnelles Internet und passende Endgeräte – hier ein iPad – sind Grundvoraussetzung für einen Unterricht auf Distanz. Bis die Siegener Schulen und Schüler flächendeckend ausgestattet sind, gehen wohl noch ein paar Jahre ins Land.

Digitalisierung der Schulen in Siegen
Beschwerlicher Weg ans schnelle Netz

js Siegen. Nein, auch wenn die Weihnachtsferien länger ausfallen in diesem Winter: Sie haben noch nicht begonnen. Noch immer läuft die Schule, nur eben nicht mehr mit voller Besetzung auf den Schulbänken. Distanzunterricht steht auf dem Stundenplan, zumindest für einen großen Teil der Schüler. Wirklich neu ist diese Erfahrung nicht, sie wurde bereits im Frühling eingeübt, sollte jetzt also rund laufen. Auch die Ausstattung in den Schulen dürfte inzwischen angepasst worden sein, alle Lehrer,...

  • Siegen
  • 16.12.20
  • 168× gelesen
LokalesSZ
An vielen der Schulen in Trägerschaft des Kreises Altenkirchen sollen im kommenden Jahr die Bauarbeiter und Handwerker anrücken. So auch an der Realschule plus in Daaden (im Bild) und der Förderschule am Alserberg Wissen.
2 Bilder

Haushaltsplanung 2021
6 Millionen Euro für Schulen im Kreis Altenkirchen

nb Kreis Altenkirchen. Fährt man derzeit durch Siegerland und Westerwald, sollte man die Zeit nicht zu knapp planen: Hinter jeder Kurve könnte schon die nächste Baustellenampel „lauern“. Geackert wird aber nicht nur auf den Straßen, sondern auch an den Schulen. Im kommenden Jahr wird der Kreis in „seine“ Einrichtungen knapp 6,4 Millionen Euro stecken – wenn der Kreistag den Daumen hebt. Über die angedachten Investitionen und die Haushaltsplanungen 2021 wurde am Montagabend der...

  • Betzdorf
  • 09.12.20
  • 164× gelesen
Kultur
So könnte das neue Siegerlandmuseum im Bunker an der Burgstraße aussehen – ein Entwurf der Architekten Wannenmacher und Möller aus Bielefeld. Das Projekt hat den zweiten Regionale-Stern erhalten.

Zweiter Regionale-Stern für „Zeit.Raum Region“
"Neues Siegerlandmuseum" im Hochbunker

sz Siegen. Noch ist der alte Hochbunker in der Siegener Oberstadt ein grauer ungenutzter Betonbau. Schon bald soll dort das neue Siegerlandmuseum erstrahlen. Multimedial, lehrreich und spielerisch sollen Besucherinnen und Besucher, wie berichtet, künftig die Stadt- und Regionalgeschichte erleben können. Im Rahmen der Regionale 2025 hat der zuständige Ausschuss das Vorhaben der Stadt Siegen jetzt mit dem zweiten von drei möglichen Sternen ausgezeichnet. Heim für das "neue Siegerlandmuseum"Das...

  • Siegen
  • 09.12.20
  • 230× gelesen
LokalesSZ
Die Grundschule Weitefeld soll digitalisiert werden - dafür stellte der Gemeinderat die Weichen.

Weitefelder Gemeinderat gibt Gelder für Technik frei
Grundschule digitalisieren

dach Weitefeld. Der Gemeinderat stellt die Weichen für die Digitalisierung der „hauseigenen“ Grundschule. In der Sitzung am Donnerstagabend stimmte das Gremium dem Konzept „Digitalpakt Schule 2019-2024“ zu – was mit einer finanziellen Belastung für die Ortsgemeinde von rund 35.000 Euro einhergeht. Damit nicht genug: Weitere 30.000 Euro für die „mittelfristige Planung“ wurden ebenso bewilligt.  Dass es in einer Lehranstalt nicht mehr ohne Bits und Bytes geht, hat allerspätestens die...

  • Daaden
  • 06.12.20
  • 67× gelesen
Lokales
Die Wilnsdorfer Schüler werden mit 255 Tablets ausgestattet.

Land übernimmt Großteil der Kosten
424 Tablets für Wilnsdorfer Schulen

sz Wilnsdorf. Die Gemeinde Wilnsdorf hat in diesen Tagen ein großes Paket mit 424 Tablets erreicht. Damit will die Wielandkommune ihre Schulen ausstatten und die Digitalisierung an den vier Grundschulen und drei weiterführenden Schulen vorantreiben. 255 Tablets für Schüler, 169 für LehrerMit einer bereits im September gefassten Dringlichkeitsentscheidung hatte die Gemeindeverwaltung die Beschaffung der Tablets frühzeitig auf den Weg gebracht, um möglichen Lieferengpässen zu entgehen. Nach der...

  • Wilnsdorf
  • 04.12.20
  • 274× gelesen
LokalesSZ
Mithilfe neuer Strukturen soll die Effizienz in Sachen Digitalisierung gesteigert werden.

Neuer Landrat im Kreis Olpe plant zusätzliche Stellen
Mehr Personal für Digitalisierung

win Olpe. Mehrere neue Stellen möchte Landrat Theo Melcher (CDU) kurz nach seinem Dienstantritt einrichten. Er erklärte am Montag den Mitgliedern des Kreisausschusses: „Ich weiß, dass das schwerfällt in Zeiten, in denen aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten unsere Städte und Gemeinden damit mehr belastet werden müssen.“ Er habe allerdings mit allen Bürgermeistern im Vorfeld darüber gesprochen und sei auf Verständnis gestoßen, dass die Personalaufstockung sein müsse. Digitalisierung...

  • Stadt Olpe
  • 02.12.20
  • 81× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.