Dirk Terlinden

Beiträge zum Thema Dirk Terlinden

Lokales
Auf dem parkähnlichen Gelände, wo das Modell der Feudinger Kirche steht, soll demnächst ein Busbahnhof gebaut werden. Anwohner wehren sich dagegen – bei der Idylle nicht unverständlich.

Anwohner kritisiert Bürgermeister
Busbahnhof sorgt für Gesprächsbedarf

sz/howe Feudingen. Mit der Vergabe des Planungsauftrags für den Feudinger Busbahnhof ist Anwohner Karl-Ludwig Bade natürlich komplett unglücklich. Über Jahre kämpft er nun schon gemeinsam mit den Nachbarn, darunter die Familie Hahlweg sowie die Hotelbesitzer Doerr, um den Erhalt des parkähnlichen Geländes am Bahnhof. „Es ist sicherlich eine zentrale Aufgabe des Bürgermeisters und des Bauamtsleiters, den Ausschuss fachlich zu unterstützen, die Varianten gegenüberzustellen und deren Vor- und...

  • Bad Laasphe
  • 06.12.20
LokalesSZ
Die Bürgerinitiative „Am Sasselberg“ lässt – wie alle Gegner der Straßenbaubeiträge – nicht locker. Nun hat sie den amtierenden Bad Laaspher Bürgermeister und seinen ärgsten Herausforderer dazu aufgefordert, Farbe zu bekennen.

Bürgermeisterkandidaten befragt
KAG-Gegner überprüfen Standpunkte

tika Bad Laasphe. Nur wenige Minuten vergingen, bis die Gegner der Straßenbaubeiträge ihre Marschroute nach der Abstimmung kommunizierten. Als der Landtag NRW in Düsseldorf im Dezember mit knapper Mehrheit für die Novellierung des Kommunalabgabengesetzes (KAG) NRW stimmte, gaben sich die Bürgerinitiativen kampfeslustig. Und verhehlten nicht, dass sie den Kommunalwahlkampf 2020 nutzen wollten, um die Standpunkte der Parteien und Bürgermeisterkandidaten zu eruieren. Die Bürgerinitiative „Am...

  • Bad Laasphe
  • 16.07.20
LokalesSZ
Dirk Terlinden (2. v. r.) ist der gemeinsame Bürgermeisterkandidat von drei Parteien: Am Freitasgabend stellte er sich mit (v. l.) Günter Wagner (CDU), Anne Bade (Grüne) und Klaus Preis (FDP) den Fragen der Presse.

Dirk Terlinden stellt sich vor
„Jede Stadt hat ihre Baustellen“

vö Feudingen. Der erste Bewerber um das Amt des Bad Laaspher Bürgermeisters hat seinen Hut in den Ring geworfen – und dies mit breiter Rückendeckung. Der 51-jährige Dirk Terlinden stellt sich bei der Kommunalwahl am Sonntag, 13. September, 2020, dem Votum der Bad Laaspher Bürgerschaft und ist der gemeinsame Kandidat von FDP, CDU und Grünen. „Ich habe mich nicht überreden lassen. Das ist eine Entscheidung aus der Überzeugung heraus“, betonte der Diplom-Verwaltungswirt beim Pressetermin. Am...

  • Bad Laasphe
  • 16.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.