DKMS

Beiträge zum Thema DKMS

LokalesSZ
Ida geht es besser: Dem Spender gegenüber empfindet die Familie von Ida große Dankbarkeit.
2 Bilder

Knochenmark ist angewachsen
Der kleinen Ida geht es endlich besser

dach Wissen. Die bisher schönste Nachricht des Jahres 2022: Der kleinen Ida geht‘s deutlich besser. Nachdem Ende Februar die Nachricht eingegangen war, dass ein Spender für das krebskranke Mädchen gefunden worden ist, meldet Idas Oma nun: „Das Knochenmark ist endlich angewachsen. Ihr Körper produziert endlich gesundes Blut.“ Monika Mewis-Rörig berichtet auch davon, wie Ida sich nach der kräftezehrenden Therapie macht, dass sie nicht mehr bloß in ihrem Bettchen liegt, sondern mittlerweile auch...

  • Wissen
  • 24.04.22
LokalesSZ
Die kleine Ida aus Wissen leidet an Blutkrebs und benötigt dringend eine Stammzellenspende. Aber noch ist kein passender Spender gefunden worden.
2 Bilder

Ein Wettlauf gegen die Zeit
Noch kein Spender für Ida gefunden

damo Wissen. Es gibt sie, diese Augenblicke, in denen sich das Leben auch für die Familie Mewis normal anfühlt. Diese kurzen Momente, in denen Idas Oma fast nicht daran glauben kann, dass ihre Enkeltocher sterbenskrank ist. Eine Woche lang war das krebskranke Mädchen jetzt zu Hause in Wissen − und in dieser Woche hat Ida das Laufen gelernt. "Wenn man das sieht, da kann man einfach nicht begreifen, dass dieses kleine Mädchen todkrank ist", sagt Monika Mewis-Rörig. Eine Woche lang hat Ida...

  • Wissen
  • 17.02.22
Lokales
Ida ist ein lebensfrohes, kleines Mädchen – eigentlich. Denn seit Wochen kämpft die Kleine um ihr Leben: Sie leidet an Blutkrebs. Und sie benötigt dringend einen Stammzellenspender.
2 Bilder

Einjährige Ida ist an Blutkrebs erkrankt
Lebensretter gesucht

damo Wissen. Weihnachten mit einem kleinen Kind: Viel schöner geht’s eigentlich nicht. Aber für die Familie Mewis aus Wissen war das Fest der Liebe diesmal nur traurig. „Es war schrecklich, ganz schrecklich“, sagt Monika Mewis-Rörig im Gespräch mit der SZ. „Ida durfte an Heiligabend zwar nach Hause – aber schon am zweiten Weihnachtstag ging es ihr so schlecht, dass sie zurück in die Klinik musste“, berichtet Idas Oma. Ida braucht dringend einen Stammzellenspender Besagte Klinik ist seit Wochen...

  • Wissen
  • 30.12.21
LokalesSZ
Stammzellenspender werden seit der Pandemie noch dringender gesucht als vorher. Anthony-Peter Konrad wünscht sich, dass mehr Menschen über ihren Schatten springen. Wenige Stunden nach der Knochenmarkspende ist er schon wieder wohlauf. Zuhause im Siegerland will er anderen Menschen die Angst nehmen und für die Knochenmarkspende werben.

Stammzellen-Spender aus Siegen
Anthony-Peter Konrad will Angst nehmen und Mut machen

sabe Siegen. Anthony-Peter Konrad ist Lebensretter aus Überzeugung. Über 50 Mal hat der Maschinenbediener aus Eiserfeld bereits sein Blut gespendet, vor gut fünf Jahren hat er sich außerdem an einer Typisierungsaktion beteiligt. Die Wahrscheinlichkeit, je für eine Transplantation von Stammzellen infrage zu kommen, schien gering. Aber mit dem Anruf im August kommt alles anders. Als ihn die WSZE, die Westdeutsche Spender Zentrale, kontaktiert, ist für Konrad sofort klar: Er wird helfen. „Die...

  • Siegen
  • 23.10.21
Lokales
In Weidenau kann man am Sonntag Blut spenden und sich gleichzeitig auch typisieren lassen. Dazu wird auf freiwilliger Basis ein zusätzliches Röhrchen Blut für die Typisierung verwendet.
2 Bilder

Typisierungsaktion des DRK
Große Hilfskampagne für Lia am Sonntag

tip Siegen. Das Schicksal von Lia aus Eisern bewegt die Menschen weit über die Stadt hinaus. Mehr als 20 000 Mal wurde die Geschichte des fünfjährigen Mädchens, das gegen akute Leukämie kämpft, alleine auf der SZ-Homepage gelesen. Lia ist dringend auf einen Stammzellenspender angewiesen. Neben der DKMS will nun auch das Deutsche Rote Kreuz helfen: Gemeinsam mit der DRK-Stammzellspenderdatei WSZE organisiert man für nächsten Sonntag, 27. Juni, eine große Typisierungs- und Blutspendeaktion in...

  • Siegen
  • 23.06.21
Lokales
Die kleine Lia (r.) kämpft um ihr Leben. Ihre Familie steht ihr bei: Bruder Ben, Papa Michael, Zwillingsschwester Ella und Mama Tina (v.l.).
3 Bilder

Fünfjähriges Mädchen sucht dringend Stammzellenspender
Lia kämpft gegen die bösen Zellen im Blut

tip/sz Eisern. Manchmal nuckelt Lia immer noch ganz verträumt an ihrem Daumen. Dann entschweben ihre Gedanken. Vielleicht sieht sich selbst auf einem Pferd reiten. Das ist ihre große Leidenschaft. Vielleicht sieht sie sich aber auch auf einer großen Bühne. Singend. Mit echtem Mikrofon in der Hand und nicht mit der Taschenlampe, die sie sonst zu Hause in Eisern immer dafür nimmt. Vielleicht träumt sie aber auch einfach nur davon, wieder mit ihrer Zwillingsschwester Ella, mit Bruder Ben, Papa...

  • Siegen
  • 16.06.21
Lokales
Deutschlandweit klärt die DKMS mit ihrem Projekt seit nunmehr 15 Jahren an Schulen über das Thema Blutkrebs auf.
2 Bilder

Gymnasium Maia Königin
SV ruft zur Registrierung für Knochenmarkspende auf

sz Altenhundem. „Alle zwölf Minuten erhält in Deutschland ein Mensch die Diagnose Blutkrebs. Unter den Betroffenen sind zahlreiche Kinder und Jugendliche. Viele benötigen zum Überleben eine Stammzellspende, finden jedoch keinen passenden Spender. Vielleicht sind genau Deine Stammzellen die einzige Rettung.“ Mit diesen eindringlichen Worten wirbt die Schülervertretung des Gymnasiums Maria Königin für eine Registrierungsaktion der Deutschen Knochenmark Spenderdatei (DKMS). „Wir haben uns als SV...

  • Lennestadt
  • 07.03.21
LokalesSZ
Nikolai Schäfer hofft, seinen genetischen Zwilling über eine Onlineaktion zu finden.

Onlineaktion mit DKMS gestartet
Blutkrebs-Patient sucht seinen genetischen Zwilling

sp Niederdielfen. Mit dunkelblauen, handflächengroßen Hämatomen am Körper ging Nikolai Schäfer ins Krankenhaus. „Es sah aus, als wäre er stark gefallen“, erzählt sein Sohn Richard. „Aber er ist erst einmal wieder nach Hause geschickt worden und sollte zum Hausarzt gehen.“ Dort wurde der Niederdielfener gründlich untersucht. Mit sehr schlechten Blutwerten kam er wieder ins Krankenhaus. „Die Ärzte waren verwundert, dass er überhaupt noch stehen konnte“, sagt sein Sohn. Nikolai Schäfer hat...

  • Wilnsdorf
  • 28.09.20
Lokales
Bernd Brato bei seiner Amtseinführung im Jahr 2014. Jetzt hat sich für den schwer erkrankten Bürgermeister ein Stammzell-Spender gefunden.

Erkrankter Bürgermeister von Betzdorf
Stammzell-Spender für Bernd Brato gefunden

sz Betzdorf. Erfreuliche Nachrichten aus dem Rathaus in Betzdorf: Die Verwaltung der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain teilt mit, dass die DKMS-Aktion „Bernd Brato und andere“ eine Erfolgsgeschichte geworden ist. Ein Stammzell-Spender ist gefunden. Die Aktion endete offiziell Anfang dieser Woche. Wie berichtet, war sie auf lokaler Ebene von Rathaus-Mitarbeitern, Freunden und der Familie des erkrankten Bürgermeisters Bernd Brato gestartet worden. Die Bürgermeister leidet an einer seltenen...

  • Betzdorf
  • 18.09.20
LokalesSZ
Hendrik Eisel am Stand der DKMS beim Metal-Festival Wacken-Open-air.
2 Bilder

Auf Festival typisieren lassen
Nach Wacken Stammzellen gespendet

dach Dermbach. Sommer 2018, Wacken, pardon, Wackööön!: Hendrik Eisel hat sich gerade eine amtliche Ladung Rock’n’Roll um die Ohren hauen lassen. Zu Beginn des Metal-Festivals in Schleswig-Holstein haben ihn die Damen von „Thundermother“ mit krachenden Drums und sägenden Gitarrensounds auf die „beste Woche des Jahres“, wie er es nennt, eingestimmt. Als die schwedischen Musikerinnen die Bühne verlassen, macht sich auch Hendrik Eisel auf den Weg und erkundet das Festivalgelände. Am Stand der DKMS...

  • Herdorf
  • 06.08.20
Lokales
Bernd Brato bei seiner Amtseinführung im Jahr 2014. Wer den Betzdorfer Bürgermeister erlebt, wird dessen Präsenz und Tatkraft kennen. Jetzt aber braucht der 61-Jährige Unterstützung: Er leidet an Leukämie und sucht einen Stammzellspender.  Archivfoto: damo
2 Bilder

Bürgermeister benötigt Stammzellspende
Bernd Bratos schwerster Kampf

damo Betzdorf. „Wer ihn kennt, der weiß: Bernd Brato ist ein Kämpfer. Und ich bin überzeugt und bete dafür, dass er den Kampf gewinnt. Aber er gewinnt ihn nicht allein“: Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer hat exakt die richtigen Worte gewählt. Denn in der Tat benötigt Bernd Brato jetzt Unterstützung: Er muss gerade seinen schwersten Kampf ausfechten – vor einigen Wochen ist bei ihm Leukämie diagnostiziert worden. Die bittere Diagnose hat Brato eher zufällig bekommen: Er war wegen einer...

  • Betzdorf
  • 28.07.20
LokalesSZ
Clemens Hellmig und Evelyn Kerber waren selbst Schüler des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe – und sind inzwischen Spender bei der DKMS gewesen. Foto: Timo Karl

Städtisches Gymnasium Bad Laasphe
Zwei Spenden für das Leben durch Typisierung

tika Bad Laasphe. Evelyn Kerber und Clemens Hellmig zögerten nicht. „Die Entscheidung ist für mich schon bei der Typisierung gefallen“, berichtete der 19-jährige ehemalige Schüler des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe. Vor zwei Jahren hatte sich im Rahmen einer ersten Spenderregistrierung in der Einrichtung in der Lahnstadt durch die DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) typisieren lassen. Er und Evelyn Kerber waren damit zwei von insgesamt 94 Schülern, die der Spenderdatei...

  • Bad Laasphe
  • 06.02.20
LokalesSZ
Birgit Gerhard-Hoberg in ihrem Salon in Oberveischede. Die 55-jährige Friseurpartnerin von DKMS Life betreibt dort auch ihr Perückenstudio.  Foto: yve
2 Bilder

Lebensmut und Hoffnung schenken

yve ■ Der Brustkrebsmonat Oktober steht ganz im Zeichen der Aufklärung, Erforschung, Vorsorge und Behandlung. Die Erkrankung, an der eine von acht Frauen im Laufe ihres Lebens erkrankt, soll in diesem Monat verstärkt in das öffentliche Bewusstsein gerückt werden. In Folge der Therapie leiden viele Frauen auch an schwerwiegenden, wenn auch teils vorübergehenden äußerlichen Veränderungen. Die Haare und Wimpern fallen aus, Augenbrauen schwinden und die Haut ist oftmals stark irritiert. Birgit...

  • Stadt Olpe
  • 21.10.19
Lokales
Andy Kontz und seine Frau Billie (hinten 4. und 5. v. l.) besuchten Josef und Angelika Alfes (hinten 3. und 2. v. r.). In Hünsborn wurden die Amerikaner von den Kindern der Familie Alfes und deren Partnern herzlich empfangen. Begleitet wurde das Ehepaar von Bryle Partlow, dem Bruder von Billie Kontz.  Foto: baka

Rettung in allerletzter Minute
Emotionales Treffen nach Stammzellen-Spende

baka Hünsborn. Im Frühjahr des vergangenen Jahres berichtete die SZ von der schon fast unglaublichen Geschichte des Andy Kontz. Der Amerikaner war 2014 sterbenskrank und trotz vier Chemotherapien trat keine Besserung ein. Seine letzte Hoffnung war eine Stammzellentherapie, seine Schwester spendete für ihn, doch die Transplantation war nicht perfekt, und die Ärzte räumten ihm keine Überlebenschance mehr ein. Zu dieser Zeit gab es in Hünsborn von der Reservistenkameradschaft einen Aufruf zur...

  • Wenden
  • 17.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.