DLRG

Beiträge zum Thema DLRG

LokalesSZ-Plus
Das Schwimmbad in Wenden wird heute wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Das Dach bleibt aber vorerst unverkleidet, wie hier bei einer Besichtigung der Arbeiten im Sommer.

Eingeschränkte Besuchszeiten
Schwimmbad in Wenden öffnet wieder

hobö Wenden. Diese Nachricht klingt geradezu antizyklisch. Während infolge der wieder steigenden Corona-Infizierungen allenthalben über einen erneuten „Lockdown“ debattiert oder bereits Beschränkungen von Gäste- bzw. Besucherzahlen erfolgen, verkündete die Gemeinde Wenden am Montag, dass das Schwimmbad in Wenden am Dienstag, 27. Oktober, wieder geöffnet wird. Dieses war mehr als sieben Monate geschlossen. Schließung für Sanierung genutzt.Corona-bedingt hatte die Kommune die Pforten zur...

  • Wenden
  • 26.10.20
  • 507× gelesen
LokalesSZ-Plus
Jetzt ist es wieder ruhig am Silbersee in Lippe.
6 Bilder

Ortsvorsteher Lippe schlägt "sanften Tourismus" vor
Konflikt am Silbersee

sp Lippe. Langsam kehrt wieder Ruhe ein am Silbersee in Lippe. Die heißen Sommermonate sind zu Ende, jetzt besteht kein Interesse mehr daran, sich – verbotenerweise – im Wasser abzukühlen und eine Runde zu schwimmen. Die Ruhe wird anhalten bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder wärmer wird und sich mehr Menschen an dem idyllischen Ort versammeln. Silbersee für Übungen nutzenSeit 1998 besteht ein Pachtvertrag mit den Gemeinden Burbach und Emmerzhausen sowie der Interessengemeinschaft Silbersee....

  • Burbach
  • 09.09.20
  • 428× gelesen
LokalesSZ-Plus
Schwimmen macht Spaß – und ist eine lebenswichtige Kompetenz: Seit Jahren schon schlägt die DLRG Alarm, dass die Quote der Zehnjährigen, die nicht schwimmen können, steigt. Die Pandemie sorgt nun für zusätzliche Probleme.

Corona sorgt für zusätzliche Probleme
Der Anteil der Nichtschwimmer steigt stetig

js Siegen/Bad Berleburg. Das Jahr 2020 ist ein Tiefpunkt für die Schwimmausbildung. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) schlägt Alarm, weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig das Angebot von Schwimmkursen ist. Die aber konnten über Monate nicht stattfinden. Bäder waren geschlossen, auch der Schulschwimmunterricht war von März bis nach den Sommerferien nicht möglich. „Wir haben ein halbes Jahr komplett verloren“, bedauert Jan Strackbein, DLRG-Aktiver und Leiter der...

  • Siegen
  • 07.09.20
  • 472× gelesen
Lokales
Zahlreiche Vertreter der Feuerwehren und Hilfsorganisationen in Siegen-Wittgenstein – einige davon auf diesem Bild – waren nach Erndtebrück gekommen, um sich von Landrat Andreas Müller (Mitte) und Thomas Tremmel, Leiter des Amtes für Brand- und Bevölkerungsschutz, Rettungswesen (r.) über den aktuellen Stand des Verfahrens zum Bau eines Gefahrenabwehrzentrums informieren zu lassen. Mit dabei waren u.a. auch Kreisbrandmeister Bernd Schneider (2.v.l.) und Erndtebrücks Bürgermeister Henning Gronau (3.v.r.).

Gefahrenabwehrzentrum Siegen-Wittgenstein
Erster Entwurf liegt vor

sz Siegen/Bad Berleburg. Das Projekt eines „Gefahrenabwehrzentrums“ für den Kreis Siegen-Wittgenstein geht in eine neue Phase. Seit wenigen Tagen liegt der Entwurf eines Raumprogrammes vor. Im nächsten Schritt werden nun fünf Arbeitskreise gebildet, mit deren Hilfe das abschließende Raumprogramm erarbeitet werden soll. Bedarfe an einem Standort abbilden„Ziel des Gefahrenabwehrzentrums ist es, die Bedarfe, die wir im Bereich des Brand- und Bevölkerungs- bzw. Katastrophenschutzes im Kreis...

  • Siegen
  • 23.08.20
  • 474× gelesen
LokalesSZ-Plus
Wer ohne Aufsicht schwimmen gehen möchte, sollte sich vorher über sein Badeziel (hier: der Sohlbacher Weiher) erkundigen.

Immer wieder Badeunfälle
Gefahren werden unterschätzt

ap Siegen. Diesen Sommer verbringen viele Deutsche ihren Urlaub zu Hause. Kein All-Inclusive-Hotelurlaub auf Mallorca, kein weißer Sandstrand und auch kein Schnorcheln im Mittelmeer. Man muss irgendwie das Beste aus der Situation machen – und das fällt dank hochsommerlicher Temperaturen meist gar nicht so schwer. Zahlreiche Freibäder sorgen auch hierzulande für Abkühlung und Schwimmspaß. Wegen strenger Hygieneregeln und begrenzter Besucherzahlen weichen jedoch viele Badegäste auch auf...

  • Siegen
  • 15.08.20
  • 393× gelesen
Lokales

Suche eingestellt

mari Attendorn. Hinsichtlich des am Freitag erfolgten Großeinsatzes der Wasserrettung in der Waldenburger Bucht gibt es bislang noch kein Ergebnis. Wie die SZ berichtete, suchten Einsatzkräfte der Feuerwehr Attendorn und der DLRG und weitere Rettungskräfte aus Hagen und Köln nach zwei Senioren, die im Biggesee schwammen und nach Zeugenaussagen plötzlich nicht mehr zu sehen waren. Die Suche blieb erfolglos und wurde am Abend abgebrochen. „Da keine Vermisstenmeldung vorliegt und nach...

  • Attendorn
  • 09.08.20
  • 227× gelesen
Lokales
Am Biggesee läuft derzeit ein Großeinsatz; ein Seniorenpaar wird vermisst.
2 Bilder

Großeinsatz in der Waldenburger Bucht:
Schwimmer-Paar im Biggesee vermisst

kaio/win Attendorn. Ein Großeinsatz von Rettungskräften lief heute am Biggesee:  Feuerwehr, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und Polizei suchten zwei Menschen. Jetski-Fahrer der DLRG hatten ein älteres Paar in der Nähe von drei Bootsstegen schwimmen sehen – kurze Zeit später waren beide nicht mehr an der Wasseroberfläche. Feuerwehr und DLRG suchten den See, der hier an der tiefsten Stelle 45 Meter hinabreicht, mit Tauchern und von Booten aus. Auch ein Polizeihubschrauber,...

  • Attendorn
  • 07.08.20
  • 9.273× gelesen
Lokales
Die Bad Laaspher Rettungsschwimmerinnen (v. l.) Anne Endtner, Jessica Dickel und Kirsten Ermert. Es fehlt Tanja Schneider.

Ehrenamtlich am Strand
DLRG-Helfer sichern Ostseeheilbad

sz Dahme/Bad Laasphe. Die deutschen Küstengebiete sind in diesem Jahr beliebte Urlaubsorte. Daher bewachen auch im Sommer 2020 viele freiwillige Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) die Badestrände der Nord- und Ostsee. Auch aus der DLRG-Ortsgruppe Bad Laasphe traten vier Rettungsschwimmerinnen verteilt über zwei Zeiträume ihren Wasserrettungsdienst an. Jessica Dickel, Anne Endtner, Kirsten Ermert und Tanja Schneider sorgten zum wiederholten Mal im Ostseeheilbad...

  • Bad Laasphe
  • 06.08.20
  • 333× gelesen
Lokales
Im Bereich Kalberschnacke kam es heute Abend zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, DLRG und Polizei. Dank beherzter Helfer war ein Eingreifen der Retter aber nicht nötig.

Kind aus Boot gestürzt / Mutter springt hinterher
Großeinsatz am Listersee

sz Kalberschnacke. Ein Badeunfall an der Listertalsperre im Bereich des Guts Kalberschnacke hat heute Abend einen Großeinsatz der Feuerwehr hervorgerufen. Ein Augenzeuge hatte die Polizei alarmiert, da er von einer Brücke aus beobachtet hatte, dass eine Frau und ein kleines Kind von einem Boot ins Wasser gefallen waren. Vor Ort war nicht einzuschätzen, ob die beiden sich selbstständig retten konnten.Aufgrund der unklaren Erkenntnislage wurden neben der Polizei daher die DLRG, ein Notarzt, zwei...

  • Drolshagen
  • 04.08.20
  • 471× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am Ende der Bachstraße am Bürgerhaus will die Stadt Kirchen auf der grünen Wiese eine Fahrzeughalle für die DLRG-Ortsgruppe bauen. Es wurden Widersprüche eingelegt, über die der Kreisrechtsausschuss befinden muss.  Foto: rai

Anwohner wollen keinen Neubau
Widerstand gegen DLRG-Garage

rai Wehbach. Die DLRG-Ortsgruppe Betzdorf-Kirchen soll ein neues Domizil an einem neuen Standort beziehen: Auf der Wiese am Bürgerhaus Wehbach ist eine Fahrzeughalle geplant. Die alte Schule soll zum Vereinsheim werden. Gegen das Vorhaben der Stadt Kirchen, eine Halle zu bauen, regt sich unter Anwohnern allerdings Widerstand. In einer mündlichen Verhandlung muss der Kreisrechtsausschuss über die Sache befinden. Die Lebensretter sind seit vielen Jahren am ehemaligen Freibadgelände beheimatet....

  • Kirchen
  • 19.06.20
  • 290× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales
11 Bilder

Update, 10. März, 18 Uhr
Toter Mann in versenktem Auto entdeckt

win Stade.  Ab dem Morgen waren DLRG und Polizei mit Unterwasserdrohne und Sonargerät auf der Suche nach einem Auto, das laut Zeugenaussagen am Montagabend in den Fluten des Biggesees versunken war.  Nach knapp einer Stunde dann eine erste Meldung, als der Sonar unweit der Slipanlage anschlug. Ein Polizeitaucher aus Wuppertal war im Wasser, um das versunkene Auto auf eine Bergung vorzubereiten. Schnell folgte die traurige Gewissheit: Im Inneren des auf dem Dach liegenden Fahrzeugs mit Olper...

  • Stadt Olpe
  • 10.03.20
  • 13.397× gelesen
Lokales
Die Brachbacher Wehrleute hatten im vergangenen Jahr auf dem Rhein eine Bootsführer-Ausbildung absolviert.

Suche nach vermisstem Herkersdorfer
Brachbacher Feuerwehr steht mit Boot bereit

thor Brachbach/Kirchen. Erfolglos blieb bislang die Suche nach dem 30-jährigen Herkersdorfer, der in Siegen vermutlich in die Sieg gestürzt ist. Erst am Samstag waren zahlreiche Kräfte des DLRG aus der gesamten Region im Einsatz, nachdem das Hochwasser etwas zurückgegangen ist (die SZ berichtete). Mit dabei waren auch die Strömungsretter der Ortsgruppe Betzdorf-Kirchen, die regelmäßig in der Sieg trainieren. Überhaupt ist die Suche schon jetzt zu einer grenzüberschreitenden Aktion geworden. So...

  • Kirchen
  • 03.03.20
  • 1.125× gelesen
LokalesSZ-Plus
Mit dem Schlauchboot suchte eine Gruppe des DLRG die Sieg nach dem Vermissten ab.
Video

Vom 30-jährigen Vermissten fehlt weiter jede Spur (Video)
DLRG-Suche bleibt erfolglos

tile Siegen. Nach zwei Stunden war alles vorüber. Am Samstag hatte die Polizei die Suche nach dem 30-Jährigen, der seit vergangenem Sonntag vermisst wird, mithilfe der deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft wieder aufgenommen. 28 Frauen und Männer der DLRG beteiligten sich an dem Einsatz in der Siegener Innenstadt. Ein Hinweis auf den Verbleib des Vermissten aus Kirchen-Herkersdorf wurde nach Angaben der Polizei aber nicht gefunden. Einsatzkräfte aus AK, LDK, OE und WW unterstützen Bereits um...

  • Siegen
  • 29.02.20
  • 5.255× gelesen
Lokales
DLRG-Einsatz in der Sieg in der Siegener Innenstadt.
27 Bilder

Suche nach vermisstem 30-Jährigen wieder aufgenommen (Galerie)
DLRG-Einsatz in der Sieg läuft

tile Siegen. Mit einem Großaufgebot wird seit Samstagmittag die Suche nach dem 30-Jährigen aus Kirchen-Herkersdorf fortgesetzt, der nun schon seit vergangenen Sonntag vermisst wird. 28 Frauen und Männer der deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) beteiligen sich bei dem Einsatz, der von der Polizei geleitet wird. Die Ortsgruppe Siegen um den Leiter Einsatz, Christian Hönig, wird dabei unterstützt von weiteren DLRGlern aus Attendorn, Bad Berleburg, Betzdorf und Dillenburg, die z. T....

  • Siegen
  • 29.02.20
  • 11.354× gelesen
LokalesSZ-Plus
Mitglieder der DLRG Bad Berleburg und die teilnehmenden Firmen sowie Kalender-Initiatorin Uschi Buschmann (3. v. r.) freuten sich über 3545 Euro. Foto: Holger Weber

Spendenübergabe in Bad Berleburg
Kalender brachte 3545 Euro für die DLRG

howe Bad Berleburg. „Mein Archiv ist ziemlich groß.“ Mit dem Satz kündigte die Bad Berleburgerin Uschi Buschmann natürlich an, dass ihr der Stoff für die beliebten historischen Kalender nicht ausgehen wird. Im zurückliegenden Jahr jedenfalls fanden die guten Stücke reißenden Absatz bei den Kunden. Die kamen ins Autohaus Kroh, zu Möbel Hackenbracht, zu Rothaar-Immobilien, in die Kur-Apotheke Wolter oder zu Althaus Raumideen und nahmen dort den Jahreskalender mit – gegen einen kleinen Obolus in...

  • Bad Berleburg
  • 20.02.20
  • 180× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Sponsoren, Kalender-Macherin Ursula Buschmann und die Vertreter der DLRG-Ortsgruppe freuen sich über den druckfrischen Kalender „Erinnerungen“, der jetzt wieder in Bad Berleburg zu haben ist und dem guten Zweck dient. Foto: Björn Weyand

Berleburger Aktion für den guten Zweck
Kalender weckt mit alten Fotos wieder Erinnerungen

bw Bad Berleburg. Der Jahreskalender „Erinnerungen“ ist in Bad Berleburg längst eine echte Institution und erfreut sich seit Jahren riesiger Beliebtheit. So war es auch gar keine Frage, dass der Kalender mit vielen historischen Fotos auch in diesem Jahr wieder neu aufgelegt würde, auch wenn es unter den Sponsoren eine Veränderung gab: Für das Café Wahl komplettiert nun Rothaar-Immobilien das Quintett, das den Kalender mit seiner Auflage von 1400 Exemplaren finanziert. Mit von der Partie sind...

  • Bad Berleburg
  • 20.11.19
  • 334× gelesen
Lokales
Wachleiter Marco Stolz (4. v. l.) mit seiner Rettungsschwimmer-Gruppe am Strand von Sellin.  Foto: DLRG

Etliche Einsätze

sz Eiserfeld. Wie im vergangenen Jahr begaben sich 13 Rettungsschwimmer der DLRG-Ortsgruppen Eiserfeld und Pfalzgrafenweiler aus Baden-Württemberg unter Leitung des Wachleiters Marco Stolz nach Sellin auf der Insel Rügen. Zwei Wochen lang wurde der Strand gesichert. Vor Ort gab es viele Einsätze, vom Wespenstich bis zum akuten Nierenversagen. Auch ein Großeinsatz in Verbindung mit den DLRG-Wachen Baabe und Göhren hielt die Rettungsschwimmer in Atem. Ein Kanufahrer wurde vermisst. „Er wurde...

  • Siegen
  • 17.10.19
  • 189× gelesen
Lokales
Betriebsleiter Thomas Daub freut sich über "Neuzugang" Mona Zahmatkeshan, die während der Stoßzeiten im Sommer die Badeaufsicht im Familienbad unterstützt.
2 Bilder

Iranische Schwimmlehrerin unterstützt nun das Team des Familienbads
„Apfelmalerei“ statt Froschbewegungen

sz Neunkirchen-Salchendorf. In dem Land, in dem Mona Zahmatkeshan aufgewachsen ist, gelten die Scharia-Vorschriften. Eine Religionspolizei wacht darüber, dass Männer und Frauen sich dem Koran entsprechend verhalten. Außerdem gilt sowohl für Frauen als auch für Männer eine Kleiderordnung. Bei Männern ist das Tragen langer Hosen Pflicht, Frauen hingegen müssen ihre Haare unter einem Kopftuch verbergen, ihre Körperkonturen mit einem langen weiten Mantel verhüllen. Mona Zahmatkeshan stammt aus dem...

  • Neunkirchen
  • 28.08.19
  • 165× gelesen
Lokales
8 Bilder

(Update) Großaufgebot am Biggesee
Badegast versank im Wasser

win Sondern. Auf tragische Weise endete am Mittwoch (24. Juli) eine als fröhlicher Ausflug gedachte Bootsfahrt auf dem Biggesee. Eine 21-köpfige Gruppe buddhistischer Mönche, derzeit im Urlaub in einem Kloster ihrer Glaubensgemeinschaft in Waldbröl, waren an den Biggesee gefahren. Drei von ihnen waren gegen 15 Uhr in einem Tretboot in Höhe des Hafens der Personenschifffahrt Biggesee unterwegs, als sie nach jüngsten Angaben der Feuerwehr zum Schwimmen von Bord gingen. Da sie nicht wieder zurück...

  • Stadt Olpe
  • 24.07.19
  • 4.681× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.