Dorfgemeinschaft

Beiträge zum Thema Dorfgemeinschaft

LokalesSZ
Vor Jahren hat der damalige Arbeitskreis in Feudingen hier und da für Bepflanzungen an der langen Mauer gesorgt. Jetzt sollen gemalte Motive dazukommen.
2 Bilder

Dorfgemeinschaft sammelt Ideen
Schönheitskur für Feudinger Mauer

howe Feudingen. An ihren Mauerbauwerken im Ort doktern die Feudinger schon seit Jahren rum. Mehr oder weniger umzingelt der Beton das Dorf – ein Umstand, der das Gesamtbild dieser Perle im Oberen Lahntal irgendwie stört. Eine Mauer beim Hohlen Weg, eine den Hainberg hinunter, eine weitere beim Landhotel Doerr den Vogelsang hinunter und die längste entlang der Sieg-Lahn-Straße, die sogenannte Mauer am Lindenrain: Wer also von Siegen kommend durch Feudingen fährt, der wird auf der linken Seite...

  • Bad Laasphe
  • 06.05.22
LokalesSZ
Sophie Schneider und Jan Simon Georg möbelten die Infotafel am Feudinger Backhaus auf.

Verein Dorfgemeinschaft Feudingen
Neue Tafel "gebacken"

howe Feudingen. Eine rundum erneuerte Infotafel zum Feudinger Backhaus präsentiert jetzt der Verein Dorfgemeinschaft Feudingen der Öffentlichkeit. „Wir sind froh, das Projekt fertiggestellt zu haben. Es bereichert den Platz an unserem Backhaus, der ja erst mit umfangreichen Pflasterarbeiten und der Holzbank neu gestaltet worden war“, erläutert Vorsitzender Rolf Kaden. Die Tourismus, Kur und Stadtmarketing übergab die alte Wander-Informationstafel der Dorfgemeinschaft, nachdem die örtliche...

  • Bad Laasphe
  • 01.04.22
Lokales
In Birkelbach sammelte am Wochenende die Dorfgemeinschaft nach längerer Auszeit wieder das Altpapier ein.

Helfer sammeln in Birkelbach
Altpapier für Projekte der Dorfgemeinschaft

lz Birkelbach. Am Samstagvormittag sammelten zwölf fleißige Helfer des Dorfvereins in Birkelbach nach etwas längerer Auszeit wieder Altpapier in den Birkelbacher Straßen. Zuletzt wurde die Sammelaktion nicht durchgeführt, da die Rohstoffpreise keinen Gewinn versprechen konnten. Seit nun gut einem halben Jahr zeigt die Rostoff-Knappheit allerdings wieder einen vielversprechenden Preis für die Altpapiermengen. Rund sechs bis sieben Tonnen werden pro Termin und pro Sammlung eingeholt. „Dabei kommt...

  • Erndtebrück
  • 16.01.22
LokalesSZ
Die Initiatoren des Wettbewerbs bedankten sich bei den Teilnehmern des Fotowettbewerbes für das Engagement.

Fotowettbewerb des Heimatvereins Aue-Wingeshausen
"Kalender gehen weg wie geschnitten Brot"

lh Wingeshausen. Nachdem das Konzept im vergangenen Jahr Premiere feierte und sehr gut in der Dorfgemeinschaft ankam, motivierten der Heimat- und Touristikverein Aue-Wingeshausen sowie der Arbeitskreis zur Förderung der Dorfgemeinschaft im Oktober zur zweiten Runde des Fotowettbewerbs für den ortseigenen Terminkalender. „Wir haben bewusst die Verantwortung der Bilder wieder abgegeben, nachdem in den Vorjahren immer wieder Kritik an der Auswahl der Fotografien geäußert wurde“, erklärte...

  • Bad Berleburg
  • 19.12.21
Lokales
Ortsvorsteher Dietmar Stiller (l.) und Wieland Leukel, Pressewart des Dorfgemeinschaftsvereins, sind sich beide einig: Der neue Dorfbrunnen, der auf dem Platz in der Dorfmitte steht, verschönert Oberndorf.

Dorfgemeinschaftsverein profitiert von Leader-Förderung
Neuer Dorfbrunnen in Oberndorf

ako Oberndorf. Wenn Geschichte lebendig wird: In der Historie von Oberndorf tauchen immer wieder Erzählungen auf, die von einer Furt oder einem Dorfbrunnen berichten, aus dem das Wasser für die verschiedensten Zwecke entnommen werden konnte – zum Beispiel zur Kühlung von Lebensmitteln oder zum Tränken von Tieren. Der Vorstand des Dorfgemeinschaftsvereins nahm diese Überlieferungen zum Anstoß, die Dorfmitte tatsächlich mit einem neuen Dorfbrunnen auszustatten – und profitierte bei der Umsetzung...

  • Bad Laasphe
  • 23.11.21
LokalesSZ
Stellten die Gedenktafel der Öffentlichkeit vor: Wolfgang Breuer, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, Bürgermeister Walter Kiß und Pfarrer Frank Hippenstiel (v. l.).
2 Bilder

Gedenktafel am Friedhof Littfeld
Zwangsarbeiter haben nun einen Namen

nja/leso Littfeld. „Im Gedenken an die russischen und polnischen Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter, die während des 2. Weltkriegs in Littfeld und Burgholdinghausen zu Tode kamen“ Erinnerung an ein dunkles Kapitel Unter diesen Worten sind sieben Namen zu lesen: Katharina Besnos, Anna Bilokin, Calina Boiko, Maria Nasarowa, Maria Wirtschak, Lianka Woronschuk und Kasimir Blasczyk. Und an zwei weitere Menschen, Namen unbekannt, wird erinnert: Die Dorfgemeinschaft Littfeld hatte die Idee, das...

  • Kreuztal
  • 17.11.21
LokalesSZ
Viele Plätze in der Gaststätte „Zu den Dreikönigen“ blieben am Freitagabend unbesetzt, als die möglicherweise letzte reguläre Jahreshauptversammlung des Dorfgemeinschaftsvereins Hünsborn über die Bühne ging.
2 Bilder

Keine Nachfolger für den Vorstand
Dorfgemeinschaftsverein Hünsborn vor dem "Aus"

hobö Hünsborn. Mit gesenkten Köpfen verließen die meisten Teilnehmer am Freitagabend die womöglich letzte reguläre Jahreshauptversammlung des Dorfgemeinschaftsvereins (DGV) Hünsborn. Da sich der komplette Vorstand nicht erneut zur Wahl stellte und sich keine Kandidaten für die Vorstandsposten fanden, steht der Verein vor dem Abgrund. Nun wird eine Auflösungsversammlung einberufen, in der das „Aus“ des Vereins besiegelt werden könnte. Trotz der negativen Voraussetzungen gibt es in den Reihen des...

  • Wenden
  • 19.09.21
LokalesSZ
Ein Tag, der Erinnerung bleibt. Das Foto zeigt Walter Reichling, Peter Niklas und Hubertus Sieler (hintere Reihe v. l.) mit Familien aus Dernau, die erste Spenden der Aktion „Elben unterstützt Dernau“ entgegennehmen.
2 Bilder

Tief ergreifender Besuch im Ahrtal
"Unglaubliche Dankbarkeit gespürt“

yve  Elben/Dernau. Es ist Freitagmittag. Peter Niklas, Ortsvorsteher von Elben und Scheiderwald sowie Vorsitzender des örtlichen Vereins für Dorfgemeinschaftsaufgaben, sitzt mit Hubertus Sieler im Auto, um an die Ahr zu fahren. Dorthin, wo die verheerende Flut ein Bild der Verwüstung hinterlassen hat. Niklas und Sieler haben drei symbolische Schecks im Auto und Geschenke der Werbegemeinschaft Wenden. Als sie sich ihrem Ziel nähern, sehen die Elbener die unfassbaren Ausmaße der Naturkatastrophe....

  • Wenden
  • 29.08.21
Lokales
Eine Entwidmung der Odebornskirche in Schüllar und Wemlighausen ist spätestens seit der Gründung des Fördervereins vom Tisch.

Dorfgemeinschaften haben Ziel erreicht
Hoffnungskirche und Überlebensort

vö Schüllar/Wemlighausen. Es ist eine erfolgreiche Geschichte – auch wenn die Corona-Pandemie das eine oder andere Kapital abrupt gestrichen hat: Die Odebornskirche in Schüllar und Wemlighausen steht den Menschen in dem Doppel-Ort und auch deutlich darüber hinaus weiter zur Verfügung. Mehr noch. „Es ist erreicht, unser erstes und vielleicht wichtigstes Ziel: Die Odebornskirche ist nicht entwidmet worden“, schreibt Klaus Aderhold im aktuellen Gemeindebrief. Der 1. Vorsitzende des 2019...

  • Bad Berleburg
  • 05.08.21
Lokales
Michael Reitz, Sebastian Hartnack, Dirk Messerschmidt, Tobias Grebe, Petra Tang und Oliver Theiß (v. l.) freuen sich auf die kommenden Aufgaben im Heimat- und Verkehrsverein Hesselbach.

Monitor wird beim Freibad installiert
Digitales Dorf-Infosystem für Hesselbach

howe Hesselbach. „Die Wiederaufnahme von Veranstaltungen ist unser Ziel für 2021 und 2022“, verriet Oliver Theiß als Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Hesselbach jetzt bei der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus. Die Corona-Pandemie legte bekanntlich alle Aktivitäten lahm, sodass der Verein nach der letzten Versammlung im April 2019 nun zwei Jahresabschlüsse nachholen musste. Zweimal entlasteten die Mitglieder den Vorstand unter Einhaltung der 3-G-Regeln und des...

  • Bad Laasphe
  • 05.08.21
Lokales
Das sich über viele Wochen erstreckende Aktionsprogramm der Dorfgemeinschaft Eichen wird vom Land NRW gefördert. Von den Geldern wurden u. a. psycho-motorische Geräte und Instrumente angeschafft.Gemeinsam Schönes erleben, lautet das Motto.
2 Bilder

Dorfgemeinschaft Eichen bietet Kindern Raum zur Entfaltung
Spielerisch Horizonte wieder weiten

nja Eichen. Regenschauer, Sonne, Nieselregen: In dieser Ferienwoche zeigt das Wetter in oft schneller Abfolge, was es alles drauf hat. Am Dorfplatz Eichen ist das Team der Dorfgemeinschaft auf alles vorbereitet, so richtig planen lässt sich derzeit nichts. Das ist zum einen nicht so toll, engagiert sich der Verein doch mit einem nicht alltäglichen Projekt für Kinder. Zum anderen aber passt es doch auch ins Konzept, das auf Spontaneität und Flexibilität setzt. „Kinder brauchen jetzt unsere...

  • Kreuztal
  • 02.08.21
Lokales
Das Amtshäuser Dorfgemeinschaftshaus und der Spielplatz bieten genug Raum für Feste und andere Zusammenkünfte. Wenn es die Wetterlage und Corona zulassen, soll im Herbst hier auch das Kartoffelbraten stattfinden.
3 Bilder

Ortsvorsteher Jörg Müsse
Infrastruktur in Amtshausen soll erhalten werden

lh Amtshausen. Viele Wittgensteiner fahren jeden Tag über die Landesstraße mitten durch Amtshausen. Das kleine Dorf zählt derzeit rund 80 Einwohner, die sich unter der Regie ihres Ortsvorstehers Jörg Müsse überwiegend für den Erhalt der bestehenden Infrastruktur stark machen. Seit 2019 ist Jörg Müsse als Ortsvorsteher in Amtshausen im Amt: „Ich bin mehr oder weniger da reingerutscht: Nachdem mein Vorgänger aufgehört hat, habe ich mich für das Amt bereiterklärt“, verrät er. Ortsvorsteher Jörg...

  • Bad Laasphe
  • 28.07.21
LokalesSZ
Auf dem neuen Sportplatz des VfB Banfe fehlen nur noch die Linien und der Feinschliff.
4 Bilder

Tour durch die Wittgensteiner Dörfer:
Sanierter Friedhof und neuer Kunstrasen in Banfe

joge Banfe. „Ich möchte in Banfe etwas bewegen“, erklärt Michael Ermert seine Motivation als Ortsvorsteher. Seit der Kommunalwahl im September 2020 ist der FDP-Mann im Amt. „Es war eine Bitte der Bürger. Viele haben mir dabei auch Unterstützung zugesagt.“ Auf diese Unterstützung war der neue Ortsvorsteher bis jetzt noch nicht wirklich angewiesen, da es aufgrund der Corona-Pandemie momentan im Dorf eher ruhig zugeht. Viele Vorhaben sind aufgrund der Beschränkungen derzeit einfach nicht möglich....

  • Bad Laasphe
  • 20.07.21
LokalesSZ
Durch den Überschuss der 700-Jahr-Feier konnte 2010 die Schutzhütte, die im Besitz des Vereins für Kultur- und Heimatpflege ist, komplett in Eigenleistung um das Doppelte erweitert werden. Nach der Pandemie kann diese auch wieder vermietet werden.
3 Bilder

Ortsrufanlage in Niederlaasphe vor der Fertigstellung
Waltraud Schäfer seit 32 Jahren Ortsvorsteherin

joge Niederlaasphe. „Bei meinen vielen Ehrenämtern ist das mein liebstes. Ich habe es immer gerne gemacht und mache es auch immer noch sehr gerne. Dabei ist mir der Kontakt zu den Menschen ganz wichtig“, erklärt Waltraud Schäfer ihre Motivation als Ortsvorsteherin von Niederlaasphe, die sich jetzt im 32. Jahr ihrer Amtszeit befindet. Mit Blick auf die Stadt Bad Laasphe ist lediglich Lothar Dornhöfer, Ortsvorsteher von Steinbach, länger im Amt als sie. Sanierung der OrtsrufanlageTrotz der großen...

  • Bad Laasphe
  • 14.07.21
LokalesSZ
Nachdem die Oberndorfer vor einigen Jahren ihre Dorfmitte verschönert hatten, soll im Herbst ein Dorfbrunnen mit Schwengelpumpe gebaut werden. Das Bachwasser wird ausschließlich zum Blumengießen genutzt.
4 Bilder

Tour durch die Wittgensteiner Dörfer in Oberndorf
Historischer Dorfbrunnen bald in der Ortsmitte

lh Oberndorf. Seit November ist Dietmar Stiller in Oberndorf als Ortsvorsteher für die Koordination zwischen den Bürgern und der Stadt Bad Laasphe zuständig – und tritt damit in die Fußstapfen seines Sohnes Sebastian. Aus beruflichen Gründen gab der zuletzt dieses Amt ab. „So richtig beworben habe ich mich nicht. Ich wurde gefragt, weil ich bald Rentner bin und damit eine Tätigkeit für meinen Ruhestand habe, mit der ich mich auch um das Dorf verdient machen kann“, betont Dietmar Stiller. „Die...

  • Bad Laasphe
  • 12.07.21
Lokales
Eine ungewöhnliche Dorfversammlung fand am Montag in Rhode statt: Statt in der Schützenhalle trafen sich rund 50 Bürgerinnen und Bürger aus Rhode und Hohl auf deren Vorplatz.

Sasse übernimmt von Dettmer
Neuer Vorsitzender für die Dorfgemeinschaft

win Rhode. Wachwechsel im Verein „Dorfgemeinschaft Rhode“: Am Dienstag übernahm der neue Ortsvorsteher, Steffen Sasse, das Amt von seinem Vorgänger, Jörn Dettmer. Der Verein, der als Dachverband aller Rhode Vereine fungiert, tagte unter freiem Himmel, um die Corona-Auflagen möglichst sicher zu erfüllen. Dettmer blickte zunächst zurück auf das zurückliegende Geschäftsjahr, das trotz der Pandemie einige Einträge im Terminkalender aufzuweisen hatte. Eindeutiger Höhepunkt der Aktivitäten: die...

  • Kreis Olpe
  • 08.07.21
LokalesSZ
Der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt bereitet Ortsvorsteher Helmut Janner größere Sorgen. Viel zu viele Verkehrsteilnehmer sind hier in Hemschlar zu schnell unterwegs.
4 Bilder

Zu viele fahren zu schnell durch den Ort
„Zugereister“ bringt viel Schwung nach Hemschlar

vc Hemschlar. Die 300 Einwohner in Hemschlar setzen seit 2014 auf einen neuen Ortsvorsteher – einen „Zugereisten“, der mit einer seiner ersten Amtshandlungen anregte, einen Dorfverein zu gründen. Das Amt kam für Helmut Janner recht überraschend: Eines Tages habe ihm seine Ehefrau Esther erzählt, der Mann von Arbeitskollegin Hildegard Kaiser suche noch einen Ortsvorsteher für Hemschlar. „Wäre das nicht was für Helmut?“, habe die Ehefrau von CDU-Urgestein Hermann Kaiser gefragt. „Auf einer Fahrt...

  • Bad Berleburg
  • 07.07.21
Lokales
Pfarrer Hans-Jürgen Uebach überreicht den Vertretern des Vereins Kapellenschule Helberhausen symbolisch den Schlüssel für die Immobilie in der Löffelstadt.

Verein kauft Gebäude von Kirchengemeinde
Neuer Eigentümer für Kapellenschule Helberhausen

sz Helberhausen. Die ev.-reformierte Kirchengemeinde Hilchenbach und der Verein Kapellenschule Helberhausen haben den Verkauf der Kapellenschule Helberhausen besiegelt. Pfarrer Hans-Jürgen Uebach übergab jetzt laut Pressemitteilung den Vertretern des Vereins Kapellenschule symbolisch den Schlüssel. „Wir freuen uns, dass die manchmal zähen Verhandlungen durch die Instanzen endlich zu einem guten Abschluss gekommen sind und wünschen dem Verein Kapellenschule Helberhausen und allen Menschen, die...

  • Hilchenbach
  • 06.07.21
LokalesSZ
Die alte Bruchsteinmauer am Friedhof von Laaspherhütte sollte eigentlich mit dem IKEK restauriert werden. Bisher ist nichts draus geworden, sagt Ortsvorsteher Wolfgang Schäfer.
3 Bilder

Wolfgang Schäfer in Sorge
In Laaspherhütte geht die Dorfgemeinschaft dahin

joge Laaspherhütte. „Mittlerweile ist dieser Job für mich mehr oder weniger Routine. Ich habe bei der letzten Kommunalwahl nochmals zur Verfügung gestanden, weil es an Alternativen mangelt“, verrät Wolfgang Schäfer seine Motivation als Ortsvorsteher in Laaspherhütte. „Ich bin privat absolut ausgelastet, sodass ich mich freuen würde, wenn bei der nächsten Wahl ein Nachfolger gefunden werden könnte.“ Das frühere Ratsmitglied ist jetzt schon seit mehr als zehn Jahren im Amt. Größere Projekte gibt...

  • Bad Laasphe
  • 30.06.21
Lokales
Der Um- und Anbau des Vereinsheims in Puderbach ist momentan in vollem Gange. Neben zwei neuen Duschen und einer behindertengerechten Toilette wird hier ein kleiner Küchenraum eingebaut.
4 Bilder

Neuer Radweg und Umbau des Vereinsheims
Gute Dorfgemeinschaft in Puderbach

joge Puderbach. „Ich will was bewegen im Dorf, ich bin ja schon ewig ein Vereinsmensch“, erklärt Klaus Schäfer seine Motivation, als Ortsvorsteher in Puderbach tätig zu sein. Seit 2014 ist der 73-jährige Rentner jetzt im Amt und kennt sich in der Vereinswelt des Dorfes bestens aus. Politisch hätte der Ortsvorsteher gerne früher etwas bewegt: „Ich wäre auch gerne vorher politisch aktiv gewesen, das war allerdings arbeitstechnisch und aufgrund von eigener Landwirtschaft nicht möglich“, erklärt...

  • Bad Laasphe
  • 22.06.21
Lokales
Die Volkholzer haben zahlreiche Errungenschaften, die es zu erhalten gilt so zum Beispiel der Spielplatz.
2 Bilder

„Turnhalle soll erhalten bleiben“
Zahlreiche Sanierungen in Volkholz

lh Volkholz. Für viele Menschen ein Durchfahrtsort, für Karl-Heinz Stöcker eine Herzensangelegenheit: Volkholz beherbergt rund 350 Einwohner und zählt zu den kleineren Dörfern Wittgensteins. Dennoch punktet der Ort mit drei Vereinen, die für viel Dynamik sorgen und schon lange per WhatsApp-Gruppe im Austausch miteinander stehen. Erst im November 2020 hat Karl-Heinz Stöcker neben seinem Posten als Ehrenvorsitzender des Glashütter Schützenvereins auch das Amt des Ortsvorstehers übernommen. „Meine...

  • Bad Laasphe
  • 04.06.21
LokalesSZ
Vom Mehrzweckraum an der Turnhalle in Weitefeld ist nichts mehr übrig geblieben. Das Entkernen und der Abrissbagger haben ganze Arbeit geleistet.

Arbeiten an der Turnhalle Weitefeld
Dorfgemeinschaftshaus wird deutlich teurer

rai Weitefeld. Ein Bagger ist durch den Mehrzweckraum an der Turnhalle gefahren und hat einen Haufen Trümmer hinterlassen: Mit dem Abriss ist Platz geschaffen worden, um im Rahmen des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) die Halle zum Dorfgemeinschaftshaus umzubauen. Vor dem Neubau kommt der Abriss Die Freude darüber, dass das Projekt nun sichtbare Formen annimmt, wird jedoch von den Finanzen getrübt: „Es kommen erhebliche Mehrkosten auf uns zu“, sagte Ortsbürgermeister...

  • Daaden
  • 03.05.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.