Dorfserie Wittgenstein

Beiträge zum Thema Dorfserie Wittgenstein

Lokales
Das Amtshäuser Dorfgemeinschaftshaus und der Spielplatz bieten genug Raum für Feste und andere Zusammenkünfte. Wenn es die Wetterlage und Corona zulassen, soll im Herbst hier auch das Kartoffelbraten stattfinden.
3 Bilder

Ortsvorsteher Jörg Müsse
Infrastruktur in Amtshausen soll erhalten werden

lh Amtshausen. Viele Wittgensteiner fahren jeden Tag über die Landesstraße mitten durch Amtshausen. Das kleine Dorf zählt derzeit rund 80 Einwohner, die sich unter der Regie ihres Ortsvorstehers Jörg Müsse überwiegend für den Erhalt der bestehenden Infrastruktur stark machen. Seit 2019 ist Jörg Müsse als Ortsvorsteher in Amtshausen im Amt: „Ich bin mehr oder weniger da reingerutscht: Nachdem mein Vorgänger aufgehört hat, habe ich mich für das Amt bereiterklärt“, verrät er. Ortsvorsteher Jörg...

  • Bad Laasphe
  • 28.07.21
Lokales
Über diese schmale Straße rollt der Umgehungsverkehr. Wo Autos schon langsam fahren müssen, um nicht anzuecken, gesellt sich ab und an ein großer Lastwagen hinzu.
2 Bilder

Ortsvorsteherin Nina-Maaren Grenz
Dorf-App soll das Miteinander in Elsoff stärken

vc Elsoff. Der Hof ist gefunden, die Gesprächspartnerin auch: Nina-Mareen Grenz kommt aus dem Rinderstübchen heraus, einer Erfrischungsstation für Wanderer und Fahrradfahrer, die von der Familie Grenz bei ihrem Hof betrieben wird. „Hier ist im Sommer viel los“, berichtet die ehemalige Lehrerin für Geografie und Biologie. Heute arbeitet Dr. Nina-Mareen Grenz mit einer halben Stelle beim Bauernverband in Korbach. Zudem ist die 32-Jährige an der Universität in Marburg in der Lehrerausbildung...

  • Bad Berleburg
  • 24.07.21
LokalesSZ
Nach einem gelungenen Turmfest im Jahr 2019 sollte ein Jahr später eigentlich das Jubiläum von Girkhausen gefeiert werden. In welcher Form das im kommenden Jahr geschehen kann, ist noch nicht sicher.
4 Bilder

Girkhausen verlegt Dorfjubiläum ins Jahr 2022
Ein Radweg steht auf der Wunschliste

vc Girkhausen. Timo Florin hat zum Gespräch in die Drehkoite nach Girkhausen geladen. Ein Ort, der stark mit der Girkhäuser Geschichte und dem aktuellen Dorfleben verknüpft ist. Die Drehkoite wird vom Verkehrs- und Heimatverein betreut, dessen 1. Vorsitzender der Girkhäuser ist. Er ist im Ort engagiert und erzählt mit Begeisterung von einer neuen Küche und einem neuen Boden und davon, dass das Herzstück Girkhäuser Tradition gerne für Hochzeiten gemietet wird. Gute Zusammenarbeit mit den...

  • Bad Berleburg
  • 20.07.21
LokalesSZ
Auf dem neuen Sportplatz des VfB Banfe fehlen nur noch die Linien und der Feinschliff.
4 Bilder

Tour durch die Wittgensteiner Dörfer:
Sanierter Friedhof und neuer Kunstrasen in Banfe

joge Banfe. „Ich möchte in Banfe etwas bewegen“, erklärt Michael Ermert seine Motivation als Ortsvorsteher. Seit der Kommunalwahl im September 2020 ist der FDP-Mann im Amt. „Es war eine Bitte der Bürger. Viele haben mir dabei auch Unterstützung zugesagt.“ Auf diese Unterstützung war der neue Ortsvorsteher bis jetzt noch nicht wirklich angewiesen, da es aufgrund der Corona-Pandemie momentan im Dorf eher ruhig zugeht. Viele Vorhaben sind aufgrund der Beschränkungen derzeit einfach nicht möglich....

  • Bad Laasphe
  • 20.07.21
LokalesSZ
In Beddelhausen kann sich Ortsvorsteher Dieter Althaus (rundes Bild) auch auf ehrenamtliche Helfer stützen. Hier ist Karola Limper dabei, den Blumenschmuck auf der Ederbrücke zu erneuern.
4 Bilder

Tour durch die Wittgensteiner Dörfer
Beddelhausen ohne schnelles Internet

vc Beddelhausen. Ortsvorsteher Dieter Althaus führt zu den locker aufgestellten Bankgruppen an einer Dorfscheune. Die Eder verläuft in unmittelbarer Nähe. „Hier war die Jahre der Rastplatz der Eder-Bike-Tour“, sagt der Beddelhäuser und erläutert, dass der Platz auch dafür ausgewählt ist, um bald einen Leseschrank zu beherbergen. „Dieser Dorfplatz wird oft von Gästen angesteuert. Mit der Nähe zum Spielplatz ist das ein guter Standort für das Projekt.“ Ein Ziel ist schnelleres Internet für...

  • Bad Berleburg
  • 19.07.21
LokalesSZ
In der Ortsmitte in Bermershausen soll eine weitere, überdachte Sitzgruppe entstehen.
4 Bilder

Tour durch die Wittgensteiner Dörfer
Straßenausbau ein großes Thema in Bemershausen

lh Bermershausen. Seit 22 Jahren ist Günther Wagner bereits in Bermershausen Ortsvorsteher und befindet sich heute in seiner fünften Amtszeit. „Ich komme gebürtig von hier und habe mich immer wohl gefühlt“, betont er. Als stellv. Bürgermeister der Stadt Bad Laasphe, Fraktionsvorsitzender des CDU-Stadtverbands, Vorsitzender des Bauausschusses und seit 2004 Mitglied im Stadtrat, hat Günther Wagner auf politischer Ebene viel erlebt und „alle Hände voll zu tun“. Das erste politische Amt des...

  • Bad Laasphe
  • 17.07.21
Lokales
Wichtig für den Ort Christianseck ist die Grillhütte, die vom örtlichen Heimat- und Verkehrsverein betrieben wird.
4 Bilder

Christianseck hat Potenzial
Abgeschiedenheit hat Vor- und Nachteile

schn Christianseck. Martin Henk hat sich für die Dörferserie der Siegener Zeitung etwas Besonderes ausgedacht. Am Sonntagmorgen lädt er zur gemeinsamen Rundfahrt durch Christianseck. Schnell wird klar, dass das eine sehr gute Idee ist. Denn Christianseck unterscheidet sich deutlich von anderen Dörfern in Wittgenstein: Einen richtigen Siedlungsschwerpunkt gibt es nicht, der Ort besteht aus 26 einzelnen Gehöften, die sich auf einer Fläche von rund sechs Quadratkilometern verteilen. Die etwa 100...

  • Bad Berleburg
  • 15.07.21
LokalesSZ
Das große Bild an der Fassade zeigt das einstige Areal mit der Fabrik, die abgerissen wurde. Neu entstanden ist auf dem Gelände das Zentrum Via Adrina: Mittelpunkt für Arfeld und eine tolle Anlaufstelle für Radfahrer und Wandertouristen.
4 Bilder

Arbeit fürs Vorzeigeprojekt hat sich gelohnt
Enormes Engagement in Arfeld

bw Arfeld. „Es ist ganz wunderbar hier“, ruft eine ältere Frau, die gemeinsam mit ihrem Ehemann mit dem Rad unterwegs ist und Rast am Zentrum Via Adrina in Arfeld gemacht hat, Kai-Uwe Jochims zu. Das hört der Ortsvorsteher natürlich gerne, denn es ist einmal mehr eine Bestätigung, dass sich die viele Arbeit, die die Dorfgemeinschaft in dieses Vorzeigeprojekt gesteckt hat, absolut gelohnt hat. Seit Kai-Uwe Jochims im Jahr 2014 seinen Posten übernommen hat, standen der Abriss der alten...

  • Bad Berleburg
  • 13.07.21
Lokales
Ein Thema, das den Arfelder Ortsvorsteher selbstredend (seit geraumer Zeit und gerade wieder besonders) vor allem umtreibt, ist die Windkraft.

Massive Kritik am Regionalplan-Entwurf
Windkraft zerstört Tourismus

bw Arfeld. Ein Thema, das den Arfelder Ortsvorsteher selbstredend (seit geraumer Zeit und gerade wieder besonders) vor allem umtreibt, ist die Windkraft. „Da werde ich ganz elektrisch“, sagt Kai-Uwe Jochims und meint das sicherlich nicht positiv. Das gesamte Thema werde anachronistisch gesehen: Statt immer mehr Windkraftwerke zu fordern, sei es notwendig, die Speicherkapazitäten auszubauen. Statt dessen führt der Entwurf des Regionalplans für das Bad Berleburger Stadtgebiet so viele...

  • Siegen
  • 13.07.21
LokalesSZ
Nachdem die Oberndorfer vor einigen Jahren ihre Dorfmitte verschönert hatten, soll im Herbst ein Dorfbrunnen mit Schwengelpumpe gebaut werden. Das Bachwasser wird ausschließlich zum Blumengießen genutzt.
4 Bilder

Tour durch die Wittgensteiner Dörfer in Oberndorf
Historischer Dorfbrunnen bald in der Ortsmitte

lh Oberndorf. Seit November ist Dietmar Stiller in Oberndorf als Ortsvorsteher für die Koordination zwischen den Bürgern und der Stadt Bad Laasphe zuständig – und tritt damit in die Fußstapfen seines Sohnes Sebastian. Aus beruflichen Gründen gab der zuletzt dieses Amt ab. „So richtig beworben habe ich mich nicht. Ich wurde gefragt, weil ich bald Rentner bin und damit eine Tätigkeit für meinen Ruhestand habe, mit der ich mich auch um das Dorf verdient machen kann“, betont Dietmar Stiller. „Die...

  • Bad Laasphe
  • 12.07.21
Lokales
Das idyllisch gelegene Bernshausen hat viel zu bieten – unter anderem viel Ruhe und tolle Aussichten. 2027 feiert die kleine Ortschaft ihr 750-jähriges Bestehen.
4 Bilder

Kleines Dorf freut sich aufs große Jubiläum

joge Bernshausen. „Ich wollte einfach, dass es jemand macht, der hier auch wohnt. Ich will mich um die Dorfgemeinschaft kümmern und Ansprechpartner sein“, erklärt Marc Norman Wille seine Motivation, als Ortsvorsteher in Bernshausen zu fungieren. Seit der Kommunalwahl ist der 25-Jährige in der 70 Einwohner kleinen Ortschaft im Amt „Über die Zusammenarbeit mit dem Rathaus und dem Bauhof kann ich mich überhaupt nicht beschweren. Das hat bis jetzt alles super geklappt“, verrät der Ortsvorsteher im...

  • Bad Laasphe
  • 08.07.21
LokalesSZ
Der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt bereitet Ortsvorsteher Helmut Janner größere Sorgen. Viel zu viele Verkehrsteilnehmer sind hier in Hemschlar zu schnell unterwegs.
4 Bilder

Zu viele fahren zu schnell durch den Ort
„Zugereister“ bringt viel Schwung nach Hemslar

vc Hemschlar. Die 300 Einwohner in Hemschlar setzen seit 2014 auf einen neuen Ortsvorsteher – einen „Zugereisten“, der mit einer seiner ersten Amtshandlungen anregte, einen Dorfverein zu gründen. Das Amt kam für Helmut Janner recht überraschend: Eines Tages habe ihm seine Ehefrau Esther erzählt, der Mann von Arbeitskollegin Hildegard Kaiser suche noch einen Ortsvorsteher für Hemschlar. „Wäre das nicht was für Helmut?“, habe die Ehefrau von CDU-Urgestein Hermann Kaiser gefragt. „Auf einer Fahrt...

  • Bad Berleburg
  • 07.07.21
Lokales
Die erste größere Feier nach der Corona-Pause ist geschafft. Den Auftakt gab der Abiturjahrgang des Gymnasiums Schloss Wittgenstein, der seinen Abiball mit Hygienekonzept in der Volkshalle feierte. Dort soll nun wieder mehr Leben rein.
4 Bilder

Weitere Bauplätze in Feudingen beantragt
Zusammenarbeit mit Behörden ist vorbildlich

lh Feudingen. „Vom Ortsfürst bis zum Dorftrottel ist schon alles dabei gewesen“, lacht Werner Treude und blickt dabei auf seine bisherige Zeit als Feudinger Ortsvorsteher zurück. Im Juli 2014 hatte er das Amt von Erich Horchler übernommen und ist seitdem der Ansprechpartner und Vermittler zwischen Dorf und Stadtverwaltung. „Mein Wunsch war es ursprünglich nicht, Ortsvorsteher zu werden, aber als die CDU die Wahl gewonnen hatte, musste sie einen Ortsvorsteher stellen“, erinnert sich Werner...

  • Bad Laasphe
  • 06.07.21
Lokales
„Raumland wird durch die B 480, die L 553, die Bahn, die Eder und die Odeborn zerschnitten“, beschreibt es Heinz Limper – und zeigt dieses Luftbild, auf dem man das sehr gut erkennen kann.
4 Bilder

Raumland: Ein Dorf mit mehreren Ortsteilen
Geografisch zerrissen – sonst eine Einheit

schn Raumland. Seit 2009 ist Heinrich Limper in Raumland Ortsvorsteher, seitdem vertritt er die Interessen des „zerrissenen Dorfes“, wie er selbst sagt. Dabei meint er die Geografie und nicht die Menschen. Die Dorfgemeinschaft ist spätestens mit dem großen Dorfjubiläum im Jahr 2007 enorm zusammengewachsen. Raumland besteht jedoch aus gleich mehreren Ortsteilen, die jeder für sich ein kleines Dorf sein könnten. „Raumland wird durch die B480, die L553, die Bahn, die Eder und die Odeborn...

  • Bad Berleburg
  • 06.07.21
LokalesSZ
Lothar Dornhöfer ist seit über 30 Jahren Ortsvorsteher und der Kümmerer in Steinbach.
3 Bilder

Steinbach hat wieder Lust zum Feiern
Ortsvorsteher Lothar Dornhöfer seit 30 Jahren im Amt

lh Steinbach. Als dienstältester Ortsvorsteher in der Stadt Bad Laasphe vermittelt Lothar Dornhöfer seit 1988 zuverlässig als Bindeglied zwischen den rund 50 Steinbacher Bürgern und der Kommune. „Um solche Posten reißt sich niemand, oft bin ich der Prellbock zwischen Bürgern und der Verwaltung – da ist man froh, jemanden für das Amt zu finden“, betont er. Trotzdem hat er nach über 30 Jahren Tätigkeit noch immer Freude daran. „Ich kümmere mich, dass im Ort alles rund läuft:...

  • Bad Laasphe
  • 04.07.21
LokalesSZ
Der Spielplatz im Schwarzenbach liegt sicher abseits der Durchgangsstraße von Alertshausen. Georg Freitag wünscht sich, dass der Spielplatz erweitert wird.
3 Bilder

Mehr Anreize für Familien
In Alertshausen herrscht Bauplatzmangel

vc Alertshausen. Alertshausen ist größer, als es der flüchtige Blick aus dem Auto vermuten lässt. 250 Einwohner wohnen im Tal links und rechts der Elsoff – und das schon fast 1000 Jahre. Für das Jahr 1059 nach Christus ist die Ersterwähnung bekundet – die Siedlung ist damit eines der ältesten Dörfer in Wittgenstein. Während in früheren Tagen Diedenshäuser Ritter und Marburger Adel das Sagen hatte, wird Alertshausen seit der Eingemeindung am 1. Januar 1975 aus dem Rathaus von Bad Berleburg...

  • Bad Berleburg
  • 01.07.21
LokalesSZ
Die alte Bruchsteinmauer am Friedhof von Laaspherhütte sollte eigentlich mit dem IKEK restauriert werden. Bisher ist nichts draus geworden, sagt Ortsvorsteher Wolfgang Schäfer.
3 Bilder

Wolfgang Schäfer in Sorge
In Laaspherhütte geht die Dorfgemeinschaft dahin

joge Laaspherhütte. „Mittlerweile ist dieser Job für mich mehr oder weniger Routine. Ich habe bei der letzten Kommunalwahl nochmals zur Verfügung gestanden, weil es an Alternativen mangelt“, verrät Wolfgang Schäfer seine Motivation als Ortsvorsteher in Laaspherhütte. „Ich bin privat absolut ausgelastet, sodass ich mich freuen würde, wenn bei der nächsten Wahl ein Nachfolger gefunden werden könnte.“ Das frühere Ratsmitglied ist jetzt schon seit mehr als zehn Jahren im Amt. Größere Projekte gibt...

  • Bad Laasphe
  • 30.06.21
LokalesSZ
Aue-Wingeshausen gehört touristisch zu den Aushängeschildern Wittgensteins. Zu den Attraktionen vor Ort gehört auch der Kletterfelsen Kapplerstein.
3 Bilder

Im Doppel geht vieles einfacher
Eine starke Stimme für Wingeshausen

schn Wingeshausen. Birgitta Dreier gehört zu den „jungen“ Ortsvorstehern in der Region, ihr Amt hat sie erst nach der letzten Kommunalwahl übernommen. Sie habe doch sehr gestutzt, als die Anfrage aus der Politik gekommen sei, für den Stadtrat und das Amt der Ortsvorsteherin zu kandidieren. „Aber es war der richtige Weg, in den Stadtrat zu gehen und ein Sprachrohr für die Bürger zu sein“, sagt Birgitta Dreier. Sie gibt zu, in ihr Amt habe sie sich bisher noch nicht zu 100 Prozent hineingefunden,...

  • Bad Berleburg
  • 29.06.21
LokalesSZ
Kürzlich übernahm die Dorfgemeinschaft die Verantwortung für den Spielplatz vom Naturpark. Gemeinsam entschloss sich das Dorf für eine stärkere Nutzung dieses Areals als Grill- und Rastplatz. Die Spielgeräte sollen aus Versicherungsgründen langfristig zurückgebaut werden.
3 Bilder

Spielplatz wird zum Grillplatz

lh Weide. „In der Weide wohnen mehr Kühe als Menschen.“ Dieser Leitspruch ist nicht ganz unbegründet: Mit gut einem halben Dutzend Nebenerwerbslandwirten allein in Weide könnte die Rechnung sogar aufgehen. Regina Althaus hält als Ortsvorsteherin des 130-Seelen-Dorfs seit 2006 das Steuer fest in der Hand und ist eine zuverlässige Ansprechpartnerin vor Ort: „Ich gebe mein Bestes, die Probleme der Leute hier zu klären“, beschreibt sie ihre Aufgaben im Ort. „Am Anfang war ich skeptisch. Meine Söhne...

  • Bad Laasphe
  • 28.06.21
Lokales
Eine starke Lösung zeichnet sich jetzt in Birkelbach in der Frage nach neuen Bauplätzen ab. Elf Bauplätze könnten
laut Fritz Hoffmann bald oberhalb der Tannenstraße in einem kleinen Baugebiet entstehen.
3 Bilder

Regionalplan-Entwurf hat für viel Unruhe gesorgt
Noch viele Projekte zu stemmen

bw Birkelbach. Der Birkelbacher Fritz Hoffmann ist der dienstälteste Ortsvorsteher in Wittgenstein. Seit 1989 ist er das Oberhaupt im Dorf, trägt Verantwortung und vertritt die Interessen der Ortschaft im Erndtebrücker Gemeinderat. Für den Posten des Ortsvorstehers habe er sich seinerzeit beworben, „weil ich mich für die Ortschaft einsetzen wollte“, erinnert sich der 77-Jährige. Noch immer tut er das an vorderster Front, obwohl Fritz Hoffmann das Amt durchaus in jüngere Hände übergeben würde....

  • Erndtebrück
  • 26.06.21
LokalesSZ
Nach der Ablehnung des Antrags für eine Aufwertung des
Spielplatzes im Ort zum Dorf- und Grillplatz, möchten die Rüppershäuser jetzt in Eigeninitiative die Spielgeräte neu streichen und mit den Kindern gemeinsam Ideen entwickeln.
3 Bilder

Rüppershausen kommuniziert via WhatsApp
Dorfplatz zunächst hinten angestellt

lh Rüppershausen. Mit Mitte 20 ist sie zurück in die Heimat gezogen, seit Sommer 2017 hält sie für rund 280 Einwohner die Fäden in Rüppershausen in der Hand: „Ich bin irgendwie mittendrin, aber habe trotzdem eine gewisse Distanz zu alten Familiengeschichten im Ort“, betont Daniela Rupprecht. Sie versteht sich als „Mittelsfrau“: Die Dorfbewohner geben ihre Anliegen an sie weiter und berichten, was ihnen auffällt – von Mäharbeiten über Straßenschäden bis hin zu vollen Glascontainern. „Ich finde...

  • Bad Laasphe
  • 24.06.21
LokalesSZ
Die alte Schule wird derzeit mit viel Eigenleistung umgebaut und wird in Zukunft der Dorfgemeinschaft und auch der Feuerwehr als zentrale Anlaufstelle dienen. Das freut Ortsvorsteher Martin Schneider.
4 Bilder

Martin Schneider ist ein Mann der klaren Worte
Wunderthausen saniert in Eigenleistung

schn Wunderthausen. Die Interessen des Dorfes und der Dorfgemeinschaft vertreten – das sieht Martin Schneider als seine Hauptaufgabe als Ortsvorsteher in Wunderthausen. In das Amt ist er, wie er selbst sagt, nach und nach hineingewachsen. Im Jahr 2004 habe er zum ersten Mal für den Rat kandidiert. Eigenes Tesstzentrum in Wunderthausen Von den Kollegen sei damals die Erwartungshaltung gekommen: „Wenn du in den Stadtrat willst, dann kannst du auch den Ortsvorsteher machen.” Im Jahr 2009 war es...

  • Bad Berleburg
  • 23.06.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.