Dorfserie Wittgenstein

Beiträge zum Thema Dorfserie Wittgenstein

Lokales
Das Amtshäuser Dorfgemeinschaftshaus und der Spielplatz bieten genug Raum für Feste und andere Zusammenkünfte. Wenn es die Wetterlage und Corona zulassen, soll im Herbst hier auch das Kartoffelbraten stattfinden.
3 Bilder

Ortsvorsteher Jörg Müsse
Infrastruktur in Amtshausen soll erhalten werden

lh Amtshausen. Viele Wittgensteiner fahren jeden Tag über die Landesstraße mitten durch Amtshausen. Das kleine Dorf zählt derzeit rund 80 Einwohner, die sich unter der Regie ihres Ortsvorstehers Jörg Müsse überwiegend für den Erhalt der bestehenden Infrastruktur stark machen. Seit 2019 ist Jörg Müsse als Ortsvorsteher in Amtshausen im Amt: „Ich bin mehr oder weniger da reingerutscht: Nachdem mein Vorgänger aufgehört hat, habe ich mich für das Amt bereiterklärt“, verrät er. Ortsvorsteher Jörg...

  • Bad Laasphe
  • 28.07.21
LokalesSZ
Der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt bereitet Ortsvorsteher Helmut Janner größere Sorgen. Viel zu viele Verkehrsteilnehmer sind hier in Hemschlar zu schnell unterwegs.
4 Bilder

Zu viele fahren zu schnell durch den Ort
„Zugereister“ bringt viel Schwung nach Hemslar

vc Hemschlar. Die 300 Einwohner in Hemschlar setzen seit 2014 auf einen neuen Ortsvorsteher – einen „Zugereisten“, der mit einer seiner ersten Amtshandlungen anregte, einen Dorfverein zu gründen. Das Amt kam für Helmut Janner recht überraschend: Eines Tages habe ihm seine Ehefrau Esther erzählt, der Mann von Arbeitskollegin Hildegard Kaiser suche noch einen Ortsvorsteher für Hemschlar. „Wäre das nicht was für Helmut?“, habe die Ehefrau von CDU-Urgestein Hermann Kaiser gefragt. „Auf einer Fahrt...

  • Bad Berleburg
  • 07.07.21
LokalesSZ
Der Spielplatz im Schwarzenbach liegt sicher abseits der Durchgangsstraße von Alertshausen. Georg Freitag wünscht sich, dass der Spielplatz erweitert wird.
3 Bilder

Mehr Anreize für Familien
In Alertshausen herrscht Bauplatzmangel

vc Alertshausen. Alertshausen ist größer, als es der flüchtige Blick aus dem Auto vermuten lässt. 250 Einwohner wohnen im Tal links und rechts der Elsoff – und das schon fast 1000 Jahre. Für das Jahr 1059 nach Christus ist die Ersterwähnung bekundet – die Siedlung ist damit eines der ältesten Dörfer in Wittgenstein. Während in früheren Tagen Diedenshäuser Ritter und Marburger Adel das Sagen hatte, wird Alertshausen seit der Eingemeindung am 1. Januar 1975 aus dem Rathaus von Bad Berleburg...

  • Bad Berleburg
  • 01.07.21
LokalesSZ
Kürzlich übernahm die Dorfgemeinschaft die Verantwortung für den Spielplatz vom Naturpark. Gemeinsam entschloss sich das Dorf für eine stärkere Nutzung dieses Areals als Grill- und Rastplatz. Die Spielgeräte sollen aus Versicherungsgründen langfristig zurückgebaut werden.
3 Bilder

Spielplatz wird zum Grillplatz

lh Weide. „In der Weide wohnen mehr Kühe als Menschen.“ Dieser Leitspruch ist nicht ganz unbegründet: Mit gut einem halben Dutzend Nebenerwerbslandwirten allein in Weide könnte die Rechnung sogar aufgehen. Regina Althaus hält als Ortsvorsteherin des 130-Seelen-Dorfs seit 2006 das Steuer fest in der Hand und ist eine zuverlässige Ansprechpartnerin vor Ort: „Ich gebe mein Bestes, die Probleme der Leute hier zu klären“, beschreibt sie ihre Aufgaben im Ort. „Am Anfang war ich skeptisch. Meine Söhne...

  • Bad Laasphe
  • 28.06.21
LokalesSZ
Die alte Schule wird derzeit mit viel Eigenleistung umgebaut und wird in Zukunft der Dorfgemeinschaft und auch der Feuerwehr als zentrale Anlaufstelle dienen. Das freut Ortsvorsteher Martin Schneider.
4 Bilder

Martin Schneider ist ein Mann der klaren Worte
Wunderthausen saniert in Eigenleistung

schn Wunderthausen. Die Interessen des Dorfes und der Dorfgemeinschaft vertreten – das sieht Martin Schneider als seine Hauptaufgabe als Ortsvorsteher in Wunderthausen. In das Amt ist er, wie er selbst sagt, nach und nach hineingewachsen. Im Jahr 2004 habe er zum ersten Mal für den Rat kandidiert. Eigenes Tesstzentrum in Wunderthausen Von den Kollegen sei damals die Erwartungshaltung gekommen: „Wenn du in den Stadtrat willst, dann kannst du auch den Ortsvorsteher machen.” Im Jahr 2009 war es...

  • Bad Berleburg
  • 23.06.21
LokalesSZ
Seit 2014 Ortsvorsteher in Birkefehl: Steffen Haschke.
3 Bilder

Wohnraum fehlt
Ortsvorsteher Steffen Haschke will neue Bauplätze in Birkefehl

bw Birkefehl. Als lebendige Gemeinschaft präsentierten sich die Birkefehler im Rahmen ihrer 525-Jahr-Feier vor zwei Jahren: Der rundum gelungene Tag der offenen Höfe, ein stehender Festzug, ist den vielen Besuchern in bester Erinnerung geblieben. Auch Ortsvorsteher Steffen Haschke denkt gerne an diesen Sonntag im September 2019 zurück. Knapp zwei Jahre später ist zu dem lachenden Auge auch ein weinendes hinzu gekommen, denn eigentlich hätten die Birkefehler auch im vergangenen und in diesem...

  • Erndtebrück
  • 20.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.