DRK

Beiträge zum Thema DRK

Lokales
Die Wender CDU und UWG wünschen sich, dass die von der Gemeinde eingenommenen Bußgelder im Zusammenhang mit Corona-Verstößen an DRK und Malteser weitergegeben werden (Symbolfoto).

CDU und UWG: Corona-Bußgelder an Hilfsorganisationen weitergeben
DRK und Malteser sollen profitieren

sz Wenden. Die Fraktionen von CDU und UWG fordern, dass die Gemeinde Wenden die Corona-Bußgelder an die Ortsverbände des Deutschen Roten Kreuzes und des Malteser Hilfsdienstes weitergibt. Aus diesem Grund richteten die beiden Fraktionen einen gemeinsamen Antrag an den Bürgermeister. In der kommenden Sitzung des Gemeinderates soll demnach über das Thema beraten und beschlossen werden. Von März 2020 bis April 2021 hat die Gemeinde Wenden insgesamt 4500 Euro an Bußgeldern im Zusammenhang mit...

  • Wenden
  • 12.04.21
  • 38× gelesen
Lokales
Karin Blumentrath (r.) ist Beraterin der neuen Servicestelle Antidiskriminierung des DRK-Kreisverbandes. Gemeinsam mit Aydan Abali, Leiterin der Integrationsagentur, stellte sie das neue Angebot vor.

Neue Servicestelle im DRK-Kreisverband Olpe
Diskriminierung aktiv begegnen

mari Olpe. Diskriminierung hat nicht nur auf Bundesebene, sondern auch im Kreis Olpe zugenommen. Ob rassistische Diskriminierung, Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts, einer Behinderung, des Lebensalters, der Religion, der sexuellen Identität oder der Weltanschauung – die Zahlen haben sich nach Angaben der Antidiskriminierungsstelle des Bundes in Deutschland fast verdoppelt. Wurden 2019 noch 3200 Fälle gemeldet, waren es im Vorjahr mehr als 6000. Im Kreis Olpe hat sich bislang die...

  • Kreis Olpe
  • 08.04.21
  • 34× gelesen
Lokales
Das Bild zeigt (v.l.) Stadtbürgermeister Walter Strunk mit Theresa Grünewald und Gerhard Holz vom DRK-Ortsverein Daaden vor dem Eingang des neuen Daadener Corona-Testzentrums im Bürgerhaus.

DRK nutzt das Bürgerhaus
Neues Corona-Testzentrum für Daaden

sz Daaden. Neben der Daadener Gemeinschaftspraxis Dr. Strüder & Lindenbeck, die bereits seit Beginn der Woche die Möglichkeit kostenloser Corona-Tests für alle Bürgerinnen und Bürger bietet, startet am Osterwochenende auch der DRK-Ortsverein Daaden mit einem weiteren Testzentrum im Daadener Bürgerhaus. Stadtbürgermeister Walter Strunk hatte den Kontakt zum Landesamt für Jugend und Soziales hergestellt, sodass die erforderlichen Testmaterialien kurzfristig vom DRK-Ortsverein abgeholt werden...

  • Daaden
  • 01.04.21
  • 345× gelesen
LokalesSZ
Das DRK  lud Samstag erstmals auch zum Drive-In-Test zur Turn- und Festhalle Buschhütten ein.

Corona-Teststation Buschhütten
DRK hatte nur "Positives" zu vermelden

bjö Buschhütten. 205 Personen nutzten im Laufe des Samstags den „Drive-In“ des DRK-Ortsverbands Kreuztal, um sich an der Turn- und Festhalle in der Buschhüttener Straße einem Schnelltest zu unterziehen. Für die Rotkreuzler aus der Kindelsbergkommune war es die Premiere einer öffentlichen Teststation, die weitestgehend reibungslos funktionierte, wenn nicht die eine oder andere Windböe dafür gesorgt hätte, dass Hinweisschilder umflogen und das neu erworbene Zelt der Teststation einmal sogar...

  • Kreuztal
  • 28.03.21
  • 1.495× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteur Holger Weber hat sich Freitagnachmittag als einer der ersten Bürger freiwillig im neu eingerichteten Testzentrum des DRK-Ortsvereins Bad Laasphe testen lassen.

DRK-Schnelltestzentrum in Bad Laasphe läuft
„Der Test gibt einem Sicherheit“

howe Bad Laasphe. Es kitzelt hinten in der Nase. Mehr nicht. Tief schiebt Justin Schneider vom DRK-Ortsverein Bad Laasphe das nur wenige Millimeter dicke, aber durchaus lange Stäbchen mit dem Wattepolster durchs Nasenloch. Nachdem der junge DRK-Mitarbeiter nach erfolgter Schulung bei Dr. Sebastian Nicklaus eine kurze Einweisung vorgenommen hatte, geht es auch schon los. In Erwartung, was nun kommt, muss der SZ-Redakteur lachen. Es dauert nur wenige Sekunden, da ist der Spaß auch schon vorbei....

  • Bad Laasphe
  • 27.03.21
  • 481× gelesen
Lokales
Marcus Hupertz aus Wenden war am Freitag der Erste, der sich einem kostenlosen Schnelltest am DRK-Haus in Wenden unterzog.
3 Bilder

DRK-Ortsverein Wenden
Großer Andrang im Corona-Testzentrum

hobö Wenden. Es gibt zweifellos angenehmere Dinge, die man an einem Freitagabend über sich ergehen lassen kann, als einen Corona-Schnelltest. Abgesehen von dem Unbehagen, womöglich die Nachricht einer Infizierung zu erhalten, ruft der Testvorgang an und für sich schon keine Jubelstürme hervor. Nun sind Menschen zwar unterschiedlich empfindlich, aber der Abstrich tief in der Nase ruft auch im Testzentrum des DRK-Ortsvereins Wenden bei den meisten Besuchern einen nicht wirklich angenehmen...

  • Wenden
  • 22.03.21
  • 1.607× gelesen
Lokales
Das DRK möchte weitere Corona-Schnelltestzentren eröffnern.

Start in Weidenau
DRK eröffnet weitere Corona-Testzentren

sz Siegen/Netphen. DRK-Ortsvereine und der DRK-Kreisverband führen ab Donnerstag, 18. März, Corona-Schnelltests durch. Starten werden am Donnerstag der DRK-Ortsverein Siegen-Nord und der DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein in Weidenau. Am Montag, 22. März, eröffnet der DRK-Ortsverein Kaan-Marienborn sein Schnelltestzentrum in der Weißtalhalle. Danach folgen am Mittwoch, 24.März, die DRK-Schnelltestzentren im Bürgerhaus in Eisern und in Dreis-Tiefenbach im DRK-Zentrum. Am Samstag, 27. März,...

  • Siegen
  • 16.03.21
  • 1.292× gelesen
Lokales
Umgesetzt werden soll der generationsübergreifende Treffpunkt in der alten Landrats-Villa des Kreises Siegen-Wittgenstein direkt neben dem Rathaus.

Gesellschaftliche Aufgabe für Stadt und DRK
Ein Dach für alle Generationen

Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes Siegen-Wittgenstein und die Stadt Bad Berleburg haben gemeinsam ein Konzept für einen „Interkulturellen konfessionsunabhängigen Mehrgenerationentreffpunkt im Quartier“ ausgearbeitet und erfolgreich bei der Deutschen Fernsehlotterie zur Projektförderung eingereicht. 225 000 Euro fließen in den nächsten drei Jahren als Personal- und Sachkostenzuschuss in das Bad Berleburger Projekt, dessen Trägerschaft das DRK mit Unterstützung durch die Stadt Bad...

  • Bad Berleburg
  • 16.02.21
  • 235× gelesen
Lokales
Das DRK bietet einen Fahrdienst zum Impfzentrum an.

Angebot von DRK und Schützenverein
Fahrdienst zum Impfzentrum

sz Olpe/Attendorn. Am Montag 8. Februar, sollen voraussichtlich die Corona-Schutzimpfungen für die Über-80-Jährigen im Impfzentrum in Attendorn beginnen. Nicht alle der Menschen werden aber in der Lage sein, selbstständig zum Impfzentrum zu kommen oder die Fahrt dahin eigenständig zu organisieren. Daher möchte das DRK laut Pressemitteilung für hilfsbedürftige und auch für Menschen, die Sozialleistungen beziehen, einen Fahrdienst anbieten. Dieses Angebot wird in Zusammenarbeit mit dem...

  • Stadt Olpe
  • 03.02.21
  • 42× gelesen
Lokales
Die „Regenbogen-Kinder“ freuten sich über Geschenke des Bürgermeisters Hannes Gieseler, die ihre Spielesammlung im neuen Kindergartenbereich ergänzen.

Kita-Erweiterung abgeschlossen
Mehr Platz für "Regenbogen-Kinder"

sz Obersdorf. Die „Regenbogen-Kinder“ der DRK-Kindertagesstätte Obersdorf haben mehr Platz bekommen. Die Bauarbeiten zur Kita-Erweiterung sind abgeschlossen, und so bezog die vierte Gruppe, die Corona-bedingt zurzeit nur sehr klein ist, zum Jahresbeginn im neuen Kindergartenbereich Quartier. Durch die neuen Räumlichkeiten, die die Gemeinde Wilnsdorf der Einrichtung zur Verfügung gestellt hat, wird die Kita ganz offiziell vierzügig – vorher war dies nur mit einer Sondergenehmigung des...

  • Wilnsdorf
  • 15.01.21
  • 240× gelesen
LokalesSZ
Bad Laasphes Rot-Kreuz-Leiter Marco Scheffel (l.) und sein Stellvertreter Jannik Pritzel haben die Schlüsselgewalt über den Hausnotruf, der erst im Juni eingerichtet wurde. Trotz „Corona“ gibt es reichlich Arbeit für die Bereitschaft.

DRK-Bereitschaft hat viel zu tun
Arbeiten an der Belastungsgrenze

howe Bad Laasphe. Nichts zu tun mitten in der Pandemie? Mitnichten. Das gilt für andere, nicht aber für den DRK-Ortsverein Bad Laasphe. Der hat Arbeit bis über beide Ohren. „Und das im Ehrenamt“, sagt Dr. Sebastian Nicklaus, Arzt in Bad Laasphe und stellv. Vorsitzender. Nach außen hin scheint alles ruhig zu sein um das DRK-Heim in der Gartenstraße. In Wahrheit sind die rund 20 Aktiven der Bereitschaft kräftig im Einsatz. „Es ist einiges los und zuletzt ist eine Menge passiert“, berichtet...

  • Bad Laasphe
  • 13.01.21
  • 518× gelesen
LokalesSZ
Im Aufenthaltsraum der Polizeiwache steht ein geschmückter Weihnachtsbaum.
4 Bilder

Arbeiten an Weihnachten
Im Einsatz für Mensch und Tier

sp/kay Siegen/Wilnsdorf/Gerlingen. An den Weihnachtstagen gemütlich unter dem Baum sitzen, gemeinsam mit der Familie feiern, sich beschenken, gutes Essen genießen: Das ist nicht jedem möglich – zumindest nicht an allen Feiertagen. Viele setzen sich in dieser Zeit für Mensch und Tier ein. Zwei Tote am 1. WeihnachtstagJens Görnig hätte das Interview gerne weiter geführt. Dann hätte er mehr davon erzählt, warum er findet, „Weihnachten hat viel von dem Besinnlichen verloren“. Gerade erst kam der...

  • Siegen
  • 27.12.20
  • 605× gelesen
LokalesSZ
Der ehemalige Industriebetrieb wurde in drei Wochen zum Impfzentrum umgebaut.
4 Bilder

Nur das Vakzin fehlt noch
Impfzentrum könnte morgen loslegen

win Attendorn. Landrat Theo Melcher ließ sich anmerken, dass er stolz ist. Stolz auf „seinen” Kreisbauhof, stolz auf den Bauhof der Stadt Attendorn, auf den Krisenstab des Kreises und seinen Leiter, Andreas Sprenger, auf die heimische Ärzteschaft sowie auf haupt- und vor allem auf ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes. Sie haben zusammen mit Handwerksunternehmen einen wahren Kraftakt gemeistert: In nur drei Wochen ist aus einem leerstehenden metallverarbeitenden...

  • Attendorn
  • 12.12.20
  • 282× gelesen
Lokales
Quartiersentwicklerin Barbara Sander-Graetz, Janina Lowitz und Pascal Pape (v. l.) vom Team der Tagespflege hoffen auf viel Baumschmuck für den Weihnachtsbaum an der DRK-Tagespflege „Henry-Am Markt“ in Finnentrop.

Gemeinschaft in der Adventszeit
"Eine Kugel mehr" für Finnentrop

sz Olpe. DRK-Quartiersentwicklerin Barbara Sander-Graetz und das Team der DRK-Tagespflege „Henry- Am Markt“ wissen aus ihrer täglichen Arbeit, wie belastend die derzeitige Corona-Situation für viele Menschen ist. Sobald man aber einen geschmückten Weihnachtsbaum sehe, werde man doch vom Weihnachtsgefühl übermannt, findet der DRK-Kreisverband Olpe. „Und genau da wollen wir ansetzen“, erklärt Barbara Sander-Graetz die Idee, gemeinsam einen Weihnachtsbaum für Finnentrop zu schmücken. Der Baum...

  • Finnentrop
  • 08.12.20
  • 120× gelesen
LokalesSZ
Eberhard Bruch (hinten) und Dirk Rödder an einem der großen Plakate vor dem Krankenhaus: „Arbeiten beim DRK ist wie ein Dessous: Spitzenqualität für einen Hauch von nichts.“
2 Bilder

Tarifkonflikt mit dem DRK eskaliert
„Faire Bezahlung statt Schmerzensgeld“

thor Kirchen.  Darüber gibt es keine zwei Meinungen: Wenn den Deutschen in diesem Jahr eines vor Augen geführt worden ist, dann die Bedeutung eines funktionierenden Gesundheitssystems. Ein System, das immer nur so gut ist wie die Menschen, die darin arbeiten. Also: Weltklasse! Die Bezahlung hat in Teilen aber noch nicht einmal Bezirksklassen-Niveau – trotz der neuen öffentlichen Wertschätzung, trotz regelmäßiger Solidaritätsbekundungen der Politiker. Dass Applaus und Anerkennung mit der...

  • Kirchen
  • 04.12.20
  • 1.593× gelesen
LokalesSZ
Helfer des DRK-Ortsvereins Bad Berleburg stellten am Samstag ein Zelt vor der Vamed-Klinik auf. Die Konstruktion bietet in der kalten Jahreszeit Menschen Schutz vor dem Wetter, die auf ihren Corona-Abstrich warten.

DRK hilft vor der Vamed-Klinik aus
Zelt schützt Wartende vor Wind und Wetter

vö Bad Berleburg. Premiere vor der Bad Berleburger Vamed-Klinik – streng genommen schon die zweite in diesem Jahr: Denn zum einen gab es in der Vergangenheit noch nie einen Container vor dem Krankenhaus. Doch in Zeiten von Corona sind die Dinge eben anders. Seit sich Menschen auf das Virus testen lassen können, steht dafür der Container außerhalb des Gebäudes zur Verfügung, um unnötige Kontakte zu minimieren. Und zum anderen steht seit Samstag ein Zelt des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) direkt...

  • Bad Berleburg
  • 22.11.20
  • 2.473× gelesen
LokalesSZ
Große Schilder verkünden eine klare Botschaft: Mit dem kostenlosen Parken ist es hier bald vorbei.

Kirchener DRK-Krankenhaus lässt Stellplätze bewirtschaften
„Frei Parken“ hat bald ein Ende

thor Kirchen. Manche werden es als Selbstverständlichkeit betrachten, eigentlich aber ist es ein seltener Luxus: rund um ein Krankenhaus kostenfrei zu parken. Was in Siegen mittlerweile nahezu undenkbar ist, hat in Kirchen seit Jahr und Tag entlang der Bahnhofstraße Tradition – doch auf einem großen Stellplatz hat es sich bald erledigt mit „Frei Parken“. Unübersehbare Schilder auf dem Parkplatz zwischen Wohnanlage und alter Heizzentrale kündigen seit Tagen an, dass demnächst wieder ein Automat...

  • Kirchen
  • 12.11.20
  • 954× gelesen
KulturSZ
Nicht nur auf Großveranstaltungen– wie etwa KulturPur auf der Ginsberger Heide (Bild) – tragen Sanitäts- und Rettungsdienste zum Wohlergehen der Besucher und Mitwirkenden bei. Auch anderweitig leisten Hilfsorganisationen wertvolle Arbeit.
2 Bilder

Veranstaltungsausfälle bescheren dem DRK keine „Kurzarbeit“
Cordula Grün vs. Corona Rot

ph Siegen. Wie bieten Hilfsorganisationen dem Virus die Stirn? Dieser Spaßbremse, die unser gesellschaftliches Leben auf praktisch allen Ebenen lähmt? Schließlich stecken auch DRK, Malteser, Johanniter & Co. zwangsläufig mittendrin im Schlamassel. Beim DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein erkundigte sich die SZ beispielhaft über Stimmungs- und Einsatzlagen während der Krise. KulturPur, Apollo-Biennale, Siegtal Pur oder Siegerländer Firmenlauf bilden bloß die Speerspitze der Veranstaltungen,...

  • Siegen
  • 10.11.20
  • 340× gelesen
Lokales
In Mauden brannte am Montagabend ein Wohnhaus. Verletzt wurde niemand.

Großeinsatz in Mauden
Feuerwehr löscht Wohnhausbrand

rai Mauden. Ein Wohnhausbrand in Mauden hat am Montagabend zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr in Atem gehalten. Um 19.49 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert: „Gebäudebrand ohne Menschenrettung“, hieß es in der Erstmeldung, berichtete Feuerwehr-Pressesprecher Aaron Utsch. Ein Bewohner, der sich bereits im Freien befand, hatte das Feuer gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das gesamte Erdgeschoss in Flammen. Nach 30 Minuten hatten die Wehrmänner den Brand unter Kontrolle. Die...

  • Daaden
  • 09.11.20
  • 5.617× gelesen
Lokales
Martin Neziraj (OV Kaan-Marienborn), Jessica Stonawski (OV Bad Laasphe) , Anna Drangenstein (OV Kaan Marienborn), Dr. Martin Horchler (Vorstand DRK Kreisverband), Tina Hinkel (OV Siegen-Nord), Lisa Quinney (Ehrenamtskoordinatorin), Philipp Baumann (OV Bad Laasphe) und Brigitte Spies (OV Bad Laasphe, v. l.) sind die ersten Gesichter der neuen Ehrenamts Portraitkampagne „Ehrenamt ist Ehrensache“.

Kampagne "Ehrenamt ist Ehrensache"
DRK lädt zum Mitmachen ein

sz Siegen. Das Deutsche Rote Kreuz startet die neue Kampagne „Ehrenamt ist Ehrensache“, um damit Helfer in Siegen-Wittgenstein in den Fokus zu rücken und neue Aktive zu gewinnen. „Wir möchten gerne die Berührungsangst der Bürgerinnen und Bürger mit dem Roten Kreuz abbauen. Wir sind ganz normale Menschen, die anderen helfen, und es wäre toll, wenn noch mehr mitmachen würden“, sagt Petra Trogisch, stellv. Kreisrotkreuzleiterin. Deshalb sei bei der Kampagne Wert darauf gelegt worden, authentische...

  • Siegen
  • 03.11.20
  • 245× gelesen
LokalesSZ
Petra Weinbrenner-Dorff (r.) und Ulrike Bell (l.) von der Selbsthilfe-Kontaktstelle loben den Mut der jungen Finnentroperin, die die neue Selbsthilfegruppe „Liebe mit Terror“ leiten will.

"Liebe mit Terror"
Neue Selbsthilfegruppe für Opfer von Narzissmus

mari Olpe. „Liebe mit Terror“ heißt eine neue Selbsthilfegruppe unter dem Dach der Selbsthilfe-Kontaktstelle des DRK-Mehrgenerationenhauses Olpe. Leiterin ist eine 22-jährige Finnentroperin, die bis vor einem Jahr unter ihrem narzisstischen Vater und ihrer co-narzisstischen Mutter litt. Die Selbsthilfegruppe soll Anlaufstelle für Menschen sein, die in toxischen Beziehungen leben und somit emotionalen Missbrauch erleben. Leiterin spricht aus eigener ErfahrungDie 22-Jährige kam vor einem Jahr...

  • Stadt Olpe
  • 12.10.20
  • 435× gelesen
LokalesSZ
Selbst ist der (kleine) Mann: Das Rote Kreuz bittet um Unterstützung und darum, Kleiderspenden in die Container einzuwerfen.

Corona-Pandemie
DRK-Kleidersammlung findet auch im Herbst nicht statt

ch/sz Siegen. Das hat es seit 30 Jahren nicht gegeben: Die für Ende Oktober angekündigte Kleidersammlung des Deutschen Roten Kreuzes wird nicht stattfinden. Damit fällt nach der Frühjahrs- auch die Herbstsammlung ausgedienter Klamotten aus, wie DRK-Sprecher Marcus Sting am Montag der SZ erklärte. „Gerne wären wir zu einem Stück Normalität zurückgekehrt und hätten die Sammlung durchgeführt. Jedoch haben wir nach reiflicher Überlegung festgestellt, dass das Risiko aktuell zu hoch ist, dass sich...

  • Siegen
  • 12.10.20
  • 327× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.