DRK-Kinderklinik Siegen

Beiträge zum Thema DRK-Kinderklinik Siegen

LokalesSZ-Plus
Das St.-Marien-Krankenhaus ist die älteste Klinik der Stadt.

Eröffnung 1861
St-Marien-Krankenhaus die älteste Klinik in Siegen

ihm Siegen/Freudenberg. Das SZ-Interview mit Diakonie-Geschäftsführer Dr. Josef Rosenbauer hat die Frage aufgeworfen, welches Krankenhaus denn nun das älteste in Siegen und im Siegerland ist. Hier die Antwort: Jung-Stilling-Krankenhaus: Am 17. Oktober 1947 wurde das ev. Jung-Stilling-Krankenhaus im ehemaligen Standortlazarett auf dem Fischbacherberg in Siegen eröffnet. Die Bauarbeiten an dem vom Krieg beschädigten Gebäude werden jedoch erst im Sommer 1948 abgeschlossen.Krankenhaus Bethesda in...

  • Siegen
  • 18.09.20
  • 266× gelesen
Lokales
Die Weiterbildung Palliativmedizin war nur aufgrund von Spenden möglich.
2 Bilder

Stationäre Betten und Spezialisten-Team in der Kinderklinik
Mehr Hilfe für sterbende Kinder

sz Siegen. Die NRW-Landesregierung hat zwei stationäre Betten für die Palliativversorgung in der DRK-Kinderklinik auf dem Wellersberg genehmigt. Darüber hinaus haben die Kostenträger die Zustimmung gegeben, dass die Siegener Kinderklinik ebenfalls ab diesem Sommer ein Team zur ambulanten spezialisierten Palliativversorgung (SAPV) von Kindern gründen darf. Fachkräfte vor OrtSomit müssen sich betroffene Kinder und ihre Familien nicht mehr länger an Spezialisten außerhalb der Region wenden,...

  • Siegen
  • 23.07.20
  • 144× gelesen
LokalesSZ-Plus
8 Bilder

Klinikclowns wollen nach Corona zurück in Kliniken
"Das ist unsere Berufung"

sabe Siegen. Einen zweiten Blick braucht es allemal, wenn „Lulu“ und „Michel“ ihre Kostümierung gegen Alltagskleidung tauschen. Die roten Nasen fehlen, der Schlapphut und die Gurke im Haar. Aber das Lachen ist noch da, die Leichtigkeit, die Lebendigkeit. „Es ist ja unser Job, Atmosphäre umzudrehen, das sehen wir jetzt als große Bereicherung.“ Tina Reuter und Michael Wibbelt sind Klinikclowns in heimischen Krankenhäusern, im Hospiz und in Pflegeheimen. Zwangspause durch Corona-PandemieMit...

  • Siegen
  • 07.04.20
  • 415× gelesen
Lokales
Unser Foto zeigt AST-Kundenbetreuer Stefan Langer mit Bettina Kowatsch (l., Kinderklinik) und Lisa-Marie Vetter (Kinderhospiz) bei der symbolischen Spendenübergabe.

Für Kinderklinik sowie Kinderhospiz
Erndtebrücker Unternehmen AST spendet 10.000 Euro

cs Siegen/Erndtebrück/Olpe. Passend zum Weihnachtsfest freuten sich die DRK-Kinderklinik Siegen sowie das Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ Olpe über einen warmen Geldregen. Die AST Kunststoffverarbeitung GmbH aus Erndtebrück überreichte den beiden Einrichtungen am Montag jeweils einen Spendenscheck in Höhe von 5000 Euro. „Das hat mittlerweile Tradition“, blickte AST-Kundenbetreuer Stefan Langer auf die vergangenen Jahre zurück, in denen das Wittgensteiner Unternehmen mehrere Male die Klinik...

  • Siegen
  • 23.12.19
  • 751× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Vorher-Nachher-Vergleich zeigt, was der Eingriff in Siegen gebracht hat: Elsi Kreschenko mit ihrer Mutter und Dr. Hubertus Koch.

Ukrainisches Kind dank Spenden erfolgreich in Siegener Kinderklinik operiert
Elsi ein Lächeln geschenkt

sz Siegen. Das Risiko einer Fehlbildung im Bereich des Gesichtes liegt in der Bevölkerung bei ca. 0,2 Prozent. Jedes 500. bis 600. Neugeborene wird mit einer Lippen-, Kiefer-, Gaumen- und Nasenfehlbildung (auch Lippen- und Gaumenspalte genannt) geboren, somit ist diese Fehlbildung eine der Häufigsten, gleich nach dem angeborenen Herzfehler. Die damit verbundenen Beeinträchtigungen sind gravierend – Hören, Sprechen, Schlucken und Atmung sind häufig eingeschränkt. Insgesamt werden in Deutschland...

  • Siegen
  • 22.12.19
  • 1.086× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bettina Kowatsch (3. v. l.) von der DRK-Kinderklinik nahm die Spende von (v. l.) Florian Klotz, Rudolf Bald, Ulli Völkel, Jürgen Weber und Erhard Womelsdorf vom Vorstand der Rudolf-Bald-Stiftung entgegen.

Unterstützung für DRK-Kinderklinik
Eine Spende für das Leben geleistet

tika Erndtebrück. Zwei Mal jährlich öffnet Rudolf Bald seine weltweit einzigartige Fahrzeugsammlung in Erndtebrück. Zwei Mal jährlich strömen zahlreiche Besucher in die Ausstellungshalle, die Zwei- und Vierräder der Marke BMW zeigt – und deren Entwicklung im 20. Jahrhundert. Die Besucher stammen nicht nur aus der Region, sondern allen Teilen Deutschlands und sogar aus den Nachbarstaaten. Der Eintritt ist dabei kostenlos, stattdessen sollen die Gäste spenden – für die Siegener Kinderklinik des...

  • Erndtebrück
  • 22.11.19
  • 172× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.