DRK-Kinderklinik Siegen

Beiträge zum Thema DRK-Kinderklinik Siegen

Lokales
Am Samstag spielten die Adventsbläser auf dem Turmbalkon der Nikolaikirche in Siegen.
2 Bilder

Nikolaikirche Siegen
Lkw-Hörner der Lichterfahrt übertönen Advents-Bläser

goeb Siegen. Gegen 17.10 Uhr mussten am Samstag die Advents-Bläser auf dem Turmbalkon der Siegener Nikolaikirche ihr Spiel vorübergehend einstellen, da sich aus der Löhrstraße mit Gehupe und Musik der beleuchtete motorisierte Lindwurm ankündigte. Zahlreiche Schaulustige hatten sich am Kornmarkt eingefunden, sei es, dass sie den adventlichen Klängen lauschen wollten, sei es, dass sie die Lichterfahrt der Autos durch die Stadt zur DRK-Kinderklinik mitbekommen wollten, weil die Brummis und...

  • Siegen
  • 05.12.21
Lokales
Die großen Weihnachts- und Schneemänner auf den PS-starken Fahrzeugen zogen die Blicke auf sich, wie hier auf der Weidenauer Straße.
10 Bilder

Spektakel in der Krönchenstadt
Bei der Lichterfahrt Siegen werden Spenden für Kinderklinik gesammelt

kaio Siegen. Sie war ein großes Spektakel am Samstagnachmittag, die erste Siegener Lichterfahrt. 42 US-Einsatzfahrzeuge, historische Wagen von DRK und Feuerwehr sowie mehrere US-Trucks waren bei der Kilometer langen Lichtertour mit dabei. Sinn und Zweck der schön anzusehenden Aktion: Entlang der Strecke wurden Spenden für die DRK-Kinderklinik gesammelt. Startpunkt war der Parkplatz am Leimbachstadion. Von dort fuhr die bunt beleuchtete und lautstarke Kolonne am Jung-Stilling-Krankenhaus vorbei....

  • Siegen
  • 05.12.21
Lokales
Das Team der DRK-Kinderklinik Siegen bietet an drei Nachmittagen in der Woche Corona-Impfungen für alle in Räumlichkeiten des MVZ Wellersberg an.

An drei Nachmittagen pro Woche
Kinderklinik bietet Corona-Impfungen für alle an

sz Siegen.  Um einen Beitrag im Kampf gegen die vierte Corona-Welle zu leisten, haben sich die Verantwortlichen der DRK-Kinderklinik Siegen und des MVZ Wellersberg  kurzfristig entschieden, an drei Nachmittagen in der Woche ein offenes Impfangebot in den Räumlichkeiten des Versorgungszentrums anzubieten. Ab dem  26. November können Impfwillige ab zwölf Jahren (mit Elternteil) sowie Erwachsene montags von 16   bis 20 Uhr und mittwochs und freitags von 14 bis  20 Uhr über den Haupteingang die...

  • Siegen
  • 23.11.21
LokalesSZ
Die DRK-Kinderklinik Siegen hat sich mit drei Projekten um Fördermittel beworben.
2 Bilder

NRW-Gesundheitsministerium stellt Kinderkrankenhäusern 100 Mill. Euro bereit
Finanzielle Unterstützung ist bitter nötig

gro Siegen. Die Kinderklinik Siegen ist, wie viele andere Krankenhäuser bundesweit, zurzeit stark belastet. Kaum freie Betten und zu wenig Personal – ein alltäglicher Kampf für Ärzte, Krankenpfleger, Eltern und Kinder. Angesichts der angespannten Lage stellt das NRW-Gesundheitsministerium jetzt zusätzliche 100.000.000 Euro für die Kinder- und Jugendmedizin sowie Geburtshilfe bereit. Carsten Jochum, Geschäftsführer der DRK-Kinderklinik Siegen, hat mit der SZ über die Finanzspritze gesprochen....

  • Siegen
  • 12.11.21
LokalesSZ
Auch die Kinderklinik in der Krönchenstadt hat alle Hände voll zu tun. Die Sorge vor den kommenden Wintermonaten ist bei den Medizinern groß.
2 Bilder

Atemwegs-Infekt trifft Säuglinge und Kinder
RS-Virus grassiert: Kinderklinik Siegen schlägt Alarm

gro Siegen. Schnupfen, Husten, Fieber, Halsweh: Derzeit rollt eine extreme Welle relativ schwerer Atemwegserkrankungen durch Deutschland, die vor allem Säuglinge und kleine Kinder betrifft. Das respiratorische Synzytial-Virus, kurz RSV, bringt Kinderkliniken im ganzen Land an den Rand ihrer Kapazitäten – auch die DRK-Einrichtung auf dem Siegener Wellersberg. „Wir verzeichnen einen deutlich früheren und heftigeren Verlauf an RSV-Infekten bei uns in der Region“, so Dr. Gebhard Buchal, Chefarzt...

  • Siegen
  • 08.11.21
LokalesSZ
Hinter der Schranke kostet es Geld: Zahlreiche Schüler des Bildungsinstituts BiGS suchen daher Stellplätze in der Nachbarschaft. Die Anwohner sind genervt, dass sie nun die Leidtragenden der Kinderklinik-Parkraumbewirtschaftung sind.

Geschlossene Schranken der Kinderklinik
Anwohner am Wellersberg Siegen klagen über Parkplatznot

js Siegen. Die Verkehrslage auf dem Siegener Wellersberg hat sich verschärft. Die Verwaltung zieht daher auf politischen Wunsch die Daumenschrauben bei den Verkehrskontrollen im Dunstkreis der DRK-Kinderklinik an. Auch wenn das Auto-Abstellen an den Straßen unterhalb des Krankenhauses legitim ist, werden doch immer wieder Falschparker vor Einfahrten oder an Bushaltestellen gesichtet. Mit der Drohkulisse einer Knöllchen-Gefahr soll dem Einhalt geboten werden. "Wir Anlieger bekommen das Abzocken...

  • Siegen
  • 06.11.21
LokalesSZ
Parkplätze sind Mangelware am Siegener Wellersberg – seitdem die Kinderklinik ihren Parkplatz bewirtschaftet, weichen immer mehr Autofahrer auf die umliegenden Straßen aus. Für Busse, wie hier auf der Saarbrücker Straße vor dem BiGS, kann es da mitunter eng werden.

Parken am Wellersberg
Bewirtschaftung des Kinderklinik-Parkplatzes hat Folgen

js Siegen. Die Zeiten eines großzügigen kostenfreien Parkangebots auf dem Siegener Wellersberg sind Geschichte. Seit sechs Wochen bewirtschaftet die Kinderklinik ihren neuerdings mit Schranken eingefassten Parkplatz. Das hat Folgen für die Nachbarschaft – immer mehr Fahrzeuge, die bislang auf dem Gelände der Klinik abgestellt worden waren, säumen nun die Straßen in der Umgebung. Die Fraktionen von CDU und SPD sehen Handlungsbedarf und fordern intensivere Parkkontrollen am Wellersberg. Im...

  • Siegen
  • 25.10.21
LokalesSZ
Die Milch kommt direkt von einem Betzdorfer Bauernhof – gut 1000 Liter im Monat.
3 Bilder

„Cucina“ jongliert mit 2000 Essen jeden Tag
Wo Bio in der Großküche an Grenzen stößt

ihm Siegen. Kranke Kinder haben oft wenig Appetit. Und wenn doch, dann meistens auf ungesunde Sachen. Das stellt die Köche der Klinikküche vor Herausforderungen. Vor allem, wenn die Ärzte mitreden. „Bei Patienten mit Essstörungen wie Magersucht zum Beispiel müssen wir ja viele Kalorien im Essen unterbringen und das Fett möglichst verstecken“, erzählt Benjamin Güntzel, Betriebsleiter von „Cucina“, der Verpflegungstochter der Kinderklinik. Kein "Wünsch dir was" beim EssenDass die kleinen...

  • Siegen
  • 18.10.21
LokalesSZ
Manchmal zeigt die körperliche Untersuchung durch einen Fachmann, dass ein junger Patient unter einer juvenilen idiopathischen Arthritis leidet. Betroffen sind derzeit etwa 15 000 Kinder in Deutschland. Und auch das Schmerzverstärkungssyndrom (SVS) hat laut Dr. Michael Prinz während der Pandemie deutlich zugenommen.
3 Bilder

Zum Weltrheumatag
Zwei Ärzte informieren über Rheuma bei Kindern und Jugendlichen

ap/sz Siegen/Neunkirchen. Betroffene kennen es: Direkt nach dem Aufstehen sind die Gelenke steif, auch tagsüber schmerzen die Knochen. Aber nicht nur ältere Menschen plagen sich mit solchen Symptomen. Wie die DRK-Kinderklinik informiert, zählen Beschwerden am Bewegungsapparat zu den häufigsten Krankheitszeichen im Kindes- und Jugendalter. „Es gibt immer mehr Rheumapatienten“, sagt der niedergelassene Kinderarzt Dr. Michael Prinz. Unter den Neuerkrankungen sind jedes Jahr etwa 1500 Kinder. „Das...

  • Siegen
  • 11.10.21
LokalesSZ
Schreibabys sind gar nicht mal so selten, bei den meisten hört das übermäßige Schreien bis zum vierten Monat aber auf.
2 Bilder

Wenn sich das Baby nicht beruhigt
„Schrei-Ambulanz“ der Kinderklinik hilft Eltern und Kindern

sp Siegen. Seit das Baby auf der Welt ist, haben die Eltern keine ruhige Minute mehr. Sie sind verzweifelt. Das Neugeborene schreit. Ständig. Es lässt sich kaum beruhigen. Säuglinge, die aus unerklärlichen Gründen ungewöhnlich viel schreien (mehr als drei Stunden pro Tag und an mehr als drei Tagen pro Woche) gelten als sogenannte Schreibabys, erklärt Dr. Holger Petri, Chefarzt der Sozialpädiatrie und Ärztlicher Leiter des Sozialpädiatrischen Zentrums der DRK-Kinderklinik in Siegen. Und das sei...

  • Siegen
  • 19.09.21
LokalesSZ
In der DRK-Kinderklinik sind Erweiterungen geplant.

Erweiterungen in eigen Abteilungen geplant
DRK-Kinderklinik auf Expansionskurs

ihm Siegen. Die Zukunft der DRK-Kinderklinik auf dem Wellersberg soll auch wirtschaftlich auf stabilerer Basis stehen als bisher. Der neue Geschäftsführer Carsten Jochum skizzierte vor dem Kreisgesundheitsausschuss nicht nur die Pläne für das Eltern-Kind-Zentrum, sondern stellte auch zwei weitere Millionenprojekte vor, für die man auf Fördergeld aus Düsseldorf hofft. „Wir wollen in diesem Jahr 50 Millionen Euro Fördergeld nach Siegen holen“, kündigte Jochum an. Zum einen geht es um die...

  • Siegen
  • 10.09.21
Lokales
Hier soll das neue Eltern-Kind-Zentrum entstehen: In einem Neubau, direkt angebunden an den modernsten Teil der DRK-Kinderklinik.
4 Bilder

Projekt von Kinderklinik und Marien-Gesellschaft
Eltern-Kind-Zentrum soll am Wellersberg entstehen

sabe Siegen. Damals war es an den Fördermitteln gescheitert: 2017 hatte man das Geld für die Idee eines Eltern-Kind-Zentrums am Wellersberg nicht bekommen. Jetzt packen die DRK-Kinderklinik Siegen und das zur Marien-Gesellschaft Siegen gehörende St.-Marien-Krankenhaus Siegen ihr einstmaliges Projekt erneut an. Dieses Mal schätzt man die Chancen darauf, die entsprechende finanzielle Förderung für das Projekt zu erhalten, als „sehr gut ein“, wie sich Hauptgeschäftsführer der Marien-Gesellschaft,...

  • Siegen
  • 08.09.21
LokalesSZ
Über die mögliche Fusion von Jung-Stilling-Krankenhaus, Marien-Krankenhaus, Kreisklinikum und Kinderklinik wird immer wieder diskutiert. Dr. Josef Rosenbauer, Diakonie-Geschäftsführer, unterstreicht nun erneut seine Meinung: "Kooperationen werden auf Dauer nicht reichen."
4 Bilder

Diakonie-Chef: "Kooperationen reichen nicht"
Vollfusion der Siegener Kliniken doch nicht vom Tisch?

ch Siegen/Olpe. Auch andere Chefs heimischer Krankenhäuser beobachten den Prozess der Planungsreform ganz genau. Etwa Dr. Josef Rosenbauer, Geschäftsführer der Diakonie in Südwestfalen. Der Zeitpunkt der Entwurfsveröffentlichung zu Beginn der vierten Corona-Welle sei vielleicht unglücklich, „aber es war klar, dass die Politik an ihrem Plan, die Zahl der Kliniken und Betten zu reduzieren, festhalten wird!“ Man dürfe sich nichts vormachen: Einige Kliniken würden diese Reform nicht überleben, weil...

  • Siegen
  • 03.09.21
LokalesSZ
Die freie Zufahrt ist Geschichte: Die Schrankenanlage und zugehörige Technik ist montiert, Andreas Neef und Kollegen hatten dieser Tage alle Hände voll zu tun.

Schranken und Kameras gegen Randalierer
Parken an der Kinderklinik Siegen ab jetzt kostenpflichtig

sp Siegen. Immer wieder habe es in der Vergangenheit Ärger auf dem Parkplatz der DRK-Kinderklinik auf dem Siegener Wellersberg gegeben, vor allem in den etwas „versteckten“ Ecken. Das berichtet Dr. Martin Horchler, Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein. Er nennt Vandalismus an Fahrzeugen, Müllentsorgung, das Versperren von Feuerwehrzufahrten und Treffen von Gruppen in der Nacht, die keine Anliegen hätten, die mit der Kinderklinik oder der Kita zusammenhingen. Um für mehr...

  • Siegen
  • 20.08.21
Lokales
Tierische Besucher bei der Kinderinsel: Katharina Berg (2. v. l.) organisierte diese Aktion, die den Bewohnern viel Freude bereitete.

Ponys Molly und Wally bei den Bewohnern der Kinderinsel
Tierische Freude dank tierischer Besucher

sp Siegen. Mit so viel Dankbarkeit und Freude hatte Katharina Berg nicht gerechnet, als sie die Aktion an der DRK-Kinderklinik in Siegen plante. Der dort angestellten Hygienefachkraft und Hobby-Reiterin war die Idee gekommen, den Bewohnern der Kinderinsel eine kleine Freude zu machen und besonders in Zeiten von Corona eine Abwechslung im Alltag zu schaffen. Dafür brachte sie zwei Helfer mit: Die Shetland-Ponys Molly und Wally wurden zurecht gemacht und mit dem Anhänger auf den Wellersberg...

  • Siegen
  • 28.07.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Christian Hoffmann.

KOMMENTAR
Nachdenken, überleben!

Es verhält sich wie bei Covid-19: Wer keinen kennt, der an den Folgen der Krankheit – ausgelöst durch das Coronavirus – leidet oder gar gestorben ist, für den ist die Pandemie nur eine Statistik von Fallzahlen und Inzidenzen und ganz weit weg. Auf die Sucht Rauchen übertragen heißt das: Wer als Konsument des blauen Dunstes keinen Raucher kennt, dessen Gliedmaßen amputiert worden sind, oder den gar der Krebs- oder COPD-Tod ereilt hat, für den ist die krasse Abschreckung auf der...

  • Siegen
  • 31.05.21
LokalesSZ
Finger weg von den Kippen, erst Recht im Beisein von Kindern. Der passive Tabakkonsum führt z. B. zur vermehrten Infektanfälligkeit im Kindesalter, sagt der Mediziner Gebhard Buchal.
2 Bilder

Zum Weltnichtrauchertag
Flammender Appell von Kinderarzt Dr. Gebhard Buchal an die Eltern

ch/sz Siegen. Die traurige Wahrheit: Rauchen löst jährlich mehr Todesfälle aus als Aids, Alkohol, illegale Drogen, Verkehrsunfälle, Selbstmorde und Morde zusammen. In Deutschland sterben etwa 120 000 Menschen jährlich vorzeitig aufgrund von Krankheiten, die durch den blauen Dunst ausgelöst werden. Das sind über 300 Menschen täglich. „Aus meiner Sicht ein guter Grund, jungen Menschen immer wieder die Gefährlichkeit dieses Rauschmittels gerade zu Beginn ihres Lebens klarzumachen“, so Dr. Gebhard...

  • Siegen
  • 31.05.21
LokalesSZ
Trotz klarer Verbotshinweise findet man auf dem Gelände der DRK-Kinderklinik immer wieder Kotbeutel und anderen Müll.

Sogar Hinweisschilder entwendet
Weiter großer Müll-Ärger bei der Kinderklinik

juka Siegen. Etwas mehr als einen Monat ist es her, dass sich die DRK-Kinderklinik an die Öffentlichkeit gewandt hat. Die Verantwortlichen hatten damals genug. Immer wieder war das weitläufige Gelände auf dem Wellersberg mit Müll und Hundekot verunreinigt, für Trinkgelage missbraucht oder sogar als Ort für sexuelle Handlungen in Sichtweite der Jugendpsychiatrie genutzt worden. Trotz klarer Appelle und Maßnahmen – das Betreten des Geländes mit Hunden war verboten worden – hat sich die Situation...

  • Siegen
  • 22.04.21
Lokales
Bettina Kowatsch bedankte sich im Namen der DRK-Kinderklinik für die Spende, die der Wilnsdorfer Peter Bruch überbrachte.

Spende von Wilnsdorfer Firma
Masken für die Kinderklinik

kay Siegen/Wilnsdorf. Sehr spendabel zeigte sich Peter Bruch, Inhaber der PB Werbeartikel-Vertriebs-GmbH aus Wilnsdorf. Insgesamt 80 000 OP-Masken übergab er an Bettina Kowatsch von der DRK-Kinderklinik als Spende. Im November überbrachte der Wilnsdorfer Geschäftsmann die erste Charge von 40 000 Stück, dieser Tage folgten weitere 40 000. „Das bedeutet für unser Haus eine enorme finanzielle Entlastung“, so Bettina Kowatsch. Die Masken fänden nicht nur in der Kinderklinik Verwendung, auch jeder...

  • Siegen
  • 26.03.21
Lokales
Ein nach Angaben der Kinderklinik nahezu tägliches Bild: Müll verunreinigt das Gelände des Krankenhauses. Ein Zustand, den die Klinik nicht länger dulden möchte. Die Nutzung für Dritte wird eingeschränkt.
2 Bilder

Müll, Hundekot und sexuelle Handlungen
Kinderklinik greift durch

juka/sz Siegen. Die Verantwortlichen der DRK-Kinderklinik haben genug. Da das weitläufige Gelände auf dem Wellersberg in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder missbräuchlich genutzt worden war, schränkt die Klinik die Geländenutzung durch Dritte nun ein. „Da es sich um ein Privat- bzw. Firmengelände handelt, gibt es beim Befahren und Begehen klare Regelungen“, stellt die Klinik klar. So ist, als Reaktion auf eine starke Verunreinigung durch Hundekot und Kotbeutel, ab sofort das...

  • Siegen
  • 10.03.21
Lokales
Der neue Wartebereich der Abteilung Neuropädiatrie gefällt auch den Chefärzten Dr. Burkhard Stüve (l.) und Dr. Martin Pritsch.

Ambulanz der Neuropädiatrie aufgehübscht
Wartebereich erstrahlt in neuem Glanz

sz Siegen. Junge Patienten mit einer Epilepsie, aber auch mit Migräne oder starken Kopfschmerzen gehören ebenso zu den Patienten der Abteilung Neuropädiatrie wie kleine Kinder mit einem Fieberkrampf. All diese rund 700 stationären und über 2000 ambulanten Patienten werden an der Siegener Kinderklinik von den beiden neuropädiatrischen Chefärzten Dr. Martin Pritsch und Dr. Burkhard Stüve und deren Team an Spezialisten behandelt. In deren Ambulanz konnte nun nach einer umfassenden Baumaßnahme der...

  • Siegen
  • 08.03.21
Lokales
Wenige Tage nach dem Geschehen und frühlingshaften Temperaturen im zweistelligen Bereich erinnert nichts mehr an die lebensbedrohliche Situation für den elfjährigen Sebastian. Hier war der Schüler zuvor auf dem Eis eingebrochen, das Wasser stand ihm bis zum Hals.

Schüler bricht auf Eisschicht ein
Jugendliche retten Elfjährigen

vö Bad Laasphe. Warum das Geschehen aus dem Bad Laaspher Kurpark, das sich am vergangenen Mittwoch ereignete, nicht im Polizeibericht landete, steht auf einem anderen Blatt. Monika Schilling aus Bad Laasphe vertritt die Auffassung, „dass es mal dringend zu erwähnen ist, wie verantwortungsvoll sich unsere Jugend verhält“. Das sei mal eine wichtige Botschaft in dieser schwierigen Corona-Zeit. Denn: Fünf junge Menschen hätten ihrem Pflegesohn Sebastian das Leben gerettet. Was war passiert: Der...

  • Bad Laasphe
  • 28.02.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.