DRK-Kinderklinik Siegen

Beiträge zum Thema DRK-Kinderklinik Siegen

LokalesSZ
SZ-Redakteur Christian Hoffmann.

KOMMENTAR
Nachdenken, überleben!

Es verhält sich wie bei Covid-19: Wer keinen kennt, der an den Folgen der Krankheit – ausgelöst durch das Coronavirus – leidet oder gar gestorben ist, für den ist die Pandemie nur eine Statistik von Fallzahlen und Inzidenzen und ganz weit weg. Auf die Sucht Rauchen übertragen heißt das: Wer als Konsument des blauen Dunstes keinen Raucher kennt, dessen Gliedmaßen amputiert worden sind, oder den gar der Krebs- oder COPD-Tod ereilt hat, für den ist die krasse Abschreckung auf der...

  • Siegen
  • 31.05.21
  • 241× gelesen
LokalesSZ
Finger weg von den Kippen, erst Recht im Beisein von Kindern. Der passive Tabakkonsum führt z. B. zur vermehrten Infektanfälligkeit im Kindesalter, sagt der Mediziner Gebhard Buchal.
2 Bilder

Zum Weltnichtrauchertag
Flammender Appell von Kinderarzt Dr. Gebhard Buchal an die Eltern

ch/sz Siegen. Die traurige Wahrheit: Rauchen löst jährlich mehr Todesfälle aus als Aids, Alkohol, illegale Drogen, Verkehrsunfälle, Selbstmorde und Morde zusammen. In Deutschland sterben etwa 120 000 Menschen jährlich vorzeitig aufgrund von Krankheiten, die durch den blauen Dunst ausgelöst werden. Das sind über 300 Menschen täglich. „Aus meiner Sicht ein guter Grund, jungen Menschen immer wieder die Gefährlichkeit dieses Rauschmittels gerade zu Beginn ihres Lebens klarzumachen“, so Dr. Gebhard...

  • Siegen
  • 31.05.21
  • 477× gelesen
LokalesSZ
Trotz klarer Verbotshinweise findet man auf dem Gelände der DRK-Kinderklinik immer wieder Kotbeutel und anderen Müll.

Sogar Hinweisschilder entwendet
Weiter großer Müll-Ärger bei der Kinderklinik

juka Siegen. Etwas mehr als einen Monat ist es her, dass sich die DRK-Kinderklinik an die Öffentlichkeit gewandt hat. Die Verantwortlichen hatten damals genug. Immer wieder war das weitläufige Gelände auf dem Wellersberg mit Müll und Hundekot verunreinigt, für Trinkgelage missbraucht oder sogar als Ort für sexuelle Handlungen in Sichtweite der Jugendpsychiatrie genutzt worden. Trotz klarer Appelle und Maßnahmen – das Betreten des Geländes mit Hunden war verboten worden – hat sich die Situation...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 677× gelesen
Lokales
Bettina Kowatsch bedankte sich im Namen der DRK-Kinderklinik für die Spende, die der Wilnsdorfer Peter Bruch überbrachte.

Spende von Wilnsdorfer Firma
Masken für die Kinderklinik

kay Siegen/Wilnsdorf. Sehr spendabel zeigte sich Peter Bruch, Inhaber der PB Werbeartikel-Vertriebs-GmbH aus Wilnsdorf. Insgesamt 80 000 OP-Masken übergab er an Bettina Kowatsch von der DRK-Kinderklinik als Spende. Im November überbrachte der Wilnsdorfer Geschäftsmann die erste Charge von 40 000 Stück, dieser Tage folgten weitere 40 000. „Das bedeutet für unser Haus eine enorme finanzielle Entlastung“, so Bettina Kowatsch. Die Masken fänden nicht nur in der Kinderklinik Verwendung, auch jeder...

  • Siegen
  • 26.03.21
  • 127× gelesen
Lokales
Ein nach Angaben der Kinderklinik nahezu tägliches Bild: Müll verunreinigt das Gelände des Krankenhauses. Ein Zustand, den die Klinik nicht länger dulden möchte. Die Nutzung für Dritte wird eingeschränkt.
2 Bilder

Müll, Hundekot und sexuelle Handlungen
Kinderklinik greift durch

juka/sz Siegen. Die Verantwortlichen der DRK-Kinderklinik haben genug. Da das weitläufige Gelände auf dem Wellersberg in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder missbräuchlich genutzt worden war, schränkt die Klinik die Geländenutzung durch Dritte nun ein. „Da es sich um ein Privat- bzw. Firmengelände handelt, gibt es beim Befahren und Begehen klare Regelungen“, stellt die Klinik klar. So ist, als Reaktion auf eine starke Verunreinigung durch Hundekot und Kotbeutel, ab sofort das...

  • Siegen
  • 10.03.21
  • 1.638× gelesen
Lokales
Der neue Wartebereich der Abteilung Neuropädiatrie gefällt auch den Chefärzten Dr. Burkhard Stüve (l.) und Dr. Martin Pritsch.

Ambulanz der Neuropädiatrie aufgehübscht
Wartebereich erstrahlt in neuem Glanz

sz Siegen. Junge Patienten mit einer Epilepsie, aber auch mit Migräne oder starken Kopfschmerzen gehören ebenso zu den Patienten der Abteilung Neuropädiatrie wie kleine Kinder mit einem Fieberkrampf. All diese rund 700 stationären und über 2000 ambulanten Patienten werden an der Siegener Kinderklinik von den beiden neuropädiatrischen Chefärzten Dr. Martin Pritsch und Dr. Burkhard Stüve und deren Team an Spezialisten behandelt. In deren Ambulanz konnte nun nach einer umfassenden Baumaßnahme der...

  • Siegen
  • 08.03.21
  • 98× gelesen
Lokales
Wenige Tage nach dem Geschehen und frühlingshaften Temperaturen im zweistelligen Bereich erinnert nichts mehr an die lebensbedrohliche Situation für den elfjährigen Sebastian. Hier war der Schüler zuvor auf dem Eis eingebrochen, das Wasser stand ihm bis zum Hals.

Schüler bricht auf Eisschicht ein
Jugendliche retten Elfjährigen

vö Bad Laasphe. Warum das Geschehen aus dem Bad Laaspher Kurpark, das sich am vergangenen Mittwoch ereignete, nicht im Polizeibericht landete, steht auf einem anderen Blatt. Monika Schilling aus Bad Laasphe vertritt die Auffassung, „dass es mal dringend zu erwähnen ist, wie verantwortungsvoll sich unsere Jugend verhält“. Das sei mal eine wichtige Botschaft in dieser schwierigen Corona-Zeit. Denn: Fünf junge Menschen hätten ihrem Pflegesohn Sebastian das Leben gerettet. Was war passiert: Der...

  • Bad Laasphe
  • 28.02.21
  • 4.294× gelesen
Lokales
Die DRK-Kinderklinik Siegen ist am 23. Februar im Laufe des Morgens telefonisch bzw. per Fax nicht erreichbar.

Klinik- und Ambulanzbetrieb laufen normal
DRK-Kinderklinik nicht erreichbar

sz Siegen. Die DRK-Kinderklinik Siegen sowie die angeschlossenen Einrichtungen sowie das in den Räumen der Klinik ansässige Labor eurofins/gelamed auf dem Wellersberg informieren darüber, dass man am 23. Februar im Laufe des Morgens telefonisch bzw. per Fax aufgrund einer Umstellung der Telefonanlage unter der Nummer (02 71) 23 45-0 und alle weiteren Durchwahlen nicht erreichbar sein kann. Der allgemeine Klinikbetrieb sowie der Ambulanzbetrieb laufen normal, bestehende Termine finden statt. In...

  • Siegen
  • 17.02.21
  • 2.773× gelesen
Lokales
Bei der Spendenübergabe dankte die Medizinische Fachangestellte Charleen Josephski den beiden Geschäftsführern Kai Uwe Krafft und Andreas Wagner für deren soziales Engagement.

Statt Weihnachtspräsente
Malerbetrieb spendet an Kinderklinik

sz Siegen/Littfeld. Über 1500 Euro freute sich die DRK-Kinderklinik in Siegen. Anstelle von Weihnachtspräsenten spendete der Malerfachbetrieb Rath aus Littfeld den dafür vorgesehenen Betrag an die Einrichtung. Das Geld soll für die Anschaffung von Medizin-Geräten verwendet werden.

  • Kreuztal
  • 10.02.21
  • 106× gelesen
Lokales
Von dem Pilotprojekt „Kodrona“ verspricht man sich unter anderem kürzere Transportwege.

"Kodrona"-Projekt nimmt weiter Fahrt auf
Nächste Runde für Medizin-Drohnen

sz/goeb Siegen. Nach Abschluss der Machbarkeitsstudie geht das Siegener Pilotprojekt „Kodrona“ zum Einsatz medizinischer Drohnen-Shuttles im innerstädtischen Luftverkehr in die nächste Phase. Labor- und Blutproben sollen später einmal im Regelbetrieb per Transport-Drohne zwischen den medizinischen Einrichtungen hin- und herfliegen. Jetzt will man herausfinden: Wie alltagstauglich ist der neue „Luftfrachter“? „Kodrona“ steht für „Kooperative Drohnentechnologie und Anwendungen zur medizinischen...

  • Siegen
  • 08.02.21
  • 198× gelesen
LokalesSZ
Jedes Bett, das freigehalten und in den Abstellraum geschoben wird, kostet die Krankenhäuser richtig viel Geld. Die Corona-Ausgleichszahlungen decken die Einnahmeverluste aber nur teilweise.

Corona: Schwere Verluste durch freie Betten (mit Kommentar)
Krankenhäuser schlagen Alarm

juka Siegen. Bereits Ende Dezember des vergangenen Jahres schlug die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) Alarm. „Wenn die Bundesregierung die Hilfen nicht deutlich erhöht, werden flächendeckend Kliniken bereits im ersten Quartal 2021 die Gehälter ihrer Mitarbeiter nicht mehr zahlen können“, warnte DKG-Präsident Gerald Gaß damals. Etwas mehr als einen Monat später hat sich an der Situation der meisten Krankenhäuser nicht viel geändert. Betten werden freigehalten, wichtige Einnahmen fehlen....

  • Siegen
  • 05.02.21
  • 3.015× gelesen
Lokales
Die DRK-Kinderklinik hat einen neuen Geschäftsführer. Der gebürtige Siegener Carsten Jochum tritt ab Mitte März seinen Dienst an.

Gebürtiger Siegener Carsten Jochum übernimmt Geschicke
Neuer Geschäftsführer für DRK-Kinderklinik

sz Siegen. Mitte März tritt der am Freitag vorgestellte Diplom-Gesundheitsökonom Carsten Jochum den Posten als neuer Geschäftsführer der DRK-Kinderklinik Siegen an. Jochum, der zuletzt die Malteser-Krankenhäuser in Köln und Bonn als Krankenhausgeschäftsführer verantwortet hat, kommt als gebürtiger Siegener wieder zurück in seine Heimat. Der 49-jährige Vater von vier Kindern wurde aufgrund seiner Krankenhausexpertise vom Aufsichtsrat der DRK-Kinderklinik ausgewählt. „Wir sind sehr froh, mit...

  • Siegen
  • 22.01.21
  • 502× gelesen
SportSZ
Dr. Gebhard Buchal von der DRK-Kinderklinik Siegen erläutert im SZ-Gespräch aus medizinischer Sicht die Auswirkungen des Lockdowns auf Nachwuchssportler.

SZ-Gespräch mit Dr. Gebhard Buchal
Nachwuchssportler verlieren Bindungspersonen

ubau Siegen. Die Auswirkungen des Lockdowns auf Nachwuchssportler sind nicht zu unterschätzen. Was bedeutet das für die körperliche, gesundheitliche und psychische Situation der Kinder? Die SZ sprach mit Dr. Gebhard Buchal, dem Chefarzt der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin in der Siegener DRK-Kinderklinik.„Bedingt durch den Lockdown ist es im Bereich der Kinder-und Jugendlichen zu einer massiven Einschränkung in ihren Lebenswelten gekommen. Alle bisher beschlossenen Regelungen wurden aus...

  • Siegen
  • 18.01.21
  • 354× gelesen
LokalesSZ
Auf der Intensivstation des Kreisklinikums werden momentan zehn Corona-Patienten behandelt. Acht davon benötigen ein Beatmungsgerät. Nur noch zwei Intensivbetten sind derzeit verfügbar, doch die Klinik möchte mehr Kapazitäten schaffen.

Kreisklinikum konnte kurzzeitig keine intensivpflichtigen Corona-Patienten mehr aufnehmen
Krankenhäuser an der Kapazitätsgrenze

juka Siegen. Die Zahl der an Corona erkrankten Personen in Siegen-Wittgenstein, die in den heimischen Krankenhäusern behandelt werden müssen, bleibt hoch. Und die Kapazitäten werden, zumindest im Kreisklinikum, knapper. Nach Angaben der Kliniken waren es am Montagnachmittag insgesamt 52 Patienten, 14 davon intensivpflichtig. Als Kompetenzzentrum für die Versorgung von Covid-19-Patienten in der Region behandelt das Kreisklinikum Siegen derzeit mit insgesamt 27 Patienten die meisten. Zehn...

  • Siegen
  • 04.01.21
  • 8.747× gelesen
LokalesSZ
Auch im Marienkrankenhaus werden natürlich zahlreiche Schnelltests durchgeführt. Dr. Andreas Farnschläder (links) begleitet hier eine Übung von Alexandra Altrogge (Mitte) und Alexandra Netzer.

Abfrage bei Beschäftigten läuft
Hohe Impfbereitschaft in Krankenhäusern

juka Siegen. Wenn am 27. Dezember auch im Kreis Siegen-Wittgenstein der Impfstart erfolgen soll, sind die Krankenhäuser und ihre Beschäftigten zwar noch nicht an der Reihe, dennoch gehören sie zu einer priorisierten Gruppe, die möglichst schnell geimpft werden soll. 340 Corona-Impfdosen am ersten Tag Doch will das der Großteil überhaupt? Derzeit läuft in den heimischen Einrichtungen die Abfrage. „Ich halte es für wichtig und richtig, die Gruppe zu priorisieren“, stellt der Europaabgeordnete...

  • Siegen
  • 19.12.20
  • 810× gelesen
LokalesSZ
Das St.-Marien-Krankenhaus ist die älteste Klinik der Stadt.

Eröffnung 1861
St-Marien-Krankenhaus die älteste Klinik in Siegen

ihm Siegen/Freudenberg. Das SZ-Interview mit Diakonie-Geschäftsführer Dr. Josef Rosenbauer hat die Frage aufgeworfen, welches Krankenhaus denn nun das älteste in Siegen und im Siegerland ist. Hier die Antwort: Jung-Stilling-Krankenhaus: Am 17. Oktober 1947 wurde das ev. Jung-Stilling-Krankenhaus im ehemaligen Standortlazarett auf dem Fischbacherberg in Siegen eröffnet. Die Bauarbeiten an dem vom Krieg beschädigten Gebäude werden jedoch erst im Sommer 1948 abgeschlossen.Krankenhaus Bethesda in...

  • Siegen
  • 18.09.20
  • 314× gelesen
Lokales
Die Weiterbildung Palliativmedizin war nur aufgrund von Spenden möglich.
2 Bilder

Stationäre Betten und Spezialisten-Team in der Kinderklinik
Mehr Hilfe für sterbende Kinder

sz Siegen. Die NRW-Landesregierung hat zwei stationäre Betten für die Palliativversorgung in der DRK-Kinderklinik auf dem Wellersberg genehmigt. Darüber hinaus haben die Kostenträger die Zustimmung gegeben, dass die Siegener Kinderklinik ebenfalls ab diesem Sommer ein Team zur ambulanten spezialisierten Palliativversorgung (SAPV) von Kindern gründen darf. Fachkräfte vor OrtSomit müssen sich betroffene Kinder und ihre Familien nicht mehr länger an Spezialisten außerhalb der Region wenden,...

  • Siegen
  • 23.07.20
  • 198× gelesen
LokalesSZ
8 Bilder

Klinikclowns wollen nach Corona zurück in Kliniken
"Das ist unsere Berufung"

sabe Siegen. Einen zweiten Blick braucht es allemal, wenn „Lulu“ und „Michel“ ihre Kostümierung gegen Alltagskleidung tauschen. Die roten Nasen fehlen, der Schlapphut und die Gurke im Haar. Aber das Lachen ist noch da, die Leichtigkeit, die Lebendigkeit. „Es ist ja unser Job, Atmosphäre umzudrehen, das sehen wir jetzt als große Bereicherung.“ Tina Reuter und Michael Wibbelt sind Klinikclowns in heimischen Krankenhäusern, im Hospiz und in Pflegeheimen. Zwangspause durch Corona-PandemieMit...

  • Siegen
  • 07.04.20
  • 446× gelesen
Lokales
Unser Foto zeigt AST-Kundenbetreuer Stefan Langer mit Bettina Kowatsch (l., Kinderklinik) und Lisa-Marie Vetter (Kinderhospiz) bei der symbolischen Spendenübergabe.

Für Kinderklinik sowie Kinderhospiz
Erndtebrücker Unternehmen AST spendet 10.000 Euro

cs Siegen/Erndtebrück/Olpe. Passend zum Weihnachtsfest freuten sich die DRK-Kinderklinik Siegen sowie das Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ Olpe über einen warmen Geldregen. Die AST Kunststoffverarbeitung GmbH aus Erndtebrück überreichte den beiden Einrichtungen am Montag jeweils einen Spendenscheck in Höhe von 5000 Euro. „Das hat mittlerweile Tradition“, blickte AST-Kundenbetreuer Stefan Langer auf die vergangenen Jahre zurück, in denen das Wittgensteiner Unternehmen mehrere Male die Klinik...

  • Siegen
  • 23.12.19
  • 841× gelesen
LokalesSZ
Der Vorher-Nachher-Vergleich zeigt, was der Eingriff in Siegen gebracht hat: Elsi Kreschenko mit ihrer Mutter und Dr. Hubertus Koch.

Ukrainisches Kind dank Spenden erfolgreich in Siegener Kinderklinik operiert
Elsi ein Lächeln geschenkt

sz Siegen. Das Risiko einer Fehlbildung im Bereich des Gesichtes liegt in der Bevölkerung bei ca. 0,2 Prozent. Jedes 500. bis 600. Neugeborene wird mit einer Lippen-, Kiefer-, Gaumen- und Nasenfehlbildung (auch Lippen- und Gaumenspalte genannt) geboren, somit ist diese Fehlbildung eine der Häufigsten, gleich nach dem angeborenen Herzfehler. Die damit verbundenen Beeinträchtigungen sind gravierend – Hören, Sprechen, Schlucken und Atmung sind häufig eingeschränkt. Insgesamt werden in Deutschland...

  • Siegen
  • 22.12.19
  • 1.234× gelesen
LokalesSZ
Bettina Kowatsch (3. v. l.) von der DRK-Kinderklinik nahm die Spende von (v. l.) Florian Klotz, Rudolf Bald, Ulli Völkel, Jürgen Weber und Erhard Womelsdorf vom Vorstand der Rudolf-Bald-Stiftung entgegen.

Unterstützung für DRK-Kinderklinik
Eine Spende für das Leben geleistet

tika Erndtebrück. Zwei Mal jährlich öffnet Rudolf Bald seine weltweit einzigartige Fahrzeugsammlung in Erndtebrück. Zwei Mal jährlich strömen zahlreiche Besucher in die Ausstellungshalle, die Zwei- und Vierräder der Marke BMW zeigt – und deren Entwicklung im 20. Jahrhundert. Die Besucher stammen nicht nur aus der Region, sondern allen Teilen Deutschlands und sogar aus den Nachbarstaaten. Der Eintritt ist dabei kostenlos, stattdessen sollen die Gäste spenden – für die Siegener Kinderklinik des...

  • Erndtebrück
  • 22.11.19
  • 196× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.