DRK-Krankenhaus

Beiträge zum Thema DRK-Krankenhaus

Lokales
Aufgrund der aktuellen hohen Inzidenz im Landkreis und den damit öfter auftretenden Virus-Mutationen. hat sich die Leitung des DRK-Krankenhauses in Kirchen dazu entschieden, ein absolutes Besuchsverbot auszusprechen.

Zutritt nur mit negativem Corona-Test
DRK-Krankenhaus verhängt Besuchsverbot

sz Kirchen. Aufgrund der aktuellen hohen Inzidenz im Landkreis und den damit öfter auftretenden Virus-Mutationen. hat sich die Leitung des DRK-Krankenhauses in Kirchen dazu entschieden, ein absolutes Besuchsverbot auszusprechen und das Betreten des Krankenhauses bzw. der MVZ-Praxen am Krankenhaus nur noch unter strengen Auflagen zu gestatten. FFP-2-Maske und negativer TestGrundsätzlich ist der Besuch des Krankenhauses ab sofort nur noch mit FFP-2-Maske und dem Nachweis eines negativen...

  • Kirchen
  • 16.03.21
  • 542× gelesen
Lokales
Die Krankenhäuser in Kirchen und Altenkirchen sind grundsätzlich dazu bereit, ihre Fieberambulanzen als Testzentren zu reaktivieren.

Verwaltungschefs kritisieren Pläne auf Landesebene
Vorbehalte gegen Feuerwehren in Testzentren

sz Altenkirchen/Kirchen. Die Ankündigung des Landes Rheinland-Pfalz, zum 1. März flächendeckend Zentren für Corona-Schnelltestungen einführen und dabei die Freiwilligen Feuerwehren mit der Durchführung beauftragen zu wollen, hat bei Kreis, Verbandsgemeinden und den Feuerwehren erheblichen Unmut ausgelöst. Am Wochenende war ein entsprechendes Schreiben des Innenministeriums, der kommunalen Spitzenverbände und des Landesfeuerwehrverbands in den Verwaltungen eingetroffen. „Ihre gemeinsame...

  • Altenkirchen
  • 22.02.21
  • 330× gelesen
LokalesSZ
Gute Stimmung an Silvester im Kreißsaal: Hier hatte als letztes Baby des Jahres Matilda Josephine das Licht der Welt erblickt. Mit ihren Eltern Dorothea und Johannes Pieck freuen sich (v. l.) Krankenschwester Susanne Holzberger, Hebamme Marie-Theres Wagner und Ärztin Liliia Lakyza.

Kooperation mit Koblenzer Schule
Kirchen setzt auf neue Hebammen-Ausbildung

thor Kirchen. Als im November 2009 Teile des Münsterlands tagelang in Folge von heftigen Schneefällen ohne Strom waren, meldeten die Krankenhäuser der Region neun Monate später einen Babyboom. Bei Kerzenschein und/oder Kaminfeuer waren Männlein und Weiblein eng zusammengerückt. Einen solchen Effekt wird es durch die Corona-Pandemie und die Lockdowns nicht geben. Das ist jedenfalls die feste Überzeugung von Dr. Bernd Mittag. „Familienplanung läuft heute anders“, sagt der Chefarzt der Gynäkologie...

  • Kirchen
  • 04.01.21
  • 645× gelesen
LokalesSZ
Vor dem DRK-Krankenhaus an der Bahnhofstraße ist ein kleines Container-„Dorf“ aufgebaut worden.

Container-„Dorf“ vor dem DRK-Krankenhaus
Wartezimmer der besonderen Art

thor Kirchen. Da wird mancher Kirchener dieser Tage zweimal hingeschaut haben. Vor dem DRK-Krankenhaus an der Bahnhofstraße ist ein kleines Container-„Dorf“ aufgebaut worden – dabei sind die Arbeiten für die neue Interdisziplinäre Notaufnahme doch längst abgeschlossen. Es sind dies auch nicht neue Unterkünfte für die Krankenpflegeschule, wie die CDU vorgeschlagen hatte. Die Erklärung ist ganz einfach: Es ist ein Wartezimmer. Aufgrund der zurückgehenden Temperaturen habe man sich dazu...

  • Kirchen
  • 29.11.20
  • 3.241× gelesen
LokalesSZ
Gerade erst hat das DRK eine Bewirtschaftung des Parkplatzes vorgesehen, jetzt können die Verträge fast schon wieder gekündigt werden. Einem Verkauf der Grundstücke an private Investoren steht (fast) nichts mehr im Wege.

AK-Kreis wird nun doch Grundstücke an Investoren verkaufen
Das Wunder von der Bahnhofstraße

thor Altenkirchen/Kirchen. Wenn jemals die Redewendung von der schweren Geburt zutreffend war, dann in diesem Fall: Nach zähen Diskussionen hat sich am Montagabend im Kreisausschuss angedeutet, dass es doch noch eine breite Mehrheit für den Verkauf der kreiseigenen Grundstücke an der Kirchener Bahnhofstraße an heimische Investoren gibt. Am Ende stand ein Kompromiss, dem auch die CDU folgen konnte. Und wenn die Christdemokraten nicht wieder einen Purzelbaum rückwärts machen – wie vor einem Jahr...

  • Kirchen
  • 16.11.20
  • 565× gelesen
Lokales
Die Übernahmequote kann sich sehen lassen: Acht der 16 Absolventen bleiben am Kirchener Krankenhaus.

Ausbildung in Kirchen beendet
16 neue Pflegekräfte

sz Kirchen. Die Region darf sich über 16 neue Pflegekräfte freuen: Zehn Gesundheits- und Krankenpfleger sowie sechs Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger haben seit wenigen Tagen ihr staatliches Examen in der Tasche. Somit ging für sie die dreijährige Ausbildung an der Schule für Pflegeberufe Kirchen zu Ende. Zwar konnte die Verabschiedung in Zeiten der Pandemie nicht wie üblich ablaufen, trotzdem überreichte der Prüfungsvorsitzende, Dr. Helmut Müller, die Zeugnisse und Berufsurkunden in einem...

  • Kirchen
  • 10.08.20
  • 451× gelesen
Lokales
Die Fieberambulanz in Kirchen schränkt ihre Beteiebszeiten ein.  Archivfoto: damo

Weniger Nutzer, weniger Zeit
Fieberambulanz öffnet nur noch drei Stunden

damo Kirchen. Die Fieberambulanz auf dem Parkdeck an der Lindenstraße wird ab Montag nur noch drei Stunden pro Tag geöffnet sein: Statt von 10 bis 15 Uhr können ab kommender Woche nur noch von 10 bis 13 Uhr Abstriche im Drive-In-Verfahren erledigt werden. Mit dieser Anpassung der Betriebszeiten reagiert das Kirchener Krankenhaus, das die Ambulanz betreibt, auf die veränderte Inanspruchnahme. Wie Dr. Gerald Hensel, der Ärztliche Direktor des DRK-Krankenhauses gestern im Gespräch mit der SZ...

  • Kirchen
  • 17.04.20
  • 1.939× gelesen
LokalesSZ
Zehn Intensivbetten mit Beatmungsgerät stehen im Kirchener Krankenhaus zur Verfügung. Aktuell wird auf der Station ein 71-Jähriger versorgt.

Erster Patient wird im Krankenhaus Kirchen versorgt
Kriegsgewinnler und Rettungsschirme

damo Kirchen. „Wir sind für unsere Patienten da“: Diese klare Botschaft stammt von Dr. Harald Smetak, und er muss es wissen – im Kirchener Krankenhaus ist er der Chef der Intensivmedizin. Und damit fallen auch die Maßnahmen, die im Kampf gegen das Coronavirus nötig sind, vor allem in seinen Fachbereich. Zehn Intensivplätze mit Beatmungsgeräten, weitere 45 isolierte Betten auf zwei Stationen: Das Kirchener Krankenhaus hat schon frühzeitig Kapazitäten für die Behandlung möglicher...

  • Kirchen
  • 27.03.20
  • 4.014× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.